You are on page 1of 1

Sag mir wo die Blumen sind...

Em
C
D
Sag mir wo die Blumen sind, wo sind sie geblieben?
G
Em
C
D
Sag mir wo die Blumen sind, was ist geschehn?
G
Em
C
D
Sag mir wo die Blumen sind, Mdchen pflckten sie geschwind,
C
G
C
D
G
wann wird man je verstehn, wann wird man je verstehn?
G

Em
C
D
Sag mir wo die Mdchen sind, wo sind sie geblieben?
G
Em
C
D
Sag mir wo die Mdchen sind, was ist geschehn?
G
Em
C
D
Sag mir wo die Mdchen sind, Mnner nahmen sie geschwind.
C
G
C
D
G
wann wird man je verstehn, wann wird man je verstehn?
3. Sag mir wo die Mnner sind,

zogen fort, der Krieg beginnt.

4. Sag, wo die Soldaten sind,

ber Grber weht der Wind.

5. Sag mir wo die Grber sind,

Blumen blhn im Sommerwind.

6. Sag mir wo die Blumen sind,

Mdchen pflckten sie geschwind.

Von den blauen Bergen


.
G
|
| |
|
|
D
Von den blauen Bergen kommen wir, von den Bergen, ach so weit von hier.
|
G
|
C
|
Auf dem Rcken unsrer Pferde reiten wir wohl um die Erde,
D
|
G |
von den blauen Bergen kommen wir.
G
|
|
|
|
|
D
Singen ja - ja - jippi - jippi - jeh,
singen ja - ja - jippi - jippi - jeh,
|
G
|
C
|
D
|
G
singen ja - ja - jippi - jippi ja - ja - jippi, singen ja - ja - jippi jippi jeh.
Wenn des Nachts der Mond am Himmel steht
und der Wind ber die Prrien weht,
sitzen wir am Lagerfeuer, und es ist uns nicht geheuer
von den blauen Bergen kommen wir.
Singen . . .
Wenn des Rivers Welle rauscht und singt, die Gitarre leis dazu erklingt,
ruhen wir in bunter Runde geht ein Lied von Mund zu Munde.
Von den blauen Bergen kommen wir.
Singen . . .