Вы находитесь на странице: 1из 113

МИНИСТЕРСТВО ОБРАЗОВАНИЯ РОССИЙСКОЙ ФЕДЕРАЦИИ

Государственное образовательное учреждение высшего профессионального образования


УЛЬЯНОВСКИЙ ГОСУДАРСТВЕННЫЙ ТЕХНИЧЕСКИЙ УНИВЕРСИТЕТ

Н. С. Шарафутдинова
О. А. Дмитриенко

Пособие по немецкому языку


для начинающих

Ульяновск 2004
МИНИСТЕРСТВО ОБРАЗОВАНИЯ РОССИЙСКОЙ ФЕДЕРАЦИИ
Государственное образовательное учреждение высшего профессионального образования
УЛЬЯНОВСКИЙ ГОСУДАРСТВЕННЫЙ ТЕХНИЧЕСКИЙ УНИВЕРСИТЕТ

Н. С. Шарафутдинова
О. А. Дмитриенко

Пособие по немецкому языку


для начинающих
Практические занятия для студентов
специальности «Теоретическая и прикладная лингвистика»

Ульяновск 2004
УДК 802.0 (075)
ББК 81.24 Нем я 7
Ш 25
Рецензент доцент кафедры общего и германского языкознания
факультета лингвистики и международного сотрудничества
УлГУ, кандидат филологических наук И. А. Пуник.

Утверждено редакционно-издательским советом университета


в качестве учебного пособия

Шарафутдинова Н. С.
Ш 25 Пособие по немецкому языку для начинающих: Учебное пособие /
Н. С. Шарафутдинова, О. А. Дмитриенко. — Ульяновск: УлГТУ,
2004. — 112 с.

ISBN 5-89146-480-0

На цикле «Прикладная лингвистика» немецкий язык изучается как второй, так


как начальный этап обучения проходит по ускоренной программе, единого
пособия для начинающих нет.
Данное пособие составлено в соответствии с программой по немецкому языку
для языковых специальностей высших учебных заведений.
Учебное пособие составлено в помощь студентам в освоении учебного
материала со зрительной опорой и возможностью проработки дополнительного
материала самостоятельно дома.
Работа включает в себя вводно-фонетический курс, упражнения для
закрепления тем по разделу «Морфология» и текст для домашнего чтения.

Работа подготовлена на цикле «Прикладная лингвистика» УлГТУ.

УДК 802.0 (075)


ББК 81.24 Нем я 7

© Шарафутдинова Н. С., Дмитриенко О. А. 2004


ISBN 5-89146-480-0 © Оформление. УлГТУ, 2004
Оглавление

Вводно-фонетический курс ……………………………………….. 3


Гласные ………………………………………………………... 3
Согласные ……………………………………………………... 12
Морфология …………………………………………………………. 21
Имя существительное …………………………………………. 21
Склонение артикля ……………………………………………. 24
Склонение существительных …………………………………. 25
Склонение прилагательных …………………………………… 60
Местоимение …………………………………………………... 67
Имя числительное …………………………………………….. 79
Глагол ………………………………………………………….. 84
Текст для домашнего чтения «Oh, Maria...!» …………………… 103
Библиографический список……………………………………….. 111

Учебное издание
ШАРАФУТДИНОВА Насима Саетовна
ДМИТРИЕНКО Ольга Анатольевна
Пособие по немецкому языку для начинающих
Учебное пособие
Редактор Н.А. Евдокимова.
Подписано в печать 31.03.04. Формат 60х84 / 16.
Печать трафаретная. Бумага тип. №1. Усл.п.л. 6,51.Уч.-изд.л. 6.30.
Тираж 150 экз. Заказ
Ульяновский государственный технический университет,
432027, Ульяновск, Сев. Венец, 32.
Типография УлГТУ, 432027, Ульяновск, Сев. Венец, 32.

3
Вводно-фонетический курс

Гласные
Долгий [a:] выражается на письме:
--- a Lage (f)
--- a Tage (der Tag)
[a:] --- aa Saal (m)
--- ah Jahr (n)
--- в суффиксах: -bar, -sal, -sam, -at, -nam
1. Der Vokal [a:] im Anlaut:
Aal, Art, Arzt, aß, aber, Abend, Atem, Ader, Afrika, Asien, Agnes, ahnen, Adler.
2. Der Vokal [a:] im Inlaut:
Bar, gar, Jahr, wahr, Schar, Scham, Schaf, Glas, Saal, Mal, Wahl, sagen, Harz,
Haken, Nagel, zahlen, Magen, Tage, Wagen, Schaden.
3. Langes [a:] und halblanges [a·] im Auslaut:
da, nah, sah, ja, Eva, Irma, Gotha, Thema, Schema, Luna, Anna, Ida, Helga, Karola.
4. Halblanges [a·]:
Analyse, Katastrophe, Laterne, Malerei, Parade, Paradies, Vagabund, Blamage.
5. Der Vokal [a] im Anlaut:
ab, an, Ast, Amt, als, alt, arg, Affe, Apfel, Alter, Asche, achten.
6. Der Vokal [a] im Inlaut:
Band, hart, halt, Hand, Wand, warm, krank, Land, bald, Salz, warten, Garten, Kappe,
Falle, Tanne, Kladde, fassen, Wasser.
7. Langes[a:] und kurzes [a] in einem Wort:
Abfahrt, Anzahl, manchmal, dankbar, Wartesaal, Apparat, rabenschwarz, Nachbar,
Tatsache, Attentat, Straßenbahnwagen, Nachtigall, Annemarie, Artikulationsart,
Arbeiterstaat, Zahnarzt.
8. Die Vokale [a:] und [a] in Wortgruppen und Sätzen:
a) ein warmer Abend, keine Ahnung haben, Tag und Nacht,
Frage und Antwort, Rat und Tat, Spaß machen.
b) Aller Anfang ist schwer.
Keine Antwort ist auch eine Antwort.
Guter Rat kommt über Nacht.

Долгий [e:] выражается на письме:


--- e leben
--- e Weg (m)
[e:] --- ee Tee (m)
--- eh sehen
--- в односложных неизменяющихся
словах перед сонорными: wer, wem, den, her.

3
1. Langes geschlossenes [e:] im Anlaut:
eben, edel, ewig, Ehe, Ehre, Erde, Eva, Erika, Erz, Epos, Elend, erstens, ehrenhaft,
ehrlich, Emu, Ethik.
2. Langes geschlossenes [e:] im Inlaut:
Beet, der, leer, Meer, schwer, quer, sehr, Lehm, Besen, Meter, nehmen, Kegel,
Neger, leben, geben, Reling, Thema, ledig, Beschwerde.
3. Langes geschlossenes [e:] im Auslaut:
Tee, See, Reh, Klee, Schnee, Zeh, weh, Spree, je, Allee, Armee, Cafe.
4. Halblanges geschlossenes [e·]:
egal, Elan, elegant, Element, Emigrant, Etage, Elefant, Epilog, Elite, Episode, Melo-
die, Melone, Republik, Semester, Chemie, Dekan, Regime, Theater, Telegraph,
dekadent, generell, demonstrieren.
5. Kurzes offenes [ε] im Anlaut:
Ebbe, es, Ende, Ecke, essen, Ärger, Elbe, Ernte, Essig, ändern, etwas, älter, extra,
Echo, Elster.
6. Kurzes offenes [ε] im Inlaut:
Bett, Decke, keck, Netz, Hemd, Fell, Geld, Feld, fest, Nerz, Becher, necken, gerben,
heftig, Stelle.
7. Kurzes offenes [ε] in unbetonten und betonten Silben:
entdecken, entstellen, entweder, entbehren, entsprechen, erinnern, erlauben, erlernen,
ersetzen, verbergen, verschenken, versetzen, zerbrechen, zerstören, zerschmettern.
8. Die Vokale [e:], [e·] und [ε] in Wortgruppen und Sätzen:
a) ein enger Weg, geben und nehmen, etwas auf der Seele haben, ein Werk von
Brecht.
b) Besser spät als nie.
Zuerst besinnen, dann beginnen.
Wer die anderen nicht ehrt, ist der Ehre selbst nicht wert.
c) Esel essen Nesseln nicht, Nesseln essen Esel nicht.

Редуцированное [ ∂ ] обозначается орфографически – е.


Произносится редуцированно в:
1. в приставках be-, ge-
2. в суффиксах: -e, -el, -er, -ler, -ner, -chen
3. в конечных слогах

1. Reduziertes [ ∂ ] im Auslaut:
Lage, Ecke, danke, Rabe, Affe, Tinte, Ende, Hose, Menge, Dinge, Zange, Lunge,
Rolle, Laube, Klasse, Straße.
2. Reduziertes [ ∂ ] im Präfixe ge- und be-:
Gebiet, genug, genau, gemein, Gehalt, Gericht, gebrauchen, gegeben, geraten,
Gesicht, Gercht, beachten, Beamter, bedecken, begehen, bequem, bereit, berichten,
bereuen, beerdigen, Bezirk, Bescwerde.
3. Reduziertes [ ∂ ] im Inlaut:
Affen, laufen, beweisen, Kragen, Nutzen, verstecken, lügen, Taschen, Zipfel, Esel,

4
Schlingel, erhaschen, betreten, nehmen, begegnen, zwingen, fehlen, verzeihen,
betreuen, drohen, Krähen, erzählen.
4. Das reduzierte [ ∂ ]: in Wortgruppen und Sätzen
a) auf dem Gebiet, etwas genau besprechen, gerade dabei sein, keine Gedanken
machen(haben), der Gefahr entgehen.
b) Ich besuche eine bekannte Familie.
Ich bin bereit, ihm zu helfen.
Was für eine Frage!
Was du nicht sagst!

Долгий [i:] выражается на письме:


--- i Ida
--- i Krokodil (m)
--- ie Ziel (n)
[i:] --- ih Ihnen
--- ieh ziehen
--- ee, ea (engl.) Team (n), Spleen (m)
Langes geschlossenes [i:] im Anlaut:
Igel, ihm, ihn, Ihnen, Ibis, Isar, Ida, Island, Ibikus, Ikarus.
1. Langes geschlossenes [i:] im Inlaut:
Dieb, Kiel, Lied, Sieg, Spiel, Ziel, viel, vier, hier, Bier, Stier, siegen, wiegen, lieben,
liegen, Frieden, Spiegel.
2. Langes geschlossenes [i:] im Auslaut:
Vieh, die, nie, wie, sie, Partie, Ironie, Phantasie, Theorie, Melodie.
3. Kurzes offenes [i] im Anlaut:
Iltis, in, ist, innen, innig, Insel, immer, Irrtum, Inder, Inhalt, Institut, Ilm, Ilse,
innerlich, Imbiß, Imker.
4. Kurzes offenes [i] im Inlaut:
Kinn, Kind, Sinn, Wind, Ding, still, Film, mild, Schild, Bild, eilig, winzig, freilich,
dringend, widmen, schimpfen, schicken, richtig, Himmel, Nickel, Dichter, Gipfel.
5. Halblanges geschlossenes [i·]:
Idee, Ironie, Irene, Bilanz, Titan, Kilometer, Biologie, Mineral, Kiosk, pikant, Sirene,
Zitat, minimal, Biographie, ironisch, Libelle, Kimono, zitieren.
6. Kurzes [i] im Suffix -in:
Freundin, Lehrerin, Genossin, Studentin, Ärztin, Verkäuferin, Arbeiterin,
Schaffnerin, Sängerin, Gefährtin, Dozentin, Schwimmerin, Schneiderin, Köchin,
Schauspielerin.
7. Langes geschlossenes [i:] und kurzes offenes [i] in einem Wort:
Industrie, intensiv, interessiert, intonieren, intim, Imperativ, Infinitiv, gierig, lieblich,
friedlich, diktieren, riskieren, tiefsinnig, ziemlich, zierlich.
9. Die Vokale [i:], [i·] und [i] in Wortgruppen und Sätzen:
a) Krieg und Frieden, hin und wieder, auf Schritt und Tritt, etwas nicht richtig finden,
Medizin (Philosophie, Biologie, Literatur, Anatomie) studieren, von Melodie zu
Melodie, wie ein Fisch schwimmen.

5
b) Iß, was gar ist, trink, was klar ist, sprich, was wahr ist.
Erst die Arbeit, dann das Spiel, nach der Reise kommt das Ziel.
Wo viel Licht ist, da ist auch viel Schatten.

Долгий [o:] выражается на письме:


--- o wo
--- o rot
--- oo Zoo (m)
[o:] --- oh Sohn (m)
--- в суффиксе –or Doktor (m)
--- eau, ot (franz.) Niveau (n), Margot
1. Langes geschlossenes [o:] im Anlaut:
Ohr, Obst, oben, oder, Oper, Ostern, Ofen, Oberst, ohne, Obus, Ozean, Ohnmacht,
Oma, Opa.
2. Langes geschlossenes [o:] im Inlaut:
Boot, rot, Not, Kohl, wohl, schon, Ton, Lohn, Bogen, Woge, Bote, loben, toben,
holen, Zone, Kohle, Sofa.
3. Langes geschlossenes [o:]im Auslaut :
Zoo, wo, so, roh, froh, Stroh, Floh, wieso, hallo, Trikot, Niveau.
4. Halblanges geschlossenes [o·]:
Foto, Auto, also, Lotto, Porto, Güstrow, Treptow, Otto, ebenso, Toto, Tango, Radio,
Echo, Kilo, bravo.
5. Kurzes geschlossenes [o]:
Dozent, Solist, Sonate, progressiv, prominent, solidarisch, Operette, originell,
November, Hotel, Novelle, Advokat, Produktion, Prolog, Orange.
6. Kurzes offenes [ ⊃ ] im Anlaut:
Ort, oft, ob, Ost, offen, Optik, ochsen, Opfer, Offizier, Orchester, Onkel, Obdach,
Olga, Oktober.
7. Kurzes offenes [ ⊃ ] im Inlaut:
Topf, Post, dort, Dorf, fort, Wort, toll, Zopf, Stock, Kopf, Wolf, voll, Sonne, Tonne,
kommen, wollen, Norden, folgen, Sommer, Sockel, Kosmos.
8. Langes geschlossenes [o] und kurzes offenes [ ⊃ ] im einem Wort:
Wohnort, Oktober, obwohl, Vollmond, wolkenlos, Sommermode, Rohstoff, Nordpol,
Obstsorte, sofort, Wochenlohn, Vorwort, Brotkorb, Kostprobe, formlos, Vorposten,
Schokolade, Roggenbrot.
9. Langes geschlossenes [o:] im Suffix -tion:
Opposition, Lektion, Revolution, Nation, Delegation, Evolution, Organisation,
Aktion, Ration, Akkumulation.
10. Die Vokale [o:], [o·], [o]und [ ⊃ ] in Wortgruppen und Sätzen:
a) Wort für Wort, rote Rosen holen, in die Oper gehen, eine komische Rolle spielen,
ein bekannter Opernsänger, das ist toll.
b) Keine Rosen ohne Dornen.
Morgenstunde hat Gold im Munde.
Kleine Kinder, kleine Sorgen; große Kinder, große Sorgen.

6
Höfliche Worte vermögen viel und kosten doch wenig.
Долгий [ø:] выражается на письме:
--- ö böse
--- ö Öl (n)
[ø:] --- öh Söhne (Pl.)
--- oe Goethe
--- eu (franz.) Redakteur (m)
1. Langes geschlossenes [ø:] im Anlaut:
Öl, Öhr, Öfen, öde, Öse, Österreich, österreichisch.
2. Langes geschlossenes [ø:] und [ø·] im Inlaut:
König, Löwe, nötig, mögen, möglich, Römer, Zögling, höchst, schön, Versöhnung,
Möbel, Möwe, lösen, Flöte, schwören, Höhle, zögern, Chauffeur, Kommandeur,
Regisseur, Redaktuer, Ingenieur, Kontrolleur, Komödiant, Föderation.
3. Langes geschlossenes [ø:] im Auslaut:
Bö, Milieu, Monsieur [m∂'siø:].
4. Kurzes offenes [œ] im Anlaut:
Öffnung, öffnen, öfter, öffentlich, örtlich, östlich, Öchslein.
5. Kurzes offenes [œ] im Inlaut:
Köln, zwölf, völlig, plötzlich, Köpfe, Völker, Löcher, Löffel, löschen, fördern,
schöpfen, können, Böschung, wörtlich, wöchentlich.
6. Die vokale [o:] und [ø:]:
Ofen - Öfen, schon - schön, Boden - Böden, Vogel - Vögel, Losung - Lösung, Lohn -
Löhne, Los - lösen, Schlot - Schlöte, Brot - Brötchen.
7. Die Vokale [o:] und [ø:] in Wortgruppen und Sätzen:
a) Söhne und Töchter, böses Öchslein, schöner Körper, örtliche Behörde,
Körpergröße, zwölf Löffel, plötzliche Lösung.
b) Höfliche Worte vermögen viel und kosten doch wenig.
Das Ende krönt das Werk.
Böse Saat bringt böse Früchte.

Долгий [u:] выражается на письме:


--- u du
[u:] --- u rufen
--- uh Uhr (f)
--- ou (franz.) Tourist (m)
1. Langes geschlossenes [u:] im Anlaut:
Uhr, Ufer, Uhu, U-Bahn, U-Boot, Urlaub, Ursache, uralt, Unikum, Uwe, Urbild, u-
förmig.
2. Langes geschlossenes [u:] im Inlaut:
Buch, Mut, Wut, Blut, Gruß, Fuß, Tuch, Hut, Schule, Bruder, husten, Schuster,
Blume, Muße, Stufe, rufen, Buße, prusten, pusten.
3. Langes geschlossenes [u:] und halblanges [u·] im Auslaut:
Kuh, Schuh, zu, Ruh’, du, tu’, Kakadu, Känguruh.

7
4. Kurzes offenes [u] im Anlaut:
Ulm, um, uns, und, unser, Ulk, unter, Umfang, Umlaut, umsonst, unverhofft, Urteil,
unbedingt, Unterricht, Unglück.
5. Kurzes offenes [u] im Inlaut:
Kuss, Lust, muss, Duft, Luft, Kunst, dumpf, Bruch, Brust, Bund, Schuss, Butter,
Mutter, Luxus, turnen, Klub, Zunge, Hunger, mustern, schluchzen, Buckel, Geruch,
Rum.
6. Die Vokale [u:] und [u] in einem Wort:
Ursprung, Zukunft, Blutgruppe, Unfug, Unruhe, Umzug, Turmuhr, untersuchen,
Kultur, Sturzflug, Kunstschule, Nudelsuppe, Zugluft, Mußestunde, Lautschulung,
Urgroßmutter.
7. Die Vokale [u:] und [u] in Wortgruppen und Sätzen:
a) kurz und gut, Ruhe vor dem Sturm, ein Wunder der Natur, unter Umständen, eine
wunderbare Turmuhr, zum Geburtstag der Urgroßmutter.
b) Ende gut, alles gut.
Muß ist eine harte Nuß.
In einer Stunde heilt keine Wunde.

Долгий [y:] выражается на письме:


--- ü lügen
[y:] --- ü Tür (f)
--- üh fühlen
--- y Analyse (f)
1. Langes geschlossenes [y:] im Anlaut:
Übung, üben, über, Übel, üblich, übrig, übrigens, Übermut, Überdruß.
2. Langes geschlossenes [y:] im Inlaut:
Typ, kühn, schwül, Büste, Wüste, Nüster, Lüge, Süden, rühmen, Lyrik, Mythus,
Bücher, Mühe, Bühne, Züge, Stühle, Tücher, Gemüt, Analyse, Syrien, Zypern, Kür,
Müdigkeit, Müßiggang, Psyche, Rügen, rührend, süßlich.
3. Halblanges geschlossenes [y·]:
Physik, Pyramide, Hygiene, Hyperbel, Psychologie, Glyzerin, Glykose, Mythologie,
Byzanz, byzantinisch, Pyrenäen, Kürassier, Lyzeum, Myriade, Psychiatrie, Pyjama,
Synode, Synonymik.
4. Kurzes offenes [y] im Anlaut:
Ülzen, üppig, Üppigkeit, Ypsilon, Yttrium.
5. Kurzes offenes [y] im Inlaut:
Glück, dünn, hübsch, fünf, fünfzehn, fünfzig, Bürste, Würze, Küche, Nymphe,
pünktlich, Syntax, tüchtig, Rücken, Stücke, Brücke, schütten, Kürbis, Lücke, Lüfter,
Lümmel, mündig, Münze, mürbe, Mystik, nützlich, Rücksicht.
6. Die Vokale [u:] und [y:] in Wortpaaren:
Kuh - Kühe, Buch - Bücher, Hut - Hüte, Gut - Güte, Tuch - Tücher, Schule - Schüler,
Stuhl -Stühle, Zug -Züge.
7. Die Vokale [u] und [y]:
Mutter - Mütter, kurz -kürzer, Fuchs - Füchse, Turm -Türme, Brust - Brüste, rucken -

8
Rücken, Kunst - künstlich, lustig - lüstern.
8. Die Vokale [u] und [y] in Wortgruppen und Sätzen:
a) in Hülle und Fülle, viele Grüße von Günther, etwas gründlich prüfen,
Frühlingslüftchen spüren, eine angenehme Kühle verspüren, mein jüngerer Kollege
Müller, ein Glücksfall.
b) Milch macht müde Menschen munter.
Verbotene Früchte schmecken gut.
Der eine hat die Mühe, der andere schöpft die Brühe.
c) Unsere Pläne müssen wir ausführlich besprechen
Morgen früh beginnt die Prüfung in Physik.
Anonyme Briefe sind so schlimm wie eine Lüge.
Die Züge verkehren nicht immer pünktlich.

Дифтонг [ae]

Дифтонг [ae] выражается на письме:


--- ei zwei
--- ai Mai (m)
[ae] --- ey, ay Meyer, Bayern
--- i,y (engl.) Times, Byron
1. Der Diphthong [ae] im Anlaut:
Ei, Eis, Eile, Eifer, Eisen, Eimer, Eiche, eigen, einzeln, einmal, einsam, eigentlich,
Einfluß, Einfall, Einwand, eintreten, Einwohner
2. Der Diphthong [ae] im Inlaut:
Bein, Wein, sein, rein, mein, dein, klein, weit, Zeit, leicht, breit, weiß, Feind, Teil,
reich, Seite, leiten, Scheitel, zeigen, weinen, meinen, teilen, reiten, Geiger,
Zeichnung, fleißig, freilich, gescheit
3. Der Diphthong [ae] im Auslaut:
Kai, drei, zwei, bei, Mai, sei, frei, Schrei, Blei, Hai, Bücherei, Druckerei, Käserei,
Wäscherei
4. Mehrere Diphthonge [ae] in einem Wort:
Schneiderei, Schreiberei, Einheit, Freiheit, Gleichheit, Kleinigkeit, Reiseleiter,
Reinheit, Eitelheit, Begleitschein, Meilenstein, Feierlichkeit, einleiten, einheitlich,
gleichzeitig, beispielsweise, beiderseits, kleinfingerbreit, Einseitigkeit, Speiseeis
5. Der Diphthong [ae] in Wortgruppen und Sätzen:
a) weit und breit, Freiheit und Gleichheit, ein feines Fräulein, allerlei Kleinigkeiten,
weiß wie Kreide sein, einander gleichen wie ein Ei dem anderen
b) Kein Vorteil ohne Nachteil.
Ohne Fleiß kein Preis.
Es fällt keine Eiche vom ersten Streiche.

9
Дифтонг [ao]

Дифтонг [ao] выражается на письме:


--- au blau
[ao] --- ou, ow (engl.) Couch (f), Clown (m)

1. Der Diphtong [ao] im Anlaut:


Au, auch, auf, aus, Aue, Auge, Aula, Auto, Autor, Aufstand, außer, August,
Australien, Auktion, Auditorium, Aurora, Ausschau, Aufbau.
2. Der Diphtong [ao] im Inlaut:
Paul, faul, Haut, Braut, Kraut, Traum, Saum, Schaum, Laut, Baum, Rauch, taub,
Staub, Faust, Pause, Laune, Zauber, laufen, glauben, rauschen, staunen, bauen, Bauer,
Mauer, sauer, kauen, trauen.
3. Der Diphthong [ao] im Auslaut:
Tau, Bau, Sau, Schau, rauh, lau, blau, grau, Frau, Pfau, schlau, genau, trau.
4. Mehrere Diphthonge in einem Wort:
Aufbau, Auflauf, Ausdauer, Auslaut, Austausch, Ausschau, Ausverkauf, Kaufhaus,
Pflaumenbaum, Hausfrau, Staubsauger, ausplaudern, auftauen, Augenbrauen,
Glauchau, taubenblau, mausgrau, Frauenglaube.
5. Der Diphthong [ao] in Wortgruppen und Sätzen:
a) in Saus und Braus leben, traurig aussehen, seinen Augen kaum trauen, eine neue
Brücke über die Donau bauen.
b) Aus dem Auge- aus dem Sinn.
Aufgeschoben heißt nicht aufgehoben.
Einem geschenkten Gaul schaut man nicht ins Maul.

Дифтонг[oø]

Дифтонг [oø] выражается на письме:


--- eu heute
[oø] --- äu Träume (Pl.)
--- oi, oy Broiler, Boykott (m)
1. Der Diphthong [oø] im Anlaut:
Eugen, euch, euer, Eule, Eulenspiegel, äußern, Äußerung, Äuglein, Euter, Europa,
Euklid, Eukalyptus, europäisch.
2. Der Diphthong [oø ] im Inlaut:
Deutsch, feucht, neun, Freund, Zeug, Beute, Beutel, Leute, heute, täuschen, träumen,
Leuchte, Säugling, Freude, freundlich, deutlich, Gebäude, Fräulein, Feuer, streuen,
scheuen, Ungeheuer, neutral, betreuen.
3. Der Diphthong [oø] im Auslaut:
Heu, Leu, neu, treu, Streu, Scheu, Boy, toi.
4. Mehrere Diphthonge [oø] in einem Wort:
Feuerzeug, Feuerwehrleute, Feuerwehrschläuche, Freundestreue, Freundengeheul,
Häusersteuer, Räubermeute, Leuchtfeuer.

10
5. Der Diphthong [oø] in Wortgruppen und Sätzen:
a) Neues Deutschland, deutsche Bräuche, treue Freundschaft, ein guter Freund, die
deutsche Delegation, mit freundlichem Gruß.
b) Wo Rauch ist, ist auch Feuer.
Morgen, morgen, nur nicht heute, sagen alle faulen Leute.

Дифтонги [oø], [ao], [ae]

Was du heute kannst besorgen, das verschiebe nicht auf morgen.


Wer zeitig feiern will, muß fleißig arbeiten.
Ein faules Ei verdirbt den ganzen Brei.
Der Teufel ist nicht so schwarz, wie man ihn malt.
Den Freund erkennt man in der Not.

Неслоговые гласные

1. Unsilbisches [ į ] in betonen Silben:


Station, Lection, Delegation, Revolution, Deklination, Produktion, Reduktion, Union,
Mission, Version, Emulsion, Million, Milieu, Relief, speziell, Filiale, sozial, Atelier,
Ingenieur, kurios.
2. Unsilbisches [ į ] in unbetonen Silben:
Familie, Lilie, Linie, Hortensie, Gremium, Sebastian, Maximilian, Italien, Brasilien,
Spanien, Ferien, Stadion, Sozialismus.
3. Unsilbisches [ụ ] und unsilbisches [ ọ ]:
Januar, Februar, Genua, Capua, Statue, Suade, suasorisch, chamois [ ∫amọa],Voile
[vọa:l], Voyageur [vọaja’з ø:r],Toilette [tọa’lεt], loyal [lọa’ja:l], royal [rọa’ja:l], Foyer
[fọa’je:].
4. Lesen Sie den Dialog vor. Achten Sie auf die Aussprache des unsilbischen [ į ]:
- Weißt du, daß eine Delegation aus Algerien zu uns kommt?
- Aber selbstverständlich! Sie befindet sich im Moment auf dem Flughafen.
- Und Anfang Februar empfangen wir noch weitere Delegationen aus Italien, Spanien
und Brasilien. Soweit mir bekannt ist, sind das Ingenieure und Ärzte.
- Na siehst du! Du hast auch dieselben Informationen.
- Kein Wunder! Einige Delegationsmitglieder sind schon in unserer meteorologischen
Station angekündigt. Ich bin für das Kulturprogramm verantwortlich. Am 13. Februar
möchte ich nach der Diskussion die ausländischen Gäste ins Ballet einladen. Würdest
du mir nicht Gesellschaft leisten? Du spricht doch fließend Spanisch!
- Das ist eine gute Idee! Das kommt mir sehr gelegen. Und ich habe gerade Ferien.
Ich nehme deine Einlung mit Vergnügen an!

11
Согласные

Die Konsonanten [p], [b]


1. Das [p] im Anlaut:
Paar, Pelz, Pech, Post, Puls, Pole, Pause, pendeln, plündern, Platz, Pracht, Pakt, Pilz,
Pol, Panne, Panik, packen, Peter, Pinsel, pünktlich, Platte, peilen.
2. Das [p] im Auslaut:
Kalb, ab, ob, Korb, Klub, plump, gelb, lieb, Dieb, Typ, Laub, halb, Lob, derb, gib,
Staub, taub, Weib.
3. Das [p] im Inlaut:
Mappe, Rappe, Suppe, Lupe, Hupe, Koppel, tippen, typisch, Tempo, Wimper,
Kumpel, lebte, laubreich.
4. Das [p] nach den Konsonanten [∫] und [s]:
Spannung, sparen, Spule, gespannt, spuken, Spott, Sport, spielen, Spiegel, Sperling,
spät, sperren, speien, Speise, Kaspar, Knospe, Wespe, Espe, lispeln, wispern,
Perspektive, hospitieren, Respekt, Esperanto.
5. Das [b] im Anlaut:
Ball, baden, Ballett, Besen, besser, Becher, bieten, böhmisch, Beifall, Bett, Bild,
Biber, Bier, Boot, Borste, Bus, Buch, Bund, Baum, blank, blau, blond, Brille, Blume.
6. Das [b] im Inlaut:
Gabel, geben, leben, Fieber, Fabel, Ebene, Gebiet, Hamburg, üben, Liebe, Gebirge,
sieben, Februar, Elbe, Schwalbe, Bombe
7. Die Konsonanten [p] und [b] in Wortpaaren:
Paß – Baß, Paar – Bar, Park – barg, Poren – bohren, Ober – Oper, Raupen – rauben,
Puppe – Bube, Gepäck – Gebäck, Pein-Bein, Prise- Brise, packen- backen.
8. Die Konsonanten [p] und [b] in Wortgruppen und Sätzen:
a) Peter und Paul; doppeltes Spiel spielen; Prosa und Poesie;
Butter und Brot; einen Bekannten besuchen; ein Bissen Brot.
b) Der Potsdamer Postkutscher putzt den Potsdamer Postkutschkasten.
Bürsten mit weißen Borsten bürsten besser als Bürsten mit schwarzen Borsten.

Die Konsonanten [t], [d]


1. Das [t] im Anlaut:
Tasche, Tanne, Tee, Teller, technisch, Thema, Tisch, Tinte, Tochter, Tag, Tiger,
Tinte, Tier, Ton, Topf, tot, tun, Tuch, Tugend, Tür, teuer, Teich, treiben, trinken.
2. Das [t] im Inlaut:
Watte, beraten, Staaten, atmen, Sattel, Wetter, bitten, zittern, Lotto, Toto, Sitte,
Mutter, Futter, nötig, töten, hüten, Tüte, Seite, Weite, reiten, lauter, Leute, heute,
Garten, Karten, Sportler.
3. Das [t] im Auslaut:
Saat, Nacht, Rat, Pfad, Wand, Boot, Ort, Kleid, Gemüt, Pferd, Schuld, Rand, Not,
Hut, Mut, Blut, Schuld, Hund, Lied, Kind, wild, weit, breit, Welt, fest, nett, Pferd,
wert, Laut, Haut.

12
4. Das [t] nach den Konsonanten [∫] und [s]:
Star, Stahl, statt, Stelle, Steppe, stemmen, Stempel, stets, stülpen, stöhnen, stören,
stehen, Stimme, Stock, stolz, stören, staunen, steigen, Staub.
Paste, Taste, basteln, Institut, lustig, finster, köstlich, Künstler, Nüster, Osten,
kosten, Posten, Ostern, husten, erstens, Westen, günstig, Kastanie.
5. Das [d] im Anlaut:
Dach, Dame, dann, Dolch, Dauer, Daumen, deutsch, dehnen, Dämmerung, dringen,
dicht, Dank, Dorf, dein, deutlich, Dichter, dienen, dieser, Durst, duften, Dunkel,
düster, dösen, drehen.
6. Das [d] im Inlaut:
Laden, baden, Nadel, Boden, Pudel, sieden, Leder, Feder, winden, leiden, gerade,
vergeuden, Faden, Moden, bilden, Kinder, Wunder, wandern, Süden, müde, Mädel,
Seide, Kreide, leiden, beide.
7. Die Konsonantrn [t] und [d] in Wortpaaren:
Tank – Dank, Torf – Dorf, tosen – Dosen, baten – baden, Ente – Ende, Mantel –
Mandel, Tier- dir, trat- Draht, Boten- Boden, Waden- waten, leiten- leiden.
8. Die Konsonanten [t] und [d] in Wortgruppen und Sätzen:
a) mit Rat und Tat; auf Schritt und Tritt; trockene Herbsttage; am zweiten Tag; außer
Rand und Band sein; in Stadt und Land; das dicke Ende; drunter und drüber.
b) Druck erzeugt Gegendruck..
Gesagt – getan.
In der Not schmeckt jedes Brot.
Der Teufel ist nicht so schwarz, wie man ihn malt.
Wenn es taut, so kommt ein Tag, was unter’m Schnee verborgen lag.
Ein Student in Stulpenstiefeln stand auf einem spitzen Stein, stand und staunte
stundenlang still die stummen Sterne an.

Die Konsonanten [k], [g]


1. Das [k] im Anlaut:
Kahn, kalt, Kohl, Kuh, Kuchen, Kind, Kiefer, Kegel, Käse, kauen, keusch, Katze,
Kopf, Kunde, Kiel, kehren, kennen, keck, Köln, König, Körper, kühn, Küste, Kai,
klein, Kleid, Klee, Klub, Qual, Quark, Quarz, Qualität, Quantität, quälen.
2. Das [k] im Inlaut:
Acker, backen, Haken, nackt, Sachsen, lecken, Wolke, zucken, Lücken, danken,
Taktik, Ecke, Schnecken, Nelke, Lexik, Text, mixen, Rücken, Stücke, pflücken,
Küken.
3. Das [k] im Auslaut:
Bank, Tank, Tag, Schlag, Glück, Trug, Teig, Streik, Stück, Sack, Deck, Heck, Weg,
Steg, dick, Sieg, Musik, Wink, Bock, Rock, Stock, Ruck.
4. Das [k] nach dem [s]:
Skat, Skalp, Skala, Kaskade, Skandal, Skandinavien, Skulptur, Fresko, Floskel,
Teleskop, Skalpell, Skelett.
5. Das [g] im Anlaut:
Gas, Gast, Gold, Golf, gut, Gummi, Gurke, Geld, gehen, geben, gestern, gießen,

13
Gift, Grenze, grüßen, gründen, gleiten, glänzen, Gewicht, Gedicht, Gestalt, Gebiet,
Gebüsch, gönnen, Goethe, Güte, Günter.
6. Das [g] im Inlaut:
Magen, Wagen, sagen, klagen, pflegen, wegen, Degen, legen, siegen, fliegen, Ziege,
mögen, lügen, Zügel, borgen, logisch, Roggen, Dogge, Jugend, Auge, taugen.
7. Die Konsonanten [k] und [g] in Wortpaaren:
Kabel – Gabel, kalt – galt, Kuß – Guß, Kreis – Greis, Kasse- Gasse, Kunst- Gunst,
können- gönnen, Kern- gern, Karten- Garten, Kränze- Grenze, Krippe- Grippe.
8. Die Konsonanten [k] und [g] in Wortgruppen und Sätzen:
a) kurz und gut; keine Kleinigkeit; zu kurz kommen;
ein guter Gedanke; im großen und ganzen; kreuz und quer
b) Kleine Kinder können keine Kirschkerne knacken.
Kleinkindkleidchen kleidet klein Kind.
Kleine Kinder, kleine Sorgen; große Kinder, große Sorgen.
Es ist nicht alles Gold, was glänzt.
Glück und Glas, wie bald bricht das.

