Вы находитесь на странице: 1из 1

Welt im Spiegel: Hochadel

erweist Victoria und Daniel


Niedersachsen: Neonazi
kauft alte Gaststätte in
Sport: Ingmar Koch will
sich in 16 Stunden über den
15%
auf alle VW PKW-Modelle*
Nachlass

die Ehre »8 Wöhrden »6 Hexenstieg quälen » 25 für Menschen mit Handicap


Voraussetzung:
Gültiger Schwerbehindertenausweis
(+Stempel auf der Rückseite) mit mind.
50% Behinderung.
Wir beraten Sie gerne:
Jens Wuttke, Tel.: (05171) 95 90 73
Gerhard Wege, Tel.: (05171) 95 90 30
*außer VW Phaeton
Gebr. Schmidt GmbH
Neustadtmühlendamm 25
31226 Peine

www.schmidt-peine.de
52197201_10061900151002710

Sonnabend, 19. Juni 2010 – Nr. 140 – 24. Woche 162. Jahrgang 1,20 Euro

Wetter im Peiner Land


Heute
15
7 WM-Niederlage: Peiner leiden mit Prinz Poldi
18
Morgen 9

Heute in der PAZ


Ausführliches Wetter »2
Afrika-Welt in Osnabrück »6
Landtagsabriss nimmt Hürde » 7
Flugzeug stürzt ab »8

