Start Listening

Amerikanische Kurzgeschichten: Von Mark Twain bis Herman Melville

Written by
Narrated by
Ratings:
12 hours

Summary

Amerikanische Kurzgeschichten - Von Mark Twain bis Herman Melville: Sehr gerne haben Autoren aus den Vereinigten Staaten die "kleine" Form gewählt und so das Genre der Kurzgeschichte entscheidend vorangebracht. Natürlich sind die Namen Mark Twain und Edgar Allan Poe allgegenwärtig, doch auch andere berühmte Schriftsteller wie Nathaniel Hawthorne und Herman Melville haben wahre Meisterwerke beigetragen. In dieser Sammlung finden sich 31 Stories in der Reihenfolge ihres Entstehens. Es sind lustige, spannende, gruselige, tiefsinnige darunter - und eine Eigenschaft teilen sie alle: Sie sind Perlen des Genres. Inhalt: Washington Irving (1783 - 1859): Die Legende von Sleepy Hollow. Nathaniel Hawthorne (1804 - 1864): Der junge Goodman Brown, Die Höhle der drei Hügel, Die Totenhochzeit, Frau Ochsfrosch. Edgar Allan Poe (1809 - 1849): Das verräterische Herz, Hoppfrosch, Der Untergang des Hauses Usher, Das Fass Amontillado, Lebendig begraben. Herman Melville (1819 - 1891): Bartleby - eine Geschichte aus Wall Street. Mark Twain (1835 - 1910): Einiges über Barbiere, Ein Miniaturreich im Weltmeer, Edward Jackson und Vanderbilt, Kinderkrankheiten, Mrs. McWilliams beim Gewitter, Ein Tischgespräch, Rezept für Schwarzwälder Geschichten, Eine Rigibesteigung, Ein Landsmann, Noch ein Landsmann, Der selige Benjamin Franklin. Bret Harte (1836 - 1902): Ein Fremder in der Stadt, Das Idyll von Red Gulch, In der Todeswüste von Arizona, Der Glücksbringer von Roaring Camp. Ambrose Bierce (1842 - 1914): Sommernachtshorror, John Mortonsons Begräbnis, Kalte Rache, Staley Flemings Halluzinationen. O. Henry (1862 - 1910): Das Geschenk der Weisen.

Read on the Scribd mobile app

Download the free Scribd mobile app to read anytime, anywhere.