Die Konsonanten [f], [v]


1. Das [f] im Anlaut:
Fall, Fabel, faul, Faß, falsch, Fahne, Volk, fort, Vogel, Fuchs, Fuß, fesseln, fähig,
Fädchen, vier, Fisch, Fieber, Physik, für, füllen, Vögel, völlig.
2. Das [f] im Inlaut:
Affe, Hafen, Tafel, Schaffner, schlafen, Koffer, Ofen, hoffen, Strophe, oft, Luft,
muffig, helfen, Eva, lüften, laufen, Löffel, Töffel, häufig.
3. Das [f] im Auslaut:
Schaf, schlaff, Dorf, Stoff, Hof, Wurf, elf, Schiff, Pfiff, Brief, tief, schief, zwölf, fünf
4. Das [v] im Anlaut:
Wahl, Wagen, Wort, Woge, Wurst, wuchern, Werk, Weg, wir, Wiese, winzig,
wütend, Würstchen, wölben, wöchentlich, gewöhnlich.
5. Das [v] im Inlaut:
Sklave, Krawatte, Qual, Quatsch, Uwe, Löwe, Möwe, Zweifel, Zweig, zwanzig,
Zwerk, Zwiebel.
6. Die Konsonanten [f] und [v] in Wortpaaren:
Fall - Wall, Feld - Welt, vier - wir, Fund - wund, fein - Wein, Gefahr - Gewahr, Faß -
was, Fach - wach, Vieh- wie, fort- Wort, fahren- Waren, finden- winden.
7. Die Konsonanten [f] und [v] in Worgruppen und Sätzen:
a) für Freiheit und Frieden; fünf Finger; Freund und Feind; faul und fleißig;
Wald und Wiese; weiße Weste.
b) Fleiß bringt Brot, Faulheit Not.
Fischer Fritz fischt frische Fische, frische Fische fischt Fischer Fritz.
Wer die Wahl hat, hat die Qual.
Von Worten zu Werken ist ein weiter Weg.

14
Die Konsonanten [s], [z]
1. Das [s] im Anlaut:
Slawisch, Skat, Sklave, Skandal, Skala, Smaragt, Sketsch, skeptisch, Sphäre, Sphinx,
Skulptur, Skrupel, Skizze.
2. Das [s] im Inlaut:
Tasse, Wasser, Klasse, wachsen, Faxen, besser, Messer, Elster, Rätsel, Kissen,
Bissen, Genosse, Soße, heißen, beißen, Psyche, grüßen.
3. Das [s] im Auslaut:
Faß, aß, groß, Geschoß, Schluß, Genuß, Luxus, Riß, Gebiß, Strauß, Haus, Maus,
Zeus.
4. Das [z] im Anlaut:
Saal, Sand, Salz, Salat, sägen, Sekunde, Semester, September, Sieg, sicher, sind,
Silbe, Signal, Sorge, sondern, suchen, summen, Söhne, süß.
5. Das [z] im Inlaut:
Vase, blasen, langsam, sparsam, also, Rose, Dose, Kusine, unser, Hinsicht, Insel,
lösen, böse, Gemüse, Drüse, Börse.
6. Die Konsonanten [s] und [z] in Wortpaaren:
Wasser - Vase, Rasse - rasen, hassen - Hasen, reißen - reisen, wessen - Wesen,
weißen - weisen, Muße - Muse, wissen - Wiesen, lassen - lasen.
7. Die Konsonanten [s] und [z] in Wortgruppen und Sätzen:
a) die Rosen aus Sachsen, Seite an Seite, süß und sauer, eine Suppe ohne Salz, ein
Glas Selterswasser, im Herbstsemester, in Saus und Braus leben, sächsische Semmeln
kosten.
b) Ein gutes Gewissen ist das beste Ruhekissen.
Esel essen Nesseln nicht, Nesseln essen Esel nicht.
Du sollst für einen Sechser sechsundsechzig süße sächsische Semmeln kaufen.

Die Konsonanten [∫]


1. Das [∫] im Anlaut:
Scham, Schrank, Schwalbe, schenken, schwer, sprechen, schlimm, schon, schön,
stöhnen, Schüler, Schaukel, scheu, Scheibe.
2. Das [∫] im Inlaut:
Tasche, rascheln, dreschen, Wäsche, Fischer, abwischen, kuscheln, löscheln,
wünschen, rauschen, feilschen, heischen.
3. Das [∫] im Auslaut:
Barsch, rasch, falsch, Busch, Frosch, Wunsch, Mensch, Tisch, Hirsch, kindisch,
Plüsch, Gebüsch, keusch.
4. Das [∫] vor [i:] und [i]:
Schi, schieben, unterschiedlich, schießen, Schikane, Schiff, Schriften, Schilf,
Schimmel, schinden, schirmen, Schilling, Schinken.
5. Das [∫] in Wortgruppen und Sätzen:
a) Schmach und Schande, im Schatten stehen, Schach spielen, von Stufe zu Stufe
steigen, falsche Bescheidenheit.
b) Schneiderschere schneidet scharf, scharf schneidet Schneiderschere.

15
Specht, Spatz, Storch und Sperber sprangen spornstreichs schrillen Schreis den
steilen Steg hinunter.
6. Das [∫] im Anlaut:
Genre, Gelee, Genie, genieren, Gerard, Gendarm, Jabot, Jargon, Journal, Jalousie,
Georgette, Jury.
7. Das [∫] im Inlaut:
Regime, Regie, Regisseur, Ingenieur, Loge, Etage, Gage, Courage, Blamage, Bagage,
Garage, Etagere, Equipage.
8. Das [ʒ]-, [s]-, [∫]-Laute in Wortgruppen:
das Jabot mit Rüschen schenken, die Loge des Regisseurs, den Studentenjargon
sprechen, das Journal erscheint, das Genie in der Wissenschaft.

Der Konsonant [ ç ]:
Произносится мягко:
1) При написании ch после гласных переднего ряда (i, y, ü, e, ä, ö) и после ди-
фтонгов [ae], [oe] z.B. Dichter, nüchtern, Psyche, sprechen, Köche, rächen, Eiche,
euch
2) При написании ch после сонорных [l], [n], [R] z.B. Kelch, manche, Storch
3) В суффиксах –lich, -ig, -chen z.B. freundlich, fleißig, Mädchen
4) При написании ch в начале иностранных слов перед e, i z.B. China, Chemie

1. Das [ ç ] im Anlaut:
Chemie, Chemiker, chemisch, Chemikalien, Chemiewerk, Cheops, China,
Chinesisch, Chinin, Chininhaltig, Chirurg, Chirurgisch, cherubinisch.
2. Das [ ç ] im Inlaut:
echt, ächzen, Recht, Mädchen, Nächte, Hechte, brechen, stechen, sprechen, rechnen,
sechzig, sechzehn, welche, Licht, Sicht, Kindchen, Kirche, Höchst, Köche, Küche,
fürchten, Sprüche, tüchtig, Sichel, Veilchen, feucht, Leuchte.
3. Das [ ç ] im Auslaut:
Pech, frech, welch, mich, sich, wichtig, Milch, Strich, einzig, wenig, deutlich,
freilich, feierlich, tüchtig, manch, Kelch, Dolch, Storch, Mönch, durch.
4. Der Konsonant [ ç ] in Wortgruppen und Sätzen:
a) Milch und Honig; richtig sprechen; mir nichts, dir nichts; gleiche Rechte, gleiche
Pflichten; den Becher nicht brechen,ein niedliches Gesicht.
b) Wer nichts wagt, gewinnt nichts.
Es fällt keine Eiche mit einem Streiche.
In dichten Fichten fischten sieben Fischer tüchtig.
Ich spreche den Ich-Laut nicht richtig aus. Es ist für mich wichtig, den Ich-Laut
richtig auszusprechen.
‘Hechte’, ‘Nächte’, ‘stechen’, ‘brechen’- nun versuch es nachzusprechen.

16
Der Konsonant [j]:
1. Das [j] im Anlaut:
ja, Jacke, jagen, Jahr, Januar, Japan, Jasmin, jawohl, jäh, Jäger, jäten, je, jeder, jener,
jetzt, jenseits, Joch, Jodler, jodeln, Johann, jung, Jubel, Jungend,Junker, Jutta, Jörg,
jünger, jüngst, Jüngling, Jürgen, Jütland.
2. Das [j] im Inlaut:
Major, Majolika, Maja, majestätisch, Majonäse, Majakowski, Kajüte, Najade,
bejahen, Plebejer, Objekt, Injektion, Konjugation, Projekt, Projektor, Bajonett,
Konjunktiv, Koje, Troja, Subjekt, Banjo, Billard, Taille, Medaille, Sevilla.
3. Das [j] und das [ç] in Wortgruppen und Satzen:
a) von Jahr zu Jahr, jahraus – jahrein, jubeln und jauchzen, junge Jahre, die jünger
Jesu, jeder Jüngling , das Jelängerjelieber.
b) Nicht jedes Feld trägt jede Frucht.
Es gingen drei Jäger wohl auf die Pirsch, sie wollten erjagen den weißen Hirsch.
Jedes Jahr geschah etwas Neues in diesem Land, und jedes Jahr dasselbe.
Die Erde wird verteilt gerecht, sein eigener Herr ist jeder Knecht.

Der Konsonant [x]


1. Das [x] im Inlaut:
acht , Macht, Nacht, Schlacht , machen, Sache, Rache, Sprache, Stachel, Achtung,
Woche, kochen, pochen, rauchen, tauchen, brauchen, Frucht, Bucht, suchen, Kuchen,
Waldwache, wuchern.
2. Das [x] im Auslaut:
Dach, Bach, Fach, nach, brach, stach, sprach, schwach, Schach, Schmach, Gemach,
Buch, Tuch, Fluch, Besuch, Bruch, Loch, noch, doch, Koch, hoch, Bauch, Rauch,
Sprachgebrauch, Strauch, Fuchsloch, Flachdach.
3. Das [x] in Wortgruppen und Sätzen:
a) Krach machen, acht Wochen, etwas unter Dach und Fach bringen, Sachen zum La-
chen, eine abgemachte Sache, mit Ach und Krach, beachten und betrachten
b) Wer zuletzt lacht, lacht am besten.
Wer “brauchen” ohne “zu” gebraucht, braucht “brauchen” überhaupt nicht zu ge-
brauchen.
Achtundachtzig Wochen kochte der Koch Nacht für Nacht eine stachliche Roche.
4. Die Konsonanten [x] und [ç] in Wortpaaren:
Bach - Bäche, Dach - Dächer, machte - Mächte, Nacht - Nächte, flach - Fläche,
sprach - sprechen, Loch - Löcher, mochte - möchte, Tochter - Töchter, Buch -
Bücher, Kuchen - Küche, Tuch - Tücher, Hauch - heucheln, rauchen - räuchern,
Strauch - Sträucher.

Der Konsonant [h]


1. Das [h] im Anlaut:
Hahn, Hase, Hafer, Hafen, Haut, halten, Helga, Heft, Hemd, Hecht, Herberge, Hefe,
Herde, heben, hätscheln, himmelhoch, Hirt, hier, hiesig, holen, Hose, Honig, Holz,
Hut, hupen, Höhle, Höhe, höflich, hören, Hölle, Hülle, Hütte, Hühner.

17
2. Das [h] im Wortinlaut:
aha, Inhalt, Gehalt, Johannes, bildhaft, lebhaft, kindhaft, Alkohol, Ahorn, abholen,
Uhu, beheben, verhehlen, behindern, behilflich, Verhör, verhüllen, verheimlichen,
Freiheit, Reinheit, Weisheit, Kaufhaus, behauchen.
3. Das [h] in Wortgruppen und Sätzen:
a) Hand in Hand gehen, etwas auf dem Herzen haben, hin und her, mit allen Hunden
gehetzt sein, an einem Haar hängen.
b) Hanz hackt Holz hinterm Hirtenhaus.
Hinter Heinrichs Hühnerhaus hängen hundert Hemden raus, hundert Hemden hängen
raus hinter Heinrichs Hühnerhaus.

Der Konsonant [r], [R]


Согласные [r], [R] произносятся отчетливо:
1) В начале слова в ударных или безударных слогах:
Rad, Tempera.
2) После смычных и щелевых согласных перед ударными гласными
bringen, frei, Krug.
3) После кратких ударных гласных
stark, Berg.

Согласные [r], [R] произносятся неотчетливо:


1) После долгих гласных в ударных и безударных слогах z.B. mehr, Bär.
2) В безударных приставках er-, ver-, zer-, her-, z.B. erleben, verbrennen, zerbre-
chen, hervor.
3) В конечном слоге –er, даже если следуют согласные z.B. Wetter, Kinderbett.
4) После кратких гласных в безударных слогах z.B. Antwort, Person.

1. Das [R] im Anlaut:


Rad, Rand, rasch, raten, rot, Rock, Rose, Robbe, Rom, Ruck, rund, Ruhe, Ruhm,
reden, retten, rechts, Reh, rennen, rechnen, Riegel, rinnen, richtig, riesig, Röte, rös-
ten, Röslein, Rücken, Rüster, Rhythmus, Rübe, Rügen, reiten, Reise, reif.
2. Das [R] im Inlaut:
brav, Brief, Brett, Brot, Brust, Brücke, Brötchen, Brei, braun, Bräutigam
Draht, Drittel, Dreß, drohen, Druck, drücken, dröhnen, drei, draußen, treu
Gras, Grieche, grell, groß, Gruß, grüßen, Größe, Greis, grau, Greuel
Frage, Frieden, frech, froh, Frucht, früh, fröhlich, frei
Schrank, Schrift, Schreck, Schrott, Schrulle, Schrei, Schraube, Schräubchen
Bahre, Biere, Beeren, Bären, bohren, Bursche, Bürger, Börse, Beirat, Baurat
Darm, Dirne, derb, Dorf, durch, dürfen, Dörfer
3. Realisierung des Vibranten in Wortgruppen und Sätzen:
a) Krieg und Frieden, frisch und fröhlich, Brot und Brötchen, die Stirn runzeln, aus
dem Regen in die Traufe, auf den Lorbeeren ausruhen, hinter die Ohren schreiben,
auf Herz und Nieren prüfen, eine fröhliche Überraschung.

18
b) Borgen macht Sorgen.
Bürsten mit weißen Borsten sind besser als Bürsten mit schwarzen Borsten.
Die schwarze Katze tritt die Treppe krumm, krumm tritt die schwarze Katze die
Treppe.
Herr von Hagen, darf ich fragen, welchen Kragen Sie getragen, als Sie lagen krank
am Magen in der Hauptstadt Kopenhagen.
4. Leichte Andeutung des Vibranten nach dem langen [a:]:
Paar, Haar, klar, gar, zwar, war, Jahr, Schar, Star, wahr.
5. Vokalisierung des Vibranten nach Langvokalen:
Ohr, vor, Tor, Faktor, Sektor, Autor, Doktor, Professor, Uhr, nur, fuhr, zur, Spur,
Natur, Kultur, her, Meer, leer, Wehr, sehr, wer, schwer, werden, sehr, Schwert, wert,
Tier, vier, dir, wir, hier, Klavier.
6. Das [r] in Vorsilben (vokalische Auflösung):
erfahren, erfinden, erinnern, erkundigen, erleben, eröffnen, erzählen, herbei, hervor,
verbrennen, verbieten, verbergen, verbringen, verdunkeln, vergleichen, verlagern,
versagen, versuchen, Versuch, zerbrechen, zerlegen.
7. Das [r] im Auslaut unbetonter Silben (Vokalisierung):
aber, Oper, Ufer, Hunger, Mutter, kälter, über, besser, später, Vater, Leiter, weiter,
immer, Tochter, Butter, Fächer, Theater, wandern, weigern, feiern, zittern, zögern,
sondern, Zypern.

Der Konsonant [l]


1. Das [l] im Anlaut:
Laden, Lage, Lampe, Land, Lob, Los, London, locker, Luke, Luna, Ludwig, Luft,
lustig, Lunge, leben, legen, lesen, lernen, lecken, Lenz, Lärm, Lerche, Löwe, lösen,
löten, Löcher, löschen, lieben, Lieder, Linie, Licht, Lippe, Liste.
2. Das [l] im Inlaut.
wollen, sollen, Pole, Kohle, Schule, Spule, wählen, fehlen, Seele, stellen, Welle,
Wille, Stille, Höhle, völlig, fühlen, Stühle, Eule, heulen, eilig, teilen, schlafen,
schließen, schleudern, flach, fliegen, Fleisch, flüssig, flüstern, alt, Wald, bald.
3. Das [l] im Auslaut.
Ball, Wall, All, Schall, Tal, Saal, kahl, Zahl, toll, voll, Zoll, Wohl, Kohl, hohl, Pol,
Null, Stuhl, Müll, kühl, Teil, weil, Beil, Keil, Seil, steil, faul, Gaul, Kabel, Mädel,
Hügel, Möbel, Schachtel, Trommel, Fackel, Viertel, Mittel.
4. Das [h] in Wortgruppen und Sätzen:
a) lustig lachen, Gold und Silber, laut und leise, das Leben aufs Spiel setzen, schnell
laufen, viel leisten, Felder und Wälder, die Schule des Lebens.
b) Wie der Schall, so der Hall.
Wer lange leben will, der schlafe nicht zuviel; denn viel lebt ja nicht der, der lange
schlafen will.(F. Logau).
Hoch in den Lauen Luften flattern lustige Lerchen und trillen ihr lustiges Fruh-
lingslied.

19
Der Konsonant [m]
1. Das [m] im Anlaut:
Mal, Magen, Mohn, Monat, Mode, Mut, Muße, Meter, Mehl, Mähne, Miene, Miete,
mögen, Möbel, Mühle, müßig, meinen, Meile, Meister, Maus, Mauer, Mäuse, Meute,
Mann, matt, mollig, munter, Muck, März, Mensch, mild, Milch, Mönch, möchte,
mürrisch, Münze, mündlich.
2. Das [m] im Inlaut:
Name, Flamme, Sommer, kommen, bummeln, Blume, Summe, stemmen, Themen,
nehmen, niemand, Himmel, Schimmer, immer, berühmt, Lümmel, Kümmel, Heimat,
Rheuma, Räume, taumeln, Amt, Samt, dampf, kommt, Bombe, Sumpf.
3. Das [m] im Auslaut:
kam, Scham, Dom, Rom, Ruhm, Wurm, Schelm, Lehm, bequem, ihm, Heim,
Schaum, Baum, Raum, Traum, Kamm, Damm, Lamm, Stamm, komm, dumm,
stumm, krumm, schlimm, im
4. Das [m] in Wortgruppen und Sätzen:
a) im Umgang mit Menschen, zweimal im Monat, zwischen Hammer und Amboß,
im Mantel kommen, müde Menschen munter machen, am Morgen Milchmus essen,
manches dumm machen, Magermilch nicht mögen, sich mehrmals impfen lassen, der
stumme Maler.
b) Morgenstunde hat Gold im Munde.
Mit der Wahrheit kommt man am weitesten.
Milch macht müde Menschen munter.
Müller, mahl mir mein Mehl, meine Mutter muß mir morgen Mehlmus machen.

Der Konsonant [n]


1. Das [n] im Anlaut:
Naht, Name, Nase, Not, nun, Nudel, neben, nehmen, näher, nie, niedlich, niemals,
nötig, Nüster Neid, neigen, nein, Nautik, Naumburg, neu, Neutrum, neugierig,
naß,Natter, Nonne, Nus, Null, Nummer, Nest, Netz, nimmer.
2. Das [n] im Inlaut:
ahnen, Sahne, Tanne, ohne, Sonne, Tonne, Monat, Luna, Tunnel, dehnen, wenig,
kennen, Biene, Meine, dienen, drinen, Löhne, Söhne, Töne, können,Bühne, dünne,
Leine, Laune, Leune,Band, Hand, Wand, Strand, Tante, (sich) sonnt, bunt, Mund,
Kunst, Stunde,Wunder, endlich.
3. Das [n] im Auslaut:
Bahn, Zahn, Hahn, Ton, Mohn, Sohn, Huhn, tun, nun, zehn, den, Wien, schön,
kühn, dein, Wein, mein, Schein, Zaun, braun, neun,Ännchen, Fähnchen, Näschen,
Bienchen, Böhnchen, München, Söhnchen.

Der Konsonant [η]


1. Das [η ] im Auslaut nach den Vokalen [a] , [u]
bang, Gang, Rang, sang, sprang, lang, klang, Gong, Song, Diphthong, jung, Sprung,
Zeitung, Endung, Übung, Lösung, Meinung, Hoffnung, Leistung, Sendung,
Änderung, Forderung, Prüfung.

20
2. Das [η ] im Auslaut nach den Vokalen [ε ] und [i ]:
eng, streng, Ding, Ring, Hering, Messing, Meeting, Peking, Zwilling, Liebling,
Fasching, Schädling, Frühling, Feigling, Sperling, Säugling, Flüchtling.
3. Das [η] im Inlaut nach den Vokalen [a] und [u]:
Angel, Mangel, Wange, lange, Schlange, Stange, Zange, fangen, Junge, Zunge,
Lunge, Hunger, Dschungel, Übungen, Zeitungen, Meinungen, Forderungen.
4. Das [η] im Inlaut nach den Vokalen [ε], [i] und [y]:
hängen, Menge, Länge, Klänge, Engel, Bengel, drängen, sprengen, Sänger, Gefäng-
nis, England, englisch, Engländer, Hengst, Finger, singen, klingen, gelingen,
schlingen, ringen, bringen, dringen, springen, schwingen, zwingen.
5. Das [η] nach den Vokalen [a] und [u] vor [k]:
Bank, Dank, Tank, Frank, Zank, krank, Schrank, schlank, danken, tanken, Gedanke,
wanken, zanken, ranken, Funk, Prunk, Trunk, Schwank, tunken.
6. Das [η] nach den Vokalen [ε] und [i] vor [k]:
Geschenk, Gelenk, Enkel, denken, schenken, Henker, lenken, tränken, senken,
schwenken, Wink, Zink, Fink, flink, links, hinken, Schinken, sinken, winken,
schminken, trinken, blinken.
7. Das [η] vor [g]:
Angora, Languste, Tango, Rangun, Angelika, Kongo, Mongolei, Ungar, Ungarn,
Bungalow, Marengo, Känguruh, Flamingo, Ingrid, Kontingent, Linguistik, Singular.
8. Der Konsonant [η] und die Lautverbindung [ηk] in Wortpaaren:
Anger – Anker, Schlange – schlanke, Zange – zanken, bang – Bank, Drang – trank,
rangen – ranken, Wangen – wanken, singen – sinken, dringen – trinken, Klinge –
Klinke, hingen – hinken, Längen – lenken, längst – lenkst, Engel – Enkel.

Морфология
Имя существительное (Das Substantiv)

Определение рода имен существительных.


Имя существительное (das Substantiv) в немецком языке, так же как и в
русском, обозначает предмет и отвечает на вопросы was? (что?) и wer? (кто?).
По своему значению имена существительные в немецком языке делятся
на две группы: конкретные и отвлеченные.

Конкретные существительные подразделяются на:


а) нарицательные (der Mann – человек, das Kind – ребенок, die Stadt – го-
род, das Dorf – деревня);
б) собирательные (das Gebirge – горы, горный хребет; das Schuhwerk –
обувь);
в) собственные (der Kasbek, die Wolga,Müller, Peter);
г) вещественные (das Brot – хлеб, die Luft – воздух).

21
К отвлеченным существительным относятся названия признаков, дейст-
вий, состояний, чувств, свойств характера: die Wärme – тепло, die Jugend – мо-
лодежь, die Freude – радость, die Ehre – честь.
Имена существительные в немецком языке, так же как и в русском, име-
ют три грамматических рода: мужской (das Maskulinum), женский (das Femin-
inum), средний (das Neutrum).
Иногда род существительных в русском и немецком языках совпадает.
Например: der Tag – день (мужской род), die Straβe – улица (женский род), das
Fenster – окно (средний род).
Но во многих случаях род в немецком и русском языках не совпадает, на-
пример: die Sonne (ж.р.) – солнце (ср.р.), das Zimmer (ср.р.) – комната (ж.р.)
Род и число существительного в немецком языке можно определить по
артиклю – служебному слову, определяющему род имени существительного.
Так, артикль der характеризует мужской род, die – женский, das – средний. Во
множественном числе имена существительные имеют артикль die.

К мужскому роду относятся:


а) названия лиц мужского пола (der Mann – мужчина, der Knabe – маль-
чик);
б) названия стран света, ветров и большинства гор (der Norden – север, der
Westen – запад, der Elbrus, der Kasbek и т. д.).

К женскому роду относятся:


а) названия лиц женского пола (die Frau – женщина, die Mutter – мать, die
Schwester – сестра, но: das Mädchen – девочка, das Fräulein – девушка;
б) большинство названий цветов и деревьев: die Rose – роза, die Nelke –
гвоздика, die Birke – береза, но: der Apfel – яблоко, der Pfirsich – персик.

К среднему роду относятся:


а) название молодых существ, например: das Kind – ребенок, das Kalb –
теленок;
б) названия городов, например: (das) Moskau, (das) Kiew, (das) Prag;
в) большинство названий стран, например: (das) Russland – Россия, (das)
China – Китай, (das) Polen – Польша, (das) Frankreich – Франция, но: die Mongo-
lei – Монголия, die Turkei – Турция, die Schweiz – Швейцария;
г) почти все названия металлов, например: das Eisen – железо, das Gold –
золото, но: der Stahl – сталь.
В некоторых случаях, когда одинаково звучащие слова имеют разное зна-
чение (омонимы), грамматический род помогает отличить значение слова, на-
пример: der Band (том) – das Band (лента), der Tor (глупец) – das Tor (ворота),
der Kiefer (челюсть) – die Kiefer (сосна).
Запомните! Род существительных часто нельзя определить ни по содер-
жанию, ни по форме, поэтому нужно запоминать существительные вместе с ар-
тиклем.

22
Употребление определенного и неопределенного артиклей
Артикли der, die и das являются определенными артиклями. Они опреде-
ляют род имени существительного, например: der Vater – мужской род, die Mut-
ter – женский род, das Kind – средний род.
Определенный артикль обозначает предмет, известный собеседнику (чи-
тателю), например: der Student schreibt. – Студент пишет. Das Kind sitzt da. – Ре-
бенок сидит здесь.
Помимо определенных артиклей в немецком языке существуют неопре-
деленные артикли: ein (мужской и средний род) и eine (женский род). Неопре-
деленный артикль обозначает предмет, неизвестный собеседнику (читателю),
например: Das ist ein Kind. – Это ребенок. Da sitzt ein Student. – Тут сидит сту-
дент (какой-то).
Неопределенный артикль употребляется только в единственном числе.

Определенный артикль употребляется в следующих случаях:


а) при повторном названии одного и того же предмета, например: Hier
gibt es einen Wald. – Здесь лес. Wir gehen am Sonntag in den Wald spazieren. –
Мы идем в воскресенье на прогулку в лес;
б) с существительными, обозначающими предмет, единственный в своем
роде, например: Die Sonne scheint hell. – Солнце ярко светит;
в) с существительными, которые имеют в качестве определения порядко-
вое числительное, например: der erste September – первое сентября, или прила-
гательное превосходной степени, например: Das ist die schönste Stadt. – Это са-
мый красивый город;
г) с существительными, обозначающими вещество: Die Luft im Zimmer ist
frisch. – Воздух в комнате свежий;
д) с существительными, обозначающими отвлеченное понятие: Die Liebe
verschönert sein Leben. – Любовь украшает его жизнь.

Неопределенный артикль употребляется в следующих случаях:


а) при первом названии предмета: Auf dem Bild sehen wir eine schöne
Landschaft. – На картине мы видим красивый ландшафт;
б) после безличного выражения es gibt: In jedem Klassenzimmer gibt es
eine Tafel. – В каждой классной комнате имеется (есть) доска;
в) часто при сравнении: Der Junge ist so stark wie ein Mann. – Юноша так
же силен, как мужчина;
г) при существительных, служащих именной частью сказуемого, показы-
вающих принадлежность подлежащего к какому-то виду или группе: Moskau ist
eine Industriestadt. – Москва – промышленный город. Dieses Bild ist ein Werk von
Glasunov. – Эта картина – произведение Глазунова.
Однако в некоторых случаях артикли, как определенный, так и неопреде-
ленный, отсутствуют при употреблении имен существительных. Это бывает в
следующих случаях:
а) перед именами собственными личными, например: Cabi, Schmidt, Kurt,

23
Fischer, Mozart;
б) перед географическими названиями среднего рода, например: Berlin,
Dresden, in Berlin, in Dresden;
в) при официальном обращении в сочетании со словами: Herr, Frau, Fräu-
lein, например: Frau Schmidt, Herr Schmidt, Fräulein Schmidt;
г) перед нарицательным существительным, если перед ним уже стоит ме-
стоимение или количественное числительное, например: mein Vater – мой отец;
zwei Fotos – двe фотографии;
д) при наличии перед существительными определения в родительном па-
деже: Schillers Balladen sind sehr schön. – Баллады Шиллера прекрасны;
е) при перечислении: Frisches Grün bedeckte Wald, Wiese und Feld. – Све-
жая зелень покрывала лес, луг и поле;
ж) в застывших парных сочетаниях, например: Tag und Nacht – день и
ночь; auf Schritt und Tritt – на каждом шагу,
з) в застывших предложных оборотах, например: zu Hause – дома, zu Fuß
– пешком, nach Hause – домой, in Form – в форме;
и) после предлога ohne (без), например: Der Schüler geht ohne Mappe. –
Ученик идет без портфеля.

Склонение артикля
Важной функцией артикля является определение падежа при склонении
имен существительных. В немецком языке существуют четыре падежа: Nomina-
tiv (именительный), Genetiv (родительный), Dativ (дательный), Akkusativ (вини-
тельный).

Ниже приводим таблицу склонения определенного и неопределенного


артиклей.
Определенный артикль Неопределенный артикль
Падеж Мужской Средний Женский Мужской Средний Женский
род род род род род род
Единственное число
Nom. der das die ein ein eine
Gen. des des der eines eines einer
Dat. dem dem der einem einem einer
Akk. den das die einen ein eine
Множественное число
Nom. die -
Gen. der -
Dat. den -
Akk. die -
Как видно из приведенной таблицы, неопределенный артикль не имеет
множественного числа.

24
В немецком языке часто происходит слияние предлогов с определенными
артиклями. Так, предлоги an (на, у), bei (при, у), in (в), von (от), zu (к) могут
слиться с определенным артиклем мужского или среднего рода в Dativ, т.е. с
dem: an+dem=am; von+dem=vom; bei+dem=beim; zu+dem=zum; in+dem=im.
Предлоги an, in, auf могут слиться также с Akkusativ артикля среднего
рода, т.е. с das: an+das=ans, in+das=ins, auf+das=aufs.
Предлог zu единственный, который может слиться с Dativ артикля жен-
ского рода, т.е. с der: zu+der=zur.
Сравнительно редко происходит слияние других предлогов с артиклем,
например: für+das=fürs, durch+das=durchs, unter+das=unters, unter+dem=unterm.
Слияние предлога с артиклем встречается в ряде устойчивых сочетаний и
оборотов: ans Werk – за дело! Hand aufs Herz – положа руку на сердце, im Früh-
ling – весной, im Sommer – летом, am Tag – днем, am Morgen – утром.

Склонение существительных (die Deklination)


Склонение, т.е. изменение по падежам, главная особенность имени суще-
ствительного, отличающая его от глагола. В немецком языке всего 4 падежа:
именительный (Nominativ), родительный (Genetiv), дательный (Dativ), вини-
тельный (Akkusativ). Падежи оформляются падежными окончаниями и артик-
лем, причем основная роль принадлежит артиклю.
Каждый падеж выполняет определенную функцию в предложении. Су-
ществительные в именительном падеже выполняют функцию подлежащего и
отвечают на вопрос кто? (wer?) и что? (was?) и функцию предикатива (именной
части) сказуемого, которое образуется по модели: глагол-связка + именная
часть.
В качестве глагола - связки употребляются: sein, werden, heiβen, bleiben,
например:
Boris ist Student.
Mein Bruder wird Lehrer.
Ich heiβe Nina.
Du bleibst mein Freund.
В качестве предикатива могут использоваться прилагательные,
например:
Das Buch ist interessant.
Er wird gesund.
Das Wetter bleibt kalt.
Singular (Sg.)
Nominativ Wer? Was?
f m n
die Frau der Mann das Kind
die schöne Frau der kluge Mann das kleine Kind

Артикль определяет род и число существительного; окончание прилага-


тельного нейтральное -e.

25
Неопределенный артикль не определяет род и число существительного,
в таком случае прилагательное принимает окончание определенного артикля.

Nominativ Wer? Was?


m n f
ein kluger (der) Mann ein kleines (das) Kind eine schöne (die) Frau

Неопределенный артикль употребляется в том случае, если предмет на-


зывается впервые и в конструкции Das ist + существительное с неопределенным
артиклем в именительном падеже. Например:
Das ist ein kluger Mann
Das ist ein kleines Kind
Das ist eine schöne Frau

Übung 1.
Образец: Was ist das? Das ist Apfel (m), rot.
Das ist ein roter Apfel.

Was ist das? Das ist Blatt (n), weiβ


Was ist das? Das ist Zitrone (f), gelb
Was ist das? Das ist Nuβ (f), braun
-------------- -------- Rose (f), rot
-------------- -------- Tulpe (f), schwarz
-------------- -------- Beere (f), rot
-------------- -------- Gurke (f), grűn
-------------- -------- Hahn (m), klein
-------------- -------- Huhn (n), grau
-------------- -------- Hase (m), weiβ
-------------- -------- Heft (n), dick
-------------- -------- Buch (n),dick
-------------- -------- Ball (m), schőn
-------------- -------- Vase (f), blau
-------------- -------- Tasse (f), groβ
-------------- -------- Tisch (m), klein
-------------- -------- Stuhl (m), klein
-------------- -------- Auto (n), modern

Übung 2.
Ist das ein Apfel? Ja, das ist ein Apfel.
Ist der Apfel rot? Ja, das ist ein roter Apfel.
Ja, der Apfel ist rot.

Fűlle (m), Ball (m), Tisch (m), Stuhl (m), Band (n), Heft (n), Buch (n), Hahn (m),
Huhn (n), Hase (m), Auto (n) …

26
Übung 3. Работайте в парах:
Образец: Ist das eine groβe Zitrone ? – Ja, das ist eine groβe Zitrone.
Nein, das ist keine groβe Zitrone, das ist eine kleine Zitrone.
Ist das …?
Rose (f),Buch (n),Tisch (m),Apfel (m),Nuβ(f), Blatt (n),Tasse (f), Heft (n), Huhn (n),
Vase (f), Beere (f), Hahn (m), Hase (m), Tasche (f).

Übung 4. Ответьте на вопросы:


Образец: Ist das ein Buch oder ein Heft ? – Das ist ein Buch.

1. Ist das ein Apfel oder eine Zitrone ?


2. Ist das ein Tisch oder ein Stuhl?
3. Ist das ein Kuli oder ein Heft?
4. Ist das eine Beere oder eine Nuβ?
5. Ist das ein Hahn oder ein Huhn ?
6. Ist das eine Vase oder eine Tasse?
7. Ist das ein Blatt oder ein Heft?

