Вы находитесь на странице: 1из 72

Т.Ч.

Бахарь

Практикум по
лексике и
грамматике
немецкого
языка
(Пособие для учащихся второго года
обучения учреждений ,
обеспечивающих получение общего
среднего образования, с русским
языком обучения с 11-летним сроком
обучения на базовом уровне)

1
Пояснительная записка

Данный практикум предназначен для учащихся второго года обучения немецкому языку
на базовом уровне.
Цель практикума - помочь учащимся в усвоении грамматического и лексического
материала, а учителю - в управлении учебно-познавательной деятельностью, а также в
развитии заинтересованности учащихся в дальнейшем самостоятельном изучении немецкого
языка.
Содержание учебного материала в целом соответствует программе, ее лексическому и
грамматическому компоненту. Материал подан по темам. Каждая из тем состоит из трех
частей. Часть А ориентирует учащихся на обсуждение основных вопросов, которые
затрагиваются в ходе прохождения темы, и на предлагаемый для изучения и повторения
грамматический материал.
Часть В содержит набор упражнений, развивающих как устную, так и письменную речь
учащихся. Лексический материал, размещенный в начале изучения темы, дан с примерами,
что облегчает учащимся применение его в речи. Лексика может использоваться как для
продуктивного, так и для рецептивного усвоения.
Часть С состоит из двух частей: грамматического материала для повторения и закрепления
изученного ранее и нового материала.
Общеизвестно, что даже обладая определенным лексическим багажом, многие учащиеся
затрудняются в грамотном построении предложений. Этим объясняется широко
представленный материал для повторения и его активизация на протяжении всего
практикума. Грамматический материал, могущий вызвать затруднения при работе с ним, дан
со справочным материалом.
Задания, вынесенные на самоконтроль, являются своеобразной экспресс-диагностикой,
позволяющей ученикам самостоятельно проверить свои знания по тому или иному
материалу, степень и глубину его усвоения.
Практикум содержит большое количество упражнений с разным уровнем сложности.
Учитель решает сам - в зависимости от конкретной цели урока и уровня подготовленности
группы - выполнять упражнения устно или письменно, в классе или задать на дом либо
использовать на стимулирующих занятиях. Перед проведением тематических и поурочных
контролей даются тестовые задания, которые призваны нацелить учащихся на предстоящую
классную работу/Приложение/.
Преимуществом данного практикума является то, что он позволяет учителю творчески
подходить к организации урока; работать дифференцированно, отталкиваясь от уровня
обученности учащихся; экономит учебное время за счет наличия грамматических памяток и
содержащегося лексического компонента, развивает логическое мышление учеников.
Учащимся предоставлена возможность осуществлять самообразование, углублять и
расширять свои знания, что положительно влияет на повышение мотивации обучения.

2
Piktogramme

Wortschatz

Wiederholung

Kerngrammatik

Selbstkontrolle!

3
Inhalt:

1. Schule. Meine Deutschstunde. Seiten 5-15


2. Freizeit: Hobby, Familienerholung Seiten 15 -24
3. Familienfeste Seiten25 - 34
4. Tiere Seiten 35- 41
5. Wohnung Seiten 41 - 50
6. Meine Heimatstadt/ Mein Heimatdorf Seiten 51 - 57
7. Republik Belarus Seiten 58 - 64
8. Beilage Seiten 64 - 69

4
Schule. Meine Deutschstunde
A. Arbeitsblatt zum Thema
Fragen zum Thema
 Um wie viel Uhr stehst du auf?
 Was machst du am Morgen?
 Wann beginnt die Schule?
 Was sind deine Lieblingsfächer?
 Welches Schulfach findest du blöd?
 Was machst du in der Deutschstunde?
 Was machst du am Nachmittag?
 Was machst du am Abend?

Grammatik für Wiederholung


 Wortfolge
 Verb „sein
 Zahlwörter
 Modalverben (wollen, können)
 Negation „kein/e“
 Akkusativ
 Verben im Präsens
 Fragesatz

Grammatik für Erlernen


 Präpositionen mit dem Dativ und Akkusativ
 Verb „war“
 Modalverben „müssen, sollen, mögen“,

Wortschatz zum Thema


1. der Schultag (-e) – школьный день
2. das Schuljahr (-e) – учебный год
3. die Schulsachen – школьные принадлежности
4. sorgen für (Akk.) – заботиться о ком-либо, чем-либо
5. helfen ( du hilfst; er, sie, es hilft; geholfen) - помогать
6. wählen - выбирать
7. zeigen - показывать
8. bekommen (bekommen) – получать
9. vergehen - проходить (о времени)
10. frühstücken - завтракать
11. die Fremdsprache (- n) - иностранный язык
12. die Regel (-n) - правило
13. ins Bett gehen - ложиться спать
14. wiederholen - повторять;
15. frühstücken - завтракать
16 zu Mittag essen — обедать
17. zu Abend essen — ужинать
18. 13.05 - 13.50 - von fünf nach dreizehn bis zehn vor vierzehn
19.das Schulfach (die Schulfächer) - школьный предмет
5
20.langweilig-blöd- скучно Es ist langweilig in der Stunde.- На уроке скучно.
21.toll - прекрасно, великолепно. Ich finde Deutsch toll. – Я нахожу немецкий
великолепным.

B. Kommunikation
1. Welches Verb passt zu den Nomen.

Beginnen, wählen, zeigen, wiederholen, gehen, essen


a. einen Klassensprecher, ein Buch, neue Schulsachen_____________
b. zu Mittag, Torte, zu Abend, Eis ____________________
c. die Schule, das Klassenzimmer, Bilder, Fotos___________
d. die Regel, die Wörter, den Satz, Grammatik ____________
e. ins Theater, ins Museum, ins Bett, in die Schule___________
f. das Schuljahr, die Stunde, den Tag, das Frühstück____________
2. Was gibt es in der Schule? Kreuze an.
a. Hier spielen wir Volleyball und Fußball.
In der Turnhalle
Im Klassenzimmer
Im Direktorkabinett
b. Hier setzen wir in der Stunde.
In der Garderobe
Im Korridor
Im Klassenzimmer
c. Hier singen wir schöne Lieder.
In der Bibliothek
Im Musikzimmer
Im Schulhof
d. Hier arbeiten wir am Computer.
In der Computerklasse
Im Lehrerzimmer
Im Cafe

3. Ergänze die Sätze .


Die Ordnung, zeigt, im September, Stunden, Blumen, Geschenke, brav, hilft, Schultüte,
Klassensprecher
Am ersten Schultag.
In den belarussischen Schulen beginnt das Schuljahr_______________________.
Am ersten Schultag wählen wir einen___________________________. Er_______________
den Lehrern. Er sorgt für_______________________. Er ist_________________________.
Unsere Lehrerin_______________________uns die Schule. Die ABC-Schüler kommen
mit______________________in die Schule. Sie bekommen leider keine________________,
aber sie bekommen kleine ______________________ . Am ersten Schultag haben wir
keine_______________________.

4. Übersetze.
1 .Первоклассники идут в школу.
2.Они аккуратные и прилежные.
3.На учительском столе стоят цветы.
4.Все очень внимательны.

5. Verbinde.
1. Es ist Viertel vor sieben. a. 7:30
6
2. Es ist halb acht. b. 15:05
3. Es ist punkt neun. c. 1:45
4. Es ist zwanzig nach zwölf. d. 6:45
5. Es ist fünf nach fünfzehn. e. 9:00
6. Es ist fünfzehn vor sechs. f. 12:20
7. Es ist Viertel vor zwei. g. 17:45

6. Übersetze ins Russische.


1. Es ist Viertel nach acht.
2. Es ist halb neun.
3. Es ist zehn vor sieben.
4. Es ist sechs.
5. Es ist fünf vor elf.

7. Wähle.
Uhr oder Stunde(n)
l. Die Schule beginnt um 8 __________. Die Stunde(n) - час (60 мин.),
2. Um 16________ mache ich meine Hausaufgaben. Die Uhr -часы, указание
3. Ich mache die Hausaufgaben 2_________. времени Die Uhr -часы
,
4. Ich lese jeden Tag eine __________.

8. Antworte auf die Fragen.


1 .Um wie viel Uhr stehst du auf?
2. Was machst du am Morgen?
3. Wann beginnt die Schule?
4. Wie viele Stunden hast du jeden Tag?
5. Wann ist die Schule zu Ende?
6. Was machst du am Nachmittag?
7. Was machst du am Abend?

