Вы находитесь на странице: 1из 4

Auszug aus “HUNA -Arbeit” Nr.

37, Zeitschrift für Mitglieder der HUNA Forschungs-Gesellschaft

Das Huna-Gebet
Henry Krotoschin

Jedes Gebet ist in einem besonderen Möglichkeit, sehr viele Entscheidun- Die Ausarbeitung des Gebetes
Sinn telepathisch. Wir bezeichnen als gen selber zu treffen und vieles nach
Telepathie im allgemeinen die Gedan- Ihrem Gutdünken zu tun. Sie können Die gründliche Ausarbeitung Ihres
kenübertragung zwischen zwei Men- sicher sein, dass Sie nichts falsch ma- Gebetes ist äusserst wichtig. Ma-
schen, die weit entfernt sein können. chen, denn Sie werden von Ihrem Ho- chen Sie diese deshalb schriftlich. No-
Wir wissen, dass die Aka-Schnur da- hen Selbst gelenkt, es ist Ihr Führer, tieren Sie in einem ersten Schritt den
bei eine wichtige Rolle spielt. Das Hu- Begleiter und Beschützer. Inhalt Ihres Gebetes, formulieren Sie
na-Gebet ist ebenfalls telepathisch, a- so präzise wie möglich das angestreb-
ber nicht mit einer anderen Person, Das Huna-Gebet beruht wie jedes te Ziel, wählen Sie die Worte, die Sie
sondern der Mensch, der Körper, das andere Gebet auf Emotionen, ist al- an Ihr Hohes Selbst richten wollen. Ist
mittlere Selbst und das untere Selbst so eng mit dem Unterbewusstsein, die Erfüllung des Gebetes nicht beson-
als Einheit stehen im Huna-Gebet über dem unteren Selbst der Huna-Lehre ders dringlich, lassen Sie Ihre Notizen
die Aka-Schnur in Verbindung mit verbunden. Das Huna-Gebet erlaubt über Nacht ruhen. Schauen Sie sie
dem Hohen Selbst. Wir nehmen an, uns einerseits, uns unseren Emotio- am nächsten Morgen noch einmal an,
dieses sei zunächst einmal in einer ge- nen hinzugeben und eine positive kürzen Sie, streichen Sie, formulieren
wissen Entfernung. Diese Entfernung Veränderung der Zustände zu erwar- Sie um, bis das Gebet eine kurze, kla-
wird sich später, wenn wir den ersten ten und zu erhoffen, die uns Sorge re und schlüssige Form hat. Meist
Kontakt mit dem Hohen Selbst hatten, machen. Andrerseits basiert das Hu- genügen wenige präzise Sätze.
immer mehr verringern und schliesslich na-Gebet nebst dem emotionalen An-
wird es zu dieser Einheit kommen, von trieb auf klaren, logischen Überle- Natürlich weiss das Hohe Selbst ganz
der Jesus in Johannes 14 berichtet mit gungen. Erst wenn diese festgelegt genau, was wir brauchen und das auch
den Worten: “Ich bin im Vater und sind, wird das Huna-Gebet so gebe- ohne unser Gebet. Doch ich habe im-
der Vater ist in mir”. tet, wie die Huna-Lehre es empfiehlt. mer wieder festgestellt, dass die Noti-
zen, die ich für meine Gebete mache,
Im Huna-Gebet haben Sie also einen Das Huna-Gebet unterscheidet sich für mich einen ausserordentlich erzie-
ganz direkten Ansprechpartner, von allen mir bekannten Gebeten dar- herischen Wert haben. Ich habe aus
nämlich Ihr eigenes Hohes Selbst, Ihr in, dass Sie es selber ausarbeiten solchen Notizen gelernt und meine
vertrauenswürdiger, elterlicher Geist, müssen. Es ist eine Voraussetzung eigenen Kenntnisse dadurch sehr
Ihr starker Schutzengel, Ihr eigenes des Huna-Gebetes, dass Sie sich vor- erweitert.
