Start Listening

Leonardo da Vinci

Ratings:
28 hours

Summary

Der mehrfach für den Literaturnobelpreis nominierte, russische Schriftsteller Dmitri Sergejewitsch Mereschkowski erschuf mit diesem, von Carl von Gütschow übersetzten Roman, ein Sittenbild der italienischen Renaissance, umrahmt von einer sehr intimen und detailierten Biographie Leonardo da Vincis. Mereschkowski stütze sich dabei auf viele originale Quellen, Briefe, Eintragungen aus dieser Epoche und Berichte von Freunden und Feinden Leonardos. Gleich nach seinem Erscheinen, im Jahre 1901, erreichte das Buch weltweit eine enorm hohen Auflage. Thomas Mann bezeichnete Mereschkowski als "den genialste Kritiker und Weltpsychologe seit Nietzsche!"
Das Hörbuch erzählt in Abschnitten aus dem Leben Leonardo da Vincis, beginnt etwa 1494 und endet mit seinem Tod 1519. Mereschkowski bezieht auch Leonardos Schüler, seine Arbeiten für den Herzog Ludovico Sforza (il Moro), seine Begegnung mit Machiavelli, Michelangelo, Raffael, Cesare Borgia, dessen Vater, Papst Alexander den VI. und viele andere, berühmte Persönlichkeiten aus dieser Zeit in die Geschichte mit ein.
Mit Hilfe des feinfühligen Stils Mereschkowskis und der einprägsamen Stimme Annette Stalls, ist der Hörer stets mittendrin, erlebt Leonardos Freuden und Leiden, seine Höhen und Tiefen, seine innere Zerissenheit und auch seine, selbst heute noch Geheimnis umwitterte Beziehung zu Monna Lisa del Giocondo.

Der Roman Mereschkowskis erhebt keinen Anspruch auf die volle Wahrheit, da nicht alle Quellen unumstößlich belegt sind und heute bereits das eine, oder andere Detail wiederlegt wurde.
Trotzdem vermittelt er ein glaubwürdiges und spürbares Gefühl für diese Zeit und den fast schon fanatischen Glauben der Menschen, dem beinahe auch Leonardo da Vinci zum Opfer gefallen wäre. Auch die Sitten und Gebräuche und ein Bild der Herrscher jener Zeit werden glaubhaft beschrieben.

Read on the Scribd mobile app

Download the free Scribd mobile app to read anytime, anywhere.