Вы находитесь на странице: 1из 31

ГОСУДАРСТВЕННОЕ УЧРЕЖДЕНИЕ

ВЫСШЕГО ПРОФЕССИОНАЛЬНОГО ОБРАЗОВАНИЯ


«БЕЛОРУССКО-РОССИЙСКИЙ УНИВЕРСИТЕТ»

Кафедра «Гуманитарные дисциплины»


Электронная библиотека Белорусско-Российского университета

НЕМЕЦКИЙ ЯЗЫК
http://e.biblio.bru.by/xmlui/

Методические рекомендации к практическим занятиям


для студентов всех специальностей и направлений подготовки
дневной и заочной форм обучения

ЗАДАНИЯ ПО ГРАММАТИКЕ

Н
Могилев 2017
УДК 804.0
ББК 812.НЕМ
Н 64
Рекомендовано к изданию
учебно-методическим отделом
Белорусско-Российского университета

Одобрено кафедрой «Гуманитарные дисциплины» «18» октября 2017 г.,


протокол № 2
Электронная библиотека Белорусско-Российского университета

Составитель преподаватель Е. А. Коноплёва

Рецензент ст. преподаватель Е. Н. Мельникова

Предназначены к практическим занятиям для студентов всех


специальностей и направлений подготовки дневной и заочной форм обучения.
Направлены на расширение и углубление грамматических навыков, форми-
рование навыков перевода и устной коммуникации по основным темам учебной
программы.
http://e.biblio.bru.by/xmlui/

Учебно-методическое издание

НЕМЕЦКИЙ ЯЗЫК

Ответственный за выпуск Н. Н. Алексейчикова


Технический редактор Т. А. Рыжикова
Компьютерная верстка Н. П. Полевничая

Подписано в печать . Формат 60×84/16. Бумага офсетная. Гарнитура Таймс.


Печать трафаретная. Усл. печ. л. . Уч.-изд. л. . Тираж 46 экз. Заказ № .

Издатель и полиграфическое исполнение:


Государственное учреждение высшего профессионального образования
«Белорусско-Российский университет».
Свидетельство государственной регистрации издателя,
изготовителя, распространителя печатных изданий
№ 1/156 от 24.01.2014.
Пр. Мира, 43, 212000, Могилев.

© ГУ ВПО «Белорусско-Российский
университет», 2017
3

Lektion 1. DEKLINATION DES ARTIKELS


(Склонение артиклей)
Определенный артикль Неопределенный артикль
Падеж
m n f Plural m n f
N. wer? was? der das die die ein ein eine
G. wessen? des des der der eines eines einer
D. wem? wo? wann? dem dem der den einem einem einer
A. wen? was? wohin? den das die die einen ein eine
Электронная библиотека Белорусско-Российского университета

Примечание – N. – Nominativ –именительный падеж, G. – Genitiv – родительный


падеж, D. – Dativ – дательный падеж, A. – Akkusativ – винительный падеж; m – мужской
род, n – средний род, f – женский род, Plural – множественное число

Übungen:
1. Setzen Sie den bestimmten Artikel ein.
1. Der Dekan führt … deutschen Professor durch den Botanischen Garten. Er
zeigt … Gast auch die Orangerie. Er beantwortet die Fragen … Professors. Die
Orangerie gefällt … Professor sehr. 2. – Wir suchen … Sekretärin. Wir möchten …
Sekretärin diese Liste geben. – Lassen Sie ihre Liste hier, auf dem Tisch …
Sekretärin. Oder warten Sie ein bisschen, … Sekretärin kommt gleich. 3. Wir haben
http://e.biblio.bru.by/xmlui/

heute ein Seminar. … Seminar beginnt um drei Uhr. Die Studenten besuchen gern …
Seminar dieses Dozenten. Während … Seminars besprechen sie verschiedene
Probleme. 4. Der Laborant hilft … Studenten. Er zeigt ihnen ein Gerät. … Gerät ist
neu. Er erklärt die Funktionen … neuen Geräts. Sie benutzen … Gerät oft. 5. Hier
sind die Räume … Bibliothek. Dieser Computer gehört … (zu + Dat.) Bibliothek.
Wir besuchen … Bibliothek oft. … Bibliothek ist groß.

2. Der einsame Insel:


a) Was nehmen die Personen auf die Insel mit?
Beispiel: Henke nimmt vermutlich ein Jagdmesser, eine Hängematte und einen
Verbandskasten mit.

das Jagdmesser; der Kühlschrank; der Videofilm; Videorecorder; die Hanteln


der Fernseher; das Feuerzeug; der Basketball; der Verbandskasten; das Surfbrett; der
Computer; die Mikrowelle; das Handy; die Biographie von Federico Fellini; der
Briefkasten; der Walkman; die Filmkamera; die CD mit der Musik von Bach; die
Hängematte; das Saxophon 

Henke, 40: Ich bin sehr praktisch. Auf der Insel möchte ich auf die Jagd gehen
und die Natur erforschen. Und ich will draußen schlafen.
Arthur, 22: Ich studiere Musical- und Theaterregie, ohne Musik kann ich also
nicht leben. Hauptsächlich höre ich Klassik. Aber auf ein gutes Buch möchte ich auch
nicht verzichten. Regisseure finde ich besonders interessant.
Simon, 19: Ich muss Post von meinen Freunden bekommen. Das ist wichtig für
4

mich. Und ich verbringe viel Zeit vor dem Computer.


Philipp, 37: Ich bin pizza-abhängig. Trotzdem möchte ich fit bleiben. Ich
brauche also ein Sportgerät auf der Insel. Vielleicht lerne ich surfen.
Dennis, 20: Ich gehe oft ins Kino und mag Spielfilme. Beim Fernsehen kann ich
entspannen. Auf der Insel möchte ich auch mit meinen Freunden reden können.
b) Und was nehmen Sie auf die einsame Insel mit? Gebrauchen Sie
die Redewendungen bei der Antwort:
Ich nehme einen/ein/eine ... mit.
Ohne meinen/mein/meine ... kann ich auf der Insel nicht leben.
Электронная библиотека Белорусско-Российского университета

Einen/Ein/Eine ... stecke ich unbedingt in den Rucksack.


Auf  keinen Fall nehme ich den/das/die ... mit, lieber einen/ein/eine … .
Ein/Eine ... ist sehr wichtig.
Mein/Meine ... soll auf jeden Fall dabei sein.

Lektion 2. DIE WORTFOLGE


(Порядок слов)

Порядок слов в немецком предложении представлен в виде формул, где


S – подлежащее, P – сказуемое, NG – второстепенные члены предложения,
http://e.biblio.bru.by/xmlui/

FW – вопросительное слово.
1. Aussagesatz (повествовательное предложение):
a) S + P + NG; b) 1NG + P + S + 2NG.
Ich gehe heute Abend ins Kino. Heute Abend gehe ich ins Kino.
2. Fragesatz (вопросительное предложение):
a) ohne Fragewort (без вопросительного слова)
P + S + NG ?
Gehst du heute Abend in die Bibliothek?
b) mit Fragewort (с вопросительным словом) (was, wer, wessen, wem, wen, wo,
woher, wohin, wann, wie viel, um wie viel Uhr, warum, wieso, wie, wie alt, wie oft,
..., wozu, ...)
FW + P + S + NG ?
Wohin gehst du heute Abend? Mit wem gehst du heute Abend in die Bibliothek?
Übungen:
1. Bilden Sie Sätze mit gerader und invertierter Wortfolge.
1. an der BRU – der Student – studieren. 2. immer – um 13 Uhr – zu Mittag –
essen – wir. 3. Sport – treiben – immer – er. 4. keine Möglichkeit – geben – es.
5. Ingenieur – er – werden. 6. sein – zu Ende – die Stunde. 7. heute – sie – von den
Eltern – Abschied nehmen. 8. in den Park – die alte Frau – gehen. 9. in die Schweiz –
fahren – er. 10. der Student – immer – nach dem Unterricht – in die.
2. Stellen Sie Wortfragen zu den kursiv gedruckten Satzgliedern.
1. Ich habe deinen Brief erst gestern bekommen. 2. Unser Auto steht auf dem
Parkplatz. 3. Der Fahrstuhl bringt uns in den achten Stock. 4. Der Mann hat uns den
kurzen Weg gezeigt. 5. Die Frau hat für die Gäste den Tisch gedeckt. 6. DerFahrer
5

öffnet die Tür des Autos. 7. Der Kellner grüßt die Herren. 8. Der Ausländer antwortet
auf unsere Fragen sehr langsam. 9. Unser neuer Kollege kommt morgen aus
Finnland. 10. Diese Jacke gehört meinem Freund.

Lektion 3. DIE ZEITFORMEN DER VERBEN


(Временные формы глаголов)

Чтобы уметь спрягать тот или иной глагол, нужно знать его основные
Электронная библиотека Белорусско-Российского университета

формы и уметь определять основу глагола (часть слова без суффикса -(e)n).
Основными формами немецкого глагола являются:
Der Infinitiv – das Präteritum (Imperfekt) – das Partizip II
В зависимости от образования основных форм различают:
a) сильные глаголы (sprechen, lesen, trinken, essen, schreiben и др.);
б) слабые глаголы (machen, arbeiten, lieben, antworten, studieren и др.);
в) неправильные глаголы (sein, werden, kennen, müssen и др.).
Спряжение глаголов haben, sein, werden (Знать наизусть!)
Person haben sein werden
http://e.biblio.bru.by/xmlui/

ich habe bin werde


du hast bist wirst
er, sie, es hat ist wird

wir haben sind werden


ihr habt seid werdet
sie, Sie haben sind werden

Lektion 3.1. PRÄSENS AKTIV


(Настоящее время)
Präsens = Основа глагола + личное окончание

Singular/единственное число Plural/множественное число


Person/лицо Endung/окончание Person/лицо Endung/окончание
1. ich (я) -e 1. wir (мы) -(e)n
2. du (ты) -(e)st 2. ihr (вы) -(e)t
3. er (он) 3. sie (они) -(e)n
sie (она) -(e)t Sie (вежл. Вы) -(e)n
es
Сильные глаголы (можно найти в словаре в списке) во 2-м и 3-м лице
единственного числа презенса часто меняют корневую гласную:

a → ä, au → äu, –е → i/ie, *o→ ö (только в глаголе stoßen-stößt).


