Вы находитесь на странице: 1из 124

МИНИСТЕРСТВО ОБРАЗОВАНИЯ И НАУКИ РОССИЙСКОЙ ФЕДЕРАЦИИ

Государственное образовательное учреждение высшего профессионального образования


УЛЬЯНОВСКИЙ ГОСУДАРСТВЕННЫЙ ТЕХНИЧЕСКИЙ УНИВЕРСИТЕТ

ПРАКТИКА ПЕРЕВОДА
ПО НЕМЕЦКОМУ ЯЗЫКУ
Учебное пособие
к семинарским занятиям для студентов специальности
«Теоретическая и прикладная лингвистика»

Составитель И. В. Арзамасцева

Ульяновск
2010
УДК 81.42 (075)
ББК 81я7
П 69

Рецензенты: доцент, кандидат педагогических наук, декан факультета


иностранных языков Ульяновского государственного педагогического
университета Т. В. Смирнова,
директор ООО Агентство переводов «Юнитранс» В. А. Башаев

Утверждено редакционно-издательским советом университета в качестве


учебного пособия

Практика перевода по немецкому языку : учебное пособие к


П 69 семинарским занятиям для студентов специальности «Теорети-
ческая и прикладная лингвистика» / сост. И. В. Арзамасцева. –
Ульяновск : УлГТУ, 2010. – 123 с.
ISBN 978-5-9795-0738-5

Составлено в соответствии с программой курса «Практика перевода по


немецкому языку».
Содержит систему упражнений, направленных на предупреждение
различных грамматических и стилистических трудностей, возникающих при
переводе с немецкого языка на русский и наоборот.
Предназначено для студентов дневной формы обучения специальности
«Теоретическая и прикладная лингвистика» и направления «Лингвистика», а
также студентов и аспирантов, изучающих филологические дисциплины.
Печатается в авторской редакции.

УДК 81.42(075)
ББК 81я7

© Арзамасцева И. В., составление, 2010


ISBN 978-5-9795-0738-5 © Оформление. УлГТУ, 2010

2
Введение

Цель курса «Практика перевода по немецкому языку» – формирование


коммуникативной и социокультурной компетенции студентов-лингвистов для
осуществления межкультурной, межъязыковой профессиональной
переводческой деятельности. Целью курса является также формирование
практических навыков переводческой деятельности с немецкого языка на
русский и с русского на немецкий. Отрабатываются навыки творческого
мышления при переводе грамматических и стилистических особенностей
текстов оригинала и перевода.
Курс объемом в 108 часов изучается в VII-VIII семестрах студентами
специальности «Теоретическая и прикладная лингвистика». В курсе
описываются основные грамматические трудности немецкого языка,
особенности их передачи на русский, основные функциональные стили
современного немецкого языка, жанры данных стилей, типичные языковые
средства.
Изучение дисциплины служит также целям формирования мировоззрения,
развития интеллекта, эрудиции, формирования профессиональных компетенций
по специальности.
Содержание дисциплины определяется выпиской из Государственного
Образовательного Стандарта Высшего Профессионального образования.
Выписка из ГОС ВПО:
СД.02 Практический курс перевода (первый и второй иностранные
языки)
Предпереводческий анализ текста оригинала и выработка общей
стратегии перевода.
Установление межъязыковых и межкультурных различий в
обозначении элементов предметно-логического значения имени,
признака, действия и их учет в переводе. Языковые и
культурологические лакуны.
Коммуникативно-логическая структура высказывания и способы
ее передачи при переводе: объединение и членение предложений,
повторение и варьирование, использование эллипсиса, синонимов,
родовых понятий, метонимии.
Средства выражения эмфазы: аллитерация, рифма,
синонимические пары, двойное отрицание, порядок слов,
интонационное и графическое выделение.
Лексико-грамматический аспект перевода. Переводческие
трансформации: конкретизация, генерализация, модуляция,
смысловое развитие и целостное переосмысление. Компрессия,
декомпрессия. Антонимический перевод, описательный перевод,
прием компенсации.
Стилистический аспект перевода. Средства выражения экспрессии
при переводе: метафора, сравнение, метонимия, фразеологизмы,
пословицы и поговорки, аллюзии, цитаты, крылатые слова и
3
выражения. Инверсия, повторы на разных языковых уровнях.
Передача социально и локально маркированных языковых средств.
Перевод профессионализмов.
Коммуникативно-прагматический аспект перевода. Особенности
перевода официально-деловых, научных, газетно-
публицистических, рекламных текстов, художественной прозы и
поэзии. Учет различий особенностей жанров в иностранном языке
и переводящем языке.
Критерии оценки качества перевода, редактирование и
саморедактирование.
Реферирование и аннотирование. Работа со словарями,
справочниками, банками данных и другими источниками
информации.

Основные задачи курса:


- умение выполнять предпереводческий анализ текста;
- умение определять переводческую стратегию;
- умение пользоваться словарями и дополнительной литературой;
- умение сегментировать текст на единицы перевода;
- умение осуществлять вариативный поиск переводческих соответствий;
- умение идентифицировать термины и подбирать им терминологические
эквиваленты;
- умение применять переводческие трансформации и определять оптимальную
меру их использования;
- умение обеспечивать смысловую и коммуникативную целостность текста;
- умение анализировать результаты перевода;
- умение обеспечивать адекватное графическое оформление текста;
Дисциплина является интегрированным курсом в “Практикуме речевого
общения” для специальности 03130165 «Теоретическая и прикладная
лингвистика». Он является логическим продолжением практического курса
основного и второго иностранного языка (ПКПИЯ и ПКВИЯ), курсов фонетики,
лексикологии, грамматики и стилистики немецкого языка, т.е. входит в цикл
дисциплин теоретической лингвистики, изучаемых с первого курса.

4
Часть I. Грамматические особенности перевода

Тема 1. Перевод реалий

Übung 1: Переведите следующие перечни, используя, где необходимо,


транслитерацию. При необходимости используйте, помимо словарей,
справочники, карты и атласы.

Städte-, Fluß- und Gebirgsnamen in Deutschland:


Hamburg, Hannover, Wilhelmshaven, Geesthacht, Oelsnitz, Moers, Wanne-
Eickel, Eisenach, Weimar, Mayen, Ueckeritz;
Rhein, Ruhr, Neckar, Elbe, Havel, Donau, Neiße, Warnow, Lech, Iller, Saale,
Werra, Ems, Weser, Alster, Elster, Spree;
Alpen, Eifel, Hunsrück, Erzgebirge, Schwarzwald, Harz, Elm, Fichtelberg, Rhön,
Fichtelgebirge

BRD-Bundesländer:
Schleswig-Holstein, Hamburg, Niedersachsen, Bremen, Nordrhein-Westfalen,
Hessen, Rheinland-Pfalz, Baden-Würtemberg, Bayern, Saarland, Mecklenburg-
Vorpommern, Brandenburg, Berlin, Sachsen-Anhalt, Sachsen, Thüringen
Österreich:
Bundesländer: Vorarlberg, Tirol, Salzburg, Kärnten, Steiermark, Oberösterreich,
Niederösterreich, Wien

USA-Gebirgsstaaten:
Montana, Wyoming, Colorado, New Mexico, Arizona, Utah, Newada, Idaho

Übung 2: Передайте названия газет, журналов и информационных


агентств:
1) „Neue Zürcher Zeitung“, 2) „Berliner Zeitung“, 3) „Neue Zeit“ (Berlin), 4)
„Die Welt“, 5) „Frankfurter Allgemeine“, 6) „Süddeutsche Zeitung“, 7) „Der Stern“,
8) „Der Spiegel“, 9) „Neue Zeit“ (Moskau), 10) „L'Humanite“, 11) „Le Monde“, 12)
„Business Week“, 13) „The Guardian“, 14) „El Pais“, 15) AFP (Frankreich), 16) APA
(Osterreich), 17) DPA (BRD), 18) „Frauen der ganzen Welt“, 19) „Al-Akhbar“
(Ägypten), 20) „Renmin ribao“ (China), 21) „Nhấn Dấn“(Vietnam), 22) „The Japan
Times“

Übung 3: Передайте следующие географические названия и имена,


опираясь на их соотнесенность с указанными странами и организациями:

1) Genf (Schweiz), 2) Venedig (Italien), 3) Ärmelkanal (Europa), 4)


Wolverhampton (Großbritannien), 5) Mexiko-Stadt (Mexiko), 6) Port-au-Prince
(Haiti), 7) Szeged (Ungarn), 8) Rzeszow (Polen), 9) Saõ-Paõlo (Brasilien), 10)

5
Marseille (Frankreich), 11) Le Havre (Frankreich), 12) Lüttich (Belgien), 13)
Shanghai (China), 14) Athen (Griechenland)

Javier Pérez de Cuéllar (UNO-Generalsekretär, 1982-1991)


Heinrich Böll (Schriftsteller, BRD)
Günter Wallraff (Schriftsteller, BRD)
Max Frisch (Schriftsteller, Schweiz)
Alfred Hrdlička (Bildhauer, Österreich)
Richard von Weizsäcker (Bundespräsident, BRD, 1984-1994)
Georges Marchais (KP-Generalsekretär, Frankreich)
Carl von Ossietzky (1889 - 1938, Deutschland, Publizist und Antifaschist,
Nobelpreisträger)
Albert Einstein (Deutschland, Physiker, Nobelpreisträger)
Otto Loewi (Physiologe, Österreich)
Dädalus (Griechenland, Antike)
Ödipus (Griechenland, Antike)

Übung 4: Переведите данные относительно статей экспорта некоторых


малых государств:
Kleinstaaten Exportprodukte
Afrika
Äquatorial-Guinea Kakao, Kaffee
Djibouti Häute, Felle
Gambia Erdnüsse
Guinea-Bissau Erd- und Kaschunüsse
Kapverden Fische und -produkte
Komoren Vanille, Gewürznelken
Sаõ Tome und Principe Kakao
Seychellen Kopra, Zimt
Swasiland Zucker

Amerika
Antigua Erdölderivate, Früchte, Säfte
Bahamas Erdölderivate
Belize Zucker, Reis, Früchte
Dominica Bananen, Zitrusfrüchte, Kakao
Grenada Kakao, Bananen, Muskatnüsse
Guayana Bauxit, Tonerde, Zucker
Suriname Bauxit, Tonerde, Aluminium

Asien/Pazifik
Bahrein Erdöl, Aluminium, Schiffbau
Brunei Erdöl, -gas
Fidschi Zucker, Kokosöl, Kopra, Gold, Gewürze,
Manganerz
6
Katar Erdöl, -gas
Malediven Fisch und -produkte, Kopra, Kokosfasern
Nauru Phosphate
Salomonen Fisch, Palmöl, Kopra, Holz
Tonga Kokosnußprodukte, Vanille, Gemüse,
Südfrüchte
Vanuatu Kopra, Fisch, Kaffee, Kakao, Mangan
Westsamoa Kopra, Kakao, Taro, Holz

Europa
Andorra Wolle
Island Fisch und -produkte, Fleisch, Molkereiprodukte,
Aluminium
Liechtenstein Präzisionsmaschinen, Heizkessel, Optik,
Arzneien, Kunstzähne
Luxemburg Eisen- und Stahlerzeugnisse, Chemieprodukte
Textilien, Bekleidung, Schuhe
Malta Wein, Möbel, Textilien, Keramik
San Marino Kartoffeln, Südfrüchte, Wein, Bekleidung,
Zypern Kupferkonzentrat

Übung 5: Переведите названия изобретений и открытий и имена их


авторов:

1643 Quecksilberbarometer (E. Torricelli, Italien)


1650 Luftpumpe (O.v. Guericke)
1657 Pendeluhr (C. Huygens, Niederlande)
1718 Quecksilberthermometer (G. Fahrenheit)
1767 Wagenspinnmaschine (J. Hargreaves)
1769 Flügelspinnmaschine (R. Arkwright)
1820 Elektromagnetismus (H.C. Ərsted)
1855 Typendrucktelegraf (D. Hughes)
1858 Dampfstrahlpumpe (H. Giffard)
1877 Gasverflüssigung (L. Cailletet, Frankreich; R. Pictet, Schweiz)
1882 Oberleitungsomnibus (W. v. Siemens)
1888 Luftreifen (J. Dunlop)
1900 Lichtbogenofen (P. Heroult)
1953 Batyskaph (A. Piccard)
1969 Mondlandung (N. Armstrong u. E. Aldrin, USA)
1970 Mondmobil (UdSSR)

7
Übung 6: Переведите названия следующих концернов:
Einige BRD-Konzerne
1) Daimler-Benz (Auto, Elektro, Rüstung), 2) Siemens (Elektro), 3) Volkswagen
(Auto), 4) BASF = Badische Anilin- und Sodafabrik (Chemie) 5) Bayer (Chemie), 6)
Hoechst (Chemie), 7) Thyssen (Stahl, Maschinenbau, Handel), 8) Bosch (Elektro), 9)
Mannesmann (Stahl, Maschinenbau), 10) MAN = Maschinenfabrik Augsburg –
Nürnberg (Maschinenbau)
Einige Luft- und Raumfahrtkonzerne
1) Boeing (USA), 2) McDonnell Douglas (USA), 3) Rockwell International
(USA), 4) Lockheed (USA), 5) General Dynamiks (USA), 6) British Aerospace
(Großbritannien), 7) DASA/MBB (Daimler-Benz) (BRD), 8) United Technologies
(USA), 9) Northrop (USA), 10) Aerospatiale (Frankreich)

Тема 2. Учет грамматических значений при переводе

Übung 1: Укажите возможные лицо и число презенса и императива


следующих глагольных форм, а также назовите форму инфинитива и (для
сильных глаголов) чередование корневой гласной.

Beispiel: produziert – 3 л. ед.ч. и 2 л. мн.ч. презенса, 2 л. мн.ч. императива –


produzieren bricht... ab - 3 л. ед.ч. презенса – abbrechen (а, о)

1) trage, 2) übersetzt, 3) lässt, 4) biete ... an, 5) gibt... vor, 6) zieht euch ... an, 7)
lernen wir, 8) unterbrich, 9) verstößt

Übung 2: Укажите падеж, род и число существительных и


местоимений, назвав также форму именительного падежа единственного
числа существительного или тип местоимения.

Beispiel: der See – им.п. ед.ч. м.р. ; der See - род. и дат.п. ед.ч. ж.р. die See
ihr – дат.п. ед.ч. ж.р. 3 л. личн. местоим. Sie; им.п. 2 л. мн.ч. личн. местоим.
ihr; им.п. ед.ч. м. и ср.р. притяжат. местоим. ihr; вин.п. ед.ч. ср.р. притяжат.
местоим. ihr

1) die Arbeiter, 2) dieses Verfahren, 3) den Abkommen, 4) einen Klub, 5) den


Fonds, 6) des Namens, 7) der Klasse, 8) Wagen, 9) den Bauern, 10) die Fächer, 11)
den Jungen, 12) ihr Zimmer, 13) sein, 14) seinen, 15) uns, 16) euer, 17) denen, 18) ihr,
19) Sie, 20) Ihr, 21) ihn, 22) welche, 23) keine

Übung 3: Переведите следующие разговорные формулы в соответствии


с нормами русской разговорной речи.
1) Leider habe ich wenig Zeit. 2) Grüßen Sie Ihre Kollegen! 3) Stellen Sie mich
bitte Herrn Siebert vor. 4) Ich danke Ihnen. 5) Ich bin Ihnen sehr dankbar. 6) Warten
Sie bitte einen Augenblick. 7) Verzeihen Sie die Störung! 8) Ich wünsche Ihnen viel
8
Erfolg. 9) Nehmen Sie meinen Vorschlag an? 10) Welche Aufgaben erfüllt Ihr Fonds?
11) Schließt euch unserer Initiative an! 12) Mich interessiert Ihr Warensortiment. 13)
Rufen Sie mich bitte heute abend an. 14) Warum gibst du deinen Beruf auf? Gefällt er
dir nicht? 15) Seien Sie vorsichtig. Sie fahren zu schnell! 16) Wascht euch und zieht
euch an. Alle sind schon fertig. 17) Das Problem ist kompliziert. Lösen wir es
gemeinsam! 18) Wollen wir unsere Kräfte vereinigen! 19) Hier hilft Ihnen niemand.
Wir haben keine solchen Spezialisten. 20) Mich trifft keine Schuld.

Übung 4: При переводе следующих высказываний внимательно


анализируйте отделяемые элементы сказуемого, особенно относящиеся к
устойчивым глагольно-именным сочетаниям. При необходимости
выверяйте сочетаемость слов по словарям.

Überschriften, Zeitungsmeldungen, Fakten, Aufschriften


1) Kultur, System der Werte, Lebensweise; 2) Lehren der Geschichte; 3)
Schlüsselfaktor der Entwicklung der Wirtschaft; 4) Gebiete der Zusammenarbeit; 5)
Dieses Organ übt ausschließlich Konsultativfunktionen aus. 6) Präsident Mitterands
Initiative findet Anklang. 7) Der Kongress nimmt seine Arbeit auf. 8) Die Zahl der
Opfer wächst. Viele Länder leisten Hilfe. 9) Die Regierung spricht dem
Rettungskommando den Dank aus. 10) Der Ministerpräsident Italiens stattet der
Sowjetunion einen Besuch ab. 11) Der Gast tritt morgen die Heimreise an. 12) Das
Kraftwerk nimmt wieder den Betrieb auf. 13) Das Embargo tut dem Handel Abbruch.
14) Morgen findet das Finale statt. Wer trägt den Sieg davon? 15) Demokraten der
Bundesrepublik Deutschland leisten den Neonazis Widerstand. 16) Die
Betriebsleitung schlägt dem Streikkomitee Verhandlungen vor. 17) Diese Initiative
entspricht sowohl den Interessen der Sowjetunion als auch denen unserer Partner. 18)
Abteilung Industrie; 19) Abteilung Finanzen; 20) Wörterbuch Russisch-Deutsch

Übung 5: Переведите текст, обращая внимание на имена собственные:

Улица Горького или Тверская?

- Извините, я заблудился. Вы не скажете, как мне попасть на Арбат?

- На Арбат? Пешком это далековато. Поезжайте лучше на метро. Вот


станция «Площадь Ногина», то есть теперь это «Китай-город». Вы проедете
одну остановку до «Лубянки», раньше это была «Дзержинская» (Вы знаете,
конечно, что Дзержинский больше не стоит на площади Дзержинского, и она
опять называется Лубянкой?). Там Вы перейдёте на станцию «Кузнецкий мост»
и проедете две остановки по Кировско-Фрунзенской линии (я даже не знаю, как
она сейчас называется, – в общем, она красная). Сначала будет «Проспект
Маркса», я имею в виду «Охотный ряд», и следующая станция – «Библиотека
имени Ленина», которая так и называется до сих пор. Там Вы выйдете и пойдёте
налево по Калининскому (то есть Новоарбатскому) проспекту. Налево будет
Арбат. Туда идут все туристы, Вы не ошибётесь.
9
- Спасибо. А если я пойду пешком? Или это трудно найти?

- В принципе нетрудно, хотя, пожалуй, всё-таки далеко. Тогда идите по


улице Разина до Покровского собора (он ещё называется собор Василия
Блаженного, но, слава Богу, это всегда так было), потом через Красную площадь
мимо Мавзолея (Ленин ещё пока там лежит, а часовые стоят). ГУМ останется
справа. У Исторического музея – Вы ещё следите? – надо повернуть налево и
пройти вдоль Кремлёвской стены по Александровскому саду. То есть Вам не
нужно выходить на площадь 50-летия Октября (она опять – Манежная) и совсем
не нужно на Горького, простите, Тверскую. Там, где выход со станции метро
«Калининская» (сейчас это, кажется, «Александровский сад»), Вы перейдёте по
подземному переходу Моховую, бывший проспект Маркса (ещё раньше бывший
Моховой улицей) и окажетесь в начале Новоарбатского проспекта. Дальше Вы
знаете. Сами видите, это не так близко. Полчаса, не меньше.

- Я люблю гулять по незнакомому городу. Большое Вам спасибо.

- Ну что Вы, не за что.

Тема 3. Нормы ситуативного словоупотребления

Übung 1: Переведите следующие фрагменты, опираясь не только на


грамматические соответствия, но и на нормы ситуативного
словоупотребления в русском языке.

a) Gesprächsfragmente
– Wo bekommt man hier Zeitungen und Zeitschriften? – Unten gibt es einen
Zeitungskiosk.
– Wie erfährt man den Dollarkurs? – Rufen Sie die Information an. Dort sagt
man Ihnen alles.
– Spricht man hier deutsch? – Ja, bitte. Was wünschen Sie?
– Wie bestellt man ein Taxi? – Jetzt geht es leider nicht. Es ist zu spät.
– Wie gefällt es Ihnen hier? Gibt es Probleme? – Danke, ich bin sehr zufrieden.
Man fühlt sich wie daheim.

b) Zeitungsmeldungen und Feststellungen


Es gibt auch Schwierigkeiten, aber es geht vorwärts. Man sieht die Perspektive.
Wie verhindert man einen Krieg? – Es gibt nur einen Weg – den Weg der
Verhandlungen und der Zusammenarbeit.
Die Handelsbeschränkungen widersprechen den Interessen aller Partner. Es ist
ein Wandel nötig.

10
Die Konferenzteilnehmer erörtern Probleme des Umweltschutzes. Man diskutiert
die Möglichkeiten der Zusammenarbeit. Es gibt viele Vorschläge, es ergeben sich
viele Kontakte.
Dieses Programm entspricht unseren Interessen. Wir begrüßen es und führen es
zielstrebig durch.
Es gibt einige Kandidaten. Welchen wählt man? Es bedarf einer Diskussion.
Diese Vorschläge finden nicht überall Gehör. Manchenorts zweifelt man.

Übung 2: Дайте официальные соответствия, используя при необходи-


мости справочники:
1. Die Internationale Arbeitsorganisaion (ILO)
2. Allgemeines Zoll- und Handelsabkommen (GATT)
3. Europäische Gemeinschaft (EG)
4. Internationale Atomenergie-Agentur (IAEA)
5. Der Internationale Währungsfonds (IWF)
6. Die Interparlamentarische Union (IPU)
7. Nordischer Rat
8. Organisation der erdölexportierenden Länder (OPEK)
9. Oberster Bundesgerichtshof (USA)
10. Nationale Luft- und Raumfahrtbehörde (NASA)
11. Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB)
12. Die Deutsche Bundesbahn
13. Das Auswärtige Amt
14. Die Grünen
15. Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH)

Übung 3: Переведите следующие фрагменты:

a) Überschriften
Hauptrichtung gemeinsamer Aktionen
Neue Situation – neue Aufgaben
Rechtstrend und die Verantwortung der Linken
Neue Tendenzen des kapitalistischen Weltsystems
Der „Wiener Dialog“ weitet sich aus
Wie löst man ökologische Probleme?
Gibt es Gegner eines gesamteuropäischen Hauses?
Qualitativ neue Bedingungen des internationalen Wirtschaftslebens
Was bedeutet eine neue, gerechtere Weltwirtschaftsordnung?
Höhere Mieten – unakzeptabel
Umweltschutz ist wichtiger als Produktion
Das schwerste Zugunglück fordert 250 Menschenopfer
Weitere Handelsabkommen sind wünschenswert

11
b) Dialogfragmente
1) Es regnet immer stärker. Hier werden wir ganz nass. Wo findet man jetzt
einen trockenen Platz?
2) Setzen Sie sich. Es gibt viel Neues. Haben Sie Zeit?
3) Ich brauche schnell ein kleines Geschenk und Blumen. Wo kauft man hier
schöne Blumen? – Kommen Sie, ich zeige Ihnen ein gutes Blumengeschäft. Aber
beeilen Sie sich, sonst kommen wir zu spät.
4) Ich empfehle Ihnen unsere Schwimmhalle. Ist Ihnen eine 25 Meter lange
Schwimmbahn recht? Eine längere haben wir leider nicht.
5) Gibt es einen kürzeren Weg? – Nein, das ist der kürzeste.
6) Hier gibt es keine Fehler, wir prüfen jede Übersetzung aufs genaueste.
7) Hier sieht man ja nichts. – Komm, ich zeige dir einen besseren Platz.

c) Feststellungen, Zahlen und Fakten


1) Solche großen Betriebe baut man hier nicht. Sie sind unrentabel. Außerdem
gibt es hier gar nicht so viel Platz
2) Unser Weg ist eine bessere Nutzung der Reserven.
3) Hier schneit es am häufigsten. Das ist das schneereichste Gebiet des Landes.
4) Das Land produziert mehr landwirtschaftliche Erzeugnisse als Industriewaren.
5) Hier gibt es keine größeren Industriebetriebe, nur kleine Werkstätten. Die
meisten Menschen betreiben Landwirtschaft.
6) Die Schweiz importiert verschiedene Roh- und Brennstoffe sowie größere
Mengen Nahrungs- und Futtermittel. Die wichtigsten Ausfuhrartikel sind: Uhren,
Maschinen, Instrumente, Chemikalien und pharmazeutische Erzeugnisse, Textilien,
Schuhe sowie Nahrungs- und Genußmittel.

Übung 4: Переведите следующие фрагменты, учитывая стилистические


особенности текста:

a) Zeitschriftenüberschriften
Martin Luther King zum Gedenken
Glauben an den Triumph der Vernunft
Fass ohne Boden
Jüngste Flugzeugkatastrophe. Wer ist dafür verantwortlich?
Worum geht es beim Gespräch am „Runden Tisch“?
Wie kommt man zu einem Gleichgewicht der Streitkräfte auf einem niedrigeren
Niveau?

b) Dialogfragmente
– Womit begründen sie die Änderung des Liefertermins? – Darüber schreiben sie
nichts.
– Worum bitten sie uns noch? – Sie bitten um eine Verschiebung der Zahlungen.
– Welche Gründe gibt es dafür?
– Schicken Sie uns bitte Ersatzteile für Ihren Traktor. – Die Ersatzteile dafür
bekommen Sie im nächsten Monat.
12
– Wodurch erklären Sie den Misserfolg der letzten Versuchsreihe? Darauf haben
wir im Moment noch keine Antwort.
– Sind Sie auch gegen unseren Vorschlag? – Nein, ich bin dafür.

c) Landeskundliche Angaben
1) Katar liegt auf einer Landzunge an der Nordostküste der Arabischen
Halbinsel. Es ist einer der kleinsten Staaten der Erde. Sein Territorium beträgt 11347
km², davon sind 100 km² Inseln.
Die Hauptstadt ist Doha. Staatsoberhaupt ist der Emir des Staates Katar.
Das Klima ist heiß und feucht.
Die wirtschaftliche Entwicklung des Landes basiert auf den Einnahmen aus dem
Export von Erdöl und Erdgas. Das bedeutendste und älteste Ölfeld ist das von
Dukhan.
Weitere Industriezweige sind die Petrolchemie, Energieerzeugung, Zement- und
Stahlproduktion sowie Wasserwirtschaft und Projekte der Infrastruktur.
Die Landwirtschaft ist auf Grund der ungünstigen geologischen und klimatischen
Bedingungen von zweitrangiger Bedeutung.
Wichtigste Handelspartner sind Großbritannien, die USA und Frankreich sowie
die BRD.

2. Die österreichische Industrie umfasst alle Branchen von der Grund-


stoffindustrie bis zum Anlagenbau.
Die Republik Österreich gehört zu den wichtigsten europäischen Erzeugern und
Exporteuren elektrischer Energie.
Die österreichische Landwirtschaft zeichnet sich durch einen hohen
Mechanisierungs- und Rationalisierungsgrad aus.
Österreich betreibt einen intensiven Außenhandel. Ein wichtiger Zweig des
österreichischen Handels ist die Vermittlung von Ost-West-Geschäften. Dabei spielt
Wien eine bemerkenswerte Rolle.
Die österreichische Währung, der Schilling, ist konvertibel und gilt als einender
härtesten der Welt.

Тема 4. Переводческие трансформации

I. Основные виды грамматических трансформаций (по Архипову


А.Ф.)

1) Добавление грамматикализованных единиц, например союзов,


местоимений и т.п.:
das geistig-kulturelle Leben – духовная и культурная жизнь
Elektronik/Elektrotechnik – электротехника и электроника
Dass dieser Kurs richtig ist, unterliegt keinen Zweifel. – То, что этот курс
правильный, не подлежит сомнению.

13
2) Опущение грамматикализованных элементов:
Vize-Vorsitzender der FDP und Außenminister der BRD – заместитель
председателя СвДП, министр иностранных дел ФРГ

3) Замены грамматических форм частей речи (когда они


факультативны):
- формы числа:
das hohe Entwicklungstempo – высокие темпы развития
mit dem Ziel des Höchsten Ergebnisses – в целях достижения наивысших
результатов
- формы времени:
Nach dem Plan entsteht hier ein Stadion. – По плану здесь будет построен
стадион.
- залога:
Die Staatsanwaltschaft wird vom Generalstaatsanwalt geleitet (страдат. залог) –
Прокуратурой руководит (действит. залог) Генеральный прокурор.
- степеней сравнения:
Wichtige Exportartikel sind... – Важнейшими статьями экспорта являются...
Von größter Bedeutung für uns sind die neuen Technologien. – Огромное
значение для нас имеют новые технологии.

4) Замены частей речи:


Produktion von mehr (сравнит, степень наречия) hochwertigen Konsumgütern
– увеличение (отглаг. существ.) выпуска высококачественных товаров
народного потребления
die demokratischen (прилаг.) Schriftsteller – писатели-демократы (часть
сложного слова)

5) Замены одной синтаксической конструкции другой:


In Vorbereitung der Konferenz (предложная конструкция) bringen wir unsere
Vorschläge ein. – Готовясь к конференции (деепричастный оборот), мы вносим
свои предложения.

6) Факультативные изменения порядка следования слов, их частей,


членов предложения, конструкций и предложений:
diese Methode – метод этот
eigentlich globale Fragen – глобальные в сущности вопросы

7) Изменение количества и типов предложений:


Die Gewerkschaften verkörpern eine gewaltige Kraft. Denn 8,7 Millionen
Werktätige gehören ihnen an (два простых предложения). – Профсоюзы
олицетворяют собой огромную силу, в их рядах объединены 8,7 млн.
трудящихся (одно сложносочиненное предложение).

14
II. Основные виды лексико-семантических трансформаций

Лексико-семантические трансформации представляют собой те или иные


отклонения от регулярных соответствий с точки зрения лексического состава
или значения единиц оригинала:

1) Добавление слов, словосочетаний и предложений:


die Zusammenarbeit in Wissenschaft und Technik – сотрудничество в области
науки и техники

2) Опущение лексических элементов:


Das stellt einen offenen Vertragsbruch dar. – Это – явное нарушение договоpa.

3) Лексическое развертывание, т.е. использование вместо слова –


словосочетания с тем же основным значением:
Darüber streitet man immer noch heftig – Об этом все еще ведутся острые
споры.
die Pflege der Kultur – бережное отношение к культуре

4) Лексическое свертывание, т.е. использование вместо словосочетания -


слова без существенного изменения значения:
Der Titel des Referats heißt... – Доклад озаглавлен...
arme Leute – бедняки

5) Стилистическая нейтрализация - мотивированное снятие


экспрессивного, эмоционально-оценочного, образного или функционально-
стилистического оттенка:
Spitzenleistungen – передовые достижения
Die neuen Methoden gewinnen immer mehr an Boden. – Новые методы
получают все большее распространение.
Damit verdienen wir keine goldene Nase. – На этом мы не разбогатеем.

6) Стилистическая специализация – мотивированное использование


вместо стилистически нейтрального средства элемента с экспрессивным,
эмоционально-оценочным, образным или функционально-стилистическим
оттенком:
weil ибо (книжн.)
solche Tagungen подобные совещания (книжн.)
in einigen Ländern в ряде стран (книжн.)

7) Стилистическая компенсация – добавление экспрессии взамен


утраченной в другом месте предложения, отрывка или всего текста. Ср.
следующие примеры, где экспрессивные элементы выделены полужирным
шрифтом, а нейтральные – курсивом:
15
Die Pylonen des Ehrenmals tragen die Inschrift... – На пилонах этого
памятника высечены слова...
Dieses Dokument ist bis heute gültige Richtschnur. – Этот документ и по сей
день сохраняет свое основополагающее значение

8) Генерализация – замена видового понятия родовым, наименования


подкласса – наименованием всего класса:
Dieser Abriß (очерк) findet allgemeines Interesse. – Эта работа вызывает
общий интерес.
Der Gast fliegt morgen nach Paris. – Завтра гость отбывает в Париж.
- в определенной степени к генерализации можно также отнести замену
частей словосочетаний, выражающих данное понятие, наименованием
собирательного понятия:
junge Menschen молодежь
Mädchen und Jungen молодежь
- как проявление крайней степени генерализации можно
рассматривать замену слова или выражения на местоимение
(прономинализацию) или указательное наречие:
Leipzig. In Leipzig findet die traditionelle Dokumentarfilmwoche statt. –
Лейпциг. Здесь проходит традиционная неделя документальных фильмов.

9) Конкретизация - замена родового понятия видовым, наименования


класса - наименованием одного из подклассов:
Der Endpunkt der Erdölfernleitung ist Schwedt. Dieser Ort ist eines der
bedeutenden Zentren der chemischen Industrie. – Конечным пунктом нефтепровода
является Шведт. Этот город – один из крупнейших центров химической
промышленности.
- разновидностью конкретизации, видимо, можно считать замену
общего (собирательного) понятия его составляющими:
Jugendliche юноши и девушки
Gaststätten рестораны и кафе
- как особое проявление конкретизации можно рассматривать замену
местоимения или указательного наречия конкретным словом или
выражением:
in diesem Jahr – в текущем году
solche Tagungen – подобные совещания

10) Смещение – замена одного видового понятия другим в рамках


общего родового понятия:
das tragende Prinzip – ведущий принцип
Das Netz der Gesundheitseinrichtungen wird immer dichter. – Сеть
медицинских учреждений расширяется.

16
11) Смысловое (логическое) развитие – использование вместо
данного элемента действительности другого, находящегося с первым в
отношении неразрывной связи.
Практически речь идет о заменах в рамках отношений: причина –
следствие, процесс (действие) – результат, часть – целое, субъект
деятельности – инструмент – продукт деятельности, предмет – его функция –
его свойство и т.п.:
Fürsorge für junge Ehen – забота о молодых семьях (признак явления –
«брак» → все явление – «семья»).
Anordnung über die volle Schulgeldfreiheit – постановление о полной отмене
платы за обучение (результат – «бесплатность обучения» → процесс, ведущий
к этому результату, – «отмена платы за обучение»)

12) Антонимический перевод – перевод через антоним ключевого


слова при одновременном добавлении или снятии отрицания:
oft – нередко (добавление отрицания к антониму)
einen Krieg verhindern – не допустить войны
Eine solche Schlußfolgerung ist nicht unbegründet. – Для такого вывода
имеются основания (снятие двух отрицаний при употреблении синонима).

13) Конверсивная замена – замена данного отношения элементов


описываемой ситуации на противоположное. Такая замена обычно
осуществляется путем использования соответствующих слов-конверсивов,
изменения порядка слов и синтаксической функции слов в предложении:
Gold ist teurer als Silber. – Серебро дешевле золота («дешевле» – конверсив
слова «дороже», изменен порядок слов).
Wir stehen vor der gleichen Aufgabe – Перед нами стоит та же задача
(подлежащее → дополнение, дополнение → подлежащее).

14) Целостное преобразование – коренное изменение способа описания


ситуации, замена образа, включающие в себя несколько трудно
разграничиваемых трансформаций:
Wer ist schuld an dieser hartnäckigen Geißel der Menschheit? – Кто виноват в
том, что это социальное зло продолжает существовать? (Букв.: «...в этом
упрямом биче человечества»)
Die Firma steht gegenwärtig auf der Kippe. – Эта фирма находится сейчас
накануне краха. (Букв.:«...стоит на острие».)

Übung 1: Укажите все виды трансформаций (грамматических,


лексических и семантических) при передаче выделенных выражений.

1) Der Moskauer Vertrag bleibt die Московский договор остается


Grundlage für das Verhältnis bei der фундаментом взаимоотношений двух
Staaten. государств.
17
2) Österreich gehört zu den Австрия относится к важнейшим
wichtigsten europäischen Erzeugern производителям и экспортерам
und Exporteuren elektrischer Energie. электроэнергии в Европе.
3) Dieses Abkommen findet nur Настоящая конвенция приме-
auf Privatluftfahrzeuge Anwendung. няется только к гражданским
воздушным судам.
4) Dieses Abkommen findet nur Настоящая конвенция приме-
auf Privatluftfahrzeuge Anwendung. няется только к гражданским
воздушным судам.
5) Regulierung und Kontrolle Регулирование деятельности
der Aktivitäten der transnationalen многонациональных корпораций и
Gesellschaften контроль за нею.
6) Heute sind in einigen Bereichen В ряде областей человеческой
der menschlichen Tätigkeit energischere деятельности сегодня необходимы
Aktionen erforderlich. более решительные усилия.
7) Heute sind in einigen Bereichen В ряде областей человеческой
der menschlichen Tätigkeit energischere деятельности сегодня необходимы
Aktionen erforderlich. более решительные усилия.
8) Die Schrift gehört zu den älte- Письменность относится к
sten Kulturgütern der Welt. древнейшим ценностям мировой
культуры.
9) Die Schrift gehört zu den ältesten Письменность относится к
Kulturgütern der Welt. древнейшим ценностям мировой
культуры.
10) Heute, im Zeitalter der Welt- Сегодня, в эпоху космических
raumforschung und Computertechnik, исследований и компьютеров, 889
leben 889 Millionen Menschen in миллионов человек неграмотны,
Unwissenheit - sie sind Analphabeten. прозябают в невежестве.
11) Heute, im Zeitalter der Сегодня, в эпоху космических
Weltraumforschung und исследований и компьютеров, 889
Computertechnik, leben 889 Millionen миллионов человек неграмотны,
Menschen in Unwissenheit – sie sind прозябают в невежестве.
Analphabeten.
12) Heute, im Zeitalter der Welt- Сегодня, в эпоху космических
raumforschung und Computer- исследований и компьютеров, 889
technik, leben 889 Millionen Menschen миллионов человек неграмотны,
in Unwissenheit – sie sind прозябают в невежестве.
Analphabeten.
13) Die offizielle Statistik weist eine Официальная статистика называет
Million Analphabeten aus. здесь миллион неграмотных.
14) Die offizielle Statistik weist eine Официальная статистика называет
Million Analphabeten aus, die здесь миллион неграмотных,
Dunkelziffer liegt bei drei Millionen. неофициальная – три миллиона.
15) Die Teilnehmerstaaten gewäh- Государства-участники обеспечат

18
ren den Frauen gleiche Rechte beim женщинам равные права при
Abschluß von Verträgen und in bezug aufзаключении договоров и управлении
die Verwaltung von Vermögen. имуществом.
16) Die Teilnehmerstaaten gewähren Государства-участники обеспечат
den Frauen gleiche Rechte beim женщинам равные права при
Abschluß von Verträgen und in bezug aufзаключении договоров и управлении
die Verwaltung von Vermögen undимуществом, а также равное
behandeln sie gleichberechtigt in allenотношение к ним на всех этапах
Verfahrensstadien vor Gericht. разбирательства в судах и трибуналах.
17) Bekanntlich brauchen in vielen Широко известно, что во многих
Ländern ganze Industriezweige
странах возникают целые отрасли
Ökobetriebe. промышленности, группирующиеся под
общим названием «экоиндустрия».
18) Bekanntlich brauchen in vielen Широко известно, что во многих
Ländern ganze Industriezweige странах возникают целые отрасли
Ökobetriebe. промышленности, группирующиеся
под общим названием
«экоиндустрия».

Тема 5. Мотивированное применение трансформаций

Übung 1: Переведите следующие фрагменты. Имейте в виду


возможности мотивированного применения трансформаций.

1) Österreich ist eine parlamentarische Demokratie. An der Spitze des Staates


steht der Bundespräsident. Nationalrat und Bundesrat, die beiden Häuser des
Parlaments, üben die legislative Gewalt aus. Österreich ist ein Bundesstaat. Seine neun
Bundesländer haben eigene Landesverfassungen. In jedem österreichischen Bundesland
besteht als gesetzliche Interessenvertretung der Arbeitnehmer eine Arbeiterkammer.
Eine große Rolle beim Schutz der Interessen der Werktätigen spielt der Österreichische
Gewerkschaftsbund. Ihm gehören 16 Fachgewerkschaften an.

2) Staatsoberhaupt der Bundesrepublik Deutschland ist der Bundespräsident.


Die Volksvertretung der BRD ist der Deutsche Bundestag. Seine wichtigsten
Aufgaben sind die Gesetzgebung, die Wahl des Bundeskanzlers und die Kontrolle der
Regierung.
Der Bundesrat, die Vertretung der Länder, wirkt an der Gesetzgebung mit. Der
Bundesrat wählt für jeweils ein Jahr seinen Präsidenten.
Die Bundesregierung besteht aus dem Bundeskanzler und den Bundesministern.
Der Kanzler bestimmt die Richtlinien der Regierungspolitik, er ist dem Parlament
verantwortlich.

3) Die Schweiz ist ein Bundesstaat von 26 Kantonen und Halbkantonen.


