Наслаждайтесь миллионами электронных книг, аудиокниг, журналов и других видов контента в бесплатной пробной версии

Только $11.99 в месяц после пробной версии. Можно отменить в любое время.

Dash- Diät - Wecken Sie Ihren Stoffwechsel, reduzieren Sie Bluthochdruck und verlieren Sie Gewicht, indem Sie wieder in Form kommen. 21 tage diätplan.
Dash- Diät - Wecken Sie Ihren Stoffwechsel, reduzieren Sie Bluthochdruck und verlieren Sie Gewicht, indem Sie wieder in Form kommen. 21 tage diätplan.
Dash- Diät - Wecken Sie Ihren Stoffwechsel, reduzieren Sie Bluthochdruck und verlieren Sie Gewicht, indem Sie wieder in Form kommen. 21 tage diätplan.
Электронная книга163 страницы1 час

Dash- Diät - Wecken Sie Ihren Stoffwechsel, reduzieren Sie Bluthochdruck und verlieren Sie Gewicht, indem Sie wieder in Form kommen. 21 tage diätplan.

Рейтинг: 0 из 5 звезд

()

Об этой электронной книге

Möchten Sie erfahren, was die Dash-Diät ist, wie sie funktioniert und wie Sie sie in Ihrem täglichen Leben zu Ihrem Vorteil nutzen können?
In diesem Buch erfahren Sie, welchen Lebensmitteln Sie den Vorzug geben sollten, wie Sie drastische Abstriche vermeiden und wie Sie den Natriumgehalt reduzieren können, ohne auf Geschmack und Aroma zu verzichten.
Sie erfahren, welche Lebensmittel Sie weglassen und welche Sie vermehrt zu sich nehmen sollten, damit Sie in Ihren Rezepten einen niedrigen Kalorien-, Wasser- und Ballaststoffgehalt beibehalten können.
Durch die Lektüre des Leitfadens werden Sie alle Geheimnisse erfahren, wie Sie abnehmen, Ihren Blutdruck senken und endlich Ihre Gesundheit verbessern können, so wie Sie es sich immer erträumt haben!
Die Dash-Diät empfiehlt eine Änderung des Essensstils im Gegensatz zu schnellen Korrekturen. Sie fördert den Verzehr einer breiten Palette von nährstoffreichen Lebensmitteln, insbesondere Obst, fettarme Milchprodukte, mageres Fleisch, Gemüse und Vollkornprodukte. Ein weiterer wesentlicher Bestandteil der Diät ist eine reduzierte Natriumaufnahme.
In dem Buch finden Sie einen detaillierten 21-Tage-Essensplan, den Sie einfach befolgen können, um alle positiven Auswirkungen der Bindestrich-Diät auf Ihre Gesundheit zu spüren.
 

ЯзыкDeutsch
ИздательMURILO CASTRO ALVES
Дата выпуска28 июл. 2022 г.
ISBN9798201773502
Dash- Diät - Wecken Sie Ihren Stoffwechsel, reduzieren Sie Bluthochdruck und verlieren Sie Gewicht, indem Sie wieder in Form kommen. 21 tage diätplan.
Читать отрывок

Связано с Dash- Diät - Wecken Sie Ihren Stoffwechsel, reduzieren Sie Bluthochdruck und verlieren Sie Gewicht, indem Sie wieder in Form kommen. 21 tage diätplan.

Похожие Книги

Похожие статьи

Отзывы о Dash- Diät - Wecken Sie Ihren Stoffwechsel, reduzieren Sie Bluthochdruck und verlieren Sie Gewicht, indem Sie wieder in Form kommen. 21 tage diätplan.

Рейтинг: 0 из 5 звезд
0 оценок

0 оценок0 отзывов

Ваше мнение?

