You are on page 1of 8

Börsennewsletter für Selbstentscheider

Ausgabe 3516 | 28. Mai 2019, 08:18 / 09:00 Uhr | Werbemitteilung

MARKTÜBERBLICK

Zum Wochenstart dominierten bei sehr dünnen Umsätzen die grünen Vorzeichen am deutschen Aktienmarkt. Leicht stützend wirkte,
dass die europafreundlichen Parteien nach den Wahlen zum Europäischen Parlament weiterhin die Mehrheit haben. Impulse von der
Wall Street blieben aufgrund eines dortigen Börsenfeiertages aus. Auch in Großbritannien fand feiertagsbedingt kein Handel statt. Der
DAX verbesserte sich um 0,50 Prozent auf 12.071 Punkte. MDAX und TecDAX gewannen 0,29 und 0,65 Prozent hinzu. In den drei
Indizes gab es 71 Gewinner und 28 Verlierer. Das Aufwärtsvolumen betrug 81 Prozent. Das Gesamtvolumen im DAX lag bei 43,8
Millionen Aktien (Vortag: 82,4) im Wert von 1,67 Milliarden EUR (10-Tages-Durchschnitt: 4,17). Stark gesucht waren sektorenseitig vor
allem Rohstoffwerte (+1,70%), Telekommunikationswerte (+0,95%) und Konsumwerte (+0,86%). Einzige Verlierersektoren waren Medien
(-0,49%) und Bau (-0,34%). Die Aktie von Wirecard konnte an der DAX-Spitze ohne Nachrichten um 2,70 Prozent auf ein 4-Monats-
Hoch zulegen.

Am Devisenmarkt hielten sich die Ausschläge in engen Grenzen. Der US-Dollar konnte gegenüber allen anderen Hauptwährungen
moderat zulegen. EUR/USD gab um 0,10 Prozent auf 1,1192 USD nach.

Brent-Öl notierte am Abend 2,07 Prozent fester bei 70,11 USD. Gold handelte nahezu unverändert bei 1.284 USD (1.148 EUR).

Am Rentenmarkt sank die Umlaufrendite um einen Basispunkt auf minus 0,18 Prozent. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen gab
um zwei Basispunkte auf minus 0,14 Prozent nach. Der Euro-Bund-Future schloss 0,16 Prozent fester bei 167,59 Punkten.

Die asiatischen Aktienmärkte präsentierten sich heute früh ganz überwiegend von der freundlichen Seite. Der MSCI Asia Pacific Index
stieg um 0,37 Prozent auf 153,96 Punkte.

Heute stehen von der Makroseite vor allem der Index der Wirtschaftsstimmung für die Eurozone sowie der Index des US-
Verbrauchervertrauens im Blickpunkt. Geschäftszahlen gibt es unter anderem von Home24, Jost Werke und Encavis.

Produktideen
Wirecard Faktor-Zertifikat Faktor-Zertifikat

Typ Long Short

WKN CU0EEH CU08JR

Laufzeit open end open end

Faktor 5 5

Preis* 7,09 EUR 0,43 EUR

*Indikativ
Indexstände
Letzter Veränderung Zum Vortag
Indizes
Schlusskurs absolut prozentual

Aktienmärkte weltweit

DAX30 12.071,18 +60,14 +0,50%

MDAX 25.234,06 +73,94 +0,29%

TecDAX 2.863,47 +18,60 +0,65%

EURO STOXX 50 3.364,04 +13,34 +0,39%

Dow Jones 25.585,69 +95,22 +0,37%

Nasdaq 100 7.300,96 -6,97 -0,09%

S&P 500 2.826,06 +3,82 +0,13%

Nikkei 225 21.267,93 +85,35 +0,40%

Währungen

EUR/USD 1,1192 -0,0011 -0,10%

EUR/JPY 122,57 +0,14 +0,11%

EUR/GBP 0,8824 +0,0015 +0,17%

EUR/CHF 1,1234 +0,0010 +0,09%

USD/JPY 109,53 +0,24 +0,22%

GBP/USD 1,2680 -0,0032 -0,25%

AUD/USD 0,6914 -0,0012 -0,18%

Rohstoffe

Öl (Brent) 70,11 USD +1,42 +2,07%

Öl (WTI) 59,24 USD +0,61 +1,04%

Gold (Comex) 1.284,40 USD +0,80 +0,06%

Silber (Comex) 14,57 USD +0,01 +0,07%

Kupfer (Comex) 2,7150 USD +0,0155 +0,57%

Bund Future 167,59 EUR +0,26 +0,16%


Trading-Termine
Uhrzeit Ereignis Schätzg.