9. Ergänze die Zeit.


1. Ich stehe um ………. Uhr auf.
2. Ich frühstücke um ……….. Uhr.
3. Die Schule beginnt um . . . . . . . Uhr.
4. Um ……….Uhr ist die Schule zu Ende.
5. Um …….. besuche ich das Schwimmbad.
6. Um ………Uhr sehe ich fern.
7. Ich gehe ins Bett um ………..Uhr.

10. Was passt zusammen?

7
1. Musikstunde a. malen und zeichnen
2. Deutschstunde b. Regeln lernen, Diktate schreiben
3. Erdkunde с. Modelle basteln
4. Russischstunde d. Lieder singen, Musik hören
5. Sportstunde e. laufen, springen, Gymnastik machen
6. Kunst f. interessante Texte lesen und besprechen
7. Werken g. Texte lesen und übersetzen, Wörter lernen
8. Literatur h. rechnen und zahlen
9. Mathematik i. Länder lernen, mit der Karte arbeiten

11. Antworte auf die Fragen.


1. Wie viele Stunden hast du jeden Tag?
2. Wie viele Stunden hast du in der Woche?
3. Wann hast du Deutsch?
4. Was machst du in der Deutschstunde?
5. Wann hast du Mathe?
6. Was sind deine Lieblingsfächer?
7. Um wie viel Uhr beginnt die 1. Stunde?

12. Beschreibe deinen Schultag mit Hilfe der Schlüsselwörter.


________________stehe______________auf.
Ich frühstücke_________________
Die Schule___________________
Jeden Tag habe ich_______________________
Meine Lieblingsfächer sind ___________________________
In der Stunde ______________________________
Ich mag__________________________________________
Das macht mir Spaß. _________________________ ist blöd.
Am Nachmittag______________________________
Am Abend__________________________

13. Was passt? Unterstreiche.


Meine Deutschstunde.
Ich finde Deutschstunde interessant/langweilig/toll. In der Stunde lesen wir Übungen/
Texte/Bücher und lernen Sprachen/ Wörter/ Seiten. Deutsche Grammatik finde ich schwer/ toll/
leicht. Ich muss viele Regeln lernen. In der Stunde spielen wie, singen Texte/ Wörter/ Lieder.
Oft inszenieren wir Bücher/ Regeln/Dialoge. Das macht mir Spaß. Ich bekomme in Deutsch
gute/ schlechte/keine Noten.

14. Übersetze.
1 Мне нравится немецкий язык.
2 На уроке мы читаем и пишем.
3 Грамматику я нахожу трудной.
4 Я люблю учить слова .

15. Was passt in die logische Reihe nicht?

8
1. Frühstücken, aufstehen, zu Mittag essen, zu Abend essen
2. Der Tag, die Nacht, die Stunde, der Morgen
3. Müssen, sollen, können, fernsehen
4. Es ist Viertel vor 7, es ist fünfzehn vor sieben, es ist halb sieben
5. Lesen, fernsehen, malen, lernen
6. Deutschland, Deutsch, Russisch, Belarussisch

16.am, im oder um
1._______September gehen die Kinder in die Schule. am -- в (деньIили
am -часть дня)
в (день или I im - в (другие отрезки
2.________Abend spiele ich Fußball. времени) часть дня)
3.________1. September beginnt das neue Schuljahr. Im-в
um-в ( о времени)
(другие
4. Die Schule ist ________ 14 Uhr zu Ende.
5. ________ 15.30 gehe ich in die Musikschule.

C. Grammatik

Grammatik für Wiederholung.


 Wortfolge.
Wortfolge.
1. Повествовательное предложение
а) прямой Die Kinder gehen im September in die Schule.
b) обратный Im September gehen die Kinder in die Schule.
2. Вопросительное предложение
a) без вопросительного слова Gehen die Kinder in die Schule?
b) с вопросительным словом Wohin gehen die Kinder?

1. Bilde die Sätze.


1. Was, du, machen, hier?
2. diesen Roman, meine Schwester, lesen.
3. du, suchen, das Gymnasium?
4. Dieter, der Oma, helfen.
5. Arbeiten, deine Mutter, in der Schule?
6. sehr gut, sprechen, der Onkel, deutsch.

2. Stelle Satzzeichen.
1. Er ist zehn Jahre alt
2. Sie macht ihre Hausaufgaben sehr fleißig
3. Ist dieses Buch interessant
4. Meine Schwester malt sehr schön
5. Ist deine Schule neu und modern
6. Meine Schule ist neu und modern

 Verb „sein“ im Präsens


3. Setze das Verb „sein" richtig ein.

9
1. Ich . . . . . . . . . . hilfsbereit.
2. . . . . . . . . . . . . . . . . .du ordentlich?
3.Die ABC-Schüler …………………fleißig.
4. Olaf und Max………………….frech.
5. Der Klassensprecher..................................brav.
6. Unsere Lehrerin.........................................klug.
7. Wir…………………..sportlich.
8 ……………………ihr aufmerksam?

 Zahlwörter
Eins - 1 Sieben - 7

Zwei - 2 Acht - 8

Drei - 3 Neun - 9

Vier - 4 Zehn - 10

Fünf-5 Elf -11

Sechs - 6 Zwölf- 12

Drei + zehn = dreizehn (13)


Vierzehn, fünfzehn, sechzehn, siebzehn, achtzehn, neunzehn,
Zwanzig - 20, dreißig - 30
Vier + zig = vierzig (40)
Fünfzig, sechzig, siebzig, achtzig, neunzig,
21 - einundzwanzig
22 — zweiundzwanzig usw...
100 – hundert

4. Schreibe die Zahlen mit den Wörtern.


12, 45. 60,14,100,35, 99.
5. Schreibe die Zahlwörter mit den Ziffern.
Vierundzwanzig, dreißig, dreizehn, sechsundsiebzig, hundert, zwölf, zwanzig, achtzig,
achtundachtzig
6. Schreibe die kursiv geschriebenen Zahle mit den Ziffern.
a. In Deutschland ist eine Eins die gute Note. ________
b. Die Kinder haben am Mittwoch fünf Stunden. _____________
c. Die Schule ist um vierzehn Uhr zu Ende._______________
d. Der September hat dreißig Tage. _____________
e. Wir haben Deutsch zwei Mal in der Woche. ___________
f. In unserer Klasse lernen vierundzwanzig Schüler. ___________

 Modalverben
Modalverben
Модальные глаголы обозначают не действие, а отношение к действию. Особенности
спряжения:
1. во 2, 3 л. ед. ч. изменяют корневой гласный, кроме глагола sollen
2. в 1-ом и 3-ем л. ед.ч. не принимают личных окончаний

wollen - хотеть, können - мочь, уметь


ich will, kann wir wollen, können
10
du willst, kannst ihr wollt, könnt
er, sie, es will, kann sie, Sie wollen, können
!!! Ich kann deutsch sprechen.

7. Ergänze richtig
a) können
1. Meine Tante . . . . . . . . . . schön tanzen.
2. . . . . . . . . . . .. ihr deutsch sprechen?
3. Ich . . . . . . . . Tennis spielen.
4. Wir . . . . . . . . . Klavier spielen.
b) wollen
1. . . . . . . . . . . . du ins Museum gehen?
2. Das Mädchen . . . . . . . . . . . Ball spielen.
3. Der Schüler . . . . .. . . . . . .antworten.
4. Alle . . . . . . . . . . . nach Brest fahren.

8. Konjugiere die Verben.


1. Mein Vater....................Tennis spielen. (wollen)
2. Susi........................schön tanzen, (können)
3.........................du Rad fahren? (können)
4. Ja, ich.....................Rad fahren, (können)
5. Ich........................Berlin besuchen. (wollen)
6. Meine Schwester.........................ins Kino gehen. (wollen)

9. Gebrauche die Modalverben in der richtigen Form.


1. Ich ____________frühstücken. (wollen)
2. Der Vater ___________am Abend fernsehen, (können)
3.Wir___________essen. (wollen)
4. __________du am Computer spielen? (können)
5. Ja, ich __________das machen. (können)
6. Meine kleine Schwester__________ins Bett gehen. (wollen)

 Verben im Präsens.
10.Was passt?
1. ______________________ihr einen Kuli? (habe, habt)
2. Ich____________________ein schönes Bild, (malt, male)
3. Peter______________________gern Romane (lest, liest)
4. Mein Freund__________________brav und hilfsbereit (bin, ist)
5. Der Klassensprecher_________________mir. (hilft, helft)
6. _______________du nach Deutschland? (fahre, fährst)
7. Wir________________________gern Musik, (höre, hören)
8. Sabrina_________________das Heft auf den Tisch (legt, legen)
9. Sie____________________sehr gut italienisch.(sprecht, spricht)

11. Starke Verben. Ergänze die Verben richtig.


essen 1. Um 14.10__________ meine Freundin zu Mittag.
helfen 2. Ich _________ dem Opa.
sehen 3. _________ihr dieses Mädchen?
fernsehen 4.__________ du gern ________?
lesen 5. In der Deutschstunde ____________ wir viele Texte.
laufen 6. In der Turnstunde___________ Susi gern.