Peine-Horst:
Bergung der Peine. Einen herben Dämpfer
musste gestern die deutsche
der von Taktik geprägten Partie
waren der Platzverweis von Mi-
Zug-Trümmer Nationalmannschaft hinneh-
men. Im WM-Gruppenspiel ver-
roslav Klose sowie ein verschos-
sener Strafstoß von Lukas Po-
lor die Elf von Trainer Jogi Löw dolski. Gegen Ghana muss am
PEINE. Nach dem Zusammen- gegen Serbien mit 0:1. Tausen- Mittwoch nun ein Sieg her. In
stoß der Regionalbahn mit ei- de Fans hatten das Spiel im Pei- den anderen Partien trennten
nem entgleisten Güterzug in ner Stadtpark gesehen – doch sich Slowenien und die USA 2:2
Peine hat die Bergung der zer- alle Anfeuerungsrufe halfen sowie England und Algerien
trümmerten Wagen begon- nichts. Traurige Höhepunkte 0:0. » 9, 27, 28, 29, 30
nen. Schwere Kräne schaffen
die Güterwaggons sowie die
umgestürzte Lok und die ent-
L A H ST E DT
gleisten Personenwagen weg.
Der Lokführer, der bei dem
Unfall schwer verletzt wurde,
ist laut der Bahn außer Lebens-
Arbeitgeber drängen auf Spitzensteuer Mitmischen
gefahr. Weitere 15 Menschen NiedersachsenMetall: Auf Opposition zugehen / FDP-Front bröckelt im Strompoker
waren leicht verletzt worden.
Bis Dienstag fahren keine GADENSTEDT. Die Idee könnte
Züge in Peine. Bis dahin müs- HANNOVER.Die Bundesregie- der Wirtschaft mehren sich Der Finanzexperte Volker Fähigkeit, Arbeitsplätze zu die Gemeindekasse sanieren
sen Fahrgäste mit Umleitun- rung sucht den Schulter- die Stimmen, die eine stärkere Wissing zeigte sich als erster schaffen. Die Reform der Un- und Arbeitsplätze in Lahstedt
gen und Behinderungen rech- schluss mit Wirtschaft und Beteiligung der Besserverdie- führender FDP-Politiker be- ternehmensbesteuerung muss schaffen: Zusammen mit vier
nen. Gewerkschaften – und kommt ner an den Krisenlasten for- reit, „unbefangener über ei- der erste Schritt sein. Sonst ist weiteren Kommunen soll ein
Die Unfall-Ermittlungen dabei unter Druck, ihr Spar- dern. Der Hauptgeschäftsfüh- nen gerechten Einkommens- man bei der Gestaltung des Gemeindewerk für Strom ent-
konzentrieren sich auf den Gü- paket um Steuererhöhungen rer des Arbeitgeberverbandes steuertarif zu reden“. Voraus- Einkommenssteuer nicht frei.“ stehen. Danach sollen weitere
terzug der privaten Mittelwe- für Wohlhabende zu ergän- NiedersachsenMetall, Volker setzung sei allerdings eine Un- Wissing mahnte seine Partei: Schritte für die Zukunft der
serbahn. Der Sprecher der zen. Schmidt, zeigte sich offen für ternehmenssteuerreform, „Wir sollten über eine gerech- Energieversorgung ausgear-
Bonner Eisenbahn-Unfallun- Beim „Zukunftsgespräch“ einen höheren Spitzensteuer- sagte Wissing. Der Vorsitzen- te Steuerlastverteilung reden, beitet werden. Möglich ist da-
tersuchungsstelle, Ralph Fi- des halben Bundeskabinetts satz. „Der Spitzensatz liegt de des Bundestags-Finanzaus- statt gebetsmühlenartig For- bei, dass die Gemeinden die
scher, schloss nicht aus, dass mit den Chefs von Wirt- jetzt bei 42 Prozent“, sagte schusses erläuterte: „Wenn meln zu wiederholen, die nicht Stromnetze für einen zweistel-
ein Waggon des Güterzuges schaftsverbänden und Arbeit- Schmidt, „viele erinnern sich, Leute über den Spitzensteuer- mehr in die Zeit passen.“ ligen Millionenbetrag kaufen
schon vor dem Unfall aus den nehmerorganisationen in Me- dass es unter Helmut Kohl satz reden, haben sie in der Bei dem Gespräch der Re- und dann von den Energiever-
Schienen gesprungen war. seberg sagte DGB-Chef Mi- 1998 noch 53 Prozent waren.“ Regel den Einkommensmil- gierung mit Wirtschaftsver- sorgern Durchleitungs-Ge-
» 10, 11 chael Sommer am Freitag: „Es Der Staat habe ein Einnahme- lionär im Blick.“ Tatsächlich bänden und Gewerkschaften bühren fordern. » 17
kann nicht sein, dass dem problem. Schmidt forderte sei die Einkommensteuer auch sollte es nach den Worten von
Land – und vor allem den Ar- eine „Verantwortungspart- die Unternehmenssteuer für Kanzlerin Merkel darum ge-
beitslosen und Familien – eine nerschaft für Deutschland“, Millionen Handwerker, Frei- hen, „Antworten auf die gro- HOHENHAMELN
Diät verordnet wird, während deshalb solle die Koalition die berufler und Personengesell- ßen Herausforderungen für
die Besserverdienenden sich
weiter unbehelligt die Torten-
Opposition mit an den Tisch
holen, um ein Steuerkonzept
schaften. „In dieser Lage trifft
jede Erhöhung der Steuersät-
Deutschland bis 2020 zu fin-
den“. Beschlüsse wurden aber
Betreuung wird
stücke reinschaufeln.“ Auch in zu erarbeiten. ze den Mittelstand und seine nicht gefasst. phi/mg deutlich teurer
HOHENHAMELN. Die Gebüh-
ren für Kindertagesstätten
Metro schließt die Schaper-Zentrale in Hannover und Krippen in Hohenhameln
sollen um 20 Prozent steigen.
HANNOVER . Der Metro-Kon- tochter C+C Schaper in Han- nehmen, das vor 131 Jahren in Handelskonzern beteuerte, Das hat der Gemeinderat be-
zern schließt die Zentrale sei- nover. Mehr als 100 Mitarbei- Hannover gegründet wurde, man werde den Personalabbau schlossen – nach einer hitzigen
ner auf Hotels und Gaststätten ter verlieren zum Jahreswech- bleibt nur der Markenname „so sozialverträglich wie mög- Diskussion darüber, ob den
spezialisierten Großhandels- sel ihren Job. Von dem Unter- übrig. Deutschlands größter lich“ gestalten. lr Eltern die starke Erhöhung
zuzumuten sei.
Die Bergungs-Arbeiten laufen Am Ende setzte sich die SPD-
im
auf vollen Touren.

