You are on page 1of 13

DEUTSCHE

 MÄRCHENSTRAßE

Das ist eine 600 Kilometer lange Straße, die an 70 Städte und Dörfer
vorbeiführt, die mit dem Leben und dem Schaffen der Brüder Grimm
verbunden sind. Die «Deutsche Märchenstraße» reicht von Hanau über
Kassel bis nach Bremen und führt zu den Geheimnissen der Märchen-
und Sagenwelt.
HANA

U

Brüder Grimm-
Geburtshaus
Jacob Grimm Auf dem Marktplatz
befindet sich ein großes
wurde am 4. Januar Denkmal von Jacob und
1785 geboren Wilhelm Grimm. Es
markiert gleichzeitig den
Beginn der «Deutschen
Hanau ist die Geburtsstadt der Märchenstraße».
Brüder Grimm, worauf die 90 000
Einwohner der Stadt sehr stolz. Wilhelm Grimm
Auf ihrem Ortsschild steht deshalb
auch ganz offiziel: «Hanau – wurde am 24. Januar
Brüder-Grimm-Stadt». 1786 geboren
STEINAU

Das Amtshaus, von 1791 bis 1796 Wohnhaus der


Familie Grimm, ist heute das Brüder Grimm-
Museum Steinau. Es wurde 1998 gemeinsam von
der Stadt Steinau an der Straße und der
Internationalen Brüder Grimm-Gesellschaft e.V.
gegründet. Das Brüder Grimm-Haus beherbergt
eine Dauerstellung zu Leben, Werk und Wirkung
der Brüder Grimm.
2005 wurde das Märchenhaus in einem
Fachwerkhaus aus dem Jahre1628 eröffnet. Heute
befinden sich hier die Ausstellungen, die sich dem
Leben und dem Schaffen der Brüder Grimm
widmen, und auch die große Sammlung von
Puppenhäusern aus zwei Jahrhunderten.

ALSFELD
Valpurgiakirche
Rathaus.
1512-1516

Alsfeld nennt man die Perle der


mittelalterlichen Baukunst nicht nur in
Deutschland, sondern auch in Europa.
Überall herrscht der einzigartige Reiz des
Altertums und des Märchens.
MARBURG

Die Marburger Universität wurde im


Jahre 1527 gegründet. Hier befindet
sich die älteste Bücherei Deutschlands.

Jacob und Wilhelm Grimm besuchten die Philipps-


Universität in Marburg und studierten dort Jura.
Sie interessierten sich aber für Literaturund
begannen schon im Alter von 20 Jahren mit ersten
Forschungen zur deutschen Sprache. Besonders
interessant war für sie die geschichliche
Entwicklung der Sprache – denn Sprache war für
sie nicht nur eine Sammlung von Worten, sondern
auch etwas, das eine Geschichte hat.
KASSEL

Kassel nennt man die Hauptstadt


der «Deutschen Märchenstraße».
Jacob Grimm-
Gymnasium

In dieser Stadt verbrachten die Brüder Grimm


mehrere Jahre ihres Lebens.
Schon während ihrer Studienzeit in Kassel ab
1798 interessierten sie sich für die
geschichtliche Entwicklung der deutschen
Literatur. Sie untersuchten Sagen und
Urkunden, aber auch die deutsche Dichtung.
KASSEL
Das Brüder Grimm-Museum wurde schon im Jahre 1960
eröffnet und versteht sich auch als Bibliothek, Archiv,
Forschungsinstitut. In der Ausstellung finden sich viele
Gegenstände, die den Alltag der Brüder zeigen.

Palais Bellevue
1714

Das Museum verfügt über eine der größten


bestehenden Sammlungen von Ausgaben
der Grimm-Märchen und ingesamt über
100 000 Sammlungsstücke.