6

Спряжение возвратных глаголов:


ich freue mich wir freuen uns
du freust dich ihr freut euch
er sie freuen sich
sie freut sich Sie freuen sich
es
Префиксы be-, ge-, er-, ver-, zer-, ent-, emp-, miss- НЕ отделяются в
презенсе.
Отделяемые приставки отделяются и стоят на последнем месте в
предложении либо его части (перед союзом или запятой в сложных
Электронная библиотека Белорусско-Российского университета

предложениях).
Übungen:
1. Setzen Sie die eingeklammerten Verben in richtiger Form ein.
1. Der Lehrer (geben) dem Studenten eine Aufgabe. 2. Der Student (schreiben)
die Aufgabe ins Heft. 3. Er (antworten) schnell und richtig. 4. Nina (sehen) ihren
Fehler nicht. 5. Wer (helfen) dir bei der Arbeit? 6. Er (fragen) den Jungen: „Wohin
(tragen) du diese Hefte?“ 7. Herr Scherz (laufen) in den Laden und (kaufen) Wurst
zum Abendbrot. 8. Ilse (waschen) nicht immer ihre Hände vor dem Essen. 9. Und ihr,
(waschen) ihr oft die Hände? 10. Ich (sprechen) Deutsch und mein Freund (sprechen)
Französisch.
http://e.biblio.bru.by/xmlui/

2. Setzen Sie sein oder haben in richtiger Form ein.


1. Nicht alle Studenten... heute Wörterbücher. 2. Wer ... heute Klassendienst?
3. Ich ... nicht fertig, aber ich ... noch Zeit. 4. Wir... dreimal in der Woche Literatur.
5. ... Sie Hunger? 6. ... Sie hungrig? Meine Mutter ... Dolmetscherin von Beruf
8. Mein Vater ... oft keine Zeit. 9. ... sie Amerikanerin oder Engländerin? 10. Herr
Maus ... eine Tochter, sie ... 3 Jahre alt.
3. Setzen sie die trennbaren Verben in richtiger Form ein. Übersetzen Sie
die Sätze.
1. Am Abend geht Olga oft spazieren, sie (mitnehmen) immer ihren Hund.
2. Der Professor diktiert die Aufgabe und die Studenten (aufschreiben) sie. 3. Im Mai
(ablegen) wir die Prüfungen. 4. Max (bekommen) ein Zwei für sein Essay zum
Thema „Fremdsprachen im Leben der Menschen“. 5. Leider haben wir heute solche
Blusen nicht, (vorbeikommen) Sie in der nächsten Woche bei uns!
4. Setzen Sie das Reflexivpronomen „sich“ in richtiger Form ein.
1. Mein Vater wäscht ... jeden Morgen immer mit kaltem Wasser. 2. Wir
müssen ... beeilen, der Zug fährt in 30 Minuten ab. 3. Ich interessiere ... für Medizin
und will nach der Schule weiterstudieren. 4. Die Studenten setzen ... auf die Bänke
und der Unterricht beginnt. 5. Meine Freunde und ich erholen ... in diesem Sommer
im Süden.
7

Lektion 3.2. PRÄTERITUM AKTIV


(Простое прошедшее время)
слабые глаголы = основа глагола + суффикс -te + личное окончание
сильные глаголы = основа (изменение гласной) + личное окончание
(см. словарь)

Singular/единственное число Plural/множественное число


Электронная библиотека Белорусско-Российского университета

Person/лицо Endung/окончание Person/лицо Endung/окончание


1. ich (я) – 1. wir (мы) -(e)n
2. du (ты) -(e)st 2. ihr (вы) -(e)t
3. er (он) 3. sie (они) -(e)n
sie (она) – Sie (вежл. Вы) -(e)n
es (оно)
NB: Образование для глаголов с приставками (см. Präsens).
Übungen:
1. Setzen Sie die eingeklammerten Verben in Präteritum ein.
1. Ich (haben) Angst vor Physik und (sich vorbereiten) immer gründlich zur
Physikstunde, (lernen) und (wiederholen), aber oft (helfen) nichts, ich (verstehen)
http://e.biblio.bru.by/xmlui/

nichts. 2. Dem Chef (einfallen) eine gute Idee und er (mitteilen) sie seinen
Mitarbeitern. 3. Der Fremdenführer (abholen) die Touristengruppe vom Flughafen
und (bringen) sie ins Hotel. 4. Deutschland (werden) zu einem hochentwickelten
Industriestaat der Welt. 5. Die enge Zusammenarbeit mit der BRD (haben) für die
wirtschaftliche Entwicklung unseres Landes immer eine große Bedeutung.
2. Bilden Sie Präteritum von den kursiv gedruckten Wörtern. Nennen Sie
den Infinitiv.
Was wissen Sie über Deutschland?
1. Die erste Bundeskanzlerin Deutschlands heißt Angela Merkel. Wie … der
erste Bundeskanzler der BRD? - Gerhard Schröder. 2. In der Bundesrepublik
Deutschland gibt es heute 16 Bundesländer. Bis zur Wiedervereinigung 1990 … es
nur 11 Bundesländer. 3. Seit Jahrzehnten kommen die meisten Immigranten nach
Deutschland aus der Türkei. Die ersten Türken … in den 60-er Jahren als
„Gastarbeiter“ nach Deutschland. 4. Die Zeiten ändern sich. Seit
der Fußballweltmeisterschaft 2006 in Deutschland gilt es als normal,
die Deutschlandfahne an sein Haus oder Auto zu hängen. Bis dahin … es als Tabu.
5. … Deutschland ist das Mitglied der Europäischen Union/EU, die seit 2008 aus
28 europäischen Staaten besteht. 1950, im Jahr der Gründung der „Montanunion“, …
die spätere EU aus zwei Ländern, Frankreich und Deutschland.
8

Lektion 3.3. PERFEKT AKTIV


(Сложное разговорное прошедшее время)
2 конец предложения
haben/sein + Partizip II
Partizip II слабых глаголов: Partizip II сильных глаголов:
приставка ge- + основа глагола + суффикс -t. см. в словаре.
Например: ge-mach-t NB: изменяется корневая гласная и
добавляется суффикс -en
Электронная библиотека Белорусско-Российского университета

Если в составе глагола имеется одна из НЕОТДЕЛЯЕМЫХ приставок или


глагол оканчивается на суффикс -ieren, то приставка ge-
НЕ добавляется.
Например: zer-stör-t, be-such-t, studier-t, marschier-t.
Если у глагола есть ОТДЕЛЯЕМАЯ приставка, то приставка ge- стоит
между отделяемой приставкой и корнем слова.
Например: zu-ge-mach-t, auf-ge-stand-en, aus-ge-gang-en.

Вспомогательного глагола Вспомогательного глагола


haben требуют: sein требуют:
1. Переходные глаголы (глаголы, требующие 1. Глаголы движения (fahren, kommen и
http://e.biblio.bru.by/xmlui/

дополнения в винительном падеже). др.).


2. Модальные глаголы (müssen, sollen, können, 2. Глаголы, обозначающие переход из
dürfen, wollen, mögen). одного состояния в другое (aufstehen –
3. Возвратные глаголы (sich). вставать, einschlafen – засыпать и др.).
4. Большинство безличных глаголов (es regnet). 3. Исключения: sein, werden, bleiben,
5. Непереходные глаголы, обозначающие begegnen, geschehen, passieren, gelingen,
состояние покоя misslingen, glücken, missglücken

Übungen:
1. Setzen Sie die eingeklammerten Verben in Perfekt ein.
1. Unsere Firma … diese Ausrüstung (bestellen)? 2. Wie viel Euro … der Preis
für dieses Gerät (betragen)? 3. Welche Produktion … Sie (interessieren)? 4. Welche
Geräte … Sie uns (anbieten)? 5. Wie … die Kunden unsere Produktion
(einschätzen)? 6. … Sie das nicht (wissen)? 7. … unser Geschäftsleiter schon
(ankommen)? 8. Wie lange … er in diesem Werk tätig (sein)? 9. Wann … es
(passieren)? 10. … Sie diese Geräte im vorigen Monat (haben)?
2. Einige Geschenke vergisst man nie. Es vergehen Jahre, aber man
erinnert sich Immer noch oft und gern daran:
a) Ergänzen Sie die Sätze in Perfekt.
Bernd, 35: Vor ein paar Jahren meine Freunde mir zum Geburtstag
eine Ballonfahrt … (schenken). Ich lautlos durch die Luft … (gleiten) und … (sehen),
wie die Landschaft unter mir langsam vorüberzog. Das mir sehr gut … (gefallen) und
Ich … mich dazu … (entschließen), das Ballonfahren zu meinem Hobby zu machen.
Erich, 42: Als ich 12 war, … ich von meiner Oma zum Geburtstag etwas ganz
Besonderes … (bekommen), eine Gitarre. Ich … dann Gitarrenunterricht …
9

(bekommen). Später … ich sogar eigene Stücke. … (schreiben) und alle meine
Eindrücke in Liedern … (verarbeiten). In der Schule … ich oft bei Schulfesten …
(auftreten) und … in einer Schulband … (singen). Heute gehört Musik zu meinen
schönsten Freizeitbeschäftigungen.
Manuela, 25: Vor zwei Monaten … ich 25 … (werden). Natürlich … ich viele
Geschenke … (bekommen). Aber das schönste Geschenk war die Fotocollage, meine
kleine Schwester … sie für mich … (machen). Sie … mich heimlich …
(fotografieren), zu Hause, im Büro, mit meinen Freunden. Die Fotos … sie dann auf
Dachpappe … (kleben) und zu jedem Foto witzige Texte … (schreiben). Noch nie …
Электронная библиотека Белорусско-Российского университета

ich so viel … (lachen).


b) Über welche Geschenke haben Sie sich besonders gefreut?
Zu meinem ... Geburtstag habe ich... bekommen.
Mein Freund / Meine Freundin / Meine Freunde / Meine Eltern hat/haben mir
… geschenkt.
Über... habe Ich mich sehr gefreut / viel gelacht.