11
 Akkusativ
12. Ergänze bestimmten Artikel im Akkusativ.
1. Ich gehe in ___ (die) Apotheke.
Akkusativ 2.________ Der Hund läuft in (der) Hof.
М.р. – den 3.__________ Das Mädchen geht in (das)
Ж.р. – die Gymnasium.
Ср.р. – das 4. Unsere Klasse fährt an___(der) Fluss.
5. Mein Freund geht auf (die) Straße.
Мн.ч. - die
6._________________Die Großeltern gehen in (der) Park.
7. Am Sonntag gehen wir in_______________(das) Museum.
8. Die Touristen kommen in______________(das) Hotel.
9. Meine Schwester stellt die Blumen in_________(die) Vase.

13. Ergänze unbestimmten Artikel im Akkusativ.


1. Mein Bruder schreibt____________Brief. (ein, einen)
2. Meine Schwester malt___________ Mädchen. (eine, ein)
3. Ich sehe _________Hund. (einen, ein)
4. Wir fotografieren____________Dame. (eine, ein)
5. Er malt__________Baum. (einen, ein)
6. Ich lese__________Buch. (eine, ein)

 Fragesatz
14. Stelle die Fragen zu den unterstrichenen Wörtern.
Fragewörter
Wer? Кто? 1. Die ABC-Schüler sind fleißig und aufmerksam..
Was? Что? 2. In Deutschland bekommen sie die Schultüte.
Wo? Где? 3. Der Klassensprecher ist brav und ordentlich.
Wohin? Куда? 4. Alle gehen in die Bibliothek.
Wann? Когда? 5. Im September beginnt das neue Schuljahr.
Wie? Как? Какой?
Wie viel? Сколько?
Wem? Кому?
Wen? Кого?

15. Stelle die Fragen zu den Sätzen.


1. Meine Mutter heißt Irina Wassiljewna.
2. Sie ist schön, ordentlich und hilfsbereit.
3. Meine Mutter steht um 6.30 auf.
4. Um 7 Uhr frühstückt sie.
5. Um 17 Uhr ist sie zu Hause.
6. Am Abend sieht sie fern, liest Bücher.
7. Um 22 Uhr geht die Mutter ins Bett.

16. Stelle die Fragen zu den unterstrichenen Wörtern.


1. Ich stehe um 7 Uhr auf.
2. Die Schule beginnt um 8 Uhr.
3. Mathe finde ich super.
4. Die Geschichte ist sehr interessant.
12
5. Ich gehe in die Schule 15 Minuten.

 Negation „kein/e“

17. Wähle
a) nicht oder kein/keine
1. Ich habe…………… Heft. i —*------
Kein/e- отрицание
.
нарицательных имен
2. Unsere Schule ist ……….. groß.
существительных
3 Es ist………………15 Uhr. отрицание
4. Ich habe………..Armbanduhr._

Grammatik für Erlernen

 Präpositionen mit dem Dativ oder dem Akkusativ


Präpositionen mit dem Dativ oder dem Akkusativ/
Предлоги двойного управления
in —в, an — на (вертикальной поверхности), у; auf— на (горизонтальной
поверхности); neben-рядом, über- над, unter — под, vor —перед, hinter- за, позади
Wo? Wann? - Dativ (dem- м., ср. род, der- ж.р., den - мн.ч.)
Wohin? - Akkusativ (die - ж.р., мн.ч., den - м.р., das- cp.p.)

18. Setze Präpositionen ein.


1. Das Stadion liegt....................der Schule.
2. Unser Klassenzimmer liegt.............zweiten Stock.
3. Die Bibliothek liegt..................dem Klassenzimmer.
4. .................der Wand hängt die Tafel.
5. ................der Tafel hängt die Uhr.
6. Der Lehrertisch steht...........dem Fenster.
7. ................dem Tisch steht die Vase.

19. Antworte auf die Fragen.


1. Wohin geht der ABC- Schüler? (in, die Schule)
2. Wohin setzt er sich? (neben, der Freund)
3. Wo liegen die Bücher? ( auf, der Tisch)
4. Wohin stellt er den Stuhl ( an, das Fenster)
5. Wo liegen die Schulsachen? (in, die Tasche)

20. Gebrauche die Substantive in der richtigen Form.


1................................................................ Unsere Schule ist schön. Vor (die) Schule
sind viele Blumen.
2.......................... Hinter (die) Schule ist ein Sportplatz.
3. Auf.................(der)Sportplatz spielen Kinder.
4. Neben............(der) Sportplatz sind die Bäume.
5. Unter.................(die) Bäumen stehen die Bänke.
6. Der Lehrer kommt in...................(die) Klasse.
7. Die Schüler stehen neben.............. (die) Bänken.
8. Sie legen die Hefte auf...............….. (der)Tisch.

21. Setze „dem", „der“, „das", „die" ein.


1 .Andreas sitzt neben___________________Mädchen.
13
2. Jens steht vor____________________Tür.
3. Ich gehe in__________________ Schule.
4. Die Schultasche steht hinter_______________Tisch.
5. Die Kinder gehen in _____________ Kino.
6. Neben_____________Haus sind viele Blumen.
7. Ich hänge die Karte an__________Wand.

 Verb „war“
Спряжение глагола sein в прошедшем времени
ich war wir waren
du warst ihr wart
er war sie waren
sie war Sie waren
es war

22 Setze „ war, warst, waren, wart" ein


1. Mein Bruder____________________ABC-Schüler.
2. Seine erste Lehrerin_________________Frau Stolz.
3. Petra___________ Klassensprecherin.
4. Sie_______________sehr brav und ordentlich.
5. Mutti,__________du in der Schule fleißig?
6. Ja, ich_______________sehr fleißig und aufmerksam.
7. _______________ihr schon in der Schulbibliothek?
8 Ja, wir______________dort.

23. Wie war es gestern?


heute gestern
Z.B. Ich bin in der Musikschule. Ich war in der Musikschule.
Ich bin sehr aufmerksam.
Seid ihr in diesem Lyzeum?
Wir sind in Mogiljow.
Diese Kinder sind ordentlich.
Bist du in dem Klassenzimmer?

24. Setze “war” richtig ein.


1. Ich _________________ zu Hause.
2. Der Bruder ____________________ in der Sportschule.
3. Wir _________________________ in Berlin.
4. Sie _______________________ in der Musikschule.
5. Die Eltern __________________ lustig.
6. __________________ ihr im Theater?

25.Wähle.
a) Ich_______ordentlich. (ist, bin)
Thomas____________unser Klassensprecher. (ist, sind)
Die Russischstunden______________interessant. (ist, sind)
________du hilfsbereit? (seid, bist)
Es________________halb drei. (bist, ist)
b) Musik_________________mein Lieblingsfach. (wart, war)
Wer________________euer Klassensprecher? (war, wäre)
14
______________ du aufmerksam? (war, warst)
Gestern__________ich in Berlin.(war, wäre)
Die ABC-Schüler__________________sehr fleißig. (waren, wart)

 Modalverben
Modalverben
müssen - быть должным (по внутреннему убеждению)
sollen - быть должным ( по воле другого лица)
ich muss, soll wir müssen, sollen
du musst, sollst ihr müsst, sollt
er, sie, es muss, soll sie, Sie müssen, sollen
Er muss den Eltern helfen.
Ich soll Wörter lernen.

26. Setze die Verben „müssen" und „sollen" richtig ein.


1. Die Lehrerin sagt, wir ……….. Wörter wiederholen. (sollen)
2. Mein Bruder …………… früh aufstehen. (müssen)
3. Die Mutter sagt, er ………... jeden Tag eine Stunde Klavier spielen.(sollen)
4. ………….. du oft trainieren? (müssen)
5. Ich ………. die Hausaufgaben machen. (müssen)
6. Der Lehrer sagt, Peter, du …………. diese Regeln gut lernen. (sollen)

27.„Müssen" oder „sollen"?


l. Der Vater sagt, ich ________ morgen um 6 Uhr aufstehen.
2. Es ist schon 21 Uhr. Das Kind___________ins Bett gehen.
3. Ich____________den Eltern helfen.
4. Ich habe es nicht gern, aber ich____________Hausaufgaben machen.
5. Unsere Lehrerin sagt, wir _____________ die Regel lernen.
6. Es ist schon 7 Uhr. Die Mutter ________ aufstehen.