heiliges Geistwesen, das Sie unmittel- her sehr genau überlegen, worum
bar mit Gott verbindet. Es ist daher für Sie beten wollen. Überlegen Sie sich
das Gelingen des Huna-Gebetes von zuerst, ob Ihr Gebet überhaupt nötig
Vorteil, wenn Sie den Kontakt mit Ih-
Positive Formulierung
ist. Können Sie das Ziel, welches Sie
rem Hohen Selbst bereits haben her- durch das Gebet erreichen wollen,
stellen können. Achten Sie bei der Formulierung Ihres
nicht auch ohne Gebet erreichen? Gebetes darauf, dass Sie aus-
Denken Sie dabei an den Einsatz Ih- schliesslich positive Gedanken,
Auch wenn Sie noch keinen Kontakt rer eigenen körperlichen, geistigen
zu Ihrem Hohen Selbst haben, kön- Worte und Symbole verwenden. Ich
und seelischen Mittel. Und denken Sie gebe Ihnen dazu ein klares und kras-
nen Sie Ihr Gebet getrost und zuver- vor allem an Ihren wunderbaren Hel-
sichtlich an Ihr Hohes Selbst richten, ses Beispiel. Man kann beten: “Erlöse
fer, der Ihnen zur Verfügung steht: Ihr mich doch endlich von meiner furcht-
es wird Sie nicht abweisen. Und je unteres Selbst!
mehr Sie über das Huna-Gebet wis- baren Krankheit”. Dieser Satz enthält
sen, desto grösser wird Ihr innerer einmal die negativen Worte “furchtbar”
Wenn Sie sich einmal für das Gebet und “Krankheit” und dazu trieft er vor
Drang, sich in der Huna-Weisheit zu entschieden haben, wenn Sie festge-
bewegen und den Kontakt mit Ihrem Selbstmitleid. Das Huna-Konzept
stellt haben, dass Sie Ihr Ziel mit eige- sieht vor, dass man ausschliesslich
Hohen Selbst dauerhaft zu pflegen. nen Kräften nicht erreichen können, positive Gedanken formuliert und be-
ist es wichtig, dass Sie Ihr unteres tet. Vor allen Dingen sollten Sie nicht
Max Freedom Long hat im ersten Drit- Selbst, “George” oder wie immer es
tel des 20. Jahrhunderts die Geheim- um eine Verbesserung des momenta-
heissen mag, auf die Bedeutung des nen schlechten Zustandes bitten, son-
nisse der Huna-Lehre auf Hawaii ent- Gebetes aufmerksam machen. Wei-
schlüsselt. Die neun Schritte, die ich, dern den gewünschten, guten Zu-
sen Sie ihn immer wieder darauf hin, stand beschreiben, in diesem Fall die
basierend auf den Gedanken von wie wichtig das Gebet für Sie beide ist
Max empfehle, wende ich selbst an. Heilung und Gesundheit. Beten Sie al-
und welche Gnade es ist, dass Sie so nicht “erlöse mich von meiner
Ich werde sie Ihnen später genau er- überhaupt beten können und beten
klären. Sie haben sich jahrelang be- furchtbaren Krankheit”, sondern beten
dürfen, dass sich Ihr Hohes Selbst Sie “ich bin gesund, ich bin geheilt”.
währt und sind empfehlenswert. Ich sa- für Ihr Gebet zur Verfügung stellt.
ge nicht “notwendig”, denn es gibt bei Selbstmitleid und negative Gedanken
Huna nichts, was ein Dogma, was eine sind jetzt ausgeschlossen, der momen-
Pflicht wäre. Bei Huna haben Sie die tane schlechte Zustand wird mit kei-

Huna Forschungs-Gesellschaft, Seefeldstrasse 18, CH-8008 Zürich, Tel. 01 251 55 65 Fax 01 251 95 35, www.huna-europe.ch
nem Wort erwähnt, dafür aber die er- bete vollkommen frei. woran Sie sich erfreuen können. Für
wünschte positive Veränderung be- das vorhin positiv umformulierte Gebet
schrieben. Diese Aussage steht dann Die Huna-Lehre erlaubt durchaus könnten wir beispielsweise das Bild ei-
nicht mehr im Bezug auf das was auch das Gebet um materielle Ver- ner sportlichen Betätigung wählen oder
ist, sondern auf das was wir uns wün- änderungen und Erfolge. Sie wer- der Betende kann sich selbst bei ei-
schen, auf das was sein soll. den je nach Bedarf, nach Ihrer geisti- nem Spaziergang im Grünen bei ange-
gen, seelischen oder körperlichen o- nehmer Sonnenbestrahlung vorstellen.