Lektion 3.4. PLUSQUAMPERFEKT AKTIV


(Сложное предпрошедшее время)
2 конец предложения
http://e.biblio.bru.by/xmlui/

haben/sein в Präteritum + Partizip II


(hatte/war)
NB: Правило выбора вспомогательного глагола и образования Partizip II
такое же, как и в Perfekt.
Übungen:
1. Bilden Sie Sätze im Plusquamperfekt. Übersetzen Sie.
Beispiel: Ich verließ das Restaurant. (Rechnung – bezahlen)
Ich verließ das Restaurant. Vorher hatte ich die Rechnung bezahlt.
a) Sie trank einen Espresso. (eine Pasta – essen); b) Er ging zu Bett. (die Zähne –
sich putzen); c) Carmen besuchte ihren Onkel. (ihn – anrufen); d) Paul ging spät ins
Bett. (fernsehen); e) Wir kamen ins Hotel. (Stadt – besichtigen); f) Du warst
vorsichtig. (schlechte Erfahrungen machen); g) Endlich kam der Zug. (ich – lange –
warten); h) Sie verließ die Wohnung. (alle Fenster – schließen); i) Endlich fand er
seine Brille. (überall – suchen); j) Du fuhrst in Urlaub. (mit Paul – sprechen).
2. Nennen Sie Prädikate im Plusquamperfekt, schreiben Sie die Verben im
Infinitiv aus, übersetzen Sie die Sätze.
1. Nachdem ich gefrühstückt hatte, ging ich in die Uni. 2. Hans war nicht zu
Hause, er war vor einer Woche zu seiner Tante nach Leipzig gefahren. 3. Wir gaben
dem Lehrer unsere Hefte ab, nachdem wir alle Fehler verbessert hatten. 4. Nachdem
Minna den Brief geschrieben hatte, brachte sie ihn zur Post. 5. Nachdem alle in den
Korridor gegangen waren, machte der Diensthabende die Fenster auf und lüftete das
Zimmer. 6. Nachdem Herr Fuchs die Regeln erklärt hatte, stellten die Studenten viele
Fragen an ihn.
10

Lektion 3.5. FUTURUM AKTIV


(Будущее время)

werden (2) + инфинитив (основного глагола)


в Präsens на посл. месте
Singular/единственное число Plural/множественное число
Person/лицо Endung/окончание Person/лицо Endung/окончание
1. ich (я) werde studieren 1. wir (мы) werden studieren
Электронная библиотека Белорусско-Российского университета

2. du (ты) wirst studieren 2. ihr (вы) werdet studieren


3. er (он) 3. sie (они) werden studieren
sie (она) wird studieren Sie (вежл. Вы)
es(оно)

Übungen:
1. Lesen Sie den Text und schreiben Sie ihn im Futur I.
Im Frühling macht Paul eine Reise nach Ägypten. Zuerst fliegt er nach Kairo.
Dort nimmt er sich ein Hotel. Mit einem Taxi fährt er ins Tal der Könige. Er
besichtigt die Pyramiden. In Kairo bleibt er vielleicht drei bis vier Tage. Dann fährt
er mit einem Bus ans Rote Meer nach Hurgada. Er nimmt an einem Tauchkurs teil.
Natürlich badet er auch und liegt in der Sonne. Von Hurgada fliegt er zurück nach
http://e.biblio.bru.by/xmlui/

Kairo. Anschließend unternimmt er eine Schiffsreise auf dem Nil. Bei Assuan sieht er
sich den großen Staudamm und den Tempel von Abu Simbel an. Die Reise dauert
insgesamt vier Wochen.
2. Bilden Sie Sätze im Futur I.
Beispiel: Er arbeitet in diesem Betrieb (in der nächsten Woche).
In der nächsten Woche wird er in diesem Betrieb arbeiten.
1. Unser Land braucht viele hochqualifizierte Fachleute (immer). 2. Wir
studieren viele neue Fächer (in diesem Studienjahr). 3. Ihr seid wieder zu Hause
(in zwei Stunden). 4. Die deutschen und weißrussischen Wissenschaftler arbeiten an
diesem Problem zusammen (im nächsten Jahr). 5. Ich hole meine Freunde vom
Bahnhof ab (morgen). 6. Die Kaufleute aus der ganzen Welt kommen nach
Düsseldorf zur internationalen Fachmesse "INTERKAMA" (im nächsten Monat).

Kontrollübungen zum Thema „Zeitformen“


1. Setzen Sie die eingeklammerten Verben а) in Präsens, b) in Präteritum,
c) in Perfekt, d) in Plusquamperfekt, e) in Futurum.
1. Maria (gefallen) dieses moderne Kleid, sie (anprobieren) es in der Kabine und
(bezahlen) dann an der Kasse. 2. Ich (sich vorbereiten) gründlich zur Kontrollarbeit
und (schreiben) sie ausgezeichnet. 3. Es (werden) kalt und wir bleiben zu Hause.
4. Der Onkel (mitteilen), er (ankommen) mit dem Flugzeug am Morgen und ich
(abholen) im Flughafen. 5. Wir (haben) Hunger, (gehen) ins Café, (sich setzen) an
den freien Tisch und der Kellner (bringen) uns die Speisekarte.
11

2. Tragen Sie in die erste Spalte alle Verben aus dem Text ein. Ergänzen Sie
die fehlenden Verbformen, wo es möglich ist.
Gewöhnlich trainiere ich acht-bis zehnmal in der Woche. Aber die ersten
Wochen im Herbst sind jedes Mal schrecklich. Mein Körper ist noch in den Ferien.
Er schreit: Lass mich in Ruhe! Plage mich nicht! Diese Schreie tun weh. Oft kann ich
vor Schmerzen nur unruhig schlafen und wache am Morgen wie gerädert auf. Wenn
ich zum Training gehe, weiß ich nie, mit welchen Empfindungen ich heimkomme.
Der Körper gewöhnt sich an ein hohes Belastungsniveau. Der berühmte Rudertrainer
Karl Adam behauptet: „Die Stabilisierung des Selbstwertgefühls findet weniger im
Электронная библиотека Белорусско-Российского университета

Wettkampf als im Training statt.“ Das stimmt absolut.

Verbformen 3. Person Sg. 3. Person Sg. 3. Person Sg.


Infinitiv 3. Person Sg. Futur I
aus dem Text Präsens Präteritum Perfekt

Lektion 4. DIE MODALVERBEN


(Модальные глаголы)
К модальным глаголам относят глаголы müssen, sollen, können, dürfen,
wollen, mögen. Модальные глаголы употребляются, как правило, с инфини-
http://e.biblio.bru.by/xmlui/

тивом основного глагола (стоит в конце).


Спряжение модальных глаголов:
Person müssen sollen können dürfen wollen mögen
лицо быть быть мочь, мочь, иметь хотеть нравиться
должным должным уметь разрешение
ich muss soll kann darf will mag
du musst sollst kannst darfst willst magst
er, sie, es muss soll kann darf will mag
wir müssen sollen können dürfen wollen mögen
ihr müsst sollt könnt dürft wollt mögt
sie, Sie müssen sollen können dürfen wollen mögen

Übungen:
1. Machen Sie die Klammern auf, übersetzen Sie die Sätze.
1. Ich (wollen) einen technischen Beruf erlernen. 2. Stoffe (können) fest, flüssig
oder gasförmig sein. 3. Der Mensch (müssen) die Kräfte der Natur für sich nutzbar
machen. 4. Die Werkzeuge (sollen) den Menschen von eintöniger schwerer Arbeit
befreien. 5. Der Arbeiter (können) zwei Werkbänke gleichzeitig bedienen. 6. Die
Entdeckung neuer umweltfreundlicher Energiequellen (können) zur Verringerung der
Luftverschmutzung führen. 7. In einem chemischen Labor (dürfen) die Mitarbeiter
nur unter Beachtung bestimmter Vorsichtsmaßnahmen arbeiten. 8. Er (lassen) die
Flüssigkeit durch das Rohr strömen. 9. Wir (wollen) alle Geräte durch neue ersetzen.
10. Er (mögen) keine Versuche durchführen.
12

2. Formen Sie die Sätze nach dem Beispiel um.


Beispiel: a. Ich muss jetzt aussteigen. – Ich steige jetzt aus.
1. Sie können hier nicht umsteigen. 2. Zuerst müssen Sie die Formulare
ausfüllen. 3. Du musst nicht früh aufstehen. 4. Muss ich hier einsteigen? 5. Hans darf
nicht jeden Abend fernsehen. 6. Er muss sein Zimmer sauber machen. 7. Der Fahrer
muss jetzt anhalten. 8. Sie müssen jetzt nach rechts abbiegen. 9. Sie darf nicht zu viel
Geld ausgeben. 10. Er möchte uns einladen.

Lektion 5. PRONOMEN
Электронная библиотека Белорусско-Российского университета

(Местоимения)
Виды местоимений:
a) указательные
diese (-s, -r) – этот
jene (-s, -r) – тот
jede (-s, -r) – каждый
Указательные местоимения склоняются, как и определенный артикль;
б) личные
я ты он она он(о) мы вы они Вы
N. ich du er sie es wir ihr sie Sie
http://e.biblio.bru.by/xmlui/

D. mir dir ihm ihr ihm uns euch ihnen Ihnen


A. mich dich ihn sie es uns euch sie Sie

в) притяжательные
ich – mein(e) мой wir – unser(e) наш
du –dein(e) твой ihr – euer(eure) ваш
er – sein(e) его sie – ihr(e) их
es – sein(e) его Sie – Ihr(e) Ваш
sie – ihr(e) её
Притяжательные местоимения склоняются как неопределенный артикль;
г) безличное местоимение „es“
Безличные предложения в немецком языке вводятся безличным местоиме-
нием es, которое является подлежащим. Это происходит, так как по законам
немецкого языка в предложении ВСЕГДА есть подлежащее и сказуемое.
Es ist teuer. – Дорого;
д) неопределенно-личное местоимение „man“
В сочетании с глаголом man выражает действие, которое выполняется
множеством неизвестных лиц или неопределённой общностью лиц. Это аналог
русским неопределённо-личным конструкциям вида
Говорят, что …, считают, что …, полагают, что …
13

Грамматически man согласуется с глаголом единственного числа и


употребляется только в именительном падеже (Nominativ):
man + модальный глагол Перевод
man kann (nicht) можно (нельзя), (не) возможно
man darf (nicht) можно (нельзя), (не) разрешается
mann soll (nicht) (не) надо, (не) следует, необходимо (нет необходимости)
man muss нужно

Übungen:
Электронная библиотека Белорусско-Российского университета

1. Ergänzen Sie die Personalpronomen.


Lieber Theo,
vielen Dank für die nette Karte, die … … geschickt hast. … finde gut, dass … in
den Ferien einen Sprachkurs machen willst. Stell dir vor, wen … im Urlaub wieder
getroffen habe: Manuel aus Valencia. Bestimmt erinnerst … dich noch an … . …
erzählte …, dass … vor kurzem auch wieder einen Deutschkurs besucht hat. Der
Kurs war wohl gut, aber offenbar fand … die Stadt ein wenig langweilig. Außerdem
war das Wetter miserabel. Jetzt interessiert … natürlich, ob es … genauso geht.
Hoffentlich nicht! Von hier kann … … nicht viel Neues berichten. Lass bald wieder
von … hören.
Alles Liebe, Agnes
http://e.biblio.bru.by/xmlui/