Нажмите, чтобы оценить

    Предварительный просмотр книги

    Dash- Diät - Wecken Sie Ihren Stoffwechsel, reduzieren Sie Bluthochdruck und verlieren Sie Gewicht, indem Sie wieder in Form kommen. 21 tage diätplan. - MURILO CASTRO ALVES

    Die Geschichte der DASH-Diät

    Als Reaktion auf das wachsende Problem des Bluthochdrucks in den Vereinigten Staaten finanzierten die National Institutes of Health (NIH) 1992 die Forschung über eine diätetische Lösung für Bluthochdruck. Das Ziel war es, die Dietary Approaches to Halt Hypertension (DASH)-Diät zu entwickeln.

    Das National Heart, Lung and Blood Institute (NHLBI) führte diese Forschung mit Hilfe von fünf der angesehensten medizinischen Forschungseinrichtungen des Landes durch:

    John-Hopkins-Universität

    Medizinisches Zentrum der Duke University

    Kaiser Permanente Gesundheitsforschungszentrum

    Brigham und Frauenkrankenhaus

    Pennington Biomedizinisches Forschungszentrum

    Gemeinsam haben diese fünf Institutionen die bisher umfangreichste und umfassendste Forschung zu ernährungsphysiologischen Lösungen für das wachsende Problem des Bluthochdrucks durchgeführt.

    Wie die Studien durchgeführt wurden

    Teams aus Ärzten, Ernährungswissenschaftlern, Krankenschwestern und Statistikern arbeiteten kooperativ zwischen ihren jeweiligen Institutionen an randomisierten kontrollierten Studien. Jede Institution hat ihre eigenen Teilnehmergruppen ausgewählt und untersucht, um die genauesten Forschungsergebnisse sicherzustellen. Mehr als 8.000 Personen wurden ausgewählt und die Forscher versuchten, mindestens zwei Drittel der Plätze mit Menschen mit hohem Bluthochdruckrisiko zu besetzen. In jeder Einrichtung wurden drei Diäten verwendet, um die Wirkung einer bestimmten Diät auf den Blutdruck zu testen.

    Die erste oder Kontrolldiät war eine Diät, die der typischen amerikanischen Diät sehr nahe kam: arm an Kalium, Kalzium, Magnesium und Ballaststoffen, mit der gleichen Protein- und Fettaufnahme wie die durchschnittliche amerikanische Diät. Die Kontrolldiät hatte jedoch eine geringere Natriumaufnahme (1500 mg) als die durchschnittliche Diät und ihr Zweck bestand darin, die Empfehlung der Ärzte darzustellen, die Natriumaufnahme zu reduzieren, um den Blutdruck zu senken.

    Die zweite Diät war der Kontrolldiät ähnlich, aber mit mehr Obst und Gemüse und weniger Snacks. Es war auch reicher an Ballaststoffen.

    Die dritte Diät, die als DASH-Diät bekannt ist, enthielt mehr Obst, Gemüse, fettarme Milchprodukte und mageres Protein. Es war auch niedriger bei gesättigten Fettsäuren und insgesamt bei der Fettverbrennung. Die DASH-Diät basierte auf Untersuchungen, die zeigten, dass eine hohe Aufnahme von Ballaststoffen und einigen Mineralien einen sehr positiven Einfluss auf Bluthochdruck haben kann.

    Die zweite und dritte Diät hatten eine tägliche Natriumaufnahme von 3.000 mg, um die durchschnittliche Natriumaufnahme von Amerikanern darzustellen. Die Forscher wollten sehen, ob andere Ernährungsumstellungen als die Reduzierung der Natriumaufnahme einen positiven Einfluss auf Bluthochdruck haben könnten.

    Es wurden zwei DASH-Studien durchgeführt. Die erste wurde von August 1993 bis Juli 1997 durchgeführt. Die zweite, eine DASH-Natrium-Studie, wurde von September 1997 bis November 1999 durchgeführt.