19
Die Organe des Bundes sind: die Bundesversammlung, der Bundesrat sowie das
Bundesgericht als oberste richterliche Instanz.
Die gesetzgebende Gewalt liegt bei der Bundesversammlung. Sie gliedert sich in
den Nationalrat und den Ständerat.
Einige der Presseorgane: „Berner Zeitung“, „Die Weltwoche“, „Tribüne de
Geneve“, „Neue Zürcher Zeitung“, „Vorwärts“.

4) Die bedeutendsten Erdölfelder der USA liegen im südlichen California, in Texas


und Oklahoma sowie im Golfküstensaum von Texas und Louisiana. Große
Ölreserven gibt es in Alaska. Ein wichtiges Gebiet der
Ölproduktion sind die Rocky Mauntains in Wyoming. Texas, Louisiana und
Oklahoma sind zugleich die größten Produzenten von Erdgas. Die bekanntesten
Ölmonopole sind Texaco, Mobil, Chevron u.a.

Übung 2: Переведите текст, учитывая перевод слов-реалий.

Географическое положение
Россия расположена в восточной части Европы и северной части Азии. Ее
территория простирается более чем на 900 километров с запада на восток и
почти на 5000 километров с севера на юг. Это самое большое по площади госу-
дарство в мире (более 17 миллионов квадратных километров).
Россия граничит с Норвегией и Финляндией на северо-западе, с Эстонией,
Латвией, Литвой и Белоруссией на западе (Калининградская область граничит
с Польшей) и с Украиной на юго-западе. На юге – с Закавказскими респу-
бликами (Грузией и Азербайджаном), Казахстаном, Китаем, Монголией и
Кореей. Морская граница на востоке отделяет Россию от Японии и
американской Аляски.
Республику омывают двенадцать морей: Балтийское море на западе; Чёрное
и Азовское моря на юге; Баренцево, Белое, Карское, Лаптевых, Восточно-
Сибирское, Чукотское моря на севере; Берингово, Охотское и Японское моря на
востоке. С севера и востока Россия окружена многочисленными островами,
наиболее значительные из которых – Новая Земля, Северная Земля, Сахалин и
Курильские острова.
В России двенадцать городов с числом жителей более миллиона.
По территории республики проходит десять часовых поясов, поэтому
когда в Москве 15 часов, в Петропавловске-Камчатском – полночь.
Европейская часть России лежит на Восточно-Европейской равнине,
которая на юге граничит с Кавказом.
На Кавказе много высокогорных хребтов, покрытых ледниками (самая
высокая точка – Эльбрус – 5642 метра). Но есть и более низкие цепи и
плоскогорья. Здесь находятся минеральные источники, крупные
месторождения нефти и газа.
Урал отделяет европейскую часть России от Сибири и Дальнего Востока,
это граница между Европой и Азией. Уральские горы невысокие (ниже 2000
метров), покрытые лесами, с многочисленными озёрами и реками. С конца XVII
20
века здесь добывают железо, медь, золото, самоцветы. Сегодня здесь созданы
крупные природные заповедники.
За Уралом начинается Западно-Сибирская равнина, окаймлённая на юго-
востоке горами Алтая. В Сибири протекают крупнейшие русские реки – Обь,
Лена, Енисей. Между Енисеем и Леной расположено Среднесибирское плоско-
горье, к которому на юге примыкают хребты Западного и Восточного Саяна, а
между Леной и Тихим океаном – хребты и плоскогорья северо-восточной Азии.
Полуостров Камчатку на Дальнем Востоке называют страной вулканов.
Здесь 28 живых и около 3000 потухших вулканов. Есть здесь и экзотическая
Долина гейзеров с горячими минеральными источниками

Тема 6. Регулярные и ситуативные соответствия. Клише.

Übung 1: Переведите следующие микротексты:

a) Aus Verfassungstexten
1) innerhalb eines Monats; 2) Er ist dem Parlament für seine Tätigkeit
verantwortlich. 3) Der Bundespräsident vertritt das Land völkerrechtlich. 4) Das
Parlament wählt diesen Ausschuss für die Dauer von 5 Jahren. 5) Verbrechen dieser
Art unterliegen nicht der Verjährung. 6) Vor Ablauf der Wahlperiode findet eine
Auflösung der Nationalversammlung nur durch eigenen Beschluss statt.

b) Aus internationalen Verträgen und Statuten internationaler


Organisationen
1) Die Teilnehmerstaaten gewähren Frauen und Männern gleiche Rechte vor dem
Gesetz. 2) Die Teilnehmerstaaten gewähren Frauen wie Männern gleiche Rechte zum
Erwerb, zur Änderung oder Beibehaltung ihrer Staatsbürgerschaft. 3) Dieser Vertrag
bedarf der Ratifizierung und tritt mit dem Austausch der Ratifikationsurkunden in
Kraft. 4) Der Ausschuss gibt sich eine Geschäftsordnung. 5) Der Ausschuss wählt für
den Zeitraum von zwei Jahren einen Vorstand. 6) Der Ausschuss berichtet jährlich
über den Wirtschafts- und Sozialrat der Vollversammlung über seine Tätigkeit.

Übung 2: Переведите следующие фрагменты, используя где возможно


регулярные соответствия, а где необходимо – ситуативные соответствия и
трансформации.

a) Aus einem Reiseführer


1) Österreich ist ein hochentwickeltes Industrieland mit schnellwachsendem
Dienstleistungssektor.
2) Industrie und Gewerbe basieren auf reichen Bodenschätzen, großen
Energiereserven und hochqualifizierten Arbeitskräften.
3) Stahlwerke in Donawitz, Judenburg und Kapfenberg verarbeiten den in
Donawitz hergestellten Rohstahl zu Edelmetall, Halbfabrikaten und teilweise auch
bereits zu Finalprodukten.
21
4) Unter den bahnbrechenden Neuentwicklungen der österreichischen Eisen- und
Stahlindustrie steht das nach den Stahlzentren Linz und Donawitz benannte LD-
Verfahren, die Stahlgewinnung mittels Sauerstoffaufblasung, an erster Stelle.
5) Aufgeschlossene Erdöl- und Erdgasreviere liegen in Niederösterreich und
Oberösterreich.
6) Die Raffinerie Wien-Schwechat verarbeitet nicht nur die in Österreich selbst
geförderten 2,5 Mio. bis 2,8 Мio. Jahrestonnen Rohöl, sondern ist auch der Endpunkt
der Adria-Wien-Pipeline.
7) Die Pulvermetallurgie ist eine in Österreich vervollkommnete Methode der
Verarbeitung hochschmelzbarer Metalle.
8) Im Außenhandel dominiert die Bundesrepublik Deutschland, gefolgt von der
Schweiz und von Italien.
9) Das Bergland Österreich, zu 38% mit Wäldern und zu 28,8% mit Wiesen und
Weiden bedeckt, ist ein Land mit entwickelter Fremdenverkehrswirtschaft.
10) Gestützt auf seine immerwährende Neutralität spielt Österreich die Rolle
eines stabilisierenden Elements auf der internationalen Ebene.

b) Aus einer internationalen Konvention


1) Der Ausschuss über die Beseitigung der Diskriminierung der Frau dient der
Prüfung der bei der Verwirklichung dieser Konvention erreichten Fortschritte.
2) Der Ausschuss tagt in der Regel jährlich maximal zwei Wochen zur Prüfung
der entsprechend Artikel 18 dieser Konvention eingereichten Berichte.
3) Die Tagungen des Ausschusses finden in der Regel am Sitz der Vereinten
Nationen oder an einem anderen vom Ausschuss festgelegten geeigneten Ort statt.
4) Der Ausschuss berichtet jährlich über den Wirtschafts- und Sozialrat der
Vollversammlung über seine Tätigkeit und reicht auf der Grundlage der von den
Teilnehmerstaaten eingegangenen Berichte und Informationen Vorschläge und
allgemeine Empfehlungen ein.
5) Diese Konvention liegt zur Unterzeichnung durch alle Staaten aus.
6) Diese Konvention steht allen Staaten zum Beitritt offen. Der Beitritt erfolgt
durch Hinterlegung einer Beitrittsurkunde beim Generalsekretär der Vereinten
Nationen.
7) Diese Konvention tritt am 30. Tag nach dem Tage der Hinterlegung der
zwanzigsten Ratifikations- oder Beitrittsurkunde beim Generalsekretär der Vereinten
Nationen in Kraft.

Инфинитивные обороты входят в целый ряд устойчивых формул,


употребляющихся в международных договорах и соглашениях. Приведем
некоторые из них:

die Teilnehmerstaaten государства-участники


in der Erkenntnis der Notwendig- признавая необходимость...
keit, ... zu желая...
in dem Wunsche,... zu желая…
von dem Wunsch geleitet,... zu подтверждая свою готовность...
22
in der Bekräftigung ihres Willens... имеют в виду...
beabsichtigen,... zu выражают свое намерение...
drücken ihre Absicht aus,... zu выражают намерение...
geben ihrer Absicht Ausdruck, ... выражают свое намерение...
zu заявляют о своем намерении...
bekunden ihre Absicht,... zu намереваясь...
erklären ihre Absicht,... zu выражая готовность...
in der Absicht,... zu заявляют о своей готовности...
bereit, ...zu выражают готовность...
erklären ihre Bereitschaft,... zu выражают готовность...
drücken ihre Bereitschaft aus,... выражая готовность...
geben ihrer Bereitschaft Aus- исполненные решимости...
druck, ... заявляют о своей решимости...
in der Bereitschaft,... исполнены решимости...
entschlossen,... zu выражают готовность...
erklären ihre Entschlossenheit, ... выражают (выражая) готов-
zu ность...
sind entschlossen,... zu считают целесообразным...
geben ihrem Willen Ausdruck, ... считают желательным...
zu считают желательным...
in dem Willen,... zu считают желательным...
halten es für zweckmäßig,... zu ставят своей целью...
halten es für angebracht,... zu
erachten es für (als) angebracht, ...
halten es für (als) wünschenswert...
setzen sich zum Ziel,... zu

Übung 3: Переведите следующие фрагменты из заключительного


документа международного совещания, обращая особое внимание на
передачу клишированных выражений с инфинитивными оборотами.
1) Die Teilnehmerstaaten
- in dem Wunsche, die Ursachen von Spannungen... zu beseitigen und somit zur
Festigung des Friedens und der Sicherheit in der Welt beizutragen;
- entschlossen, das Vertrauen zwischen ihnen zu stärken...;
ferner entschlossen, sich in ihren gegenseitigen Beziehungen sowie in ihren
internationalen Beziehungen im allgemeinen der Androhung oder Anwendung von
Gewalt... zu enthalten;
- drücken ihre Absicht aus, zur Durchführung des folgenden zu schreiten.
2) Die Teilnehmerstaaten
erklären sich gemeinsam folgendes zum Ziel zu setzen:
- die gegenseitige Information im Hinblick auf eine bessere Kenntnis der
jeweiligen kulturellen Leistungen zu entwickeln,
- die materiellen Möglichkeiten für Austausch und Verbreitung kultureller Güter
zu verbessern, den Zugang aller zu den jeweiligen kulturellen Leistungen zu fördern,
- neue Bereiche und Formen der kulturellen Zusammenarbeit zu suchen.
23
3) Die Teilnehmerstaaten
...stimmen insbesondere folgenden Zielen der Zusammenarbeit zu:
- die Weltprobleme von multilateralem, bilateralem, regionalem oder
subregionalem Ausmaß im Hinblick auf ihre Lösung zu untersuchen sowie die
Entwicklung einer interdisziplinären Methodik der Behandlung von
Umweltproblemen zu fördern;
- die Wirksamkeit nationaler und internationaler Maßnahmen zum Schutz der
Umwelt zu erhöhen durch den Vergleich und gegebenenfalls die Angleichung von
Methoden für die Erfassung und Auswertung von Daten, durch die Vertiefung der
Kenntnisse über die Erscheinungsformen der Verschmutzung und die rationelle
Nutzung der natürlichen Ressourcen, durch den Informationsaustausch, durch die
Angleichung der Definitionen und... die Annahme einer gemeinsamen Terminologie
für den Umweltbereich;
- die erforderlichen Schritte zur Annäherung der Umweltmaßnahmen zu tun und
diese Maßnahmen... aufeinander abzustimmen...
4) Die Teilnehmerstaaten bekunden ihre Absicht,
- den Abschluss bilateraler und multilateraler Abkommen auf den Gebieten
Bildung und Wissenschaft zu fördern,
den Abschluss unmittelbarer Vereinbarungen zwischen Universitäten und
anderen Hochschul- und Forschungseinrichtungen zu fördern,
- den Zugang für Studenten, Lehrer und Wissenschaftler der Teilnehmerstaaten
zu Bildungs-, kulturellen und wissenschaftlichen Institutionen eines jeden anderen
Teilnehmerstaates unter gegenseitig annehmbaren Bedingungen zu verbessern und
den Austausch zwischen diesen Institutionen in allen Bereichen gemeinsamen
Interesses zu verstärken,
- die Zusammenarbeit von Experten auf dem Gebiet der Lexikographie zu
fördern mit dem Ziel, notwendige terminologische Äquivalente – insbesondere in den
wissenschaftlichen und technischen Fächern – zu vereinbaren, um Beziehungen von
wissenschaftlichen Institutionen und Fachleuten untereinander zu erleichtern...
5) Die Teilnehmerstaaten
- halten es, um die industrielle Kooperation auszuweiten, für wünschenswert, die
Prüfung von Kooperationsmöglichkeiten und die Durchführung von
Kooperationsprojekten zu fördern;
- halten es für notwendig, kompetente Organisationen, Unternehmen und
Gesellschaften zu ermutigen, Möglichkeiten zur Verwirklichung von Projekten
gemeinsamen Interesses im Bereich der Energiequellen, der Nutzbarmachung von
Rohstoffen sowie im Bereich des Verkehrs und der Kommunikation zu prüfen...

24
Тема 7: Особенности перевода временных форм

Übung 1: Переведите текст, сочетая применение регулярных


соответствий с необходимыми трансформациями. Для достижения
стилистической эквивалентности используйте опору на аналогичные
тексты на русском языке.

Aus dem Abschließenden Dokument eines internationalen Treffens

...In Anerkennung der Bedeutung wissenschaftlicher und technischer


Zusammenarbeit werden die Teilnehmerstaaten die gegenseitig vorteilhafte
Zusammenarbeit in den bereits in der Schlussakte enthaltenen Bereichen weiter
ausbauen und Möglichkeiten einer Zusammenarbeit auf neuen Gebieten von
wachsender Bedeutung und von gemeinsamem Interesse prüfen...
Die Teilnehmerstaaten werden ihre Zusammenarbeit in der Medizin und
verwandten Wissenschaften durch die Intensivierung der Forschung und des
Informationsaustausches über Drogenmissbrauch und neue oder sich zusehends
ausbreitende Krankheiten ausbauen. Sie werden insbesondere bei der Eindämmung von
AIDS zusammenarbeiten und dabei die Globale AIDS-Strategie der
Weltgesundheitsorganisation (WHO) berücksichtigen. Sie werden auch bei der
Erforschung der Langzeitfolgen von Strahleneinwirkung zusammenarbeiten...
...Die Teilnehmerstaaten werden alle Anstrengungen unternehmen, sobald wie
möglich der Wiener Konvention zum Schutz der Ozonschicht sowie dem Montrealer
Protokoll über Stoffe, die zum Abbau der Ozonschicht fuhren, beizutreten...

Übung 2: Переведите следующие сообщения, учитывая особенности


оформления аналогичных текстов в русском языке.

New York. „Frieden durch Handel, Investitionen und Entwicklung" lautete das
Thema einer zweitägigen Konferenz, die am 17. Januar in New York begann. An dem
Treffen nahmen rund 100 führende Persönlichkeiten von USA-Unternehmen sowie
Wirtschafts- und Außenhandelsorganisationen von Russland teil.

Madrid. Einen neuntägigen Streik haben die Angestellten der privaten


Tankstellen in Spanien begonnen, um ihren Lohnforderungen mehr Nachdruck zu
verleihen. Zu dem Ausstand hatten die beiden großen Gewerkschaften aufgerufen.

Hamburg. Hamburg und Prag haben am Donnerstag eine Städtepartnerschaft


abgeschlossen. Im Kaisersaal des Hamburger Rathauses unterzeichneten die
Bürgermeister von Prag und Hamburg einen entsprechenden Vertrag. Nach
St.Petersburg, Dresden, Osaka, Schanghai, Marseille und dem nicaraguanischen Leon
ist Prag die siebte Partnerstadt Hamburgs. („Frankfurter Allgemeine Zeitung", Freitag,
20. April)

25
Buenos Aires (AP). Argentinien hat seinen Anspruch auf die im Südatlantik
gelegenen und Großbritannien gehörenden Falkland-Inseln bekräftigt. Der Kongress
des südamerikanischen Landes beschloss, die Inselgruppe in die neugeschaffene
Provinz Tierra-del-Fuego (Feuerland) einzugliedern. Das Haus billigte eine
entsprechende Gesetzesvorlage mit 106 gegen 91 Stimmen. Zuvor hatte sich bereits
der Senat für die Einbeziehung der in Argentinien Malvinas genannten Inseln in die
neue Provinz ausgesprochen.

Dresden (dpa). Die jüngste Greenpeace-Aktion in Dresden hat einen ersten


Erfolg gebracht: Seit gestern stoppt das Arzneimittelwerk in Radebeul die Einleitung
der zehn giftigsten Chemikalien in die Elbe. Nach Angaben der
Umweltschutzorganisation hatten am Donnerstag Umweltschützer den Leiter der
Wasserwirtschaftsdirektion Dresden aufgefordert, die umweltvergiftende Produktion
zu stoppen. („Süddeutsche Zeitung“, Samstag/Sonntag, 28./29. April)

Übung 3: Переведите следующий текст, обратите особое внимание на


передачу форм настоящего и прошедшего времени.
Die Völker der ganzen Welt stehen vor ernsten Problemen, die durch die
Verschmutzung der industriellen und natürlichen Umwelt entstanden sind. Eine Reihe
von Katastrophen, die in den letzten Jahren die Umwelt stark beeinträchtigten, riefen
der Weltöffentlichkeit ins Bewusstsein, dass Umweltschutz vorrangige Bedeutung
erlangt hat.
Darüber hinaus zeigt sich deutlich, dass die internationale Gemeinschaft,
insbesondere die Industrieländer, das gesamte wissenschaftlich-technische Potential
nicht ausreichend für den Schutz der Umwelt des einzelnen im Produktionsprozess
und anderswo nutzen. In dem bekannten Beriсht der UNO-Kommission für Umwelt
und Entwicklung (Brundtlandt-Raport) heißt es dazu, dass die diesbezüglichen
Maßnahmen nicht den weltweiten Dimensionen der ökologischen Probleme entsprechen.

Übung 4: Переведите следующий фрагмент, обратите внимание на пе-


редачу перфектных и плюсквамперфектных форм и конструкции sein +
Partizip II переходных глаголов.

Aus der Geschichte Österreichs

Vor 2000 Jahren war Wien eine römische Grenzfestung. Im 8. Jahrhundert


begründete Karl der Große an der Donau als Bollwerk im Osten die Awarische Mark.
Ein Teil des Raumes fiel 976 an die Babenberger. Auf die Babenberger folgten 1282 die
Habsburger, die ihre Besitzungen durch Heirats- und Bündnispolitik erweiterten und von
1438 bis 1806 die Kaiserwürde des Römischen Reiches innehatten. Unter Karl V. (1519
bis 1556) war Österreich Mittelpunkt eines Weltreiches, „in dem die Sonne nicht unter-
ging". Lange waren auch Belgien und große Teile Italiens mit Österreich verbunden,
das zusammen mit Böhmen, Kroatien und Dalmatien den Kern eines
mitteleuropäischen Reiches bildete. Während der Einfluss der Habsburger in
Deutschland seit der Reformation immer mehr zurückging, gewannen sie nach Abwehr
26
der Türken, die 1529 und 1683 Wien belagerten, Ungarn und später auch Polen hinzu.
Schon im 18. Jahrhundert schufen die Reformen der Kaiserin Maria Theresia und ihres
Sohnes Josef II. die Grundlagen eines modernen Staates. Dieser Staat, der seit 1867
Österreich-Ungarn hieß, zerfiel 1918. Die Republik Österreich wurde 1938 das erste
Opfer der Eroberungspolitik Adolf Hitlers. Nach 1945 blieb Österreich von den vier
Großmächten besetzt. Es erlangte erst 1955 durch den Staatsvertrag seine volle
Souveränität und erklärte aus freien Stücken seine immerwährende Neutralität.

Übung 5: Переведите, обращая внимание на передачу слов-реалий и


временных форм:

„Ich würd’ es gern mit Ihnen bei einem Glas Wein besprechen. Haben Sie Lust?“
Lust auf Wein – bedingt. Lust auf Probenbesprechung – sehr mäßig. Lust auf
Herrn Lalinde – nun ja. Vielleicht interessanter als das Wirtschaftmagazin auf dem
Mini-Flimmer-Gerät.
Was zieh ich an, was sag ich, was will der von mir?
„Also gut, ich hab heute abend nichts vor. Wo treffen wir uns?“
„Ich bin hier unten in der Halle.“
Also… Ein Mann der Tat. Ich legte auf und zog mich um. Bloß nicht zu fein. Der
Mann ist viel zu alt für dich. Eigentlich geschmacklos von dir, mit ihm auszugehen.
Gestern Panne-Jürgen, heute dieser Kritiker, dieser furztrockene, wohlgescheitelte
Mittvierziger im hellen Popelinemantel und mit Krawatte. Wieso war der überhaupt in
Frankfurt?

Es wurde ein unheimlich netter Abend. Zuerst bummelten wir durch


Sachsenhausen, tranken hier und da einen Apfelwein aus groben, trüben Gläsern,
landeten dann in einer herrlich einfacher Kneipe mit blankgescheierten Holztischen
und hockten uns nebeneinander auf eine schmale Bank.
„Zwei Äpfelwoi und zweimal Handkäs mit viel Musik!“
„Wird gemacht, die Herrschaften!“ Ein dicker glatzköpfiger Wirt mit nicht mehr
ganz reiner Schürze legte sich elegant in die Kurve und zog ab Richtung Theke.
aus „Ein Mann für jede Tonart“
Hera Lind)

Тема 8: Перевод заголовков

Übung 1: Переведите следующие газетные сообщения, добиваясь эк-


вивалентной передачи заглавия и его согласованности с текстом.
Internationale Pelzauktion
St.Petersburg. Am ersten Tag der 105. Internationalen Rauchwarenauktion in
St.Petersburg wurden bereits alle angebotenen l 150 450 Standard-Nerzfelle versteigert. Bei
den Versteigerungen in der Newa-Stadt sind rund 250 Firmen aus 25 Ländern Europas,
Asiens und Amerikas vertreten.
27
WHO: Mehr AIDS-Fälle
Genf. Die Zahl der bei der Weltgesundheitsorganisation (WHO) gemeldeten
AIDS-Fälle hat im April um mehr als 5000 zugenommen. Insgesamt waren am
Monatsende 151790 Fälle registriert.

Abkommen unterzeichnet
Harare. Ein Abkommen über wirtschaftliche und technische Zusammenarbeit
zwischen Simbabwe und Kuba ist in Harare unterzeichnet worden.

Braunkohlevorkommen
Belgrad. Ein großes Braunkohlevorkommen ist in der Fruška Gora, einem
Gebirgszug nahe der jugoslawischen Stadt Novi Sad, entdeckt worden.

Luft- und Raumfahrtsalon


Paris. Der 37. Internationale Luft- und Raumfahrtsalon ist am Donnerstag in Le
Bourget bei Paris von Frankreichs Präsident Mitterand eröffnet worden. (Fr. 12.6.)

Kleine Äthiopier geimpft


Addis Abeba. In Addis Abeba gibt es gegenwärtig 284 Gesundheitsstützpunkte.
Hauptaufgabe dieser Stützpunkte ist die Immunisierung von Kleinkindern gegen
Masern, Kinderlähmung und Tuberkulose. Mehr als 70 Prozent der Kinder unter zwei
Jahren sind in der Hauptstadt bisher geimpft.

Symposium über Sicherheit


Florenz. Fragen der globalen Sicherheit bis zum Jahre 2000 standen im Mittelpunkt
eines dreitägigen internationalen Symposiums, das am Donnerstag in Florenz beendet
wurde. (Fr. 30.1.)

Kosmos-Satellit gestartet
Moskau. Der 1803. Satellit der Kosmos-Serie ist in der Russischen Föderation
gestartet worden.

Verkürzte Wehrdienstzeit
Lissabon (AP). Die portugiesische Regierung hat eine drastische Verkürzung der
Wehrdienstzeit auf vier Monate bekannt gegeben. Bisher wurden von zum Heer
eingezogenen Wehrpflichtigen 12 Monate Grundwehrdienst abgeleistet, bei Luftwaffe
und Marine betrug die Dienstzeit 18 Monate.

28
Тема 9: Перевод цифровых данных

Официально-деловые и информационно-справочные тексты нередко


содержат выражения с цифровыми данными. Ошибки в передаче цифровых
данных могут серьезно исказить текстовую информацию. Поэтому целесообразно
учитывать некоторые особенности таких выражений и распространенные модели
их передачи при переводе.

Предлог um обозначает разницу между исходным и конечным показателями.


В русском языке ему обычно соответствует предлог «на»:
- Der Gewinn des Konzerns stieg im vergangenen Jahr um 26 Prozent. – В
прошлом году прибыль концерна увеличилась на 26 процентов.

Предлог auf обозначает конечную величину изменения, ему в русском языке


обычно соответствует предлог «до» или конструкция с глаголом «достигать» без
предлога:
- Die Ausgaben für Forschung und Entwicklung erhöhten sich auf 1,104 Mrd. sfr.
– Расходы на НИОКР возросли до (достигли) 1 млрд. 104 млн. швейцарских
франков.

Иногда в одной конструкции бывают совмещены оба этих предлога. Тогда


при передаче значения второго предлога обычно используется добавление
глаголов «составлять», «достигать» или их синонимов:
Der Umsatz der Firma ist um 23% auf 12,497 Mrd. sfr gesteigert worden. –
Оборот фирмы увеличился на 23% и составил (достиг) 12 млрд. 497 млн.
швейцарских франков.

При выражении кратного изменения показателя независимо от предлога (um


или auf в немецком тексте) в русском языке употребляется предлог «в»:
Die Grundfonds sind in den vergangenen Jahrzehnten auf ein Mehrfaches
angestiegen. – Основные фонды за прошедшие десятилетия увеличились в
несколько раз.

Предлог «в» употребляется и для передачи конструкции ...mal soviel (... mal so
groß) wie...:
Nach der Prognose werden fünfmal soviel Werktätige CAD-Systeme in ihrer
Arbeit nutzen. – В соответствии с прогнозом число трудящихся, которые будут в
своей работе использовать участки, оснащенные системами САПР, возрастет
приблизительно в 5 раз.
Приведем некоторые примеры передачи конструкций с другими предлогами.
- конструкции с предлогом an:
Im vorigen Jahr wurden an die 5000 Autos dieses Typs verkauft. – В минувшем
году было продано около 5 тысяч автомобилей этого типа.

29
Die Bauern verkauften das Neuneinhalbfache an Fleisch und das Fünfeinhalbfache
an Milch. – Крестьяне продали в 9,5 раза больше мяса и в 5,5 раза больше молока.

- конструкции с предлогом bei:


Der Anteil der Chemieindustrie an der gesamten Industrieproduktion des Landes liegt
bei 6,3 Prozent. – Доля химической продукции в общем объеме промышленного
производства составляет 6,3 процента.
Die Ernte betrug bei Getreide 45,9 Dezitonnen, je Hektar. – Было собрано в
среднем 45,9 центнера зерна с гектара.

- конструкции с предлогом mit:


Die Pflanzenproduktion entwickelte sich mit 11 Prozent schneller als die
Tierproduktion mit 5,4 Prozent. – Производство продукции растениеводства, прирост
которого составил 11%, развивалось быстрее, чем животноводство, продукция
которого возросла на 5,4%.
Die Verkaufsquote 102 Prozent erfüllt. – Квота продажи была выполнена на 102
процента.

- конструкции с предлогом von:


Der Umsatz erhöhte sich von 10 auf 13 Millionen Mark. Es wurde beschlossen,
eine Dividende von 8 DM je 50-DM-Aktie auszuzahlen. – Оборот возрос с 10 до 12 млн.
марок. Было решено выплатить дивиденды в размере (в сумме) 8 марок на
каждую акцию стоимостью 50 марок
В связи с необходимостью прибегать к различного рода трансформациям
целесообразно иметь в виду основные ряды синонимов при оформлении
цифровых данных:
- глаголы равенства, данного состояния:
sein, es gibt, betragen, sich belaufen, «быть равным», «равняться»,
liegen, bleiben, auf sich vereinigen, «составлять», «насчитывать-(ся)»,
bestehen, sich beziffern, ausmachen, zählen «иметься», «оставаться», «состоять»,
«объединять»
- глаголы увеличения:
sich vergrößern, größer werden, «увеличиваться», «возрастать»,
steigen, ansteigen, wachsen, anwachsen, «вырасти», «быть доведенным до»,
größer sein, sich verdoppeln, verdreifachen «достигнуть», «превзойти»,
usw., sich entwickeln, übersteigen, «превысить», «прибавить(ся)»,
überschreiten, hinzukommen, «добавить(ся)», «повысить(ся)»,
hinzuzählen, sich erhöhen, zunehmen «перешагнуть», «перевалить»,
«превысить»
- глаголы уменьшения:
sich verringern, sinken, zurückgehen, «уменьшиться», «сократиться»,
fallen, unterschreiten, abnehmen, kleiner, «понизиться», «снизиться», «упасть»,
geringer werden, rückläufig werden, «достичь (низкого уровня)»,
schrumpfen «опуститься», «довести до (низкого
уровня)»
30
- существительные количества, меры:
Zahl, Menge, Größe, Höhe, «количество», «число»,
Kennzahl, Umfang, Summe, Parameter «величина», «размер», «объем»,
«показатель», «сумма», «параметр»,
«масштабы»
- показатели приблизительности:
etwa, rund, cirka (ca.), fast, «около», «приблизительно»,
beinahe, nahezu, mehr als, über «примерно», «почти», «без малого»,
«около», «более (чем)», «свыше»
- показатели точки отсчета:
gegenüber, im Vergleich zu, «по сравнению с...», «по отношению
verglichen mit, gemessen an к...», «в сопоставлении с...»

Übung 1: Переведите следующие сообщения из сферы экономики, об-


ращая особое внимание на передачу динамики цифровых показателей.
Japan hat im Wirtschaftsjahr 1989/90 (bis 31. März 1990) 12,954 Millionen Autos
produziert, ein Prozent mehr als im Vorjahr und mehr als jemals zuvor. Nach einer
Mitteilung des Herstellerverbandes Japan Automobile Manufacturers Association trug
vor allem der gute Inlandsabsatz zum Erfolg bei. Mit einem Zuwachs um 10,4 Prozent
auf 7,45 Millionen in Japan verkaufte Fahrzeuge wurde der Exportrückgang um 6
Prozent mehr als wettgemacht.
Die Organisation der erdölexportierenden Länder (OPEC) hat beschlossen, den
derzeitigen Preisverfall zu stoppen und die Rohöl-Überproduktion in den eigenen Reihen
sofort zu drosseln. Nach einer zweitägigen Sitzung einigte sich der OPEC-Preisausschuss
in Genf einmütig darauf, die Ölförderung um täglich 1,445 Mill. Barrel (l Barrel = 159
Liter) zu senken.
Die 13 OPEC-Länder werden damit etwa wieder die vereinbarte Tagesmenge von
22,086 Barrel erreichen. Der Beschluss von Genf wird von allen OPEC-Mitgliedern
getragen, auch von den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE), die sich der OPEC-
Ministervereinbarung vom vergangenen November nicht angeschlossen hatten.

Entwicklung des Weltstahlhandels von 1960 bis 1989 des XX


Jahrhunderts
In den sechziger Jahren bis Mitte der siebziger Jahre wuchs der Welthandel mit
Stahl in beeindruckenden Schritten. Das durchschnittliche Volumen ist von 1960 bis
1970 durchschnittlich jährlich um 8,3%, von 1970 bis 1974 sogar um 9,7% gestiegen.
Der Vergleich der Zuwachsraten des Weltstahlverbrauchs und des
Weltstahlhandels zeigt, dass bis 1974 die Veränderungen beim Handel deutlich höher
lagen als beim Verbrauch.
Seit 1974 hat sich das Bild gewandelt. In der Zeit von 1974 bis 1979 betrug die
Steigerungsrate des Weltstahlhandels nur noch 1,4%; in dieser Periode stieg der
Verbrauch mit 1,7% sogar stärker an.
Von 1979 bis 1982 ergab sich beim Handel ein Rückgang von 1,8%. Parallel dazu
ging der Weltstahlverbrauch noch kräftiger (um 3,6%) zurück.
31
Dieser Zeitraum der weltweiten Stahlkrise war geprägt durch den Trendbruch des
globalen Wirtschaftswachstums aufgrund des Ölschocks. Daraus entstanden erhebliche
Überkapazitäten. Statt diesen Druck mit marktwirtschaftlichen Mitteln abzubauen,
versuchte man, ihm mit unwirtschaftlichen Methoden, nämlich Subventionen,
Dirigismus und Protektionismus, zu begegnen.
Von 1982 bis 1987 ist der Weltstahlhandel wieder um 4,2% angestiegen, der
Verbrauch um 3%. Die wirtschaftliche Konsolidierung in wichtigen Industrieländern hat
einen lang anhaltenden konjunkturellen Aufschwung eingeleitet.
Während der ersten fünf Monate 1989 sind die Stahllieferungen aller EG-Staaten
untereinander um ca. 25% angestiegen, während der Verbrauch um 6% wuchs.

Übung 2: Переведите следующие рекламные тексты, обращая особое


внимание на передачу дословных и синонимических повторов.

Fliegen auf hohem Niveau


Delta Air Lines hat unter allen großen US-Airlines die zufriedensten Passagiere.
Das belegt eine aktuelle Statistik des US-Verkehrsministeriums. Damit halten wir jetzt
schon seit 16 Jahren den ersten Platz. Ein Erfolg, der viel mit unserer Philosophie zu tun
hat: Wir fliegen gerne, und das macht den Unterschied. Das hohe Niveau unserer
Service-Leistungen lernen Sie überall kennen, wo Sie mit Delta Air Lines in Berührung
kommen. Vielleicht schon auf Ihrem nächsten Flug von Deutschland in die Staaten.
Fragen Sie Ihr Reisebüro, oder rufen Sie uns an.
Delta Air Lines/We Love То Fly And It Shows

Wer satt ist, sollte auch mal über den Tellerrand schauen
Schließlich sitzen wir alle in einem Boot. Und was auf der anderen Seite des
Erdballs mit dem tropischen Regenwald geschieht, betrifft uns ebenso wie die
Umweltprobleme vor unserer Tür. Auch das Ozonloch oder Katastrophen wie
Tschernobyl kennen keine Grenzen. Es gibt nur „Eine Welt für alle" – oder keine.
ARD und ZDF begleiten mit vielen Sendungen die internationalen Wochen „Eine
Welt für alle“. Und helfen so beim Blick über den Tellerrand.
BEI ARD und ZDF SITZEN SIE IN DER 1. REIHE

Übung 3: переведите следующие газетные сообщения, обращая


внимание на варианты передачи модальных глаголов.
Schiffe für Amazonas
Brasilia. Brasiliens Transportministerium plant den Ausbau der
Binnenschifffahrt. Allein für den Bau kleiner, für das Flusssystem des
Amazonasbeckens bestimmter Schiffe sollen umgerechnet 60 Millionen Dollar
investiert werden.

32
Giftgasalarm
Washington. Rund 1000 Menschen mussten am Wochenende aus der
amerikanischen Stadt Corinth (Mississippi) evakuiert werden, weil nach dem
Entgleisen eines mit Toluol und Essigsäure beladenen Zuges die Gefahr einer
Giftgaskatastrophe drohte.

Jakarta (AFP). Die Vereinigung Südostasiatischer Nationen (ASEAN) will den


Wettbewerb zwischen den einzelnen Mitgliedstaaten abbauen, um ausländisches
Kapital anzuziehen. In Zukunft sollen Handels- und Steuererleichterungen, die
ausländischen Investoren eingeräumt werden, zunächst dahingehend überprüft
werden, ob sie den übrigen Partnern schaden.

Тема 10. Перевод рекламных текстов

Übung 1: Übersetzen Sie die Werbungsprüche

1. Zwischen den Sonnenschein hat der Liebe Gott den


Regen geschaffen, damit die Fahrt zu Picknick im Forester
auch Spaß macht. Hat er gesagt. Glaube ich.
(Auto - Subaru Forester)

2. Einfach zu bedienen. Einfach zurechtfinden.


Warum kompliziert, wenn es auch einfach geht? Beim neuen Sparkassen Broker
der S-Finanzgruppe finden Sie sich schnell zurecht – egal ob Einsteiger oder Profi.
Ihnen steht ein umfangreiches Produktangebot für Ihre persönliche Wertpapieranlage
zur Verfügung, übersichtlich und leicht verständlich.

3. Kraft langsam aufbauen. Oder der Kraft freien Lauf lassen.


Ob im PEUGEOT 406 Sport oder beim Fitness-Training – in jedem Fall haben
Sie das pure Vergnügen an der Kraft.

4. 8-Zylinder-Limousinen sind brav, behäbig oder teuer. Oder von


Volkswagen.

5. So sieht ab sofort EIN PERFEKTER SONNTAG AUS.


Der Sonntag ist ein besonderer Tag. Darum verdient er auch eine besondere
Zeitung. Die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung. Mit unterhaltsamen
Hintergrundberichten, spannenden Reportagen und Interwiews. Sie werden sehen: Das
Lesen kann so schön sein.

6. Wenn ich groß bin, lasse ich sogar


Plastiktüten Simsalabim verschwinden.
Kann BASF auch. Ohne Hokuspokus.

33
7. Der Opel Corsa. Wächst einem verdammt schnell ans Herz.
Gut möglich, dass er an seiner Easytronic liegt, die einem die Wahl lässt:
sportlich schalten oder entspannt schalten lassen. An seinem Kopfairbags oder an
seinen sparsamen, spritzigen Dieselmotoren. Höchstwahrscheinlich aber ist es ganz
einfach das Gefühl. Dass man sich immer auf ihn verlassen kann.

8. VORSICHT. Sie werden sich unwiderstehlich finden.


Die neue DIM-Kollektion verführt Sie mit gefährlich günstigen Preisen.
Tragen Sie das Risiko.

9. Nur das unschaubare behält sein Geheimnis (Parfüm Strenesse)

10. Wir stehen häufig unter Strom. Da braucht Ihre Haut eine besondere Energiequelle.
Ayerissime.

11. Völlig neue Seiten entdecken. Die neue Frau im Spiegel.


Sie werden überrascht sein.
Jede Woche fesselnd. Alles aus der Welt der Prominenten. Und alles für Ihr
Leben.

12. Machen Sie sie sprachlos. Am besten


gleich dreimal.
Ein Diamant für Ihre Vergangenheit, Ihre Gegenwart und Ihre Zukunft.

13. Zahlen Sie nicht länger drauf.


Mit dem QUINNER Versicherungs-Check.
1. Online gehen.
2. Knallharte Analyse Ihres Versicherungschutzes machen lassen.
3. Bequem jede Menge Geld sparen.
4. Auf Wunsch den ganzen Papierkram abgeben

14. Ihr Aufstieg war glänzend, ihr Untergang tragisch. Die Zaren.
Macht: Wie Iwan der Schreckliche sich seiner Feinde erwehrte. Prunk: Die
pompöse Kronungfeier der Zarin Elisabeth. Kälte: Auf der Jagt nach dem Zobel
eroberten die Kosaken Sibirien. Tragik: Die letzten Tage der legendären
Herrscherfamilie Romanow.