2. Nennen Sie das richtige Possessivpronomen.


1. Herr Huber geht mit (ihren, seinen, euren) Kindern spazieren. 2. „Wie geht es
(ihren, Ihren, ihnen, euren) Eltern?“, frage ich (meine, seine, ihre) Freunde. 3. Die
Jungen nehmen (eure, seine, ihre) kleine Schwester ins Schwimmbad. 4. Das sind die
Eltern (meine, meinen, meiner, meines) Frau. 5. Die Schüler zeigen (ihre, seine,
unsere) Hausaufgaben (seinem, ihrem, deinem, ihren) Mathematiklehrer. 6. Das
Mädchen nimmt (euer, sein, ihr) Heft und legt es in (seine, seinen, seiner) Tasche.
7. Wo ist (euer, euere, eures, eure) Zimmer? 8. (Unser, unseren, unsere, unseres)
Kinder spielen mit (ihre, ihren, ihr) Freunden im Garten. 9. Warum erzählt (deiner,
deines, dein) Bruder von (seine, seiner, seinem) letzten Reise nicht? 10. (Ihrer, Ihres,
Ihr) Sohn und (unser, unsere, unseren) Tochter gehen in eine Klasse.
3. Setzen Sie das Verb in richtiger Form ein.
1. Man ... nach Deutschland oder in die Schweiz in diesem Jahr (fahren).
2. Morgens ... man und dann ... man in die Uni (frühstücken, gehen). 3. Im Sommer
... man sich viel (erholen). 4. Bei der Begegnung ... man einander (grüßen). 5. Man ...
diese Arznei um 18 Uhr (sollen, einnehmen).
4. Übersetzen Sie die Sätze und erklären Sie die Funktion von „es“.
1. Es ist Herbst. 2. Es ist noch früh. 3. Am Morgen hat es geregnet, jetzt ist es
wieder kalt. 4. Es ist ein nützlicher und wichtiger Beruf. 5. In Minsk gibt es viele
Sehenswürdigkeiten. 6. Moskau ist eine große und schöne Stadt. Es ist die Hauptstadt
von Russland. 7. Es ist nicht leicht, nur ausgezeichnete Noten zu bekommen. 8. Das
Kind sitzt auf der Bank. Es weint. 9. Wie geht es Ihren Eltern? – Danke. Es geht
Ihnen gut. 10. In diesem Text handelt es um einen armen König.
14

5. Setzen Sie „man“ oder „es“ ein.


1. In diesem Studienjahr hat ... alle Prüfungen „gut” und „ausgezeichnet“
abgelegt. ... ist gut. 2. Heute schneit ... stark. ... darf in den Hof nicht gehen. 3. Im
Zimmer ist ... dunkel. ... muss das Licht einschalten. 4. Heute regnet ... den ganzen
Tag. Morgen wird ... wieder kalt sein. 5. ... ist hell. 6. Wie geht ... deinen
Geschwistern? – Danke, ... geht ihnen gut. 7. ... ist 10 Uhr abends. ... muss ins Bett
gehen. 8. ... läutet. Der Lehrer kommt und ... beginnt zu arbeiten. 9. An der BRU gibt
... viele Fakultäten. 10. In diesem Text geht ... um Deutschland.
6. Setzen Sie Demonstrativpronomen ein.
Электронная библиотека Белорусско-Российского университета

1. … Mann habe ich nie gesehen und … kenne ich von früher. 2. …Buch habe
ich gelesen und … noch nicht. 3. Kennst du … Film? – Ja, … Film hat mir sehr gut
gefallen. 4. Welchen Laptop möchtest du kaufen? … Laptop hier oder … da?
5. … Mantel ähnelt … hübschen Mantel, den ich früher getragen habe.

Lektion 6. KOMPARATIONSSTUFEN
(Степени сравнения прилагательных и наречий)
Superlativ
Positiv (превосходная)
Komparativ
(положи- Аттрибутивное Предикативное
(сравнительная)
http://e.biblio.bru.by/xmlui/

тельная) употребление употребление


(как определение) (часть сказуемого)
Производная, Образуется прибав- Образуется прибавлением суффикса -st к основе
словарная лением суффикса -er. прилагательного или качественного наречия.
форма Гласные a, o, u часто Односложные имена прилагательные или
получают умлаут качественные наречия с гласными a, o, u получают
(ä, ö, ü) у одно- умлаут
сложных прилага- Имеют перед формой Склоняемая форма употреб-
тельных или качест- am и окончанием -en. ляется как определение к
венных наречий. существительному
Например: Например: Например:
schön – schön-er Dieses Bild ist am Das ist das schönste Bild.
alt – ält-er schönsten Die kältesten Tage
klug – klüg-er

Некоторые прилагательные и наречия образуют степени сравнения не от


основ. Такие формы нужно запоминать наизусть.
Positiv Komparativ Superlativ
bald (скоро) eher am ehesten
gern (охотно) lieber am liebsten
hoch (высоко) höher am höchsten
gut (хорошо) besser am besten
nah (близко) näher am nächsten
viel (много) mehr am meisten
15

Übungen:
1. Setzen Sie die eingeklammerten Adjektive/Adverbien in Komparativ.
Übersetzen Sie die Sätze.
1. Dieses Land ist (reich) an Braunkohle als an Erdöl. 2. Sie war (aufmerksam)
als die anderen Studenten. 3. Gold ist ein (teuer) Metall als Silber. 4. Es ist (warm)
heute als gestern. 5. Wir haben jetzt (wenig) Freizeit als früher. 6. Die Einfuhr von
Kohle ist viel (billig) als sein Vorkommen.
2. Setzen Sie die eingeklammerten Adjektive/Adverbien in Superlativ.
Übersetzen Sie die Sätze.
Электронная библиотека Белорусско-Российского университета

1. Platin ist das (teuer) Metall. 2. Diese Methode ist (neu). 3. Russland ist
der (groß) Staat und Liechtenstein ist der (klein) Staat in Europa. 4. Die (alt)
U-Bahn ist in Moskau. 5. Der 22. Juni ist der (lang) Tag und der 22. Dezember ist der
(kurz) Tag des Jahres.
3. Bestimmen sie die Steigerungsstufen der Adjektive/Adverbien.
Übersetzen Sie die Sätze.
1. Die Bodenschätze werden in der ganzen Welt immer teurer. 2. Deutschland
muss den größten Teil von Rohstoffen einführen. 3. Im östlichen Teil des Landes gibt
es größere Vorräte an Kalisalz. 4. Das Land will die eigene Kohle für spätere Zeiten
sparen. 5. Mein Bruder ist zwei Jahre älter als ich.
http://e.biblio.bru.by/xmlui/

Lektion 7. DER INFINITIV


(Инфинитив)
В немецком языке наиболее часто употребляются две формы инфинитива:
Infinitiv Aktiv – fragen, schreiben
Infinitiv Passiv – gefragt werden, geschrieben werden
Инфинитив может употребляться:
без частицы zu с частицей zu
1. После модальных глаголов и 1. После большинства немецких глаголов.
глагола lassen. Например: Ich schlage Ihnen vor, zum Roten Platz zu
Например: Ich muss gehen. fahren.
А именно: vergessen, empfehlen, verbieten, beginnen,
aufhören, befehlen и т. д.
2. После глаголов движения 2. После некоторых абстрактных существительных.
gehen, fahren, schicken. Например: Ich habe die Möglichkeit, mit ihm zu sprechen
Например: Sie gehen baden. А именно: die Absicht, das Glück, der Wusch, der Versuch
Например: Wir hören ihn singen. и т. д.
3. С глаголами haben и sein
3. После глаголов sehen, hören, NB: Различия между конструкциями haben и sein могут
fühlen. быть установлены при сравнении следующих
предложений:
Ich habe diesen Text zu übersetzen.
Der Text ist zu übersetzen.
Обе конструкции имеют модальный характер:
!haben + zu + инфинитив =
= müssen + инфинитив актива!
16

без частицы zu с частицей zu


Er hat zu arbeiten. = Er muss arbeiten.
!sein + zu + инфинитив =
= müssen/können + инфинитив пассива!
Das Auto ist zu verkaufen. = Das Auto muss/kann verkauft
werden.
4. Часто после lehren, lernen, 4. В инфинитивных оборотах um ... zu (чтобы), statt ...
helfen. zu (вместо), ohne ... zu (не делая чего-либо).
Например: Die Kinder helfen der Например: Er muss sich beeilen, um den Zug zu erreichen.
Mutter, die Wohnung (zu) Statt zu arbeiten, geht er spazieren. Er ging durch den
Электронная библиотека Белорусско-Российского университета

säubern Regen, ohne den Regenschirm aufzuspannen

Übungen:
1. Infinitiv mit oder ohne zu?
1. Es freut mich, Sie wieder in Moskau (sehen). 2. Wir bitten Sie, die Frage
(klären). 3. Es ist schwer, diese Zahl der Maschinen (liefern). 4. Haben Sie
den Wunsch, diese Produktion (sehen)? 5. Ich kann Ihnen eine Karte (anbieten). 6. Ist
es Ihnen recht, mit mir morgen um 10 Uhr (sich treffen)? 7. Wir wünschen Ihnen, ein
günstiges Geschäft (machen). 8. Es war mir schwer, diesen Vertrag (abschließen).
9. Wir gehen in die Firma Kontakte (aufnehmen). 10. Wann wollten Sie weitere
http://e.biblio.bru.by/xmlui/

Fragen (besprechen)?
2. Ergänzen Sie die Sätze mit Infinitivgruppen (um…zu, statt…zu,
ohne…zu).
1. Sie ging an dem Geschäft vorbei, … einen Blick ins Schaufenster … werfen.
2. Der Junge wollte Chemiker werden. Doch … Chemie … studieren, beschäftigte er
sich mit Musik. 3. Die Frau begab sich nach Frankreich, … Paris mit eigenen Augen
… sehen. 4. Ich probierte alle möglichen Lösungen, … die passende … finden – alles
war umsonst. 5. Diese Methode hat man lange angewendet, … sie … ändern.
3. Übersetzen Sie folgende Sätze ins Russische.
1. Ich habe den Wunsch, an der wissenschaftlichen Konferenz teilzunehmen.
2. Die neue Maschine gibt die Möglichkeit, die Qualität der Erzeugnisse bedeutend
zu verbessern. 3. Das neue Verfahren trägt dazu bei, die Arbeitsproduktivität
bedeutend zu steigern. 4. Unsere Aufgabe besteht jetzt darin, die Grundlagen für den
Übergang zur automatischen Produktion zu schaffen. 5. Es gelang den Chemikern,
eine Reihe von interessanten Versuchen mit neuen Stoffen durchzuführen.
17

Lektion 8. DAS PARTIZIP


(Причастие)