Modalverb
mögen -любить, хотеть, желать
ich mag wir mögen
du magst ihr mögt
er, sie, es mag sie, Sie mögen
ich möchte - я хотел бы

28. Setze „mögen" richtig ein.


1. Ich ……….. Englisch. Was …………. du?
2. …………. ihr Mathematik oder Russisch?
3. Frau Schulz ……… tanzen.
4. Ihre Freundin ……….singen.
5. …………ihr Grammatik lernen?
6. Nein, wir ………. Grammatik nicht.

29. Ergänze die Verben richtig.


1. Sandra_ __________Deutsch (mögen)
2. Sie ____________viele Wörter lernen. (müssen)
3. Die Lehrerin sagt, Sandra____________________auch Texte übersetzen.(sollen)
15
4. Das Mädchen______________________________grammatische Regeln üben.
(müssen)
5. Sie _______________schon gut deutsch sprechen. (können)
6. Die Lehrerin sagt, sie____________auch Gedichte lernen.(sollen)
7. Das__________Sandra (mögen). Das macht ihr Spaß.
8. Sandra___________Deutschlehrerin werden. (wollen)

Freizeit: Hobby, Familienerholung


A. Arbeitsblatt zum Thema
Fragen zum Thema
1. Wann hast du viel Freizeit?
2. Was macht deine Familie am Wochenende?
3. Was hast du in den Ferien gemacht?
4. Wo warst du in den Ferien?
5. Wie waren deine Ferien?
6. Wofür interessierst du dich?
7. Was ist dein Hobby?

Grammatik für Wiederholung


 Verben „sein, haben
 Präpositionen mit dem Dativ und Akkusativ
 Wortfolge
 Verben im Präsens
 Dativ , Akkusativ

Grammatik für Erlernen


 Perfekt
 Reflexive Verben
 Modalverb „dürfen

Wortschatz zum Thema

1. Die Ferien sind vorbei. – Каникулы закончились.


2. die Sommerferien – летние каникулы
3. die Herbstferien – осенние каникулы
4. die Winterferien- зимние каникулы
5. die Frühlingsferien – весенние каникулы
6. das Wochenende - конец недели
7. besuchen - посещать
8. kochen - готовить
9. schwimmen (geschwommen) – плавать
10. reiten (geritten) -ехать верхом
11. trinken (getrunken) – пить

16
12. das Märchen (die Märchen) - сказка
13. sich interessieren für (Akk.) - интересоваться чем- либо
Ich interessiere mich für Musik - Я интересуюсь
музыкой.
14. bauen - строить
15. der Sprachkurs (-e)– языковые курсы

B. Kommunikation
1.Schreibe die Wörter mit dem Artikel.
Land, Dorf, Stadt, Bauernhof, Campingplatz, Meer, Ostsee, Berg, Haus, Fluss, Nordsee

2. Welches Verb passt?


Fahren, kochen, lernen, sammeln, besuchen, trinken, spielen, lesen, gehen
a) Wasser, Tee, Milch, Kaffee____________________________________________
b) einen Brief, ein Märchen, ein Buch_______________________________________
c) das Essen, die Suppe, Spagetti___________________________________________
d) Fremdsprachen, Kochen, Englisch _______________________________________
e) Rad, Roller, Auto_____________________________________________________
f) ins Schwimmbad, ins Theater, ins Bett____________________________________
g) Marken, Puppen, Uhren________________________________________________
h) Museen, Kinos, Städte_________________________________________________
i) Klavier, Tennis, Computer_____________________________________________

3. Ergänze die Sätze.


See, Schwimmbad, Cafe, Disko, Konzerte, Kino.
1. Mascha hört gern Popmusik. Sie besucht oft ……..
2. Veronika trinkt gern Kaffee und geht am Wochenende ins ………
3. Paul und sein Vater schwimmen gern. Sie gehen jeden Tag ins …………
4. Otto und Klaus sehen gern Filme mit Jorg Cluny. Sie gehen am Wochenende ins …
5. Sweta mag tanzen. Sie geht am Wochenende in die ……….
6. Jörg und der Opa angeln gern. sie fahren am Wochenende an den ………

4. Bilde zusammengesetzte Wörter und übersetze sie ins Russische.


1. der Fuß (ступня) + der Ball(мяч) = der Fußball
2. der Fußball ( ) + der Platz ( ) = __________________________
3. Lieblings ( ) + das Spiel( ) =___________________________
4. der Roller ( ) + der Schuh( ) =____________________________
5. turnen ( ) + die Halle ( ) =______________________________
6. der Sport ( ) + die Schule( )=___________________________
7. spielen ( ) + der Platz ( ) =__________________

5. Ordne die Wörter zu.


In der Stadt In der Spothalle Zu Hause Auf dem Lande

17
In der Disko tanzen, Tennis spielen, ins Kino gehen, spazieren gehen, Museum besuchen, ins Theater
gehen, fotografieren, Basketball spielen, wandern, Radio hören, fernsehen, Bücher lesen, Klavier
spielen, basteln, am Computer spielen, in den Wald gehen, im Fluss schwimmen, reiten, Briefmarken
sammeln, angeln.

6. Setze Artikel und Personalpronomen richtig ein.


ein der Bauernhof er
Dorf
Land
Stadt
Fluss
Stunde
Gedicht
Rad

7 .Sage anders.
1. Sabine spielt Tennis gern.- Sie interessiert sich für Tennis.
2. Heinz besucht eine Sportschule. Er__________________________________________
3. Ihr besucht den Sprachkurs Spanisch. Ihr________________________________________
4. Ulla besucht eine Malschule. Sie__________________________________________
5. Ich besuche Theater sehr gern. Ich_________________________________________
6. Wir sammeln Bücher. Wir_________________________________________
7. Du hast zu Hause einen Hund. Du__________________________________________

8. Ergänze die Sätze.


l. Ich__________________ ________für Musik.
2.Freitags____________ich eine Musikschule.
3.Dort____________ich Klavier und Gitarre.
4.______ spiele gern Symphonien und Sonaten.
5. Mein Lieblingskomponist___________L. van Beethoven.
6. Ich______________auch Gitarre.
7. Musik ist mein__________________.

9. Stelle Fragen zu den Texten (3 Fragen)


a) Mein Hobby ist Kochen. Meine Oma interessiert sich auch für Kochen. Am Wochenende
kochen wir zusammen. Ich mag Torte. Meine Lieblingstorte ist eine Schokoladentorte. Die Oma
macht gern Salate. Sie macht oft Tomatensalat und Obstsalat.

b) Ich interessiere mich für die Fremdsprachen. Mein Hobby ist Deutsch. Ich lese und
übersetze Texte und lerne Gedichte gern. Ich schreibe Diktate und lerne Sätze. Ich singe
deutsche Lieder. Das macht mir Spaß. Ich mag auch deutsche Literatur, Märchen von Brüdern
Grimm.

c) Am Wochenende lese ich gern. Das Lesen macht meinen Eltern auch Spaß. Oft lesen wir
ein Buch und dann besprechen es. Das ist sehr toll. Ich lese historische Romane und Märchen.
Mein Lieblingsbuch ist „Harry Potter". Ich interessiere mich auch für Gedichte. Manchmal
schreibe ich Gedichte selbst.

18
10. Bilde die Sätze.
1 .Die Jungen_______________________________________________________
2.Meine Eltern_____________________________________________________
3. Ich und meine Mutter__________________________________________________
4. Du ______________________________________________________________
5.Karl _____________________________________________________________
6.Alle______________________________________________________________
7. Die ganze Familie___________________________________________________
8. Mein Bruder________________________________________________________
9.Meine Schwester___________________________________________________________
schlafen ins Kino gehen malen Sport machen
Briefmarken sammeln eine Musikschule besuchen
für Tiere sorgen SCHWIMMEN
tanzen und singen Theater, Museen besuchen lesen
fernsehen GEDICHTE SCHREIBEN FUSSBALL SPIELEN

11.Bilde Fragen und spiele den Dialog


Wo ist zu dir gekommen?
Was waren deine Ferien?
Wer seid ihr gegangen?
Wohin hast du deine Ferien verbracht?
Wie hast du dort gemacht?

Ich habe meiner Oma geholfen.


