You are on page 1of 16

Französisch: Die Zeiten

Hinweise:

1. JEDER macht Fehler! Wenn du also in diesem Dokument Fehler irgendeiner Art
finden solltest, seien es französische wie deutsche Rechtschreibfehler oder
grammatikalische und inhaltliche Fehler, teil sie mir bitte sofort mit. (Am Besten wäre
ausgedruckt und angestrichen oder sonst wie aufgeschrieben.) DANKE.
2. Auch Vorschläge zur Verbesserung oder Ergänzung sind willkommen.
3. Außerdem werde ich versuchen jede neue Zeitform so schnell wie möglich zu
übernehmen.
4. Aufgrund solcher Verbesserungen und Ergänzungen wird es auf unserer Klassenseite
immer wieder neuere Versionen geben. Diese erkennt ihr dann an der Datumsangabe.
(20040901->1.9.2004)

Inhalt:

1. Präsens Seite 2
2. Passé Composé Seite 3
3. Participe Passé Seite 4
4. Imparfait Seite 5
5. Plus-que-parfait Seite 6
6. Futur composé Seite 7
7. Futur I Seite 8
8. Futur II Seite 10
9. Konditional I Seite 11
10. Konditional II Seite 13
11. Subjonctif Présent Seite 14

1
1. Präsens:

Regelmäßige Bildung:

Folgende Endungen anstatt dem nach rechts abgetrennten Teil der Endung des Verbs
einsetzen:

-|er -d|re -|?ir -i|r

Je -e -s -s -s
Tu -es -s -s -s
Il -e -(d) -t -t
Nous -ons -ons -?ons -ssons
Vous -ez -ez -?ez -ssez
Ils -ent -ent -?ent -ssent

Achtung: Bei der ersten Verbgruppe auf –ir (dormir,...) ist mit dem Fragezeichen der
jeweilige Buchstabe vor der Endung (-ir) gemeint.

Einige unregelmäßige Verben:

avoir être aller faire

J(‘e) ai suis vais fais


Tu as es vas fais
Il a est va fait
Nous avons sommes allons faisons
Vous avez êtes allez faites
Ils ont sont vont font

2
2. Passé Composé:

Regelmäßige Bildung:

Das Passé Composé wird aus dem Präsens von avoir bzw. être und dem Participe Passé des
jeweiligen Verbs gebildet.

Achtung: Bei einigen Verben wird das Passé Composé mit être gebildet. Diese Verben
sind großteils die der Bewegungsrichtung (sicherer ist es diese Verben
auswendig zu lernen). Diese Formen müssen dann angeglichen werden indem
man folgende Endungen an die Participe Passé Form anhängt:

Eine Person, männlich: -


Eine Person, weiblich: e
Mehrere Personen männlich (und weiblich): s
Mehrere Personen weiblich: es

Merke: Im Französischen werden männlich und weiblich gemischte Gruppen als


männlich behandelt: -> Ils.

Beispiele: J’ai regardé


Elles sont allées

Verwendung:

1. Zeitlich begrenzte Handlungen


2. Ereignisse und Handlungen mit deutlichem Anfang und/oder Ende
3. Einmalige Handlungen
4. Aufeinaderfolgende Handlungen (Handlungsketten)
5. Im Vordergrund ablaufende Handlungen

3
3. Participe Passé:

Regelmäßige Bildung:

Folgende Endungen anstatt dem nach rechts abgetrennten Teil der Endung des Verbs
einsetzen:

-|er -d|re -|ir


Endung: -é -u -i

Beispiele: regarder -> regardé


répondre -> répondu
finir -> fini

Einige unregelmäßige Participe Passé Formen:

avoir -> eu
boire -> bu
dire -> dit
être -> été
faire -> fait
prendre -> pris
savoir -> su
venir -> venu

4
4. Imparfait:

Regelmäßige Bildung:

Folgende Endungen anstatt der Endung der Nous-Form des Präsens einsetzen:

-er, -dre, -ir -ir

Je -ais -ssais
Tu -ais -ssais
Il -ait -ssait
Nous -ions -ssions
Vous -iez -ssiez
Ils -aient -ssaient

Achtung: Bei der zweiten Verbgruppe auf –ir (finir,...) wird vor den Imparfait-Endungen
noch „ss“ eingefügt: -ssais...