Übung 5. Ответьте на вопросы:


Образец : Ist das eine Zitrone oder ein Apfel ? – Das ist weder eine Zitrone noch ein
Apfel, das ist eine Beere.

1. Ist das ein Buch oder ein Heft?


2. Ist das eine Rose oder eine Tulpe ?
3. Ist das eine Vase oder eine Tasse?
4. Ist das ein Hahn oder ein Huhn ?
5. Ist das ein Blatt oder ein Heft?

Übung 6. Ответьте на вопросы:


Образец: Ist die Nuß weiß oder braun ? – Sie ist braun.

1. Ist der Hahn weiß oder schwarz?


2. Ist die Zitrone rot oder gelb?
3. Ist die Tasche dunkelblau oder hellblau?
4. Ist die Ähre braun oder gelb?
5. Ist das Band blau oder rosa?
6. Ist die Tasse rot oder blau?

Übung7. Ответьте на вопросы:


Образец: Ist der Stuhl blau? – Nein, er ist nicht blau, er ist grün.

1. Ist die Nuß weiß?


2. Ist das Auto grün?

27
3. Ist der Tisch schwarz?
4. Ist die Zitrone grün?
5. Ist das Heft braun?
6. Ist die Rose rot?
7. Ist die Tulpe gelb?
8. Ist die Tasse blau?
9. Ist der Hase schwarz?

Akkusativ – винительный падеж.


Основная функция винительного падежа – это выражение прямого до-
полнения.
Сильное склонение:
Akkusativ:Wen? Was? den (einen) guten Lehrer, das alte Haus aber:ein altes Haus
Женское склонение:
Akkusativ:Wen? Was? die (eine) schöne Frau
Слабое склонение:
Akkusativ:Was? Wen? den (einen) fleiβigen Studenten
Особая группа существительных:
Akkusativ:Wen? Was? den (einen ) interessanten Namen, das gute Herz
aber:ein gutes Herz
Akkusativ:Plural Was? Wen? die fleiβigen Studenten
aber:fleiβige Studenten, viele fleiβige Studenten
Anmerkungen:
I: В винительном падеже мужского рода окончания прилагательных все-
гда – en; в женском и среднем родах прилагательные имеют такое же оконча-
ние, как в именительном падеже единственного числа.
II: После haben, brauchen, es gibt употребляются существительные с не-
определенным артиклем в винительном падеже.
III: Во множественном числе прилагательные имеют окончание – en по-
сле: определенного артикля: die; после указательных местоимений: diese, jene,
welche, solche, dieselben; после неопределенных местоимений: alle, beide, keine.
IV: Прилагательные во множественном числе получают окончания опре-
деленного артикля, если они употребляются без сопровождающего слова, после
количественных числительных и после неопределенных местоимений: einige,
viele, mehrere, manche, wenige.

Akkusativ der Personalpronomen

Kasus Fragen Singular Plural


Nom. wer? was? ich du er sie es wir ihr sie Sie

Akk. wen?was? mich dich ihn sie es uns euch sie Sie

28
Übung 1. Выполните задание в парах: 1) Выразите желание иметь то, что на-
зовет ваш собеседник. 2) Выразите нежелание иметь то, что назовет ваш собе-
седник.
Образец: Собеседник: Das ist ein interessantes Buch.
Вы: Ich brauche ein interessantes Buch.
Ich brauche kein interessantes Buch.
1. Das dicke Heft. 2. das schöne Bild 3. das lange Lineal 4. die heutige Zeitung
5. die gestrige Zeitschrift 6. der neue Kuli 7. der rote Bleistift.

Übung 2. Опишите аудиторию, используя выражение ‘es gibt ’.

Übung 3. Вставьте глагол ‘haben’ в правильной форме:


1.Wir… noch viel Zeit. 2. Warum... du kein Heft mit? 3. Ich... hier viele Freunde.
4. Er.. viel zu tun. 5. ... Sie einen Kuli? 6. Sie ... jetzt Unterricht? 7. Wann ... wir ein
Seminar? 8. ... ihr keine Zeit? 9. Du ... ein Buch. 10. Ich ... hier keine Bekannten.

Übung 4. Переведите на немецкий язык:


1. У тебя есть черный карандаш? Дай мне его. Я запишу это новое слово.
2. Почему ты не пишешь? - У меня нет тетради . 3. Ты живешь один? – Нет, у
меня есть мать и старший брат. 4. У вас есть словарь? – Да, вот он лежит.
5. Сколько у вас сегодня уроков? – У нас сегодня семинар и лекция. Занятия
кончаются рано. Завтра у нас два урока немецкого языка. 6. Кому нужен сло-
варь? 7. У твоего приятеля есть младший брат? 8. В нашем городе много учеб-
ных заведений. 9. В университете имеется хорошая библиотека и читальные
залы. 10. Этому студенту нужен красный карандаш.

Übung 5. Назовите винительный падеж следующих существительных,


употребите подходящие по смыслу прилагательные:
Das Jahr, die Universität, die Sprache, das Theater, die Arbeit, der Platz, der Text,
das Studium, der Lektor, die Studenten, der Lehrer, die Schüler, die Regel, das
Konzert, die Kinder.

Übung 6. Употребите существительные в винительном падеже, употреб-


ляя подходящие по смыслу прилагательные:
1.Wen sehe ich? (der Meister, das Mädchen, ein Schüler, jene Frau, dieser Mann,
mein Bruder.)
2. Was kauft der Mann? (ein Heft, ein Kuli, dieses Lineal, ein Videorecorder, eine
Tasche, ein Lehrbuch.)
3. Was besuchen die Studenten? (der Unterricht, das Seminar, die Vorlesung, das
Theater, die Museen, die Stunden, das Kino.)
4. Was lernst du? (die Regel, das Gedicht, diese Ausdrücke, ein Text, dieser Dialog.)
5. Was lesen Sie? (ein Roman, der Artikel , ein Brief, ein Plakat, eine Geschichte,
eine Erzählung.)
6. Wen besuchen wir? (der Professor, eine Frau, ein Lektor, der Schüler, der Lehrer.)

29
Übung 7. Употребите взятые в скобки существительные в правильном па-
деже. Различайте именительный и винительный падежи:
1. Mir gefällt (der Roman). Ich lese (der Roman). 2. (dieser Ausdruck) ist schwer. Ich
lerne (dieser Ausdruck). 3. Wir besprechen (ein Film). (der Film) ist interesant. 4. Da
ist (ein Fehler). Suchen Sie (der Fehler )!. 5. Da steht (der Lektor). Fragen Sie (der
Lektor)!

Übung 8. Вставьте личные местоимения:


1. Der Unterricht beginnt um 9. Um 14 Uhr ist ... zu Ende. 2. Das Buch ist
interessant. Ich lese... gern. 3. Die Ferien beginnen. ... dauern 2 Monate. 4. Die
Studenten sehen den Lektor. Sie begrüßen ... . 5. Wir haben heute ein Seminar. ...
verläuft lebhaft. 6. Wir nehmen den Bus. ... fährt schnell. 7. Das Bild gefällt mir. Ich
kaufe .... 8. Ich gehe in den Lesesaal. ... liegt oben. 9. Hier wohnt unser Professor.
Wir besuchen.... 10. Da ist Nina. Fragen Sie ... !

Präpositionen mit dem Akkusativ


Durch, für, ohne, um, bis, gegen,wider schreib mit dem 4. Fall, nie mit dem 3. nieder.
der Fall = der Kasus
Übung 1. Составьте предложения:
Der Mann geht durch der Garten, das Feld, der Wald, das Dorf

die Tochter, das Kind, die Enkel, der


Diese Frau kauft ein Spielzeug für Sohn

acht, zwölf Uhr, am Abend


Die Studenten verlassen den gegen
Lesesaal

der Tisch, das Bett des Kranken


Wir setzen uns um

meine Kinder, die Erlaubnis des Vaters,


Ich fahre niemals aufs Land ohne meine Familie

30
Übung 2. Дополните предложения, дайте как можно больше вариантов:
l. Die Universität bildet viele Fachleute für ... aus. 2. Die Eltern sind gegen... 3. Ohne
… werde ich mit dieser Übersetzung nicht fertig. 4. Die Kinder gehen singend durch
… 5. Gehe nicht ohne …!

Übung 3. Вставьте подходящие по смыслу предлоги:


1. Wir marschieren… die Straβen. 2. ... den Korridor kommt man ins Zimmer. 3. Ich
habe ein interessantes Buch … meine Studiengenossin gekauft. 4. Der Weg ins Dorf
führt … den Wald. 5. … den Tisch sitzen viele Studenten. 6. Hast du das
Stipendium… mich bekommen? 7. Er geht … Mantel aus. 8. … das Fenster sehe ich
viele Menschen.

Übung 4. Переведите на немецкий язык:


l. Профессор делает доклад об институтах Москвы. 2.Ученик часто приходит в
школу без портфеля. 3. Студенты сидят вокруг стола и читают доклад. 4. Мы
приходим в читальный зал около двух часов. 5. Школе нужны преподаватели
иностранных языков. 6. Профессор говорит об интонации в предложении.
7.Студенты идут по коридору и громко разговаривают.8. В библиотеке я ищу
материал для доклада. 9. Доцент похвалил студента за хороший ответ. 10. Эту
работу мой коллега делает без меня.

Übung 5. Ответьте на вопросы, используя взятые в скобки существитель-


ные:
1. Für wen kaufst du dieses Buch? (die älteste Schwester, der yüngste Bruder, der
neue Nachbar, der erfahrene Lehrer). 2.Für wen schaltet die Mutter das Radio ein?
(die kleinen Kinder, der kleine Junge, das kleine Mädchen, der Groβvater). 3. Für
wen sind diese Zeitschriften? (unsere Gruppe, der Dozent, der Aspirant, Genosse N.)

Übung 6. Ответьте на вопросы отрицательно. Употребите в ответе дру-


гие существительные:
Образец: Fährt der Bus durch das Zentrum ?
-Nein, er fährt nicht durch das Zentrum. Er fährt durch diese Straße.

1. Komme ich nach unten durch den Saal? 2. Bringst du das Wörterbuch für
Genossen Schmidt? 3. Bildet diese Universität Lehrer für Hochschulen? 4. Nimmst
du diese Zeitschrift für eine Wocher ? 5. Gehen wir das Ufer entlang ? 6. Bleiben wir
bis 3 Uhr in der Uni? 7. Bist du gegen Nikolai.

Übung 7. Вставьте соответствующие предлоги:


1. Die Freunde sitzen … den Tisch und besprechen einen Film. 2. Gehe zuerst … den
Park und dann den Fluβ … . 3. Wir kämpfen … den Krieg, … den Frieden.4. Warum
kommst du immer … Lehrbuch? Wer bringt es … dich ? 5. Wir fahren … Moskau.
… elf Uhr sind wir an Ort und Stelle .

31
Übung 8. Переведите на немецкий язык:
1. Здесь письмо для тебя. Кто это пишет? – Это мой школьный товарищ . 2. По-
чему ты всегда приходишь без своего друга? 3. Преподаватель входит в аудито-
рию. Он приносит для студентов газеты и журналы. Студенты читают их без
словарей. Они пересказывают тексты почти без ошибок. Преподаватель дово-
лен. 4. У нас есть еще время. Пойдемте через парк. Кто против этого предложе-
ния? Мы все идем. 5. Вдоль улицы растут деревья. Улица выглядит очень кра-
сиво.6. Дети сидят вокруг учителя. Они внимательно слушают . 7. У Петра есть
магнитофон. Он ему нужен для учебы. Петр учит немецкий язык. Магнитофон
очень ему в этом помогает.

Dativ – дательный падеж


Основная функция дательного падежа – это выражение косвенного до-
полнения.
Сильное склонение существительных:
Dativ: Wem? dem (einem) guten Lehrer , dem (einem) alten Haus .
Женское склонение существительных:
Dativ: Wem? der (einer) schönen Frau .
Слабое склонение существительных:
Dativ: Wem? dem (einem) fleiβigen Studenten .
Особая группа существительных:
Dativ: Wem? dem (einem) interessanten Namen, dem (einem) guten Herzen
Plural Dativ: Wem? Den schönen Frauen, einigen fleiβigen Studenten

Anmerkung: Независимо от типа склонения прилагательные в дательном


падеже имеют окончание – en.
1. Существительные в дательном падеже множественного числа принимают
окончания – n
Dativ der Personalpronomen
Kasus Fragen Singular Plural
Nom. wer? was? ich du er sie es wir ihr sie Sie

Dat. Wem? mir dir ihm ihr ihm uns euch ihnen Ihnen

Übung l. Поставьте взятые в скобки существительные в дательный падеж:


l. Der Student antwortet (der Dekan, der Professor, der Dozent, die Seminarleiterin)
2. Dieses Fach fällt (der Student, die Studienfreundin, der Schüler, das Mädchen)
leicht. 3. Die Schüler schreiben (die Freunde, der Held, die Arbeiter, der Lehrer).
4. Alle hören aufmerksam (der Dozent, der Professor, die Lehrerin, der Direktor) zu.
5. Der Film gefällt (die Kinder, der Junge, die Schüler).

32
Übung 2. Ответьте на вопросы:
1. Wem hilft der Lehrer? (die Schüler, der Student N,, sein Freund, die Kollegin).
2. Wem hören die Kinder zu? (die Groβmutter, die Erzieherin, der Lehrer, der Mann,
das Mädchen).
3. Wem gehören die Bücher (die Kinder, der Chemiker, der Aspirant, der Junge).

Anmerkung: Если предложение содержит прямое и косвенное дополне-


ние, то они располагаются в предложении по схеме: Wer – Wem – Was.

Übung 3. Составьте предложения по схеме Wer – Wem – Was, используя


при этом следующие глаголы: bringen, geben, schreiben, schicken, zeigen, malen,
kochen, erzählen, schenken, wünschen.
Образец: Daniel schenkt dem Freund eine CD.
Übung 4. Переведите на немецкий язык:
1. Я приношу детям книги. Они охотно эти книги читают. 2. Директор расска-
зывает учителям о школе. Они с интересом слушают рассказ. 3. Покажи девоч-
ке твои книги. 4. Преподаватель объясняет студенту эту схему. Теперь студенту
все ясно. 5. Учитель дает ученикам два упражнения. 6.Мы показываем женщи-
не дом. Она входит в него. 7. Учитель объясняет ученику задание. 8. Я расска-
зываю ребенку историю. 9. Отец дает дочери карандаш. 10. Я рекомендую дру-
гу эту книгу. 11. Мы предлагаем гостю чай. 12. Девочка дает библиотекарю
книгу. 13. Сын пишет маме письмо. 14. Учитель отдает ученику контрольную
работу. 15. Я даю моему сокурснику мой адрес. 16. Мальчик показывает муж-
чине дорогу. 17. Мы объясняем Нине ее ошибку.
Übung 5. Образуйте к данным предложениям новые предложения, ис-
пользуя данные в скобках глаголы; используйте личные местоимения:
Образец: Ich studiere Deutsch gern. (leichtfallen) Es fällt mir leicht.
l. Erzähle doch! (zuhören) 2. Russisch fällt Nina schwer, (helfen) 3. Wir sehen uns
den Film mit Interesse an. (gefallen) 4. Bekommen Sie von dem Sohn Briefe?
(schreiben). 5. Ich frage dich doch. (antworten) 6. Versteht ihr mich nicht? (erklären)
7. Dieses Buch ist sehr gut. (empfehlen)

Übung 6. Замените существительные, которые стоят в дательном падеже


единственного числа на дательный падеж множественного числа:
1. Der Lehrer erklärt dem Schüler die Aufgabe 2. Ich erzähle dem Kind die
Geschichte. 3. Der Vater gibt der Tochter Bleistifte. 4. Ich empfehle dem Freund
dieses Buch. 5. Wir bieten dem Gast Tee an. 6. Der Junge dankt dem Mann. 7. Alle
helfen dem Lehrer. 8. Das Mädchen reicht dem Bibliothtekar das Buch.

Übung 7. Вставьте личные местоимения в дательном падеже:


1. Wir schreiben Boris oft, aber er antwortet … nicht regelmäßig. 2. Da ist Peter. Ich
gebe … das Buch. Morgen bekommen Sie es von …. 3. Der Lehrer kommt. Ich zeige
… meine Arbeit. 4. Alle sind da. Der Direktor spricht zu … . 5. Die Mutter arbeitet.

33
Wir helfen … . Sie ist mit… zufrieden. 6. Ich höre diese Musik gern. Sie gefällt … .
7. Der Student macht viele Fehler. Die Sprache fällt … schwer. 8. Die Dozentin halt
eine Vorlesung. Die Studenten hören … aufmerksam zu .

Übung 8. Употребите вместо существительных в дательном и винитель-


ном падежах личные местоимения:
Образец: Ich gebe dem Freund die Bücher.
Ich gebe sie ihm.

1. Der Sohn schreibt der Mutter Briefe. 2. Der Lehrer gibt den Schülern die
Kontrollarbeiten zurück. 3. Ich gebe meinem Freund meine Adresse. 4. Peter reicht
dem Freund Brot. 5. Die Kinder zeigen dem Mann den Weg. 6. Wir erklären Nina
ihren Fehler. 7. Ich bringe der Schwester Hefte.

Übung 9. Переведите на немецкий язык:


1. Мне звонит мой друг: «Мы читаем книгу «Тинко». У тебя есть она? Мне она
нужна. Принеси ее мне пожалуйста». 2. Ты не понимаешь это выражение? Я те-
бе его охотно объясню. 3. Дети, почему вы не слушаете мальчика? Он расска-
зывает эту историю вам . 4.Там лежит ручка. Дай ее нам. 5.Девочка отвечает
хорошо. Учитель ставит ей 5. 6.Дети ждут. Дай им бумагу. 7.Отдай библиоте-
карше книги и поблагодари ее.

Präpositionen mit dem Dativ


Mit, nach, nächst, nebst, samt, bei, seit, von, zu, entgegen, gegenüber, auβer, aus
zuwider schreib mit dem Dativ nieder.
mit
mit dem Freund sprechen
mit Freude studieren
mit der Hand winken
mit dem Bleistift schreiben
mit dem Trolleybus fahren
nach
nach dem Unterricht in die Bibliothek gehen
nach einem Monat den Brief bekommen
nach dem Lehrplan arbeiten
nach Wolgograd fahren
nach Hause gehen
bei
bei dem Direktor sein
bei den Kindern Begeisterung auslösen
bei dem kranken Freund sein
den Paβ bei sich haben
bei schlechtem Wetter

34
seit
seit einem Jahr in diesem Werk arbeiten
seit gestern vollkommen gesund sein
von
das Bild von der Wand nehmen
das Buсh vom Nachttischchen nehmen
eine Sendung von seiner Mutter bekommen
von seinem Freund Briefe erhalten
von heute an Sport treiben
vom (von dem) 15. Juni an Ferien haben
von groβer Bedeutung sein
zu
zu seiner Tochter fahren
einen roten Stift zum (zu dem) Zeichnen brauchen
den Weg zum (zu dem) Dorf suchen
zur (zu der) Versammlung gehen
zu Fuβ wandern
zu Hause sitzen
gegenüber
dem Lehrer gegenüber sitzen
dem Institut gegenüber wohnen
aus
einige Hefte aus dem Schrank nehmen
einen Brief aus Berlin bekommen
aus dem Zimmer kommen
aus dem Fenster schauen
aus einem Glas trinken
eine Stelle aus einem Buch zitieren
ein Kleid aus Seide kaufen
auβer
auβer mir
auβer diesem Mädchen
auβer meinem Vater

Übung 1.Составьте как можно больше предложений:


Die Lehrerin liest den Schülern, den
zeigt Kindern,ihr,euch,
ihnen
Der Dozent schickt dem Aspiranten,
dem Studenten,
der Кollegin, uns,
euch

35
In Moskau bin ich seit einem Monat,einem
Jahr, einigen
Jahren, drei Tagen,
einer Woche.

Dem Gebäude gegenüber befindet sich ein


Dem Institut groβer Garten, ein
Dem Kindergarten schöner Park, ein
Der Universität kleines Stadion
Der Bibliothek
Ich bekomme gern von meinem guten
Briefe Freund, euch,Ihnen,
Ihr
Die Kinder jener stehen mit diesen deutschen im Briefwechsel
Schule Schülern, ihnen
euch, Ihm, mir
Anna,der Professor, spricht mit mir, der Studentin,
unser Kollege, die uns, ihrer ältesten
Mutter,meine Tochter, dem
Freundin kleinen Kind

wir, unsere kommen dem Institut, der


Freunde, die spät aus Bibliothek, dem
Studenten , Lesesaal, der
Vater und Mutter, Schule, dem
eine Schwester Theater

Übung 2.
a) Поставьте взятые в кавычки существительные в правильном падеже:
1. Seit (der Herbst) studiere ich an der Hochschule. 2 . Dieser junge Mann wohnt bei
(sein Bruder). 3. Ich gehe mit (die Schwester) zusammen in die Universität. 4. Nach
(der Krieg) fuhr ich mit (die Kameraden) in die Krim. 5. Aus (die Bibliothek)
komme ich spät nach Hause.6. Diese alte Frau wohnt nicht weit von (mein Haus).
7. Am Abend gehen wir zu (unser Lehrer) zu Gast. S. Auβer (die Freunde) kommen
meine Kusinen mit. 9. Unsere Plätze sind (die Bühne) gegenüber.
b) Поставьте правильные падежные окончания:
l. Dieser Weg führt zu ein- Garten. 2. Nach d- Vorlesungen gehen wir ins Kino.
3. Nicht weit von d- Haus erblickte sie die deutschen Freunde. 4. Sie erzählte uns von
ihr- Schwester. 5. Ich traf den Jungen mit einig- Schülern aus d- Klasse. 6. Ich wohne
d- Theater gegenüber. 7. Bei dies- Werk gibt es einen groβen Sportsaal.

Übung 3. Дополните предложения, дайте как можно больше вариантов:


1. Er iβt aus... 2. Wir wohnen bei... 3. Er fährt mit... 4. Der Gruppenälleste geht
nach... 5. Ich höre es von...6. Der Bekannte dieses berühmten Sängers eilt zu...7. Der

36
Kamerad kommt aus... 8. Ich erfahre es aus... 9. Ich gehe nicht bei ... aus. 10. Die
österreichischen Delegierten sprechen mit... 11. Alle bleiben zu Hause auβer...

Übung 4. Поставьте друг другу вопросы и ответьте на них, используя


приведенные справа слова:

1. Mit wem stehen die mit die deutschen Schüler,


Studenten im Brief- der Professor, die
wechsel? Schulfreunde.
2. Woher bist du gekom- aus die Krim, der Süden, das
men? Laboratorium.
3.Wann kommst du heute? nach die Vorlesung, die Auf-
führung, der Spaziergang,
eine Stunde.
4. Seit wann leben Sie in seit zehn Jahre, einige Tage,
dieser Stadt? vier Monate
5. Von wem hast du das von der Vorsitzende, die
erfahren? Nachbarin, der Sekretär
6.Wohin eilt diese junge zu die Arbeit, die Ver-
Frau? sammlung, der Bahnhof

Übung 5. Ответьте на вопросы:


l. Wem gibt der Lehrer das Heft?
2. Wem hilft der Schüler bei der Arbeit?
3. Wem schreibt das Kind einen Brief?
4. Wem schreiben die Schler regelmäβig Briefe?
5. Wem schicken die Kinder Briefmarken?
6. Wem zeigt der Lehrer das Bild?

Übung 6. Передайте содержание текста, замените при этом выделенные


существительные на соответствующие личные местоимения:
Ich vertraue ihnen.
Dieter ist krank.
Manfred und Bernd besuchen Dieter oft. Die Jungen spielen mit dem Freund und
erzählen ihm allerhand Lustiges aus der Schule.
Einmal kehren die Freunde nach Hause zurück. Da sehen Manfred und Bernd eine
alte Frau. Die Frau kommt mit einem Handwagen aus einem Haus heraus. Sie zog
den schweren Wagen.
„Mütterchen, wohin?" fragt Manfred.
„Ich will mein Holz abholen", antwortet die Frau und zeigt einen Schein, „es ist der
letzte Tag heute.”

37
Bernd nimmt den Schein und den Wagen. Manfred sagt der Frau:„Wir bringen
Ihnen Holz. Sie können zu Hause bleiben.“
Zögernd gibt die Frau den Kindern den Schein. Dann beruhigt sie sich: diese
Jungen sind Pioniere.
Die Frau geht in ihr Haus zurück. Die Nachbarin sagt der Frau:„Sie bekommen den
Schein und den Wagen nicht zurück.“
„Ich vertraue ihnen“, antwortet die alte Frau. Bald bringen die Kinder das Holz. Sie
tragen das Holz in den Hof.

Übung7. Переведите на немецкий язык:


l. Наше общежитие находится напротив института. 2.Ты едешь на метро или на
троллейбусе? 3. Я получаю письма от школьного товарища. 4. С этого времени
мы друзья. 5. Напротив нашего дома находится школа. 6. После занятий мы
проведем сегодня собрание. 7. Почему ты пишешь карандашом? 8. Он говорит
о своей работе в школе. 9. Мы готовимся к этому соревнованию (der Wettbew-
erb) уже с первого сентября . 10. Он работает в фирме с сентября. 11. Из школы
я пойду к бабушке. 12. После школы я иду в парк. 13. Мой друг живет у своих
родных.

Präpositionen mit dem Akkusativ und Dativ


An, auf, hinter, neben,in,
über, unter, vor und zwischen
stehen mit dem 4. Fall,
wenn man fragen kann: Wohin?
Mit dem 3. stehen sie so,
dass man nur kann fragen: Wo?

Übung 1. Ответьте на вопросы, обращая внимание на многозначность


предлогов:
in
1. Befinden sich deutsche Lehrbücher in diesem Schrank? Wo befinden sich deutsche
Lehrbücher?
2. Liest du viel in der Deutschstunde ? Wann liest du viel?
3. Gehst du heute in den Park? Wohin gehst du heute?
an
1. Hängen schöne Bilder an der Wand? Wo hängen schöne Bilder?
2. Sitzt dein Bruder am (an dem) Tisch? Wo sitzt dein Bruder?
3. Gehst du am Abend ins (in das) Konzert? Wann gehst du ins Konzert?
4. Fahren unsere Studenten am 8. August in die Kollektivwirtschaft?
Wann fahren unsere Studenten in die Kollektivwirtschaft?
5. Hängst du das Bild an die Wand? Wohin hängst du das Bild?
auf
1. Liegen viele Bücher und Hefte auf dem Tisch? Wo liegen viele Bücher und Hefte?

38
2. Legst du deine Bücher und Hefte auf den Tisch? Wohin legst du deine Bücher und
Hefte?
3. Geht dein Bruder in diesem Jahr auf die Universität? Wann geht dein Bruder auf
die Universität?
hinter
1. Stand ein Mensch hinter dem Baum? Wo stand ein Mensch?
2. Hängst du deinen Mantel hinter den Schrank? Wohin hängst du deinen Mantel?
vor
1. Steht der Stuhl vor dem Tisch? Wo steht der Stuhl?
2. Legt der Schüler sein Hett vor das Buch? Wohin legt der Schüler das Heft?
3. War deine Mutter vor einem Monat in einem Erholungsheim? Wann war deine
Mutter in einem Erholungsheim?
über
1. Siehst du viele Flugzeuge über der Stadt? Wo siehst du viele Flugzeuge?
2. Geht der kleine Knabe über die Straβe? Wohin geht der kleine Knabe?
3. Spricht der Professor über die Intonation? Worüber spricht der Professor?
4. Waren über 500 Menschen im (in dem) Saal? Wieviel Menschen waren im Saal?
unter
1. Liegen meine Hefte unter diesem Lehrbuch? Wo liegen meine Hefte?
2. Legst du deine Hefte unter das Lehrbuch? Wohin legst du deine Hefte?
3. Gibt es viele Fleiβige unter den Studenten?
zwischen
1. Hängt die Tabelle zwischen der Tafel und dem Fenster? Wo hängt die Tabelle?
2. Hängst du die Tabelle zwischen die Tafel und das Fenster? Wohin hängst du die
Tabelle?
neben
1. Steht der Schrank neben der Tür? Wo steht der Schrank?
2. Setzt sich der Sohn neben den Vater? Wohin setzt sich der Sohn?

Übung 2. Составьте предложения:


Er hängt das Bild an die Tafel.
der Student die Tabelle die Wand.
wohin?

der Praktikant die Lampe das Kleid


die Schülerin den Mantel
Genossin Kuskowa
Er setzt sich neben den Schüler.
wohin?

die Frau vor den Tisch


die Praktikantin an
die Lehrerin hinter

39
Sie sitzt An dem Tisch
wo? der Landkarte vor
der Ingenieur neben
der Arzt zwischen
Genossin Kuskowa

Übung 3. Вставьте определенный артикль в правильном падеже:


wohin? (Akkusativ)
1. Ich hänge den Mantel hinter ... Schrank.
2. Er stellt den Tisch vor ... Fenster,
3. Lege die Hefte auf ... Tisch!
4. Die Mädchen setzen sich neben ... Freundin.
wo? (Dativ)
1. Der Mantel hängt hinter... Schrank.
2. Der Tisch steht vor ...Fenster.
3. Die Hefte liegen auf ...Tisch
4. Die Mädchen sitzen neben... Freundin.

Übung 4. Поставьте вопросы к выделенным словам:


l. In unserem Lande gibt es viele Hochschulen. 2. Eine junge Lehrerin tritt in die
Klasse ein. 3. Auf dem Lehrertisch liegt das Klassenbuch, neben der Tafel hängen
Tabellen. 4. Wir stellen diese Blumen auf die Fensterbretter.5. Das Mädchen hängt
das Bild über den Schreibtisch.6. Neben dem Dekanat hängt eine Wandzeitung.
7. An dem Tisch sitzen viele Studenten. 8. Das Buch des Knaben fällt unter den
Tisch. 9. Die Praktikanten hängen die Zeitung zwischen die Fenster.

Übung 5. Вставьте подходящие по смыслу наречия времени, поставьте к


этим наречиям вопросы:
Образец:... wasche ich mich.
Am Morgen wasche ich mich.
Wann wasche ich mich?
l. Ich gehe ins Kino ... 2. ...fährt mein Bruder in die Krim. 3. ... will ich das Institut
für Fremdsprachen beziehen. 4. ... bade ich in unserem Fluβ. 5. ... lesen wir vor,
machen Übungen und schreiben. 6. ... gehe ich in die Universität, dort findet eine
Versammlung statt. 7. ... haben die Studenten des dritten Studienjahrs ihr
Praktikum.8. Die Sommerferien beginnen ... . 9. Diese Übersetzung müssen die
Studenten ... machen.

Übung 6. Вставьте артикль в соответствующем падеже:


l. Warum stehst du vor ... Tür? 2. Stelle diesen Stuhl vor ... Tür! 3. Das Bild hängt an
...Wand. 4. Ich komme an ... Tafel. 5.Der Professor tritt in ... Auditorium ein. 6. In ...
Auditorium sitzen viele Studenten. 7. An ... Abend kommt mein Vater in ... Schule.

40
8. Hinter ... Schule ist ein groβer Hof. 9. Liegt diese Zeitschrift zwischen ... Buch und
... Zeitung? 10. Der Professor spricht über ...Lautsystem.

Übung 7. Выпишите из книги по домашнему чтению предложения с гла-


голами «stehen, stellen, liegen, legen, hängen». Используйте при этом предлоги:
«an, auf, in, hinter, neben, über, vor, unter, zwischen».

Übung 8. Составьте как можно больше предложений со следующими


препозиционными группами:
an
an der Tafel hängen
an der Wand hängen
an die Tafel hängen
an die Wand hängen
an der Haltestelle stehen
am Fenster sitzen
am Tag arbeiten
am Morgen aufstehen
am Abend ausruhen
am 15. Juli ankommen
an die Wohnungstür klopfen
auf
auf dem Bücherregal liegen
auf dem Fensterbrett stehen
auf das Bücherregal legen
auf das Fensterbrett stellen
die Fenster gehen auf die Straβe
hinter
hinter den Spiegel legen
hinter dem Spiegel liegen
in
in einem Monat die Arbeit beenden
in der Unterrichtsstunde aufmerksam zuhören
die Prüfung in der deutschen Sprache bestehen
die Fenster gehen in den Garten (in den Hof) hinaus
über
über den Schreibtisch hängen
über dem Schreibtisch hängen
über die Straβe (über den Platz) gehen
über einen Ausflug erzählen
unter
unter dem Schrank liegen

41
unter den Schrank legen
unter der Bank sein
unter die Bank legen
vor
vor den Eltern stehen
den Teller vor das Kind stellen
vor einer Woche sein
vor Freude lachen
zwischen
zwischen das Fenster und das Bücherregal stellen
zwischen den Schülern sitzen
neben
sich neben der Haltestelle befinden
sich neben das Mädchen setzen

Übung 9. Работайте в парах:


1. Gehst du heute in die Tretjakow-Galerie?
2. Wohin gehst du heute?
3. Fährst du in diesem Sommer in die Krim?
4. Wann fährst du ins Sanatorium?
5. Wo sitzt du?
6. … …

Übung I0. Закончите предложения, дайте как можно больше вариантов:


l.Tanja arbeitet in... 2. Die Kinder sitzen neben... 3. Der Arzt erzählt den Kranken
über... 4.Tatjanas Kinder schreiben ihr über... 5. Die Fenster ihrer Wohnung gehen
auf ... 6. Er trifft seine Freunde vor... 7. Plötzlich sieht sie eine Katze hinter...

Genetiv - родительный падеж


Основная функция родительного падежа – это выражение притяжательности.
Чья сумка? – Это сумка ученика.
Wessen Tasche ist das? – Das ist die Tasche des Schülers.
Сильное склонение:
Genetiv: Wessen? des (eines) faulen Schülers.
Женское склонение:
Genetiv: Wessen? der (einer) faulen Schülerin.
Слабое склонение:
Genetiv: Wessen? des (eines) faulen Studenten.
Особая группа существительных:
Genetiv Wessen? des (eines) guten Gedankens.

42
В немецком языке существуют четыре модели склонения существительных.
Модель склонения определяется по окончанию существительного в родитель-
ном падеже единственного числа.

Модель образования родительного падежа I:


a) основа + s (если существительное многосложное Z.B. der Motor - des
Motors);
b) основа + es (если существительное состоит из одного слога Z.B. das
Kind - des Kindes).
К сильному склонению относятся существительные мужского и среднего
рода с окончанием в родительном падеже – s.
К женскому склонению относятся существительные женского рода с ну-
левым окончанием в родительном падеже.
К слабому склонению относятся существительные мужского рода с окон-
чанием в родительном падеже – en.

К слабому склонению относятся:


1. Cуществительные мужского рода, обозначающие одушевленные пред-
меты и оканчивающиеся на – e, напр.: der Junge, der Knabe, der Hase, der Affe…
2. Некоторые односложные существительные мужского рода, напр.: der
Mensch, der Herr, der Held, der Spatz, der Wirt, der Hirt…
3. Существительные мужского рода иностранного происхождения с уда-
рением на последнем слоге, напр.:der Agronom, der Architekt, der Philosoph, der
Paragraph, der Poet, der Pilot, der Kosmonaut…
4. Существительные мужского рода иностранного происхождения с суф-
фиксами: - ent, -ant, -ist, -at, -and…
К особой группе существительных относятся существительные с окончанием в
родительном падеже – ens.
К этой группе существительных относятся:
Der Buchstabe, der Gedanke, der Name, das Herz.

Anmerkung: Независимо от типа склонения прилагательные имеют в ро-


дительном падеже единственного числа окончание – en.