An den Fluss
Auf dem Lande.
Super-
Mein Freund

12. Übersetze.
1. Чем интересуется твоя семья?
2 Мя интересуемся спортом.
3. Я играю в футбол и теннис.
4. Мой папа любит шахматы.
5. Мама плавает по выходным в бассейне.
6. Спорт - это наше хобби.

C. Grammatik
Grammatik für Wiederholung
 Verben „sein, haben“
1. a)Ergänze „waren", „war“, „wart“, „warst
1 .Ich_______________auf dem Lande.
2.Die Kinder_________ im Lager.
3 Monika____________________ an der Ostsee.
4.______________du in den Bergen?
5.Sie____________________ am Meer.

19
6.Christian_________________auf dem Bauernhof.
b) Ergänze „haben"
1 .___________________du einen Kugelschreiber?
2. Dieter _________________ einen Hund.
3. Ich _______________ eine Katze.
4. Die Schüler _______________ Ferien.
5. Welche Stunde ______________ du jetzt?

 Dativ , Akkusativ
2. Setze richtige Artikel ein.
1. Wir gehen in…………..Stadion. Wir spielen Fußball in ………………Stadion.
2. Meine Schwester geht in ……………….Tanzschule. In . ….. Tanzschule trainiert sie
verschiedene Tänze.
3. Zwei Freunde trinken Kaffe in …….. Cafe. In …. Cafe gehen sie am Wochenende.
4. Marina läuft in …………….. Disko. Sie tanzt in ……………. Disko gern.
5. Die Kinder wippen auf ……………. Spielplatz. Sie laufen schnell auf ………….. Spielplatz.

3. Setze „dem", „der“, „das", „die" , „den“ ein.


1. Die Fotos hängen an . . . . . . . . Wand.
2. Ich lege die Bücher auf . . . . . . .Tisch.
3. Wir gehen oft in . . . . . . . . . . .Theater.
4. Unter . . . . . . Stuhl liegt die Katze.
5. In . . . . . . . . Turnstunde spielen wir Fußball und Volleyball.
6. Die Schüler fahren in . . . . . . .Zoo.

 Verben im Präsens
4. Wähle.
1. Mein Hund . . . .. . . . 2 Jahre alt. (ist, sein)
2. Ich . . . . . . . . .viele Freunde. (haben, habe)
3. . . . . . . . . . . du nach Hause gehen? ( musst, muss)
4. Die Eltern sagen, wir. . . . . . . . . .aufstehen. (sollst, sollen)
5. . . . . . . . . . . . . . ihr Klavier spielen? (könnt, kannt)
6. Stephan . . . . . . . . . . . .oft . . . . . . . . . . (fernsieht, sieht . . . . . fern)
7. Mein Bruder . . . . . . . . . .der Oma. (helfen, hilft)
8. Um wie viel Uhr . . . . . . . . .du . . . . . . . . . ? (aufstehst, stehst . . . .auf)
9. Die Schülerin . . . . . . . . . .gern die Bücher von W. Bykow. (liest, lest)

5. Konjugiere das Verb „spazieren gehen"


du er, sie, es wir ihr Sie, sie
gehst spazieren Gehen spazieren

 Wortfolge
6. Bilde Sätze richtig.
1. Veronika, gehen, in die Bibliothek, muss.
2. Dürfen, auf der Straße, die Kinder, spielen?
3. Katrin, Rad, kann, fahren, nicht.
4. Wollt, ihr, kriechen, durch das Rohr.
5. Sandburgen, ich, mag, bauen.
6. das Mädchen, Klavier, soll, eine Stunde, spielen?

20
Grammatik für Erlernen

 Perfekt
Perfekt – сложное прошедшее разговорное время
Perfekt = haben / sein + Partizip II (причастие II)

Partizip II (причастие II)

Слабые глаголы Сильные глаголы


Partizip II = приставка ge + основа Partizip II = приставка ge- + основа
глагола + суффикс- (e)t глагола ( возможно изменение корневого
Machen - gemacht гласного) + суффикс –en
Schreiben - geschrieben
Особенности:
1. Приставка ge- не употребляется:
а) при образовании Partizip II глаголов с неотделяемыми приставками
be-, ge-, er-, ver-
besuchen - besucht
б) при образовании Partizip II глаголов, заканчивающихся на -ieren
studieren - studiert
2. При образовании Partizip II глаголов с отделяемой приставкой приставка
ge- ставится между отделяемой приставкой и корнем.
aufmachen - aufgemacht
7.Bilde Partizip II.
malen
machen
lernen
wohnen
marschieren
diktieren
erzählen
erklären
zumachen
bemalen
mitmachen

21
8. Bilde Paare./ Образуй пары.
1 suchen a. gesehen
2. sorgen b. ferngesehen
3. stellen c. gemacht
4. sehen d. gesucht
5. schreiben e. gehört
6. ausschreiben f. geschrieben
7. fernsehen g. gesorgt
8. hören h. gelernt
9. lernen i. ausgeschrieben
10. machen j. gestellt

9. Ergänze Partizip II.


1. Hast du die Hausaufgabe ____________(machen)?
2. Wir haben heute nicht ___________________ (spielen).
3. Er hat mir über diesen Film ________________ (erzählen).
4. Der Lehrer hat den Satz langsam ________________ (diktieren).
5. Im Sommer habe ich viel _____________________ (baden).
6. Der Maler hat ein schönes Bild ________________ (malen).

10.Schreibe die Sätze im Perfekt.


1. Die Oma…………. ein interessantes Märchen……………… (erzählen).
2. Kinder, …………… ihr diese Regel …………….. (üben)?
3. Am Abend ……………wir Fußball ……………….. (spielen).
4. …………. du jeden Tag …………….(turnen).
5. Ich ……………. neue Wörter ……………… (lernen).
6. Der Bruder………… gestern …………… . (fernsehen).

11.Bilde Infinitiv.
gelesen
gestellt
ferngesehen
musiziert
erklärt
beschrieben
gesungen
gelernt
verkauft

12. Bilde Perfekt.


1. Otto …………………. gestern Computer ………….. (spielen).
2. Die Kinder ……………… . laut ……………… (singen).
3. In der Deutschstunde …………….ich viel …………… (lesen).
4. .. . . . . . . .. .. .. .ihr diesen Dialog . . . . .. . . . .. . . .. . . .(inszenieren).
5. . . . . . .. .. . . . .. . .du am Samstag . . . . . . .. . …………(fernsehen).
6. Der Stuhl . . . . .. . . . .. . neben dem Tisch . . . .. . . . .. .(stehen).
7. Frau Fischer . . . . .. . . .. . . . Limonade . . . . . . . . . .(kaufen).

22
13.Schreibe die Sätze im Perfekt.
Beispiel: Ich höre heute Musik. Ich habe gestern Musik gehört.
1. Sie spielen heute am Computer.
2. Die ABC-Schüler schreiben einen Satz.
3. Ich lese ein neues Buch.
4. Das Mädchen sammelt Puppen.
5. Die Oma erzählt das Märchen über eine Prinzessin.
6. Das Auto steht vor dem Haus.

14. Welche Form passt nicht in die Gruppe?


a) gearbeitet b) gestanden c) eingeschlafen
getanzt geschwommen zugemacht
geantwortet gelesen ferngesehen
gebadet gekocht aufgestanden

d) gefragt e) marschiert d) erzählt


gefrühstückt fotografiert besucht
geschlafen ferngesehen gesucht
gehabt studiert erklärt

15. Bilde Partizip II


klettern
angeln
interessieren
verstecken
wandern
besuchen
suchen
bauen
schaukeln
wippen
kochen
sammeln

 Reflexive Verben
Reflexive Verben
Возвратные глаголы употребляются с возвратным местоимением sich, которое при
спряжении глагола также изменяется.
ich interessiere mich wir interessieren uns
du interessierst dich ihr interessiert euch
er, sie, es interessiert sich sie, Sie interessieren sich
Возвратные глаголы следует заучивать наизусть.

16. Setze „mich", „dich", „sich", „uns", „euch" ein.


1. Ich interessiere ……….. für Kunst.
2. Interessierst du …………. für Tennis oder Schwimmen.
3. Meine Freundin interessierst ………… für klassische Musik.
4. Wofür interessiert ihr ……………?
5. Wofür interessierst du ………….?
6. Wir interessieren ………… für die Spiele.
7. Herr Stolz interessiert ……….. für Politik.