Übung 2: Übersetzen Sie den Text:

Ursula stellt Tasse und Teller in die Spüle. Das kann morgen früh Frau Paul
erledigen. Zweimal in der Woche kümmert sie sich um den Haushalt, die restlichen
drei Tage arbeitet sie in der Firma. Ihr Lohn kann so über den Betrieb abgerechnet
werden. Das ist billiger. Nur an die Wäsche durfte Frau Paul nie ran. Das wollte
34
Walter nicht. Irgendwie konnte er es wohl nicht haben, wenn eine Fremde seine
Unterwäsche, seine Socken und seine verschwitzten Sportsachen wusch. Ursula war
das egal, Waschmaschine und Trockner erledigten das schnell, und sie bügelte, wenn
sich Walter um den Garten kümmerte. Aber jetzt könnte sie das eigentlich ändern.
Frau Paul könnte ihre Wäsche getrost übernehmen, und Herr Paul könnte sich
sinnvollerweise um den Garten kümmern.
Ursula setzt sich bis zwei Uhr an den Schreibtisch. Sie liest keine weiteren
Briefe, unterschreibt nur die Formkarten, schreibt die Adressen auf die
schwarzumrandeten Kuverts, klebt eine Sonderbriefmarke darauf und legt sie ins Aus-
gangskörbchen. Ordnung muss sein. Sie arbeitet sauber und zügig und ist Punkt zwei
Uhr fertig mit ihrer Arbeit. Die Kuverts reihen sich aus dem Körbchen hinaus bis weit
über den Schreibtisch. Was das alleine an Briefmarken kostet!
Sie steht auf und geht hinauf in ihr Bad. Zum ersten Mal steht sie nach ihrem
Friseurbesuch nun vor einem eigenen Spiegel. Doch, ja, sie sieht anders aus. Sie dreht
sich. Die Haare schwingen und fallen dann wieder von selbst in ihre Lage zurück.
Frau Zieger hat gut geschnitten. Und der Farbton ist wirklich nicht schlecht. Dezent
anders, aber eben anders!
Ursula zieht die Lippen sorgfältig mit einem blassrosafarbenen Stift nach, gibt
dunkelgrauen Kajal auf das untere Augenlid und klopft sich etwas Caviarextrakt unter
die Augen.
Kostüm oder Pullover mit Hose? Das dunkelgrüne Tweedkostüm hatte sie
manchmal an, wenn sie mit Walter in die Hütte gefahren ist. Aber das kam nicht oft
vor, Walter war überhaupt kein leidenschaftlicher Jäger – das heißt, vielleicht war er
ja ein leidenschaftlicher Jäger, aber kein leidenschaftlicher Heger, Und da das eine
ohne das andere nicht geht, hat er Ludwig das Revier überlassen. Ludwig schleppte im
Winter Futter hin und schoss im Herbst wirklich nur das Wild, das zum Abschuss
freigegeben war. Bei Walter wäre sie sich da nicht so sicher gewesen. Aber Ludwig
war eben Arzt. Er konnte nicht anders.
Sie entscheidet sich für einen dicken, dunkelgrünen Wollpullover und für eine
dunkelbraune Stoffhose. Um die Schultern legt sie sich ein gedecktes Seidentuch,
steckt es mit einer schlichten Silberbrosche am Pullover fest. So, noch dicke Stiefel,
Lederhandschuhe und die wetterfeste Microfaserjacke, dann kann Herr
Schwarzenberg von ihr aus kommen.
Nach: “Nur ein toter Mann ist ein guter Mann“
(Gaby Hauptmann)

Тема 11: Перевод пассивных конструкций

Übung 1: Переведите следующие тексты на русский язык. Обратите


особое внимание на передачу различных форм пассива:
1. Ausstellung Predigerkirche
In der ehemaligen Predigerkirche wird eine Sammlung mittelalterlicher
Schnitzplastiken aus Thüringen gezeigt, die nationale Bedeutung hat. Sie umfasst rund

35
270 Gegenstände, darunter Flügelaltäre, Kruzifixe, Vesperbilder, Figurengruppen.
Einzelfiguren aus dem 12. bis 16. Jh. In dem gotischen Bauwerk ist noch die
Schausammlung ,“Ur- und Frühgeschichte des Kreises Eisenach“ zu sehen. Gezeigt
werden Exponate wie Bronzeschmuck und Keramiken von der jüngeren Steinzeit bis
zum späten Mittelalter.
(Museen)

2. Die Bautätigkeit in Deutschland konzentrierte sich mit der Entwicklung des


Feudalismus auf die Errichtung von Klöstern, Kirchen, Burgen, Bischofs- und
Königspfalzen. Oft dienten diese Einrichtungen gleichzeitig dem wissenschaftlichen
und technischen Fortschritt ihrer Zeit. So wurden Klöster gegründet, deren Gebäude
heute noch weltberühmt sind. Zu ihnen gehört Kloster Saint Michel auf einer Insel
von der bretonischen Küste, das auf einem äußerst schmalen Grat errichtet und durch
gewaltige Pfeiler abgestützt wurde, oder das Kloster Hirsau, das seit dem Jahre 1080
zum Zentrum einer Bauschule wurde. Auch der Dom von Halberstadt wurde von
dieser Schule beeinflusst. Gleichzeitig ist die Epoche des Feudalismus durch viele
Kämpfe der ausgebeuteten Bauern gegen ihre Fronherren gekennzeichnet. Manche
Burgruine ist heute noch ein stummer Zeuge dieser Kämpfe.
(„Das große Buch vom Bauen“)

3. Judith, nach Bethulia zurückkehrend


Dieses kleine Bild der nach Bethulia zurückkehrenden Judith ist das Gegenstück
eines gleichgroßen Gemäldes, das die „Auffindung des Leichnams von Holofernes“
zeigt. Mit diesem Thema wird in der italienischen Ikonographie des 15. Jahrhunderts
immer die Darstellung der Stärke verbunden. Die Komposition gründet sich auf dem
Kontrast zwischen der Gestalt der Dienerin Abra, die Kraft und Gewalttätigkeit
ausdrückt, und Judith, die schwach und ergeben wirkt. Diese Gegenüberstellung wird
auch durch die Farben unterstrichen: Abra trägt ein violettes, ihre Herrin ein
orangenfarbenes Kleid.
Botticelli sucht hier bereits seinen originalen Stil; trotz bestimmter Elemente, die
an seine Lehrmeister gemahnen (der Gesichtsausdruck der Dienerin erinnert an Lippi,
die Art der Gewandfalten an Verrochio), schuf er schon einen eigenen Frauentyp.
Dieser wird charakterisiert durch den „Liebreiz" im Ausdruck und durch den
unvergleichlichen Schritt, der Gestalt und Gewand in tänzerische Bewegung versetzt.

(Z. Wazbinski)

4. Wenn auch der weitaus größte Teil der Ehen durch den Tod aufgelöst wird, so
finden doch auch die durch Scheidung unvollständig gewordenen Familien starke
gesellschaftliche Beachtung. Es ist bereits erwähnt worden, dass fast die Hälfte der
geschiedenen Ehepaare kinderlos ist und über ein Drittel nur ein Kind haben. Bei der
Diskussion um die Kinder aus geschiedenen Ehen wird manchmal übersehen, dass die
Scheidung selbst für die kindliche Entwicklung gar nicht einmal so ausschlaggebend
ist als vielmehr die Zeit der akuten Spannungen und Zerwürfnisse, die ihr vorausgeht.
Und die Zeit nach der Scheidung bringt bereits neue Konflikte. In der Mehrzahl der
36
Scheidungsurteile werden die Kinder der Mutter zugesprochen. Die Spannungen
tauchen weniger bei dem so oft umstrittenen Besuchsrecht des anderen Elternteils auf
als bei neuen Situationen, in denen sich das Kind nun ganz auf die Mutter oder den
Vater einsteifen muss und nicht selten gezwungen ist, Partei zu ergreifen.

Übung 2: Переведите следующие тексты на немецкий язык. Объясните,


чем обусловлен выбор страдательного или действительного залога:
1. Трамвай образца 1898 года поставлен перед небольшой гостиницей в
пригороде Дрездена. Интерес к старой технике усилился сейчас во всем мире,
но этот трамвай не только памятник. Стремясь развивать сеть общественного
питания, городские власти нашли оптимальное, видимо, решение: в трамвае
устроена мини-закусочная на 14 персон. На месте водителя размещен буфет с
холодными закусками, а на задней площадке можно даже танцевать под звуки
старого патефона.

2. Близ Лозанны с 1897 года работает фуникулер, приводимый в движение


водой. Вагончик фуникулера заправляется пятью тоннами воды из источника на
вершине горы и спускается под этой тяжестью вниз, подтягивая вверх другой
вагончик. Внизу вода сливается, и весь цикл повторяется.

3. В Финляндии вскоре будет открыт музей сауны. Он займет территорию в


десять гектаров, на которой будет представлено множество типов финской бани
разных времен. Самая старая сауна была построена в 1764 году.

4. Билл Уолкер, слесарь-сантехник из Великобритании, в свободное время


занимается коллекционированием окаменелостей. Обнаруженный им недавно в
Суррее коготь динозавра, как определили специалисты, принадлежал
неизвестному ранее виду этих животных. Динозавр, открытый
сантехником, жил 125 миллионов лет назад, был хищником, имел в высоту 3-4
метра.

Übung 3: Сравните русский и немецкий тексты, обращая особое


внимание на передачу конструкций пассива:
1. Книга состоит из четырех 1. Die Arbeit umfasst vier Kapitel.
глав. Первая глава содержит краткую Das erste Kapitel enthält eine knappe
характеристику современного Darstellung des gegenwärtigen Standes
состояния лингвистической теории. В der linguistischen Theorie. Es wird der
этой главе делается попытка показать Versuch unternommen anzudeuten,
перспективы использования при welche Möglichkeiten aus den Resultaten
разработке теории перевода der gegenwärtigen Sprachwissen schafft
достижений современного für die Ausarbeitung einer Theorie des
языкознания и в особенности тех его Übersetzens erwachsen. Vor allem wird
направлений, в центре внимания dabei auf die Richtungen eingegangen, die
которых находятся особенности die Besonderheiten der natürlichen
естественных языков и механизм Sprachen und den Prozess der
37
речевой деятельности. В этой же Redetätigkeit in den Mittelpunkt ihrer Un-
главе рассматривается вопрос об tersuchungen stellen. Dieses Kapitel will
отношении лингвистической теории auch die Frage des Verhältnisses der
перевода к теории linguistischen zur
литературоведческой, дается literaturwissenschaftlichen
описание процесса перевода в Übersetzungstheorie beleuchten.
терминах теории связи и Weiterhin wird der Übersetzungsprozess
формулируются определения in Begriffen der Kommunikationstheorie
исходных понятий. dargestellt, und die Ausgangsbegriffe
werden definiert.

2. Во второй главе 2. Das zweite Kapitel will zeigen,


рассматриваются вопросы, wie die denotative Bedeutung einer
относящиеся к проблеме передачи Äußerung wiedergegeben werden kann.
денотативного значения Daneben erfolgt eine Bewertung der für
высказывания, дается оценка Theorie und Praxis des Übersetzens
возможностей применения в теории и möglichen Anwendung einiger Verfahren
практике перевода некоторых der Komponentenanalyse in Verbindung
приемов Компонентного анализа в mit Modellen der Transforma-
сочетании с моделями tionsgrammatik.
трансформационной грамматики.

3. Третья глава посвящена 3. Das dritte Kapitel ist dem


проблеме «перевод и стилистика». В Problemkreis „Übersetzen und Stilistik“
ней рассматриваются вопросы, gewidmet. Es behandelt Fragen, die sich
связанные с передачей тех речевых auf die Wiedergabe solcher Funktionen
функций, которые иногда относят к eines Sprechaktes beziehen, die
«стилистике речи». Особое внимание gelegentlich in eine „Stilistik der Rede“
уделяется сопоставлению роли и verwiesen werden. Unsere besondere
места этих функций и служащих для Aufmerksamkeit richtet sich dabei auf
их реализации языковых средств в eine Gegenüberstellung der Rolle dieser
исходном языке и языке перевода. В Funktionen in Quellen- und Zielsprache
частности, сопоставляется und der in ihnen dafür aufgewendeten
соотносительная роль экспрессивной sprachlichen Mittel. Insbesondere wird ein
функции и средств ее реализации в Vergleich der expressiven Funktion und
английском и русском языке. На der Mittel für ihre Verwirklichung im
основании данных сопоставительной Englischen und Deutschen angestellt; es
стилистики делаются со- werden die Ergebnisse der vergleichenden
ответствующие выводы для теории и Stilistik herangezogen und entsprechende
практики перевода. Schlussfolgerungen für die Theorie und
Praxis des Übersetzens abgeleitet.

4. Темой четвертой главы 4. Thema des vierten Kapitels sind


являются прагматические аспекты die pragmatischen Aspekte des
перевода. Цель этой главы – показать Übersetzens. In diesem Kapitel soll
38
важность учета при переводе gezeigt werden, dass bei der Übersetzung
различий в восприятии данного die unterschiedliche Aufnahme eines
текста или сообщения участниками gegebenen Textes oder einer Mitteilung
коммуникативного акта – durch die Teilnehmer des
отправителями и получателями. Эта Kommunikationsaktes berücksichtigt
проблема аналогична той, которую в werden muss. Das entspricht einem Frage-
практике ораторских выступлений komplex, der in der Praxis normalerweise
принято характеризовать как mit der Aussage „der Leserkreis muss
«важность учета аудитории». berücksichtigt werden“ charakterisiert
Основные выводы, вытекающие wird.
из материала, изложенного в каждой Die wesentlichen Schlussfolgerungen
из четырех глав, резюмируются в aus den Darlegungen der vier Kapitel
«Заключении». erscheinen in einer „Zusammenfassung“.
(А. Д. Швейцер)

Тема 12: Перевод придаточных предложений и союзов

Übung 1: Переведите предложения, обращая внимание на перевод


придаточных предложений и союзов.

a) Aus Artikeln
1) ... Bisher ging man davon aus, dass ein Zusammenwirken zwischen Mensch
und Computer nützlich ist. Heute erweist sich, dass das nicht immer der Fall ist.
Ernsthafte sozialpsychologische Probleme treten auf. Wenn man den Computer
personifiziert, kann er, wie andere Menschen Antipathie, Hassgefühle hervorrufen.
Betrachtet man den Computer als lebendige Organismus, kann er dasselbe Unbehagen
auslösen wie bestimmte Tiere. Auch das Gegenteil kann eintreten: Wenn sich nämlich
der Computer als verträglicher Kollege erweist, entwickelt der Mensch mögli-
cherweise eine Antropophobie, das heißt Angst vor dem Umgang mit anderen
Menschen.

2) Gewiss, in Europa brauchte man Jahrhunderte, bis sich Nationen


herausbildeten und wirtschaftlich konsolidierte. Insofern sind 39 Jahre eine
außerordentlich kurze Zeit, zumal die Koloniale Ära ihre spezifische Erblast
hinterlassen hat. So viel Zeit bleibt Afrika aber nicht – und so viel muss es angesichts
des Entwicklungsstandes in der Welt auch nicht sein. Wohl hat man auch dort das
Recht auf Irrtum, selbst auf zeitweilige Fehlentwicklung und auf Umwege bei der
Suche nach seinem Kurs. Objektiv jedoch drängt die Zeit nirgendwo so sehr wie in
Afrika.

39
b) Aus einem Interview
Die Ausbildung von Managern für Unternehmen in einigen Ländern ist das Ziel
der Ost-West-Akademie in Linz. Harvard hat bei ihrer Gründung jedoch nicht Pate
gestanden, vielmehr geht es um konkrete Management- und Marketingstrategien für
die wirtschaftliche Zusammenarbeit zwischen Ost und West.

Korrespondent: Sie haben eingangs betont, dass es Ihnen nicht darum geht,
lediglich westliches Know-how zu vermitteln. Dennoch bleibt die Frage, inwieweit
sich beispielsweise westliche Management- und Marketingstrategien auf ein anderes
Wirtschaftssystem übertragen lassen?

Präsident der Ost-West-Akademie Linz: In den Ländern, mit denen wir


zusammenarbeiten, ist es offensichtlich, dass eine sozialistische Marktwirtschaft
angestrebt wird und die Realisierungsphase begonnen hat. Natürlich ist es schwierig,
eine Planwirtschaft auf Elemente einer Marktwirtschaft umzustellen. In dieser Phase
muss man beide Mechanismen kennen. Nehmen Sie das Beispiel Marketing: Die
Verantwortlichen müssen lernen, dass der Markt der entscheidende Faktor ist, der zu
bestimmen hat, was produziert wird, in welchem Umfang und in welcher Qualität.
Das sind Basisphilosophien, die den Teilnehmern vermittelt werden müssen.
Konkreter: Wenn man ein Produkt hat – wie vermarktet man es? Exportfinanzierung,
Exportabwicklung. Ein besonderes Problem sind Zulieferungen, denn nicht mehr der
Plan stellt das Material zur Verfügung, sondern die Unternehmen werden sich selbst
am langsam entstehenden Beschaffungsmarkt mit Material eindecken müssen. In einer
Übergangszeit wird ein bestimmter Teil noch durch den Plan bereitgestellt, ein
anderer muss auf einem sich langsam entwickelnden, teilweise auch schwarzen Markt
besorgt werden. Für die Beschaffung im Westen brauche ich Devisen – wie beschaffe
ich mir diese? Letztlich ist auch eine strategische Planung erforderlich. Die Leiter der
neuen sozialistischen Unternehmen müssen selbst planen, um das Unternehmen
bestehen lassen zu können. Neben Produkt, Beschaffung und Finanzierung ist aber
auch das Personal zu planen. Motivation und Personalführung müssen aufgebaut
werden. Hier lassen sich Elemente, die im Westen angewendet werden, übernehmen...

c) Aus dem Interview


«So überflüssig wie ein Kropf»
Hans Magnus Enzensberger zur neuen Rechtschreibreform

SPIEGEL: Herr Enzensberger, die Landessprache, in der Sie schreiben, soll sich
ändern – statt «Gemse» soll künftig «Gämse», statt «rauh» «rau», statt «Stengel»
«Stängel» und statt «Haß» «Hass» geschrieben werden. Wie finden Sie das?
Enzensberger: Eine Clique von selbsternannten Experten will sich wichtig
machen, zwei Großverlage schnappen nach dem Monopolgewinn, und die Politik übt
sich wie gewöhnlich im Etikettenschwindel. Dabei geht es überhaupt nicht um die
Sprache, sondern um die Rechtschreibung, die von jeher das Steckenpferd aller
Besserwisser war.
40
SPIEGEL: Sie halten die Rechtschreibreform für entbehrlich?
Enzensberger: Eine solche «Reform» ist natürlich so überflüssig wie ein Kropf.
Nur Zwangsneurotiker können wegen solcher Bagatellen jahrzehntelang Steuergelder
in Ausschüssen und Kommissionen verdauen. Ich zitiere Ihnen einen beliebigen Satz
aus Wielands «Gesprächen unter vier Augen»: «Von einer Republik, die auf die
Rechte der Menschheit gegründet sein will, und mit den großen Zauberworten,
Freiheit und Gleichheit, Vernunft, Philosophie und Filanthropie, so viel Geräusch und
Geklingel macht, sollte man doch wohl mit gutem Fug ein besseres Beispiel erwarten
dürfen». Wie viele «Schreib- und Kommafehler» würden die Anbeter des Dudens in
diesem Satz finden, je nachdem, welche Auflage ihrer heiligen Schrift sie gerade zu
Rate ziehen? Sechs? Sieben? Acht? Dabei muss man schon ein ganz besonderer
Trottel sein, um nicht zu begreifen, was Wieland meint und was niemand besser
ausdrücken konnte als er. Wer ist überhaupt dieser Herr Konrad Duden? Irgendein
Sesselfurzer? Ich halte mich lieber an Lessing, Lichtenberg, Kleist und Kafka.
SPIEGEL: Haben Sie die «Frankfurter Erklärung» als Lyriker unterschrieben
oder als politischer Zwischenrufer?
Enzensberger: Ein Engländer – ich glaube, es war Shelley – hat einmal gesagt,
die Schriftsteller seien die wahren Gesetzgeber der Sprache. So weit möchte ich nicht
gehen, aber im Zweifelsfall würde ich einem, der schreiben kann, eher trauen als
Ministerialdirigenten und Schulbuchverlegern, die oft ihrer eigenen Sprache nicht
mächtig sind.
SPIEGEL: Wie erklären Sie sich diesen neuen Regulierungswahn der Deutschen
- im vertraglich gesicherten Verbund mit Österreichern und Schweizern?
Kompensation für die Unfähigkeit, wichtigere Probleme der deutschen Gesellschaft zu
lösen?
Enzensberger: Die Orthographie war in Deutschland seit dem Wilhelminismus
ein reiner Amtsfetisch. Die Regierungen sollten die Finger von Dingen lassen, von
denen sie nichts verstehen und für die sie nicht kompetent sind. Die sogenannten
Regelwerke sind Ersatzhandlungen, mit denen die kulturpolitische Impotenz kaschiert
werden soll. Es ist für das Verständnis völlig unerheblich, ob es «Stengel» heißt oder
«Stängel», ob man «im Klaren» groß oder klein schreibt – es kommt vielmehr darauf
an, ob jemand in der Lage ist, sich klar auszudrücken. Darum sollten sich die
Pädagogen kümmern, statt eine alte Zwangsjacke durch eine neue zu ersetzen.
SPIEGEL: Wünschen Sie sich eine andere Art von Sprachreform?
Enzensberger: Ich wünsche, dass mich der Staat beim Schreiben in Ruhe lässt.
SPIEGEL: Warum sind die deutschen Schriftsteller so spät aufgewacht?
Enzensberger: Ich habe nicht geschlafen. Auf jedem Manuskript, das ich an
meinen Verlag sende, steht seit Jahrzehnten mit großen roten Buchstaben: „Nicht nach
Duden!“ Allen Lehrern der Republik würde ich raten, den Schwachsinn der neuen
„amtlichen Regelung“ stillschweigend zu ignorieren. Die Schulen haben Besseres zu
tun. Vorschriften, die niemand beachtet, machen sich lächerlich. Sie erledigen sich
von selbst. Ich kann mir nicht vorstellen, dass maßgebende Verlage wie Rowohlt,
Hanser oder Suhrkamp so dumm sein werden, ihre Bücher einzustampfen. Auch die
großen Zeitungen täten gut daran, sich taub zu stellen. Gegen diese Form der zivilen

41
Sabotage ist kein Kraut gewachsen. Ich hoffe, dass der SPIEGEL dabei mit gutem
Beispiel vorangeht.

Übung 2: Переведите следующие тексты, обращая внимание, на


передачу конструкций «haben + zu + Infinitiv» «sein + zu + Infinitiv»

a) Zeitungsmeldungen
Madrid: 500 Titel der antifaschistischen spanischen Presse, die während der fast
40jährigen Franco-Diktatur im Untergrund und im Exil erschienen, sind jetzt in einer
Ausstellung in Madrid zu sehen.

b) Aus internationalen Konventionen


Die Gesetze zum Schutz der Rechte der Frauen sind im Lichte wissenschaftlicher
und technischer Erkenntnisse periodisch zu überprüfen und gegebenenfalls zu
überarbeiten, zu widerrufen oder zu erweitern.

Die Massenmedien haben bei der Erziehung junger Menschen im Geiste von
Frieden, Gerechtigkeit, Freiheit, gegenseitiger Achtung und Verständigung eine
wichtige Rolle zu spielen, um die Menschenrechte, die Gleichberechtigung aller
Menschen und Nationen sowie ökonomischen und gesellschaftlichen Fortschritt zu
fördern. Gleichzeitig haben sie wesentlich dazu beizutragen, die Meinungen und
Bestrebungen der jungen Generation bekanntzumachen.

Тема 13: Перевод сослагательного наклонения

Übung 1: Переведите следующие предложения на русский язык,


обратите внимание на передачу форм конъюнктива:

1. Kurz darauf hörte ich Schritte hinter mir. Ich ging weiter, ohne schneller zu
werden, während ich überlegte, wie Ich Ruth benachrichtigen könnte, wenn ich
verhaftet würde. Die pastellfarbenen Häuser, die am Ende des Quais wie
Schmetterlinge in der Nacht schliefen, waren noch zu weit entfernt, als dass ich, ohne
Gefahr angeschossen zu werden, zu ihnen hätte hinüberlaufen können, um in den
Gassen zu verschwinden. (E. M. Remarque)

2. Der Quai war in der späten Nacht ziemlich leer. Nach einer Weile bemerkte
ich jedoch einen Mann, der ziellos hin und her ging, dann stehen blieb und ebenso zu
dem Schiff hinüberstarrte wie ich. Ich nahm an, er sei auch einer der vielen
Gestrandeten, und beachtete ihn nicht weiter, bis ich spürte, dass er mich beachtete.
(E. M. Remarque)

3. Ist diese Frau schön?

42
Ein unsichtbarer Kreis ist um sie gezogen, den zu übertreten man sich scheut. Es
verböte sich, ihr ein Kompliment zu machen. Würde, auch Abweisung geht von ihr
aus, die zu ihrer Jugend im Widerspuch steht, wie ihre blauen Augen zu dem
glänzenden schwarzen Haar. Vom Ansehen wird sie schöner, das ist wahr, in der
Bewegung, im Mienenspiel. Aber steht ihm ein Urteil über Frauenschönheit zu? (Ch.
Wolf)

4. Er wird schon auf mich warten, dachte Jacques, als er den ausgefahrenen
Fahrweg erreicht hatte, und schritt wieder rascher aus. Ich hätte ihm auf seinen letzten
Brief antworten sollen, natürlich, oh, diese entsetzliche Faulheit. (B. Kellermann)

5. „Nun, würden Sie ein Mädchen heiraten, dessen Vater im Gefängnis sitzt?“
fragte Franziska erregt.
„Natürlich“, entgegnete Jacques, „vorausgesetzt, dass ich sie liebe, würde ich sie
sogar heiraten, wenn der Vater gehängt wurde." (B. Kellermann)

6. Aus Neugierde eilte K. zur Tür, er wollte sehen, wohin die Frau getragen
wurde, der Student würde sie doch nicht etwa über die Straßen auf dem Arm tragen.
(F. Kafka)

7. Ungern würde ich es sehen, wenn man mich nach dem Gesagten für einen
durchaus irreligiösen Menschen hielte. (Th. Mann)

8. Ich habe dich nicht gefragt, was du in diesem oder jenem Falle vielleicht tun
würdest, sondern was du jetzt, heute, sogleich tun wirst. (Th. Mann)

9. Sie hätte den Brotbeutel nur etwas weiter aufzuschlagen, seine Klappe ganz zu
öffnen brauchen, dann hätte sie den schwarzen Tuschestempel entdeckt... Aber so weit
hat sie den Brotbeutel nie aufgeschlagen. (H. Böll)

Übung 2: Объясните способы оформления нереального сравнения с


помощью форм конъюнктива в немецком языке. Переведите предложения
на русский язык:

1. Boris sprach äußerst gewandt, klar und überlegt, als hielte er einen
öffentlichen Vortrag. (B. Kellermann)
2. Die taten, als ob sie Grund gehabt hätten, auf ihre...viel zu schnell
gewachsenen Lümmel stolz zu sein. (G. Grass)
3. Es kam mir so vor, als ob sie ein „Um Gottes Willen“ unterdrücke. (H. Böll)
4. Werner Troff gab einen gedehnten, brummenden Laut von sich, lehnte sich in
den leise ächzenden Stuhl zurück und starrte sinnend, als könne er dort seine Antwort
ablesen, auf den bauchigen Zylinder der Hängelampe. Dann runzelte er, als denke er
tief und angestrengt nach, die Stirn. (F. Erpenbeck)
5. Köster blickte den Arzt an, als verstände er ihn nicht. (E. M. Remarque)

43
6. Alle Dörfer sahen aus, als würden sie nie wieder aufgebaut werden. (E. M.
Remarque)
7. Mit wirren Haaren stürmte er (Baurat Krieg) in sein Zimmer und streckte ihm
die Hände entgegen, als habe er ihn jahrelang nicht gesehen. (B. Kellermann)
8. Das Schiff rüstete sich zur Fahrt, als wäre es eine Arche zur Zeit der Sintflut.
(E. M. Remarque)
9. Ich war sehr glücklich. Glücklicher, als ich je geglaubt hätte, sein zu können.
(E. M. Remarque)
10. Ein Abendläuten begann am gegenüberliegenden Ufer aus den unversehrten
Türmen. Das klang, als ob die zertrümmerte Stadt sich noch einmal aufgerafft hätte.
(A. Seghers)
11. Jacques war müde. Er ging, ohne dass jemand es bemerkte, nicht einmal
Janko. (B. Kellermann)
12. Rosa erhielt ein kleines Zimmer im dritten Stock, der Hausknecht kam und
machte Feuer, und dann kam der Kellner mit einem Servierbrett, ohne dass sie etwas
bestellt hätte. (B. Kellermann)
13. Noch beim Eintreten erregt, war er nun imstande, Lloyds kurze, präzise
Fragen klar und sachlich zu beantworten. Er fühlte sich diesem Manne gegenüber,
dessen Aussehen, Karriere und Reichtum tausend andere verwirrt haben würden,
augenblicklich sicher, ohne dass er einen bestimmten Grund dafür hätte angeben
können. (B. Kellermann)
14. Das fertige Manuskript wurde, ohne dass der Autor es nochmals
durchgesehen hätte, in die Setzerei geschickt. (A. C. Weiskopf)
15. Alfonso, ohne dass er mit jemand darüber gesprochen hätte, wusste genau,
warum Dona Leonora dieses Mal nach Toledo gekommen war. (L. Feuchtwanger)
16. Sie hatte die ganze Tunnelliteratur studiert, aber ihre Phantasie war in
technischen Dingen nicht geschult genug, als dass sie sich eine klare Vorstellung von
den Stollen hätte machen können. (B. Kellermann)
17. Der beglückte Rodrigue war zu erregt, als dass er hätte sprechen können. (L.
Feuchtwanger)
18. Ferner verstand sie von Kindern zu viel, als dass ihr das Benehmen der in
dem Stücke agierenden Theaterbälger nicht hätte anstößig sein müssen. (Th. Mann)
19. Herte fühlte eine dumpfe Reue, aber lieber würde sie sich die Zunge
abgebissen haben, als dass sie ein Wort der Entschuldigung über die Lippen gebracht
hätte. (H. Sudermann)
20. Sie sprachen deutsch und standen etwas ratlos um den Wagen herum, wie
wenn sie vom Monde gefallen wären. (K. Tucholsky)

Übung 3: Объясните способы выражения нереального условия в


немецком языке. Переведите предложения на русский язык:
1. Wären wir 1916 heimgekommen, wir hätten aus dem Schmerz und der Stärke
unserer Erlebnisse einen Sturm entfesselt. Wenn wir jetzt zurückkehren, sind wir
müde, zerfallen, ausgebrannt, wurzellos und ohne Hoffnung. (E. M. Remarque)

44
2. Was hatte Ernst Timm in diesen Jahren alles erlebt, durchlitten, durchkämpft.
Wäre er im Dezember vorigen Jahres nicht freigekommen, die Nazis hätten ihn längst
umgebracht. (W. Bredel)
3. Hätt' ich Siebenmeilenstiefel, lief ich mit der Hast des Windes. (H. Heine)
4. Auf dem Heimwege schnaufte Diederich. Hätte er sich nicht
entgegenkommender verhalten sollen mit Jadasson? Für den Fall, dass Nothgroschen
redete? (H. Mann)
5. Was aber das Lateinische betrifft, so haben Sie keine Idee davon, Madame,
wie das verwickelt ist. Den Römern würde gewiss nicht Zeit genug übrig geblieben
sein, die Welt zu erobern, wenn sie das Latein erst hätten lernen sollen. (H. Heine)
6. Gott sei Dank, dass es nicht die Lunge war! Wenn es aber dennoch die Lunge
gewesen wäre, – diese neue Patientin hätte keinen holderen und veredelteren Anblick
gewähren können als jetzt. (Th. Mann)
7. „Heute hatten wir Tanzabend.“
„Tanzabend?“ Vater Brenten blickt verwundert misstrauisch und ungläubig auf
seinen Sohn. „In kurzen Hosen?"
„Natürlich!“ erwidert er lächelnd. „Das würde komisch aussehen, wenn wir in
langen Hosen tanzen würden.“
„So, so, komisch würde das aussehen.“ (W. Bredel)

5. Проанализируйте специфику употребления форм конъюнктива в


придаточных уступительных предложениях. Переведите их на русский
язык:
1. Jeder Autor, und sei er noch so groß, wünscht, dass sein Werk gelobt werde.
(H. Heine)
2. Wo sich der Verbrecher auch verstecke, wir finden ihn überall.
3. Wir müssen unseren Freund retten, koste es, was es wolle.
4. Sei es kalt oder warm, unser Ausflug am Sonntag findet statt.
5. Ich werde den ganzen Tag arbeiten, es sei denn, ich werde gestört.
6. Was dieses Buch auch koste, ich kaufe es.
7. Wie man die Puppe werfe, sie fällt immer auf die Beine.
8. Die Finsternis sei noch so dicht, dem Lichte widersteht sie nicht.
9. Möge der Berg auch noch so hoch sein, wir ersteigen ihn.
10. Wie gern ich auch geblieben wäre, es ist schon Zeit zum Aufbruch.
11. Auch wenn sie nur kleine Näherin wäre, würde sie doch ihre Ideale
bewahren. (B. Kellermann)
12. Als ihre Bitten um Besuchserlaubnis schroff, ja mit Drohungen abgelehnt
wurden..., fasste die Frau den Entschluss, ihren Mann zu retten, koste es, was es wolle.
(A. Seghers)
13. Welcher Erwachsene – er sei denn geübter Phonetiker – verfügt über das
Maß an Organgefühl und Selbstbeobachtung, um sich der Bildungsweise seiner
Sprechlaute bewusst zu werden? („Sprachpflege“)

45
Тема 14: Передача сослагательного наклонения в косвенной речи

Übung 1: Определите функции презентных форм конъюнктива в


немецком языке. Переведите предложения на русский язык:

1. Der Winkel ABC sei 45° gleich.


2. In diesem Zusammenhang sei etwas über den Gebrauch des Konjunktivs zum
Ausdruck eines realen Wunsches und einer Aufforderung gesagt.
3. Vorwärts zum Stürm, vernichten wir die Söldlinge der Despoten! Es lebe die
Republik! (W. Bredel)
4. Je einfacher und schlichter gesprochen und geschrieben wird, um so gefälliger
und geschmeidiger ist der Stil. Und dann vergesse man nicht die andere bedenkliche
Wirkung: Wer dauernd in Superlativen schwelgt, dem traut man nicht, weil man ihn
als Flausenmacher und Aufschneider empfindet. (A. Bachmann)
5. Da ich dich wieder gesehen und gesprochen habe, kommt auch wieder neues
Hoffen in meine Brust. Möge es uns bald in Erfüllung gehen! (I. Thälmann)
6. Das Anfangsglied einer arithmetischen Reihe heiße a, die Differenz d.
Welchen Wert hat das zweite Glied, das dritte, das siebente, das k-te Glied?
(„Aufgabensammlung und Leitfaden für Arithmetik, Algebra und Analysis")
7. Man stelle sich einen rechtwinkligen Felsblock vor, etwa achtzig Meter lang,
zehn Meter hoch, fünf Meter breit. (E. E. Kisch)
8. Zuerst belehre man sich selbst, dann wird man Belehrung von anderen
empfangen. (J. W.Goethe)
9. Vorsichtshalber sei hier angemerkt, dass im Elementarunterricht unbeschadet
von Lauten gesprochen werden kann, wo Phoneme gemeint sind. („Sprachpflege“)

Übung 2: Сравните немецкий и русский тексты. Определите, какие


средства используются для передачи косвенной речи:

1. Die Baronesse versicherte ihm, Баронесса уверила, что равных ему


dass er ein unvergleichbarer Mensch sei. нет на свете.
(J. W. Goethe)
2. Der Stallmeister kam und fragte, Явился штальмейстер и спросил,
ob sie mit Einpacken fertig seien. (J. W. сложены ли у них вещи.
Goethe)
3. Melina entschuldigte sich, es sei Мелина стал оправдываться,
nur die ungefähre Angabe des Herrn уверяя, что это лишь примерные
Grafen. (J. W. Goethe) пожелания графа.
4. Die Baronesse ... ließ ihn bald Баронесса изловчилась ...
darauf wissen, sie habe die übrigen сообщить, что успела устроить все
Sachen auch besorgt. (J. W. Goethe) остальное.
5. ...nur versicherte er, dass er reich
an Gesängen sei, und wünsche nur, dass ... и стал только уверять, что
sie gefallen möchten. (J. W. Goethe) песнями он богат и желает одного –
46
6. Dieser kam bald zurück und угодить всем.
brachte die Nachricht, sie wollten ihn Тот вскоре воротился с известием,
selbst sprechen. (J. W. Goethe) что дамы желают выслушать его
7. Auf die Frage, wo er so schnell самого.
hinwolle,... (J.W.Goethe) На вопрос, куда он так торопится...
8. ...so trat ein Bauer aus der
Menge und gab jenem pantomimisch Немного погодя из толпы
drohend zu verstehen, dass er sich von выступил крестьянин и угрожающим
hier weggehen solle. (J. W. Goethe) жестом стал показывать рудокопу,
9. Dieser ... fing grässlich zu чтобы тот убирался прочь.
droben und zu fluchen an: die faule, А тот принялся браниться и
unnütze Kreatur wolle ihre Schuldigkeit сквернословить. Эта ленивая, негодная
nicht tun. (J. W. Goethe) тварь отлынивает от своих обязанно-
10. ..., sie versicherte, dass er стей.
seinem Vater gleiche und bedauerte, ...принялась уверять его, что он
dass sie ihn wegen der vielen Fremden очень похож на отца, и выразила
die Nacht nicht beherbergen könne. (J. сожаление, что из-за наплыва гостей не
W. Goethe) может приютить его на ночь.
11. Der Aktuarius flüsterte dem Актуарий... шепотом принуждал
Amtmanne zu, er solle nur weitergehen; амтмана продолжать допрос.
ein förmliches Protokoll würde sich Официальный протокол можно будет
nachher schon verfassen lassen. (J. W. составить потом.
Goethe)
12. Wilhelm erkundigte sich nach Вильгельм осведомился об этом у
diesem Manne bei dem Baron... Er habe господина барона... Носит он чин
den Charakter als Major, sei eigentlich майора, главная же суть в том, что он
der Günstling des Prinzen, versehe слывет любимцем принца, вершит
dessen geheimste Geschäfte und werde самые его секретные дела и считается
für dessen rechten Arm gehalten, ja man его правой рукой; есть даже основание
habe Ursache zu glauben, er sei sein полагать, что он побочный сын его
natürlicher Sohn. In Frankreich, высочества. Он побывал с
England, Italien sei er mit посольствами во Франции, в Англии и в
Gesandschaften gewesen... Man nenne Италии... Называют его Ярно, но
ihn Jarno, wisse aber nicht recht, was никому доподлинно не известно, что
man aus seinem Namen machen solle. это за имя.
(J. W. Goethe)

Übung 3: Определите способы оформления косвенной речи в данном


тексте. Переведите текст на русский язык:

Es wurde Katharina Blum anheim gestellt, nach Hause zu gehen oder an einem
ihr genehmen Ort zu warten, aber sie lehnte es ab, nach Hause zu gehen, die Wohnung
sagte sie, sei ihr endgültig verleidet, sie zöge es vor, in einer Zelle zu warten, bis Frau
Woltersheim vernommen worden sei, und mit dieser dann nach Hause zu gehen. In
diesem Augenblick erst zog Katharina die beiden Ausgaben der ZEITUNG aus der
47
Tasche und fragte, ob der Staat – so drückte sie es aus – nichts tun könne, um sie
gegen diesen Schmutz zu schützen und ihre verlorene Ehre wiederherzustellen. Sie
wisse inzwischen sehr wohl, dass ihre Vernehmung durchaus gerechtfertigt sei, wenn
ihr auch dieses „Bis-ins-letzte-Lebensdetail-Gehen“ nicht einleuchte, aber es sei ihr
unbegreiflich, wie Einzelheiten aus der Vernehmung – etwa der Herrenbesuch –
hätten zur Kenntnis der ZEITUNG gelangen können, und alle diese erlogenen und
erschwindelten Aussagen. Hier griff Staatsanwalt Hach ein und sagte, es habe
natürlich angesichts des riesigen öffentlichen Interesses am Fall Götten eine
Presseverlautbarung herausgegeben werden müssen; eine Pressekonferenz habe noch
nicht stattgefunden, sei aber wohl wegen der Erregung und Angst, die durch Göttens
Flucht – die sie, Katharina, ja ermöglicht habe – entstanden sei, nun kaum noch zu
vermeiden. Im übrigen sei sie jetzt durch ihre Bekanntschaft mit Götten eine „Person
der Zeitgeschichte“ und damit der Gegenstand berechtigten öffentlichen Interesses.
Beleidigende und möglicherweise verleumderische Details der Berichterstattung
könne sie zum Gegenstand einer Privatklage machen, und – falls sich herausstelle,
dass es „undichte Stellen" innerhalb der untersuchenden Behörde gebe, so werde
diese, darauf könne sie sich verlassen. Anzeige gegen Unbekannt erheben und ihr zu
ihrem Recht verhelfen.
Nach: Heinrich Böll
„Die verlorene Ehre der Katharina Blum“

Übung 4: Переведите тексты на русский язык. Обратите внимание на


передачу форм конъюнктива, оформляющего косвенную речь:

1. „Als man mich das letzte Mal freiließ, drohte man mir, dass man mich nach
Deutschland abschieben müsse, wenn man mich noch einmal ohne Papiere erwische“,
erklärte Schwarz. „Es war nur eine Drohung; aber sie erschreckte mich. Ich fing an
nachzudenken, was ich tun müsste wenn es wirklich geschähe. Dann begann ich
nachts zu träumen, ich wäre drüben, und die SS wäre hinter mir her. Ich träumte es so
oft, dass ich mich schließlich fürchtete, einzuschlafen. Kennen Sie das auch?“ (E. M.
Remarque)

2. Schwarz lächelte schwach. „Als ich noch ein Mensch war, der das Recht hatte,
seine Füße irgendwohin zu stellen, habe ich oft gezweifelt, wenn ich las, wie die
Schriftsteller Angst und Schreck beschrieben – dass dem Opfer das Herz stillstehe,
dass es wie erstarrt dastände, dass es ihm eisig den Rücken hinunter und durch die
Adern liefe, dass ihm der Schweiß am ganzen Körper ausbreche; ich hielt das für
Klischees und schlechten Stil, und es mag sein, dass es das ist; aber eines ist es auch:
es ist wahr. Ich habe das alles empfunden, genauso, obschon ich früher, als ich noch
nichts davon wusste, darüber gelacht habe.“ (E. M. Remarque)

3. Jetzt verschob sich alles. Ich begann mich anzuklagen, eine so mittelmäßige
Ehe geführt zu haben. Ich hatte alles versäumt. Wozu habe ich gelebt? Was tat ich
jetzt? Ich verkroch mich und vegetierte. Wie lange würde es noch dauern? Und wie
würde es enden? Der Krieg würde kommen, und Deutschland musste siegen. Es war
48
das einzige Land, das voll bewaffnet war. Was würde dann passieren? Wohin konnte
ich kriechen, wenn ich noch Zeit und Atem hatte? In welchem Lager würde ich
verhungern? An welcher Mauer durch einen Genickschuss umgelegt werden, wenn
ich Glück hatte? (E. M. Remarque)

Тема 15: Перевод предложений со сказуемым в форме Футурум II

Форма футурум II образуется из вспомогательного глагола werden (как


изменяемой части сказуемого) и инфинитива II основного глагола. Футурум II
выражает завершенность действия в будущем. Может также употребляться для
выражения предположения.