der nach der materiellen Notwendig- Wichtig daran ist die Vorstellung der
Wie oft und wie lange soll man be- keit beten. Gehbewegung. Jedes Symbol, wel-
ten? ches Ausdruck einer Bewegung ist,
Es gibt viele nicht materielle Wün- ist wirksamer als ein statisches Sym-
Beten Sie täglich, am besten am frü- sche, die Sie an das Hohe Selbst rich- bol. Achten Sie auch darauf, dass Ihr
hen Morgen, bis das Gebet erfüllt ist. ten können. Ich denke etwa an Gebe- Symbol möglichst farbig ist und nicht
te um Liebe, Demut, Erkenntnis, nur schwarz/weiss.
Wenn Sie also um Gesundheit beten
solange, bis Sie oder die kranke Per- Weisheit und andere geistige Fä-
son, für die Sie beten, gesund sind. Bei higkeiten. Ich denke an körperliche Und Sie haben ganz recht, wenn Sie
und geistige Gesundheit, an die Über- fragen: wozu ist dieses Symbol nö-
materiellen Gebetsthemen ist dieser
Zeitpunkt noch deutlicher zu erkennen. windung von Schwächen, schädli- tig? Das hat Max Freedom Long, der
chen Gewohnheiten oder Charak- geniale Forscher, ebenfalls herausge-
terschwächen. Und ich denke vor al- funden. George, das untere Selbst,
Anders ist es bei ideellen Gebeten.
Wenn Sie etwa um die Fähigkeit beten, lem auch daran, dass Sie mit Huna- kann das, was wir im Moment schrei-
mehr Liebe geben zu können, oder Gebeten die Beziehung zu Men- ben, denken oder sprechen durchaus
schen ändern können. Die Beziehun- erfassen. Aber obwohl das untere
wenn Sie um Erkenntnis oder Demut
beten, ethische Fortschritte also, von gen in der Ehe, mit Kindern, mit dem Selbst das phänomenale Gedächtnis
denen wir wohl nie sagen könne, wir Partner oder der Partnerin, mit Vorge- hat, ist es nicht in der Lage, das was
hätte ihr Ende erreicht! setzten. Auch die Schlichtung von wir geschrieben oder gesprochen ha-
Streit und das Erreichen von berufli- ben, nach einer Minute zu wiederho-
Ich selber bete solche Gebete regel- chen Erfolgen, das Gelingen von Ge- len. Es ist offenbar nicht fähig, das wie-
mässig, sie gehören zu meinen Ge- schäftsplänen, also im allgemeinen derzugeben, was wir als Kurzzeitge-
wohnheiten wie – verzeihen Sie – das eine positive Änderung der Zukunft. dächtnis bezeichnen. Deshalb ist es
Zähneputzen. All das können Sie im Gebet an Ihr wichtig, dass wir mit George zusam-
Hohes Selbst richten. men ein Bild oder ein Symbol für
Was geschieht, wenn Sie einmal am dieses ganze Gebet schaffen, wel-
frühen Morgen nicht beten können, Vielleicht werden Sie jetzt sagen: ches ihm, George, das ganze Gebet
weil Sie bspw. einen Zug oder ein “Das kann man ja auch ohne Gebet darstellt. Dieses Symbol ist der emotio-
Flugzeug erreichen müssen? Nichts zielbewusst und manchmal sehr leicht nale Beitrag Ihres unteren Selbstes
passiert, die Welt stürzt nicht zusam- durch eine enge Zusammenarbeit mit und seine direkte Verbindung zu Ihrem
men! Ihr Hohes Selbst ist grosszü- seinem unteren Selbst erreichen”. Gebet.