Übung 1. Дополните предложения, используя взятые в скобки существи-


тельные в родительном падеже:
l. Das ist die Arbeit (der Aspirant, der Dozent, der Professor, unser Nachbar, der
Schüler). 2. Gestern haben wir die Rede ( der Direktor, der Dekan, die Studentin N.)
gehört. 3. Alle wissen von der Arbeitsmethode (der Meister, die Aspirantin, der
Sprachwissenschaftler, der Arbeiter, der Fachmann, der Laborant). 4. Uns gefällt der
Beruf (der Schlosser, der Ingenieur, der Chemiker, der Agronom, der Lehrer, der
Arzt).

43
Übung 2. Ответьте на вопросы:
l. Wessen Zeitschrift lesen Sie? (mein Freund, der Lehrer, das Mädchcn, die
Laborantin). 2. Wessen Vorlesung haben Sie gestern gehört? (unser Professor, dieser
Aspirant, der Lektor, der Dozent, der Agronom, dieser Arbeiter) 3. Wessen Namen
kennen Sie nicht? (dieser Soldat, sein Kommandeur, der Chemiker, der Student, der
Komponist, der Junge) 4. Von wessen Fortschritten hat der Dekan gesprochen?
(Genosse N., der Student X., unser Studienkollege, unser Gruppensekretär)

Übung 3. Употребите взятые в скобки существительные в правильном па-


деже:
1. Ich verehre (dieser Künstler). Ich bin ein Verehrer (dieser Künstler). 2. Die
Studenten übersetzen (ein Text). Die Übersetzung (der Text) ist schwer. 3. Wir
schreiben (ein Diktat). Dem Schreiben (das Diktat) widmen wir 20 Minuten. 4. Die
Mutter bereitet (das Mittagessen) zu. Die Zubereitung (das Mittagessen) dauert zwei
Stunden. 5. Wir üben (die Wörter und Wendungen) ein. Das Einüben (die Wörter und
Wendungen) ist sehr wichtig.

Übung 4. Соедините два существительных в одну словарную пару:


die Vorlesung - der Aspirant; die Ausbildung - die Fachleute; das Mittelschulzeugnis
- der Absolvent; die Arbeit - der Erzieher; der Flug - der Kosmonaut; das
Studentenheim - unsere Studenten; die Reiseeindrücke - der Tourist; der Saal - die
Bibliothek; der Beru f- der Astronom; die Notizen - der Arzt; die Frage - der Hörer;
die Worte - der Dolmetscher; das Gesicht - dieser Mann.

Übung 5. Закончите предложения самостоятельно:


Образец: der Vertreter/ die Regierung
der Vertreter der Regierung ist bekannt.

1. Das Fahrad/der Mann 9. Die Farben( pl.) / das Foto


2. Der Motor/das Auto 10. Das Wasser/der Fluß
3. Die Seiten/das Buch 11.Das Geschäft/der Kaufmann
4. Der Grund/der Schmerz 12. Der Rat/der Fachmann
5. Das Büro/der Chef 13.Die Frage/die Berufswahl
6. Die Abfahrt/der Bus 14. Das Ende/die Konferenz
7.Das Ergebnis/die Prüfung 15. Die Höhe/ die Schulden ( pl.)
8. Die Lage/das Haus 16. Die Hoffnung/die Eltern ( pl.)

Präpositionen mit dem Genitiv


Предлоги с родительным падежом: während, statt, trotz, wegen, unweit

44
Übung l. Составьте как можно больше предложений
Während der Unterrichtsstunde hört er aufmerksam zu.
des Unterrichts
der Abendveranstaltung
Statt des Heftes legt er ein Buch in die
des Kugelschreibers Mappe
der Farben
Trotz des schlechten Wetters geht er doch aus.
der schweren Krankheit
des strengen Verbots
Wegen des schlechten Wetters geht er nicht aus.
der schweren Krankheit
des strengen Verbots
Unweit des Dorfes befindet sich ein dichter
der Wald
der Station
der Eisenbahnlinie

Übung 2. Вставьте соответствующие окончания:


l. Unser Kollege bleibt wegen sein- Krankheit zu Hause. 2. Wegen ihr- Aufregung
spricht sie leise. 3. Trotz d- groß- Schwierigkeiten gelingt es ihm, seine
Kursusarbeit rechtzeitig abzugeben. 4. Dieser Lehrer erholen sich während d- Urlaub-
im Sanatorium. 5. Der Kranke geht trotz d- Verbot- seines Arztes aus. 6. Unweit d-
Ufer- liegen schöne Felder. 7. Der Fluß fließt unweit d-Stadt.

Übung 3. Вставьте соответствующие предлоги:


l. ... seines fleißigen Studiums findet er noch Zeit für Theaterbesuche. 2.... eines
Museumsbesuchs machen wir heute einen Ausflug. 3. ... dieses Ereignisses beginnt
der Unterhaltungsabend erst um 9 Uhr. 4. ... eines Schachabends findet in unserem
Klub kein Konzert statt.

Übung 4. Переведите на немецкий язык:


l. Недалеко от нашего города расположен лес. 2. Во время уроков он много раз-
говаривает. 3. Несмотря на болезнь она учится очень хорошо. 4. Вместо кни-
ги он кладет в портфель тетрадь. 5. Из-за лекции она не может пойти на кон-
церт. 6. Операция этого хирурга удается. Больной чувствует себя хорошо.
7. Работы этого математика очень известны. 8. Мне нравятся картины этого ху-
дожника. 9. Я могу часами слушать музыку этого композитора. 10. Я часто по-
сещаю концерты этого пианиста. 11. Из–за дождя мы не едем за город. 12. Вме-
сто концерта завтра в нашем зале состоится спектакль. 13. Несмотря на дождь я
иду гулять. Нельзя же сидеть целый день дома.

45
Grammatische Übungen
Übung 1. Замените определенный артикль на неопределенный, пользуясь
таблицей:
Der Student, die Schwester, der Arbeiter, der Bruder, das Kind, der Abend, das Foto,
der Schüler, die Übung, die Lehrerin, das Buch, der Tag, die Tafel, die Tasche.

Übung 2. Замените неопределенный артикль на определенный:


Ein Kind, ein Mann, ein Foto, eine Tochter, ein Bruder, ein Tisch, eine Blume, eine
Studentin, ein Dozent, eine Bluse, ein Schrank, ein Fenster, eine Frau, ein Mädchen,
ein Junge, ein Buch, ein Heft, eine Arbeit, eine Übung, ein Zimmer, ein Haus.

Übung 3. Поставьте вместо точек определенный артикль:


… Student schreibt. … Mann sitzt da. … Arbeiterin wohnt in Berlin. … Foto ist groβ.
… Frau arbeitet. … Kind ist klein.

Übung 4. Поставьте вместо точек определенный или неопределенный ар-


тикль:
Das ist … Foto. … Foto ist groβ. Da sitzt … Kind. … Kind ist klein. Links sitzt …
Student. … Student arbeitet. … Mann kommt. … Mann ist Arbeiter.

Übung 5. Поставьте, где это необходимо, определенный или неопреде-


ленный артикль:
… Herr Fischer studiert in Dresden. … Frau Schmidt sitzt rechts. … Studentin
arbeitet gern. Da sitzt … Gabi. … Kind ist da. Da arbeitet … Frau.

Übung 6. Определите род каждого из перечисленных существительных и


поставьте их с артиклем в родительном падеже:
Mappe, Gebäude, Bruder, Tafel, Mann, Tag, Mädchen, Haus, Heft, Fenster.

Übung 7. Объясните употребление или отсутствие артиклей перед выде-


ленными курсивом словами:
1. Ich habe einen Bruder und eine Schwester. Mein Bruder ist 11 Jahre alt und die
Schwester ist 22. 2. Die große russische Stadt St. Petersburg liegt an der Newa.
3. Kurt wohnt in einer schönen Stadt im Süden der Bundesrepublik Deutschland.
4. In unserer Klasse stehen neun Schulbänke und ein Lehrertisch. 5. Links auf dem
Tisch liegen Schulsachen. Das sind Annas Schulsachen. Ihre Schulsachen sind wie
immer in Ordnung. 6. Ich trinke sehr gern Tee und mein Vater — Bier. 7. Das Wetter
ist wunderschön heute — die Sonne scheint, der Himmel ist blau und es gibt dort
keine Wolken. 8. Der Deutschlehrer kommt in die Klasse und die Stunde beginnt.
9. Seine Mutter ist Krankenschwester, die Frau arbeitet in einem Krankenhaus im
Zentrum der Stadt. 10. Das Drama des großen deutschen Dichters Johann Wolfgang
von Goethe „Faust" ist weltbekannt. 11. Ich schreibe heute einen Brief an meine
Freundin. 12. Dieser Ring ist sehr teuer, er ist aus Gold. 13. Der Vater meines
Freundes fährt im Herbst nach Deutschland. 14. In der Literaturstunde schreiben die

46
Schüler am Dienstag ein Diktat. 15. Brot, Milch, Fleisch, Butter, Fisch sind
Lebensmittel und Limo, Kaffee, Cola, Bier sind Getränke. 16. Die Stadt ist nicht groß,
aber es gibt hier ein Theater, drei Kinos, ein Kunstmuseum und eine Gemäldegalerie.
17. Touristen aus aller Welt besuchen gern die Dresdener Gemäldegalerie und
bewundern ihre Kunstschätze. 18. Ich treibe gern Sport, aber nicht immer habe ich
dafür Zeit. 19. Monntag ist der erste Tag der Woche. 20. Im Cafe bestellen wir
Kaffee. Der Kaffee schmeckt sehr gut. 21. Die Katze ist ein Haustier. 22. Der Herr
dort links ist unser Professor. 23. Herr Müller ist Deutsche. 24. Die größte Stadt
Deutschlands ist Berlin, es hat 3,5 Millionen Einwohner. 25. „Fräulein Eckardt!
Zeigen Sie mir bitte diese Akten!" 26. Die größten Flüsse der Bundesrepublik
Deutschland sind der Rhein, die Oder, die Elbe, der Main und die Donau. 27. Olgas
Onkel ist Arzt von Beruf. Er ist ein guter Arzt. 28. Das ist ein Geschenk von meinem
Großvater. 29. Und dieses Buch ist das Geburtstagsgeschenk meiner Mutter. 30. Kein
Mädchen in der Klasse singt so schön wie Monika. 31. Nicht jeder Schüler unserer
Klasse interessiert sich für Chemie.

Übung 8. Там, где нужно, поставьте определенный или неопределенный


артикль:
1. Nicht weit von meinem ... Haus steht ... kleine Kirche. Diese ... Kirche ist aus ...
Holz. 2. Mein ... deutscher Freund heißt... Werner. 3. ... höchste Berg im Kaukasus
heißt ... Elbrus. 4. Auf dem Tisch liegt ... Heft. Das ist ... Lenas Heft. 5. Da steht der
Stuhl unseres Lehrers. 6. Das ist ... Buch. ... Buch ist sehr interessant. 7. In der Stadt
Dresden in ... Deutschland befindet sich ... berühmte Gemäldegalerie und in ...
Petersburg — ... Ermitage. 8. Diese ... Schülerin ist ordentlich und fleißig. Ihre ...
Schulsachen sind immer in ... Ordnung. 9. Im Klassenzimmer sitzen zwei ... Kinder
— ... Schüler und ... Schülerin. 10. Meine ... Schwester trinkt ... Milch gern. Ich
trinke aber keine ... Milch. 11. ... Frau Schmidt geht in den Supermarket und kauft
dort ... Wurst, ... Käse, ... Brot und ... Packung ... Kaffee. 12. An der Haltestelle steht
... Frau. ... Frau wartet auf den Bus. 13. ... erste Stunde in der Schule beginnt um 8 ...
Uhr. ... Uhr im Schulkorridor zeigt schon halb neun. 14. Hast du ... Uhr? – Nein, ich
habe keine ... Uhr. 15. ... Studenten arbeiten gut und schnell, sie übersetzen ... Text,
machen ... Übungen und schreiben dann ... Diktat. ... Arbeit ist nicht schwer. 16. ...
Wetter ist im Sommer gewöhnlich warm. 17. ... Herbst ist da, es regnet oft. 18. Ich
habe heute ... Zeit und wir gehen mit den Eltern ins Theater. 19. In unserer Stadt gibt
es ... Theater, drei ... Museen und viele ... Kinos. 20. Der Fluß ... Donau ist kürzer als
... Wolga.

Образование существительных при помощи суффиксов и префиксов


Существительные имеют значительное количество суффиксов. По суф-
фиксам можно определить род существительных. При этом существуют чисто
немецкие суффиксы и суффиксы, заимствованные из других языков.
Немецкие суффиксы существительных. Существительные мужского
рода образуются при помощи суффиксов -er; -ling: der Lehrer – преподаватель,
der Jüngling – юноша.

47
При этом существительные с суффиксом -еr обозначают чаще всего лицо,
выполняющее работу, связанную с профессией (der Lehrer), или совершающее
то или иное действие (der Redner – оратор).
Существительные с суффиксом -ling обозначают чаще всего лицо моло-
дое (der Jüngling – юноша, der Lehrling – ученик на производстве) или лицо не-
желательное, отрицательное (der Schädling – вредитель, der Feigling – трус).
Существительные женского рода имеют суффиксы -in, -ung, -heit, -keit, -
schaft, -(er)ei: die Schülerin – ученица, die Entwicklung – развитие, die Freiheit –
свобода, die Tapferkeit – храбрость, die Freundschaft – дружба, die Druckerei –
типография.
При этом существительные с суффиксом -in обозначают лиц женского
пола, выполняющих работу, связанную с профессией (die Lehrerin – учительни-
ца).
Существительные с суффиксом -ung обозначают отвлеченное понятие, а
именно: название действия или результат действия (die Vorbereitung – подго-
товка, die Lösung – раствор).
Существительные с суффиксами -heit, -keit, -schaft обозначают отвле-
ченные понятия (die Freiheit – свобода, die Schönheit – красота) или собиратель-
ные понятия (die Menschheit – человечество, die Obrigkeit – начальство).
Существительные с суффиксами -(er)ei обозначают собирательные поня-
тия (die Bücherei – библиотека), место производства (die Gießerei – литейный
цех).
Существительные среднего рода образуются при помощи суффиксов -
chen, -lein, -tum: das Heftchen – тетрадка, das Krüglein – кувшинчик, das Fürsten-
tum – княжество.
Существительные с суффиксами -chen, -lein обозначают предметы не-
больших размеров (das Tischchen – столик, das Büchlein – книжечка). Эти суф-
фиксы могут придавать существительным ласкательный оттенок (das
Schwesterchen – сестричка).
Существительные с суффиксом -tum обозначают собирательное понятие
(das Eigentum – собственность).
Заимствованные суффиксы. Существительные мужского рода образу-
ются при помощи суффиксов -ant, -ent, -eur (чит. ör), -ier, -ist, -or, -us, -ismus, -
nom, -graph, -krat, -soph, -log(e): der Passant – прохожий, der Optimismus – оп-
тимизм, der Konstrukteur – конструктор, der Geograph – географ, der Offizier –
офицер, der Demokrat – демократ, der Kommunist – коммунист, der Philosoph –
философ, der Doktor – доктор, der Geolog(e) – геолог, der Kursus – курс.
Заимствованные существительные мужского рода с суффиксами -ant, -
ent, -ier, -eur имеют в основном те же оттенки значений, что и существитель-
ные с суффиксом -er (der Laborant, der Dozent, der Offizier).
Существительные с суффиксами -ist и -krat чаще всего обозначают лицо
тех или иных убеждений (der Demokrat).
Существительные с суффиксами -nom, -soph, -graph, -log чаще всего
обозначают лицо, занятое в какой-либо области науки (der Astronom, der

48
Geograph).
Существительные с суффиксом -ismus обозначают отвлеченное понятие
(der Humanismus).
Существительные с суффиксом -us могут обозначать неодушевленный
предмет (der Kubus – куб) или отвлеченное понятие (der Status – состояние).
Существительные женского рода образуются при помощи суффиксов -
tion, -tät, -ik, -ie: die Revolution – революция, die Universität – университет, die
Fabrik – фабрика, die Demokratie – демократия.
Существительные среднего рода образуются при помощи суффиксов -
um, -al, -at, -phon, -gramm: das Plenum – пленум, das Signal – сигнал, das Ag-
gregat – агрегат, das Telephon – телефон, das Telegramm – телеграмма.
Заимствованные существительные женского и среднего рода обозначают
чаще всего отвлеченные понятия (die Abstraktion – абстракция, die Statik – ста-
тика, das Ideal – идеал).

Anmerkung: С помощью суффиксов многие существительные образуют-


ся от корней или основ глаголов. Например, от глагола deuten (указывать, тол-
ковать) образовано существительное die Deutung – толкование; от глагола
befestigen (укреплять) образовано существительное die Befestigung – укрепле-
ние.
Многие существительные, образованные при помощи суффиксов, прини-
мают Umlaut корневого гласного звука, например: das Tuch – платок, das
Tüchlein – платочек, das Ohr – ухо, das Öhrchen – ушко.

Образование существительных при помощи префиксов


Существительные имеют четыре префикса: un-, miß-, ge-, ur-. Префикс
un-придает оттенок отрицания, miß- – оттенок неудачи, gе- – оттенок собира-
тельный, ur- – оттенок древности. Например: das Glück – счастье, das Unglück –
несчастье, die Ernte – урожай, die Mißernte – неурожай, der Berg – гора, das Ge-
birge – горы, der Wald – лес, der Urwald – первобытный лес.

Образование производных существительных без суффиксов и пре-


фиксов
Существительные могут быть образованы от глагольных корней без суф-
фиксов, при этом некоторые из них меняют корневой гласный звук глагола, на-
пример: halten – держать, der Halt – опора, verbinden – перевязывать, der
Verband – перевязка, объединение.
Многие существительные образуются путем субстантивации (т. е. пере-
хода различных частей речи в существительное). Это частое явление в немец-
ком языке. Например: alt – старый, die Alte – старуха, der Alte – старик, das Alte
– старое, прошедшее; kalt – холодный, die Kälte – холод, стужа; klar – ясный,
чистый, die Klarheit – ясность, чистота.

49
Образование сложных существительных
Сложные существительные образуются путем соединения двух или не-
скольких слов в одно слово. При этом последняя составная часть является су-
ществительным и обозначает основное понятие, оно называется основным сло-
вом. Сложное существительное сохраняет род существительного, которое вхо-
дит в его состав как основное слово.
Первая часть лишь поясняет основное слово и называется определяющим
словом.

определяющее слово + основное слово = сложное слово


(die) Geographie + (der) Lehrer = (der) Geographielehrer
география + учитель = учитель географии
hoch + (die) Schule = (die) Hochschule
высокий + школа = высшая школа

Если определяющим словом сложного существительного является глагол,


то в образовании сложного существительного участвует только его корень или
основа:

schlafen + (das)Zimmer = das Schlafzimmer


спать + комната = спальня

Части сложного существительного могут соединяться непосредственно


или при помощи соединительных элементов -s, -(e)n (если определяющим сло-
вом является существительное) или -е (если определяющим словом является
корень или основа глагола). Например:

(die) Arbeit +s+ (der) Tag = (der) Arbeitstag


работа день рабочий день

(die) Sonne +n+ (der) Schein = (der) Sonnenschein


солнце свет солнечный свет

lesen +е+ (der) Saal = (der) Lesesaal


читать зал читальный зал

Определяющим словом сложного существительного может быть сущест-


вительное во множественном числе. Например:

(die) Bücher + (der) Schrank = (der)Bücherschrank


книги шкаф книжный шкаф

50
Особым способом словообразования является сращение. Наиболее упот-
ребительные сращения состоят из существительного, корня глагола и суффик-
сов -ung, -е или -еr. Например, слово: (die) Inbetriebsetzung (ввод в эксплуата-
цию) состоит из предлога in, существительного der Betrieb, корня setzt глагола
setzen и суффикса -ung. Слово (der) Bahnbrecher (новатор, первооткрыватель)
состоит из существительного (die) Bahn, корня brech глагола brechen и суффик-
са -er.

Grammatische Übungen
Übung 1. Определите по суффиксам род следующих существительных.
Поставьте перед каждым словом соответствующий артикль:
Gröβe, Klarheit, Schritt, Assistent, Taktik, Lösung, Lehrling, Weber,
Studentenschaft, Geschrei, Büchlein, Tischler, Redner, Sportlerin, Müdigkeit,
Ereignis, Fakultät.

Übung 2. Образуйте от следующих слов существительные при помощи


данных суффиксов и переведите их:
-heit → frei, kühn, krank, blind, schön
-keit → heiter, wachsam, möglich, wirklich
-ung → prüfen, bemerken, einigen, festigen, versammeln, entdecken, erfinden
-shaft → Freund, Arbeiter, Mann
-nis → hindern, erleben, geschehen, ergeben, erlauben
-er → fischen, zählen, fliegen, lehren, arbeiten
-chen → Buch, Kind, Baum, Band, Vogel
-lein → Buch, Kind, Baum, Band, Vogel
-in → Lehrer, Traktorist, Schüler

Übung 3. Определите по суффиксам род следующих существительных,


переведите их:
Leser, Besucher, Übersetzerin, Leserin, Besucherin, Übersetzerin, Agitator,
Inspector, Kommentator, Kriterium, Ministerium, Observatorium, Stabilität,
Solidarität, Immunität, Dozent, Assistent, Darwinismus, Utopismus, Stipendiat,
Apparat, Idealist, Materialist.

Übung 4. Определите род сложных существительных. Какая часть речи


выступает в качестве первого компонента сложных слов. Назовите эти слова:
Deutschunterricht, Lesebuch, Hörtext, Kontrollarbeit, Sonntagsabend.

Übung 5. Назовите существительные, соответствующие определяемому


компоненту сложного слова. Определите род этого существительного:
Die Kongresshalle, die Haltestelle, der Sprachfehler, das Lehrbuch.

51
Übung 6. Переведите на русский язык сложные слова с компонентом
Haupt- (главный). Поставьте перед каждым словом определенный артикль:
Hauptplatz, Hauptfehler, Hauptarbeit, Hauptfrage, Hauptaufgabe, Hauptsatz.

Образование множественного числа немецких существительных


На множественное число имен существительных указывает наличие ар-
тикля множественного числа die, совпадающего по форме с артиклем единст-
венного числа женского рода, а также ряда суффиксов, которые служат для об-
разования множественного числа существительных. Кроме того, некоторые
существительные принимают во множественном числе умлаут.
Рассмотрим случаи образования множественного числа существитель-
ных.
1. Самыми распространенными суффиксами множественного числа яв-
ляются: -е – для существительных мужского и среднего рода; -(е)n – для суще-
ствительных женского рода; -еr – для многих существительных среднего рода и
некоторых существительных мужского рода. Например:

Единственное число Множественное число


der Tisch (стол) die Tische (столы)
das Jahr (год) die Jahre (годы)
die Blume (цветок) die Blumen (цветы)
das Kind (дитя) die Kinder (дети)
der Mann (мужчина, человек) die Männer (мужчины, люди)

2. Очень многие существительные, принимающие во множественном


числе суффикс -е или -еr, принимают также Umlaut корневого гласного.
Anmerkung: Существительные среднего рода, принимающие во множе-
ственном числе суффикс -е, Umlaut не принимают. Существительные женского
рода с суффиксом -(е)n во множественном числе также не принимают Umlaut:
der Zahn – die Zähne, der Wald – die Wälder, но: das Jahr – die Jahre, die Bluse –
die Blusen.
3. Ряд существительных женского рода принимает во множественном
числе суффикс -е и Umlaut корневого гласного: die Hand (рука) – die Hände (ру-
ки), die Wand (стена) – die Wände (стены), die Nacht (ночь) – die Nächte (ночи),
die Frucht (плод) – die Früchte (плоды).
4. Существительные мужского и среднего рода с суффиксами -еr, -el,-еn и
среднего рода с суффиксами -е, -chen и -lein не принимают во множественном
числе суффикса; на их множественное число указывает только артикль die. Ряд
этих существительных принимает Umlaut: der Wagen (вагон) – die Wagen (ваго-
ны), das Gebirge (гора) – die Gebirge (горы), das Tischchen (столик) – die
Tischchen (столики).
5. Два существительных женского рода образуют множественное число
также без суффикса, но с Umlaut: die Mutter (мать) – die Mütter (матери), die
Tochter (дочь) – die Töchter (дочери).

52
6. Существительные мужского рода с суффиксами -е или утерявшие в со-
временном языке этот суффикс получают во множественном числе суффикс -е
или -еn: der Genosse (товарищ) – die Genossen (товарищи), der Hirt (пастух,
раньше Hirte) – die Hirten (пастухи).

Образование множественного числа существительных заимствованных


Рассмотрим случаи образования множественного числа заимствованных
существительных.
1. Большинство заимствованных существительных мужского рода при-
нимает во множественном числе суффикс -еn: der Laborant (лаборант) – die La-
boranten (лаборанты), der Student (студент) – die Studenten (студент).
Заимствованные существительные мужского рода на -eur, -ier, -al прини-
мают во множественном числе суффикс -е: der Instrukteur (инструктор) – die
Instrukteure (инструкторы), der Pionier (пионер) – die Pioniere (пионеры).
Существительные мужского рода с суффиксом -еr принимают во множе-
ственном числе суффикс -еn, причем ударение перемещается с корня на суф-
фикс -оr: der Rektor (ректор) – die Rektoren (ректоры).
2. Заимствованные существительные среднего рода принимают во мно-
жественном числе суффикс -е; существительные на -um заменяют этот суффикс
суффиксом множественного числа -еn, например: das Plakat (плакат) – die
Plakate (плакаты), das Technikum (техникум) – die Techniken (техникумы).
3. Некоторые заимствованные существительные мужского и среднего ро-
да принимают во множественном числе суффикс -s, например: der Klub (клуб) –
die Klubs (клубы), das Hotel (отель) – die Hotels (отели).
4. Заимствованные существительные женского рода принимают во мно-
жественном числе суффикс -еn, например: die Fakultät (факультет) – die
Fakultäten (факультеты).
Не все существительные имеют единственное и множественное число.
Только единственное число имеют, как и в русском языке:
а) имена собственные: Karl (Карл), Berlin (Берлин), der Rhein (Рейн).
б) многие отвлеченные существительные, например: der Pfeffer (перец),
das Laub (листва), der Patriotismus (патриотизм).
Только множественное число имеют некоторые существительные, обо-
значающие:
а) болезни: die Masern (корь);
б) горные кряжи: die Alpen (Альпы);
в) некоторые другие понятия, например: die Ferien (каникулы), die Eltern
(родители).
Склонение имен существительных
В немецком языке различают четыре падежа:
Nominativ – wer? (кто?) или was? (что?),
Genitiv – wessen? (чей?),
Dativ – wem? (кому? чему?),
Akkusativ – wen? (кого?) или was? (что?).

53
Показателем падежа в немецком языке является артикль, поэтому суще-
ствительное склоняется вместе с артиклем.
Существует три типа склонения существительных: сильное, слабое и
склонение существительных женского рода.

Сильное склонение существительных. Существительные сильного


склонения принимают окончание -es или -s в Genitiv (некоторые из них могут
иметь в Dativ окончание -е).
По сильному склонению склоняется большинство существительных муж-
ского и среднего рода, а также заимствованные существительные с суффиксами
-euer, -ier, -al, -оr.
Существительные сильного склонения, корень которых имеет в конце -s, -
sch, -ß, -z, -tz, -st, принимают в Genitiv окончание -es. Например:
Nominativ der Platz (место)
Genitiv des Platzes
Существительные сильного склонения с суффиксами -er, -el, -n, -ling, -
chen и -lein, а также с суффиксами -eur, -ier, -or, -а, -al имеют в Genitiv оконча-
ние -s. Например: Nominativ – der Schüler (ученик), Genitiv – des Schülers.
Падеж Существительные Существительные
мужского рода среднего рода
Единственное
число
Nominativ der Schrank das Jahr
Genitiv des Schrankes des Jahres
Dativ dem Schrank(e) dem Jahr(e)
Akkusativ den Schrank das Jahr
Множественное
число
Nominativ die Schränke die Jahre
Genitiv der Schränke der Jahre
Dativ den Schränken den Jahren
Akkusativ die Schränke die Jahre

Слабое склонение существительных. Существительные слабого скло-


нения принимают во всех падежах окончание -(е)n (кроме именительного). По
слабому склонению склоняются:
а) одушевленные существительные мужского рода, оканчивающиеся на -
е. Например: der Genosse – товарищ, der Kollege – коллега;
б) существительные иноязычного происхождения мужского рода с суф-
фиксами -ist, -ent, -ant, -at, -et, -nom, -soph, -krat, -graph;
Например: der Kommunist, der Soldat, der Student.
в) некоторые немецкие корневые слова. Например: der Herr – господин,
der Mensch – человек.

54
Ниже приведены образцы слабого склонения имен существительных.
Падеж Единственное число Множественное число
Nominativ der Student die Studenten
Genitiv des Studenten der Studenten
Dativ dem Studenten den Studenten
Akkusativ den Studenten die Studenten

Nominativ der Genosse die Genossen


Genitiv des Genossen der Genossen
Dativ dem Genossen den Genossen
Akkusativ den Genossen die Genossen

Nominativ der Mensch die Menschen


Genitiv des Menschen der Menshen
Dativ dem Menschen den Menschen
Akkusativ den Menschen die Menschen
Некоторые существительные мужского рода, оканчивающиеся на -е
(встречающиеся также с -еn), например: der Frieden – мир, der Wille – воля, der
Name – имя, der Funke – искра, и существительные среднего рода, например,
das Herz – сердце, а также der Gedanke – мысль, имеют признаки слабого и
сильного склонения. В Genitiv они принимают окончание -s, а в других падежах
принимают окончание -(е)n. Например:

Nominativ der Name der Frieden das Herz


Genitiv des Namens des Friedens des Herzens
Dativ dem Namen dem Frieden dem Herzen
Akkusativ den Namen den Frieden das Herz

Примечание. Существительное das Herz, будучи среднего рода не при-


нимает в Akkusativ окончания -еn. Во множественном числе эти существитель-
ные имеют во всех падежах окончание -еn.

Склонение существительных женского рода. Для склонения существи-


тельных женского рода в единственном числе характерно отсутствие падежных
окончаний.
Падеж Единственное число Множественное число
Nominativ die Frau die Frauen
Genitiv der Frau der Frauen
Dativ der Frau den Frauen
Akkusativ die Frau die Frauen

55
В сложных существительных склоняется только основное слово.
Падеж Единственное число Множественное число
Nominativ das Wohnzimmer die Wohnzimmer
Genitiv des Wohnzimmers der Wohnzimmer
Dativ dem Wohnzimmer den Wohnzimmern
Akkusativ das Wohnzimmer die Wohnzimmer

Склонение имен собственных. Имена собственные, обозначающие лиц,


имеют в Genitiv окончание -s, например:
Nominativ Peter Anna
Genitiv Peters Annas
Dativ Peter Anna
Akkusativ Peter Anna
При наличии группы из нескольких имен собственных окончание -s в
Genitiv принимает последнее имя собственное, например: Heinrich Heines Gedi-
chte – стихи Генриха Гейне.
Genitiv имен собственных очень часто заменяется группой слов, состоя-
щей из названия имени или фамилии и предлога von, например: Goethes Werke
= die Werke von Goethe (произведения Гете), Karls Freunde = die Freunde von
Karl (друзья Карла).
Имена собственные, обозначающие географические названия, имеют сле-
дующие окончания.
1. Названия стран и городов, если они среднего рода, принимают в
Genitiv окончание -s. Если же названия стран мужского или женского рода, то
они не принимают окончания и на Genitiv указывает артикль, например: die
Straßen Moskaus (Nom. – das Moskau) – улицы Москвы; die Städte Italiens (Nom.
– das Italien) – города Италии; но: die Einwohner des Irak (Nom. – der Irak) – жи-
тели Ирака; die Flüsse der Türkei (Nom. – die Türkei) – реки Турции.
Имена собственные, являющиеся названиями стран или городов и упот-
ребленные с артиклем и прилагательным, могут употребляться в Genitiv без
окончания -s: die Straßen des schönen Moskau (или Moskaus) – улицы прекрасной
Москвы.
2. Имена собственные мужского и среднего рода, являющиеся названия-
ми рек, озер, гор, островов, принимают в Genitiv окончание -s: die Bodenschätze
des Urals (Nom. – der Ural) – ископаемые Урала, die Mündung des Rheins (Nom. –
der Rhein) – устье Рейна.

Синтаксические функции существительных


Существительное в Nominativ может быть:
а) подлежащим, например: Der Vater kommt morgen, – Отец приезжает
завтра;
б) именной частью сказуемого, например: Dieser Planet ist der Mars. – Эта
планета – Марс;

56
в) в одном из косвенных падежей определением, дополнением или об-
стоятельством, например существительное в Genitiv без предлога, как правило,
является определением: Das ist das Buch des Freundes. – Это книга приятеля.
Существительное в Dativ и Akkusativ без предлога является дополнением:
Ich bringe dem Freund ein Buch. – Я принесу книгу приятелю.
Существительные в косвенных падежах с предлогом могут быть допол-
нением или обстоятельством: Ich gehe mit dem Freund (дополнение) in den Park
(обстоятельство). – Я иду с другом в парк.

Grammatische Übungen
Übung 1. Распределите по типам склонения следующие существительные
и поставьте их во множественном числе:
Der Freund, das Haus, der Park, der Platz, der Held, das Herz, die Mutter, das Jahr,
der Wagen, das Ufer, die Lehrerin.

Übung 2. Поставьте следующие существительные в единственном числе


и напишите перед каждым из них определенный артикль:
Länder, Knaben, Kämpfe, Lieder, Löffel, Prüfungen, Tiere, Uhren, Helden, Töchter.

Übung 3. Поставьте в Akkusativ следующие существительные:


der Abend, ein Abend, das Kind, ein Kind, die Schwester, eine Schwester, das Herz,
ein Herz.

Übung 4. Вставьте в предложения существительные из правой колонки в


винительном падеже (Akkusativ):
1. Wir studieren _____________________________ eine Fremdsprache
2. Die Studenten wiederholen __________________ der Text
3. Die Lehrerin prüft _________________________ ein Mädchen
4. Der Lehrer erklärt _________________________ eine Regel
5. Er fragt _________________________________ ein Schüler
6. Die Lehrerin fragt _________________________ die Kinder
7. Die Mädchen bringen ______________________ die Hefte
8. Ich kenne ________________________________ das Kind
9. Sie malen ________________________________ die Bilder

Übung 5. Раскройте скобки. Поставьте существительные в Akkusativ.


Er studiert (die deutsche Sprache). Sie schreibt (der Name) richtig. Er sieht (der
Lektor). Sie nimmt (ein Foto). Er liest (ein Lehrbuch). Sie sieht (ein Student).

Übung 6. Дайте пять различных ответов на вопрос: Wen prüft der Lehrer?

57
Übung 7. Определите род каждого из перечисленных существительных,
поставьте их с артиклем в родительном падеже, распределите по типам склоне-
ния:
Mappe, Gebäude, Bruder, Tafel, Hirt, Mann, Instrument, Paragraph, Hase, Herz, Tag,
Mädchen, Klub, Löwe, Doktor.

Übung 8. Поставьте, где нужно, окончания имен собственных:


1.Die geographische Lage Moskau… ist sehr schön. 2.Im Mittelpunkt Moskau…
befindet sich der Kreml. 3.Wir lesen Heine… Gedichte gern. 4.Schiller… Balladen
sind bekannt. 5.Marie… , Franz… und Anna… Eltern wohnen in Berlin.

Übung 9. Переведите на немецкий язык.


1. Учитель экзаменует учеников. 2. Мы повторяем правила. 3. Кто рассказывает
текст? 4.Вы знакомы с этой картиной? 5. Дети знают учителя. 6. Я спрашиваю
ученика. 7. Мы изучаем иностранный язык. 8. Ученики приносят книги и тетра-
ди. 9. Отец объясняет задание. 10. Я даю ученице тетрадь и книгу.

Übung 10. Определите падеж выделенных курсивом существительных.