Hoffentlich werden sie bis dahin den Entwurf ausgearbeitet haben. – Будем
надеяться, что они к тому времени разработают проект.
Типичным соответствием форме футурум II при переводе является форма
будущего времени глаголов совершенного вида.

Übung 1: Переведите следующие фрагменты, используя при передаче


значений форм инфинитива II и футурума II не только типичные
соответствия, но и подходящие к контексту трансформации.

1) Australische Bergleute behaupten, den bisher größten Edelstein der Welt


gefunden zu haben. „Jupiter 5“ – ein milchig weißer Opal – wiegt 5,27 Kilogramm
und hat einen Wert von rund 5 Мio Mark.

2) Die Errichtung des Togliatti-Werkes bedeutete eine Wende in den Ost-West-


Beziehungen, die während des kalten Krieges fast zum Erliegen gekommen waren.
Die Wirtschaftsbeziehungen zwischen den beiden Systemen vollzogen sich damals
nur sehr behutsam. Aber mit dem Projekt Togliatti begann eine Periode – sie dauerte
etwa bis 1975/78 – intensivster Beziehungen, nicht nur auf der Ebene des reinen
Warenaustausches, sondern vor allem im Hinblick auf Austausch von Know-how,
Lizenzen usw. Dazu mit einen Anstoß gegeben zu haben, war das Verdienst von Pro-
fessor Valletta, dem „Vater“ des Togliatti-Projektes.

3) Anfang der neunziger Jahre zählte das subsaharische Afrika rund 500
Millionen Menschen. In 20 Jahren wird sich diese Zahl wahrscheinlich verdoppelt
haben.

4) Frauen, die lange keinen Arbeitsplatz nach ihrer Entlassung erhalten haben,
werde vorgehalten, den Anschluss an die Betriebswelt verpasst zu haben. Doch dieses
Argument sei nur vorgeschoben, schreibt die in Frankfurt (Main) erscheinende
Zeitschrift der IG Metall „Der Gewerkschafter“. „Denn auch die Chancen jener
Frauen erhöhen sich nicht, die an Auffrischungskursen teilgenommen haben. Der
Grund für die Nichteinstellung ist ihr Alter (ab 35 Jahre). Die familiären Belastungen
49
dieser Frauen verhindern die volle Einsetz-, Vertret- und Verfügbarkeit durch den
Betrieb. Und das stört den Arbeitgeber.“

5) Erstmals seit Jahren zeichnet sich ein kleiner Hoffnungsschimmer ab. Die UN-
Wirtschaftskommission für Afrika (ECA) sagt ein durchschnittliches
Wirtschaftswachstum von 3 Prozent zum Ende des Jahres voraus. Günstigenfalls
könnte es 4,5 Prozent betragen. Damit würde sich bei dem gegenwärtigen
Bevölkerungszuwachs von durchschnittlich 3,2 Prozent die Lage der Menschen
wenigstens nicht weiter verschlechtert, unter Umständen gering verbessert haben.

Как в немецком, так и в русском языке значения предположения,


некатегоричности выражаются прежде всего лексическими средствами,
например, глаголами glauben «считать», annehmen «полагать», vermuten
«предполагать» и т.п., модальными наречиями wahrscheinlich «вероятно»,
vielleicht «может быть», wohl «по-видимому» и т.п., а также с помощью
сослагательного наклонения.
Однако помимо этого в немецком языке существуют также специальные
глагольные конструкции, способные выражать значение некатегоричности,
предположительности утверждения в определенных контекстах. Эти
конструкции следующие:
- глаголы müssen, können, mögen в индикативе + инфинитив I или II,
например:
Das Schiff muss sich im Atlantik befinden (befunden haben);
- глагол werden в презенсе индикатива + инфинитив I или II, например:
Das Schiff wird sich im Atlantik befinden (befunden haben);
- глагол dürfen в претерите конъюнктива + инфинитив I или II, например:
Das Schiff dürfte sich im Atlantik befinden (befunden haben);
- глагол scheinen в индикативе + инфинитив I или II, например:
Das Schiff scheint sich im Atlantik zu befinden (befunden zu haben);
- глагол wollen в индикативе + инфинитив I или II, например:
Kapitän Wolf will das Schiff nicht kennen (nicht gekannt haben);
- глагол sollen в индикативе + инфинитив I или II, например:
Das Schiff soll sich im Atlantik befinden (befunden haben).

На этапе собственно перевода следует прежде всего иметь в виду, что


конструкциям с инфинитивом I в русском языке соответствуют предложения со
сказуемым в настоящем или будущем времени, а конструкциям с инфинитивом
II – со сказуемым в прошедшем времени:
Das Schiff wird sich im Atlantik befinden. – Судно, по-видимому,
находится в Атлантике.
Das Schiff wird sich im Atlantik befunden haben. – Судно, по-видимому,
находилось в Атлантике.
Что касается способов выражения собственно предположения, то они могут
несколько варьироваться в зависимости от конструкции и контекста:

50
- конструкциям с глаголами müssen, können, mögen, werden и формой
dürfte(n) обычно соответствуют конструкции с модальными наречиями и
словосочетаниями, выражающими предположение. Выбор соответствующего
слова определяется контекстом. Принято считать, что конструкции с глаголами
müssen, werden и формой dürfte выражают большую степень вероятности,
нежели конструкции с глаголами können и mögen. Поэтому если первым чаще
соответствуют конструкции со словами «должно быть», «по-видимому»,
«видимо», «по всей видимости», «надо полагать», «вероятно», то вторым,
скорее, соответствуют выражения со словами «возможно», «может быть»,
«пожалуй» и т.п.:
Es muss noch vor 1980 gewesen sein. – Должно быть (помнится, думается,
кажется, скорее всего) это было до 1980 года.

- конструкции с глаголом scheinen могут соответствовать в русском тексте


конструкции с безличной формой «кажется» («казалось»), а также выражения со
словами «по-видимому», «по всей видимости», «похоже», «вроде бы», «судя по
всему», «представляется», «создается впечатление» и т.п.:
Die Lösung scheint gefunden zu sein. – Решение, кажется, найдено.
- конструкции с глаголами sollen и wollen в сочетании с инфинитивом I или
II, употребляемые в контексте предположения, не категоричности утверждения,
указывают на то, что информация исходит не от автора, а из какого-то другого
источника, который может быть назван, а может быть и не назван в тексте.
При этом конструкции с глаголом sollen в значении чужого высказывания
обычно соответствуют в русском языке конструкции со словами «по
имеющимся сведениям (данным)», «как полагают», «как сообщают
(сообщалось)», «будто бы», «видимо», «по-видимому», «по преданию» и т.п.:
Doch der Oberst, der auf einen untergeordneten Posten abgeschoben worden sein
soll, ließ seinen Plan nicht fallen. – Однако полковник, который, по имеющимся
сведениям, был перемещен на второстепенный пост, не отказался от своего
плана.
Конструкция с глаголом wollen и инфинитивом I или II указывает на то, что
сообщаемая информация исходит от источника, называемого в предложении в
форме подлежащего. В переводе на русский язык в этом случае обычно
употребляются такие выражения, как: «как утверждает...», «как говорит...», «по
словам...», «по сведениям...», «как уверяет...», «если верить...», «будто бы» и
т.п.:
Jamaikas Wirtschaft befinde sich in ihrem besten Zustand seit 16 Jahren, erklärte
der Premier des karibischen Inselstaates. Schon zu Beginn 1987 will er „eine
optimistische Stimmung im Lande“ gespürt haben. – Положение в экономике Ямай-
ки – наилучшее за последние 16 лет, заявил премьер-министр этого островного
государства в Карибском море. «Оптимистическую нотку» он, по его словам,
почувствовал уже в начале 1987 года.

51
Übung 2: Переведите следующие фрагменты, используя при передаче
конструкций со значением предположения не только регулярные
соответствия, но, где это уместно, и трансформации:

a) Aus einem Nachschlagebuch


Über Münzers Leben sind nur sehr wenige Quellen überliefert. Nach den
dürftigen Nachrichten über sein Elternhaus und sein soziales Umfeld steht lediglich
fest, dass er aus Stolberg im südlichen Harzvorland stammt. Die Erfahrungen seiner
Jugendzeit dürften mit der Entwicklung des frühkapitalistischen Bergbaus verbunden
gewesen sein.

b) Aus einem Reiseführer


Obwohl ringsum von Wasser umgeben und teilweise auf Morast und Moor
erbaut wurde Schwerin – 1160 gegründet und damit älteste Stadt Mecklenburgs – in
vergangenen Jahrhunderten von mehreren großen Bränden heimgesucht. Aus Holz
und Lehm oder Ziegeln errichteten die wenig begüterten Kaufleute, Handwerker und
Ackerbauern ihre leichten Fachwerkhäuser, die meist schnell ein Opfer der Rammen
wurden. So auch das Rathaus, das ebenfalls mehrmals niederbrannte. Die Tatsache,
dass der Rat schon seit Ende des vorigen Jahrhunderts dort wegen des schlechten
Zustandes nicht mehr amtierte, mag der Grund gewesen sein für die Behauptung,
Schwerin besitze gar kein Rathaus. Seit 1985 jedenfalls hat der Oberbürgermeister im
umfassend rekonstruierten Rathaus wieder seinen Sitz.

c) Lauf um ein langes Leben


Schon ein halbstündiger Fußmarsch täglich kann das Leben offenbar um Jahre
verlängern. Das wollen die Forscher des Instituts for aerobic reserch und der Coober-
Klinik im texanischen Dallas bei der bislang größten Fitness-Studie herausgefunden
haben, schreibt die BRD-Zeitschrift „Geo“.
Über einen Zeitraum von acht Jahren untersuchten die amerikanischen Experten
13 344 Männer und Frauen. Zu Beginn der Studie mussten die Versuchspersonen auf
Laufbändern traben. Neigungswinkel und Geschwindigkeit wurden so lange erhöht,
bis die Probanden aufgaben. Je nach Testergebnis wurden sie einer von fünf
Fitnessgruppen zugeordnet.
Acht Jahre später waren 283 Teilnehmer verstorben. Nun wurde untersucht, aus
welchen der fünf Fitness-Gruppen die Verstorbenen stammten und woran sie
gestorben waren. Dabei stellte sich heraus, dass die Todesrate bei der
konditionsschwächsten Personengruppe l um mehr als das Doppelte über der der
zweiten Gruppe lag.
Die Todesraten der Gruppen 2 bis 5, die alle Probanden von Spaziergängern bis
zu Leistungssportlern umfasste, unterschieden sich nicht mehr allzusehr.
Daraus schließen die Wissenschaftler, dass schon eine geringe Grundaktivierung
des Körpers auszureichen scheint, um einem vorzeitigen Tod wirksam vorzubeugen.

52
d) Aus einem Lexikon der Antike
Bibliothek. ...Die älteste öffentliche Bibliothek soll der Tyrann Klearchos in
Herakleia (Pontos; 4. Jh. v.u.Z.) errichtet haben...
Buchhandel. „Aristoteles soll als erster planmäßig eine Bibliothek aufgebaut
haben...
Platon. ...Durch seinen Freimut in Ungnade geraten, soll er (Platon) durch
Dionysios I. als Sklave verkauft worden sein...
Sokrates. ...Von Vertretern der verfallenden athenischen Sklavenhal-
terdemokratie wurde Sokrates wegen angeblicher Verführung der Jugend und
Leugnung der Staatsgötter zum Tode verurteilt. Der wahre Grund dafür wird u.a. darin
gelegen haben, dass er viele aristokratische Schüler hatte, manche demokratische
Institutionen und Gepflogenheiten angriff und mit reaktionären Vertretern der
Sophistik verwechselt wurde...
Sport. ...Nach den archäologischen Funden hat es bei vielen Völkern der Alten
Welt sportliches Leben gegeben...; es scheint aber dort in diesen Anfängen stecken
geblieben zu sein. Dagegen haben die Griechen den Sport, zu einem einzigartigen
System ausgebaut, voll in das öffentliche Leben einbezogen...
Themis. ...Titanin, Göttin der Rechtsordnung und der Gerechtigkeit, Tochter des
Uranos und der Gäa. Themis gebar dem Zeus als dessen frühere Gemahlin die Hören
und die Moiren; sie soll vor Apollon das Orakel zu Delphi innegehabt haben.
Theseus. ...Im Alter aus Athen vertrieben soll er in Skyros, einer Insel
nordöstlich von Euböa, vom Felsen gestürzt worden sein.

53
Часть II. Стилистические особенности перевода

Тема 16: Деловое письмо

Übung 1: Übersetzen Sie:


Tips für einen rationellen und modernen Briefstil (BRD)

Die folgenden Hinweise gelten uneingeschränkt nur für Deutschland und geben
die Norm so wieder, wie sie sich in der Wirtschaft etabliert hat. Die Verwaltung, aber
auch Individuen (Altersfrage) sind manchmal konservativer. Sie sollten jedenfalls
nicht imitiert werden, schließlich passt es gut zu Studenten, einen "jungen", dabei aber
vollkommen korrekten und etablierten Briefstil zu haben.
In Österreich und vielleicht auch der Schweiz ist man in der Briefgestaltung
insgesamt (aus bundesdeutscher Sicht) "altmodischer". Zu beachten sind außerdem –
bei der Umschlaggestattung – die im Absenderland üblichen Konventionen.

Neue Postleitzahlen
- fünfstellige Postleitzahlen verwenden;
größere Städte (ca. 900) haben mehrere Postleitzahlen, je nach Straße/Bezirk
- Zustellbezirke hinter dem Ort - z.B. "München 12" – entfallen deshalb,
- auf unterschiedliche Postleitzahlen achten: Postfachadresse für Briefe,
Hausadresse für Pakete, Päckchen;
- knapp 1000 Großkunden haben eine eigene Postleitzahl, die ohne weitere
Angabe eines Postfachs oder einer Straße als Anschrift ausreicht;

Anschrift und Absender


- Firma weglassen, wenn aus dem Firmennamen klar hervorgeht, dass es sich
nicht um eine Person handelt,
- die Reihenfolge Name/ Firma bedeutet: persönlicher Brief (bleibt u.U.
ungeöffnet, wenn Adressat in Urlaub ist oder die Firma verlassen hat);
- die Reihenfolge Firma/ Name bedeutet: Brief kann von Poststelle, Sekretärin,
Kollegin geöffnet werden;
- "z.H." wird nicht mehr verwendet;
- Vornamen, wenn bekannt, ausschreiben
- in der Anschrift immer Titel ("Prof.", "Dr.", "Dipl.-Ing.") verwenden;
- auf den Namen kann – ab Abteilungsleiter – eine Funktionsbezeichnung
folgen ("Geschäftsführer der Auer AG" , "Präsidentin des ...");
- alles Überflüssige in der Anschrift weglassen – z.B. Stock, Gebäudekomplex,
Funktionsbezeichnungen etc.;
- maximal 6 Zeilen (begrenzter Platz in Sichtkuverts/ auf Adressetiketten);
- Postleitzahl und Ort durch Leerzeile oder zusätzliche halbe Zeile absetzen;
- internationale Länderkürzel + Bindestrich vor der Postleitzahl verwenden (D-,
CH-, H-, A-...), Land weglassen;
- Ländernamen werden durch diese Kürzel überflüssig; will man sie aber doch
schreiben, dann immer in der im Absenderland üblichen Form;
54
- Orts-, Straßennamen und Hausnummern immer in der im Empfangerland
üblichen Form schreiben.

Typographische Gestaltung
- in der Regel einzeilig schreiben, zusätzlich 1/2 Zeile Abstand zwischen 2
Absätzen (Textverarbeitung), sonst zusätzliche Leerzeile;
- Leerzeile zwischen Betreff und Anrede;
- bei kurzen Briefen 1 1/2 -zeilig schreiben;
- Plazierung der Anschrift auf dem DIN A4-Blatt genau beachten
(Fensterumschläge!);
- wichtige Zahlen und Fakten einrücken;
- spätestens alle 5 Zeilen Absätze machen.

Formelhaftes
- das Wort "Betr.:" in der Betreffzeile weglassen;
- in der Anrede akademische Titel wie "Prof.", "Dr." – insbesondere in der
Wirtschaft – in der Regel noch verwenden; zumindest im deutschen Hochschulbereich
ist dies aber zunehmend veraltet;
- die Standardanrede ist "Sehr geehrte/r Herr/Frau + Name oder "Sehr geehrte
Damen und Herren" (anonym), die Standardabschlussformel lautet: "Mit freundlichen
Grüßen";
- "Fräulein" nicht mehr verwenden – auch nicht für sehr junge, unverheiratete
Frauen –, es sei denn die Betreffende tut dies selber oder wünscht diese Anrede
ausdrücklich;
- Zahl der Anlagen nach der Unterschrift vermerken;
- nach der Anrede ein Komma machen, klein weiterschreiben;
- altmodisch oder bürokratisch wirken: "Betr.:", Ausrufezeichen in der Anrede,
Grußformeln wie "Hochachtungsvoll" und Schlussformeln wie "In Erwartung einer
baldigen Antwort verbleiben wir";
- unter die handschriftliche Unterschrift unbedingt maschienenschriftlich
Vornamen (wichtig, damit man weiß, ob man "Sehr geehrte Frau" oder "Sehr geehrter
Herr" antworten soll) und Namen sowie evtl. auch Funktion und Titel in Klammern
setzen (erst recht in der internationalen Kommunikation!);
- bei der Unterschrift evtl. hinzusetzen: "i.V." (= in Vertretung), "i.A." (= im
Auftrag) oder "gez." + Name (maschienenschriftlich) + evtl. "nach Diktat verreist" in
Klammern;
- inhaltlich aussagekräftiger Betreff (z.B. Auftrags-, Vertragsnummer, Datum des
vorangegangenen Schreibens + inhaltliches Stichwort);
- an das Postskriptum (PS:) für wichtige oder heikle Angelegenheiten denken.

Sprachliche Gestaltung und Stil


- alle Satzzeichen nutzen incl. Doppelpunkt (:), und Gedankenstrich (-);
- kurze Sätze in Durchschnitt 10-15 Wörter;
- besser Sie-Stil als Wir-Stil, Verbal – statt Nominalstil;
- Höflichkeit ohne Floskeln;
55
- positiv unpersönlich formulieren;
- keine unnötige Wiederholungen, Phrasen und umständliche Formulierungen
- sparsam mit Konjunktiv, Nebensätzen, Passivformen und Modalverben sein;
- wichtigste Informationen an den Satzanfang;
- nichtmarktschreierisch sein: Übertreibungen und Superlative vermeiden.

Phsychologisches
- sich immer in die Person des Empfängers versetzen;
- DIN-Briefnormen respektieren, sich aber auch darüber hinwegsetzen können
(bei persönlicheren Briefen);
- nicht förmlicher sein als der vorangegangener Brief (z.B. Anrede "Liebe/r");
- Briefe der Art des Kontaktes bzw. seiner Entwicklung anpassen;
- Brief persönlicher machen (Anrede, Grußformel, Inhalt), falls direkter Kontakt
zur angeschriebenen Person besteht;
- ruhig eine landestypische Note hereinbringen (vor allem bei gutem Kontakt);
- bei der "Auflockerung" des schriftlichen Kontaktes ruhig den ersten Schritt tun
(die Initiative hierfür liegt in der Regel bei demjenigen, der antwortet);

Faxe: mit und ohne Faxen


- ein Fax ist weniger vertraulich und unsicherer als ein Brief;
- auch Alternativen zum Fax nicht vergessen (E-Mail, Kurzmitteilung, Karte,
Pendelbrief, Telefon, normaler Brief);
- Besonderheiten der Faxgestaltung beachten (Fax-Nummer, Seitenanzahl);
- bei mehreren Seiten eigenes Fax-Deckblatt machen;
- Fax-Deckblatt evtl. graphisch gestalten.

Übung 2a: Übersetzen Sie die Briefe:

KÖRTINC RADIO WERKE GMBH 8211 GRASSAU (CHIEMGAU)

Firma
Eduard Bleuel Postfach 415
Ch-8040 Zürich S c h w e i z

13. Mai 20..


Betreff: Bedienungssymbole für Farbfernsehgeräte
Sehr geehrter Herr Bleuel,
wie Ihnen sicher bekannt ist, fertigen wir bei Körting Austria nicht nur
Farbfernsehgeräte für Schweiz, sondern auch für die skandinavischen Länder und
England.
Als Anlage zu diesem Brief erhalten Sie Zeichnung Nr.202262. Es handelt sich
um das Zierblech für das 25"-Farbfernsehgerät. Wie anhand dieser Zeichnung
ersichtlich, haben wir mit Rücksicht auf die unterschiedlichen Sprachen in den
genannten Ländern auf jegliche Beschriftung verzichtet und uns nach Abstimmung
mit unseren Kunden einheitlicher internationaler Symbole bedient.
56
Es wäre für uns eine wesentliche Erleichterung, wenn auch Sie sich dazu
entschließen könnten, ebenfalls mit den in dieser Zeichnung angegebenen zu arbeiten.
Selbstverständlich wird in der jedem Gerät beigegebenen Bedienungsanleitung die
Bedeutung der Symbole genau erklärt.
Wir würden es begrüßen, wenn wir auch für Ihre Geräte dieses Zierblech
verwenden dürften, und danken Ihnen schon jetzt für Ihren positiven Bescheid.

Mit freundlichen Grüßen


KÖRTING RADIO WERKE GmbH

I.V.Schulz

Anlage:
Zeichnung Nr. 202262

Übung 2b:

Уважаемые господа,
позвольте Вам напомнить, что наш счет от 8 июля подлежал оплате уже
более месяца тому назад. Наш банк сообщил сегодня на наш запрос, что от Вас
до сих пор еще не поступало никакого перечисления.
Конечно, может случиться, что счет упущен из виду. Однако, после того,
как мы сейчас обратили Ваше внимание на этот вопрос, то уверены, что Вы
немедленно произведете оплату.
Думали ли Вы уже о предстоящей рождественской распродаже?
Одновременно с этим письмом мы высылаем Вам свой последний каталог
игрушек. Так как можно рассчитывать на большой спрос на наши механические
игрушки, мы можем гарантировать нашим клиентам своевременную поставку
только в том случае, если они как можно раньше подадут свои заказы.
Будем рады получить вскоре от Вас известие.
С дружеским приветом

Тема 17: Деловой стиль

Übung 1: Переведите, учитывая все особенности делового стиля.


Сравните с русскими документами такого стиля.

(a) STUDIENORDNUNG
für den Diplomstudiengang Dolmetschen

Auf der Grundlage des Gesetzes über die Hochschulen im Land Berlin (Berliner
Hochschulgesetz – Berl HG) vom 12. Oktober 1990 §§ 24 und 71 hat der Fachbereichsrat

57
des Fachbereichs Fremdsprachliche Philologien der Humboldt-Universität zu Berlin am
10. Februar 1993 die Studienordnung für den Diplomstudiengang Dolmetschen erlassen.

§ 1. Gegenstand und Geltungsbereich der Studienordnung


Die Studienordnung regelt Ziel, Inhalt, Aufbau und Ablauf des
Diplomstudiengangs Dolmetschen in einer 1. und 2. Fremdsprache im Fachbereich
Fremdsprachliche Philologien der Humboldt-Universität zu Berlin für folgende Sprachen:
Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch, Portugiesisch, Russisch, Polnisch,
Tschechisch, Slowakisch, Bulgarisch, Serbisch/Kroatisch, Ungarisch.
Der Abschluss des Studiums erfolgt mit der Diplomprüfung in dem
Diplomstudiengang Dolmetschen mit zwei Sprachen (1. und 2. Sprache) und einem
nichtsprachlichen Ergänzungsfach.
Die Studienordnung gilt nur im Zusammenhang mit der dazugehörigen
Prüfungsordnung.
§ 2. Regelstudienzeit. Gliederung des Studiums, Studienbeginn
(1)Die Regelstudienzeit beträgt neun Semester.
(2)Ein Sprachpropädeutikum (bis zu zwei Semestern) wird nicht auf die
Regelstudienzeit angerechnet.
Ein Studium in einem Land der 1. und/oder 2. Fremdsprache
(Auslandsteilstudium) kann auf die Gesamtstudiendauer angerechnet werden. Über
die Anerkennung entscheidet der zuständige Prüfungsausschuß.
(3) Das Studium in den einzelnen Studiengängen unterteilt sich in ein
Grundstudium (vier Semester) und in ein Hauptstudium (fünf Semester), wovon das
letzte Semester das Prüfungssemester ist. Es ist eine 1. Sprache und eine 2. Sprache zu
wählen.
§ 3. Studienvoraussetzungen
Studienvoraussetzung ist in der Regel das Hochschulreifezeugnis oder eine
andere vom Land Berlin anerkannte Hochschulzugangsberechtigung.
Für die Aufnahme aller Studiengänge werden in der Grundsprache Deutsch oder
einer der beiden Fremdsprachen Kenntnisse auf dem Niveau eines Muttersprachlers
und in den beiden anderen Sprachen – soweit sie Schulsprachen sind – Vorkenntnisse
auf dem Niveau des Abiturs vorausgesetzt. Soweit Propädeutika notwendig sind,
werden zu Beginn des Studiums Einstufungstests durchgeführt.
S 4. Studienziele und -abschlüsse
(1) Ziel des Studiums ist es, für die unter Absatz 2 ausgewiesenen
Tätigkeitsfelder die notwendigen Kenntnisse, Fähigkeiten, Methoden und Fertigkeiten
zu erwerben. Hierzu gehören im einzelnen:
1. Allgemeine sprachliche und sprachmittlerische Kompetenz:
- eine umfassende Sprachbeherrschung in der Grundsprache (Deutsch),
- der sichere Umgang mit den Ausdrucksmitteln der gewählten Fremdsprachen;
Kenntnis der wesentlichen Transferbeziehungen und – Strategien zwischen dem
Deutschen und den gewählten Fremdsprachen und die Fähigkeit, sie in den
verschiedenen Aufgabenbereichen des Dolmetschenseffizient zu nutzen, ein
umfassender Überblick über die Hilfsmittel des Dolmetschers (einschließlich

58
Textverarbeitungssysteme und Datenbanken) und die Fähigkeit, sie rationell und
normgerecht einzusetzen;

Spezifische sprachliche und sprachmittlerische Kompetenz:


Kenntnis der typischen terminologischen und Textkonventionen einer Fachsprache
des Deutschen und ihrer wichtigsten Entsprechungen in einer der gewählten
Fremdsprachen, Grundkenntnisse in einem nichtsprachlichen Ergänzungsfach, wie sie
für die Entwicklung selbständiger und kreativer Problemlösungsstrategien beim
Dolmetschen von Fachtexten benötigt werden. Kenntnisse in ausgewählten
Wissenschaftsbereichen für den bewussten Auf- und Ausbau der angestrebten
sprachlichen und sprachmittlerischen Kompetenz sowie für die Entwicklung einer
kritischen Urteilsfähigkeit in den wissenschaftlichen Aufgabenbereichen der eigenen
Disziplin.
Dazu gehören im einzelnen:
- die Beherrschung wissenschaftlicher Arbeitsmethoden,
- Kenntnis der sprachwissenschaftlichen Grundlagen, die für die Repräsentation
von Analyse- und Transferproblemen in den Arbeitssprachen notwendig sind,
- Kenntnis übersetzungswissenschaftlicher Fragestellungen, Grundkonzepte und
Kriterien für die Analyse und Präsentation spezifischer Problembereiche des
Dolmetschens,
- Kenntnisse in ausgewählten Bereichen der Kultur und Literatur der gewählten
Fremdsprachen, die für das Dolmetschen relevant sind.
In mindestens einem der ausgewählten Wissenschaftsbereiche soll ein eigener
Beitrag geleistet werden (s. Prüfungsordnung).

(b) JOHANNES GUTENBERG-UNIVERSITÄT MAINZ FACHBEREICH


ANGEWANDTE SPRACHWISSENSCHAFT IN GERMERSHEIM

ZEUGNIS
ÜBER DIE
DIPLOMPRÜFUNG FÜR ÜBERSETZER
geboren am in
wohnhaft in
Staatsangehörigkeit
hat vom bis
am FACHBEREICH ANGEWANDTE SPRACHWISSENSCHAFT DER
JOHANNES GUTENBERG-UNIVERSITÄT MAINZ IN GERMERSHEIM studiert
und,
nachdem am 19
die vorgeschriebene Vorprüfung bestanden hat,
am 19 die "DIPLOMPRÜFUNG FÜR ÜBERSETZER"
gemäß der vom Kultusministerium am 20.5.1977 genehmigten Prüfungsordnung
abgelegt

59
und die Prüfung
in als 1. Fach und
in als 2. Fach
bestanden.
Germersheim am Rhein, den
DER VORSITZENDE DES PRÜFUNGSAUSSCHUSSES
Reihenfolge der Gesamtnoten:
Mit Auszeichnung bestanden (bis 1,2), Sehr gut bestanden (bis 1,5), Gut
bestanden (bis 2,5), Befriedigend bestanden (bis 3,5), Ausreichend bestanden (bis
4.0).

DIE PRÜFUNG UMFASSTE


Ein Ergänzungsfach gemäß § 18 der Ordnung für die Diplomprüfung
Schriftliche Prüfung
in dem gewählten Ergänzungsfach
() Note
Mündliche Prüfung
in dem gewählten Ergänzungsfach
() Note
Fachnote Eine Diplomarbeit über das Thema
Note Erstfachsprache
Übersetzung eines gemeinsprachlichen Textes
aus der Grundsprache in die Erstfachsprache Note
Übersetzung eines gemeinsprachlichen Textes
aus der Erstfachsprache in die Grundsprache Note
Übersetzung eines Fachtextes
aus der Grundsprache in die Erstfachsprache
() Note
Übersetzung eines Fachtextes
aus der Erstfachsprache in die Grundsprache
() Note
Prüfung aus dem Bereich
der kulturwissenschaftlichen Auslandsstudium
(Prüfungssprache ist die Erstfachsprache) Note

(c) Rotkäppchen auf Juristendeutsch

Als in unserer Stadt wohnhaft ist eine Minderjährige aktenkundig, die infolge
ihrer hierorts üblichen Kopfbedeckung gewohnheitsrechtlich Rotkäppchen genannt zu
werden pflegt...
Vor ihrer Inmarschsetzung wurde die R. seitens ihrer Mutter über das Verbot
betreffs Verlassens der Waldwege auf Kreisebene belehrt. Sie machte sich infolge
Nichtbeachtung dieser Vorschrift straffällig und begegnete beim Überschreiten des
diesbezüglichen Blumenpflückverbotes einem polizeilich nicht gemeldeten Wolf ohne
festen Wohnsitz.
60
Dieser verlangte in unberechtigter Amtsanmaßung Einsichtnahme in den zum
Transport von Konsumgütern dienenden Korb und traf zwecks Tötungsabsicht die
Feststellung, dass die R. zu ihrer verwandten und verschwägerten Großmutter eilends
war.
Da bei dem Wolfe Verknappungen auf dem Ernährungssektor vorherrschend
waren, beschloss er, bei der Großmutter der R. unter Vorlage falscher Papiere
vorsprachig zu werden. Da dieselbe wegen Augenleidens krank geschrieben war,
gelang dem Wolf die diesfällige Täuschungsabsicht, worauf er unter Verschlingung
der Bettlägerigen einen strafbaren Mundraub ausführte.
Bei der später eintreffenden R. täuschte er seine Identität mit der Großmutter vor,
stellte der R. nach und durch Zweitverschlingung derselben seinen Tötungsvorsatz
unter Beweis. Der sich auf einem Dienstgang befindliche Förster B. vernahm
verdächtige Schnarchgeräusche und stellte deren Urheberschaft seitens des
Wolfsmaules fest.
Er reichte bei seiner vorgesetzten Dienststelle ein Tötungsgesuch ein, welches
zuschlägig beschieden wurde. Daraufhin gab er einen Schuss ab auf den Wolf. Dieser
wurde nach Infangnahme der Kugel ablebig.
Die Beinhaltung des Getöteten weckte in dem Schußabgeber die Vermutung,
dass der Leichnam Personen beinhalte. Zwecks diesbezüglicher Feststellung öffnete er
unter Zuhilfenahme eines Messers den Kadaver zur Einsichtnahme und stieß hierbei
auf die noch lebende R. nebst Großmutter.
Durch die unverhoffte Wiederbelebung bemächtigte sich der beiden Personen ein
gesteigertes, amtlich nicht erfassbares Lebensgefühl. Der Vorfall wurde von den
Gebrüdern Grimm zu Protokoll gegeben.

Тема 18: Научно-технический стиль

Для научно-технической прозы характерно использование сложных


синтагм (словосочетаний), среди которых большой удельный вес имеют
синтагматические связи с подчинительными отношениями
Для лексического оформления текстов научно-технического стиля
характерна прежде всего насыщенность терминами всех типов, что объясняется
спецификой терминов, их принципиальной однозначностью, точностью,
экономичностью, номинативной и различительной функцией, стилистической
нейтральностью, большой информационной насыщенностью по сравнению с
обычными словами.
В письменно-монологической форме существуют следующие типы
текста: собственно-научный, научно-реферативный, научно-справочный,
учебно-научный, научно-методический.
Все научно-технические тексты можно разделить на первичные и
вторичные.
Цель первичных научно-технических текстов – передача первичных
научных сведений, получаемых в процессе научных исследований.

61
Вторичные научные документы содержат только конечные результаты
аналитико-синтетической переработки первичных научных документов.
К устно-монологическим речевым жанрам относятся: лекция вузовская,
научный доклад, научный обзор, научное сообщение.
Среди диалогических речевых жанров можно выделить дискуссию,
диспут, беседу, круглый стол,

Übung 1: переведите текст на русский язык. В какой степени в этой


статье представлена проблема интернационализации терминологии?

COMPUTER
Mit Weltwissen gefüttert

Deutsche Forscher haben einen digitalen Dolmetscher ersonnen, der redet, hört
und sogar einiges davon versteht.
Seit dreieinhalb Jahren schon versucht Wolfgang Wahlster seinem Computer das
Wort "noch" beizubringen. "Wir müssen noch einen Termin vereinbaren" spricht der
Direktor des Deutschen Forschungszentrums für Künstliche Intelligenz (KI) in
Saarbrücken über ein Mikrofon in seinen Rechner. "We have to arrange an
appointment", tönt die Sun-Sparcstation wenige Sekunden später in bestem Oxford-
Englisch zurück. Wahlster nickt und spricht den Satz erneut, diesmal mit zarter
Betonung auf dem "noch". "We have to arrange another appointment", erwidert die
Computerstimme. So einfach sich das anhören mag, für Wahlster ist es ein Triumph:
Erstmals vermag eine Maschine auch der Betonung eines gesprochenen Satzes einen
Sinn zu entnehmen. "Verbmobil" heißt der digitale Dolmetscher aus Saarbrücken, und
er gehört zum Fortgeschrittensten, was die Sprachtechnologie weltweit zu bieten hat.
Seit 1993 tüfteln Wahlster und rund 100 seiner Kollegen aus der gesamten Republik
an dem, was sie stolz als "größtes wissenschaftliches Softwareprojekt in Deutschland"
preisen. 65 Millionen Mark bekamen sie bisher aus Bonn, weitere 31 Millionen
stiftete die Industrie. Ehrgeiziges Ziel der Forscher: eine Maschine, die gesprochenes
Deutsch oder Japanisch versteht und korrekt ins Englische übersetzt. Zwar ist
Verbmobil davon noch weit entfernt. Dennoch gelang es seinen Entwicklern jetzt, für
die nächsten drei Jahre 50 weitere Millionen Mark im Etat des Forschungsministers
lockerzumachen.
Das Erfolgsrezept der Väter des Verbmobils lautet: Bescheidenheit. Statt ihren
Computer mit den mehreren Hunderttausend Vokabeln der deutschen Sprache zu
füttern, begnügten sie sich mit ganzen 2500. Statt sich gleichzeitig an
Zeitungskommentaren, Küchenrezepten und wissenschaftlichen Artikeln zu
versuchen, beschränkten sie sich auf den kleinen Bereich der Terminabsprache.
Nur dank dieser Enthaltsamkeit gelang ihnen, woran andere KI-Forscher seit
Jahren scheitern. Ihr Computer
• versteht Spontansprache – die vielen Schmatzer, Ähms und Hms bringen das
Programm ebensowenig aus dem Konzept wie verschluckte Silben; die erreichte
Fehlerrate von 13 Prozent gilt bei dieser Art von Input als extrem niedrig;

62
• macht sich nichts daraus, ob ein Hesse oder ein Sachse zu ihm spricht – das
Programm ist "sprecherunabhängig";
• verfügt über ein grammatisches Analyseprogramm, das es ihm erlaubt, auch
unvollständige Sätze richtig zu deuten;
• kann anhand von Satzmelodie und Betonung erkennen, was wichtig oder
unwichtig ist und wo die Sätze enden – notwendige Voraussetzung zur Interpretation
von Sprache, da Gesprochenes keine Satzzeichen kennt.
Bei alledem stützt sich Verbmobil, anders als gängige Sprachcomputer, auf eine Art
Allgemeinwissen, das ihm bei seinem Sprachen-Job die Orientierung erleichtert. Weil
die Programmierer die Maschine mit vielfältigen Informationen über die Welt
gefüttert haben, kann sie Sprache nicht nur mittels Vokabelspeicher und
Grammatikregeln übersetzen, sondern ihr auch einen Sinn geben.
Herkömmliche Programme etwa könnten nur raten, ob in dem Satz: "Wir treffen
uns im Schloss" die Vokabel "Schloss" besser mit castle (Gebäude) oder mit lock
(Vorhängeschloß) zu übersetzen ist. Verbmobil hingegen
vermag die richtigen Schlussfolgerungen zu ziehen: Mit "wir", so entnimmt das
Programm seinem Datenspeicher, sind gewöhnlich Menschen gemeint, und die sind
Lebewesen von beträchtlicher Größe. So kann beim "Schloß" nur von einem Gebäude
die Rede sein, weil es das nötige Volumen aufweist. Gerade die schier unendliche
Komplexität, mit der menschliches Wissen im Kopf verschachtelt und vernetzt ist,
haben die Wissenschaftler in den frühen Jahren der KI-Forschung maßlos
unterschätzt. In zehn Jahren, so prophezeite 1957 Allen Newell, einer der Väter der
Künstlichen Intelligenz, werde der Computer wie ein Mensch denken und sprechen
können. Vier Jahrzehnte nach dieser Prognose gibt es das gleichberechtigte Gespräch
zwischen Mensch und Maschine noch immer nicht – oder allenfalls in der Phantasie
von Science-fiction-Autoren.
Zwar arbeiten viele Dolmetscher inzwischen softwareunterstützt. Etliche Ärzte
und Rechtsanwälte diktieren schon am Computer Programme wie der Web Translator
der amerikanischen Firma Globalink übersetzen online, wenngleich eher
radebrechend, die Seiten des World-Wide-Web in die Sprache des Benutzers. Viele
der auf dem Markt befindlichen Programme sind inzwischen mit mächtigen
Grammatikhilfen, sogenannten Parsern, und aufrüstbaren Wörterbüchern ausgestattet,
um sie gegen die Tücken der Sprache zu wappnen. Dennoch spucken sie oft nur
verstümmelten Textmüll aus – wirre Fehlleistungen, die Wahlster auf den Mangel an
Weltwissen zurückführt.
"Diese Systeme gehen in die Breite, während wir eine sprachliche Tiefbohrung
vornehmen", sagt der Wissenschaftler. Nur dank seiner programmierten
Welthaltigkeit übersetzt Verbmobil "vor dem Hotel" richtig mit "in front of the hotel",
"vor der Tagung" aber mit "before the Conference" und entlarvt, dass die Eingabe "31.
Februar" ein Irrtum sein muss.
Auch in der Sprachanalyse sind die Forscher weit vorangekommen: Das
akustische Sprachsignal wird digitalisiert, in wenige Millisekunden lange Stücke
zerhackt und mit gespeicherten Mustern verglichen. Mit jedem neuen Sprecher lernt
das System eine neue Aussprache kennen und übt sich gleichsam selber im Verstehen.