gig, es zählt nicht mit, ob Sie an einem Dieser Einwand ist richtig und ich ha-
Morgen einmal ein Gebet ausgelassen be am Anfang gesagt, dass Sie vor Betet ohne Unterlass“
haben. – Sie sitzen nun also im Zug, der Ausarbeitung Ihres Gebetes prü-
Sie sprechen mit Ihrem unteren und fen sollen, ob Sie das angestrebte Ziel Das Bild oder das Symbol, welches wir
Ihrem Hohen Selbst und bitten, Ihr nicht mit Ihren eigenen Fähigkeiten, zusammen mit unserem unteren Selbst
versäumtes Gebet sei nun doch ge- mit Ihrem Intellekt, dem mittleren für das Gebet geschaffen haben und
betet. Sie können auch dessen wich- Selbst, und der Hilfe des unteren der Zustand der Zukunft, den wir erbe-
tigste Punkte summarisch an sich vor- Selbstes realisieren können. Sie allein ten, spielt auch in der Bibel eine gros-
über ziehen lassen und diese redu- entscheiden, wann Sie ein Gebet für se Rolle. Jesus hat solche Einzelheiten
zierte Gebetshandlung durchaus als erforderlich halten. des Huna-Gebetes nie in aller Klarheit
voll gültig betrachten, in der Gewiss- ausgesprochen, denn seine Aussagen
heit, dass Ihr Hohes Selbst sie akzep- werden erst durch die Kenntnis der Hu-
tiert hat. Aber hüten Sie sich bitte da- Das Gebetssymbol na-Lehre verständlich.
vor, solche Ausnahmen zur Regel wer-
den zu lassen! Ich habe mich selbst Für jedes Gebet wählen wir ein pas- Jesus sagt an verschiedenen Stellen:
beobachtet: Wenn ich beim Beten sendes Symbol oder Bild. Bitten Sie “Betet ohne Unterlass”. Das scheint
„schlampig“ geworden bin, gilt die- Ihr unteres Selbst, schon während der unlogisch oder gar unmöglich zu sein.
ses Ausnahmegebet nicht mehr! Niederschrift Ihrer Notizen sehr auf- Denn wie können wir beten, während
merksam dabei zu sein. Laden Sie es wir schlafen oder während wir eine Be-
ein, Ihnen schon beim Schreiben des rechnung machen? Wie Sie später se-
Der Inhalt des Gebetes Entwurfes über die Schulter zu bli- hen werden, bitten Sie Ihr unteres
cken. Es erfasst sehr genau, was Sie Selbst, das Gebetssymbol mit Mana
Über den Inhalt des Gebetes an das denken, sprechen und aufschreiben. aufzuladen und es über die Aka-
Es wird Ihnen während des Ausarbei- Schnur an das Hohe Selbst zu senden.
Hohe Selbst gibt es keine Vorschriften,
ausser einer Einschränkung: Bitten tens des Gebetes spontan ein Bild Von diesem Moment an, arbeiten Ihr
Sie nie um etwas, was Ihnen selbst oder ein Symbol eingeben, welches Hohes und Ihr unteres Selbst ständig,
dieses Gebet vollkommen darstellt. Tag und Nacht, “ohne Unterlass” an
oder einem anderen Menschen
schadet. Solche Gebete wird Ihr Ho- der Realisierung des Gebetes. Long
hes Selbst nie erfüllen. Im übrigen sind Auch das Symbol soll ausschliess- hat darüber gesagt: “Das ist das Ge-
lich ein positives Bild sein, etwas heimnis der Geheimnisse !”
Sie bei der Wahl des Inhalts Ihrer Ge-
Jesus hat die Einzelheiten, die ihn zu Mana an das Hohe Selbst senden, dass die eigene Lebenserfahrung den
dieser Aussage geführt haben nicht er- und dass Sie diesen Regen des Se- Betenden ausserordentlich belehrt und
wähnt, denn er durfte die Geheimnisse gens nicht spüren. Dann wissen Sie, befruchtet.