    In jeder der beiden Studien folgte jede Gruppe drei Wochen lang der Kontrolldiät. Ihr Blutdruck, Urin und ihre Symptome wurden überwacht. Am Ende dieses Auswahlverfahrens wurden mehr als 400 Teilnehmer ausgewählt, um die Studie fortzusetzen. Jeder Teilnehmer wurde für die Dauer der Studie zufällig einer von drei Diäten zugeteilt.

    Es gab einen Unterschied zwischen der ersten und zweiten Studie. Die Ergebnisse der ersten Studie zeigten, dass die Kontrolldiät mit ihrer geringen Natriumaufnahme den Blutdruck wirksam senkte. Die DASH-Diät war ebenfalls wirksam, jedoch in geringerem Maße. Dann wurde in der zweiten Studie die DASH-Diät so umgestaltet, dass sie eine geringere Natriumaufnahme beinhaltete, wodurch die ursprüngliche DASH-Diät und die Kontrolldiät effektiv kombiniert wurden. Aus diesem Grund wurde die neue DASH-Diät, die in der zweiten Studie verwendet wurde, DASH-Natrium-Diät genannt.

    Am Ende der zweiten Studie zeigten die Ergebnisse, dass die Kontrolldiät den Blutdruck senkte, aber die neue DASH-Natrium-Diät senkte ihn noch stärker als die Kontrolldiät oder die ursprüngliche DASH-Diät. Die Forscher hatten die richtige Kombination gefunden: die DASH-Diät (ballaststoffreich, fettarme Milchprodukte, viel frisches Obst und Gemüse, mageres Eiweiß) plus reduzierte Natriumaufnahme.

    Was die Forscher an den fünf Forschungszentren herausfanden, war, dass diese Kombination aus der DASH-Diät und einer reduzierten Natriumaufnahme von 1.500 mg / Tag bei Personen, die als „prä -Hypertonie". Bei hypertensiven Teilnehmern betrug die mittlere Reduktion 11,5 / 5,7 mmHg. Diese Ergebnisse wurden nach nur 30 Tagen mit der DASH-Natrium-Diät erzielt.

    Diese Studien haben zusammen mit anderen Forschungsergebnissen gezeigt, dass die DASH-Diät nicht nur den Blutdruck, sondern auch den Cholesterinspiegel und das Körperfett senkt, insbesondere im Bauchbereich. Das liegt unter anderem am geringen Zuckerkonsum. (Die Reduzierung von Nahrungszucker verbessert die Insulinsensitivität. Sobald Ihr Körper beginnt, stärker auf Insulin zu reagieren, eliminiert oder verwendet er mehr und mehr gespeichertes Bauchfett und das Fett, das Sie durch Ihre Ernährung zu sich nehmen.)

    Aufgrund dieser Ergebnisse wird die DASH-Diät von medizinischen Organisationen wie der American Medical Association, der American Heart Association und vielen anderen empfohlen.

    So funktioniert die Dash-Diät

    Da die DASH-Diät immer beliebter wird, untersuchen Experten ihre Wirksamkeit. Neue Forschungsergebnisse haben gezeigt, dass die DASH-Diät den Blutdruck in nur zwei Wochen senkt. In mehreren Studien erzielten die Menschen mit der Diät die besten Ergebnisse (d. h. einen signifikanten Blutdruckabfall nach nur 14 Tagen), die vor Beginn der Diät einen mäßigen, hohen oder prähypertonischen Blutdruck hatten. Für Menschen mit schwerem Bluthochdruck, die während der Studien nicht in der Lage waren, Blutdruckmedikamente zu eliminieren, half DASH, ihre Reaktion auf die Medikamente zu verbessern. Von

    DASH wurde von Ärzten und Ernährungswissenschaftlern sorgfältig formuliert, um dem Körper großzügige Mengen an essentiellen Nährstoffen zu liefern, damit er optimal funktionieren kann. Eine bessere Funktion bedeutet eine bessere interne Kommunikation innerhalb des Körpers, sodass jedes Körpersystem richtig funktioniert und gut mit anderen Körpersystemen verbunden ist. Diese verbesserte Funktion und Kommunikation fördert die Gesundheit des kardiovaskulären (Herz) und gastrointestinalen (Verdauung) Systems und führt zu einer Gewichtskontrolle.