Поставьте их затем в именительный падеж (Nominativ):
1. Der Präsident der Bundesrepublik Deutschland ist Staatsoberhaupt. 2. Meine
Großeltern leben in einem Dörfchen nicht weit von der Stadt Jaroslawl. 3. Viele
Touristen der Welt bewundern die Kunstschätze der Dresdener Gemäldegalerie. 4.
Die Fenster des Klassenzimmers gehen in den Garten. 5. In Kolomenskoje besuchte
die amerikanische Delegation das Museum unter freiem Himmel. 6. Der
Russischlehrer war mit der Arbeit der Schüler sehr zufrieden. 7. Auf dem
Schreibtisch liegen ein Heft, ein Lehrbuch und ein Kuli. 8. Ich gehe heute in den
Schreibwarenladen und kaufe ein Heft und einen Kuli. 9. Der Dozent gibt den
Studenten die Aufgabe für den Sommer. 10. Die Aufgabe in der Physik ist sehr schwer
für die Kinder. 11. Auf dem Territorium des Landes gibt es viele Gewässer, Wälder
und Berge. 12. Eine Dame fragt mich an der Haltestelle, wie sie zum Stadtzentrum
kommt. 13. Der Chef begrüßte herzlich die Gäste der Firma. 14. Du kannst in die
Stadtmitte mit einem Bus oder mit einer Straßenbahn fahren. 15. Die Mutter des
Mädchens arbeitet in einem Büro im Zentrum der Stadt. 16. Der Staat muß immer für
die Bürger sorgen. 17. Die Schüler laufen in der Pause in den Hof und spielen dort
lustig Fußball. 18. Ich habe einen Hund und eine Katze. Der Hund heißt Rex und die
Katze heißt Luise. 19. Inge schreibt heute einen Brief an die Brieffreundin in
Österreich. 20. Das Drama „Faust" hat der weltbekannte deutsche Dichter Johann
Wolfgang von Goethe geschrieben.

Übung 11. Ответьте на вопросы, употребляя данные в скобках существи-


тельные в нужном падеже:
1. Was ist das? (eine Klasse, ein Auto, ein Buntstift) 2. Wer sitzt da? (ein Kind, eine
Frau, ein Herr) 3. Was schreibst du? (ein Brief, eine Übung, ein Wort) 4. Wen
besucht der Arzt? (der Kranke, die Patientin, das Mädchen) 5. Wem antworten die

58
Studenten? (die Dozentin, der Professor, der Dozent) 6. Wessen Schulsachen liegen
hier? (der Freund, die Schwester, der Kollege) 7. Wen begrüßen die Kinder? (die
Lehrerin, der Herr, das Kind) 8. Was hat sie in der Schultasche? (ein Lehrbuch, eine
Ansichtskarte, ein Kugelschreiber) 9. Wem schickt Inge einen Brief? (der Vater, die
Brieffreundin, die Schwester) 10. Wessen Koffer ist das? (der Grossvater, der Bruder,
die Mutter).

Übung 12. Поставьте существительное der Kranke в нужном падеже:


1. Der Gesunde und … haben nicht gleiche Gedanken. 2. Der Arzt verschreibt …
eine Arznei. 3. Der Zustand … ist nicht so schlecht, sagt der Doktor. 4. Die Kollegen
von Siegfried besuchen … im Krankenhaus.

Übung 13. Поставьте существительное der Student в нужном падеже:


1. Der Dozent gibt … eine Aufgabe, sie ist leicht. 2. Aber … kann diese Aufgabe
nicht machen. 3. Die Leistungen … im Studium in diesem Jahr sind schlecht. 4. Der
Dozent ist unzufrieden und tadelt … .

Übung 14. Поставьте существительное die Kinder в нужном падеже:


1. Herr und Frau Merdan haben einen Sohn und eine Tochter, die Eltern lieben …
sehr. 2. … meiner Cousine sind noch klein, sie gehen in den Kindergarten. 3. Zu
Weihnachten bringt der Weihnachtsmann … schöne Geschenke. 4. Jutta und Gerd
sind sehr gut in der Schule – … hilft ihr Vater beim Lernen.

Übung 15. Поставьте существительные, данные в скобках, в соответст-


вующем падеже:
1. Der Lehrer fragt (die Studentin). Die Studentin antwortet (der Lehrer). 2. Viktor
besucht (das Museum) gern. 3. Die Mutter liest das Buch (das Kind). 4. Liest du (die
Zeitung) gern? 5. Hier liegt ein Telephonbuch. Ich nehme (das Telephonbuch). 6. Otto
liest (der Kriminalroman). 7. Die Tochter schickt (die Mutter) Briefe. 8. Der Sohn be-
kommt (der Urlaub).

Übung 16. Поставьте существительные, данные в скобках, в соответст-


вующем падеже:
1. Der Lehrer spricht von (die Disziplin). 2. Ich fahre zu (die Arbeit) mit (das Taxi). 3.
Ich nehme aus (der Schreibtisch) meine Lehrbücher. 4. Wir kommen aus (die Uni) um
5 Uhr. 5. Die Studenten arbeiten nach (der Lehrplan). 6. Wir gehen mit (die
Schwester) ins Kino. 7. Auf (die Erde) leben viele Millionen Erdbewohner. 8. In (die
Mitte) des Lesesaals steht ein Student mit Büchern. 9. Neben (der Bibliothekar)
stehen viele Leser. 10. Wir haben heute eine interessante Vorlesung an (die
Fachschule). 11. Die Stadt Weimar befindet sich in (die BRD).

59
Übung 17. Образуйте сложные существительные из данных слов и пере-
ведите их на русский язык:
а) Образец: der Abend + das Studium = das Abendstudium (вечернее обучение)
der Brief + die Marke; die Eltern + das Haus; das Fach + die Schule; der Klub + die
Arbeit; deutsch + der Lehrer; hoch + die Schule.
б) Образец: das Volk + die Armee = die Volksarmee (народная армия)
der Vater + das Haus; der Unterricht + die Stunde; die Arbeit + das Tempo; die Arbeit
+ die Zeit; die Entwicklung + der Plan.
в) Образец: der Student + das Heim = das Studentenheim (студенческое общежи-
тие)
die Klasse + das Zimmer; die Klasse + die Arbeit; die Küche + der Tisch.

Склонение прилагательных
При изучении темы «Склонение прилагательных» следует обратить осо-
бое внимание на именительный падеж единственного числа, т. к. независимо
от типа склонения в родительном, дательном падежах и в винительном падеже
мужского рода окончание прилагательных – en, исключением является склоне-
ние имен прилагательных без сопровождающего слова, в таком случае прилага-
тельные принимают окончания определенного артикля.
m n f
Nominativ: wer? was? а) der hohe Baum das neue Kleid die gute Idee
b) ein hoher Baum ein neues Kleid eine gute Idee

Формы именительного падежа среднего и женского рода в единственном числе


совпадают с формами винительного падежа.
m n f
Akkusativ: wen? was? den hohen Baum das neue Kleid die gute Idee
einen hohen Baum ein neues Kleid eine gute Idee

а) Аналогичное окончание – e имеют прилагательные после определенного ар-


тикля (der, das, die), после указательных местоимений (dieser, dieses, diese; jener,
jenes, jene; derselbe, dasselbe, dieselbe).
б) Аналогичное окончание имеют прилагательные после неопределенного ар-
тикля ein, отрицания kein , притяжательных местоимений: mein, dein, sein, ihr,
unser, euer, ihr (Ihr).

60
Nominativ wer? was? frischer Käse
Genitiv wessen? frischen Käses
Dativ wem? frischem Käse
Akkusativ wen? was? frischen Käse …
Во множественном числе после определенного артикля die; указательных
местоимений: diese, jene, welche, solche, dieselben; после притяжательных ме-
стоимений: meine, deine, seine, ihre, unsere, eure, ihre (Ihre); после неопределен-
ных местоимений: alle, beide, keine во всех падежах прилагательное имеет
окончание – en.
Pl. Nominativ wer? was? die (diese, beide, meine, keine) kleinen Kinder
Genitiv wessen? der (dieser, beider, meiner, keiner) kleinen Kinder
Dativ wem? den (diesen, beiden, meinen, keinen) kleinen Kindern
Akkusativ wen? was? die (diese, beide, meine, keine) kleinen Kinder

Окончания определенного артикля принимают прилагательные после: viele,


einige, mehrere, manche и если не имеют сопровождающего слова.
Pl. Nominativ wer? was? viele kleine Kinder kleine Kinder
Genitiv wessen? vieler kleier Kinder kleiner Kinder
Dativ wem? vielen kleinen Kindern kleinen Kindern
Akkusativ wen? was? viele kleine Kinder kleine Kinder

Übung 1. Просклоняйте:
dieses interessante Buch; ein hübsches Mädchen; die schöne Arie; eine fleiβige
Schülerin; ein leichter Text; mein kleiner Freund, jener neue Student, kleiner Junge.

Übung 2. Используйте взятые в скобки прилагательные в правильной


форме:
l. Das (neu) Studentenheim befindet sich in jenem (modern) Haus. 2. Die Studenten
lesen das (neu) Werk des Professors. Diese (interessant) Arbeit ist für Sie sehr
wichtig. 3. Die Freunde verbringen den Abend bei dem (neu) Studienkollegen. 4. Der
(alt) Lehrer ist mit den Resultaten des (letzt) Diktats sehr zufrieden. 5. Ich helfe dem
Studienfreund bei dieser (schwer) Übersetzung. 6. Die (gut) Aussprache des (neu)
Lektors gefällt allen. 7. Das (morgig) Konzert findet in diesem (groβ) Saal statt.
8. Die Werke des (berühmt) Dichters sind weltbekannt. 9. Der (alt) Lehrer erteilt
keinen Unterricht mehr. Die Schüler vergessen den (alt) Lehrer nicht. 10. Der
(berühmt) Künstler ist im (gestrig) Konzert aufgetreten.

Übung 3. Используйте взятые в скобки словарные группы в правильной


форме:
l. Ich gebe dir (dieses interessante Buch, jener historische Roman, die neue Novelle
des Schriftstellers) gern. 2. Allen gefällt (dieser neue Film, dieses wunderbare

61
Konzert, diese schöne Arie) gut. 3. Der Lehrer sieht den Aufsatz (der fleiβige
Schüler, diese gute Schülerin, das kleine Mädchen) durch. 4. Alle gratulieren (der alte
Meister, die gute Arbeiterin, das ganze Kollektiv) zur Auszeichnung. 5. Sie stören
(der kleine Junge, das aufmerksame Mädchen, die fleiβige Schülerin) bei der Arbeit.

Übung 4. Дополните предложения. Используйте прилагательные после


указательных местоимений в единственном числе.
Образец: Ich lese...
Ich lese dieses deutsche Buch mit Interesse.
l. Siehst du...? 2. Die Studenten betreten... 3. Ich kaufe... 4. Sie wohnten ... bei. 5. Der
Professor untersucht... 6. Der Lehrer stellt eine Frage an... 7. Wir interessieren uns
für... 8. Ich bin schon einmal ... begegnet.

Übung 5. Просклоняйте:
starker Tee, frisches Brot, warme Milch
Übung 6. Используйте, взятые в скобки, прилагательные в правильной
форме:
l. Auf dem Tisch steht eine Vase mit (frisch) Obst. 2. Ich biete den Gästen (stark)
Kaffee an. 3. Die Mutter gibt uns eine Thermosflasche mit (warm) Tee mit. 4. Ich
muβ noch (frisch) Butter und (gut) Käse kaufen. 5. Der Geruch (gut) Kaffees erfüllte
die Wohnung. 6. Alle aβen mit (gut) Appetit (gebraten) Fisch. 7. Am Verkaufsstand
kaufen wir (frisch) Obst und (frisch) Gemüse. 8. Der Arzt verordnete dem Kranken
(warm) Milch mit Soda. 9. Auch bei (schlecht) Wetter gehen wir spazieren. 10. Essen
Sie (schwarz) Brot. Es ist gesund. 11. Das Mädchen ist (gut) Laune. 12. Die Kinder
spielen an (frische) Luft.

Übung 7. Ответьте на вопросы. Используйте данные в скобках словарные


пары:
l. Was kauft die Hausfrau? (frische Milch, gutes Fleisch, weiβer Kohl) 2. Womit
korrigiert die Lehrerin die Schülerarbeiten? (rote Tinte) 3. Woraus kocht die Mutter
die Suppe? (fettes Fleisch, saurer Kohl) 4. Was bietet die Hausfrau den Gästen an?
(schmackhafter Braten, roter Wein) 5. Womit zeichnet der Mathematiklehrer ein
Schema an die Tafel? (weiβe und gelbe Kreide) 6. Womit malt der Junge? (rote,
blaue Farbe) 7. Was essen die Kinder zum Frühstück? (weiβes Brot, frische Butter,
süβer Brei) 8. Was trinken Sie am Morgen? (süβer, Tee, starker Kaffee) 9. Woraus ist
dieses Kleid? (schwarze Wolle, blaue Seide, bunter Stoff).

Übung 8. Дополните предложения. Используйте при этом существитель-


ные с прилагательными без сопровождающих слов:
l. Die Mutter kauft... 2. Wir bieten den Gästen ... an. 3. Ich wünsche Ihnen... 4. Die
Kinder trinken zum Frühstück... 5. Ich mag... 6. Iβt du ... nicht? 7. Ich nähe mir einen
Mantel aus...

62
Übung 9. Ответьте на вопросы, используя взятые в скобки существи-
тельные с прлагательными:
l. Wie lesen Sie ein spannendes Buch? (Interesse) 2. Wie essen Sie Ihr Leibgericht?
(Appetit) 3. Mit welchem Gefühl erfahren die Menschen über die Kosmosflüge?
(Freude, Stolz) 4. Wie sehen Sie sich einen guten Film an? (Vergnügen) 5. Wie hören
die Studenten der Vorlesung des Professors zu? (Aufmerksamkeit) 6. Wann laufen
Sie Schi? (Wetter) 7. Wo verbringen die Kinder viel Zeit? (Luft) 8. Womit waschen
Sie sich am Morgen? (Wasser, Seife) 9. Was kaufen Sie im Laden? (Butter, Käse)

Übung 10. Ответьте на вопросы, используя прилагательные:


l. Was essen Sie gern? 2. Was mögen Sie nicht? 3. Was essen und trinken Sie zum
Frühstück? 4. Was essen Sie zu Mittag? 5. Was essen Sie zu Abend? 6. Was bieten
Sie Ihren Gästen an? 7. Was kann man in unserer Mensa essen?.

Übung 11. Составьте ситуации по заданным темам, используя при этом


прилагательные.
a) Die Arbeiterinnen feiern im Restaurant den 8. März. Was bestellen sie, wie
verbringen sie ihre Zeit?
б) Genosse Iwanow feiert seinen Geburtstag. Er lädt seine Freunde ein. Was bietet er
den Gästen an und wie unterhalten sich die Gäste?

Übung 12. Просклоняйте:


ein kluges Kind, sein neuer Artikel, meine kleine Tochter, kein bekanntes Gesicht
Übung 13. Ответьте на вопросы, используя при этом взятые в скобки сло-
варные группы:
1. Wessen Aussprache gefällt dir? (der neue Student, dieses hübsche Mädchen, dein
guter Freund) 2. Wessen Werke lesen die Studenten? (diese deutsche Schriftstellerin,
der groβe Dramatiker, ihr russischer Lieblingsschriftsteller) 3. Mit wem stehen Sie im
Briefwechsel? (ein deutscher Student, ein polnisches Mädchen aus Warschau, eine
deutsche Schülerin) 4. Bei wem verbringen Sie den Sonntag? (mein alter Schul-
freund, unser neuer Studienkollege, die alte Lehrerin) 5. Wo kann man einen guten
Kuli kaufen? (ein groβes Warenhaus, dieser kleine Laden, jenes gute Geschäft)
6. Wobei hilfst du deinem Studienkollegen ? (diese schwere Übersetzung, eine
wichtige Arbeit, die komplizierte Übung) 7. Womit ist der Lehrer zufrieden? (deine
gute Arbeit, ihr interessanter Vortrag, das letzte Diktat)

Übung 14. Ответьте на вопросы, используя подходящие по смыслу прила-


гательные с неопределенным артиклем:
Образец: Er hat einen Mantel an. Was für ein Mantel ist es?
Es ist ein warmer (guter usw.) Mantel.
l. Wir haben unsere Vorlesung im Hörsaal. Was für ein Hörsaal ist es? 2. Die
Studenten arbeiten mit einem Tonbandgerät. Was für ein Tonbandgerät ist es?
3. Kollege Petrow hat von seinem Kameraden aus Leipzig einen Brief erhalten. Was

63
für ein Brief ist es? 4. Der Arzt hat die Sprechstunde im Kabinett 27. Was für ein
Kabinett ist es? 5. Wir besuchen eine Ausstellung in Sokolniki. Was für eine Ausstel-
lung ist es? 6. Der Chirurg beendet die Operation. Was für eine Operation ist es?
7. Die Hausfrau bietet uns Kaffee an. Was für Kaffee ist es? 8. Ich besuche oft diese
Bibliothek. Was für eine Bibliothek ist es? 9. Der Lehrer empfiehlt uns dieses Buch.
Was für ein Buch ist es?

Übung 15. К данным предложениям составьте новые предложения. Ис-


пользуйте при этом выделенные существительные с прилагательными после
соответствующих притяжательных местоимений:
Образец: Der Schriftsteller schreibt ein neues Werk. Sein neues Werk widmet er
der Jugend. In seinem neuen Werk beschreibt er das Leben der Studenten. Ich
kenne schon den Inhalt seines neuen Werkes usw.
l. Der Chirurg zieht einen weiβen Kittel an. 2. Ich kaufe ein kleines Notizbuch.
3. Ein Student stellt eine interessante Frage an den Referenten. 4. Der Maler schafft
ein schönes Bild . 5. Der Student Nowikow schreibt unter der Leitung des Professors
einen interessanten Artikel. 6. Dieses Mädchen hat eine schöne Stimme. 7. Der
Ingenieur Kalinin kauft einen guten Wagen . 8. Mein Kollege gibt mir ein Buch aus
seiner groβen Bibliothek zum Lesen. 9. Wir haben einen geräumigen Lesesaal.
10. Die Familie bekommt eine gute Wohnung .

Übung 16. Вставьте окончания прилагательных:


l. Das letzt- Buch dieser deutsch- Schriftstellerin war sehr interessant. 2. Dieses
berühmt- Gebäude der alt- Stadt kennen alle. 3. Am Abend gehen wir zum Rot- Platz.
Mit dem alt- Kreml und dem imposant- Minin- und Posharski-Denkmal erinnert
dieser Platz an die ruhmreich- Geschichte unseres mächtig- Landes. 4. Diese
geschichtlich- Stätte ist eine weltbekannt- Sehenswürdigkeit. 5. Dieser jung- Staat ist
mit dem friedlich- wirtschaftlich- Aufbau beschäftigt. 6. Dieser deutsch- Brief ist an
unseren neu- Kollegen gerichtet. Er steht schon einige Jahre mit einem deutsch-
Studenten im Briefwechsel. 7. Die jung- Arztin im weiβ-Kittel miβt den Blutdruck
eines alt- Patienten. 8. Dem alt- Mann tut der krank- Fuβ weh. Er will den bekannt-
Professor N. konsultieren. Er hofft, daβ dieser erfahren- Arzt ihm hilft. 9. Wir läuten
an der Tür eines bekannt- Arbeiters. Uns öffnet sein älter- Sohn. Er führt uns in ein
gut eingerichtet- Wohnzimmer.

Übung 17. Ответьте на вопросы утвердительно и отрицательно, исполь-


зуйте при этом прилагательные как определения:
Образец: - Sind die Blumen schön?
- Ja, das sind schöne Blumen.
- Nein, das sind keine schönen Blumen.
l. Sind die Büchereien groβ? 2. Sind die Städte alt? 3. Sind die Schaufenster schön?
4. Sind die Häuser modern? 5. Sind diese Sehenswürdigkeiten interessant? 6. Sind die
Straβenbahnen bequem? 7. Sind die Bahnhöfe gut? 8. Sind diese Plätze frei? 8. Sind
diese Bücher interessant? 10. Sind die Lesesäle geräumig?

64
Übung 18. Вставьте окончания прилагательных:
viele bekannt- Gelehrte, alle schwer- Fragen, die bequem- Wohnungen, einige
modern- Häuser, drei neu- Bücher, welche deutsch- Wörterbücher, manche klein-
Städte, die geräumig- Hörsäle, mehrere russisch- Lieder, alle friedliebend- Völker,
viele gut- Noten, keine schlecht- Arbeiten, solche schwer- Diktate, einige
grammatisch- Fehler, vier klein- Kinder, frisch- Brötchen, drei berühmt-
Schauspieler, gut Vorschläge, ihre schön- Gedichte, diese berühmt-Maler, zwei gut-
Aufsätze, einige gelungen- Bilder, beide gut- Freunde, keine schwer- Texte, seine
letzt- Erzählungen.

Übung 20. Поставьте словарные группы во множественное число:


Ein schönes Konzert, unsere kleine Wohnung, dieser hohe Baum, die bequeme Bank,
eine warme Nacht, keine schwere Übersetzung, sein neuer Mantel, der kalte Tag,
welches deutsche Buch, kein junger Mann, eine gute Übung, diese grammatische
Regel, ihr kleiner Bruder, solch ein kluger Junge, ein gemütliches Häuschen, jener
groβe Park, mein junger Freund, diese frohe Nachricht, eine berühmte Universität,
dieser erfahrene Ingenieur, dein interessanter Vortrag, ein ausführlicher Brief.

Übung 20. Переведите словарные группы на немецкий язык.


Его первые стихотворения, такие легкие тексты, два хороших словаря, эти ин-
тересные письма, оба маленьких друга, много немецких журналов, несколько
прекрасных библиотек, три разные дороги, оба знаменитых писателя, два кра-
сивых вокзала, некоторые американские газеты, несколько новых студентов,
эти маленькие картины, три трудных диалога, никакие грамматические вопро-
сы, несколько больших деревень, такие чудные дни, эти прекрасные голоса, та-
кие сложные предложения, все трудные экзамены, несколько хороших концер-
тов, их новые квартиры.

Übung 21. Просклоняйте:


die neuen Häuser, kleine Kinder, unsere geräumigen Hörsäle, einige schöne Bilder,
alle guten Freunde, viele interessante Bücher.

Übung 22. Напишите предложения во множественном числе:


l. In der Steppe ist eine neue Siedlung entstanden. 2. Das ist kein groβer Lesesaal.
3. Zum Schluβ liest der Lehrer einen interessanten Aufsatz vor. 4. Auf der Bank sitzt
die Mutter des kleinen Kindes. 5. Ich betrachte mit Interesse die Arbeit eines neuen
Schülers. 6. Wir begegnen einem berühmten Schauspieler. 7. Ich folge Ihrem guten
Beispiel. 8. Da steht unser neuer Student. 9. Durch diese enge Straβe fährt kein Auto.
10. Jenes groβe Bild gefällt mir sehr. 11. Hier liegt mein neues Wörterbuch. 12. Man
zeigt mir die Bilder eines jungen Malers.

65
Übung 23. Вставьте окончания прилагательных:
1. Diese alt- Stadt ist durch ihre historisch- Stätten und viele andere
Sehenswürdigkeiten berühmt. 2. Er ist ein erfahren- Facharzt. Seine zahlreich-
Patienten sind mit seiner gut- Behandlung sehr zufrieden. 3. An der weltberühmt-
Lomonossow-Universität studieren hervorragend- russisch- Schriftsteller und
Wissenschaftler. 4. Die ausgefüllt- Bestellzettel wirft man in einen speziell- Kasten.
5. Unsere neu- Freunde stehen mit einigen deutsch- Studenten im Briefwechsel. Sie
schreiben regelmäβig an ihre deutsch- Briefpartner und bekommen oft von den
deutsch- Studenten interessant- Briefe mit hübsch- Fotos und Ansichtskarten. 6. Alle
fleiβig- Schüler haben die schwer- Prüfungen gut bestanden. Sie haben keine
schlecht- Noten. Der alt- . Lehrer ist mit den Erfolgen seiner gut- Schülern sehr
zufrieden. 7. In diesen bequem- Zimmern unseres modern- Studentenheims wohnen
einige ausländisch-Gasthörer. 8. Manche wissenschaftliche.Artikel in diesen alt-
Zeitschriften sind sehr interessant. 9. Solche phonetisch- Fehler darf man eigentlich
nicht mehr machen. 10. Welche neu- Filme laufen jetzt in der Stadt?

Übung 24. Дополните предложения словарными группами, состоящими


из существительных и прилагательных:
l. Wir begegnen... 2. Da kommt... 3. Die Gäste unterhalten sich... 4. Die Studenten
arbeiten... 5. Wir besprechen...6. Die Kinder malen…7. Das Mädchen studiert…
8. Die Mutter gibt mir…9. Die Studenten schreiben… 10. Der Chef spricht mit… .

Übung 25. Вставьте подходящие по смыслу прилагательные и составьте с


этими словарными группами предложения, используя их в разных падежах:
ein ... Wald, dieses ... Dorf, die ... Stadt, das ... Land, unsere ... Jugend, das ... Volk, ...
Interesse, sein ... Beruf, einige ... Fachleute, ein ... Ingenieur, viele ... Ärzte, dieser ...
Agronom, die ... Chemiker, drei ... Fakultäten, solche ... Räume, solch ein ... Fest,
einige ... Konzerte, ein ... Name, unsere ... Familie, diese ... Schule, unser ... Dozent,
keine ... Fehler, manche ... Wörter, das ... Gebäude, eine ... Rundfunksendung, der ...
Schriftsteller.

Субстантивированные прилагательные и причастия


Субстантивированные прилагательные и причастия обозначают, как пра-
вило, одушевленные предметы мужского и женского рода, и среднего рода, ес-
ли это абстрактное понятие. Например: der Kranke, die Kranke, der Vorsitzende,
der Gelehrte, der Alte, die Alte, но, das Atte, das Neue, alles Gute, etwas
Interessantes.
Субстантивированные прилагательные и причастия пишутся с большой
буквы и изменяются по падежам, как прилагательные, например: der Deutsche,
ein Deutscher, die Deutsche, eine Deutsche, die Deutschen, viele Deutsche.

66
Übung 1. Замените определенный артикль на неопределенный, обратите
внимание на окончания субстантивированных прилагательных и причастий:
der Fremde, der Werktätige, der Jugendliche, der Alte, der Bekannte, der Kranke der
Anwesende, der Reisende, der Gelehrte,der Angestellte, der Deputierte, der Deutsche.

Übung 2. Употребите субстантивированные прилагательные и причастия


упражнения 1 во множественном числе с определенным артиклем и без артик-
ля. Составьте предложения с полученными словами во множественном и в
единственном числе.

Übung 3. Вставьте правильные окончания:


der Reisend-, viele Krank-, alle Angestellt-, ein Alt-, die Familienangehörig-, nichts
Neu-, manches Alt-, etwas Gut-, viel Interessant-, alles Gut-; das Neu-, mein
Bekannt-, alle Werktätig-, einige Arbeitslos-, eine Verwandt- (Sing.), ein Fremd-,
dieser Gelehrt-, jeder Gefangen-, unsere Deputiert-, zwei Vorübergehend-, manche
Anwesend-, beide Alt-, ein Unbekannt-, mehrere Krank-, alle Reisend-, drei Gelehrt-,
unser Vorsitzend-, der Delegiert-, ein Deutsch- .

Übung 4. Вставьте правильные окончания:


l. Viele Reisend- besuchen Moskau. Alle Reisend- bewundern den Kreml und die
Neubauten in der Hauptstadt. 2. Auf der Straβe erschien ein Unbekannt-. Der
Unbekannt- suchte das Haus des Vorsitzend- der Kollektivwirtschaft. 3. In diesem
groβen Sanatorium erholen sich viele Krank-. 4. Im Institut arbeiten einige Gelehrt-.
Manche Gelehrt- sind weltbekannt. 5. Auf der Bank sitzen zwei Alt-. Die Alt-
sprächen lebhaft miteinander. 6. Im Büro sind einige Angestellt-. Alle Angestellt-
sind Frauen. 7. Die Versammlung wählt einen Vorsitzend-. Der Vorsitzend- macht
die Tagesordnung bekannt. 8. Unser Land hat keine Arbeitslos-. Alle Werktätig-
arbeiten. 9. Der Gruppenältest- hat alle Prüfungen sehr gut bestanden. Unser
Gruppenältest- ist ein Vorbild für alle. 10. Heute kommt ein Verwandt- zu uns.
Dieser Verwandt- lebt mit seiner Familie im Ural.

Местоимение (das Pronomen)

Личные местоимения (Personalpronomen)


Лицо Единственное число Множественное число
1-е ich (я) wir (мы)
2-е du (ты) ihr (вы)
3-е еr (он) sie (она) es (оно) sie (они)
Sie (Вы) – вежливая форма обращения

67
Ниже приводим склонение личных местоимений:

Лицо Nominativ Dativ Akkusativ


Единственное число
1-е ich – я mir – мне mich – меня
2-е du – ты dir – тебе dich – тебя
3-е еr – он ihm – ему ihn – его
sie-она ihr – ей sie – ее
es – оно ihm - ему es – его
Множественное число
1-е wir – мы uns – нам uns – нас
2-е ihr – вы euch – вам euch – вас
3-е sie – они ihnen – им sie – их
Форма вежливого обращения:
Sie – Вы, Ihnen – Вам; Sie – Вас.

Сравните употребление местоимений sie – она, они и Sie – Вы.


Sie liest. – Она читает. Ich kenne sie. – Я знаю ее. Sie lernen gut. – Они учатся хо-
рошо. Der Dozent fragt sie ab. – Доцент спрашивает их. Ich besuche Sie morgen. –
Я навещу Вас завтра. Sie sehen gut aus. – Вы хорошо выглядите.

Возвратное местоимение (Das Reflexivpronomen)


В немецком языке имеется только одно возвратное местоимение sich. Оно
употребляется с глаголами в 3-м лице единственного и множественного числа,
а в 1-м и 2-м лицах употребляется винительный или дательный падеж соответ-
ствующих личных местоимений: ich wasche mich (я умываюсь), du wäschst dich
(ты умываешься). Просклоняем два возвратных глагола: waschen sich (умывать-
ся) и frisieren sich (причесываться).

Лицо Единственное число Множественное число


1-е ich washe mich wir waschen uns
2-е du wäschst dich ihr wascht euch
er sie waschen sich
3-е sie wäscht sich Sie waschen sich
es
1-е ich frisiere mich wir frisieren uns
2-е du frisierst dich ihr frisiert euch
er sie frisieren sich
3-е sie frisiert sich Sie frisieren sich
es

68
Притяжательные местоимения (Possesivpronomen)
Притяжательные местоимения означают принадлежность какого-то
предмета кому-то или чему-то. Ниже приводим притяжательные местоимения:
Единственное число Множественное число
Лицо для всех родов
Мужской род Женский род Средний род
1-е Mein – мой meine – моя mein – мое meine – мои
2-е Dein – твой deine – твоя dein – твое deine – твои
3-е Sein – его ihre – ее sein – его ihre – их
Множественное число
1-е Unser – наш unsere – наша unser- наше unsere – наши
2-е Euer – ваш eure – ваша euer – ваше eure – ваши
3-е ihr – их ihre – их ihr – их ihre – их
Ihr – Ваш Ihre – Ваша Ihr – Ваше Ihre – Ваши

Притяжательные местоимения склоняются в единственном числе как не-


определенный артикль, а во множественном числе – как определенный, сравни-
те следующую таблицу:
Падеж Мужской род Средний род Женский род
Единственное число
Nominativ mein Tisch mein Heft meine Mutter
Genitiv meines Tisches meines Heftes meiner Mutter
Dativ meinem Tisch meinem Heft meiner Mutter
Akkusativ meinen Tisch mein Heft meine Mutter
Множественное число для всех трех родов
Nominativ meine Tische, Hefte, Mütter
Genitiv meiner Tische, Hefte, Mütter
Dativ meinen Tischen, Heften, Müttern
Akkusativ meine Tische, Hefte, Mütter

В отличие от русского языка, в котором местоимение свой может упот-


ребляться со всеми лицами, в немецком языке каждое лицо имеет свое притя-
жательное местоимение. Например:
Ich nehme mein Buch. Я беру свою книгу.
Du nimmst dein Buch. Ты берешь свою книгу.
Er nimmt sein Buch. Он берет свою книгу.
Sie nimmt ihr Buch. Она берет свою книгу.

Wir nehmen unser Buch. Мы берем свою книгу.


Ihr nehmt euer Buch. Вы берете свою книгу.
Sie nehmen ihr Buch. Они берут свою книгу.
Sie nehmen Ihr Buch. Вы берете свою книгу.

69
При употреблении притяжательных местоимений 3-го лица единственно-
го числа sein и ihr нужно обращать внимание на род того лица, которому при-
надлежит предмет. Для мужского и среднего рода употребляется местоимение
sein, а для женского - ihr. Во множественном числе и в вежливой форме неза-
висимо от рода употребляются ihr или Ihr.
Der Student nimmt sein Buch.
Die Frau nimmt ihr Buch.
Die Frauen nehmen ihre Bücher (мн.ч.).
Mein Freund gibt mir sein Heft. – Мой друг дает мне свою тетрадь.
Ich nehme sein Heft. – Я беру его тетрадь.
Meine Freundin gibt mir ihre Arbeit. – Моя подруга дает мне свою работу.
Ich lese ihre Arbeit. – Я читаю ее работу.
Die Studenten haben ihre Arbeit gut gemacht. – Студенты хорошо сделали
свою работу.
Ich habe ihre Arbeiten mit Interesse gelesen. – Я прочла их работы с интере-
сом.
Притяжательные местоимения иногда (редко) употребляются в качестве
именной части сказуемого.
Wessen Buch liegt hier Es ist meines.
Чья книга здесь лежит? Es ist das meine.
Es ist das meinige (это моя).

Если предложение начинается не с es, а с существительного, то притяжа-


тельное местоимение остается в краткой (несклоняемой форме).
Das Heft ist dein. – Тетрадь твоя. Die Bücher sind meine. – Книги мои.

Grammatische Übungen
Übung 1. Вставьте в следующие предложения личные местоимения 1-го и
2-го лица единственного числа в соответствующем падеже:
Образец: Ich brauche ein Wörterbuch. Geben Sie mir ein Wörterbuch.

1. Du brauchst ein Heft. Ich gebe ... ein Heft. 2. Fragst du ...? – Ja, ich frage ... . 3. Ich
studiere eine Fremdsprache. Die Lehrerin erteilt ... eine Konsultation. Sie fragt ... .
4. Sie erklärt ... eine Regel. 5. Du übersetzt einen Text. Ich gebe ... mein Wörterbuch.

Übung 2. Замените в предложениях упр.1 личные местоимения единст-


венного числа соответствующими местоимениями во множественном числе:
Образец: Wir brauchen ein Wörterbuch. Geben Sie uns ein Wörterbuch.

Übung 3. Образуйте к каждому предложению по пять предложений с


личным местоимением 3-го лица единственного или множественного числа,
используя следующие начала фраз: 1) Ich kenne ... . 2) Ich sehe ... .
Образец: Hier ist Herr Müller. Ich kenne ihn.

70
1. Hier ist Herr Müller. 2. Das ist Frau Schwarz. 3. Das sind unsere Studenten. 4. Sie
zeigen mir ein Plakat. 5. Das sind meine Bücher. 6. Hier wohnt ein Professor. 7. Das
ist ein Bild. 8. Das ist ein Mädchen. 9. Das Mädchen schreibt einen Brief.

Übung 4. Переведите на немецкий язык:


1. Доцент спрашивает меня. 2. Я отвечаю ему. 3. Преподаватель объясняет мне
правило. 4. Я даю тебе тетрадь. 5. Он знает тебя. 6. Мои друзья помогают мне.
7.Она поет Вам песню. 8. Он читает им книгу.