der Huna-Lehre, d.h. der Essener- das Gebet wird nicht erfüllt. Wenn
Lehre nur seinen Jüngern, den Einge- Sie diese Erfahrung machen, seien Ich habe einmal den Einwand gehört,
weihten, aber nicht dem Volk preisge- Sie keinesfalls erschüttert oder ent- das Hohe Selbst sei beleidigt, wenn
ben. Zum Volk sprach er, wie er selbst täuscht. Die Weisheit und die Zu- es nicht bei allen Gebeten angespro-
sage, “in Parabeln und Gleichnissen”. kunftsschau des Hohen Selbstes sind chen werde. Davon kann keine Rede
so, dass wir nicht an dessen Grenzen sein, denn das Hohe Selbst kann nie
Und wenn Jesus an anderer Stelle heran kommen können. Sie haben beleidigt sein. Wir können das Hohe
sagt: “Betet, als ob ihr es schon nun die Gelegenheit, über das Gebet Selbst nicht beleidigen, denn es steht
empfangen habt”, scheint das ein Wi- nachzudenken. Könnte die Erfüllung viel zu hoch über uns. Der Charakter
derspruch zu sein. Es scheint logisch, des Gebetes allenfalls Ihnen selbst des Hohen Selbstes schliesst eine sol-
dass man um die Änderung eines nicht oder jemand anderem schaden? Wie che Regung vollkommen aus. Das Su-
erwünschten Zustandes betet. Und Sie bereits wissen, darf das nicht sein. chen nach Gott, welches wir vielleicht
das, was man in Zukunft haben will, Es ist durchaus möglich, dass Sie im Gebet an ihn richten, die Dankbar-
scheint in weiter Ferne zu liegen. Doch mangels Zukunftsschau und Weisheit keit, die Lobpreisungen”, die wir aus-
diese Aussage Jesu ist genau das, etwas erbeten, was Ihnen im Grunde sprechen, also alles Gebete, die weni-
was wir als die Grundlage des Huna- genommen schadet. Das Hohe ger ein Eingreifen des Hohen Selbstes
Gebetes betrachten. Wir beschreiben Selbst weiss das und wird Ihnen auf der physischen Ebene erfordern,
im Gebet den künftigen gewünschten dieses Gebet nicht erfüllen. sollten Sie vertrauensvoll weiter beten,
Zustand, wir beten, als ob wir es schon so wie Sie es bis jetzt getan haben.
empfangen haben. Das heisst also: Lernen Sie aus der
Nichterfüllung der Gebete, indem
Wir sehen, dass Jesus uns viele Weis- Sie darüber nachdenken und sie ent- Ein Thema pro Gebet
heiten und praktische Weisungen ge- sprechend verändern. Und wie schon
sagt hat, die wir nur mit der Huna- gesagt: Bitten Sie nie um etwas, das Max Freedom Long weist darauf hin,
Lehre erklären können. Jesus war der Ihnen oder andern schaden kann. dass in jedem Gebet immer nur ein
letzte geistige Führer der Essener, der Thema betrachtet werden soll. Ein
sogenannte “Lehrer der Gerechtig- Thema, einen Wunsch, ein Ziel. Was
keit”. Wie Sir George Trevelyan, der Frühere Gebete meint er damit? Er meint, dass man in
bedeutende englische Historiker, in einem Gebet, das Geistig/Ethische
seinem Buch “Operation Redemption” Vielleicht beten Sie regelmässig Ge- und das Materielle auseinander hal-
nachgewiesen hat, ist die Huna-Lehre bete, die Sie aus Ihrer Kindheit oder ten soll. Wenn Sie einerseits um Er-
die Nachfolgerin der Essener-Lehre, Jugend kennen und die Sie seit Jah- kenntnis, Liebe und Demut bitten, dann
sie ist identisch mit ihr. ren begleiten. Diese unterscheiden sollten Sie nicht in dem gleichen Gebet
sich möglicherweise erheblich von der um den neuen Mercedes bitten. Max
Die Erfüllung des Gebetes Art des Huna-Gebetes. Was soll nun Freedom Long sagt, man solle zwi-
mit diesen Gebeten geschehen? Ich schen solchen Gebeten zwei oder
Bitte denken Sie auch daran, dass das empfehle Ihnen, diese einmal auf ihre drei Stunden vergehen lassen. Das
Huna-Gebet keinen Anspruch auf Aktualität zu prüfen. Vielleicht haben ist ein sehr interessanter und weiser
Erfüllung einschliesst. Es kann sehr sich einige davon im Lauf der Jahre Rat. Ich selbst habe ihn früher befolgt
gut sein, dass Sie mit aller Überzeu- erfüllt, dann brauchen Sie sie auch und doch habe ich mich gefragt, was