23
17. Schreibe auf, wer sich wofür interessiert.
Ich interessiere mich für das Lesen.
Du…………………… (Deutsch)
Er ………………………. ( die Gedichte )
Sie ……………………. (Russland)
Wir ……………………… ( Mathematik)
Ihr …………………….. (Sport)
Sie ………………… (die Computerspiele)

18. Ergänze.

1. Ich interessier ____ __________ für Musik.


2. Dima interessier______ _________ für die Märchen von Brüdern Grimm..
3. Wir interessier_______ ______ für die Erdkunde.
4. Interessier_____ ihr __________ auch für Literatur?
5. Sabine interessier______ ____________ für das Lesen.

19. Konjugiere das Verb „sich verstecken".


Ich verstecke mich wir_________________________________
Du___________________________ ihr_________________________________
Er, sie, es________________________ sie, Sie______________________________

 Modalverb „dürfen“
Modalverben
dürfen -мочь, иметь разрешение что-либо сделать
ich darf wir dürfen
du darfst ihr dürft
er, sie, es darf sie, sie dürfen
Die Kinder dürfen im Hof spielen.

20. Setze „darf", „darfst", „dürfen", „dürft" ein.


1. Die Mädchen …………. Noch schaukeln.
2. ……….du auf den Baum klettern?
3. Wir ………………. Sandburgen bauen.
4. …… ihr durch das Rohr kriechen?
5. Ja, wir ………….. das machen.
6. Ich ………. heute 2 Stunden Computer spielen.

21.Setze das Verb „dürfen" richtig ein.


1. Ich ……. in der Freizeit Rockkonzert besuchen.
2. Mutti, …………… wir in die Disko gehen?
3. Ja, ihr ……….. in die Disco gehen.
4. Sandra ……………. Roller fahren.
5. Die Kinder …………….. auf dem Spielplatz spielen.
6. ………….. du heute ins Kino gehen.
7. Nein, leider ………. ich nicht.

24
Familienfeste

A. Arbeitsblatt zum Thema


Fragen zum Thema
 Welche Feste magst du und deine Familie?
 Wann feiert man diese Feste?
 Welche Symbole haben sie?
 Was ist dein Lieblingsfest?
 Wer kommt zum Fest?
 Bekommt man die Geschenke?
 Was isst man und trinkt man zu diesem Fest?

Grammatik für Wiederholung


 Reflexive Verben
 Perfekt
 Akkusativ
 Wortfolge
 Possessivpronomen
 Präpositionen
 Modalverben
 Fragesatz

Grammatik für Erlernen


 Pronomen „man“
 Präposition „für“
 Ordnungszahlwörter
 Stelle „sich“ im Satz

Wortschatz zum Thema


1 . sich freuen über(Akk.)/ auf (Akk.) - радоваться чему-либо/ кому - либо
Worüber freust du dich? - Чему ты радуешься?
Ich freue mich über den Weihnachtsmann - Я радуюсь рождественскому деду.
2. für (Аkk.)-для
für die Kinder - для детей
3. backen (gebacken) - печь
4. der Schuh (-e) - ботинок; обувь
5. der Valentinstag – День святого Валентина
6. der Muttertag – День матери
7. Schneewittchen – снегурочка
8. das Geschenk (-e) - подарок
9. der Nikolaustag – День святого Николая
10. herzlich - сердечно
11. ich möchte - я хотел бы
12. schenken - дарить
13. gratulieren (D.) zu (D)-- поздравлять
14. schicken - посылать
15. die Party – вечеринка

25
B. Kommunikation.
1.Ordne die Feste!
Weihnachten, Ostern, Geburtstag, Pfingsten, Neujahr, Valentinstag, Muttertag
Religiöse Feste_______________________________________________________
Familienfeste________________________________________________________

2. Denke eigenes Kreuzworträtsel nach dem Muster aus. Benutze Wörter zum
Thema „Feste“.
F e i e r n
V a l E n t i n s t a g

G e S c h e n k

M u t T e r t a g

O s t E r n

3. Deutsche Feste und was dazu gehört.


Feste dazu gehört

Weihnachten, Geschenke, Eier, Girlanden, Geburtstag, Neujahr, Torte mit Kerzen, Bonbons,
Weihnachtsbaum, Ostersonntag, Blumen, Schuhe, Rakete, Weihnachtsmann, Osterhase,
Osterkuchen, Ostern, Maske, Kamin

4. Unterstreiche das passende Wort:


1. Nikolaus feiert man am 1 Dezember/ am 6. Dezember/ am 25 Dezember.
2. Die Kinder hängen / stellen / legen ihre Schuhe vor die Haustür
.3. Mit Nikolaus kommt Väterchen Frost/ Schneewittchen/ Knecht Ruprecht
4. Nikolaus Mantel ist rot/blau/grün.
5.der Nikolaus bringt Äpfel, Torte, Geschenke
6. Der Nikolaus ist freundlich/ böse/ jung

5. Übersetze.
1. Новый год празднуют в январе.
2. Мы приглашаем много гостей.
3. Мы должны украсить елку гирляндами.
4. Дед Мороз принес подарки.
5. Дети радуются подаркам.
26
6. Праздник очень веселый.

Словосложение - один из основных способов образования новых слов в


немецком языке. Первое слово является определительным (на него падает
ударение), второе - главным (по нему определяется род сложного слова)
der Geburtstag + die Torte = die Geburtstagstorte.

6. Schreibe die Substantive mit dem Artikel und übersetze sie ins Russische.

Geburtstagskarte, Geburtstagskind, Geburtstagskalender, Geburtstagsgeschenk,


Geburtstagseinladung, Geburtstagslied, Geburtstagsparty, Geburtstagskuchen

7. Was kann man zum Geburtstag schenken?

Die Bluse Das Buch Der Baum


Der Mensch Der Sommer Die Banane
Die Schuhe Der Winter Das Zimmer
Die Puppe Die Blumen Das Heft
Das Fenster Die Party Die Torte
Der Ball Die CD- Disken Das Ketschup
Die Schule Der Roller Der Zoo

8. Ergänze Präpositionen „auf", „über".


sich freuen über (Akk.) –
1. Ich habe morgen Geburtstag. Ich freue mich
............... meinen Geburtstag.
радоваться тому, что было или
2. Wir feiern heute Weihnachten. Wir freuen uns . . . .
происходит в данный момент;
. . . . . . die Geschenke.
sich freuen auf (Akk.) –
3. Am Samstag beginnen die Ferien. Dieter freut sich
радоваться тому, что будет _ ......... . .... die Ferien.
4. Hast du dich..................Ostern gefreut?
5. Gestern war Valentinstag. Meine Schwester freut sich....................diesen Tag.

9. Welches Wort passt nicht?


1. die Torte, die Tomate, die Mandarine, die Bonbons, die Marmelade
2. die Aprikose, die Apfelsine, die Banane, die Schokolade, die Mandarine
3. Tennis, Schach, Lotto, Domino, Karten
4. die Puppe, der Ball, das Fahrrad, das Fenster, das Aquarium
5. der Kaffee, der Saft, das Ketschup, die Limonade, der Tee
6. fahren, gratulieren, schenken, einladen, feiern

10.Ergänze die Sätze.


Zitrone, schenken, Party, Geburtstagslied, Geburtstag, singen, Fotos, spielen, Torte,
Geburtstagskarte
Heute hat Peter ……………… . Er lädt uns zur ………….ein. Ich und mein Freund Klaus malen für ihn
eine ……………. . Wir schreiben auch ein lustiges …………. . Wir…………………. ihm dieses Lied. Alle
Gäste …………… auch dieses lustige Lied. Peter zeigt uns seine ……….. . Dann tanzen wir und
………….., wir trinken Tee mit…….. und essen………………. .

11.Eine Einladung am Telefon.

27
Rudi: - Rudi Schmidt.
Renate: - Hallo, Rudi, das ist Renate. Ich habe am 2. Februar Geburtstag, und ich mache eine
Party. Ich lade dich ein.
Rudi: - Toll! Wann beginnt die Party?
Renate: - Um 15 Uhr. Zu mir kommen auch meine Freunde Silvia, Sandra, Sabina, Daniel, Michael.
Rudi: - Was möchtest du zum Geburtstag?
Renate: - Ich möchte ein Computerspiel oder die Blumen bekommen.
Rudi: - Was machen wir auf der Party?
Renate: - Wir essen Geburtstagstorte, Eis, trinken Saft, Cola. Wir spielen Domino, Schach,
Lotto. Wir raten Rätsel, tanzen und machen viel Quatsch. Kommst du?
Rudi: - Ja, ich komme.
Renate: - Gut, dann bis bald.
Rudi: - Tschüs.