Übung 5. Составьте десять предложений, изменив падеж местоимений в


правом столбце:
Образец: Kommen Sie zu mir!
1. Kommen Sie zu …! ich
2. Gehen Sie zu …! er, sie (она)
3. Fahren Sie zu … ! sie (мн.ч.)
4. Wir fahren zu …! du, ihr, Sie, wir

Übung 6. Вставьте возвратное местоимение sich или соответствующую


форму личного местоимения в предложения:
1. Herr Richter setzt … an den Tisch. 2. Ich nehme meine Kleider aus dem Schrank
und ziehe … an. 3. Haben Sie … heute schon rasiert? 4. Wäschst du … im Bad?
5. Setzen Sie ... bitte in den Sessel. 6. Wir waschen ... im Bad. 7. Wohin setzt ...
dieser Schüler? 8. Ich kämme ... mit einem Kamm.

Übung 7. Вставьте вместо точек притяжательное местоимение, соответст-


вующее личному местоимению.
1. Ich nehme ... Buch aus der Mappe. 2. Wir erfüllen ... Pläne rechtzeitig. 3. Ihr macht
... Aufgaben zusammen. 4. Er schreibt ... Aufsatz ins Heft. 5. Du übersetzt ... Text ins
Deutsche. 6. Sie begleitet ... Schwester in die Schule.

Übung 8. Вставьте вместо точек притяжательное местоимение sein или


ihr.
1. Die Schwester führt ... Bruder in die Schule. 2. Der Bruder sucht ... Schwester
überall. 3. Das Kind nimmt ... Buch.

Указательные местоимения (Demonstrativpronomen)


Наиболее употребительными указательными местоимениями являются:
dieser, dieses, diese – этот, это, эта;
jener, jenes, jene – тот, то, та;
solcher, solches, solche – такой, такое, такая;
es – это;
der, das, die – тот, то, та;
derjenige, dasjenige, diejenige – тот (самый), то (самое), та (самая);
derselbe, dasselbe, dieselbe – тот же, то же, та же;

71
elbst (selber) – сам.
Указательные местоимения es, selbst (selber) не склоняются и не разли-
чаются по родам.
Местоимения dieser, jener, solcher склоняются как определенный ар-
тикль. Ниже приводим склонение этих местоимений.

Падеж Мужской род Средний род Женский род


Единственное число
Nominativ dieser, jener Tisch dieses, jenes Heft diese, jene Tafel
Genitiv dieses, jenes Tisches dieses, jenes Heftes dieser, jenerTafel
Dativ diesem, jenem Tisch diesem, jenem Heft dieser, jener Tafel
Akkusativ diesen, jenen Tisch dieses, jenes Heft diese, jene Tafel
Множественное число для всех родов
Nominativ diese, jene Tische, Hefte, Tafeln
Genitiv dieser, jener Tische, Hefte, Tafeln
Dativ diesen, jenen Tischen, Heften, Tafeln
Akkusativ diese, jene Tische, Hefte, Tafeln

Местоимения solcher, solches, solche часто употребляются в единствен-


ном числе с неопределенным артиклем: ein solcher, ein solches, eine solche или:
solch ein, solch eine.
В первом случае местоимение solcher склоняется как прилагательное по-
сле неопределенного артикля, во втором случае оно не изменяется: Ein solcher
Mensch! – Такой человек! Solch ein schönes Wetter! – Такая хорошая погода! Mit
solch einem Kugelschreiber kann ich nicht schreiben. – Я не могу писать такой
ручкой.
Указательные местоимения der, das, die склоняются следующим образом:

Единственное число Множественное число


Падеж для всех родов
Муж. род Ср. род Жен. род
Nominativ der das die die
Genitiv dessen dessen deren deren (derer)
Dativ dem dem der denen
Akkusativ den das die die

В сложных указательных местоимениях derjenige, derselbe первая часть


der склоняется как определенный артикль, а вторая часть – как прилагательное
по слабому склонению.

72
Падеж Единственное число Множественное число
Муж. род Ср. род Жен. род для всех родов
Nominativ derselbe dasselbe dieselbe dieselben
Genitiv desselben desselben derselben derselben
Dativ demselben demselben derselben denselben
Akkusativ denselben dasselbe dieselbe dieselben

Местоимения der, das, die могут употребляться вместо притяжательных


местоимений sein и ihr. В этом случае они стоят в родительном падеже (dessen,
deren) и переводятся на русский язык как ее, его, их. Например: Die Mutter
begrüßt ihre Schwester und deren Mann. – Мать приветствует свою сестру и ее
мужа. Der Vater begrüßt seinen Sohn und dessen Freund. – Отец приветствует сво-
его сына и его друга.
Указательные местоимения (кроме selbst) могут употребляться для заме-
ны существительного во избежание его повторения. Например: Am Abend kam
Otto zu seinem Freund. – Вечером Отто пришел к своему другу. Dieser erzählte
ihm über seine Reise. – Друг рассказал ему о своем путешествии. Mein Bruder be-
sucht die Schule. – Мой брат ходит в школу. Die liegt nicht weit von unserem
Haus. – Она находится недалеко от нашего дома.
Как уже было сказано, указательное местоимение selbst (selber) перево-
дится как сам: Haben Sie die Arbeit selbst gemacht? – Вы сами сделали работу?
Однако если selbst употребляется перед существительным или личным
местоимением, то оно является наречием и переводится на русский язык как
даже. Например: Selbst er weißt das. – Даже он знает это.

Вопросительные местоимения (Interrogativpronomen)


К вопросительным местоимениям относятся: wer? (кто?) was? (что?)
welcher? welches? welche? (какой?, какое?, какая?) was für ein? was für eine?
(какой?, какое?, какая?).
Ниже приводим склонение местоимений wer, was.
Nominativ wer? (кто?) was? (что?)
Genitiv wessen? (чей?, чье?, чья?) wessen? (чей?, чье?, чья?)
Dativ wem? (кому?) wem? (чему?)
Akkusativ wen? (кого?) was? (что?)
Местоимения welcher? welches? welche? склоняются как определенный
артикль.
В местоимениях was für ein? was für eine? склоняется только ein как не-
определенный артикль, например: Was für ein Baum ist das? – Что это за дерево?
In was für einem Haus wohnen Sie? – В каком доме Вы живете?
С вещественными существительными и существительными во множест-
венном числе это местоимение употребляется без еin: Was für Bäume wachsen
hier? – Что за (какие) деревья растут здесь? Was für Kaffee trinken Sie? – Какой
кофе Вы пьете?

73
Местоимения wer? wessen? wem? wen? употребляются, когда речь идет о
людях, а was? – когда речь идет о неодушевленных предметах и животных. На-
пример: Wer geht ins Kino? – Кто идет в кино? Wessen Buch liegt hier? – Чья
книга лежит здесь? Wem gibst du das Buch? – Кому ты даешь книгу? Wen
besuchst du? – Кого ты навещаешь? Was läuft dort? Eine Katze? – Кто там бежит?
Кошка?
Если спрашивают о профессии какого-либо лица, то также употребляют
вопросительное местоимение was? Например: Was ist Ihre Mutter? – Кто по
профессии Ваша мать?
К неодушевленным предметам вместо wessen? ставится обычно вопрос
welcher? (welches, welche). Ihr gefällt diese Farbe nicht. – Ей не нравится этот
цвет. Welche Farbe gefällt ihr nicht? – Какой цвет ей не нравится?
К предикативу, выраженному любым существительным, как в единствен-
ном, так и во множественном числе, ставится вопросительное местоимение
welches.
Welches ist der beste Ausdruck? – Какое выражение лучше?
Welches ist Ihre Freundin? – Какая Ваша приятельница?
Welches sind die Themen der Vorträge? – Каковы темы докладов?
Вопросительные местоимения welcher? welches? welche? употребляются,
когда спрашивают об одном или нескольких определенных лицах или предме-
тах, выделяя их из ряда им подобных. Например: An welcher Fakultät studieren
Sie? – На каком факультете Вы учитесь? In welcher Stadt wohnen Sie? – В каком
городе Вы живете?
Вопросительное местоимение was für ein? употребляется, когда спраши-
вают о свойстве и качестве предмета, о характеристике неизвестного предмета:
In was für einer Stadt wohnen Sie? – В каком городе Вы живете? In einer großen
Industriestadt. – В большом промышленном городе. Was für ein Baum ist das? –
Что это за дерево? Eine Eiche. – Дуб.

Grammatische Übungen
Übung 1. Замените артикли на указательное местоимение dieser (dieses,
diese):
1. der Student; 2. der Arbeiter; 3. das Kind; 4. das Foto; 5. die Schwester; 6. der
Bruder; 7. der Abend; 8. der Tag; 9. die Tochter; 10. das Fenster; 11. das Buch.

Übung 2. Поставьте вместо точек указательные местоимения:


1. ... Student schreibt. 2. ... Mann sitzt da. 3. ... Arbeiter wohnt hier. 4. ... Foto ist
groß. 5. ... Frau arbeitet. 6. ... Kind ist klein.

Übung 3. Поставьте вместо точек указательные местоимения:


1. Das ist ein Mann. ... Mann arbeitet in Berlin. 2. Das ist eine Studentin. ... Studentin
studiert in Jena. 3. Das ist ein Kind. ... Kind ist noch klein. 4. Das ist ein
Mathematiker. ... Mathematiker ist jetzt in Berlin. 5. Das ist eine Frau. ... Frau wohnt
jetzt in Dresden.

74
Übung4. Замените местоимение dieser на вопросительное местоимение
welcher в следующих словосочетаниях:
Образец: auf diesem Platz – auf welchem Platz?
1. an diesem Sonntag. 2. in diesem Museum. 3. vor diesem Warenhaus 4. in dieses
Warenhaus. 5. in diese Universität. 6. nach dieser Vorlesung.

Übung 5. Поставьте вопросы к выделенным словам, формулируя их крат-


ко. Например: welches Heft? или was für ein Heft?
1. Diese Stadt ist sehr schön. 2. Dieses Hotel liegt nicht weit. 3. Dieser Bahnhof ist
groß. 4. Endlich kommt Bus 12. 5. Die Studenten lesen Text 6. 6. Das ist das Wort
dieses Textes.

Übung 6. Поставьте вместо точек указательные местоимения dieser,


jener, solcher в соответствующем роде, числе, падеже.
1. … Auditiorium ist gröβer als … Kabinett. 2. … Vorlesung ist sehr interessant.
3. … Schüler besuchen … Schule schon seit 2 Jahren. 4. Kennst du … Professor?
5. Von … Platz sehe ich nicht. 6. An … Hochschule studieren viele Ausländer.

Übung 7. Поставьте к подлежащему вопросы с вопросительным место-


имением wer? или was?
1. Der Student liest einen Text. 2. Unser Dekan hat jetzt Urlaub. 3. Dieses Dorf liegt
nicht weit. 4. Der Sportplatz ist groβ. 5. Die Mensa liegt im Erdgeschoss.

Übung 8. Поставьте вместо точек вопросительные местоимения welcher?


или was für ein? в соответствующем роде, числе и падеже:
1. … Lehrbuch brauchst du? 2. … Datum ist heute? 3. … Geschichte erzählt heute
unser Lehrer? 4. … Werk von Puschkin liebst du?

Безличное местоимение es (Das unpersönliche Pronomen)


Безличное местоимение es употребляется в следующих случаях:
а) с безличными глаголами, обозначающими явление природы или ощу-
щение человека: Es regnet. – Идет дождь. Es donnert. – Гремит гром. Es schneit. –
Идет снег. Es friert mich. – Мне холодно;
б) личными глаголами в безличном употреблении: Wie geht es Ihnen? –
Как Вы поживаете?;
в) в безличных оборотах с именным сказуемым: Es ist warm – тепло. Es ist
7 Uhr – семь часов.
Нужно уметь различать безличное местоимение es и его омонимы:
a) es – личное местоимение третьего лица единственного числа среднего
рода: Bilden Sie ein Beispiel. Schreiben Sie es. – Составьте пример. Напишите
его. Ich brauche ein Buch. Ich nehme es in der Bibliothek. – Мне нужна книга. Я
возьму ее в библиотеке;
б) es – указательное местоимение (синоним das): Es ist mein Freund. Das
ist mein Freund. – Это мой друг.

75
Неопределенно-личное местоимение man
Маn употребляется, когда речь идет об одном или нескольких неизвест-
ных лицах, которых не хотят называть. В русском языке нет соответствующего
местоимения, и предложения с mаn переводятся сказуемым в 3-м лице множе-
ственного числа без подлежащего или местоимением кто-то.
В немецком языке глагол с местоимением mаn всегда стоит в 3-м лице
единственного числа. В предложении man всегда является подлежащим. На-
пример: Маn schreibt. – Пишут. Маn sagt. – Говорят. Маn geht. – Идут.

Относительные местоимения (Relativpronomen)


Склонение относительных местоимений

Падеж Единственное число Множественное


Мужской род Женский род Средний род число
Nom. der, welcher die, welche das, welches die, welche
Gen. dessen, deren, dessen deren
Dat. dem, welchem, der, welcher dem, welchem denen, welchen
Akk. den, welchen die, welche das, welches die, welche

Относительные местоимения вводят придаточные определительные


предложения. В придаточном предложении они являются одновременно и со-
юзным словом, и членом предложения. Например: Der Lektor, der aus Leningrad
gekommen war, erzählte von der Ermitage. – Лектор, который приехал из Ленин-
града, рассказал об Эрмитаже.

Неопределенные и отрицательные местоимения


(Die Indefinitpronomen)

Наиболее употребительными неопределенными местоимениями являются:


man – не переводится
jemand – кто-то, кто-нибудь
jeder (-es, -e) – всякий, каждый, любой (-ое, -ая)
alle – все
einige – некоторые
viele – многие
etwas – что-то
К отрицательным неопределенным местоимениям относятся:
kein, keine – никакой, никакое, никакая; niemand – никто; nichts – ничто.
Местоимение jeder, -es, -e имеет только форму единственного числа и склоня-
ется как определенный артикль.

76
Падеж Единственное число
Мужской Средний Женский
Nom. jeder jedes Jede
Gen. jedes jedes Jeder
Dat. jedem jedem Jeder
Akk. jeden jedes Jede

Местоимения alle, einige, viele, beide, wenige употребляются только во


множественном числе и склоняются как определенный артикль.

Падеж Множественное число


Nom. alle einige vieie
Gen. aller einiger vieler
Dat. allen einigen vielen
Akk. alle einige viele

Эти местоимения употребляются вместо существительных и прилага-


тельных. Например: Viele kommen zur Versammlung. (Подлежащее) – Многие
пришли на собрание. Viele Schüler kommen zur Versammlung. (Определение) –
Много учеников пришло на собрание.
Местоимения kein, keine отрицают только имя существительное. Напри-
мер: Ich habe kein Buch. – У меня нет книги.

Они склоняются в единственном числе как неопределенный артикль, а во


множественном числе как определенный артикль. Род, падеж и число опреде-
ляются существительным, с которым kein употребляется.

Падеж Единственное число Множественное


число
Nom. kein Tisch kein Buch keine Feder keine Tische keiner
Gen. keines Tisches keines Buches keiner Feder Tische keinen Tischen
Dat. keinem Tisch keinem Buch keiner Feder keine Tische
Akk. keinen Tisch kein Buch keine Feder
Отрицательные местоимения kein, keine выступают в предложении в ос-
новном только в функции определения, гораздо реже в функции подлежащего
(или дополнения):
Keiner weiß, daß ich hier bin. – Никто (ни один человек, ни одна душа) не
знает, что я здесь.
Предложение с местоимениями nicht и niemand переводятся на русский
язык с двумя отрицаниями: Niemand ist hier. – Никого здесь нет. Er sagt nichts. –
Он ничего не говорит.

77
Отрицательное местоимение niemand склоняется так же, как неопреде-
ленное местоимение jemand.

Grammatische Übungen
Übung 1. Вставьте man или einer:
1. … muβ die Temperatur messen, wenn…unwohl ist. 2. Wenn … etwas nicht ge-
lingt, so ärgert es ... . 3. Dieser Kurort gefällt ... auf den ersten Blick. 4. Wenn ...
Spaziergänge in der frischen Luft macht, so ist es ... bekömmlich. 5. Was ... schlecht
bekommt, soll ... den anderen nicht empfehlen.

Übung 2. Вставьте соответствующее отрицательное местоимение:


1. Jemand hat nach Ihnen gefragt. 2. Einer hat die Arbeit schlecht geschrieben.
3. Hat Jemand den Zug versäumt? 4. Einer ist daran schuld. 5. Sie sagt es bestimmt
jemandem weiter. 6. Einer merkte etwas von ihrer Aufregung. 7. Sie sagte etwas
ihrer Nachbarin. 8. Ich habe etwas davon gehört.

Übung 3. Ответьте на вопросы с помощью отрицательных местоимений:


а) Образец: – Gibt es in diesem Dorf einen Bach?
– Nein, es gibt hier keinen Bach.
1. Ist der Dezember ein Frühlingsmonat? 2. Ist das Veilchen eine Herbstblume? 3. Ist
der Wolf ein Haustier? 4. Gibt es in dieser Wohnung einen Balkon? 5. Gibt es im
Badezimmer ein Fenster? 6. Gibt es in diser Straβe ein Film theater? 7. Hat der neue
Film Erfolg? 8. Gibt es in unserer Stadt Holzhäuser?
б) Образец: – Hat jemand an die Tür geklopft?
– Nein, niemand (keiner) hat an die Tür geklopft.
1. Hat jemand Fragen? 2. Brauchst du jemand(e)s Hilfe? 3. Hast du jemand(en) um
Hilfe gebeten? 4. Stört dich jemand? 5. Bist du jemand(em) Geld schuldigu?
в) Образец: – Hast du mir etwas zu sagen?
– Nein, ich habe dir nichts zu sagen.
1. Kann ich für dich etwas tun? 2. Kann ich dich mit etwas unterhalten? 3. Kann sich
etwas in unseren Beziehungen ändern? 4. Kannst du etwas hinzufügen?

Übung 4. Ответьте на вопросы, используя man:


Образец: – Ist der Aufsatz ins reine zu schreiben?
– Ja, man muβ den Aufsatz ins reine schreiben.

1. Ist die Prüfung in Grammatik morgen abzulegen? 2. Ist die Pflichtliteratur in der
Bibliothek zu bekommen? 3. Sind die Aufsätze in der nächsten Woche abzuliefern?
4. Ist die nächste Laborarbeit übermorgen zu machen? 5. Sind die neuen Wörter im
Text zu unterstreichen?

78
Имя числительное (das Numerale)

Образование и употребление количественных числительных


Количественные числительные от 1 до 12 имеют следующие названия:
1 – eins, ein, eine, ein 7 – sieben
2 – zwei 8 – acht
3 – drei 9 – neun
4 – vier 10 – zehn
5 – fünf 11 – elf
6 – sechs (chs читается как ks) 12 – zwölf

В неизменяемой форме количественные числительные употребляются без


существительного, например при счете: eins, zwei, drei и т. д. или после сущест-
вительных при нумерации: der Text 1 (eins).
Формы ein, eine, ein (один, одна, одно) употребляются перед существи-
тельным и изменяются по родам, подобно неопределенному артиклю: Ich habe
ein Buch; Ich habe eine Uhr.
После всех числительных (кроме ein) существительное стоит во множест-
венном числе: vier Tische – четыре стола, zwanzig Studenten – двадцать студен-
тов.
Если перед существительным стоит количественное числительное, то ар-
тикль опускается.
Названия количественных числительных от 13 до 19 образуются путем
сложения названия простых числительных 3, 4, 5 и т. д. с названием числитель-
ного zehn (10). drei + zehn = dreizehn; fünf + zehn = fünfzehn.

13 – dreizehn 17 – siebzehn
14 – vierzehn 18 – achtzehn
15 – fünfzehn 19 – neunzehn
16 – sechzehn

Названия количественных числительных от 20 до 100 (круглые числа) образу-


ются от простых числительных 2, 3, 4 и т. д. путем прибавления суффикса -zig
(g читается мягко, с придыханием): vier + zig = vierzig; fünf + zig = fünfzig.

20 – zwanzig 60 – sechzig
30 – dreißig 70 – siebzig
40 – vierzig 80 – achtzig
50 – fünfzig 90 – neunzig

Запомните особые формы: 20 – zwanzig, 30 – dreißig.


Числительные 6 и 7 выступают в усеченной форме:
60 – sechzig; (6 – sechs).
70 – siebzig; (7 – sieben).

79
Название количественных числительных от 21 до 29, от 31 до 39 и т.д. образу-
ется по следующей схеме: название единиц + und + название десятков. Такие
числительные пишутся слитно.
21 – einundzwanzig 28 – achtundzwanzig
22 – zweiundzwanzig 29 – neunundzwanzig
23 – dreiundzwanzig 31 – einunddreißig
24 – vierundzwanzig 32 – zweiunddreißig
25 – fünfundzwanzig 33 – dreiunddreißig
26 – sechsundzwanzig 34 – vierunddreißig
27 – siebenundzwanzig 35 – fünfunddreißig и т.д.
Количественные числительные от 100 и т.д. (круглые числа) имеют следующие
названия.
100 – (ein)hundert 1000 – (ein)tausend
200 – zweihundert 2000 – zweitausend
300 – dreihundert 3000 – dreitausend
400 – vierhundert 4000 – viertausend
500 – fünfhundert 5000 – fünftausend
600 – sechshundert 6000 – sechstausend
700 – siebenhundert 7000 – siebentausend
800 – achthundert 8000 – achttausend
900 – neunhundert 9000 – neuntausend
1 000 000 – eine Million 2 000 000 – zwei Millionen.
Все перечисленные числительные, кроме миллиона, пишутся слитно. Ко-
личественные числительные (сложносоставные) имеют следующее написание.
125 – einhundertfünfundzwanzig
654 – sechshundertvierundfünfzig
1250 – eintausendzweihundertfünfzig
4003455 – vier Millionen dreitausendvierhundertfünfundfünfzig
Количественные числительные употребляются в немецком языке при ну-
мерации: (der)Text 1 (eins) – текст первый (один); Nummer 2 (zwei) – номер вто-
рой.
При чтении чисел, обозначающих год, четырехзначные числа разделяют-
ся на две, и отдельно называется сначала количество сотен, а затем однозначное
или двузначное число: 1910 (19/10) – neunzehnhundertzehn (дословно 19 сотен
десять); 1924 (19/24) – neunzehnhundertvierundzwanzig (дословно 19 сотен 24);
1870 (18/70) – achtzehnhundertsiebzig (дословно 18 сотен 70); но: 2000 –
zweitausend, 2001 – zweitausendeins; 2002 – zweitausendzwei и т. д.

Образование и склонение порядковых числительных


Порядковые числительные от 1 до 19 включительно образуются от соот-
ветствующих количественных числительных путем прибавления суффикса -te.
Порядковые числительные употребляются с определенным артиклем.
Особые формы, не подходящие под общую схему образования, имеют
числительные der erste – первый, der dritte – третий. Сравните:

80
Количественное числительное Порядковое числительное
1 – ein, eins der (die, das) erste
2 – zwei der (die, das) zweite
3 – drei der (die, das) dritte
4 – vier der (die, das) vierte
5 – fünf der (die, das) fünfte
6 – sechs der (die, das) sechste
7 – sieben der (die, das) sieb(en)te
8 – acht der (die, das) achte
9 – neun der (die, das) neunte
10 – zehn der (die, das) zehnte
11 – elf der (die, das) elfte
12 – zwölf der (die, das) zwölfte
13 – dreizehn der (die, das) dreizehnte
14 – vierzehn der (die, das) vierzehnte
15 – fünfzehn der (die, das) fünfzehnte
16 – sechzehn der (die, das) sechzehnte
17 – siebzehn der (die, das) siebzehnte
18 – achtzehn der (die, das) achtzehnte
19 – neunzehn der (die, das) neunzehnte

Порядковые числительные от 20 и выше образуются от соответствующих


количественных числительных путем прибавления суффикса - ste. Сравните:

Количественное числительное Порядковое числительное


20 – zwanzig der (die, das) zwanzigste
21 – einundzwanzig der (die, das) einundzwanzigste
22 – zweiundzwanzig der (die, das) zweiundzwanzigste
23 – dreiundzwanzig der (die, das) dreiundzwanzigste
30 – dreißig der (die, das) dreiβigste
40 – vierzig der (die, das) vierzigste
50 – fünfzig der (die, das) fünfzigste
60 – sechzig der (die, das) sechzigste
70 – siebzig der (die, das) siebzigste
80 – achtzig der (die, das) achtzigste
90 – neunzig der (die, das) neunzigste
100 – hundert der (die, das) hundertste
1000 – tausend der (die, das) tausendste

При написании порядковых числительных цифрами в немецком языке


всегда после цифры ставится точка: das 2. Zimmer – вторая комната.
Порядковые числительные, являясь в предложении чаще всего определе-
нием к существительному, согласуются с существительным в роде, числе, па-

81
деже. При этом они склоняются с определенным артиклем по типу слабого
склонения прилагательных единственного числа.
Падеж Мужской род Женский род Средний род
Nominativ der zweite die zweite das zweite
Genetiv des zweiten der zweiten des zweiten
Dativ dem zweiten der zweiten dem zweiten
Akkusativ den zweiten die zweite das zweite

Das ist der zweite Stock. – Это второй этаж. Das ist die zweite Stunde. – Это
второй урок. Das ist das zweite Zimmer. – Это вторая комната. Ich wohne im
zweiten Stock. – Я живу на втором этаже. Wir haben Deutsch in der zweiten
Stunde. – У нас немецкий на втором уроке. Mein Bett steht im zweiten Zimmer. –
Моя кровать стоит во второй комнате.

Дробные, многократные и неопределенные числительные


Дробные числительные образуются от количественных числительных,
причем от 3 до 19 – при помощи суффикса -tel, а от 20 и дальше при помощи
суффикса - stel. Например:
1/4 – ein Viertel
1/10 – ein Zehntel
Особо образуется 1/2 – ein halb (половина), например: ein halbes Kilo
(полкило); eine halbe Flasche ÖI (полбутылки масла).
В этом случае halb склоняется как прилагательное.
Многократные числительные образуются от количественных, а также от
неопределенных числительных путем прибавления суффиксов -mal,-fach,-erlei.
Наиболее употребительны многократные числительные с суффиксом –
mal: einmal – один раз, zweimal – два раза, vielmal – много раз.
К неопределенным числительным относятся viel и wenig. Причем числи-
тельное wenig употребляется, как правило, в неизменяемой форме, например:

Ich habe viel(e) Freunde


Ich habe wenig(e)

Grammatische Übungen
Übung 1. Прочитайте по-немецки быстро вслух следующие цифры: 6, 9,
3, 10, 7, 1, 8, 4, 12, 11, 2, 5.

Übung 2. Решите вслух примеры:


Образец: 3 + 3 = 6 – Drei und drei ist sechs.

2+5 = 3+6= 9+1 =


5+ 5= 4+8= 11+1 =
7+4 = 7+3= 9+2 =

82
Übung 3. Прочитайте по-немецки быстро вслух следующие цифры:
18, 16, 19, 17,14,15,13;
70, 20, 90, 30, 60, 80, 40, 50;
22, 25, 39, 32, 55, 90, 80, 96, 56, 84, 62, 35, 73, 100;
126, 500, 321, 291, 2630, 10505, 5751, 479, 1876, 1488, 1 250 000;
5800914, 4987932, 7265219, 4681006.
Когда достигнете беглого чтения, напишите эти числительные прописью.

Übung4. Выучите следующие выражения:


1. Wie alt sihd Sie? – Ich bin 20 Jahre alt.
2. Wie alt ist er? – Er ist 30 Jahre alt.
Употребите каждое выражение 5 раз, подставляя следующие числительные:
18, 27, 43, 35, 22, 40, 23, 45, 31, 26.

Übung 5. Прочитайте по-немецки быстро вслух следующие цифры – обо-


значения годов:
1875, 1793, 1905, 1914, 1917, 1918, 1925, 1861, 1812, 1878, 1902, 1945, 1943,
1965.
Übung 6. Выучите следующие выражения:
Wann sind Sie geboren? – Ich bin im Jahre 1985 geboren.
Wann ist er geboren? – Er ist im Jahre 1963 geboren.
Употребляя каждое выражение 3 раза, подставьте следующие числительные:
1960, 1937, 1921, 1985, 1999, 2001.

Übung 7. Напишите словами следующие порядковые числительные,


употребляя артикль мужского рода:
1, 2, 5, 8, 3, 10, 12, 17, 20, 19, 23, 93, 33, 36,
57, 62, 99, 83, 248, 139, 14, 6, 29, 55, 56, 125.

Übung 8. Просклоняйте следующие существительные с порядковыми


числительными в единственном числе:
der vierte Stock, das erste Haus, der dritte Tag, die sechste Stunde.

Übung 9. Переведите на немецкий язык следующие даты:


Образец: der 5 (fünfte) Januar.
5 января, 24 декабря, 1 мая, 10 апреля, 9 февраля, 29 ноября, 17 июня, 20 авгу-
ста, 6 сентября, 2 октября, 7 ноября, 12 июля, 8 марта, 14 июля, 1 января, 31 ав-
густа, 11 марта.

Übung 10. Ответьте на следующие вопросы:


1. Der wievielte ist heute? 2. Der wievielte war gestern? 3. Den wievielten haben wir
morgen? 4. Der wievielte ist übermorgen? 5. Welches Datum haben wir übermorgen?

83
Übung 11. Ответьте на вопросы:
Образец: Ich bin am 15. April 1985 geboren.
1. Wann sind Sie geboren? 2. Wann ist Ihr Bruder geboren? 3. Wann ist Ihr Vater
geboren? 4. Wann ist Ihre Mutter geboren?

Übung 12. Переведите на немецкий язык:


1. Первый урок начинается. 2. Я пишу второе упражнение. 3. Моя квартира на-
ходится на шестом этаже. 4. Я перевожу второй текст. 5. 8 мая мы едем к ба-
бушке. 6. 10 августа я был в деревне. 7. Лейпциг, 5 июня. 8. Моя сестра роди-
лась 5 мая. 9. Напишите дату: 8 сентября.

Глагол (das Verb)


Глагол – самостоятельная часть речи, обозначающая действие (arbeiten –
работать, gehen – идти) или состояние предмета (schlafen – спать, stehen – сто-
ять).
Глагол в немецком языке спрягается, т.е. изменяется по лицам, временам
и наклонениям.
В глаголе различают три лица (1-е, 2-е, 3-е) и два числа: единственное и
множественное.
В зависимости от времени совершения действия глагол может выражать
настоящее, прошедшее и будущее время.
Образование глаголов
В зависимости от способа словообразования глаголы делятся на:
а) коренные, или простые: stehen – стоять, nehmen – брать, leben – жить;
б) производные: aufmachen – открывать, bestellen – заказывать;
в) сложные: herausnehmen – вынимать, teilnehmen – принимать участие.
Простыми глаголами называются глаголы, инфинитив которых состоит
из корня и суффикса инфинитива -еn или -n: schreiben – писать, spielen – играть.
Производные глаголы образуются при помощи: умлаута корневого глас-
ного: warm – wärmen (нагревать); fuhr – führen (вести); суффиксов: steigern (по-
вышать), reinigen (чистить); приставок, которые могут быть отделяемыми и не-
отделяемыми: aufstehen (вставать), verbrennen (сгорать).
Неотделяемые приставки: be- bekommen (получать), zer- zerschlagen (раз-
бивать), ge- gebrauchen (употреблять), ent- entgehen (ускользать), er- erzählen
(рассказывать), ver- verstehen (понимать), emp- empfangen (принимать), miß-
mißtrauen (не доверять).
Отделяемые приставки: an- ankommen (приезжать), auf- aufstehen (вста-
вать), aus- auszeichnen (награждать), bei- beiwohnen (присутствовать), ein- ein-
nehmen (принимать), fort- fortgehen (уходить), her- herstellen (изготовлять),
heraus- herausschreiben (выписывать), mit- mitfahren (ехать вместе), nach- nach-
sehen (смотреть вслед), vor- vorlesen (читать вслух), vorbei- vorbeigehen (прохо-
дить мимо), zu- zumachen (закрывать).
Приставки, которые могут быть отделяемыми и неотделяемыми:

84
durch- durchschneiden (рассекать), durchschneiden (разрезать);
über- übersetzen (переводить), übersetzen (перевозить);
um- umschreiben (описывать), umschreiben (переписывать).

Сложные глаголы состоят из двух слов, причем глагол является второй


частью, а первой – различные части речи, например: teilnehmen – принимать
участие, stattfinden – происходить, freilassen – освобождать.
В сложных глаголах главное ударение падает всегда на первое слово.

Образование настоящего времени (Präsens)


Настоящее время (Präsens) образуется путем прибавления к основе глаго-
ла личных окончаний. Отделяемые приставки в Präsens отделяются.
ich schreibe – я пишу wir schreiben – мы пишем
du schreibst – ты пишешь ihr schreibt – вы пишете
еr sie schreiben – они пишут
sie schreibt – он (она) пишет Sie schreiben – Вы пишете
es
Форма вежливого обращения Sie (Вы) совпадает с 3-м лицом множест-
венного числа.

Спряжение глаголов в Präsens


Слабые глаголы, основа которых оканчивается на d, t или m, n с предше-
ствующими согласными (dm, tm, dn, gn, chn, ffn), имеют между основой и лич-
ным окончанием -е во 2-м и 3-м лице ед. ч. и во 2-м лице мн. ч.

Сравните:
arbeiten baden atmen zeichnen öffnen
(работать) (купаться) (дышать) (рисовать) (открывать)
du arbeitest badest atmest zeichnest öffnest
er
sie arbeitet badet atmet zeichnet öffnet
es
ihr arbeitet badet atmet zeichnet öffnet

Сильные глаголы с корневыми гласными а, о и дифтонгом аu (получают


во втором и третьем лице ед.ч. умлаут.

Сравните:
fahren (ехать) laufen (бегать) stoßen (толкать)
du fährst läufst stößt
er
sie fährt läuft stößt
es

85
Anmerkung: Сильный глагол schaffen (творить, создавать) с корневым
гласным а при спряжении в Präsens не получает умлаут: ich schaffe, du schaffst,
er schafft.
Сильные глаголы с корневым гласным е меняют во 2-м и 3-м лице ед.ч. е
на долгое или краткое i, кроме глаголов gehen (идти), stehen (стоять), heben
(поднимать), weben (ткать). Например:
ich spreche wir sprechen ich gebe wir geben
du sprichst ihr sprecht du gibst ihr gebt
er (sie, es) spricht sie (Sie) sprechen er (sie, es) gibt sie (Sie) geben
Но:
ich gehe wir gehen ich stehe wir stehen
du gehst ihr geht du stehst ihr steht
er (sie, es) geht sie (Sie) gehen er (sie, es) steht sie (Sie) stehen
Некоторые сильные глаголы имеют в Präsens особенности в написании.
Формы этих глаголов нужно запомнить.
1. Сильные глаголы с корневым гласным е: ich nehme, trete; du nimmst,
trittst; er nimmt, tritt. При спряжении этих глаголов происходит удвоение со-
гласного для обозначения краткости предшествующего гласного.
При спряжении следующих глаголов следует обратить внимание на обо-
значение долготы гласного: ich befehle, sehe; du befiehlst, siehst; er befiehlt, sieht.
2. Сильные глаголы с основой на s, ß:
ich lese, stoße, sitze
du liest , stößt, sitzt
er liest, stößt, sitzt
При спряжении этих глаголов обратите внимание на совпадение в напи-
сании 2-го и 3-го лица ед.ч.
Вспомогательные глаголы haben, sein, werden, а также глаголы tun и
wissen имеют при спряжении в Präsens ряд особенностей:

haben sein
ich habe wir haben ich bin wir sind
du hast ihr habt du bist ihr seid
er sie (Sie) haben er sie (Sie) sind
sie hat sie ist
es es

werden tun
ich werde wir werden ich tun wir tun
du wirst ihr werdet du tust ihr tut
er sie (Sie) werden er sie (Sie) tun
sie wird sie tut
es es

86
wissen
ich weiβ wir wissen
du weiβt ihr wiβt
er (sie) weiβ sie (Sie) wissen

Глаголы с возвратным местоимением sich имеют при спряжении сле-


дующие особенности:
a) возвратное местоимение sich употребляется только в 3-м лице ед.ч. и
мн.ч.;
б) в 1-м и 2-м лице ед.ч. и мн.ч. вместо sich употребляется местоимение в
Akkusativ, образованное от соответствующих личных местоимений.