gung und mit allen guten Gedanken nicht mehr zu beten. Wenn es sich um er denn mit dieser Pause von einigen
um ein bestimmtes Ziel bitten, und Gebete mit ethischem Inhalt, wie der Stunden bezwecken will. Er meint,
dass dieses Gebet nicht erfüllt wird. Bitte um Erkenntnis, Liebe oder Frie- dass Sie sich vom ersten Gebet, in
Wenn Sie den Kontakt mit Ihrem Ho- den handelt oder um Gebete, die für welchem Sie um Liebe und Erkenntnis
hen Selbst schon hergestellt haben, Sie eine persönliche emotionale Be- gebetet haben, geistig völlig lösen
können Sie das sofort nach Durchfüh- deutung haben, dann beten Sie sie müssen, bevor Sie um Materielles bit-
rung des Gebetes feststellen. Denn am ruhig weiter, ganz unabhängig davon, ten. Meines Erachtens genügt an Stel-
Schluss jedes Gebetes senden Sie dass Sie jetzt Ihr Hohes Selbst er- le einer langen Pause auch eine kur-
Mana an das Hohe Selbst , und im Mo- reicht haben. Solche historische Ge- ze Meditation, mit welcher Sie sich
ment, da Sie diese Mana-Sendung bete, wie ich sie nenne, können von vom ersten Gebet vollständig lösen,
ausführen, empfangen Sie den soge- grosser Bedeutung sein, und Sie soll- um nach wenigen Minuten ein zweites
nannten “Regen des Segens”. Was ist ten sie auch in ihrer Form nicht verän- Gebet anderen Inhalts an Ihr Hohes
der Regen des Segens? Das Hohe dern. Selbst richten zu können. Nur Sie
Selbst verwandelt unser Mana in Ma- selbst können allerdings beurteilen, ob
na-Loa, eine sehr hoch potenzierte E- Ich habe festgestellt, dass sich meine Sie mit einer kurzen, intensiven Medi-
nergie. Von diesem Mana-Loa gibt Ih- Erkenntnis durch das Beten verändert tation diese erforderliche Zäsur zwi-
nen Ihr Hohes Selbst ein wenig zurück, und entwickelt hat, dass ich Psalmen schen zwei verschiedenartigen Gebe-
aber mit voller Energie, und das spü- oder andere Bibelstellen, die ich jah- ten herstellen können.
ren Sie als “Regen des Segens” auf relang gelesen habe, heute ganz an- Das Huna-Gebet besteht, wie von Max
der Haut, in einer bestimmten Weise, ders interpretiere. Dass ich also ge- Freedom Long vorgeschlagen, aus
die sehr individuell ist, vielleicht ein an- lernt habe, deren Inhalt neu zu er- neun Schritten. Der Text des mög-
genehmes Jucken oder Prickeln. fassen und unter einem neuen Ge- lichst kurz gefassten Gebetes wird da-
sichtspunkt zu erkennen. Ähnlich ist bei dreimal wiederholt. Es sind also
Nun kann es durchaus sein, dass Sie das mit Langzeitgebeten, die ich nicht neun, sondern eigentlich nur sie-
beten und zum Schluss des Gebetes selbst geschaffen haben. Ich glaube, ben Schritte. Die übrigen sind derart,
dass Sie sie leicht erfassen können Der dritte Schritt ist eine Mana-Gabe schen. Deshalb senden Sie Ihrem Ho-
und keine Mühe haben werden, diese an das Hohe Selbst und Sie können hen Selbst immer wieder reichlich Ma-
anzuwenden. Sie werden sehen, dass Ihrem Hohen Selbst etwa sagen: na und Liebe.
Sie nach der zweiten oder dritten Wie- “Diese Mana-Gabe ist ausschliesslich
derholung das Gebet in dieser Form für dich selbst bestimmt, nicht für Ich begleite Sie bei Ihrem Gebet mit
mühelos anwenden können. Sie wer- mich, du entscheidest bitte über die allen guten Wünschen!
den den Wortlaut Ihres Gebetes sehr Verwendung. Ich betrachte sie als ein
leicht auswendig können. ganz kleines symbolisches Opfer,
das ich dir von Herzen gern bringe”.
© Copyright by Henry Krotoschin 2001
Jedes Gebet ist eine Kontemplation,
in der Sie sich selbst mit Gott fin- Im vierten Schritt vermitteln Sie Ih-
den. Es ist eine geistige Handlung in rem Hohen Selbst nun zum ersten
vollkommener Ehrfurcht und Liebe. In Mal den Wortlaut des Gebetes, das
diesen geistigen Zustand werden Sie Sie sich vorher sorgfältig erarbeitet
a u t o m a t i s c h d u r c h d i e Mana - haben.