63
In der jetzt startenden zweiten Projektphase wollen die Saarbrücker Forscher den
Wortschatz des Programms auf 10 000 Wörter ausbauen. Neue Arbeitsfelder, zum
Beispiel die Buchung einer Reise, sollen sich Verbmobil erschließen.
Für die Industrie macht sich der digitale Gesprächspartner schon jetzt bezahlt.
Die an dem Projekt beteiligten Firmen haben die vorangeschrittene Spracherkennung
des Systems genutzt. So gehorcht im Daimler der gehobenen Klasse das Funktelefon
gut artikulierten Anweisungen; auch das Autoradio soll bald auf ein forsches
Kommando ("lauter") reagieren. Philips hat für Mediziner ein Gerät entwickelt, das
einen präzise diktierten Befund in Schriftdeutsch. Eine Version für Juristen soll
demnächst auf den Markt kommen.
Das Sprachprogramm Verbmobil will Wahlster bis zur Jahrtausendwende einem
breiten Publikum zugänglich machen. Dann werde es möglich sein, das Programm auf
einem anwählbaren Sprachserver abzurufen, um damit am Telefon mit Japanern oder
Engländern Termine zu vereinbaren. Den größten Markt für die digitale
Übersetzungshilfe sieht der Forscher jedoch bei "Tante Klara", die "nach Mallorca
fährt, kein Spanisch kann und sich im Hotel beschweren will". Ähnliches schwebt
auch Wahlsters Mitarbeiter Reinhard Karger vor: Wird es möglich sein, mittels
Verbmobil beim Autounfall in Griechenland mit einem wütenden Hellenen zu
verhandeln?
Wahlster winkt ab. "Es ist für die absehbare Zukunft Scharlatanerie zu
behaupten, Computer könnten bei jedem Thema übersetzen".
Vor allem wortstarke Wutausbrüche oder auch Liebesgeflüster, oft mehr als
doppeldeutig formuliert, stoßen beim Computer auf totales Unverständnis. "Im
emotionalen Bereich", so Wahlster, "sind wir noch völlig hilflos."

Übung 2: Переведите краткое научно-информационное сообщение.


Проанализируйте, как построен синтаксис в этой статье, какая
информация заключена в придаточных предложениях (главная или
дополнительная). Как существенная информация выражена в лексических
средствах?

DIE AUSBREITUNG DER SEUCHE


Ende der 70er Jahre machte eine rätselhafte Immunschwäche Schlagzeilen.
Junge US-Amerikaner, fast ausschließlich Homosexuelle, starben an
Lungenentzündung und Pilzinfektionen: Bei den sogenannten GRID-Patienten (für:
gay-related Immuno-deficiency) war die Immunabwehr zusammengebrochen.
1980 zählten die Experten bereits über 22000 Opfer in den USA. In Zentralafrika
waren mindestens 15 000 Menschen infiziert. Als Luc Montagnier und Robert Gallo
1983 das Aidsvirus HIV entdeckten, war die Immunschwäche bereits zu einer
globalen Seuche mit weltweit 1,5 Millionen Infizierten angewachsen. Inzwischen
zeigen in vielen Ländern die Vorbeugungskampagnen ihre Wirkung. In Europa,
Nordamerika, Australien und Nordafrika meldet die WHO erstmals sinkende
Infektionszahlen. Dagegen grassiert in Asien, das bis 1988 von Aids verschont
geblieben war, das Virus inzwischen um so schlimmer.

64
Bis zum Jahr 2000 rechnet die WHO dort mit 8,5 Millionen HIV-Infizierten und
Aidskranken.

Übung 3: Переведите «констатирующее» научное сообщение. Есть ли


здесь элементы аргументации? Как они выражены синтаксически?

Röntgen mit Xenon spürt kleine Tumoren auf


Wissenschaftler der kalifornischen Stanford University haben ein neues
Röntgenverfahren entwickelt, mit dem sich sehr genaue Bilder der Lunge herstellen
lassen. Dabei wird Xenongas als Kontrastmittel verwendet. Die Technik könnte der
Krebsfrüherkennung dienen, weil Geschwüre, die auch deutlich kleiner als ein
Zentimeter sind, sicher aufgespürt werden können. Mit den konventionellen Methoden
ist das gegenwärtig nicht möglich. Der Nachteil ist allerdings, dass die
Röntgenstrahlung mit aufwendigen Synchrotronbeschleunigern erzeugt werden muss.
Eine solche Anlage würde mindestens zehn Millionen Mark kosten.

Тема 19: Компьютерная терминология

Wissenswertes über Ihren Computer


Wenn Sie einen Desktopcomputer verwenden, wissen Sie möglicherweise
bereits, dass es kein einzelnes als der "Computer" bezeichnetes Teil gibt. Ein
Computer ist vielmehr ein System, das aus vielen zusammenarbeitenden Teilen
besteht. Die physikalischen Teile, die Sie sehen und berühren können, werden in ihrer
Gesamtheit als Hardware bezeichnet. (Software bezieht sich andererseits auf die
Anweisungen oder Programme, die der Hardware mitteilen, was zu tun ist.)

Die unten stehende Abbildung zeigt die allgemeine Hardware in einem


Desktopcomputersystem. Ihr System sieht möglicherweise etwas anders aus, enthält
jedoch wahrscheinlich die meisten dieser Teile. Ein Laptopcomputer besteht aus
ähnlichen Teilen, die in diesem Fall jedoch zu nur einem Paket in Notebookgröße
kombiniert sind.

Systemeinheit
Die Systemeinheit ist das Herzstück eines Computersystems. Normalerweise
handelt es sich dabei um einen rechteckigen Kasten, der unter oder neben dem
Schreibtisch aufgestellt wird. In diesem Kasten befinden sich viele elektronische
Komponenten, die Informationen verarbeiten. Die wichtigste dieser Komponenten ist
der als "Gehirn" des Computers fungierende Zentralprozessor (Central Processing
Unit, CPU) oder Mikroprozessor. Eine weitere Komponente ist der Arbeitsspeicher
(Random Access Memory, RAM), in dem von der CPU verwendete Informationen
temporär gespeichert werden, während der Computer eingeschaltet ist. Die im RAM
gespeicherten Informationen werden beim Ausschalten des Computers gelöscht.

65
Desktopcomputersystem

Nahezu jedes Teil des Computers ist über Kabel mit der Systemeinheit
verbunden. Die Kabel werden an spezifischen Anschlüssen (Öffnungen)
angeschlossen, die sich normalerweise an der Rückseite der Systemeinheit befinden.
Nicht zur Systemeinheit gehörende Hardware wird auch als Peripheriegerät oder
Gerät bezeichnet.

Speichermodule
Der Computer ist mit mindestens einem Laufwerk ausgestattet. Laufwerke sind
Geräte, die Informationen auf einem Metall- oder Kunststoffdatenträger speichern.
Auf dem Datenträger gespeicherte Informationen bleiben auch beim Ausschalten des
Computers erhalten.

Festplattenlaufwerk
Auf dem Festplattenlaufwerk des Computers werden Informationen auf einer
Festplatte gespeichert, d. h. einer starren Plattenscheibe oder einem Stapel von
Plattenscheiben mit einer magnetischen Oberfläche. Da Festplatten große Mengen von
Informationen speichern können, dienen sie gewöhnlich als primäres Speichermittel
des Computers. In dieser Funktion enthalten sie nahezu alle Programme und Dateien.
Das Festplattenlaufwerk befindet sich normalerweise im Innern der Systemeinheit.

CD- und DVD-Laufwerke


Nahezu alle modernen Computer sind mit einem CD- oder DVD-Laufwerk
ausgestattet, das sich meistens an der Vorderseite der Systemeinheit befindet. CD-
Laufwerke verwenden Laser, um Daten von einer CD zu lesen (abzurufen), und viele
CD-Laufwerke können auch Daten auf CDs schreiben (aufzeichnen). Wenn Sie ein
beschreibbares Laufwerk bzw. einen Brenner besitzen, können Sie Kopien Ihrer
Dateien auf leeren CDs speichern. Mit dem CD-Laufwerk können auch Musik-CDs
auf dem Computer wiedergegeben werden.
66
DVD-Laufwerke verfügen über alle Funktionen des CD-Laufwerks und können
zusätzlich DVDs lesen. Wenn Sie über ein DVD-Laufwerk verfügen, können Sie auf
Ihrem Computer Filme sehen. Viele DVD-Laufwerke können Daten auf leeren DVDs
aufzeichnen.

Maus
Eine Maus ist ein kleines Gerät, mit dem Sie auf Elemente auf dem
Computerbildschirm zeigen und diese auswählen können. Obwohl Mäuse in vielen
Formen erhältlich sind, ähnelt die ursprüngliche Maus tatsächlich einer echten Maus.
Sie ist klein, länglich und über ein langes Kabel, das wie ein Schwanz aussieht, mit
der Systemeinheit verbunden. Einige neuere Mäuse sind drahtlos.

Eine Maus verfügt normalerweise über zwei Tasten: eine primäre Taste
(meistens die linke Taste) und eine sekundäre Taste. Bei vielen Mäusen ist zwischen
den zwei Tasten ein Rad vorgesehen, mit dem Sie in gleichmäßiger Bewegung durch
Bildschirme mit Informationen scrollen können.

Tastatur
Eine Tastatur wird hauptsächlich zur Eingabe von Text in den Computer
verwendet. Wie die Tastatur auf einer Schreibmaschine ist sie mit Tasten für
Buchstaben und Zahlen ausgestattet. zusätzlich verfügt sie jedoch über Sondertasten:
 Die Funktionstasten in der obersten Reihe führen abhängig vom Kontext
unterschiedliche Funktionen aus.
 Die Zehnertastatur auf der rechten Seite der meisten Tastaturen ermöglicht die
schnelle Eingabe von Zahlen.
 Die Navigationstasten, z. B. die Pfeiltasten, dienen zur Bewegung innerhalb
eines Dokuments oder einer Webseite.

Monitor
Ein Monitor zeigt Informationen anhand von Text und Grafiken in visueller
Form an. Der Teil des Monitors, auf dem die Informationen angezeigt werden, wird
als Bildschirm bezeichnet. Wie ein Fernsehbildschirm kann ein Computerbildschirm
sowohl unbewegte als auch bewegte Bilder anzeigen.

Zwei grundlegende Monitortypen werden unterschieden: CRT-Monitore


(Elektronenstrahlröhre) und LCD-Monitore (Flüssigkristallbildschirm). Beide
Monitore produzieren scharfe Bilder, LCD-Monitore bieten jedoch den Vorteil einer
dünneren und leichteren Bauweise. CRT-Monitore sind dagegen im Allgemeinen
preiswerter.

67
Drucker
Ein Drucker überträgt Daten von einem Computer auf Papier. Für die
Verwendung des Computers ist kein Drucker erforderlich. Wenn Sie einen Drucker
besitzen, können Sie jedoch E-Mails, Karten, Einladungen, Ankündigungen und
anderes Material drucken. Viele Benutzer drucken auch gerne zu Hause eigene Fotos
aus.

Die zwei wichtigsten Druckertypen sind Tintenstrahldrucker und Laserdrucker.


Tintenstrahldrucker werden für den Privatgebrauch am häufigsten verwendet. Sie
können in schwarzweiß oder Vollfarbe drucken und produzieren bei Verwendung von
Spezialpapier qualitativ hochwertige Fotos. Laserdrucker sind schneller und im
Allgemeinen besser für hohes Druckaufkommen geeignet.

Lautsprecher
Lautsprecher werden zum Wiedergeben von Sounds verwendet. Sie können in
die Systemeinheit integriert sein oder mit Kabeln angeschlossen werden. Lautsprecher
ermöglichen das Wiedergeben von Musik und Hören von Soundeffekten auf dem
Computer.

Modem
Wenn Sie den Computer mit dem Internet verbinden möchten, benötigen Sie ein
Modem. Ein Modem ist ein Gerät, das Computerinformationen über eine
Telefonleitung oder ein Hochgeschwindigkeitskabel sendet und empfängt. Modems
sind manchmal in die Systemeinheit integriert, Modems mit höheren
Geschwindigkeiten werden jedoch meistens als separate Komponenten angeboten.

Typen von Computern


Computer variieren in Größe und Leistungsfähigkeit. Am einen Ende der Skala
befinden sich die so genannten Supercomputer. Hierbei handelt es sich um sehr große
Computer mit tausenden von verbundenen Mikroprozessoren, die sehr komplexe
Berechnungen durchführen. Am anderen Ende der Skala befinden sich Minicomputer,
die in Autos, Fernsehgeräten, Stereoanlagen, Taschenrechnern und anderen Geräten
eingebaut sind. Diese Computer dienen zum Ausführen einer beschränkten Anzahl
von Aufgaben.

Der PC (Personal Computer) oder Arbeitsplatzrechner ist für die Verwendung


durch eine einzelne Person vorgesehen. In diesem Abschnitt werden verschiedene
Arten von PCs beschrieben: Desktop-PCs, Laptops, Handheldcomputer und Tablet
PCs.

Desktopcomputer
Desktopcomputer sind für den feststehenden Betrieb am Schreibtisch
vorgesehen. Sie sind in der Regel größer und leistungsfähiger als andere Arten von
PCs. Desktopcomputer bestehen aus separaten Komponenten. Die Hauptkomponente,
die als Systemeinheit bezeichnet wird, befindet sich im Allgemeinen in einem
rechteckigen Gehäuse und wird auf oder unter dem Schreibtisch aufgestellt. Andere
68
Komponenten, wie zum Beispiel Monitor, Maus und Tastatur, sind an die
Systemeinheit angeschlossen.

Laptopcomputer
Laptopcomputer sind leichte, mobile PCs mit einem flachen Bildschirm.
Aufgrund ihrer geringen Größe werden sie auch oft als Notebookcomputer
bezeichnet. Laptops können mit Akkus betrieben werden und sind daher überall
einsetzbar. Im Gegensatz zu Desktop-PCs befinden sich Prozessor, Bildschirm und
Tastatur in einem einzigen Gehäuse. Der Bildschirm kann auf die Tastatur
heruntergeklappt werden, wenn der Laptop nicht verwendet wird.

Handheldcomputer
Handheldcomputer, die auch als PDAs (Personal Digital Assistants) oder
"tragbare Computer" bezeichnet werden, sind akkubetriebene Computer, die klein
genug sind, um sie fast überall hin mitnehmen zu können. Sie sind zwar nicht so
leistungsfähig wie Desktop-PCs oder Laptops, eignen sich jedoch zur
Terminverwaltung, zum Speichern von Adressen und Telefonnummern und für
Computerspiele. Einige Handheldcomputer sind mit erweiterten Funktionen
ausgestattet und können zum Telefonieren und für den Zugriff auf das Internet
verwendet werden. Anstelle einer Tastatur verfügen Handheldcomputer über
berührungsempfindliche Bildschirme, so genannte Touchscreens, die Sie mit Ihren
Fingern oder einem Zeigegerät in Stiftform bedienen können.

Tablet PCs
Tablet PCs sind mobile PCs, die die Leistungsmerkmale von Laptops und
Handheldcomputern in sich vereinen. Tablet PCs sind genau wie Laptops
leistungsfähige Computer mit integriertem Bildschirm. Zudem können Sie, wie bei
Handheldcomputern, mit einem Tablettstift direkt auf dem Bildschirm Notizen
schreiben oder Bilder zeichnen. Darüber hinaus sind Tablet PCs mit
Handschriftenerkennungsfunktionalität ausgestattet und können handgeschriebene
Texte in Text umwandeln. Einige Tablet PCs sind so genannte "Convertible-PCs", bei
denen der Bildschirm gedreht und aufgeklappt werden kann, um die darunter liegende
Tastatur freizugeben.

Das Web
Das World Wide Web (im Allgemeinen als das Internet oder Web bezeichnet) ist
ein riesiger Informationsspeicher. Das Web ist der beliebteste Teil des Internets. Dies
liegt zum Teil daran, dass die Informationen in einem visuell ansprechenden Format
dargestellt werden. Schlagzeilen, Texte und Bilder können zusammen auf einer
einzelnen Webseite angeordnet werden – so wie auf einer Seite in einer Zeitschrift –
und mit Sounds und Animationen versehen werden. Eine Website ist eine Sammlung
von miteinander verbundenen Webseiten.
Mit Surfen ist die Suche im Web gemeint.

69
Тема 20: Газетно-публицистический стиль

1. Информационная заметка
Ведущим принципом языкового оформления информационной заметки
является стандартность и языковая экономия.

Übung 1: Переведите, сохраняя по возможности стиль информационной


заметки.
а) Wirtschaftskriminalität in Deutschland
Im vergangenen Jahr registrierte die Polizei 74 000 Fälle von
Wirtschartskriminalität. Der entstandene Schaden beläuft sich auf mehr als 8 Mrd.
DM. Der Verfassungsschutz schätzt den Schaden, der deutschen Firmen durch
Industriespione vor allem aus Osteuropa entsteht, auf mehrere hundert Mio. DM.

b) Frankfurt könnte London Rang ablaufen


Die deutsche Bankenmetropole Frankfurt könnte die britische Hauptstadt London
als wichtigsten europäischen Finanzplatz schon bald ablösen, falls Großbritannien
nicht von Anfang an der geplanten Europäischen Währungsunion (EWU) teilnimmt.
Zu diesem Ergebnis kam eine Umfrage unter 500 europäischen Managern.

c) WTO vermittelt im Streit um Kodak-Filme


Nach einer Beschwerde des US-Konzerns Eastman Kodak über den beschränkten
Marktzugang in Japan hat die Welthandelsorganisation (WTO) gestern einen
Vermittlungsausschuss eingesetzt. Nach Ansicht von Kodak sind dem Unternehmen
Einbußen von 5,6 Mrd. Dollar (8,4 Mrd. DM) entstanden.

d) Schwarzarbeit kostet jährlich 100 Milliarden


Wegen illegaler Beschäftigung gehen in Deutschland nach Schätzungen des
Bundes Deutscher Kriminalbeamter jährlich insgesamt rund 100 Mrd. DM an Steuern
und Sozialabgaben verloren. Der Bund Deutscher Kriminalbeamter schätzt, dass es in
Deutschland 500 000 illegal Beschäftigte gibt.

e) Air France plant Allianz mit US-Linien


Die Air France und die US-Fluggesellschaften Delta Airlines und Continental
Airlines planen eine kommerzielle Allianz. Die drei Fluglinien unterzeichneten
gestern eine Absichtserklärung.

f) Miles & More gilt nun auch für Eurowings


Die Lufthansa hat ihren Streit mit dem Bundeskartellamt über das
Vielfliegerprogramm Miles & More beigelegt. Die Fluggesellschaft will nun auch die
von Eurowings und von anderen Konkurrenten angebotenen innerdeutschen Flüge für
ihr Bonussystem anerkennen. Zudem wird eine Art Firmenkundenkarte eingeführt.

70
g) Vorhersage bis Freitag
Südbayern: Örtliche Schnee – oder Regenschauer, meist aber wolkig mit
Aufheiterungen, l bis 6, nachts um null Grad. Zeitweise lebhafter und stark böiger
Wind um Südwest. Bayerisches Alpengebiet: Zunächst Schnee oder Schneeregen,
dann Wolkenauflockerungen, l bis 5, in 2000 m um -6 Grad. Nachts leichter Frost.
Mitunter stark böiger, in Gipfellagen stürmischer Wind aus Südwest bis West.
Nordbayern: Meist wolkig mit sonnigen Abschnitten. 2 bis 7, in den Kammlagen
nahe null Grad. In der Nacht frostfrei und regnerisch. Vorübergehend stürmischer
südwestlicher Wind. Baden-Württemberg: Zunehmende Aufheiterungen und kaum
noch Schauer. Um 8 nachts nahe null Grad. Zeitweise recht windig. Hessen,
Rheinland-Pfalz, Saarland: Zunehmende Aufheiterungen bei Tageswerten um 6
Grad, nachts kaum Frost.

2. Реферативный обзор печати (Pressereferat).

Übung 2: Переведите, обратите внимание, как реализуется в этом


жанре его основная черта "достоверность-объективность", как ссылки на
газеты оформляются косвенной речью; в каких языковых элементах
(словах) проявляет себя автор обзора?

Russische Medien am 08. August 1997


1) Zusammenfassung:
Eine Vielzahl unterschiedlicher Themen kennzeichnen heutiges Pressebild.
Mehrere Zeitungen berichten über gestrige Pressekonferenz turkmenischen
Präsidenten, wobei vor allem turkmenische Gaslieferungen nach Europa über
russische Gasleitungen im Mittelpunkt standen.

2) Aufmacher:
Iswestija: "Europa wird zunächst das turkmenische Gas in russischen
Gasleitungen nicht finden"
Sewodnja: "Die Gasdiplomatie von Rem Wjaschirew – Das turkmenische Gas
wird wieder in die GUS fließen"
Nesawissimaja Gazeta: "Das neue Chasawjurt nähert sich"
Komsomolskaja Prawda: "Korschakow: Beresowski schmiedete Pläne,
Luschkow, Gussinski und Kobson umzubringen"
Kommersant Daily: "Wer repräsentiert das Vaterland?"

3) Innenpolitische Themen:
Sewodnja berichtet über die Bestätigung der endgültigen Planung der russ.
Militärreform durch Präsident Jelzin. Bis zum 01. Januar 1999 sollen die Streitkräfte
um 624.000 auf 1,2 Mio. Angehörige reduziert werden. Die zweite Etappe der
Strukturreform soll dann bis zum Jahre 2005 abgeschlossen werden, bis zu diesem
Zeitpunkt plant man, durch großzügige Anschaffungen neuer Rüstungstechnik die
Armee zu modernisieren. Zugleich habe aber Igor Sergejew eingestanden, dass sich
"die Armee am Rande einer Revolte" befinde.
71
KD und NG berichten über den Stand der Vorbereitungen des für nächste Woche
geplanten Treffens zwischen Jelzin und Maschadow.

3. Интервью
Диалогические речевые жанры газетно-публицистического
функционального стиля
Среди диалогических жанров современной устной пропаганды и агитации
следует назвать "беседу", "диспут", "дискуссию", "полемику", "интервью".
Беседа – это вопросно-ответная форма обсуждения различных
общественно-политических проблем с определенной политической или
воспитательной целью. Она может быть групповой или индивидуальной.
Распространенной формой беседы является "круглый стол", "вечер вопросов и
ответов". Для переводчика очень важно уловить атмосферу беседы, которая
определяет тональность разговора.
Диспут – разновидность публичного обсуждения происходящего в форме
борьбы мнений между его участниками. При этом у участников диспута нет
единой точки зрения и заранее подготовленного ответа.
Дискуссия – это обмен мнениями по поводу какого-либо спорного вопроса.
Сущность любой дискуссии состоит в публичной защите или опровержении
какой-либо мысли (тезиса).
Полемика – это публичный речевой жанр, функция которого – защита
своей точки зрения и опровержение мнения оппонента.
Интервью – одна из форм диалогов-расспросов. Различают:
а) интервью вопросно-ответного типа, в котором репортер добивается ряда
конкретных реплик на кратко сформулированные вопросы;
б) интервью, в котором репортер более или менее развернутыми
репликами-вопросами программирует, как правило, еще более развернутые
реплики-ответы интервьюируемого;
в) интервью-обсуждение, в котором затрагиваются какие-либо довольно
сложные общественно-политические проблемы.

Übung 3: Переведите, сохраняя стиль.

Das Mädchen wird gefährlich


Schauspieldirektorin Friderike Vielstich, 39, über ihre «Hamlet»-
Inszenierung, die an diesem Samstag in Augsburg Premiere hat

SPIEGEL: Frau Vielstich, was entdecken Sie in Shakespeares Dänen-Drama,


das den Herren Kollegen bislang verborgen geblieben ist?
Vielstich: Frauen gehen wahrscheinlich psychologischer an ein Stück heran. Ich
will die beiden Frauenfiguren, Ophelia und die Königin, vor ihren eigenen Klischees
beschützen. Also: Stimmt es wirklich, dass Ophelia wahnsinnig wird? Begeht sie
tatsächlich Selbstmord oder wird sie nicht doch ermordet?
SPIEGEL: Sie tippen auf Mord?

72
Vielstich: Ja. Ich glaube, dass sie ihren Wahnsinn inszeniert. Sie will mit ihren
düsteren Andeutungen einer Machtintrige Claudius provozieren. Claudius, der
Thronräuber, erkennt, dass das Mädchen ihm gefährlich wird und schafft sie zügig ab.
SPIEGEL: Und was fällt Ihnen zur Königin ein, Hamlets Mutter, die Zuflucht
im Bett von Claudius sucht?
Vielstich: Die wird bei Kollegen oft als mannstolle, intrigante Hure inszeniert.
Daran glaube ich nicht. Ich erlaube mir die Pointe, das gängige Wahnsinnsprinzip
umzudrehen. Bei mir wird die Königin irre.
SPIEGEL: Finden sich für diese Deutung Belege im Text?
Vielstich: Nur da. Ich habe Shakespeares Stück so lange auseinander genommen,
bis ich den Krimi rausgepuhlt hatte. Ganz wie Sherlock Holmes stellte ich mir die
Frage: Wer weiß wann was? So kam ich dahinter, dass einige der gängigen
Vorstellungen, die über dieses Stück herumgeistern, nicht stimmen können.

4. Публичная речь
Основными стилистическими качествами публичной речи являются
правильность, богатство языка, краткость, ясность, точность, уместность,
эмоциональность.
Среди стилистических средств изобразительности и выразительности
используются тропы, сравнения, гиперболы, аллегории, эвфемизмы, пословицы,
поговорки, крылатые слова, цитаты. Очень сильным средством создания
публицистичности выступают авторские обновления указанных выше стили-
стических средств, т.е. намеренное изменение формы этих средств.

Übung 4: Определите стилистические средства, характеризующие этот


речевой жанр: начальные и завершающие клише, "обращенность" внутри
текста. Каков характер средней части – сообщающий, размышляющий и т.
д.? Какова окраска устной речи и как она построена синтаксически?
Проанализируйте немецкий текст в аспекте его адекватности русскому
оригиналу.

К УЧАСТНИКАМ ФОРУМА AN DIE TEILNEHMER DES


FORUMS
Уважаемые дамы и господа, Sehr geehrte Damen und Herren,
дорогие друзья! liebe Freunde der "Moskowskije Nowosti
–Moscow News"!
В жизни наших стран, России и Die letzten Jahre im Leben unserer
Германии, последние годы были Länder, Russland und Deutschland, waren
связаны с глубокими общественными mit großen gesellschaftlichen
переменами. Россия ищет себя на Umgestaltungen verbunden. Das refor-
пути рыночных реформ, Германия mierte Russland sucht seinen Weg in die
преодолевает социальные и Marktwirtschaft, Deutschland überwindet
экономические последствия soziale und wirtschaftliche Folgen der
воссоединения. Но несмотря на Wiedervereinigung. Aber gerade Moskau
сегодняшние трудности, именно und Berlin werden, trotz aller heutigen
73
Москва и Берлин, по нашему Schwierigkeiten, – darin sind wir tief
глубокому убеждению, будут überzeugt – zu den bedeutendsten Zentren
центрами политической и деловой des politischen und geschäftlichen Lebens
жизни на европейском континенте в auf dem europäischen Kontinent.
XXI веке.
Архитектура европейского дома Die Architektur des "Europäischen
предполагает ориентированное на Hauses" sieht eine offene und welt-
весь мир политико-экономическое orientierte partnerschaftliche
сосуществование. К сожалению, на wirtschaftlich-politische Koexistenz vor.
пути сотрудничества наших стран Leider gibt es auf dem Weg der
остается пока достаточно барьеров в Zusammenarbeit zwischen unseren
том числе и в деловом партнерстве. Ländern noch ausreichend Hürden – nicht
zuletzt, wenn von Geschäftspartnerschaft
die Rede ist.
Мы решили посвятить нашу Dieses Treffen im Moscow News
встречу в Клубе "Московских Weekly Club, der seine Freunde in Berlin
новостей", который собирается в schon zum zweiten Mal versammelt, so
Берлине уже второй раз, актуальным haben wir beschlossen, wollen wir den
проблемам российско-германского aktuellen Problemen der russisch-
экономического сотрудничества. deutschen Wirtschaftskooperation
Цель, которую мы ставим перед widmen. Unser Ziel ist ein offener und
собой, – это прежде всего открытый и inoffizieller Dialog der Politiker,
неофициальный диалог политиков и Wirtschaftsexperten, Industrieller – all
экономистов, ответственных за derjenigen, die als Entscheidungsträger
принятие решений. Варианты gelten. Das Forum, dessen Initiator die
решения проблем экономической Moscow News ist, soll die Möglichkeit
кооперации, на наш взгляд, могут bieten, kurz vor der Vollendung unseres
стать результатом такой встречи. Jahrhunderts nochmals zurückzublicken,
Образно говоря, форум, задуманный um zu versuchen, den Partner noch besser
"Московскими новостями", дает zu verstehen. Und ihm möglicherweise zur
возможность у финишной точки века Hilfe zu kommen.
еще раз прислушаться друг к другу и
понять общие проблемы.
Мы сердечно рады Wir freuen uns von Herzen, die
приветствовать участников и гостей Teilnehmer und Gäste des I. Deutsch-
первого российско-германского Russischen Diskussionsforums in Berlin
дискуссионного форума в Берлине. begrüßen zu dürfen. Willkommen im MN-
Club!
Александр ВАЙНШТЕЙН, Alexander WEINSTEIN, Präsident
президент АО "Московские новости" "Moskowskije Nowosti" AG
Виктор ЛОШАК, главный Viktor LOSCHAK, Chefredakteur
редактор "МН" "MN"

74
Тема 21. Стиль обиходного общения

1. Общее
Функциональный стиль обиходного общения обусловливает языковое
оформление содержания общения в сфере бытовых отношений людей. Он
характеризуется массовостью употребления в том смысле, что им пользуются
люди всех возрастов и профессий. Но он при этом не является средством массовой
коммуникации, как официальный, научно-технический и газетно-
публицистический функциональные стили, т.е. не рассчитан на массового
адресата. Это стиль – личный и личностный, индивидуальный, он рассчитан на
индивидуальных коммуникантов.
Сферу действия обиходного стиля можно поделить на две части: обиходно-
бытовую, охватывающую семейные бытовые отношения, включая круг друзей
и знакомых и обиходно-деловую, охватывающую неофициальное личное
общение в профессиональной среде (на работе).
Для указанных групп отношений характерны некоторые общие
принципиальные черты, такие как определенная стабильность отношений между
коммуникантами, определенный круг тем, ограниченный профессиональными
интересами или проблемами быта, высокая степень непринужденности общения,
вытекающая из повседневного контакта и достаточно равноправного
положения коммуникантов в общении.

2. Речевые жанры, соотнесенные с обиходным функциональным стилем


Тексты бытового функционального стиля характеризуются жанровой
размытостью. Для этого стиля типичны первичные речевые жанры типа
"приветствия", "прощания", "пожелания". В строгом смысле слова, в обиходно-
деловой разновидности этого стиля не существует речевых жанров за ис-
ключением таких жанрово-стилистических форм как "личное письмо", "записка",
"спор", "беседа", границы которых также размыты. Следует скорее говорить не
о жанровой, а о ситуационной оформленности бытовых высказываний как сво-
бодном заместителе жанра.
Речевой строй диалогической речи в сфере обиходного общения не обладает
структурной целостностью вследствие того, что его тематическая
направленность, как правило, не выдерживается. В разговорном диалоге
большую роль играют побочные ассоциации, возникающие в процессе общения,
и различные реакции на внешнюю действительность. Любая из побочных
ассоциаций или реакций может стать новой темой разговора, но вскоре и она
может оказаться прерванной. Длинный разговорный диалог часто не обладает
композиционным единством, а состоит из ряда диалогов со своими микротемами
и микроситуациями и своей структурной оформленностью.

3. Типовые особенности языка текстов обиходного


функционального стиля
Основу обиходного стиля составляет разговорная речь; она занимает
промежуточное положение между диалектной и литературной речью.
75
Единство разговорного языка, заключенное в морфологии и синтаксисе, а
также в основном в словаре, допускает тем не менее внутреннюю
дифференциацию семантико-нормативного характера. Разговорный язык с точки
зрения стилистических окрасок подразделяется на литературно-разговорный,
фамильярный (просторечный), вульгарно-грубый. Последний не допускается
литературной нормой.
Общими лингвистическими признаками разговорной речи являются
следующие:
 большая активность некнижных средств языка, в том числе
употребление просторечных единиц;
 неполноструктурная оформленность языковых единиц на всех уровнях;
 употребительность языковых единиц конкретного значения на всех
уровнях, хотя проявляется тенденция использования средств с отвлеченно-
обобщенным значением;
 ослабленность синтаксических связей между частями предложения или их
неоформленность, невыраженность;
 обилие языковых средств субъективной оценки, оценочных и
эмоционально-экспрессивных единиц всех уровней – от фонетического до
синтаксического;
 наличие речевых стандартов и фразеологизмов, разговорного характера;
 наличие окказионализмов;
 широкое использование личных местоимений и личных форм глагола.
В разговорной речи существует тенденция все назвать (полиономия,
многоименность), которая реализуется разными путями, иногда дублирующими
друг друга, но всегда с одной целью – как можно полнее отразить существенные
признаки явления и как можно экспрессивнее. Ср., например, ряд слов,
означающих различные виды ходьбы человека: stampfen, trotten, traben, taumeln,
tappen, watscheln, torkeln, trippeln, stolzieren, sich schleppen, humpeln.
Широкая синонимия содержит большие возможности для выражения
самых разнообразных оттенков значений.
В этом стиле для выражения эмоциональности широко представлены
общеязыковые и индивидуализированные сравнения: тропы, перифразы,
пословицы, поговорки, средства юмора и сатиры, крылатые выражения.
Присоединительный стиль в синтаксисе и лексическая разрыхленность
(Auflockerung) – основные способы реализации непринужденности,
неформальности разговорной речи.
В общих чертах эти способы и средства можно сгруппировать
следующим образом:
 неполноструктурность на всех уровнях, т.е. опущение отдельных
частей предложения и эллиптичность, обусловленные контекстом;
 присоединительный характер структурной организации предложения.
 предпочтение простых предложений, легко воспринимаемых на слух;
 бессоюзие, как правило, в сложных предложениях или сложных
синтаксических целых;

76
 синтаксические "перебои", повторы, корректирующие конструкции,
которые мотивированы всем комплексом условий непосредственного общения;
 стяжение глагольных форм на -st с личным местоимением "du" в
форму -ste: Verstehste (Verstehst du);
 всевозможные виды редукций: 'n Hans; 'n Puppe; 'nen Hunger haben;

Übung 1: Переведите:

Alles Gelaber oder was?


Jugendsprache – Fundgrube für Werber

Eltern sind «verderbte» Wesen für den psycho-religiösen Pubi. Zu erkennen ist
er/sie am Bücherregal, in dem sich Werke über Farblehren, Wünschelruten, Elfen und
«Ich-Findung durch Fasten» stoppeln. Der Spiri-Pubi ist also normalerweise ein
dünnes Kärlchen/Weibchen mit weißer Haut und schwarzen Klamotten, der das
Tageslicht meidet wie ein Vampir.
Egal ob Hip-Hopper, Punk, Müsli oder Normale: Wer zu einer der unzähligen
Jugendgruppen gehören will, muss so reden wie die anderen. Nicht nur an ihrer Kleidung
und Musik erkennen sich die Gleichgesinnten, sondern auch und vor allem an ihren
Jargons.
Damit wollen sich die Jugendlichen in erster Linie vom "guten Deutsch" der Eltern
und Lehrer abgrenzen: "Sie distanzieren sich von der Erwachsenenwelt, in dem sie gegen
deren Sprachnormen verstoßen", sagt die Düsseldorfer Linguistin Eva Neuland.
Dabei entwickeln die Kids bemerkenswerte Kreativität: Sie erfinden neue Begriffe
(Du motziger Ätzer), übernehmen Wörter aus dem Englischen (Ich bin voll
ausgepowert) und setzen deutsche Wörter zu neuartigen Wendungen zusammen (Ich
mach' mir da jetzt echt keinen Kopf drüber).
Angesichts der Wortspielereien ihrer Kinder warnen viele Eltern schnell vor
«schlechtem Deutsch» und «Sprachverfall». Sie vergessen dabei, dass die Sprache nicht
festgemauert in der Erden steht, unveränderlich bis ans Ende aller Tage, sondern sich
weiterentwickeln muss, um einer sich immer schneller verändernden Welt gerecht zu
werden. Für Sprachwissenschaftler ist die Jugendsprache ein wichtiger Motor dieses
Sprachwandels.
«Mit Twent-fluid no future für Pickel und Keime»: Vor allem die Werbung
übernimmt gern die Sprachspiele der Kids – und hat dabei den Marktfaktor Jugend fest im
Blick. Wie Pickelkeime verbreiten sich die Trend-Wörter über die Medien und landen
schließlich in den Lexika der Standardsprache. Wörter wie «abgefuckt», «affengeil» oder
«ätzend» stehen zum Beispiel längst im Duden.
Für die Jugendlichen sind sie damit «out», zur Provokation der Alten untauglich, weil
sie jetzt selbst ein Teil des Erwachsenen-Gelabers sind.

Trendwörter von A bis Z


Abgang: Aufforderung zum Verschwinden
blicken: etwas (nicht) verstehen
cool: l. ruhig, gelassen; 2. besonders gut
77
drauf sein: seelische Befindlichkeit, Laune
einwerfen: essen
fadisiert: langweilig
geil: sehr gut
Horror: unangenehmes Erlebnis, Abneigung
irre: 1.sehr gut, 2.überraschend
Joke: Witz
kübeln: 1.saufen, 2.sich erbrechen
labern: reden, ohne etwas auszusagen
mäßig: lässt sich an fast alle Wörter anhängen: granaten-, frauen-, busineßmäßig-
Normale: Durchschnittsmensch
öden: langweilen
peilen: feststehen
quatschen: ernsthaft reden
rattenscharf: besonders gut
Schizzo: Spinner
turbo: 1.schnell, 2.besonders gut
verschärft: besonders, beispielsweise verschärft cool
Waffel: Kopf, Geist
Zoff: Streit, Aufruhr.

Übung 2: История, взятая из календаря „Rheinischer Hausfreund“,


представлена в трех разных речевых жанрах. К какому функциональному
стилю Вы отнесете каждый текст? Как стиль повлиял на языковое
оформление текстов? Переведите текст.

Das Thema: Eine Geschichte.

In seinem berühmt gewordenen Kalender, dem „Rheinischen Hausfreund»,


erzählt Johann Peter Hebel 1809 folgende Geschichte:

„Ein einfältiger Mensch in Mailand wollte sein Haus verkaufen. Damit er nun so
sehr davon loswerden möchte, brach er einen großen Stein aus demselben heraus, trug
ihn auf den großen Marktplatz, wo viel Verkehr und Handel getrieben wird, und setzte
sich damit unter die Verkäufer. Wenn nun ein Mann kam und fragt ihn: «Was habt Ihr
denn feil?», so sagt er: «Mein zweistöckiges Haus in der Kapuzinergasse. Wenn Ihr
Lust habt – hier ist ein Muster!»

Erste Variante: Ein Brief.


Nehmen wir einmal an, wir seien in Mailand gewesen, hätten, was Hebel erzählt,
selbst erlebt und wollten es nun einmal einem Freunde brieflich mitteilen. Das würde
dann so aussehen:
Lieber Freund!
Nun bin ich also in Mailand und erlebte viel Schönes und auch Merkwürdiges.
Wer die Augen aufmacht, kann Manches beobachten, und Du weißt ja, dass ich gern
78
rundherum gucke. Da sah ich doch gestern, hier auf dem recht verkehrsreichen Markt,
einen Mann mitten unter den ändern Händlern, der scheinbar nichts zu verkaufen
hatte. Vor ihm lag ein ziemlich großer Stein, der so aussah, als wäre er aus einer
Mauer herausgebrochen worden. Ich sah ihm eine Weile zu; er sprach manchmal ein
paar Worte mit einem der Kauflustigen, die zwischen den Reihen auf – und abgingen.
Schließlich trat ich an ihn heran und fragte ihn, womit er handele. «Ich möchte», sagte
er, «mein zweistöckiges Haus in der Kapuzinergasse verkaufen. Wenn Sie sich dafür
interessieren (und dabei zeigte er auf den Steinbrocken), so sieht es aus!»
Ist das nicht ein nettes Erlebnis? Man weiß nicht, ob diese Menschen mehr
einfältig als durchtrieben oder mehr träge als töricht sind. Und so schade, dass Du
nicht hier bist! Viele herzliche Grüße!
Dein Paul

Zweite Variante: Ein Bericht.


Es könnte sein, dass der Vorfall in Mailand die Aufmerksamkeit der Polizei
erregt hätte: der merkwürdige Hausverkäufer wäre festgenommen und unser reisender
Freund als Zeuge vernommen worden. Nun diktiert er auf der Wache seinen Bericht:
Bei einem Spaziergang über den Markt beobachtete ich unter den Verkäufern
einen Mann, der hinter einem Mauerstein saß und scheinbar nichts tat. Ich fragte ihn.
ob er zu den Händlern gehöre und was er verkaufe. Er bejahte meine Frage und
erklärte, er biete sein zweistöckiges Haus in der Kapuzinergasse feil, und für etwaige
Interessenten habe er den Stein als Muster mitgenommen.

Dritte Variante: Ein Tagebucheintrag.