Спряжение глагола sich waschen (умываться) в Präsens


Singular
ich wasche mich я умываюсь
du wäschst dich ты умываешься
er (sie, es) wäscht sich он (она, оно) умывается
Plural
wir waschen uns мы умываемся
ihr wascht euch вы умываетесь
sie waschen sich они умываются
Sie waschen sich Вы умываетесь

Употребление Präsens
Präsens употребляется, если нужно обозначить:
а) действие, совпадающее с моментом речи: Es regnet nicht mehr. Дождь
больше не идет. Das Wetter ist schön. Погода прекрасная;
б) действие, постоянно повторяющееся или совершающееся длительное
время: Jeden Tag gehen die Studenten zu den Vorlesungen. Каждый день студенты
ходят на лекции. Mein Freund studiert an der Universität. Мой друг учится в уни-
верситете;
в) действие, совершающееся всегда: Die Erde dreht sich um die Sonne. Зем-
ля вращается вокруг солнца;
г) действие в будущем времени: Morgen gehe ich ins Theater. Завтра я иду
в театр.
Презенс может употребляться в качестве синонима повелительного на-
клонения (императива). Этому способствует повелительная интонация: Du gehst
sofort zu Bett! Ты сейчас же идешь спать!

Grammatische Übungen
Übung 1. Определите, отделяется или не отделяется приставка у следую-
щих глаголов:
besuchen – посещать; eintreten – входить; übersetzen – переводить.

87
Übung 2. Выпишите из предложений текста глаголы с отделяемыми при-
ставками:
a) в той форме, в которой они встречаются в тексте;
б) в неопределенной форме (инфинитиве):
Образец: Ich stehe auf; aufstehen.

Peter und Viktor stehen früh auf. Sie stehen immer früh auf. Mein Freund lädt mich
zu seinem Vater ein. Wir treten ins Haus ein. Die Geschwister richten ihr Zimmer
ein. Ein Student erklärt die Regel. Die Studenten führen Beispiele an.

Übung 3. Переведите глаголы и определите, какие приставки они имеют:


übergeben, umpflanzen, zerstören, berauben, aussteigen, einsteigen, auffangen,
zurückgeben, versprechen, zumachen, aufmachen, erklären, erzählen.

Übung 4. Составьте предложения с данными глаголами в Präsens:


besuchen, eintreten, übersetzen, aufmachen, erklären, zuhören.

Übung 5. Переведите предложения на русский язык:


1. Der Lektor erklärt eine Aufgabe. 2. Ich erkläre dieses Wort. 3. Wie erklären Sie
diesen Satz? 4. Der Student übersetzt den Text. 5. Der Junge macht die Tür auf.

Übung 6. Переведите предложения на немецкий язык:


1. Я перевожу книгу. 2. Как переводит лектор это слово? 3. Ученик переводит
этот текст. 4. Студент переписывает упражнение. 5. Профессор объясняет зада-
ние.
Übung 7. Назовите номера глаголов с отделяемыми приставками:
1) arbeiten 2) aussehen 3) besitzen 4) annehmen 5) einsehen 6) erkennen 7) aufgeben
8) enthalten 9) gehören 10) mitnehmen 11) zunehmen 12) verarbeiten.

Классификация глаголов в зависимости от типов спряжения


В зависимости от типа спряжения глаголы делятся на:
а) сильные (die starken Verben);
б) слабые (die schwachen Verben);
в) неправильные (die unregelmäßigen Verben).

Сильные глаголы образуют свои основные формы путем:


а) изменения корневого гласного в претерите и часто в партиципе II, например:
Infinitiv Präteritum Partizip II
lesen (читать) las gelesen
finden (находиться) fand gefunden
б) присоединения префикса ge- и суффикса -en в причастии 2 , например:
Infinitiv Präteritum Partizip II
bleiben (оставаться) blieb geblieben
sehen (видеть) sah gesehen

88
Слабые глаголы имеют следующие признаки:
а) корневой гласный не изменяется;
б) претерит образуется с помощью суффикса -(e)te;
в) партицип II образуется с помощью префикса ge- и суффикса -(e)t.
Infinitiv Präteritum Partizip II
machen machte gemacht
arbeiten arbeitete gearbeitet

Суффиксы -ete, -et употребляются в глаголах с основой, оканчивающейся


на d, t или m, n с предшествующими согласными (dm, tm, chn, ffn).
Infinitiv Präteritum Partizip II
bad-en (купаться) bad-ete gebad-et
arbeit-en (купаться) arbeit-ete gearbeit-et
widm-en (посвящать) widm-ete gewidm-et
begegn-en (встречаться) begegn-ete begegn-et

Неправильные глаголы в претерите и партиципе II меняют корневой


гласный е на i, кроме того, получают суффиксы слабых глаголов -te, -t.
Неправильные глаголы подразделяются на три группы. К I группе отно-
сятся следующие глаголы:
Infinitiv Präteritum Partizip II
brennen (гореть) brannte gebrannt
kennen (знать) kannte gekannt
nennen (называть) nannte genannt
denken (думать) dachte gedacht
senden (посылать) sandte gesandt
wenden (поворачивать) wandte gewandt
rennen (бежать, мчаться) rannte gerannt
Ко II группе относятся модальные глаголы wolleh (хотеть), mögen (же-
лать), müssen (долженствовать), sollen (быть обязанным), dürfen (мочь), können
(мочь, быть в состоянии), а также глагол wissen (знать), которые характеризу-
ются следующими признаками:
a) суффикс -te в претерите и -t в партиципе II;
б) потеря умлаута в претерите и партиципе II у глаголов müssen, können, mögen,
dürfen.
Infinitiv Präteritum Partizip II
wollen wollte gewollt
mögen mochte gemocht
müssen mußte gemußt
sollen sollte gesollt
dürfen durfte gedurft
können konnte gekonnt
wissen wußte gewußt

89
К III группе относятся вспомогательные глаголы haben, sein, werden, в
также глаголы stehen, gehen, tun, bringen.
Infinitiv Präteritum Partizip II
sein (быть) war gewesen
haben (иметь) hatte gehabt
werden (становиться) wurde geworden
gehen (идти) ging gegangen
stehen (стоять) stand gestanden
tun (делать) tat getan
bringen (приносить) brachte gebracht

Grammatische Übungen
Übung 1. Определите, к какой группе глаголов относятся нижеприведен-
ные глаголы:
Образец: haben – глагол, вспомогательный.
regnen, fragen, wohnen, müssen, wissen, können, sollen, glänzen, erwidern.

Übung 2. Распределите нижеследующие глаголы по группам, найдите их


значения в словаре:
lesen, aufstehen, teilnehmen, halten, zurückkommen, bewohnen, schwimmen, reisen,
fortlaufen, eintreten, reißen.

Übung 3. Распределите следующие глаголы по группам в зависимости от


типа спряжения, найдите их значение в словаре:
verbinden, bestehen, ausrechnen, stellen, sehen, hinausgehen, legen, glauben,
verstehen, denken, erkennen.

Übung 4. Вставьте личные окончания глаголов в следующих предложе-


ниях:
1. Wir sing… 2. Ich turn… 3. Ich lern… 4. Ihr spiel…5. Er turn… 6. Du mach… 7.
Sie (она) lern… 8. Sie (они) schreib… 9. Sie (Вы) lern….

Übung 5. Проспрягайте слабые глаголы в презенсе в предложениях:


1. Ich lerne deutsch. 2. Ich besuche den Freund. 3. Ich arbeite in einem Werk. 4. Ich
studiere an der Universität. 5. Ich mache die Hausaufgaben.

Übung 6. Поставьте глагол sein в нужном лице и числе презенса:


1. Ich … Student. 2. Er … Ingenieur. 3. Meine Schwester … Studentin. 4. Wir … im
Lesesaal. 5. Alle … im Labor. 6. Sie … Studenten. 7. … er Aspirant? 8. … du
Student? 9. … Sie mit dem Vortrag zufrieden? 10. Das Studium … sehr interessant.

Übung 7. Поставьте глагол haben в нужном лице и числе презенса:


1. Wir … heute eine Vorlesung. 2. Er … viele deutsche Bücher. 3. … Sie die heutige
Zeitung? 4. Wir … heute zwei Stunden Mathematik. 5. Er … Zeit für Sport. 6. Der

90
Betrieb … einen guten Klub. 7. Ihr … heute nur zwei Seminare. 8. … Sie heute eine
Deutschstunde? 9. … du einen Bruder? 10. Ich … einen Freund.

Übung 8. Проспрягайте в Präsens, переведите предложения:


1. Ich bin groß. 2. Ich bin 15 Jahre alt. 3. Ich bin noch nicht satt. 4. Ich bin heute
abend zu Hause. 5. Ich bin Student. 6. Ich bin fertig.

Übung 9. Вставьте глагол sein в Präsens в правильной форме, переведите


предложения:
1. Wir ... Schüler. 2. Warum ... du noch nicht fertig? 3 ... heute alle da in der Klasse?
4. Ihr ... nicht immer aufmerksam in der Stunde. 5. Wo … deine Eltern? 6. Mein
Bruder … Arzt von Beruf. 7. Ich … krank und gehe in die Schule nicht. 8. Heute …
der 18. Dezember. 9. Emma und Inge lernen gut, sie … fleiβig. 10. Die Mutter
arbeitet viel, nach der Arbeit … sie oft müde. 11. Frau Merdan, warum … Sie so
traurig?

Übung 10. Вставьте глаголы sein или haben в Präsens в нужной форме;
переведите предложения:
1. Nicht alle Schüler ... heute Wörterbücher. 2. Wer ... heute Klassendienst? 3. Ich ...
nicht fertig, aber ich ... noch Zeit. 4. Wir ... dreimal in der Woche Literatur. 5. ... Sie
Hunger? 6. ... Sie hungrig? 7. Meine Mutter ... Dolmetscherin von Beruf. 8. Mein
Vater ... oft keine Zeit. 9. ... sie Amerikanerin oder Engländerin? 10. Herr Maus ...
eine Tochter, sie ... drei Jahre a1t. 11. ... du heute einen Kuli? 12. Du ... heute nicht
aufmerksam 13. Du ... recht, dieser Film ... nicht interessant. 14. Rechts … die
Schulbank meiner Freundin. 15. Die Schüler ... jetzt die Pause. 16. Die Schüler ... in
der Pause im Schulhof. 17. Ihr … schon müde und ... Hunger. 18. ... Sie das Heft
dieses Schülers? 19. ... Sie Lehrer dieses Schülers? 20. Wir ... jetzt in der
Deutschstunde. 21. Wir ... jetzt Deutschstunde. 22. Hier ... ihre Bücher, Hefte und
Filzstifte. 23. Ich ... krank – ich ... Husten und Schnupfen. 24. Seine Schulsachen ...
immer in Ordnung. 25. Heute ... Dienstag. 26. In der Klasse ... nicht alle da. 27. ...
diese Übung ein Ende? 28. Ja, die Übung ... endlich zu Ende.

Übung 11. Проспрягайте сильные глаголы в презенсе в предложениях:


1.Ich fahre nach Berlin. 2. Ich spreche deutsch. 3. Ich gebe das Heft der Dozentin. 4.
Ich lese das Buch. 5. Ich gehe nach Hause.
Übung 12. Раскройте скобки и поставьте глаголы в соответствующем лице
и числе презенса:
a) 1. Er (studieren) an der Hochschule. 2. Die Studentin (antworten) dem Lektor. 3.
Der Student (arbeiten) heute im Laboratorium. 4. Du (wiederholen) den Text. 5. Ich
(übersetzen) einige Wörter. 6. Ihr (lernen) die Regel.
b) 1. Er (lesen) gut deutsch. 2. (sprechen) du english? 3. Der Student (geben) seinem
Freund ein deutsches Buch. 4. Sie (nehmen) ein Wörterbuch in der Bibliothek. 5. Er
(fahren) im Sommer nach dem Süden. 6. Die Vorlesungen in Physik (halten) Dozent
Müller.

91
Übung 13. Поставьте глагол, данный в скобках, в нужном лице и числе
презенса. Переведите:
1. Der Student … verschiedene Aufgaben in Physik …(ausführen). 2. Unsere
Hochschule…Ingenieure… (ausbilden). 3. Der Plan … im ersten Semester
Laborarbeiten in Chemie … (vorsehen). 4. Unsere Lehrstühle … Anweisungen für
die La-borarbeiten der Studenten … (ausarbeiten). 5. Ihr … an der Arbeit des
Lehrstuhles … (teilnehmen). 6. Die Versammlung … heute nach dem Unterricht …
(stattfinden).

Übung 14. Проспрягайте письменно следующие глаголы в Präsens:


lesen, sprechen, nehmen, sehen, fahren, halten.

Übung 15. Поставьте вместо точек данный в скобках глагол в Präsens. Пе-
реведите предложения на русский язык:
1. ... Sie das? (sehen). 2. Der Lektor ... bald einen Vortrag. (halten). 3. Er ... das nicht.
(sehen). 4. Ich … laut. (lesen). 5. … er laut? (lesen). 6. Ich … das. (nehmen) 7. Er ...
das nicht. (nehmen). 8. Wir … schlecht Deutsch. (sprechen). 9. … er Deutsch?
(sprechen).

Übung 16. Переведите на немецкий язык:


1. Мы занимаемся гимнастикой. 2. Они рисуют. 3. Ты учишься. 4. Она поет.
5. Я играю. 6. Вы (вежл.) поете? 7. Сестра пишет. 8. Сын поет. 9. Что делает
ученица? 10. Что делают студенты? 11. Студент учится. 12. Он пишет. 13. Де-
вочка учится. 14. Она пишет. 15. Ребенок играет. 16. Сестра поет и танцует.

Übung 17. Напишите следующие предложения во множественном числе:


Образец: Der Student studiert. – Die Studenten studieren.
1. Die Studentin schreibt. 2. Der Lehrer malt. 3. Die Lehrerin liest. 4. Der Knabe
turnt. 5. Das Kind spielt. 6. Das Mädchen singt. 7. Der Student rechnet.

Übung 18. Напишите следующие предложения в единственном числе:


Образец: Die Söhne turnen. – Der Sohn turnt.
1. Die Töchter singen. 2. Die Brüder lernen. 3. Die Schwestern malen. 4. Die Schüler
schreiben. 5. Die Mädchen springen.

Übung 19. Ответьте на вопросы:


1. Was macht der Schüler? 2. Was machen die Studenten? 3. Was macht der Lehrer?
4. Was machen die Kinder? 5. Was macht der Sohn? 6. Was machen die Töchter?

Übung 20. Переведите на немецкий язык:


1. Девочка учится? – Да, девочка учится. 2. Дочь рисует? – Да, она рисует.
3. Мальчик играет? – Нет, он учится. 4. Школьники учатся? – Нет, они играют.
5. Ты пишешь? – Нет, я рисую. 6. Мать поет? – Да, она поет.

92
Übung 21. Выделите личные окончания глаголов:
1. Monika, deine Mutter kocht gut. Kochst du auch gut? 2. Ich mache schnell die
Hausaufgaben und dann gehen wir spazieren. 3. Ihr arbeitet heute ausgezeichnet. 4.
Er schreibt den Satz nicht richtig. 5. Frau Schneider, Sie singen sehr schön. 6. Inge
geht in die Klasse 5 und lernt sehr fleißig. 7. Ich sitze links am Fenster und mein
Freund Olaf sitzt neben mir. 8. Herr Lehrer diktiert die Vokabeln und wir schreiben
sie in die Hefte. 9. Wann besuchst du deine Tante? 10. Die Familie verbringt den
Abend zu Hause. 11. Der Vater und der Sohn spielen Schach, die Mutter näht.

Übung 22. Напишите следующие глаголы:


а) во 2-м и 3-м лицах единственного числа;
б) во 2-м лице множественного числа.
bitten, gehen, sitzen, baden, zittern, atmen, stehen, reden, malen, rufen, lieben.

Übung 23. Поставьте глагол, данный в скобках, в нужном лице и числе


Präsens:
1. In der Pause (spielen) die Jungen im Hof Fußball. 2. Meine Tante (wohnen) nicht
weit von uns. 3. Sein Bruder (arbeiten) in einer großen Firma. 4. Ich (gehen) heute ins
Theater, (gehen) du mit? 5. Zuerst (kontrollieren) wir die Hausaufgabe, dann
(schreiben) die Lehrerin neue Vokabeln an die Tafel. 6. Warum (kommen) du heute
zum Unterricht nicht? 7. Olga (kommen) in den Seminarraum, (öffnen) das Fenster
und (lüften) den Raum. 8. Wir (lesen) aufmerksam den Stundenplan.
Übung 24. Вставьте глагол geben в правильной форме:
1. Wann ... du mir deine Adresse? 2. Die Mutter ... dem Kind eine Tafel Schokolade.
3. Die Lehrerin ... den Schülern die Hausaufgabe. 4. Wir ... dem Lehrer unsere Hefte.
5. Ihr ... der Klassenleiterin die Tagebücher. 6. Die Eltern ... Monika 10 Mark.

Übung 25. Вставьте глагол sprechen в правильной форме:


1. Fräulein Braun, Sie ... sehr gut Russisch. 2. Mein Großvater ... zwei
Fremdsprachen. 3. ... du Deutsch? 4. In der Versammlung ... die Studenten über ihr
Studium. 5. Ich ... auch etwas Englisch. 6. Ihr ... sehr laut.

Übung 26. Вставьте глагол sehen в правильной форме:


1. Meine Großmutter ... schon schlecht. 2. Die Touristen ... in dieser Stadt sehr viel
Interessantes. 3. ... du dort an der Ecke ein Geschäft? 4. Ihr ... hier ein Baudenkmal
aus dem 18. Jahrhundert. 5. Wir... auf der Straße viele Menschen. 6. Ich ... in deiner
Arbeit keinen Fehler.

Übung 27. Вставьте глагол essen в правильной форме:


1. Ich ... Fleischsuppe besonders gern. 2. Und du, was ... du besonders gern? 3. Meine
Mutter macht Diät und ... sehr wenig-4. Die Deutschen ... zu Mittag kein Brot. 5.
Warum ... ihr Fisch nicht, schmeckt er nicht? 6. Wir ... in der Familie viel Obst und
Gemüse.

93
Übung 28. Вставьте глагол fahren в правильной форме:
1. Mein Vater ... immer sehr früh zur Arbeit. 2. Ich ... in die Uni mit der Straßenbahn.
3. In diesem Sommer ... wir alle an die See. 4. ... du in den Ferien aufs Land?
5. Wohin … ihr am Wochenende? 6. Meine Freunde und ich ... heute nach den
Vorlesungen ins Theater.

Übung 29. Вставьте глагол laufen в правильной форме:


1. In der Pause ... die Kinder in den Schulhof. 2. Das Kind ... der Mutter entgegen.
3. Ich ... zur Post. 4. Ihr ... zu schnell. 5. In der Turnstunde ... wir heute um die Wette.
6. ... du gern Schi?

Übung 30. Перепишите следующие предложения, поставив подлежащее


во множественное число:
Образец: Der Schüler schreibt die Vokabeln. – Die Schüler schreiben die Vokabeln.
Das Kind wirft den Ball hoch. – Die Kinder werfen Bälle hoch.

1. Der Tourist spricht Spanisch. 2. Das Mädchen malt und zeichnet gut und gern.
3. Sie grüßt Frau Merdan und gibt ihr die Hefte. 4. Du sitzt auf der Bank. 5. Du siehst
hier meine Arbeit. 6. Mein Freund besucht mich am Nachmittag. 7. Du ißt heute so
schlecht. 8. Er fährt jeden Sommer in den Süden und badet dort viel. 9. Du liest gut,
aber dein Freund liest besser. 10. Die Schülerin antwortet richtig.

Übung 31. Перепишите следующие предложения, поставив подлежащее в


единственное число:
Образец: Wir spielen im Schulhof Fußball. – Ich spiele im Schulhof Fußball.
Die Schüler nehmen die Lehrbücher in der Schulbibliothek. – Der Schüler nimmt das
Lehrbuch in der Schulbibliothek.

1. Die Mädchen kaufen in diesem Warenhaus Souveniere. 2. Die Jungen laufen in der
Pause im Schulhof um die Wette. 3. Meine Klassenkameraden fahren am
Wochenende ins Grüne. 4. Die Kinder waschen das Gesicht nicht immer gern.
5. Sprecht ihr Russisch? 6. Im Sommer baden sie sehr viel. 7. Nach dem Spaziergang
schlafen die Kleinen sehr gut. 8 Die Touristen gehen ins Stadtmuseum und sehen dort
viel Interessantes. 9. Die Bauern säen im Frühling das Getreide und im Herbst
dreschen es. 10. Die Töchter helfen den Müttern in der Küche.

Übung 32. Переведите:


1. Du bist fleißig. 2. Sie ist Schülerin der fünften Klasse 3. Sie sind Arbeiter. 4. Sind
Sie heute am Abend zu Hause? 5. Mein Vater ist heute krank. 6. Er ist Deutsche.
7. Ich bin 18 Jahre alt. 8. Seid ihr schon fertig? 9. Es ist kalt heute. 10. Dieses
Gebäude ist unsere Universität. 11. Wir sind schon da.

94
Übung 33. Переведите:
1. Der Herbst kommt und es wird kälter. 2. Ich interessiere mich für Geschichte und
werde Historiker. 3. In diesem Monat wird er 22 Jahre alt. 4. Nach der Schule werdet
ihr oft müde. 5. Im Frühjahr wird der Schnee grau. 6. Was wird deine Schwester?
7. Jetzt wird es spät dunkel. 8. Die Touristen werden hungrig und gehen ins
Restaurant. 9. Nicht alle Schüler antworten gut, aber Herr Lehrer wird nicht böse.
10. Die Tage werden im Winter kurz und die Nächte lang. 11. Es wird warm heute.

Übung 34. Переведите:


1. Ich weiß nicht, was soll es bedeuten. (H. Heine). 2. Ich weiß, daß ich nichts weiß
(Sokrates).

Übung 35. Проспрягайте в Präsens:


1. Ich weiß schon viel. 2. Ich weiß das nicht. 3. Ich weiß nicht alles. 4. Ich weiß
nichts. 5. Ich weiß es nicht genau.

Übung 36. Вставьте глагол wissen в Präsens в нужной форме, переведите


предложения:
1. Warum fehlt Sabine heute, wer ... das? 2. ... Sie nicht, wie spät ist es? 3. Wir lernen
russische Geschichte schon lange und ... viel von unserer Heimat. 4. ... du, Wolfgang,
ich kann heute leider nicht kommen. 5. Ihr seid schon groß und ... nicht wenig. 6. Die
Versammlung beginnt um 12 Uhr, aber nicht alle ... das. 7. Du bist so klug, ... du
wirklich alles? 8. Er ... nichts und will nichts ... ! 9. Ich ... nur Gutes von ihr.
10. Woher ... du das? 11. Niemand ... das.

Übung 37. Ответьте на вопросы, обращая внимание на форму глагола


wissen, содержание ответов произвольно:
1. Wissen die Schüler deiner Klasse schon viel? 2. Weiß dieser Naturwissenschaftler
viel von der Tierwelt? 3. Weißt du etwas vom Leben von Goethe? 4. Wissen Sie das
genau? 5. Wer weiß mehr – du oder deine Eltern? 6. Morgen habt ihr nicht Chemie,
sondern Literatur; wißt ihr das? 7. Stefan lernt sehr viel, weiß der Junge auch viel?
8. Kommt der Deutschlehrer heute? Weiß das jemand? 9. Wißt ihr nicht, warum
Luise und Karl heute fehlen? 10. Die Versammlung findet am Abend statt, wissen das
alle?
Übung 38. Вставьте kennen или wissen:
1. ... du das Land, wo die Zitronen blühen? (J.W. von Goethe). 2. Was ... du von
Friedrich Schiller? ... du seine Werke? 3. ... du Dieter? Ja, er lernt nicht fleißig und ...
nichts. 4. ... du, ich habe schon Hunger. ... du in der Nähe ein Cafe oder ein
Restaurant? 5. Was ... ihr vom Schaffen dieses Dichters? ... ihr ein Gedicht von ihm?
6. ... du mich noch? 7. Ihr lernt nichts und ... nichts. 8. ... Sie nicht, wo hier das
Theater ist? 9. ... Sie den Weg zur Bildergalerie? 10. ... jemand, wo der Bahnhof ist?
11. Der Herr in der Mitte ist mein Nachbar, ich ... ihn sehr gut. Ich ... auch seine Frau.

95
Übung 39 Дополните предложения необходимым возвратным местоиме-
нием:
1. Im Lesesaal bereiten… die Studenten auf die Seminare vor. 2. Wir interessieren …
für Technik. 3. Interessieren Sie … auch für Technik? 4. Ich beteilige … aktiv am
Seminar. 5. Im Labor für Elektrotechnik befinden … verschiedene Modelle. 6. Wo
erholt ihr … gewönlich im Sommer?

Übung 40. Дополните следующие предложения возвратными глаголами,


данными в скобках, в презенсе. Переведите предложения:
1. Ich … …in diesem Jahr im Süden (sich erholen). 2. Wo … du …? (sich erholen).
3. Wir … … heute im Hörsaal Nr.7 (sich versammeln). 4. Die Industrie in
Deutschland … … in hohem Tempo (sich entwickeln). 5. Sehr viele Menschen … …
für Sport (sich interessieren). 6. Das Institut … … in der Bahnhofsstraβe (sich
befinden). 7. Ich … … über die Blumen (sich freuen). 8. Wir … … auf die Reise
(sich freuen). 9. Hans … … im Waschraum (sich rasieren). 10. … … Rolf jetzt
noch? (sich waschen). 11. Monika, … du… noch? (sich kämmen).

Определение и значение модальных глаголов


Модальные глаголы являются вспомогательными глаголами и вместе со
смысловым глаголом, который имеет форму инфинитива, составляют сложное
сказуемое. При этом модальный глагол изменяется по лицам, а смысловой гла-
гол в форме инфинитива всегда занимает последнее место в предложении. На-
пример: Ich will nach Hamburg fahren. – Я хочу поехать в Гамбург.
Ниже приводятся значения модальных глаголов.
wollen — желать, хотеть: Er will arbeiten. – Он хочет работать.
Кроме того, он выражает:
а) действие в будущем и намерение что-либо сделать: Im Sommer will ich
nach Berlin fahren. – Летом я собираюсь поехать в Берлин. Es will regnen. – Со-
бирается дождь. Bleiben Sie, bitte, wir wollen darüber noch einmal sprechen. – Ос-
таньтесь, пожалуйста, мы поговорим об этом еще раз;
б) приглашение к действию: Wollen wir nach Hause gehen! – Давайте пой-
дем домой!;
в) мягкая просьба с вопросительной интонацией: Willst du der Mutter nicht
helfen? – Ты не поможешь матери?
mögen выражает:
a) расположение, любовь к чему-либо: Alle Kinder mögen gern Eis. – Вce
дети любят мороженое;
б) желание. В этом значении глагол имеет форму möchte и обозначает на-
стоящее время. Эта форма употребительна при вежливом обращении: Ich mö-
chte mit Ihnen sprechen. – Я хотел бы с Вами поговорить. Möchten Sie Tee
trinken? – Не хотите ли Вы выпить чаю?
dürfen — мочь, иметь право (разрешение): Der Kranke darf heute
aufstehen. – Больной может сегодня встать (имеет разрешение встать).
Кроме того, dürfen выражает:

96
a) запрещение: Im Lesesaal darf man nicht laut sprechen. – В читальном зале
нельзя (запрещено) громко разговаривать;
б) вежливую просьбу: Darf ich Ihnen helfen? – Можно (разрешите) мне
Вам помочь?
können – мочь, иметь возможность что-либо сделать: Ich kann nicht
schreiben. Die Hand tut mir weh. – Я не могу писать. – У меня болит рука. Er kann
nicht kommen, er hat keine Zeit. – Он не может прийти, у него нет времени.
Кроме того, глагол können выражает:
a) умение что-либо сделать: Er kann deutsch lesen. – Он может (умеет) чи-
тать по-немецки;
б) разрешение (ср. значение “разрешения” глагола dürfen): Darf ich gehen?
– Можно мне идти? Ja, Sie können gehen. – Да, Вы можете идти.
müssen – долженствовать, быть вынужденным (в силу внутреннего убеж-
дения, долга): Es ist schon dunkel. Man muß Licht machen. – Уже темно. Надо за-
жечь свет. Die Studenten müssen Prüfungen ablegen. – Студенты должны сдать
экзамены.
sollen – долженствовать, но без значения категоричности. Это распоря-
жение несколько сильнее просьбы, оно может быть и не выполнено из-за отсут-
ствия внутреннего убеждения. В русском языке глаголу sollen может соответст-
вовать глагол следует или нужно: Sie sollen zur Konsultation kommen. – Вам
нужно (следует) прийти на консультацию. Ich soll mich bei dieser Frau
entschuldigen.(Aber ich weiß nicht warum.) – Я должна извиниться перед этой
женщиной. (Но я не знаю почему). Cравните: Ich muß mich bei dieser Frau
entschuldigen. – Я должна извиниться перед этой женщиной. (Я убеждена в этом
сама.)
Sollen с отрицанием выражает смягченное запрещение: Hier sollen Sie
nicht rauchen! – Желательно, чтобы Вы здесь не курили!
Sollen может переводиться также словом пусть: Er soll nach Hause gehen!
– Пусть он идет домой!
lassen имеет несколько значений:
a) оставлять: Laß mich in Ruhe! – Оставь меня в покое! Ich habe das Buch
zu Hause gelassen. – Я оставила книгу дома;
б) забывать: Ich habe das Buch gelassen. – Я забыла книгу;
в) велеть, просить, заставлять: Der Dekan läßt Sie bitten. – Вас просит
(приглашает войти) декан. Er läßt Sie grüßen. – Он просит передать Вам привет;
г) указывает, что действие выполняется не самим субъектом: Ich muß
meine Uhr reparieren lassen. – Я должна починить (отдать в починку) часы. Ich
will ein neues Kleid machen lassen. – Я хочу (отдать) сшить новое платье;
д) давать кому-то возможность что-то сделать, в значении не лишать,
пусть, пускай: Lassen Sie ihn sprechen! – Дайте ему сказать! (Пусть он скажет.)
Lassen Sie ihn schlafen! Дайте ему поспать! (Пусть он поспит).;
е) разрешать: Der Dozent ließ sie an der Konferenz teilnehmen. – Доцент
разрешил ей принять участие в конференции;
ж) в качестве приглашения к совместному действию: Laß uns gehen! – Да-

97
вай пойдем! Laßt uns gehen! – Давайте пойдем!

Спряжение модальных глаголов


При спряжении в Präsens модальные глаголы (кроме sollen) изменяют
корневую гласную в единственном числе и в 1-м и 3-м лице единственного
числа не имеют личных окончаний.
können dürfen
ich kann wir können ich darf wir dürfen
du kannst ihr könnt du darfst ihr dürft
er er
sie kann sie(Sie) können sie darf sie(Sie) dürfen
es es

müssen sollen
ich muβ wir müssen ich soll wir sollen
du muβt ihr müβt du sollst ihr sollt
er er
sie muβ sie(Sie) müssen sie soll sie(Sie) sollen
es es
wollen mögen
ich will wir wollen ich mag wir mögen
du willst ihr wollt du magst ihr mögt
er er
sie will sie(Sie) wollen sie mag sie(Sie) mögen
es es

Употребление модальных глаголов в предложении


Модальные глаголы, как правило, употребляются с инфинитивом, кото-
рый ставится на последнее место в предложении. Сказуемое, состоящее из мо-
дального глагола и инфинитива, называется сложным глагольным сказуемым.
Например: Herr Fischer will nach Berlin fahren. – Господин Фишер хочет поехать
в Берлин. Darf ich Sie morgen besuchen? – Могу я посетить Вас завтра?
Отрицание nicht может ставиться как перед инфинитивом, так и непо-
средственно после модального глагола (при этом часто меняется смысл пред-
ложения). Например: Herr Fischer will nach Berlin nicht fahren. – Господин Фи-
шер не хочет ехать в Берлин. Herr Fischer will nicht nach Berlin fahren. – Госпо-
дин Фишер хочет ехать не в Берлин.

Grammatische Übungen
Übung 1. Раскройте скобки, выполните упражнение письменно:
1. Ich (müssen), sie (müssen), er (müssen). 2. Ich (sollen), er (sollen), sie (она)
(sollen), wir (sollen). 3. Er (wollen), ich (wollen), wir (wollen). 4. Wir (können), sie
(она) (können). 5. Ich (dürfen), er (dürfen), wir (dürfen).

98
Übung 2. Употребите указанные модальные глаголы в соответствующей
форме. Переведите предложения на русский язык:
wollen: 1. Ich ... Arzt besuchen. 2. Er ... schnell ins Hotel fahren. 3. Wir ... nach
Petersburg fahren.
können: 1. Ich ... Sie heute anrufen. 2. Erika ... diesen Text übersetzen. 3. ... Sie mir
bitte dieses Buch zeigen?
dürfen: 1. Wir ... nicht in der Deutschstunde russisch sprechen. 2. Peter ist jetzt
krank. Wann ...er in die Universität gehen? 3. Ich ... dieses Wörterbuch nach Hause
mitnehmen.
müssen: 1. Jetzt ... ich nach Hause gehen. 2. Wir ... eine Fremdsprache lernen.
3. Nach dem Studium ... Umar in der Schule arbeiten.
sollen: 1. Die Studenten ... diesen Text übersetzen. 2. Ich ... die Grammatik
wiederholen. 3. Peter ... die Tabletten nach dem Essen nehmen.

Übung 3. Замените глагол wollen глаголом mögen в форме möchte:


1. Ernst will seinem Freund einen Brief schicken. 2. Wir wollen diese Stadt
besichtigen. 3. Wer will Deutsch lernen? 4. Ich will meinem Freund dieses Buch
geben. 5. Willst du das machen? 6. Wollen Sie diesen Text übersetzen? 7. Wollt ihr
diesen Text lesen? 8. Wollen Sie mir dieses Foto geben?

Übung 4. Ответьте отрицательно на вопросы:


1. Wollen Sie auf die Post gehen? 2. Will Peter in Hamburg studieren? 3. Darf ich das
machen? 4. Sollen Sie diesen Text übersetzen? 5. Können Sie diesen Text lesen?
6. Können Sie mir dieses Foto geben?

Übung 5. Поставьте данный в скобках модальный глагол в нужном лице.


Переведите предложения:
1. Peter (dürfen) diese Arznei nicht nehmen. 2. Ich (müssen) in die Apotheke gehen.
3. (Dürfen) ich gehen? 4. (Sollen) ich den Text lesen? 5. Eva (können) dieses Kleid
nicht kaufen. 6. Ich (müssen) diese Arznei nach dem Essen nehmen.

Übung 6. Употребите нужный модальный глагол: sollen или müssen:


Herr Schmidt sagt: Herr Doktor, ich fühle mich schlecht. Können Sie mir helfen?
Doktor antwortet: О ja. Sie ... drei Tage zu Hause bleiben. Sie ... zweimal täglich die
Temperatur messen. Sie ... auch diese Tabletten dreimal nach dem Essen nehmen.
Ihre Frau ... diese Arznei in der Apotheke kaufen.
Herr Schmidt kommt nach Hause und erzählt seiner Frau:
"Der Arzt sagt, ich ... die Temperatur messen, ich ... diese Arznei nehmen, und in drei
Tagen ... ich noch einmal zum Arzt kommen."

