You are on page 1of 1

NETWORK NEWS NR.

113 / FEBURAR 2011 LIFESTYLE NETWORK NEWS No 113 /FÉVRIER 2011

Stil und Trend


Im Spannungsfeld von Ästhetik und Kreativität

© Fondation Pierre Bergé – Yves Saint Laurent, Paris

Ob beim Kleiderkauf, dem Logo bzw. Corpo- planken für den kreativen Schöpfungsakt. they also are creative», um in den Worten des
rate Design, der Wohnungseinrichtung, dem Daraus hervorgehende Schöpfungen und An- renommierten Architekten György Doczi zu
Messeauftritt, dem Geschäftsbericht oder beim wendungen sind zeitgemäss und ansprechend. sprechen – «the power of limits» eben. Rahmen
Autokauf: Ästhetik und Kreativität sind all- Durch die Komponente «Stil» werden sie dau- bedingen und Restriktionen beeinflussen den
tägliche Phänomene, die oft zusammen auf- erhaft und durch die Komponente «Trend» Kreativitätsprozess seit jeher. Das Produkt-
treten, wenn auch nicht immer in Harmonie. dem jeweils Zeitgemässen anpassbar: konsis- design beispielsweise hat die gute und funk-
Denn das Primat der Kreativität ist die Ori- tent und flexibel – Coca Cola macht es vor, tionale Gestaltung von Massenprodukten, die
ginalität, das der Ästhetik die Schönheit. aber auch Marken wie Hermès, Ricola, The maschinell produziert werden können, zur
Zwischen dem einen und dem anderen muss Times und Alfa Romeo. Andere, und es sind Aufgabe. Paradebeispiele sind der Citroën DS,
es keinen Gegensatz geben. Nur ist es oft nicht nicht gerade wenige, scheinen wenig bis nichts der Eames Lounge Chair, die Coca Cola-
einfach, diese Beurteilung vorzunehmen. davon zu halten – ob bewusst, unbewusst oder Flasche, der Rex-Sparschäler oder die
Welcher Zusammenhang besteht zwischen fehlgeleitet bleibe dahingestellt. Dyson-Staubsauger: Design-Ikonen als Er-
Ästhetik und Kreativität? Nach Yves Saint Stilvoll und zeitgemäss genügt nicht: der gebnis von Restriktionen. Negativbeispiele
Laurent gilt: «Les modes passent, le style est Auftritt einer Person oder einer Marke muss gibt es natürlich auch – mehr als genug; ob
éternel. La mode est futile, le style pas.» Yves differenziert erfolgen, erfordert also eine In- im Design, der Kommunikation, der Mode
Saint Laurent betont damit die beiden Dimen- szenierung nach Mass, eine auf der Identität oder der Architektur.
sionen «Stil» und «Mode» des kreativen Schaf- und dem angestrebten Image basierende Po- Zwischen Ästhetik und Kreativität besteht
fens: die der gemeinsamen Tradition (der sitionierung. Nur so ist gewährleistet, dass eine Reibungsfläche, die zu Spannungen füh-
ästhetischen beispielsweise), der gestalteri- nicht nur generell ästhetisch gute, sondern ren kann. Ob es zum Konflikt kommt, hängt
schen Regeln und des individuellen Stils als auch individuell zugeschnittene Kreationen von der Bereitschaft ab, den Kreativitätspro-
langfristige und konstante Grösse sowie die entstehen: stilvoll, zeitgemäss und passend. zess im Sinne von «the power of limits» zu
der aktuellen Mode, des herrschenden Trends Ästhetische Grundsätze und Regeln bilden durchlaufen und das ästhetische und kreative
und des momentan Zeitgemässen als kurz- den Rahmen, in dem sich die Kreativität ent- Potential nach dem von Yves Saint Laurent
fristige Grösse der Gestaltung und des Auf- falten sollte. Keine Frage, die Kreativität wird formulierten Prinzip anzuwenden, um im
tretens. Beide Dimensionen sind gleichwertig: dadurch eingeschränkt. Zugleich wird sie aber Ergebnis als Person oder Marke stilvoll und
Stil alleine führt zu einer veralteten Anmu- davon befreit, das Rad ständig von neuem zeitgemäss aufzutreten. Gefordert sind die
tung, Mode alleine zu einer oberflächlichen, erfinden zu müssen. So kann mehr Energie Schöpfer und die Anwender. Sie müssen bereit
keines von beiden zum ästhetischen Debakel. in die Schöpfung relevanter Lösungen fliessen. sein, die Grundsätze einer ästhetisch guten
Beide Dimensionen müssen ihren Ausdruck Das Ergebnis sind Kreationen von hoher Qua- Gestaltung und eines guten Auftritts zuzu-
in der Gestaltung finden und bilden die Leit- lität: «limitations are not just restrictive, but lassen und anzuwenden. Patrick Beffa

10