You are on page 1of 4

Johan Frederik Hartle

DER GEÖFFNETE RAUM


Zur Politik der ästhetischen Form

Wilhelm Fink Verlag


INHALTSVERZEICHNIS

ERÖFFNUNG -
SYMBOLISCHE RAUMORDNUNGEN
UND ÄSTHETISCHE NEGATIVITÄT ...

Räumliche Wende - Politik der Form - Die topoklastische Geste


der ästhetischen Moderne - Unbestimmtheit - Stationen

1. RAUMÄSTHETISCHE KONSTELLATIONEN 25

1.1. Laokoon - die Materialität der Raumkünste 25

Raum, Kunst, Medium - Lessings Laokoon - Laokoon als kunst-


philosophischer Topos - Reflexivität: Raum als ästhetische Kate-
gorie - Einheitsästhetik und Materialität der Einzelkünste

1.2. Ästhetische Negativität als Politik der Form 42

Ästhetische Negativität nach Adorno - Der Prozesscharakter äs-


thetischer Autonomie - Die strukturelle Überformung des ästhe-
tischen Feldes - Adornos Zeitkern und die räumliche Praxis - Das
Werk und die Menschheit - Die Entkunstung der Kunst als dialek-
tische Rettung des Werks - Politik der Form als des&uvrement

1.3. Walter Benjamins avantgardistische Raumästhetik 62

Benjamin als Raumdenker - Wohnungen des Kollektivs und Orte


des Übergangs - Passage: Der Leibraum als Bildraum - Der per-
formative Raum des Flaneurs - Die Diffusion des Archivs und die
Fundierung der Kunst auf Politik - Raumwirkungen moderner
Bildtechniken - Tabula rasa

1.4. Foucaults Räume der Sichtbarkeit und Perspektiven ästhetischer


Transgression 86

Foucault again - Eine Historiographie von Körper, Macht und


Wissen - Die Verräumlichung des Diskurses - Heterotopologie -
Strategien der Malerei und die Ordnung des Raumes (Manet/
Magritte) - Potenziale der Transgression
6 INHALTSVERZEICHNIS

2. RAUMSTRUKTUREN
UND STRATEGIEN DER DESTRUKTURIERUNG 111

2.1. Die Räume 111

Gebauter Raum - Propädeutik der Raumwahrnehmung - Ur-


sprungsraum und mittelbare Formen - Funktionale Rückbindung
und Öffnung - Leibliche Texturen und Dispositive des gebauten
Raumes - De-Repräsentation und Performanz gebauter Räume -
SPLITTER (GORDON MATTA-CLARK)

2.2. Die Orte 151

Ortsbestimmung - Ort und Raum - Die symbolische Konstruktion


von Orten - Bedeutungshierarchien und das Gemeinsame: hege-
moniale Orte - Nicht-Orte - ABSEITIGES (ROBERT SMITHSON)

2.3. Die Karten 174

Kartographische Erschließung des Raumes - Traditionswert und


Aura der Karte - Kartographien und praktischer Zugriff auf
,Raum' - Re-Präsentation und Gründung - Performanz und über-
bordende Repräsentation - IRRWEGE (GUY DEBORD)

2.4. Die Bilder 191

Bild und Raum - Die perspektivische Darstellung -Bedeutungsim-


plikationen der Linearperspektive - Die perspektivische Darstel-
lung als historische Konvention - Spannung. Ästhetik und Raum-
darstellung - FLÄCHEN (AMELIE VON WULFFEN)

3. REKAPITULATION UND AUSBLICK 215

3.1. Symbolische Raumordnungen 215

Ein soziale Semiotik des Raumes - Symbolisch - Zeichen für -


Verräumlichung und Persistenz - Symbolische Ordnung - Sym-
bolische Ordnung und Ereignis - WÜSTE (MICHELANGELO ANTO-
NIONI: ZABRISKIE POINT)
INHALTSVERZEICHNIS 7

3.2. Offenes - Politik und Ästhetik 240

Der Ort der Ästhetik - Zur Aktualität des Raumes als politische
Kategorie - Kontingenz als ästhetischer Effekt - Politik des Unbe-
stimmten - Diskurs und Praxis

LITERATUR 257