Aufladung hinein geführt, wenn Sie
sich dazu bewusst mit Frieden und Ru- Im fünften Gebetsschritt laden Sie
he umgeben. Es ist deshalb wichtig, das Symbol oder Bild, welches das
dass Sie sich einen Ort suchen, wo Gebet repräsentiert mit Mana auf, in-
Sie ungestört sind, um das Gebet in dem Sie George etwa sagen:
sitzender Stellung zu verrichten, mit “George, lade das Bild bitte auf mit
geradem, aber nicht krampfhaft aufge- unserem gemeinsamen tiefen Atem-
richtetem Rückgrat. zug, jetzt”. Im in der Tat gleichen A-
temzug stellen Sie sich vor und bitten
Georg um seine Mithilfe, dieses nun
Die neun Schritte mit Mana aufgeladene Bild über die
Aka-Schnur an das Hohe Selbst zu
Hier nun die neun Schritte des Huna- senden.
Gebets in der Übersicht:
Der sechste und siebte Schritt be-
Der erste Schritt des Gebets ist die stehen in der zweimaligen Wiederho-
die Mana-Aufladung, wie Sie sie ken- lung des Wortlautes Ihres Gebetes an
nen. Sie ist viel wirksamer, wenn Sie das Hohe Selbst. Das geschieht in
die Zahlen durch Mantras ersetzen. Ruhe und in vollkommenem Vertrau-
en.
Der zweite Schritt ist eine kontempla-
tive Meditation, eine Betrachtung über Der achte Schritt umfasst die kräftige
die Bedeutung des Hohen Selbstes, in Mana-Gabe, die Sie zusammen mit
die Sie folgende Fragen einbeziehen George über die Aka-Schnur an Ihr
können: Wie nahe steht mir mein Ho- Hohes Selbst darbieten, um auf eine
hes Selbst? Wie eng bin ich mit ihm sichere Verwirklichung des Gebe-
verbunden? Was ist der Sinn und tes hin zu wirken.
Zweck meiner Gebete und an wen
wende ich mich eigentlich? Vergegen- Der neunte Schritt ist einfach der
wärtigen Sie sich auch, dass Ihr Hohes Abschluss. Danken Sie Ihrem Hohen
Selbst, das Sie mit dem Namen bele- Selbst wie es Ihnen in den Sinn
gen, den Sie im Laufe Ihrer Huna- kommt, wie Sie es angemessen fin-
Praxis gefunden haben, Ihr vertrauens- den und sagen ihm, dass Sie sich
würdiges, elterliches Hohes Selbst ist, jetzt vom Gebet zurückziehen.
Ihr starker Schutzengel, stärker als alle
dunklen Einflüsse, Ihr eigenes heiliges Sie werden sich diese neun Schritte
Geistwesen, das Sie unmittelbar mit leicht merken können. Bald schon
Gott verbindet. Ihr Führer, Begleiter werden Sie Ihre Gebete auswendig
und Beschützer, dem Sie Ihre Liebe, und ohne Anleitung beten können.
Dankbarkeit, Ehrerbietung, Freude und Denken Sie immer daran, dass Sie
tiefe Demut entgegenbringen. Über- bei jedem Huna-Gebet die volle, un-
nehmen Sie diese Gedanken nicht for- eingeschränkte Unterstützung Ihres
melhaft, sondern betrachten Sie sie als Hohen Selbstes haben.
Anregungen. Bilden Sie sich Ihre eige- Zum Schluss noch ein besonders be-
nen Gedanken. Es müssen bei jeder deutsamer Rat: Sprechen Sie Ihr Ho-
Gebetseinstimmung nicht immer die hes Selbst täglich mehrmals an,
gleichen sein, wohl aber die Worte, die auch wenn Sie nichts von ihm haben
Sie dann im Gebet selbst verwenden. wollen. Danken Sie ihm mit wenigen
Sie mögen auch daran denken, dass Worten für alles, was es für Sie tut.
Sie sich auf Ihr Hohes Selbst vollkom- Das Hohe Selbst braucht Mana für
men verlassen dürfen, dass es Ihr Bin- viele uns völlig unbekannte Zwecke.
deglied zu Gott ist. Kein Geistwesen, auch nicht unser
Hohes Selbst kann selbst Mana her-
stellen, das können nur wir Men-