12. Ergänze die Sätze.


1. Renate hat Geburtstag . . . ………………….
2. Sie lädt ……………………………………..ein.
3. Die Geburtstagsparty beginnt …………………………………..
4. Die Kinder essen ………………………………………., trinken ……………………………..,
machen………………………………………………….

13. Arbeite zu zweit. Bilde das Gespräch nach dem Muster.

14. Ergänze die Einladung.


Lieb_________________________!
Ich habe am ____________________________
Geburtstag. Ich lade _____________________ ein.
Komm ______________!
Wir
essen______________________________________,
trinken____________________________________,
spielen_____________________________________
und machen______________________________
Viele Grüße.
Dein___ ______________________

15. Stelle die Fragen zu den Sätzen.


1. Ich habe am 15. April Geburtstag.
2. Ich lade viele Gäste ein.
3. Die Geburtstagsparty beginnt um 17 Uhr.
4. Ich möchte ein Aquarium mit Fischen bekommen.
5. Wir essen Geburtstagskuchen und trinken Limonade.
6. Wir tanzen, singen und spielen Klavier.

16. Übersetze.
1. 26 февраля Габи праздновала день рождения.
2. Она пригласила много друзей.
28
З.Друзья подарили ей подарки.
4.Дети играли и танцевали .

17. Beschreibe dein Lieblingsfest. Antworte auf die Fragen?


Welches Fest magst du?
Wann feiert man dieses Fest?
Welche Symbole hat es?
Wer kommt zum Fest?
Bekommt man die Geschenke?
Was isst man und trinkt man zu diesem Fest?

18.Rate mal. Welches Fest ist das?


a. Man feiert dieses Fest im Winter. Die Kinder freuen sich besonders über es.
Zu diesem Fest bekommen die guten Kinder Geschenke und die bösen Kinder
bekommen Ruten.

b. Dieses Fest feiert man so: Zuerst stellet man und schmückt einen Baum. Dann kann man viel
tanzen und singen. Das Fest feiert man in der Nacht.

c. Zu diesem Fest geht man in die Kirche. Das Symbol des Festes ist so wie die Sonne. Man bemalt
und schmückt es selbst. Das Fest feiert man immer am Sonntag.

d. Dieses Fest feiert man verschieden. Man bäckt eine Torte mit Kerzen. Man bekommt
Geschenke. Man singt und tanzt. Viele Freunde kommen. Es ist sehr lustig.

C. Grammatik.
Grammatik für Wiederholung

 Reflexive Verben
1. Konjugiere die reflexiven Verben.
Ich freue mich, interessiere mich.
Du_____________________________________________________________________
Er, sie, es________________________________________________________________
Wir_____________________________________________________________________
Ihr_____________________________________________________________________
Sie, sie___________________________________________________________________

2.Selbstkontrolle. Ergänze „mich", „dich", „sich", „uns", „euch" ein.


1. Paul, freust du ……… über das Neujahr? – Ich freue ……… über dieses Fest.
2. Alle Gäste freuen …… über den Weihnachtsbaum.
3. Kinder, freut ihr …….. über Väterchen Frost? – Ja, wie freuen …….. über Väterchen Frost und
über Schneewittchen.
4. Petra freut …….. über die Geschenke der Oma.

 Perfekt
3. Schreibe die Sätze im Perfekt.

29
1. Man feiert am 8. März den Muttertag. -Man hat am 8. März den Muttertag gefeiert.
2. Die Kinder basteln die Geschenke.
3. Der Vater kauft die Blumen.
4. Man lädt die Gäste ein.
5. Die Schwester backt die Torte.
6. Man singt und tanzt.

4. Bilde Perfekt.
1. Unsere Oma................……….uns zu Ostern ……………(einladen)
2. Zum Neujahr.......................………..man den Tannenbaum. (schmücken)
3. Die Kinder.................…………die Ostereier. (bemalen)
4. Mein Bruder..............……………..Rollerschuh gern. (fahren)
5. Man…………………………am Wochenende länger. (schlafen)
6. Am Abend...………………….die ganze Familie gern………………….(spazieren gehen)
7. In diesem Fluss ....……………………..man nicht.(schwimmen).
8. Man…………………zum Neujahr viel …………………. (fernsehen)

5. Bilde die Sätze im Perfekt


1. hat, einen Kuchen, meine Oma, gebacken.
2. gefeiert, unsere Familie, hat, lustig, das Neujahr.
3. haben, in der Nacht, ferngesehen, wir, und, gesungen, viel gelacht.
4. einen Tannenbaum, mein Vater, gekauft, hat.
5. für alle, ich, Geschenke, haben, und, meine Schwester, gebastelt.
6.die Mutter, mit Girlanden, geschmückt, und, Sternen, hat, den Tannenbaum.

 Präpositionen
6. Setze Präpositionen richtig ein.
a) an, in, um
1. Das Fest beginnt..............17 Uhr.
2...............Ostersonntag feiert man Ostern.
3.............Abend sieht mein Freund fern.
4. Valentinstag feiert man............Februar.
5.............12 Uhr kommen die Gäste.
b) über, auf
1. Meine Eltern haben sich............Pfingsten gefreut
2. Bald kommen die Ferien. Ich freue mich...............sie.
3. Wir haben morgen den letzten Schultag. Wir freuen uns___________________ihn.
4. Väterchen Frost kommt und die Kinder freuen sich_______________die Geschenke.

7. Setze „am", „um", „im", „in" ein.


1._______der Nacht schlafen alle Menschen.
2. Ich habe Geburtstag________Dezember.
3._______Mittwoch gehe ich in die Musikschule.
4. Die Schule beginnt_________acht Uhr.
5. Wir haben_________den Ferien viel gebadet.
6.______ Morgen frühstücke ich________halb acht.

 Possessivpronomen
Притяжательные местоимения

30
личное Единственное число Множестве
местоимение нное число
мужской и женский род
средний род
ich mein meine meine
du dein deine deine
er sein seine seine
sie ihr ihre ihre
es sein seine seine
wir unser unsere unsere
ihr euer eure eure
sie ihr ihre ihre
Sie Ihr Ihre Ihre

8. Wähle die richtige Variante


1. Ich lade die Gäste ein. Aber_______________ Freund kommt nicht, (dein, sein, mein)
2. Wir singen das Lind. ______________ Lied ist schön und lustig. (unser, euer, mein)
4. Der Vater geht in den Park._____________Tochter geht auch mit. ( eure, meine, seine)
5. Du spielst toll Gitarre. __________________Gitarre ist modern. (unsere, meine, deine)

 Wortfolge
9.Bilde Sätze.
1. Ich, über das Fest, sich freuen.
2. Die Jungen, über die Autos, sich freuen?
3. Sich freuen, alle, über das Neujahr, singen und Lieder.
4. Über den Weihnachtsbaum, sich freuen, Michael, sehr.
5. Über deinen Geburtstag, sich freuen, dein Freund?

 Akkusativ

10. Ergänze.
1. Ich freue mich über...........................(die Geschenke).
2. Er interessiert sich für.....................(das Fest)
3. Die Schüler freuen sich über..................(der Weihnachtsmann)
4. Wir freuen uns über.................(der Freund)
5. Susi interessiert sich für........................(das Neujahr) in Belarus

 Modalverben

11. Ergänze die Sätze mit den Modalverben.


1. Ich________________den Sessel ans Fenster stellen. (wollen)
2. Otto _____________den Weihnachtsbaum schmücken. (mögen)
3. Man____________ früh aufstehen. (müssen)
4. Der Vater sagt, wir____________________die Eier bemalen. (sollen)
5. Die Tante________________ leckere Torte backen. (können)
6. Man___________________ in dieses Zimmer nicht gehen. (dürfen)

 Fragesatz

12. Stelle die Fragen zu den Sätzen.

31
1. Frau Krause interessiert sich für Blumen.
2. Nein, Renate interessiert sich nicht für Geschichte.
3. Doch, wir feiern das Neujahr zu Hause..
4. Sie gehen um 17.00 Uhr spazieren.
5. Am 15. Dezember hat Dieter Geburtstag gefeiert.

Grammatik für Erlernen

 Pronomen „man“
Неопределенно - личное местоимение man
После местоимения man глагол стоит в 3 лице единственного
числа. На русский язык местоимение не переводится.
Man feiert Neujahr sehr lustig. - Новый год празднуют очень весело.

13. Bilde die Sätze um.


1. Wir feiern Ostern am Ostersonntag. ~ Man feiert Ostern am Ostersonntag.
2. Wir bemalen zu Ostern die Eier.
3. Wir laden die Gäste ein.
4. Die Mutter backt Osterkuchen.
5. Die Kinder suchen die Eier im Garten.
6. Alle feiern das Fest lustig.