Partizip I Partizip II
Признаком причастия I является Признаком причастия II является обычно префикс
суффикс -(e)nd: ge- и суффикс -(e)t у слабых и суффикс -en и аблаут
fragend, lesend, treffend, lächelnd у сильных глаголов:
gefragt, gelächelt, gelesen, getroffen
Причастие I имеет, как правило, Причастие II переходных глаголов обозначает
активное значение и выступает в законченное действие и имеет пассивный характер:
Электронная библиотека Белорусско-Российского университета

предложении: die bestandene Prüfung – die Prüfung, die


1. в качестве определения (с па- bestanden worden ist
дежными окончаниями, как у прила- das gelesene Buch – das Buch, das gelesen worden
гательного): Der lesende Student ist
sitzt/saß am Fenster. Причастие II переходных глаголов употребляется в
2. в краткой форме, то есть без предложении в качестве определения, склоняемого
падежных окончаний, как обстоя- как прилагательное:
тельство: Schweigend stand er vor der Die begonnene Arbeit muss fortgesetzt werden
Klasse.
Примечание – NB: Субстантивированные причастия склоняются как субстан-
тивированные прилагательные, то есть по правилам склонения имен прилагательных: der
Gelehrte, ein Gelehrter, alle Gelehrten, zwei Gelehrte, unsere Gelehrten и т. д.
http://e.biblio.bru.by/xmlui/

Übungen:
1. Bilden Sie Partizip I и Partizip II von den folgenden Verben. Übersetzen
Sie.
Ankommen, entwickeln, erzeugen, durchführen, lesen, abfahren, verlieren,
liefern, herstellen, ausarbeiten, funktionieren.
2. Übersetzen Sie.
Der Unterzeichnete Vertrag, die sich entwickelnde Industrie, das erreichte Ziel,
der ankommende Bus, der verarbeitete Rohstoff, die durchgeführte Konferenz, der
gelesene Roman, das vorgegebene Programm, der lesende Junge, das sich
versammelnde Publikum, die gelieferte Energie.
3. Übersetzen Sie.
die einzusetzenden Roboter – die eingesetzten Roboter
die anzuwendende Technik – die angewandte Technik
die zu entwickelnde Technologie – die entwickelte Technologie
die zu verbessernde Qualität – die verbesserte Qualität
die herzustellenden Geräte – die hergestellten Geräte.
4. Bilden Sie aus den folgenden Sätzen die erweiterten Attribute.
Übersetzen Sie.
1. Die Stadt wurde während des Krieges stark zerstört. 2. Die
Arbeitsproduktivität wächst vom Jahr zu Jahr. 3. Der Zug kommt in einer Stunde an.
4. In diesem Betrieb werden neue Arbeitsmethoden eingeführt. 5. Der Arzt hat diese
Arznei verschrieben. 6. Die Betriebe erzeugen verschiedene Geräte. 7. Auf dem
18

Bahnsteig verabschieden sich die Freunde. 8. An der Konferenz nehmen die


Wissenschaftler aus verschiedenen Ländern teil.
5. Wählen Sie falsche Übersetzung.
1. das zu verwendende Verfahren
a) применяемый способ; в) применённый способ;
б) способ, подлежащий применению; г) способ, который нужно применить;
2. der zu beobachtende Versuch
а) наблюдающий опыт; в) опыт, который нужно наблюдать;
б) наблюдаемый опыт; г) опыт, подлежащий наблюдению;
Электронная библиотека Белорусско-Российского университета

3. die zu messende Temperatur


а) измеренная температура; в) температура, которую нужно измерить;
б) измеряемая температура; г) температура, подлежащая измерению;
4. der zu lösende Stoff
а) растворяемое вещество; в) вещество, которое нужно растворить;
б) растворённое вещество; г) вещество, подлежащее растворению.
6. Übersetzen Sie die Sätze.
1. Seit letzten Jahrzehnten kann man in vielen Betrieben eine mit jedem Jahr
zunehmende Automatisierung der Produktion beobachten. 2. Alle zum Ersatz
bestimmter menschlicher Tätigkeit dienenden Anlagen heißen Automaten. 3. Die in
http://e.biblio.bru.by/xmlui/

der modernen Produktion eingesetzten Aggregate ermöglichen eine hohe


Arbeitsproduktivität. 4. Bei der Automatisierung können die Maschinen den
Arbeitsprozess selbstständig nach einem von Menschen vorgegebenen Programm
kontrollieren. 5. In unserem Land entwickeln sich neue für die Volkswirtschaft
wichtige Industriezweig.

Lektion 9. DAS NUMERALE


(Имя числительное)
Имена числительные подразделяются на две группы:
1) количественные числительные, отвечающие на вопрос wie viel?
13-19 -zehn
20, 30, 40 … 90 -zig
2) порядковые числительные, отвечающие на вопрос der wievielte?
der erste, der zweite, der dritte, der vierte...; der siebzehnte, der achtzehnte,
der neunzehnte...; der zwanzigste, der einundzwanzigste...; der dreißigste usw.
NB: Года до 2000 года читаются так:
1992 – neunzehnhundertzweiundneunzig
1980 – neunzehnhundertachtzig
1654 – sechzehnhundertvierundfünfzig
Но: 2017 – zweitausendsiebzehn
19

Übungen:
1. Lesen Sie die Zahlen.
6, 12, 13, 80, 37, 20, 60, 17, 100, 962, 1041, im Jahre 1996, in Jahre 2017, 9999.
2. Machen Sie die Klammern auf.
1. Die Firma hat mit ihrem Partner die (1.) … Verhandlung. 2. Ich habe meinen
Geburtstag am (7.) … Januar. 3. Heute ist der (17.) … September. 4. Gestern war
der (16.) … September. 5. Vorgestern war der (15.) … September. 6. Morgen ist
der (18.) … September, und übermorgen ist der (19.) September.
Электронная библиотека Белорусско-Российского университета

Lektion 10. PRÄPOSITIONEN


(Предлоги)
Каждый предлог требует после себя определенного падежа у сущест-
вительного или местоимения.
Предлоги, управляющие дательным падежом (Dativ):
mit, nach, aus, zu, von, bei, gegenüber, außer, seit
Предлоги, управляющие винительным падежом (Akkusativ):
durch, bis, für, ohne, gegen, um, entlang
http://e.biblio.bru.by/xmlui/

Предлоги двойного управления:


an, auf, hinter, neben, in, über, unter, vor, zwischen

Эти предлоги требуют на вопрос wo? где? дательного падежа, а на вопрос


wohin? куда? – винительного. Чаще употребляются со следующими глаголами:

wo? Dativ wohin? Akkusativ


stehen (стоять) stellen (ставить)
liegen (лежать) legen (класть)
sitzen (сидеть) sich setzen (садиться)
hängen (i, a) (висеть) hängen (-te, -t) (вешать)

Предлоги, управляющие родительным падежом (Genetiv):


unweit, während, wegen, statt, trotz
Übungen:
1. Ergänzen Sie eine Präposition mit Akkusativ.
1. Ich sah … das Teleskop. 2. Max bleibt noch … nächste Woche hier. 3. Sag
mal, bist du … oder … diesen Plan? 4. So schöne Blumen! Sind die … mich? 5. Wir
arbeiteten … Pause, bis alles fertig war. 6. Sie wollte … ganz Deutschland reisen.
7. Er kandidierte … das Amt des Bürgermeisters. 8. Entschuldigen Sie, fährt dieser
20

Zug … Hamburg oder nur … Köln? 9. Der Satellit kreist … die Erde. 10. In
Diktaturen verhaftet man Leute … triftigen (убедительный) Grund.
2. Ergänzen Sie eine Präposition mit Dativ.
1. … wem sprichst du? 2. Gehst du jetzt … Apotheke? 3. Dieses Tier kommt …
einem fernen Land. 4. Sie blieb nicht lange. … einer halben Stunde verabschiedete
sie sich wieder. 5. Das Parkhaus liegt dem Hotel … 6. Holst du mich … Flughafen
ab? 7. Ich wollte mir Geld … ihm leihen. 8. Entschuldigung, Herr Ober! Kann ich …
Ihnen bestellen? Ich warte schon … einer Stunde. 9. Fährst du … dem Zug …
Spanien oder fliegst du? 10. Am Sonntag war ich … meinen Eltern … Besuch.
Электронная библиотека Белорусско-Российского университета

3. Ergänzen und übersetzen Sie die Sätze, gebrauchen Sie dabei die
Präpositionen mit Genetiv.
Beispiel: der Nebel Trotz des Nebels fährt er ziemlich schnell.
a) der Streik _________________________ fahren keine Busse.
b) mein Urlaub ______________________ war ich drei Wochen in den USA.
c) ein Brief _________________________ schickt sie mir nur eine kurze
E-Mail.
d) seine Schmerzen ___________________ geht er nicht zum Zahnarzt.
e) seine Diät _________________________ isst er jeden Tag nur einen Apfel.
f) alle Probleme ____________________ können wir die Arbeit rechtzeitig beenden.
g) die Kälte _________________________ muss ich eine dicke Jacke anziehen.
h) ein Mittagessen ___________________ isst sie nur ein Stückchen Schokolade.
http://e.biblio.bru.by/xmlui/

4. Ergänzen Sie Artikel und Endungen.


1. Paul saß in ein___ kleinen Kneipe. 2. Ich habe das in d___ Zeitung gelesen.
3. Was hast du da in d____ Hand? 4. Stell bitte den Stuhl in d___ Flur. 5. Kannst du
mir die Adresse auf dies___ kleinen Zettel schreiben? 6. Hinter m____ standen viele
Leute an d___ Kinokasse. 7. In dies___ Gegend regnet es häufig. 8. Zwischen d___
beiden Ländern fließt ein kleiner Fluss. 9. Hinter d___ Haus gibt es einen
wunderschönen Obstgarten. 10. Wir setzten uns in d____ Schatten eines Baumes.
5. Übersetzen Sie.
a) Für den Frieden kämpfen, wider seinen Willen, um das Haus der Oma, durch
die gemeinsame Arbeit der Wissenschaftler, ein Geschenk für die Mutter, ohne
Wörterbuch die Zeitung lesen, gegen den Krieg sein, der Spaziergang durch die Stadt,
um sieben Uhr, bis morgen, die Straße entlang, durch den Wald.
b) Mit dem Freund ins Kino gehen, nach links abbiegen, zu diesem Zweck, von
der Arbeit sprechen, bei den landwirtschaftlichen Arbeiten, seit diesem Jahr, dem
Haus gegenüber, mit der U-Bahn fahren, nach dem Unterricht, aus den Zeitungen.
c) Unweit des Gebäudes dieser Fabrik, wegen seiner langen Krankheit, laut des
letzten Gesetzes unseres Präsidenten, längs des Territoriums Ihres Werkes, statt der
letzten Vorlesung, während meiner langen Dienstreise, infolge der Krankheit.
21

Lektion 11. DER ZUSAMMENGESETZTE SATZ


(Сложное предложение)
Существуют два вида сложных предложений:
1) сложносочиненное предложение;
2) сложноподчиненное предложение.