Unser Reisender geht in sein Hotel: der Abend kommt, und er macht sich daran,
das, was er am Tage erlebte, in sein Tagebuch zu notieren. Er schreibt keine Ergüsse
nieder, sondern beschränkt sich darauf, die Geschehnisse seiner Reise in Stichworten
festzuhalten. Er schreibt, was er am Morgen getan hat, und fährt dann fort:
Mittags über den Markt geschlendert. Bemerkte unter den Händlern einen Mann
mit einem Mauerstein: er wollte sein Haus verkaufen; der Stein sollte als Muster
dienen.

Übung 3: Ниже предлагается глава из экологического романа


Й.М.Зиммеля "Im Frühling singt zum letzten Mal die Lerche" для анализа
прямой речи. Глава оформлена в виде сцены. Проанализируйте ремарки
в речи героев, в какой композиционно-речевой форме они изложены?
Стилистическое оформление речевых высказываний – научное, бытовое.
Определите эколого-терминологический состав лексики. Переведите текст
на русский язык.

«Das giftigste aller je von Menschenhand geschaffenen Gifte heißt 2-3-7-8-


TCDD. Seit dem weltbekannten Industrieunfall von 1976 nennt man es Seveso-
Dioxin. Hier eine Charakteristik dieses Supergiftes: krebserzeugend,
erbgutschädigend, mißbildungsverursachend. Zehntausendmal so giftig wie Zyankali,

79
sechzigtausendmal so mißbildungsverursachend wie Contergan...» Valerie Roths
Stimme erklingt über den Lautsprecher.
Der Monitor der BETA-Ausrüstung stand auf dem Boden des kleinen
Pensionszimmers. Über einen Recorder liefen auf seiner Mattscheibe alle
elektronischen Aufzeichnungen zu einer weiteren Folge der Umweltserie ab, welche
Marvin mit dem Team bereits gemacht hatte. Die Pension lag an der Peripherie einer
deutschen Großstadt. Bernd Ekland und Katja wohnten vorübergehend hier, die
anderen in einem Hotel. Der Kameramann, sein «Techniker», Markus Marvin und
Valerie Roth wollten noch am späten Abend dieses 13. September, bevor sie
abreisten, die Qualität der bisherigen elektronischen Aufzeichnungen überprüfen.
Der Bildschirm zeigt Valerie, ein Stabmikrophon in der Hand, vor einer Art
riesigem Stammbaum, der aus sehr komplizierten chemischen Formeln besteht. Er
bedeckt eine ganze Laborwand.
Valeries Stimme fährt fort: «Durch den Unglücksfall in Seveso ist Dioxin 2-3-7-
8-TCDD – das steht für Tetrachlordibenzodioxin – weltberühmt, besser:
weltberüchtigt geworden. Aber das TCDD ist nur ein Vertreter aus einer großen
Familie von fünfundsiebzig verschiedenen Dioxinen. Und dann gibt es noch eine
überaus zahlreiche und zum Teil nicht weniger giftige Verwandtschaft. Das sind
einhundertfünfunddreißig so genannte chlorierte Dibenzofurane. Wenn wir hier also
von den Dioxinen sprechen, dann meinen wir damit die insgesamt
zweihundertundzehn Vertreter dieser ehrenwerten Familie, nicht nur das in Seveso
freigesetzte 2-3-7-8-TCDD».
Die Kamera zeigt das Bundesinnenministerium in Bonn. Dazu Marvins Stimme:
«Der Bundesregierung in Bonn, genauer gesagt: dem damals für Umweltschutz
zuständigen Innenminister Zimmermann – wurde schon 1983 – schon 1983! – ein
"Steckbrief der Dioxinfamilie vorgelegt. Es ist wahrscheinlich, dass in späteren Jahren
weitere "Steckbriefe" dazukamen, als es ein Bundesumweltministerium und einen
Bundesumweltminister gab. Wir haben nur den Bericht von 1983, und auch in seinen
Besitz gerieten wir bloß, weil einen Beamten die Sorge um diese Welt nicht mehr
schlafen ließ. Er hat uns eine Fotokopie zukommen lassen. Bei der großen Zahl von
Beamten und Mitarbeitern im Ministerium ist es unmöglich, den Mann zu finden, der
uns dieses geheime Material übergab...»
«Hoffentlich», sagte Marvin und klopfte dreimal auf das Holz des
Pensionszimmertisches.
«Kannst beruhigt sein», sagte Valerie. «Das hat Philip sehr gut formuliert. Ihr
wisst, dass unser Mann aus einer ganz anderen Ecke kommt.»
Am Bildschirm jetzt ein dicker Bericht.
Stimme Marvins: «Dieses Dokument trägt den Titel: "Sachstand Dioxine" und
wurde im Bundesamt Berlin erstellt. Anlass war die erregte öffentliche Diskussion im
Frühjahr 1983 über den Verbleib von einundvierzig Fässern mit dioxinhaltigen
Abfällen aus der Unglücksfabrik in Seveso.»
Valeries Stimme: «Das Dokument lag dem Minister bereits im Mai 1983 vor. Es
hat das Aktenzeichen (man sieht es im Bild) römisch eins, arabisch vier, Strich neun-
sieben-null-sechs-eins, Schrägstrich einundsechzig und den Stempel (Kamera fährt
auf ihn zu): VS.
80
Marvins Stimme: «VS – das heißt: Verschlusssache. Nur für den
Dienstgebrauch».
Valerie Roth – braune Contactlinsen trug sie an diesem Abend – bat Ekland:
«Halt mal an!». Er stoppte die Kassette. «Sind Philips Texte okey für euch?»
«Völlig», sagte Marvin. «Das mit den wechselnden Stimmen auch. Klingt jetzt
schon prima. Wir haben ja nur provisorisch deine und meine Stimme darauf gelegt.
Später sprechen das Profis... Lass weiterlaufen, Bernd!»
Dieser setzte die Kassette wieder in Gang. Von der Straße herauf ertönte die
gehetzte Sirene einer Ambulanz, wurde sehr laut, verklang...
Valeries Stimme: «Sehen wir uns also an, welches geheime Wissen den obersten
Umweltschützer von 1983 über die Familie der Dioxine schon vor fünf Jahren zur
Verfügung stand.»
Stimme Marvins: «Am meisten schockiert die Aussage, dass Dioxine
mittlerweile ubiquitär, das heißt allgegenwärtig geworden sind – also auch in unseren
Nahrungsmitteln, in unserer Atemluft. Und das ist der Bundesregierung seit Jahren
bekannt!»

Тема 22. Литературно-художественный стиль

Литературно-художественный стиль рассматривается и предлагается как


часть общего литературно-художественного функционального стиля.
Последний включает в себя помимо прозы стихотворные и драматические
произведения. Основной функцией литературно-художественного стиля
является функция эстетического воздействия на адресата. Искусство вообще, и
литературно-художественное в частности, направлено не только на познание
мира, но и на его переживание, иными словами, не только на мир, но и на
человека.

Übung 1: Проанализируйте структуру внутреннего монолога, содер-


жащую размышления, возмущение, разную эмоциональную окраску
мыслей героя, разговорный характер его монолога «про себя». К какому
регистру шкалы стилистических окрасок разговорной речи Вы отнесете
оформление мыслей Боркхаузена (литературный – разговорный –
фамильярный – вульгарный – грубый)? Подтвердите Ваше мнение
языковыми примерами. Составьте таблицу. Удалось ли переводчику
предложить эквиваленты разговорного синтаксиса и лексики?

H.Fallada «Jeder stirbt für sich allein»

Der Borkhausen aber steht auf der А Боркхаузен остается на улице.


Straße, starrt ihm nach und überlegt, was Он смотрит ему вслед и обдумывает,
er nun tun soll. Am liebsten ginge er zur что теперь делать. Неплохо бы пойти
Gestapo und machte Meldung gegen den в гестапо и донести на Квангеля, две
Quangel, ein paar Zigaretten fielen dabei папиросы он на этом, пожалуй,
81
schon ab. Aber besser, er tut's nicht. Er ist заработает. Но лучше не стоит. Эх,
heute früh zu vorschnell gewesen, er hätte зря он сегодня поторопился. Надо
den Quangel sich frei ausquatschen lassen было дать старику выложить все, что
sollen; nach dem Tode des Sohnes war у него накипело; после смерти сына
der Mann in der Verfassung dazu. Aber er настроение у Квангеля как раз
hat den Quangel falsch eingeschätzt, der подходящее. Да, с Квангелем он
lässt sich nicht bluffen. Die meisten просчитался, такого не возьмешь на
Menschen haben heute Angst, eigentlich пушку. Сейчас всякий трусит, за
alle, weil sie alle irgendwo irgendwas каждым что-то есть, вот и трясутся,
Verbotenes tun und immer fürchten, как бы кто не проведал. Надо только
jemand weiß davon. Man muss sie nur im улучить минуту и налететь врасплох,
richtigen Augenblick überrumpeln, dann всякий рад будет откупиться. Но
hat man sie, und sie zahlen. Aber der Квангель не таков, одно лицо чего
Quangel ist nicht so, ein Mann mit so стоит, как у хищной птицы. Он, верно,
’nem scharfen Raubvogelgesicht. Der hat ничего не боится, и врасплох такого
wahrscheinlich vor nichts Angst, und не поймаешь. Нет, от него придется
überrumpeln lässt der sich schon gar отказаться, может, в ближайшие дни
nicht. Nein, er wird den Mann aufgeben, что-нибудь с женой выгорит, жен-
vielleicht lässt sich in den nächsten Tagen щину смерть единственного сына
mit der Frau was machen, ’ne Frau последнего соображения лишить
schmeißt der Tod vom einzigen Jungen может. Тут-то бабы и начинают все
noch ganz anders um. Dann fangen so ’ne выкладывать.
Weiber an zu plappern.
Also die Frau in den nächsten Tagen, Так, значит, жену наметим на
und was macht er jetzt? Er muss wirklich ближайшие дни, а пока что делать?
der Otti Geld geben, er hat heute früh Деньги для Отти обязательно надо
heimlich das letzte Brot aus dem раздобыть. Утром он стащил из
Kuchenspind weggegessen. Aber er hat кухонного шкафа и съел последний
kein Geld, und woher kriegt er auf die кусок хлеба. Но денег нет, и взяться
Schnelle was? Seine Frau ist ’ne им неоткуда. А жена у него настоящая
Xanthippe und imstande, ihm das Leben ведьма, дома не жизнь, а сущий ад.
zur Hölle zu machen. Früher strichle sie Прежде она подрабатывала на
auf der Schönhauser Allee und konnte Шенхаузераллее, гостей домой
manchmal richtig nett und lieb sein. Jetztводила, тогда и ласковой, и доброй
hat er fünf Balgen von ihr, das heißt, dieбывала. За это время она народила
meisten sind wohl kaum von ihm, und sie пятерых озорников, должно быть, все
kann schimpfen wie’n Fischweib in der не от него. Ругаться стала, как
Markthalle. Schlagen tut das Aas auch, торговка на рынке, и дерется, детей,
zwischen die Kinder, und wenn's ihn стерва, колотит, а под горячую руку и
trifft, so gibt es eben 'ne kleine Klopperei,
ему попадает, и тогда начинается
bei der sie immer das meiste bezieht, aberпотасовка. В конце концов в накладке
das macht sie nicht klug. всегда она, но ума это ей не
прибавляет.
Nein, er kann nicht ohne Geld zur Нет, вернуться домой без денег
Otti kommen. Plötzlich fällt ihm die alte ему никак нельзя. И вдруг он
82
Rosenthal ein, die da jetzt ganz allein, вспоминает о старухе Розенталь.
ohne allen Schutz im vierten Stock Недавно они переехали к ним в дом,
Jablonskistraße 55 wohnt. Dass ihm die на Яблонски-штрассе 55, и теперь она
olle Judin nicht eher eingefallen ist, die ist у себя на четвертом этаже, одна без
doch ein lohnenderes Geschäft als der alte всякой защиты. И как эта старуха у
Geier, der Quangel! Sie ist "ne gutmütige него из памяти выскочила. Пожалуй,
Frau, er weiß es noch von früher, als sie это дело более стоящее, нечего было
noch ihr Wäschegeschäft hatten, und возиться с этим старым сычом
zuerst wird er es auch auf die sanfte Tour Квангелем. Она женщина
versuchen. Will sie aber nicht, so gibt er покладистая. Боркхаузен давно ее
ihr einfach einen vor den Deez! знает, еще с тех пор, как у Розенталей
Irgendwas wird er schon finden, ein был магазин белья, вот и надо будет
Schmuckstück oder Geld, oder was zu сперва добром попробовать. А
essen, irgendeine Sache, durch die Otti заупрямится, просто в морду дать.
besänftigt wird. Чем-нибудь у нее в квартире он
обязательно разживется, может, там
вещица какая или деньжата, или что-
нибудь поесть попадется, – все равно
что, было бы только, чем Отти
умилостивить.
Während Borkhausen so überlegt Занятый этими мыслями и рисуя
und sich immer wieder ausmalt, was er в своем воображении, чем он
wohl finden wird – denn die Juden haben разживется у старухи Розенталь – у
noch alles, sie verstecken's bloß vor den евреев и сейчас еще всего много, они
Deutschen, denen sie's gestohlen haben, – только от немцев припрятали то, что у
während solcher Gedanken geht немцев же и нахапали, – занятый
Borkhausen immer schneller in die этими мыслями, Боркхаузен пускается
Jablonskistraße zurück. Als er unten im в. обратный путь к Яблонски-штрассе
Treppenhaus angekommen ist, lauscht er и все ускоряет шаг. В подъезде он
lange hinauf. Er möchte doch nicht gerne, долго прислушивается, – ему не
dass ihn jemand hier im Vorderhaus sähe, хочется, чтобы кто-нибудь из
er selbst wohnt im Hinterhaus, was sich переднего корпуса увидал его здесь.
Gartenhaus schimpft, im Souterrain, hat Сам он живет в заднем корпусе,
also zu gut Deutsch eine Kellerwohnung. который именуется садовым
Ihn stört das nicht, nur wegen der Leute павильоном, в так называемом
ist es ihm manchmal peinlich. Es rührt нижнем этаже, то есть попросту
sich nichts im Treppenhaus, und говоря, подвале. Ему, конечно, на это
Borkhausen fängt an, eilig, aber leise die наплевать, да только перед людьми
Stufen hochzusteigen. Aus der Wohnung стыдно. На лестнице тихо, и
der Persickes schallt richtigen Боркхаузен торопливо, но бесшумно
Verbindungen, dann ginge es auch mit поднимается по ступенькам. Из
ihm voran. Aber solche sehen einen квартиры Перзике несется смех, шум
Gelegenheitsspitzel, wie er ist, natürlich и крик. Опять у них пир горой. С
gar nicht an; besonders die Jungen in der такими людьми, как Перзике, не
SS und der Baldur sind unglaublich мешало бы сойтись поближе, что им
83
hochnäsig. Der Alte ist schon besser, стоит при их связях в гестапо
schenkt ihm manchmal fünf Mark, wenn замолвить за него словечко. Да где
er angesoffen ist... там, разве они посмотрят на шпика,
работающего за свой страх и риск.
Особенно сыновья-эсэсовцы нос
задирают, не говоря уже об этом
сопляке Бальдуре. Старик, тот добрее,
случается, в пьяном виде подарит ему
пять марок...
In der Wohnung der Quangels ist У Квангелей все тихо, и этажом
alles still, und, eine Treppe höher, bei der выше, у Розенталь, тоже ничего не
Rosenthal, hört er auch keinen Laut, so слышно, сколько он ни стоит под
lange er auch das Ohr gegen die Tür legt. дверью, приложив ухо к замочной
So klingelt er rasch und geschäftsmäßig, скважине. И тогда он звонит реши-
wie es etwa der Briefbote täte, der es eilig тельно, по-деловому, на манер
hat, weiterzukommen. Aber nichts rührt почтальона, им ведь вечно некогда.
sich, und nach ein, zwei Minuten Warten Но в квартире не слышно ни звука. И
entschließt sich Borkhausen zu einem после двух – трех минут ожидания
zweiten und später zu einem dritten Боркхаузен звонит во второй, а затем
Klingeln. Dazwischen lauscht er, hört и в третий раз. Прислушивается,
nichts, flüstert aber doch durch das опять, ничего не слышно, и все же он
Schlüsselloch: „Frau Rosenthal, machen шепчет в замочную скважину: – Фрау
Sie doch auf! Ich bring Ihnen Nachricht Розенталь, отворите! Я к вам с со-
von Ihrem Mann! Schnell, ehe mich einer общением от мужа! Поскорее, пока
sieht! Frau Rosenthal, ich hör Sie doch, меня никто не видел! Фрау Розенталь,
machen Sie schon auf!“ Dazwischen я же слышу, что вы дома, откройте
klingelt er immer wieder, aber alles ganz дверь! И он звонит еще и еще, но сно-
erfolglos. Schließlich packt ihn die Wut. ва безрезультатно. Тут на него
Er kann doch nicht auch hier wieder ganz нападает ярость. Нельзя же ему опять
erfolglos abziehen, mit der Otti gibt es отступить ни с чем, ведь Отти его
einen Heidenstunk. Die olle Jüdsche soll просто со свету сживет. Старая
rausgeben, was sie ihm gestohlen hat! Er еврейка должна отдать то, что у него
klingelt rasend, und dazwischen schreit er украла! Он бешено трезвонит, не
am Schlüsselloch: „Mach uf, du olle переставая кричать в замочную
Judensau, oder ick lackier dir die Fresse, скважину: – Открывай, жидовка
dass du nicht mehr aus den Augen kieken проклятая, не то так морду набью, что
kannst! Ich bringe dich heute noch ins света не взвидишь. Не откроешь, так
KZ, wenn du nicht aufmachst, verdammte сегодня же в лагерь упеку! Эх,
Jüdsche!“ Wenn er jetzt bloß Benzin bei бензину бы, тут же ей, стерве, дверь
sieh hätte, er steckte dem Aas auf die подпалил бы. Но вдруг Боркхаузен
Stelle die Türe an! Aber plötzlich wird притих. Он услышал, как внизу хлоп-
Borkhausen ganz still. Er hat tiefer unten нула дверь. Он прижимается к стене…
eine Wohnungstür gehen gehört, er Незачем людям знать, что он здесь.
drückt sich eng an die Wand. Keiner darf Должно быть, кто-то собрался
ihn hier sehen. Natürlich wollen die auf уходить, надо только притаиться. Но
84
die Straße, er muss jetzt bloß stille sein. шаги идут вверх по лестнице, хотя и
Doch der Schritt geht treppauf, медленно и неуверенно, но упорно.
unaufhaltsam, wenn auch langsam und Кто-то от Перзике; Перзике, да еще
stolpernd. Es ist einer von den Persickes, пьяный, только этого ему не хватало!
und ein besoffener Persicke, das ist grade, Прежде всего у него мелькает мысль о
was denn Borkhausen jetzt gefehlt hat. чердаке, но чердак на запоре, там не
Natürlich will der auf den Boden, aber der спрячешься. Остается одна надежда,
Boden ist durch eine verschlossene что пьяный не заметит его; если это
Eisentür gesichert, da gibt's kein старик Перзике, может, так и будет.
Versteck. Nun ist nur noch die einzige Но это не старик Перзике, а сопляк
Hoffnung, dass der Betrunkene, ohne ihn Бруно, иначе говоря Бальдур, самый
zu merken, an ihm vorübergeht, wenn's вредный из всей компании! Вечно
der alte Persicke ist, kann's passieren. расхаживает в форме руководителя
Aber es ist nicht der alte Persicke, es ist гитлеровской молодежи и ждет, чтобы
der ekelhafte Bengel, der Bruno oder ему первому поклонились, –
Baldur, der schlimmste von der ganzen подумаешь, фря какая! Медленно
Bande! Ewig läuft er in seiner HJ-Führer- подымается Бальдур по последним
Uniform herum und erwartet, dass man ступеням, крепко держится за перила,
ihn zuerst grüßt, obwohl er doch ein несмотря на то, что очень пьян. Хоть
reiner Garnichts ist. Langsam kommt der он и совсем осовел, однако
Baldur die letzten Treppenstufen hoch, er Боркхаузена, прижавшегося к стене,
hält sich am Treppengeländer fest, so он приметил давно, но заговорил с
angetrunken wie er ist. Er hat trotz seiner ним только, когда они очутились
glasigen Augen den Borkhausen da an der лицом к лицу.
Wand längst gesehen, er spricht ihn aber – Что ты здесь в переднем
erst an, als er direkt vor ihm steht: „Was корпусе вынюхиваешь? Не нравится
schnüffelst du denn hier vorne im Hause мне это. Марш в подвал, к своей
herum? Ich will das nicht haben, mach, шлюхе, чтобы и духу твоего здесь не
dass du in den Keller zu deiner Nutte было.
kommst! Marsch, hau ab!“

Übung 2: Переведите:

Marlen Haushofer
“Die Wand”

»Verdutzt streckte ich die Hand aus und berührte etwas Glattes und Kühles:
einen glatten kühlen Widerstand an einer Stelle, an der doch gar nichts sein konnte als
Luft. Zögernd versuchte ich es noch einmal, und wieder ruhte meine Hand wie auf der
Scheibe eines Fensters. Dann hörte ich lautes Pochen und sah um mich, ehe ich
begriff, dass es mein eigener Herzschlag war, der mir in den Ohren dröhnte. Mein
Herz hatte sich schon gefürchtet, ehe ich es wusste.« Eine Frau will mit ihrer Kusine
und deren Mann ein paar Tage in einem Jagdhaus in den Bergen verbringen. Abends
unternimmt das Paar noch einen Gang ins Dorf. Am Morgen stellt sich heraus, dass
die beiden in der Nacht nicht zurückgekehrt sind. Zusammen mit dem Hund macht die
85
Frau sich auf den Weg, um sie zu suchen. Doch plötzlich kehrt der Hund mit bluten-
der Schnauze zu ihr zurück, und dann stößt sie selbst auf ein unsichtbares Hindernis.
Es ist eine riesige gläserne Wand, durch die sie, der Hund, eine Katze und eine
trächtige Kuh in einem genau umgrenzten Stück Natur gefangen sind ...

Die Autorin
Marien Haushofer wurde am 11. April 1920 in Frauenstein/Oberösterreich
geboren, studierte Germanistik in Wien und Graz und lebte später in Steyr. Ihre
Erzählung „Wir töten Stella“ wurde 1963 mit dem Arthur-Schnitzler-Preis
ausgezeichnet. 1968 erhielt sie den österreichischen Staatspreis für Literatur. Sie starb
am 21. März 1970 in Wien. Ihre Romane und Erzählungen wurden in den letzten
Jahren neu entdeckt. Werke u.a.: „Das fünfte Jahr“ (1952), „Die
Vergißmeinnichtquelle“ (1956), „Wir töten Stella“ (1958), „Schreckliche Treue“
(1968), Erzählungen; »Eine Handvoll Leben“ (1955), „Die Tapetentür“ (1957), „Die
Mansarde“ (1969), Romane; außerdem Kinderbücher und Hörspiele.

Botho Strauß
„Groß und Klein“

Martin und Franz sitzen auf der Bank.


Martin: Sie haben ja nun unsere kleine Gesellschaft kennen gelernt. Alberne
Leute, nicht wahr? Es ist im Grunde kein Vergnügen, mit immer alberner werdenden
Freunden zu verkehren. Mich eingeschlossen. Nur die Albernheit erlaubt uns noch.
Franz: Wir selbst zu sein.
Martin: Richtig.
Franz: Wir verstehen uns nicht, wir beide? Was?
Er holt ein Zigarettenetui hervor und nimmt sich eine Zigarette.
Franz: Apart...
Martin: Ja, hübsche Zigaretten, nicht? Orient, rein und feinste Wahl. Nehmen
Sie. Die können Sie nirgendwo kaufen. Die laß ich mir spezial anfertigen. Ich bin
befreundet mit einem Tabakindustriellen, der macht mir das.
Franz: Das nenne ich individuell.
Martin: Ist es. Individuell und durchdacht. Das Stück für elf Mark fünfzig – da
werden Sie mal zum Kettenraucher! Rauchen ist Genuß – Massenproduktion
verhindert Genuß. Sie essen ja auch keine Kohlrouladen aus der Konservenbüchse.
Franz: Nein. Wahrhaftig nicht.
Beide rauchen.
Martin: Wie alt sind Sie, wenn ich fragen darf?
Franz: Achtundsechzig.
Martin: Tatsächlich? Ich bin knapp vierundsechzig.
Franz: Jahrgang elf.
Martin: Wir müssen uns aber verstehen, verdammt nochmal. Jetzt gibt es kein
Zurück mehr. Ich habe die Hosen schon viel zu weit runtergelassen vor Ihnen. Ich
dachte, wir liefen auf der gleichen Welle.
86
Franz: Was soll ich nur tun? Ich kann Ihnen unmöglich beipflichten, wenn Sie
sagen: der Sinn meines Lebens löst sich auf wie die Vitamintablette in einem Glas
Wasser.
Martin: Wenn aber doch in mir alles auseinanderfällt!
Franz: Tja. Schlimm. Schlimm. Ich muß trotzdem sagen: mir geht es nicht so.
Im Gegenteil. Es scheint, seit einigen Jahren haben sich auch die letzten Widersprüche
in mir glücklich miteinander ausgesöhnt... Mit Ihrer Frau möchten Sie nicht darüber
sprechen, nein?
Martin: Ich liebe Viviane. Aber was ich wirklich denke, weiß niemand.

Вампилов А.В.
«Двадцать минут с ангелом»

Базильскнй: В чем дело?


Ступак: Что случилось?
Васютa: Это еще что такое?
Анчугин: Садись, Анна Васильевна, и слушай. Садитесь, граждане.
(Угарову) Введи в курс.
Угаров: Уважаемые соседи! – Вы видите перед собой человека, который
буквально за полчаса истрепал нам нервы.
Базильский: Покороче.
Хомутов: Развяжите мне руки.
Ступак: А почему он связан? Он что преступник?
Угаров: Может, и преступник, а может, и почище преступника. Так вот,
поднимаемся мы сегодня, извиняюсь, с похмелья.
Анчугпн: В общем, дело такое. Тут я давеча шутки ради крикнул в окно,
мол, граждане, займите сто рублей.
Ступак: Мы слышали. По-моему, эта шутка возмутительная.
Базильский: (Анчугину, нетерпеливо). Продолжайте.
Анчугин: Ну пошутил, и забыли мы это дело. Тут вваливается этот гусь...
Угаров: Буквально нам незнакомый...
Анчугпн: И говорит: «Это вы просили деньги?»
Угаров: Деньги нам нужны, конечно. Перехватить у соседей рубля три,
ну десятку – это понятно…
Анчугпн: А этот достает сотню, сто рублей то есть...
Васюта: Господи!
Анчугин: Достает и говорит: «Нужны, так берите, пользуйтесь».
Ступак: Не может быть.
Анчугин: Оставляет здесь эту сотню и уходит. (Хомутову) Так или нет?
Хомутов: Рассказывайте дальше.
Анчугин: Ну я его, конечно, догоняю, волоку сюда, как, что, почему –
растолкуй нам честно. Сто рублей – не шутки... ?
Угаров: Не за красивые же глаза, сами понимаете...

87
Анчугин: А он нам – мораль. Помочь, говорит, хотел, от души, говорит, от
всего сердца. Ну вот и бьемся мы тут с ним, а он на своем – просто, говорит,
даю, бескорыстно... Что же это такое, а? Рассудите, люди добрые.
Ступак: Мда... Интересно…

88
Часть III. Дополнительные тексты для перевода

Übung 1: übersetzen Sie:


а) Из оглавления справочного издания
Fläche Chemieindustrie Elektrotechnik
Bevölkerung Metallurgie Gerätebau
Industrie Baumaterialienindust Leichtindustrie
Energiewirtschaft rie Textilindustrie
Brennstoffindustrie Wasserwirtschaft
Maschinenbau

б) Названия рубрик в газете


Politik Kultur
Innenpolitik Natur und Wissenschaft
Wissenschaft und Technik Kaleidoskop
Mosaik Kultur und Kunst
Sport Geschichte und Gegenwart
Bücherregal Literatur und Kritik
Reportage Standpunkt

в) Из сельскохозяйственной энциклопедии
Fruchtfolge l
Klee Winterweizen Kartoffel
Hafer Zuckerrübe Winterroggen
Kartoffel Sommergerste

г) Из оглавления юридического документа


Präambel... Teil I... Abschnitt 2... Kapitel 3.... Artikel 10

д) Названия некоторых продуктов питания


Eis Keks Limonade
Butter Torte Tomatensaft
Margarine Kuchen Bier
Fisch Kohl Sekt
Hering Salat Wein
Kabeljau Petersilie Reis
Karpfen Radies Mehl
Makrele Sellerie Brot
Hammelfleisch Schnittlauch Käse
Leber Spargel Milch
Rindfleisch Spinat Wurst
Schweinefleisch Zwiebel Salami
Schinken Apfelsaft Gehacktes

e) Из перечня рабочих профессий

89
Hochöfner Former Schmied
Stahlgießer Einrichter Dreher
Rohrwalzer Kernmacher Schlosser

Übung 2: Übersetzen Sie:


а) Из энциклопедии
FLUGZEUGE
Verkehrsflugzeuge
Passagier-, Fracht- und Postflugzeuge
Kriegsflugzeuge
Jagd-, Bomben-, Aufklärungs-, Verbindungs-, Transportflugzeuge, Raketenträger
б) Из каталога товаров
KONFEKTION
Damenoberbekleidung
Mäntel, Kostüme, Röcke, Kleider, Blusen
Herren-Oberbekleidung
Anzüge, Mäntel, Sakkos, Hosen
Kinderoberbekleidung
Knabenanzüge und -hosen; Mädchenkleider und -mäntel

в) Из анкеты для туристов


Personalien
Name, Vorname, Geburtsdatum und -ort, Familienstand, Staatsangehörigkeit,
Nationalität, Wohnanschrift

г) Из газетных объявлений
1) Theaterkartenvorverkauf, 2) Autoan- und -verkauf, 3) Immobilien, 4) 4-
Zimmer-Neubauwohnung, 5) Antiquitätenankauf: Möbel, Porzellan, Bronze- und
Zinngegenstände, Gemälde und Grafiken

д) Из списка некоторых потребительских товаров длительного


пользования
1) Heimempfänger, 2) Kofferempfänger, 3) Radiorecorder, 4) Schwarz-Weiß-
Fernseh-Geräte, 5) Farbfernsehgeräte, 6) Personenkraftwagen, 7) Kleinkrafträder, 8)
Fahrräder, 9) Fotoapparate, 10) Haushaltkühlschränke, 11) Haushaltwaschmaschinen,
12) Videorecorder

e) Из перечня услуг, на которые принимаются заказы в гостинице


1) Ausflüge, 2) Stadtbesichtigungen, 3) Theater- und Kinoeintrittskarten, 4)
Blumen, 5) Autoreparaturen, 6) Eisenbahn- und Autobusfahrkarten, 7) Flugkarten, 8)
Taxibestellungen, 9) Ferngespräche, 10) Telegramme

ж) Данные о стоимости некоторых товаров и услуг


EINZELHANDELSVERKAUFSPREISE UND TARIFE
Waren und Dienstleistungen Preise und Tarife
90
Kartoffeln 5 Kilogramm 4,94 Euro
Roggenmischbrot Kilogramm 3,17
Rindfleisch Kilogramm 17,19
Frischmilch l Liter 1,20
Butter l Kilogramm 8,60
Filterzigaretten Stück 0,21
Bohnenkaffee Kilogramm 17,86
Kinderhalbschuhe l Paar 60,60
Damenstrumpfhosen l Stück 5,23
Waschmaschine (Vollautomat) 981,00
Kühlschrank 559,00
Gefrierschrank 1023,00
Fernsehempfänger, Color 1539,00
Eisenbahnfahrt Kilometer 0,21
Straßenbahn l Fahrt 2,07
Briefsendung 20 Gramm 0,80
Braunkohlenbriketts 50 Kilogramm 3,51
Haushaltsstrom l Kilowattstunde 0,42
Haushaltsgas l Kubikmeter 0,34
Monatsmiete 2-3 Zimmer, Küche, Bad, 411,00
Zentralheizung

з) Из экспортной программы
FAHRZEUGBAU UND SCHIFFSBAU
Schienenfahrzeuge
Diesellokomotiven Schlaf- und Speisewagen
Dieseltriebwagen und -züge Eiswagen
Reisezugwagen Kühlzüge

Straßenfahrzeuge
Personenkraftwagen Spezialfahrzeuge
Lastkraftwagen Motorräder
Kleinbusse Motorroller

Fahrzeugelektrik
Kraftfahrzeugteile und -Zubehör

Schiffe
Fracht- und Passagierschiffe Schlepper
Fischereifahrzeuge Spezialfahrzeuge

91
Übung 3: übersetzen Sie:

Schwarze Katze und leerer Eimer

Die Russen sind ganz schön abergläubisch, auch wenn sie es nicht zugeben. Es
gibt eine Reihe von Vorzeichen, aus denen man ablesen kann, was einen in der Zu-
kunft erwartet, und Regeln, wie man sich verhalten muss, um Böses abzuwenden –
oder umgekehrt: um das Glück, wenn es einem lacht, nicht zu verjagen.
So bringt es Unglück oder «nutzlose Scherereien», wenn man auf der Straße
einer Frau mit einem leeren Eimer begegnet. Einen Spiegel zerbrechen bedeutet den
Tod eines Verwandten oder anderen nahestehenden Menschen. Salz verschütten bringt
Streit.
Für den Dreizehnten nimmt man sich lieber nichts Ernsthaftes vor, noch dazu
wenn er ein Freitag ist; es kommt bestimmt nichts Gutes dabei heraus. Wenn eine
schwarze Katze über die Straße läuft, geht man lieber einen anderen Weg. Wenn man
irgendetwas zuhause vergessen hat, sollte man nicht umkehren, denn «Zurückkommen
ist ein schlechtes Vorzeichen», es wird dann «keinen Weg mehr geben».
Um das Unglück von sich abzulenken oder um es «nicht herbeizuhexen», muss
man auf Holz klopfen oder dreimal über die linke Schulter spucken.
Es gibt auch gute Vorzeichen: Eine Spinne zu sehen bedeutet eine gute
Neuigkeit; juckt die rechte Hand, bekommt man Geld (wenn allerdings die linke Hand
juckt, wird man Geld ausgeben müssen); wenn die Nase juckt, werden Sie einer
größeren Dosis Alkohol am Abend diese Tages nicht entgehen. Wenn jemand
während einer Unterhaltung niest, so ist das unmittelbar davor Gesagte wahr.
Wenn ein Unglück vorübergegangen ist und die Angst unbegründet war,
bekreuzigt sich ein Russe und sagt «Gott sei Dank!». Er bekreuzigt sich auch schon,
wenn er nur meint, dass ein Unheil heraufzieht. Manchmal kann (oder will) er die
Gefahr nicht sehen: «Grollt kein Donner, bekreuzigt sich der Mensch nicht». Ein
anderes Sprichwort benennt diesen Charakterzug, nicht vorauszudenken,
folgendermaßen: «Besonders schlau ist der Russe immer hinterher.»
Die Gesten der Russen stimmen vielfach mit den Gesten anderer Völker überein:
Den Finger an der Schläfe drehen, mit dem Zeigefinger drohen, sich am Hinterkopf
kratzen. Es gibt aber auch Gesten, die den Küssen eigentümlich sind: Den Daumen
der zur Faust geballten Hand in die Höhe strecken bedeutet Zustimmung,
Fingerschnalzen am vorgestreckten Hals bedeutet Konsum von Spirituosen. Man kann
einen Ausländer immer daran erkennen, wie er zählt; denn die Russen biegen beim
Zählen die Finger um, und zwar beginnend mit dem kleinen Finger.

Übung 4: Übersetzen Sie:


Auf Tellern mit breitem schwarzen Rand, die mit wunderschönen Blumen
bemalt waren, lag in feine Scheiben geschnittener Lachs und eingelegter Aal. Auf
schwerer Platte ein Stück Käse mit Schwitztränen, und in silbernem Fäßchen,
ausgelegt mit Schnee -Kaviar.

92
So beginnt das Abendessen beim berühmten Professor Preobraschenskij, dem
Helden in Michail Bulgakows Novelle «Hundeherz». Und eine andere Figur
Bulgakows erinnert sich mit verständlicher Sehnsucht an jene Zeiten, als man in
Moskauer Restaurants «Sterlet, Sterlet im silberschimmernden Fäßchen, Sterlet in
Stücken, garniert mit Krebsschwänzen und frischem Kaviar» servierte.
Kaviar kam zur Zeit der Gelage im 17. Jahrhundert auf den russischen Tisch.
Die Gelage begannen mit Sülze, Kaviar und anderen kalten Vorspeisen. An-
schließend wurden heiße Suppen gereicht, danach dann Braten und zuletzt
Süßigkeiten. Im großen und ganzen hat sich diese Reihenfolge bis heute bei Fest-
mählern erhalten.
Immer standen verschiedenerlei Fischgerichte hoch im Kurs. Besonders
geschätzt wurde Wolgafisch, der sogar teurer war als Wild. Man glaubte, daß die
Gäste umso höher geachtet würden, je mehr Fisch auf den Tisch kam und je größer
er war.
Es gibt keine köstlichere, nahrhaftere und teurere Delikatesse als den
schwarzen Kaviar vom Stör und den roten Kaviar vom Lachs. Hauptlieferant ist
Russland. Der Störkaviar (vom europäischen Hausen, vom gemeinen Stör oder vom
Sternstör) gilt als umso besser und wird umso teurer bezahlt, je größer und heller
das Korn ist. Der weiße Kaviar von Stör-Albinos wurde früher nur an den
Zarenpalast geliefert. Silbergrauer, hellbrauner und goldbrauner Kaviar ist selten
und dementsprechend teuer. Etwas öfter kann man schwarzen Kaviar bekommen.
Störe werden im Kaspischen, im Schwarzen und im Asowschen Meer und in
den sibirischen Flüssen gefangen. Sie können mehrere Meter lang werden. Jährlich
werden für 500 Tonnen Kaviar 250.000 Fische gefangen. Das ist eine ziemliche
Menge für eine Fischart, die so selten ist wie die Störe. Deswegen sind am
Kaspischen Meer besondere Störzucht-Farmen aufgebaut worden.
Lachse (Keta-, Buckel- und Blaurückenlachs) werden hauptsächlich an den
Mündungen der fernöstlichen Flüsse gefangen, wo sie zum Laichen hinwandern. Das
sind die Pazifik-Lachse. In Deutschland kennt man eher einen anderen Lachstyp,
den atlantischen.
Kaviar isst man mit Bliny oder Kartoffelfladen oder mit Weißbrot und Butter.
Kenner essen diese Delikatesse mit besonderen Perlmutt-, Schildpatt- oder
Hornlöffeln direkt aus kleinen Fäßchen, die mit Eis ausgelegt sind.

Übung 5: Übersetzen Sie diese Texte in Passiv:

1. Die „Regeln für den Gebrauch des bestimmten, des unbestimmten und des
Nullartikels“ sind in drei Kapitel unterteilt. Jedes dieser drei Kapitel folgt einem für
das gesamte Regelwerk einheitlichen Gliederungsprinzip: Jeweils im ersten Abschnitt
werden solche Artikelverwendungen dargestellt, die sich aus außersprachlichen
Zusammenhängen ergeben. Hier spielen sowohl die außersprachliche Realität als auch
die konkreten (ortlieben, zeitlichen, sozialen u.a.) Umstände, unter denen
kommuniziert wird, die ausschlaggebende Rolle. Im zweiten Abschnitt folgen
diejenigen Artikelverwendungen, die sich aus dem größeren Textzusammenhang bzw.
aus der Sorte von Texten ergeben, in die eine bestimmte Äußerung eingebettet ist. Im

93
dritten Abschnitt werden jeweils solche Artikelverwendungen erläutert, die aus den
Bedeutungsverhältnissen im Satz (bzw. auch im größeren Text) resultieren. Der vierte
Abschnitt bietet die Regeln, die an bestimmte grammatische Konstruktionen (Attri-
bute, Adverbialbestimmungen u.a.) gebunden sind.
(H.-J. Grimm)

2. Eine Volkssage ist im „fliegenden Holländer" zu großartigem Theater


gestaltet worden. Wohl schimmert das Vorbild der romantischen Oper Webers
hindurch; dennoch ist von Wagner ein Eigenstil gefunden worden. Die von echtem
Leben erfüllten Volksszenen fesseln am stärksten. Das Merk erweist sich als eine
packende Naturschilderung von realistischer Kraft, wobei die Gewalt des Meeres
anschaulichen und überzeugend Ausdruck gefunden hat. Darüber hinaus aber wird die
Oper von der Idee erlösender Liebe getragen.
(G. Hausswald)

3. Und so singen Menschen: mit der Familie, im geselligen Kreis der Freunde,
bei Geburtstagen, Feiertagen, Nachbarschafts- und Straßenfesten, bei Ausflügen,
Partys, im Auto und im Reisebus – oder auch einmal ganz still für sich. Einiges von
dem, was so gesungen wurde und gesungen wird, ist hier zusammengetragen.
Manche Lieder haben zweite Stimmen, sie können gesungen oder auf einem
beliebigen Musikinstrument gespielt werden. Alle Lieder haben
Akkordbezeichnungen; sie sind als Anregung für die Begleitung durch Klavier,
Gitarre oder Akkordeon gedacht. Es sind Vorschläge, die nach Geschmack und
Geschicklichkeit des Spielers abgewandelt werden können. Das gäbe dann eine
schöne Hausmusik.
(Großes Deutsches Liederbuch)

4. Der Ring des Nibelungen


Die Beschäftigung Wagners mit dem deutschen Sagenstoff erfolgte bereits in der
Pariser Zeit, wurde in Marienbad fortgesetzt und führte 1848 zu einem Entwurf
„Siegfrieds Tod“. Mit der Vertonung dieser Heldenoper begann Wagner nach 1850,
erkannte aber, dass diesem Musikdrama, das im wesentlichen die spätere
„Götterdämmerung“ bildet, eine Vorgeschichte vorangehen muss. So entstand
gleichsam schichtweise, indem ein Werk dem anderen vorgelagert wurde, der ganze
„Ring“, dessen Dichtung 1853 für Wagners Freunde gedruckt wurde. Die Komposi-
tion vollzog sich nicht in so glatter Form. 1854 jedoch war bereits das „Rheingold"
vollendet. Im gleichen Jahr wurde die „Walküre“ begonnen, die gesamte Partitur
jedoch erst 1856 abgeschlossen. Zur gleichen Zeit folgten die Entwürfe zum „Sieg-
fried“. Die Arbeit wurde dann auf mehr als zehn Jahre unterbrochen. In dieser der
Arbeit am „Ring“ eingelagerten Entwicklungsphase entstanden „Tristan“ und „Die
Meistersinger“. Die Arbeit am „Siegfried“ wurde 1869 wieder aufgenommen und
1871 beendet. Ein Jahr zuvor hatte Wagner schon die „Götterdämmerung“ skizziert,
1874 war der gesamte „Ring“ vollendet. Als Quellen dienten Wagner das

94
mittelhochdeutsche Nibelungenepos aus dem 12. Jahrhundert, vor allem aber auch die
ältere und jüngere Edda.