In der Ausstellung können große und kleine Besucher die märchenhafte Welt der
Grimms durchschreiten. Den Mittelpunkt der Ausstellung bilden die persönlichen
Handexemplare der Kinder- und Hausmärchen. Jacob und Wilhelm Grimm haben sie
seinerzeit mit zahlreichen eigenhändigen Notizen und Ergänzungen versehen. Im
Jahr 2005 hat die UNESCO diese persönlichen Exemplare der Märchenbrüder zum
Weltdokumentenerbe erklärt.
GÖTTINGEN
Die weltbekannte Georg Otto-Universität wurde
1736 gegründet. Das ist eine der führenden
Hochschulen Deutschlands. Von 1830 bis 1837
arbeiteten Jacob und Wilhelm Grimm an der
Universität Göttingen als Professoren. Heute
lernen hier über 30 000 Studenten. Jeder dritte
Bewohner in der Stadt ist Student dieser
Universität.
DER HOHE
MEIßNER

Der Ursprung des weltbekannten


Märchens «Frau Holle» soll in
alten Mythen und Sagen der
altgermanischen Göttin Holle
begründet liegen. Der Eingang zu
ihrem unterirdischen Reich ist
Sagen zufolge der Frau-Holle-
Teich am Hohen Meißner. Märchen
aus der Sammlung der Brüder
Grimm runden die Wanderung auf
den Berg der Frau Holle ab.

Frau-Holle-Teich
B O D EN W ER D E
R 
Baron

Hieronymus Karl

Friedrich Freiherr

von Münchhausen

1720-1797

Obwohl schon mehr als 200 Jahre tot,


steht Münchhausen weltweit als Symbol
für Fantastisches und Unglaubliches!

Noch heute halten die Bürger der


Münchhausenstadt ihrem wohl berühmtesten Sohn
ein ehrenwertes Andenken. Neben seinem eigenen
Münchhausen-Museum erzählen zahlreiche
Skulpturen, Denkmäler und Wandbilder die
fantastischen Erlebnisse des Fabulierers.
H A M E LN

Zu echten Perlen der deutschsprachigen Literatur gehören


alte Volkssagen. «Der Rattenfänger von Hameln» ist wohl
eine der bekanntesten Sagengestalten in aller Welt.
B R EM E
N

Der Bremer Roland ist ein Symbo


für die stolzen und freien Bürger.
Diese Figur aus Stein ist über 600
Jahre alt und eine der größten
freistehenden Skulpturen des
deutschen Mittelalters.

Durch das Märchen der Brüder Grimm «Die Bremer


Stadtmusikanten»wurde die Stadt Bremen weltbekannt.
Auf dem Marktplatz neben dem Rathaus befindet sich die
Bronzeskulptur der Bremer Stadtmusikanten von Gerhard
Marx.
Литература

W IL L K O M M E N
1. Братья Гримм. Мальчик с пальчик. Москва: Эксмо, 1996
2. Задворная Е. Чудесная избушка: По мотивам сказок братьев Гримм.

N ACH
Минск: Кавалер Паблишерс, 2001
3. Катаев С., Самара Г. Здравствуй, Германия! Москва: Рольф, 2001
4. Сухова Т.П. Внеклассные мероприятия по немецкому языку. Волгоград:
Экстремум, 2005

D E U T S C H LA N D
5. Тарасевич Е. Семь вечеров со сказками: По мотивам сказок братьев
Гримм. Минск: Кавалер Паблишерс, 1999
6. Schrumdirum/Zeitschrift für wissbegierige Freunde der deutschen
Sprache. Nr. 6 (95), Juni 2008; Nr. 9 (98), September 2008
7. http://lgroutes.com/fachwerk/index.htm
8. http://sf.convex.ru/fc/img/big/grimm.jpg
9. http://www.grimms.de/contenido/cms/upload/bilder/abd/Luw
10. http://www.vokrugsveta.ru/photo
http://fotki.jandex.ru/users/igoritkin

 Составила: Чанцева С.А.,


 учитель немецкого языка
 МОУ «ОШ с. Пылковка»