Beispiele: Je regardais
Tu répondais
Il dormait
Nous finissions

Einziges unregelmäßiges Verb:

être

J(‘e) étais
Tu étais
Il était
Nous étions
Vous étiez
Ils étaient

Verwendung:

1. Zeitlich unbegrenzte Handlungen


2. Zustände, Begleitumstände, Situationen
3. Gewohnheitsmäßige Handlungen
4. Sich wiederholende oder parallel verlaufende Handlungen
5. Im Hintergrund ablaufende Handlungen
6. Erklärungen, Kommentare, Hintergrundinformationen

5
5. Plus-que-parfait:

Regelmäßige Bildung:

Das Plus-que-parfait wird aus dem Imparfait von avoir bzw. être und dem Participe Passé des
jeweiligen Verbs gebildet.

Achtung: Bei einigen Verben wird das Plus-que-parfait mit être gebildet (Dies ist bei den
gleichen Verben der Fall wie beim Passé composé). Diese Formen müssen wie
beim Passé composé angeglichen werden. (Schema zum Angleichen: siehe:
„Passé composé“)

Beispiele: J’avais regardé


Tu étais allé(e)

Verwendung:

Zum Beschreiben von Vergangenem, das schon vor einem anderen Geschehen oder einem
anderen Zustand in der Vergangenheit abgeschlossen war.

6
6. Futur composé:

Regelmäßige Bildung:

Das Futur composé wird aus dem Präsens von aller und dem Infinitiv des jeweiligen Verbs
gebildet.

Beispiele: Je vais voir


Nous allons être

Verwendung:

Zukunft in der gesprochenen Sprache.

7
7. Futur I(Simple):

Regelmäßige Bildung:

Folgende Endungen hinter den Infinitiv des Verbs setzen:

-er, -dr(e), -ir

Je -ai
Tu -as
Il -a
Nous -ons
Vous -ez
Ils -ont

Achtung: Bei der Verbgruppe auf –er gilt diese Regel zwar großteils auch, um aber
Apostrophen-Fehler zu vermeiden sollte man je ein r vor die Endungen setzen
und die Endungen an die Präsens Form der 1. Person Singular anhängen.

Merke: Die Futur I Endungen entsprechen den avoir-Formen des Präsens.

Beispiele: Je regarderai
Nous répondrons

Einige unregelmäßige Verben:

avoir être aller faire

J(‘e) aurai serai irai ferai


Tu auras seras iras feras
Il aura sera ira fera
Nous aurons serons irons ferons
Vous aurez serez irez ferez
Ils auront seront iront feront

Restliche unregelmäßige Verben:

Mit „rr“: Mit „(v)r“: Mit „d“:

courir savoir falloir


je courrai je saurai il faudra
pouvoir s’asseoir vouloir
je pourrai je m’assiérai je voudrai
voir devoir tenir
je verrai je devrai je tiendrai
envoyer recevoir venir
j’ enverrai je recevrai je viendrai
mourir se souvenir
je mourrai je me souviendrai

8
Verwendung:

Zukunft in der geschriebenen Sprache.

9
8. Futur II:

Regelmäßige Bildung:

Das Futur II wird aus der Futur I Form von avoir bzw. être und dem Participe Passé des
jeweiligen Verbs gebildet.

Achtung: Bei einigen Verben wird das Futur II mit être gebildet (Dies ist bei den
gleichen Verben der Fall wie beim Passé composé). Diese Formen müssen wie
beim Passé composé angeglichen werden. (Schema zum Angleichen: siehe:
„Passé composé“)

Beispiele: J’aurai été


Nous serons allés

Verwendung:

Das Futur II verwendet man um ein zukünftiges Geschehen zu beschreiben, das schon vor
einem zukünftigen Zeitpunkt oder vor einem zukünftigen Geschehen abgeschlossen sein wird.

10
9. Konditional I:

Regelmäßige Bildung:

Folgende Endungen hinter den Infinitiv des Verbs setzen:


(Die Endungen werden an den gleichen Teil des Verbs angehängt wie die des Futur I):

-er, -dr(e), -ir

Je -ais
Tu -ais
Il -ait
Nous -ions
Vous -iez
Ils -aient

Achtung: Bei der Verbgruppe auf –er gilt diese Regel zwar großteils auch, um aber
Apostrophen-Fehler zu vermeiden sollte man die Endungen an die 1. Person
Singular anhängen.

Merke: Die Konditional I Endungen entsprechen den Imparfait-Endungen des Präsens.

Beispiele: Je regarderais
Nous prendrions

Unregelmäßige Verben:

avoir être aller faire

J(‘e) aurais serais irais ferais


Tu aurais serais irais ferais
Il aurait serait irait ferait
Nous aurions serions irions ferions
Vous auriez seriez iriez feriez
Ils auraient seront iraient feraient

Restliche unregelmäßige Verben:

Mit „rr“: Mit „(v)r“: Mit „d“:

courir savoir falloir


je courrais je saurais il faudrait
pouvoir s’asseoir vouloir
je pourrais je m’assiérais je voudrais
voir devoir tenir
je verrais je devrais je tiendrais
envoyer recevoir venir
j’ enverrais je recevrais je viendrais
mourir se souvenir
je mourrais je me souviendrais

11
Merke: Die Unregelmäßigen Verben des Konditional I weißen die gleichen
Besonderheiten(rr, (v)r,...) auf wie die des Futur I haben aber andere Endungen.