Übung 6:

Konjunktiv

Übung 6a: Пример неправильного перевода из-за недооценки


лексической стороны:
Und Geschke dachte: „Da hab’ ich Гешке сказал себе: «Я, видно,
das Rechte getroffen. Schade. Ich hätte попал в точку. А жаль, и мне бы в
auch ja mal Glück gehabt in dieser этой дрянной жизни выпало на долю
dreckigen Welt. Und abends немного счастья. Придешь вечером,
hinkommen und das junge Ding da. Das а тут тебя ждет молодое создание.
hätt’ mir gefallen können.” Это могло бы быть неплохо.»

Übung 6b: Сопоставьте оригинал с переводом. Определите функцию


конъюнктива в немецких конструкциях, объясните правомерность
подобного перевода на русский язык:

1. Wäre jetzt der Hausherr Войди сейчас хозяин дома, мне,


eingetreten, so wäre es mir vielleicht наверно, удалось бы ретироваться
geglückt, unter annehmbaren под каким-нибудь подходящим
Vorwänden meinen Rückzug предлогом.
auszuführen. (H. Hesse)
Даже если сегодня в борьбе
2. Würde im Kampf zwischen отчаяния с трусостью победит
Verzweiflung und Feigheit heute auch трусость, то все равно завтра и
vielleicht die Feigheit siegen, morgen каждодневно передо мной снова
und jeden Tag würde von neuem die будет стоять отчаянье, да еще
Verzweiflung vor mir stehen, noch усугубленное моим презреньем к се-
erhöht durch die Selbstverachtung. Ich бе. Так я и буду опять хвататься за
würde so lange das Messer zur Hand бритву и опять отбрасывать ее, пока
nehmen und wieder wegwerfen, bis es наконец не свершится.
endlich doch einmal getan war.
(H. Hesse)

3. „Solch ein gefährlicher giftiger «Такой опасный, ядовитый


Mensch ist der alte человек, например, старик Гартингер,
Hartinger, ein Sozi. Ein Faulenzer, der социал-демократ. Он из тех лодырей,
es zu nichts gebracht hat und der den которые сами ничего не добились в
anderen Erfolg und Vermögen жизни и не могут простить другим
mißgönnt. Ginge es nach dem, dann darf успеха и богатства. Дай им волю, и
es keinen Kaiser mehr geben, und die окажется, что и кайзера не нужно, и
schönen Schlösser werden прекрасные замки надо сравнять с
95
eingeäschert...“ (J. R. Becher) землей».

4. Der Vater tat, als gehöre das Отец держался так, словно был
Schloß ihm. Stolz und kraftbewußt хозяином замка. Гордый и
ging er mit mir durch die Säle. преисполненный сознания своей
(J. R. Becher) мощи, переходил он со мной из зала в
зал.

5. Der Vater erging sich in solchen Отец так рассыпался в


Ausdrücken der Bewunderung, dass ich выражениях восторга, что я даже
mich ängstigte, er könne jeden встревожился: вот-вот он начнет
Augenblick beginnen, Onkel Karl бредить и буйствовать, как дядя
gleich, irre zu reden und zu toben. Карл.
(J. R. Becher)

6. Vielleicht frage ich ihn sogar, ob


er Zeit hat, eines der Kavaliershäuschen Может быть, я даже попрошу
zu zeichnen, die das Palais im Großen художника, если у него хватит
Garten flankierten! „In einem davon“, времени, нарисовать один из
dachte ich als junger Mann, „würdest du кавалерских павильонов, стоявших
fürs Leben gerne wohnen! Womöglich по обе стороны дворца в Гроссер-
wirst du eines Tages berühmt und dann Гартен! «Много бы ты дал, –думал я
kommt der Bürgermeister, mit seiner в юности, – чтобы жить в одном из
goldenen Kette um den Hals, und этих павильонов! Кто знает, может,
schenkt es dir, im Namen der Stadt.“ Da ты когда-нибудь станешь
wäre ich dann also mit meiner знаменитым, и тогда к тебе явится
Bibliothek eingezogen. Morgens hätte бургомистр с золотой цепью на шее и
ich im Palaiscafe gefrühstückt und die презентует тебе его от имени го-
Schwäne gefüttert. Anschließend wäre рода». И тогда я бы въехал туда со
ich durch die alten Alleen, den своей библиотекой. Утром я ходил
blühenden Rhododendronhain und rund бы завтракать в Дворцовое кафе и
um den Carolasee spaziert. Mittags hätte кормил лебедей. Потом шел бы
sich der Kavalier zwei Spiegeleier прогуляться по старым аллеям,
gebraten und anschließend, bei offenem цветущей рододендроновой роще и
Fenster, ein Schläfchen geleistet. Später вокруг озера Каролы. В полдень
wäre ich, nur eben um die Ecke, in den кавалер жарил бы себе глазунью из
Zoo gegangen. Oder in die große двух яиц, а вслед за тем мог бы часок
Blurnenausstellung.(...) Und nachts соснуть с открытым окном. Позднее –
hätte ich, wieder bei offenem Fenster, это же оттуда в двух шагах –
herrlich geschlafen. Als einziger отправился бы в зоологический сад.
Mensch in dem großen, alten Park. Ich Или на большую цветочную выстав-
hätte von August dem Starken geträumt, ку. (...) А ночью, тоже с открытым
von Aurora von Königsmarck und der окном, чудесно спал бы.
eben so schönen, und unglücklichen Единственная живая душа в большом
Gräfin Cosel. старинном парке. И снились бы мне
96
(E. Kästner) Август Сильный, Аврора фон
Кенингсмарк и столь же красивая,
сколь несчастная графиня Коссель.

Übung 6c: Объясните, как вводится косвенная речь в русском языке?

In den frühen Morgenstunden Уже рано утром стали говорить,


bereits hieß es, eine Kommission werde что прибывает комиссия...
kommen, und zwar ganz hohe Tiere
vom Wirtschaftsrat. (W. Bredel)

Als er abreiste, umarmte er mich Когда он уезжал, он обнял меня


weinend und legte mir ans Herz, wenn со слезами и, напутствуя меня,
ich einmal Dichter werden würde, der сказал, что, если я когда-нибудь
unteren Klasse treu zu bleiben. стану поэтом, я должен оставаться
(M. A. Nexö) верным низшему классу.

Auf der Gardine erschien schwarz На занавеске обрисовался


abgezeichnet der spitzbärtige, mit dem темный профиль с остроконечной
Mund klappende Kopf eines бородкой; рот открывался и
Oberlehrers, eines ganz schlimmen, der закрывался. Это был один из старших
Unrat den Respekt versagte, weil er zur учителей, зловредный тип,
Lockerung der Disziplin in der Schule неуважительно относившийся к
Anlaß gebe, und der sich über Unrats Гнусу, считавший, что он
Sohn sittlich entrüstet hatte. (H. Mann) расшатывает школьную дисциплину,
и возмущавшийся безнрав-
ственностью его сына.

Übung 6d: Примеры неточного перевода

Daraufhin war das kurze Verhör Элли отвечала на все вопросы о


angelegt. Elli beantwortete alle Fragen ее прошлом, о знакомствах мужа
nach der Vergangenheit, nach den alten скупо и нерешительно – не из
Beziehungen ihres früheren Mannes осторожности, но такая она была от
dürftig und zögernd, nicht aus Klugheit, природы, к тому же об этой стороне
sondern ihrer Natur gemäß und weil sie их совместной жизни у нее со-
an diesen Teil ihres gemeinsamen хранилось не бог весть сколько
Lebens wenig Erinnerungen hatte. An- воспоминаний. Вначале у него
fangs seien wohl Freunde zu ihnen бывали друзья, они все называли друг
gekommen, aber sie hätten sich alle друга по имени. Скоро эти
beim Vornamen genannt. Bald seien посещения... прекратились; Гейслер
diese Besuche ... ausgeblieben; Heisler проводил вечера вне дома.
hätte die Abende auswärts verbracht.
(A. Seghers)
97
Kiesalack fing sofort an zu Кизелак немедленно начал
leugnen. Aber er habe es ja selbst отпираться. Но несколькими днями
seinem Direktor gestanden und auch im раньше он признался директору и
Lauf der Voruntersuchung alles подтвердил свое признание на
zugegeben. предварительном следствии.
(H. Mann)

Übung 7: Übersetzen Sie:

Nach 23 Baujahren erlebt eine Brücke in Uljanowsk eine dreifache


Eröffnung.

Eine imposante Brücke in Uljanowsk wurde endlich eröffnet. Laut Angaben der
„Volgomost“ Gesellschaft, die mit dem Bau beschäftigt ist, macht die Länge dieser als
einer der größten Brücken Europas mit seinen Zufahrtwegen 13 km aus. Sie ist
bemerkenswert als Doppelstockbauwerk: unten fahren Züge und Straßenbahnen, oben
dienen vier Spuren dem motorisierten Verkehr.

Die Eröffnungsveranstaltung wurde für Ende November eingeplant und mit


Ungeduld erwartet. Und ob! Bis jetzt begnügte sich die Stadt, die sich an beiden
Seiten des Kuibyschew Stausees der Wolga erstreckt, mit einer Brücke, die noch in
1916 erstellt worden ist. Der Bau der neuen Überfahrt wurde in 1986 in der UdSSR
gestartet, wurde aber aus verschiedenen Gründen auf diese lange Zeit verschleppt.

Die außerordentliche Eröffnung fand am 13. November statt, wegen der Explosion in
einem Munitionsdepot. Weil die alte Brücke in der lebensgefährlichen Nahe von dem
Munitionsbrand liegt, erreichten viele Einwohner ihre Häuser auf dem neuen Weg.
Später machten sie traurige Witze, dass diese Eröffnungsfeier ein einzigartiges
Feuerwerk hatte und ein Aufsehen in der ganzen Welt erregte.

Die Brücke wurde jedoch am nächsten Tag wieder geschlossen. Ihre Neueröffnung,
eine Testeröffnung diesmal, erfolgte am 17. November. Im Laufe von drei Tagen
konnten alle Verkehrsmittel die neue Bahn ausprobieren. „Diese Brücke ist ein Teil
des Logistikprojekts „Wolgskij Transit“ („WolgaTransit“), das eine Möglichkeit gibt,
Güter aus Moskau nach Ural und Sibirien zu liefern“, teilte der Gouverneur Sergej
Morosow mit. Wladimir Gilyuk, der eine Probereise gemacht hat, erzählt über einen
wunderbaren Fahrbahnbelag: „Das ist ein Stückchen von einer Autobahn in
Uljanowsk. Leider, ist der Weg ins Stadtzentrum zweimal länger“. Die Autostraße an
die Brücke befindet sich außerhalb der Stadt.

Die dritte Finaleröffnung der Brücke soll nächste Woche stattfinden. Nach dem
Bericht vom Pressedienst der Administration korrigieren sie jetzt alle entdeckten
Defekte und warten auf eine Abordnung aus Moskau.

98
Die Einwohner hoffen, dass die neue Brücke sie vor zahlreichen Verkehrsstaue retten
wird, und denken sich einen Namen aus. Interfax-Wolga Nachrichtenagentur zufolge
gibt es unter anderem solche Vorschläge wie „Langerwartete Brücke“ oder
„Sowjetische Brücke“.

Übung 8: Übersetzen Sie:


Die Sprache der Jugend
Wer Wörter wie "smacksen" oder Ausdrücke wie "Socken scharf machen" nicht
versteht, hat seine Teenie-Zeit wahrscheinlich längst hinter sich. Dabei handelt es sich
nämlich um Jugendsprache und die kann für ältere Semester ziemlich verwirrend sein.
Jugendliche kleiden sich anders, sie verhalten sich anders und sie reden auch
anders als Erwachsene. Die Art wie Jugendliche miteinander kommunizieren, bleibt
dabei nicht gleich, sondern verändert sich von Generation zu Generation sehr stark. Es
entstehen komplett neue Wörter, bestehende Wörter werden leicht abgeändert oder der
Sinn eines Wortes ändert sich.
Insbesondere der letzte Punkt kann zu Verständigungsproblemen zwischen der
jungen und der älteren Generation führen. Wenn Jugendliche beispielsweise vom
Knast sprechen, meinen sie die Schule. Das Wort Kartoffel steht in neuer
Jugendsprache nicht nur für den essbaren Erdapfel, sondern auch für Spießer, bei
türkischen Jugendlichen gelegentlich auch für die Deutschen ganz allgemein.
Spätestens, wenn Kinder ihren Eltern sagen, dass sie zum Metzger gehen, aber
nicht mit einer Einkaufstüte, sondern einem neuen Haarschnitt nach Hause kommen,
könnte das zu größeren Irritationen führen. Metzger kann bei Jugendlichen nämlich
auch Frisör bedeuten.

Übung 9: Übersetzen Sie:

Jugendsprache
"Was guckst du, bin isch Kino?"
Von Fenja Mens

I Teil. Gruscheln? Digga? Lollig? Viele Eltern und Pädagogen reagieren


geradezu allergisch auf den Jargon ihrer Kinder. Wissenschaftler sehen die neuen
Sprachschöpfungen gelassener – als kreative Abgrenzung von den Erwachsenen und
als Chance für eine Belebung der Umgangssprache.
Heike Wiese ist auf Hilfe angewiesen, wenn sie sich dem Objekt ihres
Forschungsinteresses nähern möchte: auf die Hilfe von Jüngeren. "Mit mir spricht
keiner mehr in Jugendsprache. Dafür bin ich zu alt", sagt die Potsdamer Linguistin.
Für Feldforschungen schickt die 41-Jährige ihre Studierenden los, lässt sie in
Linienbussen Gesprächsfetzen notieren oder Schülergruppen in Jugendtreffs
interviewen. Dafür sei Fingerspitzengefühl wichtig: "Wenn die Studenten sagen:
'Hallo, wir kommen von der Uni und jetzt reden wir mal über eure Sprache', machen

99
die Jugendlichen sofort dicht. Die Interviewer müssen interessante Themen finden,
zum Beispiel Musik."
Mitunter gibt Wiese den Teenagern auch Aufnahmegeräte mit, damit sie ihre
Gespräche aufzeichnen, gegen ein kleines Honorar.
Germanisten wie Heike Wiese sind fasziniert vom Witz und von der Kreativität,
mit der Jugendliche Sprache gebrauchen. Ihre Schöpfungen gelten inzwischen als
wichtige Quelle der Erneuerung des Standarddeutschen. Das wissenschaftliche
Interesse am Jugendjargon ist allerdings recht neu.
Noch in den 1970er Jahren haben Forscher ihn kaum beachtet – und wenn doch,
dann nur als Beispiel für beklagenswerten Sprachverfall. Das änderte sich in den
1980er Jahren. Zumindest in Westdeutschland – in der DDR war Forschung zu diesem
Thema unerwünscht, weil sie das Bild von Jugendliche mit Handys: Sprachmix mit
Regeln und Strukturen Gruscheln? Digga? Lollig? Manchmal verstehen Erwachsene
nur Bahnhof. Aus gutem Grund, sagt die Wuppertaler Soziolinguistin Eva Neuland:
"Jugendliche grenzen sich mit ihrem Sprachstil von Älteren ab, durchaus aber auch
von Jüngeren und Gleichaltrigen." Dies ist eines der Ergebnisse einer Studie, die
Neuland kürzlich abgeschlossen hat.
Von der Deutschen Forschungsgemeinschaft gefördert, befragten die
Wissenschaftlerin und ihr Team 1200 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene
zwischen zehn und 24 Jahren zu ihrem Sprachgebrauch.
Zehn- bis Zwölfjährige kennen demnach bereits jugendsprachliche Begriffe,
setzen sie aber nur gelegentlich ein, etwa um anzugeben. Erst 14- bis 17-Jährige bauen
Ausdrücke wie "tight" oder "mörder" (für super) situationsabhängig in ihre Sätze ein.
"Typischerweise wenn sie in einer Gruppe mit Gleichaltrigen zusammenstehen und
kommentieren, was drumherum passiert", sagt Neuland.
Dass der Anteil von Anglizismen zunimmt, konnte die Forscherin widerlegen.
Fachbegriffe wie "Skateboard" nicht mitgerechnet, tauchte nur etwa alle zwölf
Minuten ein aus dem Englischen entlehnter Ausdruck in einem Gespräch auf.
Außerdem werden diese regelgerecht ins deutsche Wortbildungssystem integriert,
etwa bei den Verb-Endungen: "Lass uns shoppen gehen" heißt es dann, oder "Hat er
das gecheckt?".
In jeder Region, Stadt, Schule, ja sogar Clique kursieren andere Wörter, denn die
Jugendsprache existiert so wenig wie die Jugend. Die meisten Begriffe lassen sich
jedoch kategorisieren: Es gibt sogenannte Verstärkungspartikel wie "echt",
typologisierende Begriffe für andere Leute wie "Emo" (emotionaler Mensch),
Wertungsausdrücke wie "fett" (für großartig) und bildhaft-ironische Neukreationen
wie "Friedhofsgemüse" (für Senioren). Und natürlich jede Menge Ausdrücke für
Angehörige des anderen Geschlechts und das, was man mit ihnen anstellen möchte.
All dies, so Neuland, diene dazu, sich der Gruppen- und Geschlechtsidentität zu
versichern: "Die Jugendlichen gleichen in ihrer Freundesgruppe regelmäßig sprachlich
ab, ob die anderen ihre Werte und Einstellungen teilen."

II Teil: "Hast du U-Bahn?" - was für die Information nicht zentral ist, wird
weggelassen

100
Heute gruseln sich Sprachbewahrer, wenn ihnen das sogenannte Kiezdeutsch zu
Ohren kommt, die derzeit wohl ungewöhnlichste Art von Jugendsprache. Sie ist in
Migrantenvierteln wie Berlin-Kreuzberg und Hamburg-Mümmelmannsberg
entstanden.
"Das Besondere ist, dass diese Form sich im Kontakt verschiedener Sprachen
entwickelt hat", erklärt Heike Wiese. Die Linguistin lebt in Kreuzberg und hat einen
Lehrstuhl an der Universität Potsdam. Vielleicht werden ihre Töchter eines Tages
auch "krass sprechen", wie die Jugendlichen ihren Slang nennen. Wiese würde das
nicht wundern: "Kiezdeutsch wird in ethnisch gemischten Gruppen auch von
Jugendlichen deutscher Herkunft benutzt."
Typisch für diese neuen Sprachstile sind Entlehnungen wie das türkische "lan"
(für Kumpel) oder das arabische "wallah" (leitet sich von wa allah ab, wörtlich "und
Gott", und dient zur Bekräftigung). Daneben gibt es Neukreationen wie "musstu", bei
denen Wörter zu einem neuen Ausdruck verschmolzen sind. "Musstu wird gegenüber
Einzelpersonen und gegenüber Gruppen verwandt", sagt Wiese. "Das zeigt, dass es
sich von der ursprünglichen Bedeutung entfernt hat." Charakteristisch sei es auch,
Verben mit Nomen zu kombinieren ("Hast du U-Bahn?" – "Nein, ich habe Fahrrad" /
Fährst du mit der U-Bahn? – Nein, mit dem Fahrrad) und Ortsangaben durch bloße
Nomen auszudrücken ("Ich geh Schule").
Während viele Deutschlehrer solche Sätze als Sprachverfall brandmarken, findet
die Germanistik-Professorin Wiese sie wissenschaftlich hochinteressant: "Was für die
Information nicht zentral ist, wird weggelassen, das ist sehr ökonomisch."
Verschmelzungen gebe es im Übrigen auch in der Umgangssprache. "Viele sagen
'hamwa' statt 'haben wir' und 'gehste' statt 'gehst du'."
Der Sprachmix höre sich zwar chaotisch an, habe aber Regeln und Strukturen.
"Für die berufliche Zukunft der Jugendlichen ist es jedoch wichtig, dass dies nicht die
einzige Varietät des Deutschen ist, die sie beherrschen", sagt Wiese. Sie empfiehlt
daher Lehrern, Kiezdeutsch zum Unterrichtsthema zu machen. "Wenn ihr
Sprachgebrauch ernst genommen wird, sind Jugendliche eher bereit, sich mit dem
Standarddeutschen zu beschäftigen."
Auch unter Teenagern ohne Kontakt zur Migrantenszene hatten sich vor einigen
Jahren Ausdrücke wie "Ultrakorregd" und Sprüche wie "Was guckst du, bin isch
Kino?" verbreitet.
Bekannt geworden ist die Kiezdeutsch-Karikatur "Kanak Sprak" durch Ethno-
Comedy-Shows wie "Stefan und Erkan". Die medial verbreiteten Begriffe wurden
vielfach übernommen. Ohnehin finden sich in Jugendsprache oft Anspielungen auf
Werbesprüche, Filme oder Lieder.
Mitunter wird auch der Sinn eines Wortes erweitert: "Der Begriff 'geil', sagt
Neuland, "hatte bis in die 1980er Jahre eine rein sexuelle Bedeutung. Dann wurde es
populär, ihn für alles zu benutzen, was Jugendliche gut fanden. Zugleich provozierte
'geil' die Erwachsenen, weil das Wort in ihren Ohren anstößig klang."
Zu den aktuell gewandelten Wörtern zählen "Opfer" (im Sinn von "Idiot"
gebraucht) und "ficken". Der für Erwachsene obszön klingende Satz: "Gestern wurde
ich ohne Fahrschein gefickt", heißt übersetzt ganz schlicht: "Gestern wurde ich ohne
Fahrschein erwischt."
101
Wie ganz neue Begriffe, etwa "Vollhorst" oder "Festnetztelefonierer" für
vermeintlich geistig Minderbemittelte, genau entstanden sind, lässt sich meist nicht
aufklären. Manches beruht auf Zufällen, vermutet Neuland: "Da unterläuft einem in
der Clique ein Versprecher, und alle lachen. Mitunter fließen solche Wörter dann in
den Sprachschatz der Gruppe ein und dienen als Erkennungssignal." Einzelnes ziehe
dann weitere Kreise und gehe irgendwann vielleicht in die Standardsprache ein. Doch
das brauche Zeit. Einiges, was in den 1970er und 1980er Jahren als Jugendsprache
galt – zum Beispiel "Typ" oder "cool" – benutzen heute Politiker in ihren Reden.
(Spiegel)

Zeitraum vor 1900 1900-1930 1960-1970 1970-1980 1980-1990 1990-2000 nach


2000
Ausdruck der famos, fabelhaft, dufte, bombastisch, astrein, ultrakrass, fett,
Bewunderung delicat, knorke, fein, wonnig, toff, hip galaktisch, verschärft, endgeil,
splendid tadellos flott oberaffengeil granatenmäßig verludert
Ausdruck der impertinent, gemein, abgelaufen, undufte, fies, finster, abgefuckt, assig,
Missachtung stokmiserabe mies, bescheuert, urinös, krank ätzend beknackt, gaga,
l scheußlich vergammelt ungeil pissig
Jemanden backfischen, anschwirren, aufreißen, Süßholz angraben, anbaggern, gruscheln,
umwerben poussieren balzen, anbohren raspeln, anmachen, auf anlabern, sich smirten,
schwärmen miezeln, Hasenjagd ranschmeißen scannen
aufreißen gehen
Bezeichnung flotter Besen, Flamme, Biene, Puppe, Braut, Feger, Tussi, Chica,
für Frau Grazie, Schnalle, Mieze, Schnecke, Sahneschnitte, Perle Chick,
Nymphen Maus steiler Zahn Torte Schnalle Keule
Bezeichnung Camuff, Laffe Armleuchter, Heini, Knalltüte, Scheich, Hirni, Nullchecker, Loser,
für Mann Dusel Trottel, Obertrottel, Spasti Spacko, Lover Honk,
Macker Hammertyp Opfer
Quelle: Claudia Janetzko/Marc Krones am Germanistik-Lehrstuhl Professor Eva
Neuland/Universität Wuppertal (basierend auf 15 Sprachlexika)

Übung 10: Übersetzen Sie:


Henneberg & Co
Schwarzwalder

Holzwarenindustrie Nagold

Herbert Henneberg & Co. Postfach 23.7270 Nagold


Spielwarenhandlung
Karl Reinhardt
Bremer Strasse 28
2000 Hamburg 12

Ihre Zeichen, Unsere Zeichen, (07452) 4288 Nagold


Ihre Nachricht vom unser Nachricht vom Hausapparat 10.05.2005
03.05.2005 28.04.2005

102
Angebot über Spielwaren

Sehr geehrter Herr Reinhardt,


wir freuen uns, dass Sie Interesse an unseren Holzspielwaren haben und senden Ihnen
gern den gewünschten Katalog mit der neuesten Preisliste.
Beachten Sie bitte unsere günstige Liefer- und Zahlungsbedingungen am Ende des
Katalogs.
Wir hoffen, dass unsere Holzspielwaren Ihren Verkaufsvorstellungen entsprechen und
wir Sie bald beliefern können.

Mit freundlichen Grüssen


Herbert Henneberg & Co.

(Unterschrift)
Anette Prollius

Übung 11: Lesetext


Carola Schnorr von Carolsfeld 20. Mai 2010
Katharinengasse 12
9020 Klagenfurt

Firma
Foto-Prank
Lederergasse 28
1080 Wien

Bewerbung
Sehr geehrte Damen und Herren!
Ich bewerbe mich um die Stelle als Verkäuferin in Ihrem
Fotogeschäft, denn ich bin dafür ideal geeignet.
Ich stamme aus einer ganz besonderen Adelsfamilie, habe
Taktgefühl und zarte, feine Umgangsformen. Ich habe schon als
Schulkind unheimlich gute Fotos von den allerhöchsten Gipfeln der
Alpen gemacht. Ich bin auffallend hübsch, schlank, groß und stets
erstklassig angezogen. Ich habe einen einmalig guten Schulabschluss
und eine fünfjährige Ausbildung bei dem profiliertesten Fotografen
des Landes, Gernhardt Groß. Von all meinen anderen guten
Eigenschaften können Sie sich selbst überzeugen, wenn ich nächste
Woche persönlich zu Ihnen komme und mich Ihnen vorstelle.

Mit freundlichen Grüßen

Textarbeit:

103
a Würden Sie Carola in Ihr Geschäft nehmen? Ja/Nein?
b Lesen Sie den Brief sorgfältig und kritisch. Welche Punkte gefallen Ihnen?
Welche Punkte gefallen Ihnen nicht? Warum?
c Welche Punkte in dem Brief sind sachlich nötig (stehen im Zusammenhang
mit der Bewerbung)? Welche Punkte sind sachlich unnötig?
d Schreiben Sie einen Antwortbrief an Carola.

Übung 12: Lesetext


Eva Eich 21.Mai 2010
Korngasse 7
8040 Graz

Firma Foto-Prank
Lederergasse 28
1080 Wien

Bewerbung

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit bewerbe ich mich um die Stelle in Ihrem Geschäft- Ich bin nicht sicher, ob ich
für diese Stelle geeignet bin. Aber ich war in der Schule nicht schlecht und habe zum
Schulabschluss einen recht anständigen Notendurchschnitt erreicht. Das Zeugnis liegt bei,
und auch das Zeugnis von meiner dreijährigen Ausbildung, die ich hier in Graz bei Foto-
Kugler absolviert habe. Ich würde mich sehr bemühen immer fleißig und pünktlich zu sein
und Ihre Anweisungen sorgfältig zu befolgen.

Mit freundlichen Grüßen

Textarbeit:
Überlegen Sie kritisch, ob diese Bewerberin als Verkäuferin geeignet ist. Eine
Verkäuferin (oder ein Verkäufer) muss mutig kontaktfreudig selbstsicher schnell
selbständig sein.
Erfüllt die Bewerberin diese Forderungen? Antworten Sie ihr.

Entwickeln Sie nun (in kleinen Gruppen?) einen Bewerbungsbrief, in dem Sie
sich selbst nicht zu sehr loben, aber auch nicht zu bescheiden sind. Die Bewerbung
sollte enthalten: eine Begründung, warum ich mich für die Stelle für geeignet halte,
und einen knappen Hinweis auf Schulabschluss und Ausbildung.
Die äußere Form (Briefkopf und Briefschluss) ist in unseren Beispielen korrekt.

104
Übung 13: Elemente
DER OFFIZIELLE BRIEF
Der offizielle Brief sollte nur Punkte enthalten, die zur Sache gehören.
Er sollte eine klare Struktur haben. Bevor Sie ihn schreiben, nehmen Sie einen
Zettel und notieren Sie die Punkte, die Sie sagen wollen. Ordnen Sie die Punkte.
Stellen Sie das Wichtigste an den Anfang.
Der offizielle Brief sollte nicht subaltern wirken, nicht übertrieben höflich. Er
sollte einfach und immer höflich sein, so wie es ein guter Geschäftsstil verlangt.

DIE FORM Ein offizieller Brief besteht aus zehn Teilen:


(Natürlich muss nicht jeder offizielle Brief alle zehn Teile enthalten!)

Hans Holbein 17.Oktober Adresse des Absenders


1994 Datum
Webereigasse 11
9020 Klagenfurt

Firma G. Stechapfel Adresse des Empfängers


Bergstraße 2
9010 Klagenfurt

Betreff: Ihre Mahnung Betreff (Die Sache)

Bezug: Ihr Schreiben vom 9. Bezug (Ihr Brief vom...)


Oktober

Sehr geehrte Damen und Herren, Anrede

Ihre Mahnung habe ich erhalten. Text


Sie irren. Ich habe die letzte Rate
für das Motorrad schon am 1.
September bezahlt. Der Beleg liegt
bei.
Schluss
Mit freundlichen Grüßen Unterschrift
(Hans Holbein)

Hinweis auf beigelegte


Anlage: Überweisung Papiere

105
Übung 14: Variation

Michael Merk 7.März

Mörikestraße 31
Cleversulzbach
74189 Neuenstadt

An die Zeitschrift „Küchenkräuter“


Gartenweg 64
74189 Weinsberg

Abonnement

Sehr geehrte Damen und Herren,

Ich abonniere ab sofort Ihre Zeitschrift „Küchenkräuter“. Die


Rechnung schicken Sie bitte an die oblige Adresse.

Mit freundlichen Grüßen

(Michael Merk)

Schreibschule:
Schreiben Sie, so kurz wie möglich, einen offiziellen Brief. Der offizielle Brief
besteht aus zehn Teilen. Wählen Sie eine der folgenden Aufgaben:

1 Sie bestellen bei der Firma Alraun & Co. 25 Gartenzwerge in verschiede-
nen Größen, Farben und Formen (auf dem Fahrrad, mit Pfeife...)
2 Sie wollen mit dem Segelboot von Sizilien nach Tunis segeln und fordern
bei der Versicherung Orkan GmbH ein Angebot für eine Versicherung an.
3 Sie können die letzte Rate für Ihr Kleinauto nicht bezahlen und bitten um
einen Monat Aufschub.
4 Sie haben zwei Millionen geerbt und möchten dafür einige größere Tiere
kaufen. Sie fragen den Zoodirektor um Rat.

106
Wählen Sie eine der folgenden Aufgaben:
a Sie haben eine neue Arbeit als Bankangestellter in Emden gefunden. Sie
müssen nach Emden umziehen, sind verheiratet und haben ein Kind. Schreiben Sie an
die Bank und fragen Sie, ob sie Ihnen beim Besorgen einer kleinen Wohnung
behilflich sein kann. Beschreiben Sie genauer die Wohnung, die Sie brauchen.

b Sie haben von der Universität Halle ein Stipendium für zwei Semester
erhalten. Leider können Sie nun in diesem Jahr nicht kommen, da Sie dringende
familiäre Verpflichtungen haben. Im übernächsten Jahr könnten Sie kommen. Fragen
Sie an, ob man das Stipendium um ein Jahr verschieben könnte und begründen Sie
Ihre Bitte ausführlich.

c Das Reisebüro Chaos-Tours hat Sie betrogen. Statt des verspn großzügigen
Balkonzimmers mit Bad war es zum gleichen Preis eir ges Kellerzimmer; Ihr
Reiseleiter hatte von Ihrem Reiseland keine 1 usw. Schreiben Sie an Ihren Anwalt,
beschreiben Sie auch den tr Rest der Reise und beauftragen Sie ihn an das Reisebüro
einen Droh schreiben.

d Sie arbeiten seit vier Jahren als bei und bekommen immer noch Ihr
Anfangsgehalt, mit dem Sie nur einverstanden waren, weil man Ihnen baldige
Erhöhung versprochen hat. Nun fordern Sie bei der Leitung des Unternehmens
Gehaltserhöhung und begründe Ihren Antrag genau (Verantwortung, selbständige
Arbeit usw.).

Übung 15: Übersetzen Sie:

Episoden aus dem Leben von Schliemann

Nach einem halben Jahr kann er Englisch so gut wie Deutsch. Dann beginnt er
mit dem Französischen, und dann lernt er Italienisch, Spanisch und Portugiesisch.
Zum Erlernen jeder neuen Sprache braucht er jetzt nur noch sechs Wochen. (Am
seinen Leben sind es 21 Sprachen, die er gelernt hat!)
Da er auch schon Russisch kann, schicken ihn seine Chefs als Vertreter ihrer
Firma nach Sankt-Petersburg. Nach kurzer Zeit wird er dort ein selbständiger
Großkaufmann. Achtzehn Jahre dauert es, da ist Schliemann ein vielfacher Millionär!
Nun hat er Geld, nun kann er seinen Kindheitstraum verwirklichen!
***
Sein Kindheitstraum ... Das geht aber nicht so schnell! Zuerst muss sich der
zweiundvierzigjährige erfolgreiche Kaufmann als bescheidener Gast unter die
Studenten der Pariser Universität setzen, um all das zu lernen, was er für seinen neuen
Beruf braucht.
Und dann kommt endlich der große Tag! Schliemann fährt von Konstantinopel
nach den Dardanellen und reitet dann weiter nach Troja. Aber wo liegt Troja
überhaupt? Eine Stadt mit diesem Namen gibt es seit Jahrtausenden nicht mehr.

107
Schliemann reitet durch das Land mit einem Buch in der Hand: Es ist die Hias. Vor
2700 Jaken hat Homer in seinem Heldenepos die
Stadt Troja und ihre Lage beschrieben. Und Schliemann liest und sucht...
Erfindet einen Berg, den man im Volk "Palast" nennt. Der Name sagt schon viel! Hier
muss es sein! Hier hat Troja gestanden!
Der ganze Berg ist eine Trümmermasse, denn auf den Ruinen des alten Troja
haben Griechen und Römer ihre Städte gebaut. Das alles muss Schliemann abtragen,
wenn er sein Troja finden will.
Aber nun kommen zahllose unerwartete Schwierigkeiten. Zuerst muss er von der
türkischen Regierung die Erlaubnis bekommen, hier Ausgrabungen zu machen. Er
erhält sie erst nach längerer Zeit. Dann erklären ihn die Professoren in aller Welt für
verrückt, weil er sagt, dass er weiß, wo Troja lag.
1870 kann er endlich mit den Arbeiten beginnen.

Übung 16: Übersetzen Sie:

Geschichte der Computer

1. Der gegenwärtig schnellste und leisrungsfähigste Supercomputer wurde Ende


1988 von dem japanischen Elektronikunternehmen Fujitsu gezeigt. Der Computer
besitzt eine Rechengeschwindigkeit von vier Milliarden Flops (Floating Point
Operation per Second – Gleitkommaoperation pro Sekunde). Ab 1990 stehen diese
Superrechner zur Verfügung. Als solche werden gegenwärtig Rechner bezeichnet, die
mindestens 100 Millionen Flops je Sekunde ausführen können. Die Z4-
Rechenmaschine des Ingenieurs Konrad Zuse in den 40er Jahren hätte dafür noch über
zehn Jahre benötigt.
2. Die Elektronenröhre war der Ausgangspunkt der ersten Computergeneration.
1945 wurde in den Vereinigten Staaten der ENIAC (Electrical Numerical Indicator
and Computer) für militärische Zwecke gebaut. Seine Masse betrug 30 Tonnen, er
enthielt etwa 18 000 Röhren mit einem immensen Energieverbrauch.
3. Die Erfindung des Transistors war entscheidend für die Entwicklung der
zweiten Generation von Computern. Halbleiterbauelemente waren wesentlich kleiner
als Elektronenrohren und hatten eine geringere Leistungsaufnahme. Ende der 50er
Jahre waren die ersten volltransistorisierten Computer entwickelt. Ihre Abmessungen
und der Energieverbrauch wurden geringer, mehrere zehntausend Operationen pro
Sekunde konnten ausgeführt werden.
4. Ab Ende der 60er Jahre wurden in der Rechentechnik integrierte Schaltkreise
verwendet. Ein solcher 1C (Integrated Circuit) enthält auf einem Halbleiterplättchen
die Funktion mehrerer Transistoren. Wiederum wurden die Rechner kleiner, die
Leistungsfähigkeit stieg auf Millionen von Rechenoperationen in der Sekunde.
5. Hoch- und höchstintegrierte Schaltkreise mit tausenden
Bauelementenfunktionen auf einem Halbleiterchip leiteten den Beginn der vierten
Computergeneration Ende der 70er Jahre ein. Wichtige Voraussetzung dafür war die
Entwicklung des Mikroprozessors.

108
6. Für die 90er Jahre wird nun also die 5. Generation erwartet, die mindestens
zehn Milliarden Rechenoperationen in der Sekunde ausführen kann.

Übung 17: Übersetzen Sie:

Meckerossi, Besserwessi

Arrogant und karrieregeil die einen, geizig und maulfaul die anderen. Junge
Westdeutsche verraten, wie sie über Ostdeutsche denken – und umgekehrt. Das
Jugendmagazin "Spiesser" hat Experten mit den Vorurteilen konfrontiert.
Lange war der Osten in den Augen vieler Westdeutscher vor allem das: Ein
hässlicher Ort, ein Landstrich voller Plattenbauten, hinter dessen grauen Fassaden
spießige Menschen wohnen, die eine seltsame Sprache sprechen und scheußliche
Klamotten tragen. Umgekehrt betrachteten viele Ostdeutsche den Westen als Hort des
Kapitalismus, bewohnt von arroganten Karrieristen, die Andersdenkende gnadenlos
mobben.
Die Zeiten haben sich geändert. Heute findet ein reger Austausch zwischen Ost
und West statt. Abiturienten aus Hessen studieren in Dresden. Azubis aus Leipzig
finden Jobs in Köln. Sind junge Ossis und Wessis also völlig frei von Vorurteilen?
Von wegen! Einige Klischees haben sich gehalten – auch 18 Jahre nach der Wende.
Vier Geschichten über Vorurteile im Osten und im Westen – und darüber, wie es
wirklich ist.