Heute auf PAZ-online.de


Die Aktie Wulff schließt uneinheitlich Mehrheit durch: Die Erhö-
hung sei längst überfällig, sag-
te der Fraktionsvorsitzende
Achim Henke. » 16
Zug-Unglück in Peine: CDU-Politiker kann in der Bundesversammlung weiter auf eine Mehrheit zählen
Zu den Bergungs-Arbeiten
gibt es viele Fotos. BERLIN. Die Kandidatur für das am Freitag bekannt gegeben, die absolute Mehrheit erforder- eine verschwindend kleine Hil- PEINE
Amt des Bundespräsidenten bei der Bundespräsidentenwahl lich. Neben den vier bekannten fe aus dem Lager der Linkspar-
wird nicht wie eine Aktie an der
Börse gehandelt. Wäre das so,
am 30. Juni für den Kandidaten
von SPD und Grünen, Joachim
kann es natürlich weitere Ab-
weichler geben. Die Fraktionen
tei zählen. Im Laufe der Woche
hat sich der allgemeine Ein-
Triathlon: Hoffen
dann müsste die Bewertung Gauck, zu stimmen. Doch kann von CDU/CSU und FDP ha- druck gefestigt, dass die Spitze auf Start-Rekord
von Christian Wulff zum Bör- Wulff in der Bundesversamm- ben deshalb bereits überschlä- der Linkspartei und der saar-
Werderstraße 49, senschluss in dieser Woche un- lung noch immer auf eine be- gige Zählappelle machen las- ländischen Landespolitiker Os- VÖHRUM. 1000 Athleten haben
31224 Peine einheitlich ausfallen. Die Ten- deutende rechnerische Mehr- sen. Die Ergebnisse werden na- kar Lafontaine eine moralische sich für den 14. Peiner Triath-
redaktion@paz-online.de denz ist aber steigend. Dafür heit von mindestens 17 Stim- türlich nicht bekannt gegeben, Wahlsperre aufgetürmt haben. lon an diesem Sonntag ange-
sprechen auch sogenannte wei- men hoffen. gleichwohl war am Freitag wie- Unterdessen beschäftigen meldet. Der erste Startschuss
Abo-Service (05171) 406-180 che Faktoren. Bettina Wulff Nachdem die Länder alle ihre der davon die Rede, es könnte sich seriöse Gesellschaftskriti- für die Schwimm-Disziplin
Redaktion (05171) 406-131 wird von führenden Gesell- Vertreter benannt haben, liegt bei einem einzigen Wahlgang ker mit dem Ehepaar Wulff als fällt um 9 Uhr am Eixer See.
Anzeigen (05171) 406-155 schaftskritikern als positive Er- dem Bundestagspräsidium seit bleiben. „erstes Ehepaar der Republik“. Aufgrund der Größe der Ver-
scheinung gewichtet. Freitag die endgültige Über- Sollte es dennoch zu einem Im „Zeit-Magazin“ schreibt anstaltung wird es Straßen-
60024 Zwar haben die drei Vertre- sicht über die Zusammenset- dritten Wahlgang kommen, in Florian Illies über die 1974 ge- sperrungen und Halteverbote
ter der sächsischen FDP-Frak- zung der Bundesversammlung dem die einfache Mehrheit ge- borene Bettina Wulff („First an der Strecke geben. Zu-
tion in persönlichen Erklärun- vor. Danach haben Union und nügt. könnte Wulffs Mitbewer- Lady in spe“) und entwirft ein schauer werden gebeten, mit
4 190556 401201 gen und ein Bremer Liberaler FDP 21 Stimmen mehr als für ber Gauck gleichwohl nur auf durchweg erfreuliches Bild. ur dem Rad anzureisen. » 25