Lektion 11.1. DIE SATZREIHE


(Сложносочиненное предложение)
Электронная библиотека Белорусско-Российского университета

В сложносочиненном предложении связь между отдельными частями


предложения может быть бессоюзной: Der Knabe war klein, die Berge waren
groß. Однако части сложносочиненного предложения могут быть соединены и
при помощи союзов.
Многие сочинительные союзы требуют после себя обратного порядка слов,
так как они могут быть членами предложения. К ним относятся deshalb /
darum (поэтому), dann (затем), so (так), also, а также trotzdem (несмотря на
это), und zwar (а именно), dennoch (всё же, однако), folglich (следовательно),
sonst (иначе) и др.
Запомните, что предлоги und, aber, oder, doch, denn, sondern не влияют
http://e.biblio.bru.by/xmlui/

на порядок слов.
Предложения могут соединяться также с помощью парных союзов bald …
bald «то … то», nicht nur … sondern auch «не только … но и», sowohl … als
auch «как … так и», entweder … oder «или … или»:
Übungen:
1. Verbinden Sie die Sätze mit und - aber - sondern - oder - denn.
1. Er schloss die Augen, … die Sonne blendete ihn. 2. Sie wollte kein
Sandwich, … lieber eine warme Suppe. 3. Monika ging zu Ihrer Tante … überreichte
ihr die Blumen. 4. Du fährst immer mit dem Fahrrad, … ich nehme immer den Bus.
5. Er wollte mir sein Fahrrad nicht leihen, … er vertraute mir nicht.
2. Verbinden Sie die Sätze.
1. Julia wollte ihren Cousin einladen. Er hatte leider keine Zeit. 2. Paul möchte
nicht nach Wien fahren. Er möchte nach Graz fahren. 3. Jan fliegt nicht nach Malta.
Seine Mutter hatte einen Unfall. 4. Lena besucht mich vielleicht am Montag.
Vielleicht besucht sie mich am Dienstag. 5. Max studiert Medizin. Er ist jetzt im.
6. Semester.
3. Lesen sie den Text, finden Sie die Satzreihen.
Made in Germany
Produkte mit den Worten „Made in Germany“ sind zuverlässig und gut, daher
sind sie auf der ganzen Welt besonders beliebt. An erster Stelle stehen dabei die
Autos, denn das Auto wurde in Deutschland erfunden. Im Jahr 1886 bauten Carl
Benz und Rudolf Diesel die ersten Motorfahrzeuge der Welt. Seit der Zeit kommen
22

berühmte Automarken aus Deutschland: Mercedes-Benz, BMW, Audi, Volkswagen


Porsche und Opel, und sie sind aktuell die größten. Über 700 Menschen arbeiten in
der deutschen Automobilindustrie. Autos werden immer weiter entwickelt, aber es
gibt viele weitere deutsche Marken und Produkte, die man überall auf der Welt kennt.
Im Jahr 1948 entstanden gleich zwei ganz große Marken für Sportmode Puma
und Adidas. Zuerst hatten die Brüder Rudolf und Adolf Dassler in ihrer
gemeinsamen Firma Sportschuhe produziert, aber später verstanden sie sich nicht
mehr und gingen getrennte Wege. Seitdem konkurrieren die Firmen Adidas und
Puma um die Kunden, und beide sind sehr erfolgreich.
Электронная библиотека Белорусско-Российского университета

4. Übersetzen sie die Sätze mit doppelten Konjunktionen.


1. Peter kennt sich nicht nur in der Technik gut aus, sondern er interessiert sich
auch für Musik. 2. Bald regnet es im April, bald scheint wieder die Sonne. 3. Je mehr
Zeit er der deutschen Sprache widmet, desto (umso) besser spricht er Deutsch.
4. Sowohl der Maschinenbau als auch andere Fächer waren für meinen Bruder
interessant. 5. Entweder gehst du heute zum Unterricht, oder rufe ich deine Eltern an.

Lektion 11.2. DAS SATZGEFÜGE


(Сложноподчиненное предложение)
Сложноподчиненное предложение состоит из главного предложения,
http://e.biblio.bru.by/xmlui/

которому подчиняются одно или несколько придаточных предложений.


Ich weiß, dass dieser Student tüchtig arbeitet.
Признаками придаточного предложения являются:
1. Подчинительные союзы: dass, ob, weil, da, wenn и т. д.:
Wir können alles besprechen, wenn er kommt.
2. Относительные местоимения или относительные наречия der, die, das,
wer, was, wann, wo и т. д.:
Das Buch, das wir jetzt lesen, ist sehr interessant. (Relativpronomen) Er fragte,
wann der Unterricht beginnt. (Relativadverb).
3. Место сказуемого: спрягаемая часть сказуемого стоит в придаточном
предложении на последнем месте.
Ich muss gehen, weil es schon spät ist.
Запомните:
1. Полупрефикс в придаточном предложении не отделяется:
Es war 8 Uhr, als er aufstand.
2. Неспрягаемая часть сказуемого стоит в придаточном предложении на
предпоследнем месте:
Du weißt doch, dass er viel arbeiten muss.
23

3. Если придаточное предложение стоит перед главным, то главное


предложение начинается со спрягаемой части сказуемого:

Als der Herbst begann, kehrten wir in die Stadt zurück.

Виды придаточных:
a) Objektsätze (дополнительные придаточные предложения)
Дополнительные придаточные предложения присоединяются к главному
предложению при помощи союзов dass, ob и союзных слов wer, was, wo, wann
и др. Они отвечают на вопрос was?
Электронная библиотека Белорусско-Российского университета

b) Attributsätze (определительные придаточные предложения)


Определительные придаточные предложения вводятся, как правило,
относительным местоимением der (die, das). Они отвечают на вопросы
welcher?, was für ein?

Единственное число
Множественное число
m n f
Nom. der das die die
Gen. dessen dessen deren deren
Dat. dem dem der denen
http://e.biblio.bru.by/xmlui/

Akk. den das die die


c) Temporalsätze (временные придаточные предложения)
Наиболее употребительными временными союзами являются: als, wenn,
nachdem, и während. Временные придаточные предложения отвечают на
вопросы wann?, seit wann?, wie lange?
Придаточные с союзом als выражают всегда однократное действие в
прошлом. Придаточные с союзом wenn выражают многократное действие в
прошлом и настоящем. В будущем времени всегда употребляется союз wenn.
Придаточные предложения употребляются с союзом nachdem, если
действие придаточного предшествует действию главного предложения.
Nachdem ich mich ausgeruht hatte, ging ich wieder an die Arbeit.
Запомните: Если в главном предложении стоит Präteritum, то в придаточном с
союзом nachdem употребляется Plusquamperfekt.
Временные придаточные с союзом während обозначают одновременность
действий в главном и придаточном предложениях.
Während das Kind schlief, las die Mutter.
d) Lokalsätze (придаточные предложения места)
Придаточные предложения места подчиняются главному предложению
при помощи союзных слов wo, wohin, woher. Они отвечают на вопросы wo?,
wohin?, woher?
e) Kausalsätze (придаточные предложения причины)
Придаточные предложения причины вводятся союзами da и weil. Они
отвечают на вопрос warum?
24

Придаточные предложения с союзом da обычно стоят перед главным


предложением, а придаточные с союзом weil – после главного предложения.
Запомните: Предложения с союзом denn не являются придаточными
предложениями. Союз denn – сочинительный союз, поэтому спрягаемая часть
сказуемого стоит в предложениях с denn на конце предложения, а на втором
месте.
Ich komme später, denn ich habe noch etwas zu erledigen.
f) Konditionalsätze (условные придаточные предложения)
Условные придаточные предложения вводятся союзом wenn. Они
Электронная библиотека Белорусско-Российского университета

отвечают на вопрос unter welcher Bedingung? Союз wenn в условных


придаточных часто опускается. В этом случае на первом месте стоит
спрягаемая часть сказуемого.
Kommst du morgen zu mir, so machen wir die Aufgaben zusammen.
g) Finalsätze (придаточные предложения цели)
Придаточные цели вводятся союзом damit. Они отвечают на вопросы
wozu?, zu welchem Zweck?
Wir setzen alle Kräfte ein, damit der Fünfjahrplan erfüllt werden kann.
Запомните: Если в главном и придаточном предложении цели одно и то
же подлежащее, то вместо придаточного предложения употребляется
инфинитивный оборот с um ... zu: Wir arbeiten viel, um den Plan zu erfüllen.
http://e.biblio.bru.by/xmlui/

h) Komparativsätze (придаточные предложения сравнения)


Придаточные предложения сравнения присоединяются к главному при
помощи союзов wie, als и je ... desto.
Der Mann ist älter, als er aussieht.
Je mehr du liest, desto reicher wird dein Wortschatz.
i) Konsekutivsätze (придаточные предложения следствия)
Придаточные предложения следствия вводятся союзами so dass и dass.
Er ist krank, so dass er zu Hause bleiben muss.
Er ist so krank, dass er im Bett liegen muss.
k) Konzessivsätze (уступительные придаточные предложения)
Уступительные придаточные предложения вводятся союзом obwohl.
Obwohl er krank war, kam er zum Unterricht.
Übungen:
1. Bilden Sie Relativsätze.
1. Das Restaurant hat eine kühle Atmosphäre. (Die Jugend der Stadt trifft sich in
dem Restaurant.) 2. Er hat einen Onkel. (Er ist besorgt um den Onkel.) 3. Die Leute
haben dem Wirt nicht geglaubt. (Die Studenten hatten dem Wirt diese merkwürdige
Geschichte erzählt.) 4. Die Fremden haben mit den Leuten gesprochen. (Sie haben
die Leute im Gasthaus getroffen.) 5. Die Eltern meines Freundes haben mir einen
Brief geschrieben. (Ich fahre mit den Eltern meines Freundes an die See.)
25

