Вы находитесь на странице: 1из 2

Ausgabe 03.

95

LINDE AG LINDE STANDARD


Werksgruppe Verfahrens- Rohrverbinder
technik und Anlagenbau
Hllriegelskreuth
(Transition Joints) 436-20
bei Mnchen
Bearb.: Wen./Hent. Gepr.: TAW/Dr.Hock Gen.: TKN/Hent. Insgesamt 2 Seiten
Mae in mm / Mengeneinheit: Stck / Identnummer und Lagerhaltung siehe Teilekatalog

Die Rohrverbinder werden aus Rohlingen nach LS 436-21 gefertigt.

Die Rohrverbinder sind fr den Druck, der in Tabelle 1 angegeben ist, ausgelegt. Da die Al-Seite des Rohrverbinders aus
AlMg 3, die Rohre aus AlMg 4,5 Mn bestehen, ist der Rohranschlu D1*s1 gegenber dem Rohr D*s vergrert (soweit
die Rohlinge es erlauben) um den Festigkeitsunterschied (80 zu 110 N/mm) auszugleichen, zuzglich eines
Konstruktionszuschlages von 0,5 mm.

Andere als in Tabelle 1 angegebene Wanddicken s1 knnen ausgefhrt werden (Angabe in der Bezeichnung).
Die Auslegung dieser Rohrverbinder ist dabei zu berprfen.

Die CrNi-St Wanddicke s2 ist entsprechend dem anzuschlieenden Rohr in der Bezeichnung anzugeben. (Im Teilekatalog
ist als Standardfall eine dem Druck des Al-Rohres entsprechende Wanddicke angegeben.)

Durchmesseranpassung nach LS 145-22, Form D fr CrNi-St.


Schweikanten nach LS 145-20 fr CrNi-St, LS 145-22 Bild 31 fr Aluminium.

Bezeichnungsbeispiel: Benennung, Auendurchmesser D1 (119), Wanddicke s1 (5,5), Auendurchmesser D2 (114,3),


Wanddicke s2 (2), Norm (LS 436-20), Werkstoff (AL/CRNI-ST)

ROHRVERBINDER 119 * 5,5 - 114,3 * 2 LS 436-20 AL/CRNI-ST


Tabelle 1: Mae und Gewichte
Al-Anschlu zul. Gewicht
DN D1 s1 D2 Rohr Betriebs- kg/Stck
D*s berdruck
6 9 1,5 8 8* 1 135 0,034
15 24 3,5 21,3 21 * 2 140 0,21
25 37 3,5 33,7 34 * 2 83,9 0,35
40 49 3,5 48,3 48 * 3 68,3 0,48
50 62 4,5 60,3 60 * 3,5 73,1 0,77
80 93 6 88,9 89 * 4 63,2 1,6
80 99 10,5 88,9 100 * 12 1) 117 2,8
100 119 5,5 114,3 114 * 3 36,3 1,9
100 119 8,5 114,3 114 * 6 74,6 2,8
100 119 13 114,3 120 * 10 1) 118 4,1
1) bergangsstck zum Rohr erforderlich (Sonderteil)
Werkstoff: Al/CrNi-St, siehe TLB 015-990

Oberflchen Rz 25
Allgemeintoleranzen ISO 2768-m
Seite 2 LS 436-20 Ausgabe 03.95 LINDE AG Werksgruppe Verfahrenstechnik und Anlagenbau

Tabelle 2: Codierleisten
Benennung, Norm/ Codierungsangaben fr Teilegenerierung
erforderliche Merkmale Norm Zchg. Nr. TN BAF VAR ETR ZB ABM1 ABM2 ABM3 ABM4 ABM5
Rohrverbinder LS 436-20 MN A BB D1 s1 D2 s2

nderungen: berarbeitet
Frhere Ausgaben: 01.81, 12.91
Schutzvermerk nach DIN 34 beachten.