99
Übung 7. Употребите нужный модальный глагол: dürfen или können:
In derApotheke
А. ... ich dieseArznei ohne Rezept bekommen?
B. Ja, das ... Sie.
A. ... Sie mir sagen, nimmt man diese Arznei vor dem Essen oder
nach dem Essen?
B. Das ... ich nicht sagen. Sie ... den Arzt fragen.

Übung 8. Составьте вопросы на основе данных предложений. Употребите


в вопросах модальный глагол sollen. Переведите на русский язык:
Образец: Lesen Sie dieses Buch! – Was soll ich lesen?
1. Wiederholen Sie diesen Text! 2. Übersetzen Sie diesen Brief! 3. Kaufen Sie diese
Arznei! 4. Schreiben Sie diese Übung!

Übung 9. Употребите в предложениях обращение:


1. Peter muß heute auf die Post gehen. 2. Sie müssen ein Telegram aufgeben.
3. Regina muβ zum Arzt gehen. 4. Rolf und Monka müssen hier bleiben.

Übung 10.Переведите:
1. Können Sie mir dieses Buch für eine Woche geben? 2. Ich kann diese Aufgabe
leicht machen. 3. Wir können heute am Abend ins Theater gehen. 4. Du kannst
morgen ruhig lange schlafen. 5. Ihr könnt ins Stadtzentrum mit dem Bus fahren. 6.
Wowa kann in unserer Klasse am schnellsten laufen. 7. Meine Eltern können zur
Versammlung leider nicht kommen. 8. Kannst du das tun? 9. Ich kann heute zu dir
nicht kommen. 10. Sie kann das nicht. 11. Alle Kinder können schon etwas Deutsch
lesen, schreiben und sprechen. 12. Womit kann ich dir helfen?

Übung 11. Проспрягайте в Präsens, переведите предложения:


1. Ich kann gut lernen. 2. Ich kann heute zu Hause bleiben. 3. Ich kann die Großeltern
am Sonntag besuchen. 4. Ich kann auf diese Frage nicht antworten. 5. Ich kann das
nicht. 6. Ich kann diesen Text ohne Wörterbuch übersetzen.

Übung 12. Вставьте глагол können в Präsens в нужной форме, переведите


предложения:
1. Nicht alle Schüler meiner Klasse ... gut Deutsch sprechen und lesen. 2. Was sagst
du, ich ... dich nicht verstehen. 3. ... Sie Ihre Frage bitte wiederholen? 4. Was ... ich
flir Sie tun? 5. Uta ist nicht zu Hause, wo ... sie sein? 6. Ihr ... nach dieser Stunde
schon nach Hause gehen. 7. Du ... deinen Aufsatz morgen bringen. 8. Leider ... wir
diese Aufgabe nicht lösen. 9. Wer ... mir einen Kuli geben? 10. Wir … heute
zusammen spazierengehen. 11. Meine Mutti … sehr gut kochen.

Übung 13. Ответьте на вопросы, обращая внимание на форму модального


глагола, содержание ответов произвольно:
1. Kannst du alles noch einmal lesen? 2. Kann deine Mutter gut nähen? 3. Können

100
wir heute in den Park gehen? 4. Wer kann gut deutsch sprechen? 5. Könnt ihr ruhig
sein? 6. Können alle Kinder schon gut rechnen? 7. Was kann dein Vater besonders
gut tun? 8. Können Sie mir bei der Übersetzung helfen? 9. Wie kann diese Sängerin
singen? 10. Wohin können die Schüler in der Pause laufen?

Übung 14. Вставьте können или dürfen, переведите предложения:


1. ... du Gitarre spielen? 2.Wie ... man zum Stadtzentrum kommen? 3. ... ich Sie
morgen anrufen? 4. Sie (вежл. форма) ... diese Übung sehr schnell machen. 5.
Wissen Sie es nicht – im Cafe ... man nicht rauchen. 6. Ich ... zu dir kommen und die
Hausaufgaben bringen. 7. ... du mir nicht sagen, wann der Zug nach München fährt?
8. Du hast Fieber und ... auf keinen Fall spazierengehen. 9. Herr Lehrer, ... ich bitte
hinaus? 10. In der Deutschstunde ... wir heute den Text mit dem Wörterbuch nicht
übersetzen, es ist verboten. 11. Wir lernen nicht lange Deutsch, aber ... schon etwas
lesen, sprechen und übersetzen. 12. In den Sommerferien haben die Kinder frei und ...
viel baden, lesen, reisen, schlafen. 13. Ball ... die Kinder nur auf dem Sportplatz oder
im Hof spielen, nicht auf der Straße. 14. Der Polizist sagt Klaus: „Junge, du ... über
die Straße nur bei grünem Licht gehen!" 15. Die alte Frau ... über die Straße nur mit
meiner Hilfe gehen. 16. Fräulein Maus, ... Sie bitte langsamer sprechen – man ... Ihr
Deutsch nicht verstehen. 17. Meine Eltern ... heute zur Versammlung leider nicht
kommen. 18. Ninas Bruder ... ausgezeichnet malen, er wird Maler. 19. Ihr ... Musik
nicht so laut machen – es ist spät und die Nachbarn schlafen schon. 20. ... Sie mir
bitte eine Flasche Limo bringen? 21. Die Versammlung ist sehr wichtig, niemand …
fehlen. 22. Das Wetter ist kalt heute, man ... sich leicht erkälten. 23. An diesem
Abend ... die Kinder etwas später ins Bett gehen. 24. Ohne Essen und Trinken ... man
nicht leben. 25. Die Hausaufgabe ist zu schwer, ... du mir dabei helfen?

Übung 15. Вставьте глаголы sollen или müssen в Präsens, переведите


предложения:
1. Warum kommst du so spät, du ... aber pünktlich sein. 2. Ich ... heute noch eine
Aufgabe in Mathematik lösen. 3. Herr Lehrer, ... wir diese Übung schriftlich oder
mündlich machen? 4. Ihr ... ein Taxi nehmen, sonst kommt ihr zu spät zum Bahnhof.
5. Ich ... dir alles ganz ehrlich erzählen. 6. Die Krankenschwester sagt ihm, er ... diese
Arznei vor dem Essen einnehmen. 7. Deine Eltern ... unbedingt zur Versammlung
kommen. 8. Hans ... in der Schule sehr fleißig sein, denn er will an der Hochschule
weiterstudieren. 9. Ihr ... noch lange auf den Bus warten, die Busse fahren selten hier.
10. Nach der Krankheit ... Frau Becher viel an die Luft gehen. 11. ... ich dir bei dieser
schweren Aufgabe helfen? 12. Das Wetter ist schlecht heute, wir ... zu Hause bleiben.
13. Nach dem Unterricht gehen die Schüler nicht nach Hause, sie ... noch im Labor
arbeiten. 14. Du ... das Bett hüten, du hast Husten, Schnupfen und Fieber. 15. An der
nächsten Haltestelle ... ihr umsteigen. 16. Morgen ... ich zeitig aufstehen, um 6 Uhr ...
ich schon auf dem Bahnhof sein. 17. Nach der 11. Klasse ... alle Schüler Abitur
machen. 18. ... ich meine Bitte noch einmal wiederholen? 19. Herr Schmieder ... ein
Geburtstagsgeschenk flir seine liebe Frau kaufen. 20. Der Verkehrspolizist sagt, wir
... nicht nach rechts, sondern nach links fahren. 21. ... ich die Tür schließen? 22. Es ist

101
sehr kalt draußen, du ... ohne Mütze und Schal nicht hinausgehen. 23. Was ... das
alles bedeuten? 24. Dieser Anzug ist teuer, Sie ... 120 Euro zahlen. 25. Mein Vater ...
heute aus Deutschland mit dem Flugzeug ankommen.

Übung 16. Проспрягайте в Präsens, переведите предложения:


1. Ich will heute ins Theater gehen. 2. Ich will dieses Buch nicht lesen. 3. Ich will zur
Post gehen und einen Brief schicken 4. Ich will die Hausaufgabe nicht heute, sondern
morgen machen. 5. Ich will nach München mit dem Flugzeug fliegen.

Übung 17. Вставьте глагол wollen в нужной форме, переведите предложе-


ния:
1. ... du heute zu mir nicht kommen? 2. Ich ... etwas Interessantes mitteilen. 3. Nicht
alle Schüler unserer Klasse … fleißig sein. 4. Wir ... diese Ausstellung nicht
besuchen, sie is nicht interessant. 5. Mein Vater ... viel Geld verdienen, darum
arbeitet er sehr viel. 6. Die 9. Klasse ... am Wochenende eine Busfahrt durch unsere
Umgebung unternehmem, ... ihr auch mitfahren? 7. Bitte Inna, was ... du mir sagen?
8. ... Sie nicht noch einen Moment warten? Ich ... Ihnen meine Arbeit zeigen. 9. Nach
den Stunden laufen die Mädchen nicht nach Hause, sie ... noch im Park
spazierengehen. 10. Die Mutter schläft nicht, sie ... noch das Geschirr abwaschen.

Übung 18. Переведите предложения; проспрягайте модальные глаголы в


предложениях:
1. Ich kann hier warten. 2. Ich kann gut deutsch. 3. Ich will zu ihm gehen. 4. Ich will
nach Hause . 5. Ich muss eine halbe Stunde warten. 6. Ich muss nach Berlin. 7. Soll
ich die Übung schriftlich machen?

Übung 19. Переведите:


1. Dieser Aspirant kann zwei Sprachen sprechen. 2. Jeder Student kann in der
Bibliothek alle nötigen Lehrbücher bekommen. 3. Wir dürfen die Lehrbücher nicht
länger als zwei Wochen behalten. 4. Nach den Prufüngen sollen die Studenten alle
Lehrbücher zurückgeben. 5. Soll ich Ihnen dieses Buch zurückgeben? 6. Sie müssen
das Buch zurückgeben, Sie lesen es schon zwei Wochen. 7. Er will ein Wörterbuch
haben. 8. Ich möchte ein Deutsch-Russisches Wörterbuch haben. 9. Er will Sie
besuchen. 10. Wir möchten Sie um Hilfe bitten.

102
Текст для домашнего чтения (Hauslektüre)
OH, MARIA…!
1.
„Mein Gott, ist das heiß“ – denkt Helmut Müller. August ist der Monat mit den
höchsten Temperaturen in Berlin. Müller steht auf der Wilmersdorfer Straße und
wartet auf ein Taxi. Er hat einen kleinen Koffer in der Hand. Er muß zum Flughafen.
Es ist Samstagmittag, und es fahren kaum Autos auf den Straßen. Viele Berliner sind
im Urlaub. Wer nicht verreist ist, ist am Wannsee1 beim Baden.
Endlich kommt ein Taxi. Müller steigt ein.
„Zum Flughafen Tegel, bitte, Pan Am nach München.“
Der Fahrer ist ein alter Berliner Taxifahrer. Er hat Lust, sich zu unterhalten.
Müller spricht eigentlich gerne mit Taxifahrer, aber heute nicht. Er denkt an den
Flug. Müller haßt Flugzeuge. Er hat Angst vorm Fliegen. Er muß nach München,
weil er einen guten Auftrag bekommen hat. Ein Textilfabrikant hat gestern angerufen.
Ein Routinefall. Und er arbeitet gerne in München. Er hat dort studiert, an der
Ludwig-Maximilians-Universität. Es war eine lustige Zeit damals. Müller ist heute 42
Jahre alt. Damals war er 20. danach, Ende der 60er2, Anfang der 70er Jahre, hatte er
seine politische Phase. Die Studenten haben oft gestreikt, er auch. Er war mit Maria
zusammen. Maria...
„25 Mark, mein Herr.“
„Wie bitte?“ Müller träumt von München und von Maria.
„25 Mark, sach ick! Ist wat?“3
„Nein, nein, schon gut, hier bitte.“

2.
Müller steigt aus und geht zum Pan Am-Schalter. Seine Sekretärin, Bea Braun,
hat gestern abend noch den Flugschein im Reisebüro neben seinem Büro besorgt. Bea
Braun ist die einzige Mitarbeiterin in Müllers Büro. Ein Privatdetektiv braucht nicht
viel. Ein kleines Büro, ein Telefon, eine Sekretärin. Man verdient nicht viel, aber man
braucht auch nicht viel.
Müller gibt seinen Flugschein einer jungen Frau am Schalter.
„Raucher oder Nichtraucher?“
„Egal, ich möchte einen Platz ganz vorne, bitte.“
„Fenster oder Gang?“
„Gang bitte.“

1
Wannsee ist der größte See in Westberlin. Im Sommer geht man dort segeln und baden, im Winter
laufen die Leute Schlittschuh.
2
Ende der 60er Jahre gab es in Deutschland die Studentenbewegung. Die Studenten protestierten
gegen das Establiscment, gegen den Krieg der USA in Vietnam, gegen die alten Strukturen an den
Universitäten.
3
Sach ick = sag ich (Berlin Dialekt)
ist wat = ist was (Berlin Dialekt)

103
Am Fenster hat Müller noch mehr Angst vorm Fliegen. Wenn man aus dem
Fenster schaut, ist alles so schrecklich tief unten. Furchtbar!
„Geben Sie Gepäck auf?“
„Nein.“
„Bitte gehen Sie gleich zur Paßkontrolle! Der Flug ist schon aufgerufen.“
Die junge Frau gibt ihm die Bordkarte und den Flugschein. Der Beamte an der
Paßkontrolle sieht nur kurz in den Ausweis. Dann die Sicherheitskontrolle. Kein
Problem.
In der Wartehalle sitzen schon viele Leute.
„Ob die auch alle Angst haben?“ denkt Müller. Er sucht sich einen Platz und
zieht seine Jacke aus.
Er setzt sich und betrachtet die Leute.
„Aber,...das ist doch..., Mensch, na sowas! Maria!“
„Helmut! Das gibt’s doch gar nicht, Mensch Helmut!“
„Maria! Ich werd verrückt. Mensch, siehst du gut aus! Wie geht’s dir? Was
macht du hier? Wir haben uns ja eine Ewigkeit nicht gesehen!“
Na und du! Ein bißchen älter, ein bißchen runder, aber charmant wie immer!
Warum fliegst du nach München?“
„Ich muß einen Kunden besuchen.“
„Was tuts du denn so?“
„Du wirst es nicht glauben, ich bin Privatdetektiv.“
„Was, so wie im Krimi?“
„Nein, nein, im Krimi trinken Privatdetektive Whisky und lieben schöne Frauen.
Ich trinke Bier und liebe niemand.“
„Na kommt, aber ernsthaft, wie geht’s dir?“
„Na ja, nicht so toll. Und du? Wie geht’s dir?“
„Ich, ach...“ Maria zögert einen Momeht. „Ich, ich habe eine Boutique.“
Jetzt sieht Müller auch, daß Maria sehr gut gekleidet ist.
Elegante Bluse, enger schwarzer Rock aus gutem Stoff, feine Lederschuhe.
Früher hatte Maria immer Jeans und Pulli an, und Turnschuhe.

3.
Im Flugzeug fragt Müller seinen Nachbarn, einen jungen Amerikaner, ob er mit
Maria Platz tauscht. Er ist einverstanden. Jetzt sitzt Maria neben uhm, und Müller hat
weniger Angst. Er bestellt ein Bier, zahlt der Stewardess drei Mark.
„Wo wohnst du in München?“ fragt Maria.
„Im Penta-Hotel. Das ist beim Deutschen Museum4. Ich gehe immer dorthin. Ich
habe doch damals in Haidhausen gewohnt, weißt du noch? Ich mag die Kneipen dort.
Immer, wenn ich dort bin, denke ich an dich!“
„Ach, du alter Charmeur. Und wie lange bleibst du?“
„Wahrscheinlich zwei Tage. Das kommt darauf an. Und du?“

4
Das deutsche Museum ist berühmt, weil es eine große Sammlung naturwissenschaftlicher und
technischer Entdeckungen der letzten zwei Jahrhunderte zeigt.

104
„Ich weiß nicht genau, einige Tage.“

4.
Während des Fluges wird Maria immer ernster und nervöser. Jedenfalls glaubt
Müller das. „aber vielleicht ist es auch nur eine Berufskrankheit, ich sehe immer
irgend etwas Merkwürdiges“, denkt er.
„Maria, wollen wir zusammen essen gehen, heute abend oder morgen?“
„Ich möchte gerne, aber...“
„Ach komm, wir haben uns so lange nicht gesehen...“
„Ja, ich möchte wirklich, aber ich weiß nicht, ob ich kann.“ Maria ist sehr ernst,
ihre Stimme klingt nervös.
„Ich rufe dich im Hotel an, wenn ich kommen kenn.“
„Ruf mich auf jeden Fall heute abend an. Hier ist die Nummer vom Hotel. Um
acht, o.k.?“
Müller schreibt die Telefonnummer des Hotels auf ein Stück Serviette.
Nach der Landung in München verabschieden sie sich.
„Wo fährst du hin? Wir können zusammen in die Stadt fahren. Ich nehme ein
Taxi. Ich begleite dich bis ans Ende der Welt!“
„Ach Helmut! Nein, ich komme nicht mit in die Stadt. Man ermartet mich.
Danke. Mach’s gut!“
„Also bis heute abend. Tschüs!“
„Tschüs Helmut“, sagt Maria, wirder mit ernster Stimme.

5.
„Warum war sie plötzlich wieder so ernst und nervös?“ denkt Müller, als er ins
Taxi steigt. „Warum hat sie keine Zeit? Wir haben uns fast zwanzig Jahre nicht
gesehen, und sie hat keine Zeit!“
Im Hotel nimmt er eine Dusche, zieht um und geht dann zu seinem Kunden.
Der Textilfabrikant Peter von Hacker ist ein großer, schlanker Mann um die
fünfzig. Er hat einen beigen Sommeranzug an, sein Gesicht ist von der Sonne
gebräunt.
„Guten Tag, Herr Müller. Schön, daß Sie schon da sind. Setzen Sie sich bitte.“
Peter von Hacker erklärt Müller sein Problem. Er soll seine Tochter suchen, ein
Mädchen von 20 Jahren, das mit einem italienischen Schlagersänger verschwunden
ist. Offensichtlich mag Herr von Hacker keine italienischen Schlagersänger. Herr von
Hacker gibt Müller noch einige Informationen und Adressen von Freunden seiner
Tochter. Sie sprechen über das Honorar, dann muß Herr von Hacker zu einer
Modeschau in den „Bayerischen Hof“, das beste und eleganteste Hotel in München.
Helmut Müller hat keine Lust, jetzt zu arbeiten. Er möchte lieber ein bißchen
spazierengehen und nimmt die U-Bahn zum Odeonsplatz. Von dort aus geht er an der
Universität vorbei zum Englischen Garten. Überall liegen dort die Münchner im
Räsen und genießen die Sonne. Einige erfrischen sich im Eisbach. Müller geht weiter
zum Chinesischen Turm. Dort gibt es einen wunderschönen, riesengroßen Biergarten.
Hier war er oft mit seinen Freunden und natürlich mit Maria. Er holt sich eine Maß

105
Bier5 und eine Brezel und betrachtet die vielen Menschen um ihn herum. Touristen
aus Amerika, aus Japan, aus allen europäischen Ländern und natürlich auch viele
Münchner, die wie er den Samstag nachmittag hier genießen. Gegen 19.00 Uhr geht
er an der Isar entlang zurück zu seinem Hotel.

6.
Müller ist in seinem Zimmer im Hotel und wartet. Es ist inzwischen 20.00 Uhr.
Gleich wird Maria anrufen. Er freut sich auf den Abend mit ihr. Doch um 20.00 Uhr
klingelt kein Telefon. Um 21.00 Uhr auch nicht. Er wartet bis 22.00 Uhr. Dann geht
er traurig in die Hotelhalle. Er fragt den Empfangschef:
„Entschuldigen Sie, ich erwarte einen Anruf von einer Freundin. Können Sie
mir sagen, ob...“
„Welche Zimmernummer haben Sie?“
„Zimmer 25, mein Name ist Müller.“
„Ja, ich habe hier eine Nachricht. Eine junge Dame gab mir diesen Brief. Ich
sagte ihr, da× Sie im Zimmer sind, aber sie wollte nicht stören.“
Müller nimmt den Brief und öffnet ihn.
„Mein lieber Helmut,
ich kann nicht mit Dir essen. Vielleicht ein anderen Mal...
Deine Maria.“
An diesem Abend hat Helmut Müller keine Lust mehr, essen zu gehen. Seine
Trauer ist grüßer als der Hunger. Er bleibt im Hotel, bestellt ein Bier und noch ein
Bier und noch ein Bier, dann geht er schlafen.

7.
Am Sonntag fährt er mit der S-Bahn an den Starnberger See. Eine der Adressen,
die er von dem Textilfabrikanten bekommen hat, ist in Starnberg. Helmut Müller
besucht eine Familie in der Nähe des Bahnhofs. Er fragt nach der Tochter des
Fabrikanten und nach dem italienischen Schlagersänger. Die Leute sind nicht sehr
hilfsbereit. Sie sagen, daß ein Mädchen mit 20 Jahren machen kann, was es will, und
daß es lieben kann, wen es will.
Müller besucht noch eine andere Familie, die das Mädchen kennt. Auch hier die
gleiche Antwort. „Na ja, eigentlich haben die Leute ja recht“, denkt Müller.
„Aber das ist nicht meine Angelegenheit. Peter von Hacker bezahlt und Schluß.“
Er hat keine Lust, weiter zu suchen. Er geht auf der Promenade am See
spazieren. Dann kauft er ein Ticket für eine Dampferfahrt. Früher ist er oft mit Maria
und anderen Freunden Dampfer gefahren. Maria! Jetzt möchte er mit ihr auf dem
Dampfer sein. Am Nachmittag fährt er mit der S-Bahn zurück nach München.

5
Maß Bier: Die Münchner trinken das Bier im Sommer oft aus großen Bierkrügen: die Maß. Eine
Maß faßt einen Liter.

106
8.
Er hat keine Lust, jetzt ins Hotel zu gehen. Er geht durch die Straßen von
Haidhausen6. Am Pariser Platz ist eine Eiscafe. Er setzt sich an einen der Tische, die
auf dem Bürgersteig stehen. Er bestellt ein großes gemischtes Eis. Müller liebt diese
Eisbecher. Früher hat er oft Eis gegessen. Heute muß er ein bißchen aufpassen. Eis
macht dick, und sein Bauch ist schon groß genug.
Auf der anderen Seite vom Pariser Platz ist ein McDonald’s. Müller haßt
Hamburger. Er versteht nicht, wie ein Mensch so etwas essen kann. Er betrachtet die
Leute, die ins McDonald’s gehen. Einige Jugendliche, einige Kinder. Und eine junge
Frau: schwarze Lederjacke, schwarze Stiefel, enge Jeans, Sonnenbrille.
„Sieht aus wie eine Rocksängerin“, denkt Müller. Die Haare sind lang und
verstecken das Gesicht. Vor dem Eingang von McDonald’s bleibt sie stehen und sieht
nach links und rechts. Jetzt erkennt Müller die Frau. Es ist Maria! In den Ledersachen
konnte er sie nicht sofort erkennen. Warum hat sie sich so komisch angezogen?
Müller will ihren Namen rufen, aber in diesem Moment fährt ein Motorrad über den
Platz. Der Fahrer hält vor Maria. Er macht seine Lederjacke auf und nimmt etwas aus
einer Innentasche. Er gibt es Maria. Sie steckt es in ihre Jacke. Der Motorradfahrer
gibt Gas und fährt schnell weg.
Müller ist jetzt nicht mehr der alte Freund, der eine alte Liebe sucht, sondern nur
noch Privatdetektiv. Er will Maria folgen. Er steht auf, geht über den Platz. Maria ist
ins McDonald’s gegangen. Langsam nähert er sich dem Hamburger-Laden. Er geht
rein. Maria ist nicht da. „Die Toilette“, denkt er.
„Sie muß gleich wieder da sein“. Er holt sich einen dieser schrecklichen
Hamburger und wartet. Doch Maria bleibt auf der Toilette. Oder? Nach fünf Minuten
fragt er eine junge Frau, die gerade aus der Toilette kommt: „Haben Sie eine junge
Frau in einer schwarzen Lederjacke gesehen? Sie muß auf der Toilette sein!“
Das Mädchen schüttelt den Kopf: „Da ist niemand!“
„Mist, ich Anfänger! Wahrscheinlich hat sie mich gesehen und ist durch die
Hintertür weggegangen.“ Müller ist sauer. Er schenkt seinen Hamburger dem jungen
Mädchen und geht auf die Straße. Natürlich ist Maria nicht da.

9.
Montag früh ruft Müller in Berlin an. Seine Sekretärin ist im Büro. „Bea, ich
brauche Ihre Hilfe. Ich muß alles über Maria Hintersberger wissen. Sie ist 38 Jahre
alt. Ihre heutige Adresse weiß ich nicht. Ihre Eltern wohnten vor 20 Jahren in
Garmisch in der Alpspitzstraße. Wenn Sie sie erreichen, sagen Sie einen schönen
Gruß von mir. Vielleicht erinnern sie sich an mich. Maria soll angeblich eine
Boutique in Berlin haben.“
„In Ordung, ich versuche es. Heute ist hier im Büro sowieso nicht los. Rufen Sie
mich in ein paar Stunden wieder an.“
Gegen Mittag ruft Müller wieder in Berlin an.
6
Haidhausen liegt im östlichen Stadtzentrum von München. Ähnlich wie in Schwabing wohnen
dort auch viele Küntsler und Studenten. In Haidhausen liegen auch der Rosenheimer und Parieser
Platz.

107
„Tja, Herr Müller, ich habe eine Menge Sachen erfahren.“
„Erzählen Sie!“
„Also, ich hab’ mit der Mutter telefoniert. Sie sagt, ihre Tochter macht ihr große
Sorgen. Sie war einige Jahre verheiratet, jetzt ist sie geschieden. Sie ist viel gereist,
war in Südamerika, in ganz Europa, in Asien. Was sie genau macht, weiß niemand.
Wo sie jetzt ist, weiß auch niemand. Aber ihre Mutter hat sich sofort an Sie erinnert.
Sie hat auch gefragt, wie es Ihnen geht.“
„Schon gut, schon gut. Was machen Sie heute nachmittag, Bea?“
„Na ja, ich wollte...das Wetter ist so schön hier, ich wollte eigentlich an den
Wannsee, wenn Sie einverstanden sind.“
„Hören Sie gut zu, Bea. Zuerst gehen Sie zu Kommissar Schweitzer.“
„Was? Zu dem Glatzkopf? Was soll ich da?“
„Er soll Informationen besorgen. Passen Sie auf: In meiner Wohnung – den
Schlüssel finden Sie in meinem Schreibtisch – liegt ein Foto von Maria
Hintersberger. Das Foto ist in einem Regal im Wohnzimmer.“
„Oh!“
„Sie nehmen das Foto und zeigen es Schweitzer. Vielleicht weiß er mehr als wir.
Ich rufe heute nachmittag wieder an.“

10.
Inzwischen arbeitet Müller weiter an dem Fall „Peter von Hackers Tochter“.
Allerdings ihne Erfolg. Überall die gleiche Reaktion. Die Leute sagen, der Vater
soll sich um seine eigenen Angelegenheiten kümmern und seine Tochter in Ruhe
lassen. Langsam hat Müller keine Lust mehr, die Tochter und den italienischen
Schlagersänger zu suchen.
Am Nachmittag telefoniert er wieder mit Berlin. Aber es meldet sich niemand.
Auch in München ist das Weyyer wunderbar. Zu schön, um noch weiter einen
Schlagersänger und eine Fabrikantentochter zu suchen. Müller geht ins Hotel, duscht
sich und bummelt dann durch die Münchner Innenstadt, Marienplatz, Stachus,
Lenbachplatz. Er bummelt weiter bis zur Alten Pinakothek. Dort hängt eine der
schönsten Gemäldesammlungen der klassischen Malerei Europas. Aber das Wetter ist
zu schön für einen Museumbesuch. Er geht lieber in einen kleinen Biergarten hinter
dem Museum. Hier treffen sich Künstler, Filmemacher und der Münchner Jet-Set. Er
mag keine Jet-Set-Leute, aber der Biergarten ist einfach wunderbar.
Am abent bekommt er Besuch von Peter von Hacker. Herr Hacker hat einen
Scheck dabei.
„Herr Müller, ich danke Ihnen, Sie haben mir sehr geholfen!“
„Aber...“
„Schon gut, meine Tochter ist wieder zu Hause. Wir haben zusammen
gesprochen. Sie war sehr wütend, weil ich einen Detektiv engagiert habe. Sie meint,
in einer Familie muß man silche Probleme selbst lösen. Sie hat ja auch recht. Ich muß
mir mehr Zeit für meine Familie nehmen. Aber die Arbeit, die Arbeit. Na ja, Sie
wissen ja, wie das so ist. Aber jetzt muß ich leider gehen, ich habe einen Termin – ich
meine, ich gehe jetzt mit meiner Tochter in die Philharmonie! Also, nochmals vielen

108
Dank. Hier ist Ihr Honorar. Ich hoffe, Sie sind zufrieden.“
Helmut Müller nimmt den Scheck. Sehr freundlich, dieser Herr von Hacker!
Müller ist sehr froh.

11.
Am nächsten Morgen gegen 9 Uhr klingelt das Telefon in seinem Hotelzimmer.
Müller ist noch ganz müde. Gestern abend nach dem Essen war er in Schwabing in
einer Musikkneipe, die bis 3 Uhr geöffnet hat – eine der wenigen Kneipen in
München, die nicht schon um 1 Uhr schließen müssen.
„Hallo Herr Müller, guten Morgen, es gibt viele Neuigkeiten.“ Bea Brauns
Stimme klingt fröhlich.
„Guten Morgen, erzählen Sie! Was gibt’s? Hat Kommissar Schweitzer etwas
rausgekriegt?“
„Also: Der Kommissar war sehr freundlich. Er hat sehr viel herausgefunden:
Maria Hintersberger, alias „Maria“, ist oder war die Chefin einer Diebesbande, die
sich auf Diamanten spezializiert hat. Die Bande arbeitet in ganz Europa. Vorgestern
hat sie einen besonders großen Coup gelandet. Der „blaue Lotus“, einer der schönsten
Diamanten aus der Sammlung der Opernsängerin Thea Colettra in München, ist
verschwunden. Die Polizei glaubt, daß Maria Hintersberger und ihre Bande die Täter
sind.
„Sie ist Bandenchefin?“
„Jedenfalls sagt das Kommissar Schweitzer. Es kann auch sein, daß sie jetzt
allein arbeitet. Die Polizei sucht sie jedenfalls schon seit 2 Jahren.“
„Noch etwas?“
„Nein, eigentlich nicht. Doch. Kommissar Schweitzer hat mich zum Essen
eingeladen! Er ist wirklich sehr nett. Er hat übrigens gefragt, in welchem Hotel Sie
wohnen. Ich habe es ihm gesagt, das ist doch o.k., oder?“
„Ja,ja,natürlich. Aber Sie gehen doch nicht mit diesem Menschen essen?“
„Ach, ich weiß noch nicht. Warum nicht...“

12.
„Auch das noch“, denkt Müller, „jetzt geht meine Sekretärin auch noch mit
diesem Kommissar zum Essen.“ Er steht auf und geht duschen. Kaum steht er enter
der Dusche, klingelt das Telefon schon wieder. Es ist Kommissar Schweitzer.
„Ich habe von Ihren Sekretärin erfahren – übrigens eine sehr nette und
sympathische Person – daß Sie mit Maria Hintersberger alias „Maria“ befreundet
sind.“
„Das war mal 20 Jahren.“
„Jedenfalls brauche ich Ihre Auskunft. Was wissen Sie vom Diebstahl des
„Blauen Lotus“?“
„Ich? Nichts! Wieso?“
„Wirklich nichts? Interessant! Der Diamant wurde vorgestern aus dem
Hotelzimmer der Sängerin gestohlen. Und wissen Sie, in welchem Hotel?“
„Nein, keine Ahnung!“

109
„Aus dem Pentahotel in München! Also aus dem Hotel, in dem Sie seit
vorgestern wohnen! Ich bin beauftragt, Sie zu vernehmen. Sie bleiben im Hotel, bis
ich komme! Ich nehme das nächste Flugzeug, um 12 Uhr bin ich da.“
Müller geht in die Empfangshalle des Hotels. Überall sind Polizisten,
Fotographen, Journalisten. Der Empfangschef ruft ihn: „Herr Müller, hier ist wieder
ein Brief von der jungen Dame!“
„Mein Liebter!
Warum mußte es dieses Hotel sein? Es gibt doch so viele schöne Hotels und
Restaurants auf der Welt! Wenn Du diesen Brief liest, bin ich auf dem Weg nach
Brasilien. Wie wär’s mit einem schönen Cocktail an der Copa Cabana – kommst Du?
Ich küsse Dich...M.“

Übungen und Tests.


1. Was wissen Sie jetzt über Herrn Müller? Bitte ausfüllen:
Name:
Vorname:
Wohnt in:
Studium in:
Beruf:
Alter:

2. Was wissen Sie jrtzt über Maria? Bitte ausfüllen:


Name:
Kleidung:
Beruf:

3. Richtig oder falsch?


Maria wohnt im Penta-Hotel
Helmut Müller möchte mit Maria essen gehen
Sie fahren zusammen mit einem Taxi nach München
Maria bleibt vielleicht zwei Tage in München

4. Ankreuzen Sie:
Peter von Hacker liebt einen Schlagersänger
Seine Tochter ist lang und schlank
Helmut Müller hat keine Lust zu arbeiten
ist ungefähr 50 Jahre alt
ist ungefähr 20 Jahre alt
will zu einer Modenschau
hat einen Auftrag

110
5. Fragen beantworten:
Warum ist Müller an diesem Abend so traurig?
Warum helfen die Leute in Stranberg dem Detektiv nicht?
Haben die Leute recht? Was meinen Sie?

6. Was ist richtig?


Herr von Hacker zahlt das Honorar an Müller, weil...
a) Müller den Schlagersänger gefunden hat;
b) Müller die Tochter gefunden hat;
c) die Tochter zurückgekommen ist und mit ihrem Vater gesprochen hat.

7. Fragen beantworten:
Wer hat den BLAUEN LOTUS gestohlen?
Wo wurde er gestohlen?
Wann wurde er gestohlen?

Библиографический список

1. Практическая грамматика немецкого языка/Н. З. Морозова, Р. Х. Жарова. –


М.: «Аквариум»,1997.
2. Ученик немецкого языка./Г. М. Шепер, Л. М. Болдырева. – М.: Высшая
школа, 1975.
3. Deutsche Übungsgrammatik/N. B. Sokolowa, J. D. Moltschanowa. – М.: Про-
свещение, 1989.
4. Deztsch in 2 Jahren/ К. Б. Есипович, Н. А.Миссюра. – М.: Просвещение,
1975.
5. Moment mal!/Martin Müller, Paul Rusch, Theo Scherling. – Langescheidt Berlin-
München-Wien-Zürich-New Zork
6. “Und nun Deutsch!”/Н. Д. Гальскова, Л. Н. Яковлева. – М.: Просвещение,
1999.
7. Übungsgrammatik/J. D. Moltschanowa. – М.: Просвещение, 1975.
8. Учебник немецкого языка для гуманитарных вузов/М. М. Васильева. – М.:
1971.
9. Bist du in der deutschen Grammatik beschlagen?/G. M. Birkenhof, J. D.
Moltschanowa
10. Praktische Phonetik der deutschen Sprache/O.G. Kosmin, G. A. Sulemova. – М.:
1990.

111

Вам также может понравиться