    Diese essentiellen Nährstoffe sind in echten Lebensmitteln enthalten, was einfach genug klingt. Viele Diäten fördern jedoch die Verwendung von verarbeiteten Lebensmitteln, denen nicht nur essentielle Nährstoffe fehlen, sondern die viele künstliche Zutaten enthalten, die der Körper nicht einfach abbauen und verarbeiten kann. Das Herzstück der DASH-Diät ist ein ganz anderer, aber einfacher Ansatz: ein Ernährungsplan, der reich an frischem Obst und Gemüse, 100 % Vollkornprodukten, Bohnen, magerem Fleisch und fettarmen oder fettfreien Milchprodukten ist. Diese echten Nahrungsmittel wurden von der Natur geschaffen, um den Körper angemessen und optimal zu nähren und zu nähren.

    Fazit: Eat Real Food!

    Es klingt so einfach: Essen Sie echtes Essen. Unsere Gesellschaft macht es jedoch viel schwieriger, als es sein sollte. Im Mittelpunkt des DASH-Programms stehen Real Foods oder Whole Foods, also Lebensmittel aus der Natur.

    Der Schwerpunkt auf dem Verzehr von unverarbeiteten Lebensmitteln ist einer der Gründe, warum die DASH-Diät so effektiv bei der Aufrechterhaltung der Gewichtsabnahme, der Senkung des Bluthochdrucks und der Vorbeugung von Diabetes ist. Die DASH-Diät ist reich an Gemüse, Obst, Vollkornprodukten, magerem Fleisch und Milchprodukten, die alle Vollwertkost sind. Die DASH-Diät betont auch, dass alle verarbeiteten Lebensmittel eliminiert werden, insbesondere solche, die Zucker, Fett und Salz oder Zutaten enthalten, die der Körper nicht leicht verarbeiten kann. Verarbeitete Lebensmittel sind eine der Hauptursachen für eine ungesunde Ernährung, die zu ungewollter Gewichtszunahme und anderen chronischen Gesundheitsproblemen führt.

    Verarbeitete Lebensmittel sind in der typischen amerikanischen Ernährung vorherrschend geworden und haben zum Anstieg chronischer Erkrankungen und Fettleibigkeit beigetragen. Da diese Arten von Lebensmitteln in Supermärkten sehr verbreitet sind, ist es wichtig zu wissen, wie man sie erkennt und vermeidet. Ein Lebensmittel gilt als verarbeitet, wenn es mit Zusatzstoffen wie Geschmacksverstärkern, Farbstoffen, Bindemitteln, Füllstoffen, Konservierungsmitteln und künstlichen Süßstoffen chemisch verändert wurde. Ein verarbeitetes Lebensmittel enthält oft viele Zutaten, von denen viele nicht einfach auszusprechen oder gar als Lebensmittel zu identifizieren sind. Lebensmittel, die in Fast-Food-Restaurants, Tankstellen und Convenience-Läden verkauft werden, sowie solche, die in Dosen, Schachteln, Flaschen und Verpackungen angeboten werden, sind oft stark verarbeitet. Zu viele Fertiggerichte,

    Was die Identifizierung eines verarbeiteten Lebensmittels wirklich verwirrend macht, sind die irreführenden Verpackungen in den Supermarktregalen, die ungesunde Produkte wie „ganz oder „gesund enthalten. Zum Beispiel werden verpackte Lebensmittel oft mit einem gesundheitlichen Nutzen wie „ballaststoffreich oder „mit Omega-3-Fettsäuren angereichert beworben und scheinen eine gesunde Wahl zu sein.

    Нравится краткая версия?
    Страница 1 из 1