Allgemein: Die Bildung des Konditional I unterscheidet sich nur durch die
unterschiedlichen Endungen von der des Futur I.

Verwendung:

Das Konditional I drückt eine Vermutung, einen Ratschlag, eine Möglichkeit, einen Wunsch
oder eine höfliche Bitte aus.

12
10. Konditional II:

Regelmäßige Bildung:

Der Konditional II wird aus der Konditional I Form von avoir bzw. être und dem Participe
Passé des jeweiligen Verbs gebildet.

Achtung: Bei einigen Verben wird der Konditional II mit être gebildet (Dies ist bei den
gleichen Verben der Fall wie beim Passé composé). Diese Formen müssen wie
beim Passé composé angeglichen werden. (Schema zum Angleichen: siehe:
„Passé composé“)

Beispiele: J’aurais regardé


Nous serais allés

Verwendung:

Mit dem Konditional II wird ausgedrückt, dass ein Geschehen in der Vergangenheit unter
bestimmten Umständen hätte stattfinden können.

13
11. Subjonctif présent:

Regelmäßige Bildung:

Folgende Endungen anstatt der Endung der 3. Person Plural (-ent) einsetzen:

-er, -dre, -ir

Je -e
Tu -es
Il -e
Nous -ions
Vous -iez
Ils -ent

Achtung: Wenn sich die Präsens Form der 3. Person Plural (-ent) und die der 1. Person
Plural (-ons) in ihrem Stamm unterscheiden darf der Stamm der 3. Person
Plural (-ent) nur bei Je, Tu, Il und Ils zum Bilden des Subjoctif verwendet
werden. Die Nous und Vous Formen müssen von dem Stamm der 1. Person
Plural (-ons) abgeleitet werden:

Demnach verläuft die Bildung des Subjonctif bei nicht Übereinstimmung der Form der 3.
Person Plural (-ent) und die der 1. Person Plural (-ons) wie folgt:

-er, -dre, -ir

Abgeleitet von: -ent -ons

Je -e
Tu -es
Il -e
Nous -ions
Vous -iez
Ils -ent

Merke: Im Normalfall ist die Präsens Form der 3. Person Plural gleich der der 3.
Person Plural im Subjonctif.

Beispiele: regarder (von ils regardent) venir (von ils viennent und nous venons)

J(‘e) regarde vienne


Tu regardes viennes
Il regarde vienne
Nous regardions venions
Vous regardiez veniez
Ils regardent viennent

Unregelmäßige Verben:

avoir être aller faire

14
J(‘e) aie sois aille fasse
Tu aies sois ailles fasses
Il ait soit aille fasse
Nous ayons soyons allions fassions
Vous ayez soyez allie fassiez
Ils aient soient aillent fassent

pouvoir savoir vouloir

J(‘e) puisse sache veuille


Tu puisses saches veuilles
Il puisse sache veuille
Nous puissions sachions voulions
Vous puissiez sachiez vouliez
Ils puissent sachent veullent

Merke: Dies sind die einzigen unregelmäßige Verben beim Subjonctif.

Verwendung:

Der Subjonctif steht nach bestimmten Verben und Ausdrücken, den Subjonctif-Auslösern:

• Verben der Willensäußerung:


o vouloir que
o accepter que
o aimer (mieux) que
o demander que
o ...
• Verben oder Ausdrücke des subjektiven Empfindens und der Stellungnahme (Freude,
Trauer, Gefallen,...):
o admirer que
o détester que
o regretter que
o être content(e) que
o trouver bon que
o ...
• Einige Ausdrücke mit unpersönlichem Subjekt:
o Il est bon/mauvais que
o Il est important que
o Cela m’amuser que
o ...
• Diese Konjunktionen:
o avant que
o jusqu’à ce que
o sans que
o bien que

15
o pour que

Merke: Nach den Verben der Willensäußerung und den Verben und Ausdrücken des
subjektiven Empfindens wird nur dann das Subjonctif verwendet wenn im
Hauptsatz und im Nebensatz ein unterschiedliches Subjekt steht. Sollten sie
gleich sein steht hier der Infinitiv.

Merke(2): Die Subjonctif-Auslöser müssen gelernt werden.

Version vom 31.10.2004 ©Killer GmbH

16