2. Kausalsatz: weil, da.


1. Herr Meier hat keine Zeit. Er muss um 8 Uhr im Büro sein. 2. Ich möchte ein
Butterbrot essen. Ich habe Hunger. 3. Robert schlief sofort ein. Er war müde. 4. Er
erkältet sich nicht. Er zieht sich immer warm an. 5. Eine Baustelle wird eingerichtet.
Es gibt eine Umleitung.
2a. Warum kommen die Leute nicht? (Kausalsätze).
Beispiel: Max hat keine Zeit. Max kommt nicht, weil er keine Zeit hat.
a) Beate hat Kopfschmerzen. h) Dora muss ihr Auto in die Werkstatt
bringen.
Электронная библиотека Белорусско-Российского университета

b) Christian hat einen Termin beim i) Karl kann sich nicht an die Adresse erinnern.
Arzt.
c) Inge muss noch arbeiten. j) Maria holt ihre Tante vom Flughafen ab.
d) Eva bekommt Besuch. k) Jochen geht heute nicht aus.
e) Klaus muss für die Prüfung l) Du möchtest deinen Onkel besuchen.
lernen.
f) Ich kaufe noch ein. m) Werner liegt krank im Bett.
g) Carmen räumt ihr Zimmer auf. n) Horst muss sein Fahrrad reparieren.
3. Konsekutivsatz: als dass, dass, so … dass, um … zu.
1. Er spricht schlecht. Man kann ihn nicht verstehen. 2. Der Schüler war müde.
Er schlief im Sitzen ein. 3. Das Auto fuhr schnell. Wir kamen noch zur Zeit. 4. Ich
http://e.biblio.bru.by/xmlui/

liebe sie sehr. Ich könnte sie niemals betrügen. 5. Die Wanderung wurde recht
anstrengend. Es regnete stark.
4. Finalsatz: damit oder um + zu + lnfinitiv.
1. Wozu macht er Überstunden? (Seine Kinder können studieren.) 2. Wozu
arbeitest du so viel? (Ich will mir eine lange Reise leisten.) 3. Warum treiben viele
Menschen Sport? (Sie wollen fit bleiben.) 4. Warum liest du täglich die Zeitung? (Ich
will mich über Politik informieren.) 5. Warum gibt es so viele verschiedene
Zeitungen? (Die Menschen sind besser informiert.)
5. Konzessivsatz: obwohl, trotzdem, wenn auch, wenngleich.
1. Dieser Mann ist sehr reich. Er ist nicht glücklich. 2. Ich habe nur wenig Geld.
Ich bin zufrieden. 3. Du hast mir versprochen, pünktlich zu sein. Du bist zu spät
gekommen. 4. Die Aufgabe war sehr leicht. Es wurden viele Fehler gemacht. 5. Mein
Freund hat wenig Geld. Er kauft viele Bücher.
6. Modalsatz: dadurch … dass, indem, ohne … dass, so … dass.
1. Der Mann ging weg. Er grüßte nicht. 2. Sie kam und half. Sie sagte kein Wort
dabei. 3. Sie ging an mir vorbei. Sie sah mich nicht an. 4. Man kann bei der Arbeit
Zeit sparen. Man verwendet Rechenmaschinen. 5. Klaus und Werner lernen nicht,
sondern spielen Schach.
7. Temporalsatz: wenn, als.
1. Das Wetter ist schön. Ich gehe spazieren. 2. Ich habe mich sehr gefreut.
Ein Freund hat mich gestern besucht. 3. Mein Vater schickt mir Geld. Ich kann dann
nach Berlin fahren. 4. Vor unserem Haus ereignete sich ein Unfall. Mein Bruder
schaute aus dem Fenster. 5. Sie waren letzten Monat in Köln. Was haben Sie
gemacht?
26

8. Lokalsatz: wo, woher, wohin.


1. Wir treffen uns. Wir haben uns verabredet. 2. Wir stellen die Vase auf den
Tisch. Früher hat die Vase auch dort gestanden. 3. Er fährt nach Berlin. Dort wohnen
seine Verwandten. 4. Ich habe ihn wieder dort getroffen. Ich bin schon vor Jahren
dort gewesen. 5. Du hast dort gewohnt. Ich komme von dort.
9. Komparativsatz: als, als ob, als wenn, je … umso, wie wenn.
1. Die Eltern machen es vor. Die Kinder machen es oft nach. 2. Die Glocken
sind näher. Sie klingen lauter. 3. Der Meister arbeitet fleißig. Der Lehrling arbeitet
auch fleißig. 4. Die Sonne steigt höher. Die Tage werden länger. 5. Patrick ist groß,
Электронная библиотека Белорусско-Российского университета

Robert ist größer.


10. Indirekte Frage: ob.
Beispiel: Ute überlegt: Soll ich in Spanien oder in Italien arbeiten?
Ute überlegt, ob sie in Spanien oder Italien arbeiten soll.
1. Stefan und Bernd fragen sich: Bekommen wir beide eine Arbeitserlaubnis?
2. Herr Braun möchte wissen: Wo kann ich ein Visum beantragen? 3. Ich frage mich:
Wie schnell kann ich im Ausland eine Stelle finden? 4. Herr Klar weiß nicht: Wie
lange darf man in den USA bleiben? 5. Frau Seger weiß nicht: Sind meine
Englischkenntnisse gut genug? 6. Frau Möller fragt sich: Wie viel Geld brauche ich
in Portugal? 7. Herr Wend weiß nicht: Wie teuer ist die Fahrkarte nach Spanien?
10a. Bilden Sie indirekte Fragesätze.
Beispiel: warum – er – so spät –kommen
http://e.biblio.bru.by/xmlui/

Ich weiß nicht, warum er so spät gekommen ist.


a) wo – sie – sein d) wie viel – er – bezahlen g) was – sie –verlieren
b) wann – er – abreisen e) wohin – sie – fahren h) wen – er – treffen
c) wem – sie – helfen f) wie lange – Film – dauern i) wann – Kurs – beginnen
11. Bilden Sie Konditionalsätze, gebrauchen Sie die nötigen Konjunktionen.
Beispiel: 1. Du musst mir helfen. Sonst werde ich nicht rechtzeitig fertig. Wenn
du mir nicht hilfst, werde ich nicht rechtzeitig fertig.
2. Du musst mir zuhören. Andernfalls kannst du mich auch nicht verstehen.
Wenn du mir nicht zuhörst, kannst du mich auch nicht verstehen.
a) Du musst bald buchen. Sonst bekommst du kein Hotelzimmer mehr. b) Du
musst dich beeilen. Sonst kommst du zu spät. c) Peter muss mir helfen. Andernfalls
schaffe ich die Arbeit nicht. d) Du musst die Blumen gießen. Sonst vertrocknen sie.
e) Sie muss sich bald anmelden. Andernfalls kann sie nicht an diesem Kurs
teilnehmen.
12. a) Lesen Sie die Texten und wählen Sie die richtigen Konjunktionen.
Nobelpreisträger
1. Als erster Deutscher erhielt _____ (1845–1923) den Nobelpreis für Physik
(1901), ... (weil, denn, da) er entdeckte eine neue Art von Strahlen, ... (der, die, das)
er als X-Strahlen bezeichnete, ... (deren, nachdem, dass) Nutzung in der modernen
Medizin unvorstellbar ist.
2. Die Arbeit auf dem Gebiet der Thermodynamik und Elektrochemie machten
bekannt in der ganzen Welt _____ (1858–1947), für ... (denn, den, bis) speziell das
Institut für theoretische Physik in Berlin gegründet wurde. Der Begründer der
27

Quantentheorie, ... (dessen, damit, als) Namen seit 1938 ein kleiner Planet trägt, war
ein ausgezeichneter Klavierspieler und leidenschaftlicher Bergsteiger.
3. _____ (1875–1965) hatte bereits grundlegende Werke zur Religions-
philosophie, Theologie und Musikgeschichte veröffentlicht, … (wenn, dass, als) er
sich entschloss, Medizin zu studieren um als Missionsarzt im damaligen Französisch
- Äquatorialafrika tätig zu sein. ... (Nachdem, Seitdem, Bevor) er den Friedenspreis
das Deutschen Buchhandels (1952) erhielt, wurde er in Jahre 1952 mit dem
Friedensnobelpreis ausgezeichnet.
4. ... (Wenn, Nachdem, Da) _____ (1879–1955) die Technische Hochschule in
Электронная библиотека Белорусско-Российского университета

Zürich als Lehrer absolviert hatte, begann er an der Relativitätstheorie zu arbeiten, für
… (das, deren, die) ihm der Nobelpreis auf dem Gebiet der Physik (1921) verliehen
wurde. ... (Seitdem, Bevor, Während) der Physiker im Jahre 1933 beschloss, nicht
mehr nach Deutschland zurückzukehren, wurde er Bürger der USA.
5. _____ (1843–1910) ist er Begründer der moderner Bakteriologie, für ... (der,
die, damit) er wichtige Untersuchungsmethoden entwickelte. 1905 erhielt er als
„hervorragendster Forscher der Gegenwart“ den Nobelpreis für Physiologie und
Medizin, ... (da, weil, wenn) er zum ersten Mal einen lebenden Mikroorganismus als
spezifische Ursache einer Infektionskrankheit beschrieb, ... (was, dass, ob) ihm
leistete, den Tuberkelbazillus (1882) und den Erregung der Cholera (1883) zu
entdecken.
6. _____ (1875–1955), ... (der, das, dessen) zu den größten Schriftstellern der
http://e.biblio.bru.by/xmlui/

Weltliteratur des 20. Jahrhunderts gehört, schrieb bereits als junger Mann seinen
Familienroman „Buddenbrooks“ (1901), für ... (das, den, was) er im Jahre 1929 den
Nobelpreis für Literatur erhielt. ... (Weil, Denn, Da) seine Werke in Deutschland
verboten wurden, musste er Deutschland verlassen und in die Emigration in die
Schweiz gehen, ... (wenn, damit, um … zu) er in diesem neutralen Land nach dem
Krieg bleiben konnte.
b) Lesen Sie die Texte noch einmal und nennen Sie den richtigen
Nobelpreisträger: Robert Koch, Wilhelm Röntgen, Albert Schweitzer, Thomas
Mann, Albert Einstein, Max Plank.

Lektion 12. PASSIV


(Пассив, страдательный залог)
Переходные глаголы могут выступать в предложении в активной
конструкции (активе) и в пассивной конструкции (пассиве). Различие между
активом и пассивом отчетливо выступает при сравнении следующих
предложений.

Aktiv Passiv
Ich frage. Ich werde gefragt.
Я спрашиваю. Меня спрашивают.
28

В пассивной конструкции действие направлено на субъект. Все


временные формы пассива образуются из соответствующих временных форм
глагола werden и причастия II переходного глагола:

werden + Partizip II
в нужном времени(2) на посл. месте

Das Haus wird gebaut. Präsens Passiv Дом строят.


Das Haus wurde gebaut. Präteritum Passiv Дом строили.
Дом был построен.
Электронная библиотека Белорусско-Российского университета

Das Haus ist gebaut worden. Perfekt Passiv


Das Haus war gebaut worden. Plusquamperfekt P. Дом был построен.
Das Haus wird gebaut werden. Futurum Passiv Дом будет построен.