07:00 DE: Windeln.de, Ergebnis 1Q –

07:30 DE: Instone Real Estate, Ergebnis 1Q –

08:00 DE: GfK-Konsumklimaindikator Juni 10,4

08:00 DE: Importpreise April +1,6% gg Vj

08:00 DE: Home24, Ergebnis 1Q –

08:00 DE: Encavis, Ergebnis 1Q –

10:00 EU: EZB, Geldmenge M3 April –

10:00 DE: Fraport, HV –

10:00 DE: Rheinmetall, HV –

10:00 DE: Evonik Industries, HV –

10:00 DE: Bechtle, HV –

10:00 DE: SMA Solar Technology, HV –

10:00 DE: Baywa, HV –

10:00 DE: Software AG, HV –

10:00 DE: MBB, HV –

10:00 DE: Nemetschek, HV –

11:00 EU: Geschäftsklimaindex Mai +0,40

11:00 EU: Index Wirtschaftsstimmung Mai 103,8

15:00 US: Case-Shiller-Hauspreisindex März +2,5% gg Vj

16:00 US: Index des Verbrauchervertrauens Mai 129,5


Börsennewsletter für Selbstentscheider

Ausgabe 3516 | 28. Mai 2019, 08:18 / 09:00 Uhr | Werbemitteilung

TECHNISCHE ANALYSE DAX - ERHOLUNG IN DER RANGE

Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung

Nächste Unterstützungen:

12.050
11.991-12.014
11.926

Nächste Widerstände:

12.108-12.152
12.171
12.211

Der DAX zeigte gestern zur Eröffnung eine Kurserholung, die ihn über die 100-Stunden-Linie sowie über den kurzfristig relevanten
Horizontalwiderstand bei 12.083 Punkten beförderte. Noch in der ersten Handelsstunde geriet der Aufschwung jedoch ins Stocken und
der Index bildete das Tageshoch bei 12.125 Punkten aus. Den Rest des Tages konsolidierte er seitwärts um die 100-Stunden-Linie und
ging bei 12.071 Punkten aus dem Handel.

An der übergeordneten technischen Ausgangslage hat sich durch das gestrige Kursgeschehen nichts verändert. Der Index befindet sich
in einer Konsolidierung unterhalb des am 3. Mai markierten Jahreshochs bei 12.436 Punkten. Auf der Unterseite fungieren vor allem die
mittelfristige Aufwärtstrendlinie vom Dezember-Tief sowie die 50-Tage-Linie als relevanter Support, der zuletzt am Donnerstag getestet
worden war. Heute richtet sich der Blick auf die Widerstandszone bei 12.108-12.152 Punkten. Ein zeitnaher Vorstoß in diese Region ist
wahrscheinlich, solange das Tief bei 12.050 Punkten nicht per Stundenschluss unterboten wird. Über 12.211 Punkten käme es zu einem
ersten Signal für eine mögliche Beendigung der am Jahreshoch gestarteten Konsolidierung. In den Blick rücken in diesem Fall als
Nächstes die Hürden bei 12.264-12.278 Punkten, 12.310-12.344 Punkten und 12.436-12.458 Punkten. Unter 12.050 Punkten würde
hingegen ein Test der Unterstützungszone 11.991-12.014 Punkte wahrscheinlich. Darunter müsste schließlich eine Dynamisierung der
Abwärtsbewegung eingeplant werden mit potenziellen nächsten Zielen bei 11.926 Punkten und 11.844/11.862 Punkten. Unterhalb der
letztgenannten Zone käme es schließlich zu einer deutlichen Eintrübung auch des mittelfristigen Chartbildes.
Produktideen

Long Strategien
Classic Turbo Unlimited Turbo Faktor

Typ Call Call Long

WKN CU1Y6V CU0Y0E CJ263K

Laufzeit 19.07.19 open end open end

Basispreis 11.700,00 P. 10.901,52 P. –

Barriere 11.700,00 P. 11.076,39 P. –

Hebel/Faktor* 30,5 10,3 10

Preis* 3,96 EUR 11,69 EUR 5,78 EUR

*Indikativ

Short Strategien
Classic Turbo Unlimited Turbo Faktor

Typ Put Put Short

WKN CJ994P CJ6J0R CJ262L

Laufzeit 19.07.19 open end open end

Basispreis 12.445,00 P. 13.412,23 P. –

Barriere 12.445,00 P. 13.240,00 P. –

Hebel/Faktor* 29,4 9,0 10

Preis* 4,09 EUR 13,43 EUR 2,81 EUR

*Indikativ
Börsennewsletter für Selbstentscheider

Ausgabe 3516 | 28. Mai 2019, 08:18 / 09:00 Uhr | Werbemitteilung

MARKTIDEE: S&P 500 - HÄLT DER SUPPORT?

Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung

Der S&P 500 Index hatte nach dem Erreichen eines Allzeithochs im vergangenen September eine dynamische Abwärtskorrektur
gestartet. Ausgehend von der Bestmarke bei 2.941 Punkten, sackte die Notierung auf im Dezember gesehene 2.347 Punkte ab. Es
folgte eine ebenfalls dynamische und v-förmige Erholungsrally. Zuletzt hatte der Index knapp ein neues Rekordhoch bei 2.954 Punkten
erzielen können. Mit einer Bearish-Engulfing-Tageskerze leitete er jedoch eine Abwärtskorrektur ein, die den Ausbruch als Bullenfalle
enttarnte und zu einer Eintrübung des technischen Bildes im kurzfristigen Zeitfenster führte. Mit den jüngsten Abgaben auf ein 2-Monats-
Tief erreichte die Notierung eine mittelfristig relevante Unterstützungszone. Diese erstreckt sich von derzeit 2.777 Punkten bis auf 2.811
Punkte und wird nach unten hin von der 200-Tage-Linie begrenzt. Eine signifikante Verletzung der Zone würde das technische Bild
deutlicher eintrüben und fortgesetzte Abgaben in Richtung zunächst 2.722 Punkte nahelegen. Potenzielle weitere Unterstützungen
lauten 2.650 Punkte und 2.579 Punkte. Auf der Oberseite würde im Fall einer technischen Erholung vom aktuellen Support die Bereiche
2.869/2.874 Punkte und 2.892/2.901 Punkte als mögliche Ziele fungieren. Erst ein Tagesschluss darüber würde ein Ende der
mehrwöchigen Abwärtskorrektur indizieren und Spielraum für eine Fortsetzung der im Dezember gestarteten Rally in Richtung 2.954
Punkte und eventuell 3.000/3.010 Punkte schaffen.
Produktideen
Faktor-Zertifikat Faktor-Zertifikat

Typ Long Short

WKN CJ267K CJ268B

Laufzeit open end open end

Faktor 10 10

Preis* 0,49 EUR 2,91 EUR

*Indikativ
Börsennewsletter für Selbstentscheider

Ausgabe 3516 | 28. Mai 2019, 08:18 / 09:00 Uhr | Werbemitteilung

RECHTLICHE HINWEISE

Bei dieser Publikation handelt es sich um eine Werbemitteilung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes, d.h. sie genügt nicht allen
Anforderungen für Finanzanalysen und für die Commerzbank AG oder ihre Mitarbeiter besteht kein gesetzliches Verbot, vor
Veröffentlichung der Information in den darin genannten Wertpapierprodukten zu handeln. Es handelt sich um die unveränderte
Weitergabe eines Marktberichtes, einer Chart-Analyse, einer Marktidee bzw. einer sonstigen Marktinformation von Ralf Fayad durch die
Commerzbank AG. Für den Inhalt ist ausschließlich Ralf Fayad verantwortlich. Wegen weiterer Informationen sowie der Offenlegung
möglicher Interessenkonflikte wird auf die Homepage von Ralf Fayad, Bucher Straße 74, 90408 Nürnberg verwiesen (www.fayad-
research.de/disclaimer). Die in dieser Publikation enthaltenen Texte geben ausschließlich die Meinung oder Einschätzung von Ralf
Fayad wieder, die von denen der Commerzbank AG abweichen können. Die Commerzbank AG übernimmt für den Inhalt, die Richtigkeit,
die Vollständigkeit und die Aktualität der Informationen keine Gewähr. Die Commerzbank AG und Ralf Fayad unterliegen der Aufsicht
der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht. Die Publikation stellt keine Anlageberatung oder Handlungsempfehlung in Bezug
auf die genannten Wertpapiere seitens der Commerzbank AG dar. Wertentwicklungen in der Vergangenheit sind kein verlässlicher
Indikator für die künftige Wertentwicklung.

Bei dem Datum auf der Startseite bzw. dem Datum im Header dieser Internetseite handelt es sich sowohl um den Erstellungstag der
veröffentlichten Inhalte als auch um das Datum der erstmaligen Weiterleitung. Die erste Uhrzeit bezieht sich auf den Abschlusszeitpunkt
der Erstellung, die zweiter Uhrzeit bezieht sich auf die erstmalige Weitergabe.

Offenlegung möglicher Interessenkonflikte der Commerzbank AG, ihrer Tochtergesellschaften, verbundenen Unternehmen
(»Commerzbank«) und Mitarbeiter in Bezug auf die Emittenten oder Finanzinstrumente, die in diesem Dokument analysiert werden, zum
Ende des dem Veröffentlichungszeitpunkt dieses Dokuments vorangegangenen Monats*: Für Angaben zu den in Kompendien
genannten Unternehmen bzw. den von den Analysten der Commerzbank analysierten Unternehmen folgen Sie bitte diesem Link:
research.commerzbank.com/portal/de/site/equity/disclaimer_1/index.jsf*

*Die Aktualisierung dieser Informationen kann bis zu zehn Tage nach Monatsende erfordern.

Eine Anlageentscheidung sollte nur auf der Grundlage der Informationen in den Endgültigen Bedingungen und den darin enthaltenen
allein maßgeblichen vollständigen Emissionsbedingungen getroffen werden. Die Endgültigen Bedingungen sind im Zusammenhang mit
dem jeweils zugehörigen Basisprospekt zu lesen und können zusammen mit dem Basisprospekt unter Angabe der WKN bei der
Commerzbank AG, GS-MO, 2.1.5 New Issue and SSD Services, Neue Börsenstrasse 1, 60487 Frankfurt am Main, angefordert werden.