You are on page 1of 2

A FEMOUS CENTENARY NIGHT 

19.3. 2011 OTTAKRINGER BRAUEREI 

Presseinformation: a femous centenary night


Silvia Jura: sj@femous.at // +43-699-100-88-700 //
Susi Rogenhofer: sr@femous.at // + 43-699-108-64-686 //  
www.femous.at // facebook.com/femous.at // twitter.com/femous // youtube.com/femous
--------------------------------------------------------------
ECKDATEN 19.3.2011- 100 Jahre Frauentag
• Kundgebung  
20.000 Frauen – 14:00 Schwarzenbergplatz // www.20000frauen.at 
• a femous centenary night / Ottakringer Brauerei 
Ottakringerstr. 91, 1160 Wien 
18:00 – 04.00 // AK: 18.- €; VVK: 15.- €
VVK bei WienXtra / Jugendinfo, Wien Ticket, ÖGB-Kartenstelle // www.femous.at

Die Eröffnung des femous Jahres!


Für die große Auftaktveranstaltung „a femous centenary night“ am 19.3.2011 in der Ottakringer Brauerei
konnten die Electroclash Ikone Peaches und der New-Jazz Star Nailah Porter gewonnen werden.
Live-Künstlerinnen feiern mit wilden Botschaften die Nacht des historischen Frauentages ein – Brazilian
Bastardsound by Célia Mara, die roma-serbische Jazz Newcomerin Matilda Leko, die Jodlerin Christina
Zurbruegg, Songcontest Stars the Rounder Girls, Chansonneuse Tini Trampler oder Singer-
Songwriterin Soé Tolloy. Im Electronic, DJ und Visual Line Up sind auch nur die Besten vertreten: Electric
Indigo, Sweet Susie, Joyce Muniz, Pia Palme, chra… visuals by Starsky oder VJ Azz.
Iyasa, das 16 köpfige Jugendensemble aus Zimbabwe und das femous orchestra, der neu ins Leben
gerufenen Vernetzungspool in Wien lebender Musikerinnen, runden das Programm ab.
Nicht zu vergessen unsere Starmoderatorinnen Lucy McEvil & Grace Latigo!
Österreichs Frauenministerin Gabriele Heinisch Hosek wird - im Hause von Österreichs erfolgreichster
Bierbrauerin, Christiane Wenckheim - das femous Jahr 2011 eröffnen!

femous – platform for famous female culture presents:


das Österreich weite Festival mit 100 Veranstaltungen
2011 wird, ähnlich dem Mozartjahr, ein femous Jahr ausgerufen! Anlass ist das hundertjährige Jubiläum des
Internationalen Frauentages. Die Plattform femous ist als großes Vernetzungs- und Sichtbarmachungsfestival
konzipiert: von März bis September 2011, mit insgesamt 100 Veranstaltungen, zeigt, fördert und entwickelt
femous famous-female Culture aus den Bereichen Jazz, Worldmusic, elektronischer Musik, Advanced
Pop, zeitgenössischer Musik an den Schnittstellen zu Tanz, Performance, Literatur, bildender Kunst und Film.
femous Partnerschaften sind z.B.: Jazzfest Wien, Donaufestival, Ars Electronica, Into the City / Wiener
Festwochen, Filmfestival am Rathausplatz, Wir sind Wien/Festival der Bezirke, Popfest, Ö1 und fm4/planet.tt
Bühnen Donauinselfest, Jeunesse, Remise Bludenz, Fluc, Leopold, Flex und viele andere mehr…
femous will verbinden, nicht nur im Programm, sondern auch das Publikum: Frauen, Männer und
Transgender sind willkommen, Menschen aus allen Kulturen sind femous AkteurInnen und Publikum!
Auf viele der Veranstaltungen können mit der femous Card 10% Preisnachlass gewährt werden, es wird laufend
verschiedene Gewinnspiele, Freikarten und CD Verlosungen gemeinsam mit den Medien geben!

Femous Team:
Leitung & Konzept: Mag.a Silvia Jura; Mag.a Susi Rogenhofer
Team: Dr.in Margit Niederhuber, Sira Zoé Schmid, Sonja Baltres, Vanja Vladimirovic
--------------------------------------------------------------

--------------------------------------------------------------

Details: a femous centenary night


19.3. // 18:00 – 4:00 / Ottakringer Brauerei

Hier sind sie, die Icons und Stars, die Rebellinnen in der Musik! Eine Nacht quer durch die
Genres, Diversität ist das Motto, Frauen aus allen Kontinenten finden sich in der
Ottakringer Brauerei: ob Electroclash Ikone Peaches, die sanft verführerische
„ConJazzNess“ Nailah Porter oder Brazilian Bastardsound by Célia Mara – gemeinsam mit
den DJ-Pionierinnen Electric Indigo, Sweet Susie oder MC Joyce Muniz wird das femous
Jahr ausgerufen: Bühnen frei für Künstlerinnen mit großem Format!

Femous: platform for famous female culture presents


until & around midnight – live shows
• Nailah Porter – female jazz voice of the year 2009 (BBC, UK)
• Célia Mara – most progressive nu brazilian music (Global Rhythm, USA)
• Rounder Girls – Sängerinnen mit Leib und Soul
• Christina Zurbrügg – Stimme, Wortwitz und meisterhaftes Jodeln!
• Matilda Leko – die aufregendste Jazzsängerin zwischen Österreich und Serbien
• Tini Trampler & die dreckige Combo – witzig spritzige Worldmusic made in Austria
• Catch - Pop - String – YOK : Balkan Jazz - ungewöhnlich frech
• femous Orchestra – Frauenpower in der Musik
• Yiasa – das 16 köpfige Jugend Performance-Ensemble aus Zimbabwe

around & after midnight – electronics & DJ sets


• Peaches – die electro clash Icone
• Electric Indigo – female pressure von Beginn an
• Sweet Susie – legendary dub club sounds & beyond
• Joyce Muniz – the Brazilian MC out of Vienna
• Pia Palme – zeitgenössiche Kompositionen
• Irradiation - sensual dark electronic music
• Chra – feministisch-queere Elektronik
• Brunnhilde Djns Kollektiv aus der Brunnenpassage

Visuals:
Vj Azz, Starksy, #we make visuals (sound:frame AV), Frau Fitzke

Moderation:
Lucy McEvil, Grace Latigo

19.3.2011 || 18:00 – 4:00 | Ottakringer Straße 91, 1160 Wien


Eintritt: 18.- AK, VVK 14.- WienXtra/Jugendinfo, WienTicket, ÖGB-Kartenstelle
www.femous.at contact@femous.at

Femous dankt FördergeberInnen, UnterstützerInnen und Medienpartnerinnen:


Verein Stadtimpuls, Wien Kultur, MA57, BKA Frauen, BMVIT, ÖEZA,
Ottakringer, SPÖ Frauen, Vöslauer, Wiener Linien, Wiener Holding, Universal.
Medienpartnerinnen: Ö1, fm4, News, Okto, MICA, SKUG, Kulturwoche