Ossis sind Erbsenzähler


"Klar gibt es Unterschiede zwischen Ossis und Wessis – aber das sind doch nur
Kleinigkeiten. Als ich in Dresden lebte, habe ich gemerkt, dass die Menschen dort
sparsamer sind. Ein Beispiel: Ostdeutsche schmieren nicht dick Butter auf ihr
Brötchen und belegen es dann mit mehreren Scheiben Wurst und Käse gleichzeitig.
Ich denke, das hängt mit der Erziehung zusammen. Wir sind nun mal in zwei
verschiedenen Systemen aufgewachsen. Im Westen regierte schon immer der
Überfluss. Im Osten hingegen gab es nur so viel, wie die Menschen benötigten – oft
auch etwas weniger." Tobias, 26, wohnt in Furtwangen im Schwarzwald, früher lebte
er in Dresden

Wessis sind Faulenzer


"Angekommen bin ich ohne Vorurteile, mittlerweile habe ich welche. Die
Westdeutschen sind faul. Mir fehlt einfach die Einsatzbereitschaft, die ich aus
Ostdeutschland kenne. Schulausflüge organisieren hier fast nur Lehrer, die
Jugendlichen haben darauf keine Lust. Auch der Unterricht ist längst nicht so gut wie
in Ostdeutschland. In Baden-Württemberg haben es die Schüler viel zu leicht: In
machen Fächern schreiben wir keine oder viel zu wenige Tests. Ein bisschen
Mitarbeit, ein bisschen Zuhören – schon bekommt man gute Noten. Zurückkehren
109
möchte ich trotzdem nicht. Ich habe hier einfach die besseren Zukunftschancen."
Patricia, 16, zog vor einem Jahr von Sachsen nach Calw
(Spiegel)

Übung 18: Übersetzen Sie:

Witze

Zwei Ostfriesen unterhalten sich. "Pass auf", sagt der eine, "Ich habe hier Geld in
der Hand, wenn Du errätst wie viel es ist, dann gehören die zwei Euro Dir!"
"Ach", sagt der andere, "wozu soll ich mir wegen lumpiger zwei Euro den Kopf
zerbrechen!"

Ein ostfriesischer Blitzrechner ist im Fernsehen: Moderator: "Hier haben wir


einen Ameisenhaufen. Wie viele Ameisen sehen Sie?"
Ohne zu zögern meint der Ostfriese: "2753"
Moderator: "Wie haben Sie das denn so schnell gemacht?"
"Ganz einfach: Beine gezählt und durch 6 geteilt..."

Ein Ostfriese fährt nach Bayern in den Urlaub und sieht in seinem Hotel einen
Spiegel an der Wand. Er packt ihn ein und schickt ihn seinen Eltern mit einem Brief
auf dem steht: "Schaut nur wie nett die Bayern sind! Die haben hier sogar ein Bild von
mir aufgehängt."
Der Vater sieht sich den Spiegel an und sagt zu seiner Frau: "Mein Gott, ist unser
Sohn alt geworden!"
Die Mutter schaut über Vaters Schulter in den Spiegel und sagt: "Kein Wunder,
wenn er mit so einer hässlichen alten Frau zusammen ist!"

Was macht ein Ostfriese bei Ebbe? Er verkauft Bauland an Japaner...

Was ist ostfriesischer Dreikampf? Lesen, Rechnen, Teebeutel-Weitwurf.

Was machen Ostfriesen, wenn sie eine Schlange sehen? Sie stellen sich hinten
an.

Wie fängt ein Ostfriese Mäuse? Er jagt sie unter einen Schrank und sägt die
Beine ab!

Was macht ein Ostfriese mit einem Messer in der Hand am Ufer des Sees? Er
möchte in See stechen.

Warum essen die Ostfriesen keine Essiggurken? Weil sie mit dem Kopf nicht in
das Glas reinkommen...
110
Ein Projektmanager, ein Maschinenbauingenieur und ein Informatiker machen
einen Autoausflug durch die Berge. Als sie gerade einen Pass hinunterfahren,
reagieren plötzlich die Bremsen nicht mehr. Das Auto kommt von der Straße ab und
stürzt ins Tal hinunter. Etwas benebelt steigen die drei aus.
Da meint der Projektmanager: "Tja, am besten machen wir mal ein Meeting und
checken die Lage."
Darauf der Maschinenbauingenieur: "Ach was, ich hab mein Sackmesser dabei,
damit repariere ich die Bremsen."
Kommt der Informatiker und sagt: "Warum so kompliziert, wir schieben die
Karre wieder die Straße hinauf, steigen ein und schauen, ob es noch einmal passiert."

"Na, hattest du auf deiner Griechenlandtour Schwierigkeiten mit deinem neuen


Sprachcomputer?" – "Ich nicht, aber die Griechen..."

Was ist der Unterschied zwischen einem Theater und dem Bundestag?
Im Theater werden gute Schauspieler schlecht bezahlt!

Wer waren die ersten drei Politiker? – Die Heiligen Drei Könige!
Sie legten die Arbeit nieder, zogen schöne Gewänder an und gingen auf Reisen.

In der Schule fragt die Lehrerin, was ein Trauerfall ist. Sagt der erste Schüler:
"Wenn ich meine Geldbörse verliere!"
"Nein" sagt die Lehrerin, "das nennt man einen Verlust!"
Sagt der nächste Schüler: "Wenn ein Loch in unserm Dach ist, und es hereinregnet!"
"Nein" sagt die Lehrerin wieder, "das nennt man einen Schaden!"
Sagt der dritte Schüler: "Wenn unsere Bundeskanzlerin sterben würde!"
"Richtig" sagt die Lehrerin, "das wäre ein Trauerfall, und kein Schaden und kein
Verlust!"

Der Professor der Chemie sagt bei seinem Experiment zu den anwesenden
Studenten: "Wenn ich nicht sehr vorsichtig bin, dann fliegen wir alle in die Luft. Und
bitte treten Sie doch etwas näher, damit Sie mir besser folgen können."

Was war Jesus von Beruf?


Student!
Er wohnte mit 30 Jahren noch bei den Eltern, hatte lange Haare und wenn er etwas tat,
dann war es ein Wunder.

Warum stehen Studenten schon um sechs Uhr auf?


Weil um sieben der Supermarkt zu macht.

Übung 19: Übersetzen Sie:


Angewandte Linguistik ist ein disziplinübergreifendes Gebiet von Forschung
und Praxis, welches sich mit praktischen Problemen mit Sprache und Kommunikation
111
beschäftigt, die entweder mit verfügbaren Theorien, Methoden und Ergebnissen der
Linguistik und benachbarter Disziplinen oder durch die Entwicklung neuer, von den
jeweiligen praktischen Problemen angestoßener Theorien und Methoden identifiziert,
analysiert und gelöst werden können. Angewandte Linguistik unterscheidet sich von
der Allgemeinen Linguistik und den Linguistiken einzelner Sprachen vor allen durch
ihre explizite Orientierung auf alltägliche, lebenspraktisch relevante Probleme mit
Sprache und Kommunikation.
Solche Probleme reichen von Aspekten der sprachlichen und kommunikativen
Kompetenz des Individuums, die sich etwa beim Erst- und Zweitsprachenerwerb, bei
individueller Mehrsprachigkeit, bei Sprachstörungen und -therapie oder bei Lese-,
Schreib- und Textverstehensfähigkeit manifestieren, über Aspekte des Mutter- und
Fremdsprachenunterrichts oder Übersetzens und Dolmetschens bis hin zu sprach- und
kommunikationsbezogenen Problemen in und zwischen Gesellschaften, wie sie z.B.
die Verständigung zwischen Gruppen und in Institutionen, Mehrsprachigkeit,
Sprachenkonflikte, Sprachenpolitik, Sprachplanung oder professionelle und
interkulturelle Kommunikation betreffen.

Übung 20: Übersetzen Sie:

Was macht die Angewandte Linguistik?


Angewandte Linguistik untersucht und löst Sprach- und
Kommunikationsprobleme: Wie kann man einander besser verstehen? Wie bringt man
das, was man sagen will, am besten rüber? Wie entstehen Missverständnisse, und was
tut man dagegen? Wie lernt man Sprachen? …
Mit derartigen Problemen beschäftigen sich viele andere auch: Journalisten,
Werbeagenturen, Unternehmensberater, Übersetzer, Therapeuten, Lehrer im Umgang
mit Schülern, Ehepartner untereinander und letztlich jeder, der überhaupt
kommuniziert. Oft werden die Schwierigkeiten in der Verständigung punktuell, von
Fall zu Fall soweit bearbeitet, dass man in der Sache weiterkommt; oft genug bleibt
die Kommunikation aber auch problematisch.
Zur Bearbeitung von Sprach- und Kommunikationsproblemen bietet Angewandte
Linguistik eine wissenschaftliche und doch praxisbezogene Grundlage. Als
Wissenschaft weist sie folgende Merkmale auf:
(1) Sie untersucht konkreten und realen Sprachgebrauch.
(2) Sie geht systematisch und mit überprüfbaren Methoden vor.
(3) Sie stellt ihre Vorgehensweisen und Ergebnisse stets zur Diskussion.
(4) Sie erstrebt allgemeingültigen Anspruch, zumindest für jeweils klar definierte
Bereiche, und zielt beständig auf Innovation.
(5) Sie erarbeitet Lösungskonzepte.
Außerdem konzentriert sich Angewandte Linguistik vornehmlich auf Sprache,
auch wenn sie deren Zusammenhang mit anderen Kommunikationsmitteln (z. B.
Mimik, Gestik, Bilder) nicht vernachlässigt. Sprache und Sprachen werden sehr
gründlich untersucht von der allgemeinen und theoretischen Linguistik. Wir wissen
sehr viel über Regeln, Gebrauch und Wandel von Sprache. Dieses Wissen greift die
Angewandte Linguistik auf und wendet es auf praktische Probleme an, so dass jeder
112
daraus Nutzen ziehen kann. Auf diese Weise wird auch das Wissen über Sprache und
Kommunikation vermehrt, so dass auch Sprach- und Kommunikationswissenschaft
davon profitieren.

Übung 21: Übersetzen Sie:


„Is voll krass eh“ - Neue Trend in der Jugendsprache
Jugendsprache ist immer ein beliebtes Thema. Und sei es nur, damit man weiß,
wie man nicht sprechen sollte! Das gilt besonders für unser heutiges Thema, das
„Kanakisch“.
Das Wort Kanake kommt aus dem Polynesischen und bedeutet dort „Mensch“. In
Deutschland wurde es zum Schimpfwort für Ausländer, besonders für Türken. Heute
nennen sich die Deutschtürken der zweiten und dritten Generation stolz selber so.
Kanakisch ist zur neuen Jugendsprache Deutschlands geworden. Sei es auf
Schulhöfen, im Fernsehen, im Kabarett, im Kino oder in der Literatur. Die deutsch-
türkischen Redewendungen, verbreiten sich schnell. „Was guckst – Bin isch Kino,
oder was?!“ kriegen schockierte Eltern plötzlich von ihren Kindern zu hören.
Der kanakische Wortschatz umfasst etwa 300 Wörter. Rund ein Drittel davon
entfällt auf Kraftausdrücke aus dem Fäkal – und Sexualbereich, ein weiteres Drittel
auf Automarken, deren Modelle und Varianten. Das verbleibende Drittel besteht aus
Verbindungsworten, Handytypenbezeichnungen und den restlichen Wörtern, die un-
bedingt zum Sprachverständnis notwendig sind. Darunter fallen selbstverständlich
auch die typischen Phrasen, die an fast jedes Satzende gehängt werden, wie z.B.
weisstu, Alder, isch schwör, weisstu, wie isch mein.
Es ist schon unglaublich, was sich mit so wenigen Worten alles ausdrücken lässt,
zumal der kanakisch Sprechende im Alltag oft nur einen Wortschatz von ca. 30
Wörtern verwendet. Im Kanakischen benutzt man besonders gern den Dativ. Beispiel:
„Alder, dem ist dem Problem, weisstu?“ Fragewörter enden auf „tu“ oder „su“:
„Raussu?“ (Rauchst du?), „Hastu Problem, oder was?“. Außerdem ist jedes Substantiv
männlich: „Siehssu dem Tuss?“ („Siehst du die junge Frau dort?“). Ein gutes Beispiel:
„Dem Ampeln is grün, abern wenn rot is, fahr isch trotzdem drüber, isch schwör,
Alder!“
Dieser Satz beschreibt zugleich sehr schön eines der Themen, mit denen sich
Kanakischsprechende gerne beschäftigen: Autos (Karren), Frauen (Tussen). und
Kickboxen.
Kanakisch wird mittlerweile von deutschen Jugendlichen genauso gesprochen
wie von türkischen oder russischen. Sie versuchen, sich auch sprachlich von ihren
Eltern abzugrenzen. Das Phänomen „Jugendsprache“ ist im Grunde alt. Jede
Generation hatte ihre „Sprache“.
Und heute wie damals reagieren die Älteren oft mit Kopfschütteln.
Zusätzlich zum Kanakisch speist sich die Jugendsprache aus den oft englischen
Texten des Pop und Hip-Hop. Bedingt durch die internationale Internet-Nutzung sind
sogar Mischwörter wie chatten oder chillen absolut normal.

113
Gleichzeitig stehen immer mehr Jugendliche zu ihrer Muttersprache. So sehr man
es vor einigen Jahren ablehnte in Deutsch zu singen, so begeistert singen die Fans
heute bei Konzerten deutscher Hip-Hop-Bands mit
Wie sprechen also die Jugendlichen in Deutschland im Jahr 2003? Meistens ganz
normal! Und kein Deutschlernender sollte versuchen, die Jugendsprache zu Jemen“,
besonders da sie weder grammatikalisch noch vom Vokabular her gut ist. Aber es ist
schon interessant sie etwas zu verstehen und damit auch das Lebensgefühl mancher
jungen Leute heute.

Übung 22: Übersetzen Sie:


Deutsche Partys: Gemeinsam einsam

"Ich gehe in Deutschland viel öfter auf Partys, als ich es in Italien getan habe. Ich
komme aus einem kleinen Ort, da gibt es so was nicht so oft. Hier bin ich fast jedes
Wochenende unterwegs, entweder auf Privatpartys, zu denen ich eingeladen werde,
oder auf diesen etwas größeren, halboffiziellen, bei denen die Leute einen Raum
mieten und die Gäste dafür Eintritt bezahlen. Ich bin jedes Mal wieder erstaunt, wie
viel Bier und Schnaps getrunken wird. Wissen Deutsche eigentlich, wie viel sie
trinken? Ich will jetzt nicht schimpfen, ich trinke ja auch immer mit, aber ich glaube,
eine deutsche Party ohne Bier wäre keine Party. Oder alle fänden es total schrecklich.
Kürzlich war ich bei Südamerikanern eingeladen. Wir saßen die ganze Nacht
zusammen, haben nur Saft getrunken und uns bis morgens um vier köstlich amüsiert.
Ich glaube, so was wäre mit Deutschen nicht möglich. Sie müssen Alkohol trinken,
um in Stimmung zu kommen, um lockerer zu werden, sich miteinander zu unterhalten
und Spaß zu haben. Vielleicht auch deshalb, weil sie nicht so offen gegenüber
Fremden sind. Sie kommen als Grüppchen und gehen als Grüppchen. Ich lerne auf
deutschen Partys ganz selten jemand kennen. Würde ich alleine auf ein solches Fest
kommen, würde ich auch alleine wieder gehen. Vielleicht wollen sie ja gar keine
Fremden kennenlernen? Ich glaube wirklich, sie sind lieber mit denen zusammen, die
sie schon kennen. Die Deutschen sind weniger aufmerksam als die Italiener, schauen
einen nicht an. Vielleicht ist ihnen deshalb auch nicht so wichtig, was sie auf Partys
für Klamotten anhaben. In Italien bespreche ich mit meinen Freundinnen jedes Mal
stundenlang, was wir tragen werden. Hier haben die Leute abends das Gleiche an wie
tagsüber. Sogar an Silvester sahen sie so aus wie immer.
Auch das mit dem Tanzen ist irgendwie komisch: Es dauert sehr lange, bis mal
jemand tanzt. Niemand traut sich so richtig. Alle warten, bis einer den Anfang macht.
Und dann tanzen vor allem die Mädchen. Die Jungs tanzen selten bis gar nicht, weil
sie wohl Angst haben, sich lächerlich zu machen und ihre Coolness zu verlieren.
Deshalb wird natürlich auch nicht oft zusammen getanzt. Ja, in Deutschland tanzen
die Menschen nicht miteinander, sondern eher alleine."
Claudia Parisi, 17, aus Arco am Gardasee,
lebt seit September in Bremen und geht im Juli zurück nach Italien.

114
Übung 23: Übersetzen Sie:

Deutsche Mädchen:

"Deutsche Mädchen sind viel freundlicher und offener als die Mädchen in Costa
Rica. Sie haben keine Angst, öffentlich mit einem Jungen gesehen zu werden. Und sie
kümmern sich nicht groß darum, ob ein Mädchen 'so etwas tut' oder nicht. Sie
machen, was sie wollen und kämpfen um ihre Gleichberechtigung. Vielleicht merken
sie das nicht immer, aber es ist so. Sie sind auch im Umgang mit Jungs sehr entspannt.
Man redet halt einfach so miteinander und trifft sich, ohne dass es gleich etwas mit
Sex zu tun haben muss. Und wenn es dann doch in diese Richtung geht, geben sie
einem das auch zu verstehen. Als ich hierher nach Bad Oldeslohe gekommen bin,
waren es Mädchen und nicht Jungs, die auf mich zugegangen sind und mir geholfen
haben.
Ich habe auch viele Mädchen kennen gelernt, die sich für Politik interessieren
und die in fremde Länder fahren, um den Menschen dort zu helfen. Meine
Gastschwester, etwa, ist gerade in Guatemala, um dort an einer Schule zu arbeiten.
Außerdem finde ich, dass deutsche Mädchen sehr gut angezogen sind. Hosen, Pullis -
alles sieht elegant und selbstbewusst aus. Sie ziehen sich für sich an und nicht für die
Blicke der Männer. Sie scheinen die Blicke nicht nötig zu haben. Das ist wirklich
etwas Besonderes. Die Mädchen in Costa Rica kleiden sich betont sexy, tragen knappe
Röcke und Tops, präsentieren immer nur ihren Körper, verstecken aber ihre Seele. Bei
den deutschen Mädchen ist es ihre ganze Art, die sie so schön macht. Das schönste
deutsche Mädchen, das ich kenne, ist meine Schulfreundin Hannah. Weil sie so
hilfsbereit ist und immer das tut, was sie für richtig hält. Sie hat mir in meinen ersten
Wochen in Deutschland geholfen, wo sie nur konnte: Ob ich Probleme mit der
Sprache hatte oder einfach nur einsam war, sie war immer da.
An der Eigenständigkeit der Mädchen liegt es wohl auch, dass die Paare hier in
Deutschland nicht so zusammenkleben wie in Costa Rica. Ich kann mich mit Mädchen
treffen, obwohl sie einen Freund haben.
Das Einzige, was mich an deutschen Mädchen stört, ist, dass sie dieses Vorurteil
gegenüber Südamerikanern haben: Viele denken, ich wäre ein Macho und wollte
sowieso nur mit ihnen ins Bett gehen."
Roberto Tenorio, 18, aus San José, lebt seit September in Bad Oldeslohe bei Hamburg und
geht im Juli zurück nach Costa Rica.

Übung 24: Übersetzen Sie:

Typisch Russisch
Russland ist nicht nur Putin, Borschtsch und Sputnik. Wir haben ein paar ebenso
wichtige Schmuckstücke und Exportartikel für Sie gesammelt.
Schöne Frauen Sie ist schön, erfolgreich oder hat einen reichen Mann, was sie
selbst auch sehr reich macht. Sie urlaubt im Winter in St. Moritz, trägt dort natürlich
Pelz gegen die Temperaturen und die höchsten High Heels fürs Image. Die russische
Frau, die wir hier links zeigen, ist das russische It-Girl, Kunst-Liebhaberin und

115
gerüchteweise Roman-Abramowitsch-Freundin Dasha Zhukova (rechts ihre
Freundin). Ihre Handtasche ist von Chanel.
Der Mythos Die Zarenfamilie wurde in der Nacht zum 17. Juli 1918 im Zuge der
russischen Revolution hingerichtet. Das Schicksal von Zar Nikolaus II., seiner Frau
und den fünf Kindern gab bis zur endgültigen Bestattung der Familie im Jahr 1998
viel Stoff für Mythen her. So sollte die jüngste Zarentochter Anastasia überlebt haben,
die gleichnamige Zeichentrickverfilmung aus dem Jahr 1997 spielte in der ersten
Woche 15 Millionen Dollar ein und war für mehrere Oscars nominiert.
Game not over Block für Block in die richtige Lücke fallen lassen. So einfach
und doch so erfolgreich: Tetris wird auch mehr als 20 Jahre nach seiner Erfindung
noch weltweit gespielt. Es wurde 1985 von drei russischen Wissenschaftlern
entwickelt.
Grundversorgung Blinis mit Kaviar ist ein russisches Nationalgericht. Wer sich
das "Schwarze Gold" von den Störarten wie Beluga, Osietra, Sevruga nicht leisten
kann, isst die leckeren Pfannkuchen mit allem, was die Küche sonst so hergibt. Hier
die Zutaten für vier bis sechs Personen: 650 Gramm Mehl, ein halber Liter Milch, 25
Gramm Hefe, 25 Gramm Butter, 100 ml Sahne, 2 Eier, 2 Teelöffel Zucker, 1 Teelöffel
Salz, Öl zum Braten.
Ein Heim im Garten Die Datscha ist der Gegenentwurf zur Plattenbauwohnung.
Und weil es davon recht viele gibt in Russland, erfreuen sich die kleinen Ferienhäuser
an Seen oder in sonstiger Natur immer noch großer Beliebtheit. Ähnlich dem
deutschen Schrebergarten.
Gas für alle War das ein Aufschrei! Als im Dezember 2005 bekannt wurde, dass
Altkanzler Gerhard Schröder nach einer politischen Anstandspause quasi direkt in den
Aufsichtsrat der russisch-deutschen Nordeuropäischen Gas-Pipeline AG (NGEP)
berufen wurde. Der russische Gaskonzern Gazprom war mit 51 Prozent
Mehrheitsgesellschafter bei der NEGP. Das mindestens fünf Milliarden Euro schwere
Großprojekt hatte Schröder noch als Kanzler maßgeblich vorangetrieben und im
September 2005 zusammen mit "Freund" Putin besiegelt.
Zuletzt machte das russische Unternehmen Schlagzeilen, als es der Ukraine den
Hahn zudrehte. Und Schröder? Hat inzwischen noch andere Ämter inne. Zum Beispiel
Berater des chinesischen Außenministeriums.
Mama ist die Beste! Eins, zwei, drei, vier ... Schütteln und aufdrehen, und da ist
ja noch eine! Die Matroschka-Puppe ist vielleicht die Großmutter des
Überraschungseis. Bis zu 48 Teile kann eine Matroschka-Puppe beherbergen.
Präsentiert wurde solche Mammut-Matroschka im Jahr 1913 auf einer Spielzeugmesse
in St. Petersburg. Für gewöhnlich sind in einer der hölzernen Puppen um die acht
Puppen enthalten. Eine Mutter und ihre Nachkommenschaft oder aber immer kleiner
werdende andere Mütter. Die Matroschka ist das Lieblings-Souvenir für Sammler und
Reisende aus Russland.
Exportschlager Das "Kalaschnikow"-Schnellfeuergewehr ist ein Klassiker. Laut
Amnesty International sind 100 Millionen Stück auf fünf Kontinenten im Umlauf, und
es ist die meist verbreitete Waffe der Welt. In Serie ging das Gewehr im Jahr 1947, es
wurde nach dem russischen Konstrukteur Michail Kalaschnikow benannt.

116
Übung 25: Übersetzen Sie:

Weltmeister der Hochspannung

Sebastian Vettel hat es doch noch geschafft: Er beendet die spannendste Saison
der Formel-1-Geschichte mit einem dramatischen Schlusssieg als jüngster
Weltmeister der Formel-1-Geschichte.
Der dreifache Weltmeister Niki Lauda hat nun wirklich schon viel gesehen in
seiner aktiven und passiven Motorsportkarriere. Doch für dieses eine Mal verharrte
der Formel-1-Experte nahezu sprachlos. Er zog sein berühmtes rotes Käppi vom Kopf
und wollte es gar nicht wieder aufsetzen: „Der Sebastian mit seinen ganzen Ups und
Downs hat doch tatsächlich noch das Ganze rumgerissen. Und das in einer Art und
Weise, womit keiner mehr gerechnet hätte.“ Lauda weiter: „Er hat durch sein riesiges
Talent übertrieben und Fehler gemacht. Aber er hat durch jeden Fehler sofort gelernt.“

In der Tat, Vettel hat dieses Jahr in Istanbul seinen Teamkollegen abgeschossen. In
Spa hat er Jenson Button torpediert. Und in Ungarn hatte er beim Fahren hinter dem
Safetycar ganz offensichtlich die Regeln nicht im Kopf.

Das waren seine Fehler. Die ihn aber nicht daran hinderten, seine unglaublichen
Stärken genau dann auszuspielen, als sie am wichtigsten waren. Der Heppenheimer
holte in den letzten vier Rennen der Saison unglaubliche drei Siege – beim vierten
Rennen schied er nur wenige Runden vor Zielleinlauf wegen Motorschaden in
Führung liegend aus. Diesen unglaublichen Schlussspurt konnte Vettel selbst kaum
fassen: „Ich habe dieses Jahr nur einmal die WM angeführt – und das war hier. Und
jetzt habe ich die WM gewonnen. Ein Traum!“

Übung 26: Übersetzen Sie:

Der Ossi als des Wessis Ausländer

Noch 20 Jahre nach der Wende ist nicht zusammengewachsen, was


zusammengehört. Viele Ostbürger fühlen sich als Deutsche zweiter Klasse – und
haben dafür handfeste Gründe.
Gabriele S. wähnte sich im Westen längst akzeptiert und angekommen, als ihr
ein herber Fausthieb verpasst wurde. Sie hatte sich bei einem Unternehmen in der
Nähe von Stuttgart beworben und wurde abgelehnt. Ihre Bewerbungsunterlagen
bekam sie zurück, mit einer freundlichen Standard-Absage. Aber als sie ihren
Lebenslauf sah, wollte sie ihren Augen nicht trauen. Oben neben ihrem Namen,
handschriftlich und mit einem dicken Minus-Zeichen versehen, hatte jemand das
vermeintliche Ausschlusskriterium vermerkt: „OSSI“. Sie klagte gegen den
schwäbischen Fensterbauer, noch ist der Ausgang ungewiss, der „Minus-Ossi“-Fall
nicht abgeschlossen.
20 Jahre nach der Einheit trennen Spott, Vorurteile und Mentalitätsunterschiede
Ost- und Westdeutsche – das ist das Ergebnis von 17 Jahren Forschung des

117
Politologen Wolf Wagner. Ostbürger fühlen sich als Deutsche zweiter Klasse und
haben Angst vor Diskriminierung. Nicht zu Unrecht, wie die Geschichte von Gabriele
S. zeigt.
Das größte Vorurteil: Ossis sind faul
Nicht zu Unrecht, wie auch die Geschichte von Michael Meyen zeigt. Wer ihn
besucht, trifft einen Privilegierten. Der Professor für Kommunikationswissenschaft an
der LMU hat ein Büro hoch oben in einem alten Unigebäude in der Münchner
Innenstadt. Meyen bietet regelmäßig Seminare an, die mit Ostdeutschland zu tun
haben, sodass ihn eine Studentin fragte, ob er etwa ein Problem mit seiner Herkunft
habe. Hat er nicht, stellt er klar. Aber was die Studentin nicht wusste: Auch er hat
Diskriminierung – vermutlich – aufgrund seiner Herkunft erlebt.

Ausgeschrieben war damals, als er sich nach München bewarb, eine Professur auf
Lebenszeit. Es gab mehrere Bewerber, Meyen erfüllte die Kriterien am besten. Als
feststand, dass die Stelle an den Mann aus Leipzig zu vergeben war, änderte die
Univerwaltung nachträglich die Bedingungen, erzählt der Wissenschaftler. Aus der
Professur auf Lebenszeit wurde eine befristete Stelle. Meyen nahm sie trotzdem. Er
kann nicht beweisen, dass die nachträgliche Änderung mit seiner Herkunft zu tun hat,
und er hat auch nie versucht, es zu beweisen. Aber der Verdacht liegt nahe. „Heute“,
sagt er, „ist es üblich, Professorenstellen zunächst zu befristen. Damals war es das
ganz und gar nicht.“ Nach drei Jahren hatten Dekan und Kollegen erlebt, dass der Ossi
sich auf seinem Lehrstuhl nicht ausruhte, sondern fleißig und ehrgeizig war – erst
dann wurde die Stelle wieder umgewandelt in eine unbefristete. Meyen hat sich
durchgebissen.
Der Unterschied zwischen Gott und Wessi
Insgesamt sind nur fünf Prozent aller Professuren in den geistes- und
sozialwissenschaftlichen Fächern an Akademiker aus den neuen Bundesländern
vergeben, die meisten davon in den neuen Bundesländern. Keiner der Dax-Vorstände
und keiner der Bundesverfassungsrichter stammt aus Ostdeutschland, kaum ein
Chefredakteur ist Ostdeutscher. Am anderen Ende der Skala gibt es ihn wirklich, den
sprichwörtlichen Hartz-IV-Empfänger im Osten, und es gibt ihn doppelt so häufig wie
im Westen. Diejenigen Ostbürger, die Arbeit haben, jobben häufiger in prekären
Verhältnissen und verdienen im Schnitt 17 Prozent weniger als ihre Kollegen im
Westen.

Es entsteht ein Bild, hier Westdeutsche, weiter oben in der Hierarchie, dort
Ostdeutsche, eher am unteren Ende der Leiter. Das Bild stimmt so nicht, aber die
meisten Deutschen haben es dennoch verinnerlicht. Der Politologe Wolf Wagner hat
sich den Be- und Empfindlichkeiten zwischen Ost und West gewidmet und kann
erklären, wie sie zustande kommen: In einem der größten gesellschaftlichen
Experimente der Geschichte wurde Deutschland zweigeteilt in einen demokratisch
und einen sozialistisch geprägten Part. Vierzig Jahre blieben Zeit, unterschiedliche
Lebenswirklichkeiten herauszubilden. Dann kam die Wende, und die Westdeutschen
hatten es nicht nötig, sich in irgendeiner Form anzupassen. Veränderung wurde von
den Ostdeutschen erwartet, und nur von ihnen. Es gab damals etwa 60 Millionen
118
Westdeutsche und 20 Millionen Ostdeutsche. Die Mehrheit definierte den Standard,
somit ist Deutschland bis heute Westdeutschland. Die Ostdeutschen wehren sich mit
Spott: Was ist der Unterschied zwischen Gott und Wessi? Gott weiß alles, Wessi weiß
alles besser.
Übung 27: Übersetzen Sie:

Feminismus-Debatte
Wie Schneewittchens böse Stiefmutter
Alice Schwarzer attackiert die Familienministerin. Doch die Frauen von heute
wollen mit ihrem Ideologie-Ballast nichts mehr zu tun haben.
Schade. Nun ist Alice Schwarzer doch wieder da, wo viele Frauen nicht sein
wollen: in der Ecke der radikalen Feministinnen. Oder war sie vielleicht nie dort
herausgekommen? Hatte man diese Position nur verdrängt, weil sie in jüngster Zeit
Richtiges gesagt hatte, etwa zur Lage der hierzulande lebenden Musliminnen? Die
Heftigkeit der Attacke gegen die Familienministerin jedenfalls ist überzogen. Sie
offenbart, dass Schwarzer und ihresgleichen längst nicht für die Interessen aller
Frauen eintreten mögen. Sie nehmen eine ganz eigene Diskriminierung vor, die der
Frau-Frau.
Als solche hat Kristina Schröder sich geoutet: Sie ist selbstverständlich gut
ausgebildet, hat studiert, ist promoviert. Sie hat sich vor ihrer Berufung zur Ministerin
auf dem schwierigen Feld der Integrationspolitik wacker geschlagen und im BND-
Untersuchungsausschuss ihren Mann gestanden. Und bei alledem ist sie trotzdem
nicht zu einem geschlechtslosen Wesen mutiert. Sie kleidet sich fraulich, gibt in einem
Interview zu, dass sie es angenehm findet, wenn ihr ein Mann die Tür aufhält und hat
sogar – welch Frevel – bei der Hochzeit den Namen ihres Mannes angenommen. All
das scheint für Alice Schwarzer zu viel.
Noch nicht am Ziel der Gleichberechtigung angekommen
Anstatt sich darüber zu freuen, wenn heute junge Frauen politische Spitzenämter
bekleiden, erscheint die Grande Dame der Frauenrechtsbewegung wie
Schneewittchens missgünstige Stiefmutter, die immer noch glaubt, sie sei die
Schönste im Land. Nein, Frau Schwarzer, die jungen Frauen von heute nehmen es wie
selbstverständlich hin, was Sie ihnen zum Teil erkämpften: Sie erwarten, dass sie nach
einer guten Ausbildung in ihrem Beruf arbeiten und gleichzeitig Partnerin und Mutter
sein können. Die modernen Frauen verstecken sich nicht mehr in geschlechtslosen
Hosenanzügen oder Schlabberkleidern, um von der Männerwelt akzeptiert
beziehungsweise von dieser nicht als Frau zur Kenntnis genommen zu werden.
Dass wir damit nicht am Ziel der Gleichberechtigung angekommen sind, ist
unbestritten. Es gibt zu wenige Frauen in Dax-Vorständen. Wenn die CSU aktuell eine
Quote beschließt, so zeigt das zumindest, wie auch in der Politik noch nach Wegen
einer besseren Verteilung der Posten auf Männer und Frauen gesucht wird. Und wenn
Frauen für dieselbe Arbeit weniger Lohn bekommen, ist das ein Missstand, der
bekämpft werden muss. Aber gehört zu alledem nicht auch die Frage, ob wirklich alle
Frauen in Karriere, Macht und Geld ihr Ziel sehen?
Vielleicht wollen Frauen Kinder?

119
Darf der Gedanke nicht zugelassen werden, dass Frauen Kinder wollen und nicht
dazu gezwungen werden? Dass sie diese Kinder auch erleben und nicht ausschließlich
einer wie auch immer organisierten Betreuung anvertrauen möchten? Entspricht das
nicht – Entschuldigung, Frau Schwarzer – einem natürlichem Empfinden, das
vielleicht von Frauen, die sich bewusst gegen eigene Kinder entschieden haben, nicht
nachvollzogen werden kann? Was ist vor diesem Hintergrund so falsch an dem Satz
der Familienministerin: „Dass das Geschlecht nichts mit Biologie zu tun hat, sondern
nur von der Umwelt geschaffen wird – das hat mich schon als Schülerin nicht
überzeugt.“?
Als „hoffnungslosen Fall“ bezeichnet die Frauenrechtlerin die Frauenministerin,
nicht zuletzt deshalb, weil diese Junge fördern möchte. Mag sein, dass es keine
wissenschaftlichen Beweise dafür gibt, wie Schwarzer schreibt, dass eine Übermacht
weiblicher Pädagogen das Lernen von Jungs behindert. Sicher stimmt es, dass
Halbstarke es eher uncool finden zu lernen und cooler zu pöbeln. Das Problem ist aber
doch, dass die überwiegend weiblich dominierten Lehrerkollegien damit vielfach nicht
umgehen können. Dem Bewegungsdrang von Jungen wird in der Schule oft ebenso
wenig entsprochen, wie ihr selbstverständliches Kräftemessen richtig verstanden wird.
Schnell erhalten sie so den Stempel von Störern und unsozialen Wesen. Manches
„Konfliktgespräch“ könnte man sich schlicht sparen, wenn Jungs den einen oder
anderen kleineren Konflikt selbst austragen dürften. Daher ist es nur zu begrüßen,
wenn die Ministerin prüfen lässt, wie die Pädagogik Mädchen wie Jungen
gleichermaßen gerecht werden kann. Das macht Kristina Schröder noch nicht zu einer
erfolgreichen Ministerin. Zur Kritik an ihr taugt dieser Punkt jedoch nicht.
In der „taz“, wahrlich kein Blatt, dass des Anti-Feminismus verdächtig wäre,
schreibt der Schriftsteller Ralf Bönt in dieser Woche ein denkwürdiger Satz: „Lese ich
aber Alice Schwarzers offenen Brief an die Ministerin Schröder, dann habe ich … das
Gefühl, dass sie die Frauen schwach und unterdrückt braucht, um sich als ihre Heldin
und Befreierin installieren zu können.“ Und weiter: Die Frauen heute „fühlen, dass die
alte Kämpferin genau jenen Weg versperrt, den sie öffnen wollte und geöffnet hat. Ihr
Feminismus kann sich in die Rente verabschieden“.
(Focus Freitag 12.11.2010)

120
Заключение

Подводя итог вышеизложенному, можно сказать, что в своей практической


работе переводчик может опираться на теорию перевода, в которой разработаны
принципы перевода и установлены наиболее важные закономерные соответствия
в лексическом, грамматическом и стилистическом плане. Наличие в языке этих
соответствий и их анализ являются теми предпосылками, на которых
основывается также идея машинного перевода. Опытный переводчик широко
пользуется накопленными в процессе своей практической работы соответствиями
и умеет прибегать к установленным закономерностям. Однако работа переводчика
не сводится только к умению пользоваться готовыми формулами. При переводе
газетно-публицистических статей, а тем более при переводе художественной
литературы, от переводчика требуется умение пользоваться адекватными
заменами. Он не должен упускать из вида, что переводит не отдельные слова, а
слова и сочетания слов в системе сложного целого. Переводчик должен
стремиться не к передаче отдельного элемента, отдельного слова, а к передаче той
смысловой и стилистической функции, которая выполняется данным элементом.
Этим объясняется необходимость пропусков и добавлений, замены одного слова
другим, замены частей речи и т. п.

121
Библиографический список:
1. Архипов, А.Ф. Самоучитель перевода с немецкого языка на русский /
А.Ф.Архипов. – М.: Высш. шк., 1991. – 255 с.
2. Брандес, М.П. Предпереводческий анализ текста: учеб. пособие /
М.П.Брандес, В.И. Провоторов. – М.: НВИ-ТЕЗАУРУС, 2002. – 224 с.
3. Крушельницкая К.Г. Советы переводчику: учеб. пособие по нем. яз. для
вузов / К.Г.Крушельницкая, М.Н. Попов. – М.: ООО «Издательство Астрель»:
ООО «Издательство АСТ», 2002. – 320 с.
4. Латышев Л.K Технология перевода: учеб. пособие по подготовке
переводчиков (с нем. яз.) / Л.К.Латышев. – М: НВИ – ТЕЗАУРУС, 2000. – 280 с.
Список использованной литературы для перевода:
1. Вампилов, А.В. Прощание в июне: Пьесы / А.В.Вампилов. – М. :
АСТ: АСТ МОСКВА: Транзиткнига, 2005. – 443 с.
2. Böll, Heinrich: Die verlorene Ehre der Katharina Blum. München:
Deutscher Taschenbuch GmbH, 2009. – 121 S.
3. Deutschland in kleinen Geschichten. München: Deutscher Taschenbuch
Verlag GmbH & Co. KG, 1997. – 264 S.
4. Hauptmann, Gaby: Nur ein toter Mann ist ein guter Mann. München:
Piper Verlag GmbH, 1996. – 301 S.
5. Haushofer, Marlen: Die Wand. Berlin: List, 2006. – 285 S.
6. Lind, Hera: Ein Mann für jede Tonart. Frankfurt am Main: Fischer-
Taschenbuch-Verl., 1996. – 286 S.
7. Strauß, Botho: Groß und klein, Szenen. München, Carl Hanser Verlag,
1978. – 139 S.

122
СОДЕРЖАНИЕ

Введение .........................................................................................................................3
Основные задачи курса:................................................................................................4
Часть I. Грамматические особенности перевода .......................................................5
Тема 1. Перевод реалий.............................................................................................5
Тема 2. Учет грамматических значений при переводе ..........................................8
Тема 3. Нормы ситуативного словоупотребления ...............................................10
Тема 4. Переводческие трансформации ................................................................13
Тема 5. Мотивированное применение трансформаций .......................................19
Тема 6. Регулярные и ситуативные соответствия. Клише. .................................21
Тема 7: Особенности перевода временных форм.................................................25
Тема 8: Перевод заголовков....................................................................................27
Тема 9: Перевод цифровых данных .......................................................................29
Тема 10. Перевод рекламных текстов....................................................................33
Тема 11: Перевод пассивных конструкций ...........................................................35
Тема 12: Перевод придаточных предложений и союзов .....................................39
Тема 13: Перевод сослагательного наклонения ...................................................42
Тема 14: Передача сослагательного наклонения в косвенной речи ...................46
Тема 15: Перевод предложений со сказуемым в форме Футурум II ..................49
Часть II. Стилистические особенности перевода ....................................................54
Тема 16: Деловое письмо ........................................................................................54
Тема 17: Деловой стиль ...........................................................................................57
Тема 18: Научно-технический стиль .....................................................................61
Тема 19: Компьютерная терминология .................................................................65
Тема 20: Газетно-публицистический стиль ..........................................................70
Тема 21. Стиль обиходного общения ....................................................................75
Тема 22. Литературно-художественный стиль .....................................................81
Часть III. Дополнительные тексты для перевода .....................................................89
Заключение ................................................................................................................121
Библиографический список: ....................................................................................122
Библиографический список: ....................................................................................122

123
Учебное издание

Практика перевода по немецкому языку


Учебное пособие

Составитель АРЗАМАСЦЕВА Иветта Вячеславовна

ЛР №020640 от 22.10.97.
Подписано в печать 14.12.2010. Формат 60×84/16.
Усл. печ. л. 7,21. Тираж 100 экз. Заказ 212.

Ульяновский государственный технический университет


432027, г. Ульяновск, ул. Сев. Венец, 32.

Типография УлГТУ, 432027, г. Ульяновск, ул. Сев. Венец, 32.

124

Оценить