В предложении пассивная конструкция может быть:


двучленной трехчленной одночленной
1 2 1 2 3 2 1
Er wird gelobt. Er wird vom Lehrer gelobt. Es wird getanzt.

В одночленных пассивных конструкциях es стоит только в начале


предложения и выпадает, если на первом месте оказывается какой-нибудь
другой член предложения.
http://e.biblio.bru.by/xmlui/

Es wird in allen Sälen getanzt. Aber: In allen Sälen wird getanzt.


Инфинитив пассива образуется из причастия II переходного глагола и
инфинитива глагола werden.

Partizip II + werden

Инфинитив пассива употребляется, как правило, с модальными глаголами:


Diese Frage muss besprochen weden. Das Fenster kann geöffnet werden.
Конструкция „haben“, „sein“+ zu + Infinitiv.
Глаголы haben или sein в сочетании с инфинитивом с zu выражают
долженствование, необходимость. „Haben“ употребляется, когда подлежащее –
действующее лицо, оно активно.
Wir haben diese Frage zu vereinbaren.
Глагол „sein” употребляется, когда подлежащим является объект
действия, например: Diese Frage ist zu vereinbaren.
По своему употреблению эта конструкция характерна для письменной
речи. Она употребляется в инструкциях, положениях, обязательствах.
В устной речи эта конструкция заменяется грамматическим синонимом, т. е.
модальными глаголами sollen, müssen oder können с инфинитивом в активе и
29

пассиве. Сравните:
В устной речи: В письменной речи:
1. Der Kunde soll das Geld zahlen. 1. Der Kunde hat das Geld zu zahlen.
2. Das Geld soll von dem Kunden 2. Das Geld ist von dem Kunden zu zahlen.
gezahlt werden.
Übungen:
1. Graffity: Kunst oder Sachbeschädigung? Was denken Sie zu diesem
Thema? Formen Sie die Sätze wie im Beispiel um, beachten Sie die Zeitformen.
Электронная библиотека Белорусско-Российского университета

Beispiel: Durch Graffiti werden unsere Städte bunter und freundlicher gemacht.
Im vorigen Jahr wurden für die Reinigung der Hauswände Millionen Euro bezahlt.
1. Graffiti machen unsere Städte bunter und freundlicher. 2. Im vorigen Jahr
bezahlte man für die Reinigung der Hauswände Millionen Euro. 3. Die Reinigung
von Hauswänden und Zügen bezahlen meistens die Gemeinden. 4. Mit dieser
„Kunst“ richtet man jährlich einen Millionenschaden an. 5. 88 Euro zahlt man für
fünf Liter „Graffiti-Killer“. 6. Oft trägt man den „Killer“ mehrmals auf. 7. Die Polizei
erwischt nur wenige Sprayer. 8. Man hat bisher nur einzelne Sprayer auf frischer Tat
ertappt. 9. Allein in diesem Jahr führte die Bahnpolizei mehrere Einsätze durch. 10.
In manchen Bundesländern setzte die Polizei ein Kopfgeld auf Sprayer aus.
2. Formen Sie die Aktivsätze in Passivsätze um.
http://e.biblio.bru.by/xmlui/

1. Die Universität entlässt endlich den rechtsradikalen Historiker. 2. Am


Flughafen begrüßten die Reiseführer die neue Touristengruppe. 3. Auf der letzten
Buchmesse erzielte der Verlag ausgezeichnete Verkaufsergebnisse. 4. Nach langen
Verhandlungen beschlossen die Politiker die Rechtschreibreform. 5. Der
Umweltgipfel in Rio de Janeiro verabschiedete wichtige Resolutionen zur Rettung
des Planeten Erde.
3. Finden und bestimmen Sie die Passivformen.
In der Autofabrik
Es ist zwanzig Minuten nach fünf. Noch zehn Minuten Zeit, zum Frühstück für
Werner Marunke. Kurz ein Blick in die Zeitung. Ein Schluck Kaffee. Dann muss er
weg in die Fabrik. Herr Marunke ist Autoschlosser. Er arbeitet in dieser Woche in der
Frühschicht.
In der riesigen Fabrik werden Autos hergestellt. Tag für Tag. Ein Auto besteht
aus Hunderten von Teilen, großen und kleinen. Sie müssen zusammengebaut werden.
Werner Marunke arbeitet am Fließband, wo die Blechteile montiert werden. „Buon
giorno, Luigi“, sagt Werner Marunke. „Guten Morgen, Werner“, sagt Luigi Maroni.
Luigi ist vor ein paar Jahren aus Italien gekommen.
Damals wollten viele Leute ein neues Auto haben. Die Fabrik konnte sie gar
nicht schnell genug liefern. Sie brauchte gute Arbeiter, zum Beispiel Luigi, der
gelernter Autoschlosser ist. Es gab aber auch eine Zeit, da kauften die Leute weniger
Autos. Die Fabrik baute nicht mehr so viele. Und ein Teil der Arbeiter wurde
arbeitslos. Auch Luigi wurde entlassen und konnte ein halbes Jahr keine Arbeit
30

finden. Nicht einmal zu seiner Familie nach Italien konnte er fahren. Er verdiente ja
nicht und bekam nur Arbeitslosengeld.
Jetzt werden die Autos wieder von den Leuten gekauft. Und Luigi arbeitet
wieder.
4. Ergänzen Sie „haben“ oder „sein“.
1. Bei der Zollabfertigung … folgende Formalitäten zu erledigen. 2. Beim
Verlassen des Hotels … der Zimmerschlüssel abzugeben. 3. Das Akkreditiv … bei
der Bank N. zu eröffnen. 4. Die Hotelgäste … alle Punkte der Hotelordnung zu
berücksichtigen. 5. Ihre Firma … die technischen Unterlagen zur Verfügung zu
Электронная библиотека Белорусско-Российского университета

stellen. 6. Die Zolldeklaration … unbedingt auszufüllen. 7. Die Ware … in


seemäßiger Verpackung zu verladen.
5. Ersetzen Sie die Konstruktion „haben oder sein“+zu+Infinitiv durch die
Modalverben mit dem Infinitiv Aktiv oder Passiv.
1. Die Maschine hat genau unserer Zeichnung zu entsprechen. 2. Unsere
Rechnungen sind innerhalb 60 Tage nach Rechnungsdatum zu bezahlen.
3. Zahlungen für die Lieferungen sind laut der Zahlungsbedingungen zu leisten.
4. Die Lieferungen haben unsere Hersteller noch zu klären. 5. Die Ware ist zu
folgenden Terminen zu verladen. 6. Die Qualität der Ausrüstungen hat dem Zertifikat
zu entsprechen.
http://e.biblio.bru.by/xmlui/

Lektion 12.1. DAS STATIV / ZUSTANDSPASSIV


(Статив. Пассив состояния)

Статив выражает в отличие от пассива не действие, а состояние субъекта,


наступившее в результате какого-то действия. Различие между пассивом и
стативом может быть проиллюстрировано следующими примерами.

Passiv Stativ
Prozess (Действие) Zustand (Состояние)
Das Fenster wird geöffnet. Das Fenster ist geöffnet.
Окно открывается. Окно открыто.
Статив образуется из соответствующих временных форм
вспомогательного глагола sein и причастия переходного глагола.
sein + Partizip II
в нужном времени(2) на посл. месте

Der Brief ist geschrieben. Präsens Stativ Письмо написано.


Der Brief war geschrieben. Präteritum Stativ Письмо было написано.
Der Brief ist geschrieben gewesen. Perfekt Stativ Письмо было написано.
Der Brief war geschrieben gewesen. Plusquamperfekt Stativ Письмо было написано.
Der Brief wird geschrieben sein. Futurum Stativ Письмо будет написано.
31

Übungen:
1. Übersetzen Sie die Sätze. Beachten Sie die Stativformen.
1. Die Kunststoffe sind aus Riesenmolekülen den sogenannten Makromolekülen
aufgebaut. 2. Die Einzelteile der Maschine sind Maschinenelemente genannt.
3. Diese unsterblichen Werke sind von den großen Musikern geschaffen. 4. Der neue
Präsident des Landes ist im Herbst gewählt. 5. In unserer optischen Industrie ist
bereits das Weltniveau erreicht. 6. Dieses Bild ist vom Maler während seiner Reise
nach Italien geschaffen. 7. Die Arbeit ist von den Technikern heute Abend beendet.
2. Üben Sie nach dem Muster.
Электронная библиотека Белорусско-Российского университета

Beispiel: die Unterlagen übergeben.


A. Wir müssen wohl diese Unterlagen übergeben?
B. Diese Unterlagen sind schon übergeben.
Die Geburtsdaten unserer Spezialisten mitteilen, ein Telex ans Werk senden, den
Fehler in der Rechnung berichten, das Datum im Protokol angeben, Herrn Berg
Bescheid sagen, eine Fahrkarte buchen, den Termin für unsere Gespräche
vereinbaren.

Список литературы

1 Богданова, Н. Н. Учебник немецкого языка для технических универ-


http://e.biblio.bru.by/xmlui/

ситетов и вузов / Н. Н. Богданова, Е. Л. Семенова. – 3-е изд., испр. и доп. –


Москва : МГТУ им. Н. Э. Баумана, 2009. – 445 с.
2 Методические указания по практической грамматике немецкого языка /
Сост. Л. П. Белашевская, О. Н. Мартынова. – Самара : СГАУ, 2005. – Ч. 2. – 61 с.
3 Овчинникова, А. В. Новые 500 упражнений по грамматике немецкого
языка / А. В. Овчинникова, А. Ф. Овчинников. – 3-е изд., испр. и доп. – Москва :
Лист Нью, 2006. – 352 с.
4 Паремская, Д. А. Практическая грамматика немецкого языка : учебное
пособие для студентов вузов по специальности «Современные иностранные
языки» / Д. А. Паремская. – 15-е изд., стер. – Минск : Вышэйшая школа, 2016. –
351 с.
5 Практическая грамматика немецкого языка для технических вузов :
учебное пособие / О. В. Топоркова [и др.] ; под общ. ред. Т. И. Чечет. –
Волгоград : ВолгГТУ, 2015. – 160 с.
6 Шульгина, И. Г. Учебно-методическое пособие по грамматике немец-
кого языка для студентов первого и второго курсов всех специальностей / И. Г.
Шульгина, И. В. Слинченко, О. А. Виницкая. – Минск : БНТУ, 2005. – 63 с.
7 Witzlinger, H. Deutsch aber HALLO. Grammatikübungen B1 / H. Witz-
linger. – Passau, 2010. – 31 s.
8 Witzlinger, H. Deutsch aber HALLO. Grammatikübungen B2 / H. Witz-
linger. – Passau, 2010. – 40 s.

Оценить