 Präposition „für“

Предлог für - для, за für wen? – для кого?


После предлога für существительные и местоимения употребляются
в винительном падеже. (Akkusativ)
für den Bruder, die Schwester, das Kind, die Schüler

14 Setze in die richtige Form.


Für...............(du), für.................(sie), für................(wir), für................(Sie), für................(ich),
für...............(ihr), für................(die Mutter), für................(der Vater), für................(das Mädchen),
für ..............(der Opa).

15. Gebrauche die in Klammern sehenden Pronomen in der richtigen Form.


1.Väterchen Frost bringt die Geschenke für……….. (ich) Склонение личных местоимений
2. Wir machen die Geschenke für …………. (sie). Nominativ Dativ Akkusativ
3. Kauft die Oma das Geschenk für ………. (du)? ich mir mich
4.Der Vater bringt den Weihnachtsbaum für …….. (wir).
5.Für ……. (er) ist dieses Buch. du dir dich
er ihm ihn
6.Und für ……… (ihr) sind diese Kassetten.
sie ihr sie
16. Setze Substantive richtig ein. es ihm es
wir
1. Der Weihnachtsmann bringt die Geschenke für...............……………….(die uns Kinder).
uns
32 ihr euch euch
sie ihnen sie
Sie Ihnen Sie
2. Monika bastelt das Geschenk für......................……………………(der Bruder).
3. Der Santa Klaus kommt durch........................………………….(der Kamin).
4. Väterchen Frost geht durch...............…(der Wald), ...................………(das Feld)
5. Thomas schreibt die Einladung für..........................……………………(die Oma).

 Ordnungszahlwörter

Порядковые числительные
Порядковые числительные образуются от количественных c помощью суффикса -
te до 19 der (die, das) neunte, der (die, das) vierzehnte и - ste начиная от 20, der
(die, das) einundzwanzigste, der (die, das) hundertste
Исключения: eins - der (die, das) erste, drei - der (die, das) dritte; der (die, das)
achte.
На письме после порядкового числительного ставится точка.

17. Verbinde.

1. 03.10 a. der erste Januar


2 15.04 b. der vierzehnte Juni
3 22. 02 c. der fünfzehnte April
4 01.01 d. der zwölfte August
5 12. 08 e. der dritte Oktober
6 14.06 f. der fünfundzwanzigste Dezember
7 25.12 g. der zweiundzwanzigste Februar

18. Unterstreiche Ordnungszahlwörter.


Zehn, zehnte, acht, fünfzig, dreißig, siebzehnte, elfte, eins, erste, dreiundzwanzig, hundertste,
neunundneunzigste, dritte, tausend.
19. Schreibe das Datum.
1.Weihnachten in Belarus ist am siebten Januar.
2.Weihnachten in Deutschland ist . . . . . . . . . . . . . .
3.Frauentag feiern wir . . . .. . . . . . . . .
4.Nikolaustag ist in Deutschland . . .. . . . . . . . . ..
5. ………………………….feiert man Neujahr.
6.In Belarus gehen die Schüler in die Schule. . . . . . . . . . . . . .

20. Übersetze

33
три месяца
третий месяц
седьмая неделя
семь недель
первый день
один день
десятая ночь
десять ночей

21. Schreibe die Zahlen mit den Wörtern.


am 1. Dezember
am 4. Januar
am 6. Februar
am 17. Juli
am 8. März
am 12. April
am 13. Mai
am 21. Juni

 Stelle „sich“ im Satz

22.Stelle die Wörter um.


При обратном порядке слов возвратное местоимение sich стоит :
1.после глагола, если подлежащее выражено
существительным
Über das Neujahr freuen sich die Kinder.
2. после подлежащего, если оно выражено
личным местоимением.
Über das Neujahr freuen sie sich.

1. Wir freuen uns über die Geschenke. - Über die Geschenke freuen wir uns.
2. Die Kinder freuen sich über den Weihnachtsmann.
3. Meine Schwester freut sich über den Valentinstag.
4. Sie freut sich auch über die Blumen.

23. Setze „sich“ richtig ein.


1. Über die Geschenke freue ………………. alle Kinder ………..
2. Im Sommer freuen..........sie..................über Pfingsten.
3. Interessiert.........man...........in dieser Klasse für Musik?
4. Interessiert..........der Onkel...............für Fussball?

Tiere
A. Arbeitsblatt zum Thema
Fragen zum Thema
 Warst du einmal im Zoo?
 Welche Tiere kann man dort sehen?
 Welche Vögel gibt es im Zoo?
 Wer ist dein Lieblingstier?
 Wie heißt es?
 Wie ist dein Lieblingstier?
 Was kann es machen?
 Wie sorgst du für es?

Grammatik für Wiederholung


 Akkusativ
 Modalverben
 Verben im Präsens
 Ordnungszahlwörter
 Partizip II

Grammatik für Erlernen

 Suffixen -chen, -lein


 Imperativ
 „Es gibt“
 Konjunktionen „und“, „aber“, „oder“

B. Kommunikation
1. Löse das Rätsel. Denke deine Rätsel nach dem Muster aus.
Das ist ein Haustier.
Es miaut
Das Tier frisst Fische.
Es wohnt zu Hause.

2. Was passt in die Reihe nicht?


1.Die Kuh, das Pferd, das Schwein, die Maus, die Ziege
2.Der Hund, das Huhn, die Gans, die Ente
3.Das Meerschweinchen, die Schildkröte, das Pferd, das Kaninchen
4.Der Hund, die Katze, die Giraffe, das Schaf, das Schwein
5.Bewachen, bellen, laufen, quaken
6.Grunzen, fliegen, krähen, schnattern, gackern

3. Verbinde.
1. die Kuh a. bellen
2. der Hahn b. blocken
3. die Ente с krähen
4. der Hund d. wiehern
5. die Maus e. grunzen
6. das Schwein f. brüllen
7. die Ziege g. schnattern
8. das Pferd h. quieken

4.Erfülle die Lücken im Text.


Im Stall, futtert, hat, Gras, ist, wiehern, grunzen, Heu, die Tiere, brüllen.
Mein Onkel___________ Bauer. Er___________________viele Kühe, Pferde, Schweine.
Sie leben__________________. Die Pferde___________________
Die Kühe_________________. Die Schweine ________________. Der Onkel
____________die Tiere. Sie bekommen _______ und _________. Der Onkel sorgt
für___________ .

5. Ergänze die Sätze.


Monikas ……………….. ist ein Hund. Ihr Hund ……………… Rex. Er ist 2 Jahre und 3 ………… alt.
Rex wohnt ……………….. . Er ist schwarz und ……………… . Er ist sehr …………… . Er ist lustig,
……………… und hilfsbereit. Rex mag ……………… Er mag ……………… nicht. Er kann schnell laufen
und Ball ………….. . Monika sorgt für ihren…………….. .

6. Korrigiere die Fehler.


1. Der Frosch blockt.
2. Die Katze bellt.
3. Das Schwein schreit.
4. Das Pferd brüllt.
5. Die Ente gackert.

7. Beschreibe die Bilder wie im Beispiel.


Im Zoo wohnt der Elefant.
Er ist grau und sehr groß.
Ich sorge für ihn.

Im Zoo ______________________________
Er ist_______________________________-
Ich sorge____________________________

Im Zoo_________________________________
Er ist_________________________________
Er frisst_______________________________

8. Antwortet auf die Fragen?


1. Gibt es in Minsk einen Zoo?
2. Welche Tiere kann man dort sehen?
3. Welche Tiere im Zoo kommen aus Afrika?
4. Welche Vögel gibt es im Zoo?
5. Welches Vogel ist dein Lieblingsvogel?

9. Beschreibe dein Lieblingstier. Gebrauche folgende Fragen.


1. Wer ist dein Lieblingstier?
)_
2. Wie heißt es?
3. Wo wohnt es?
4. Wie ist dein Lieblingstier?
5. Wie alt ist es?
6. Was kann es machen?
7. Was macht es gern?
8. Sorgst du für dein Lieblingstier?

10. Übersetze.
1 . В нашем городе есть зоопарк.
2. Там можно увидеть много животных
З.В зоопарке есть слон, обезьяны, тигры, лев.
4.Работники зоопарка (die Zooarbeiter) заботятся о животных.
5.Они кормят животных и чистят их клетки.

C. Grammatik
Grammatik für Wiederholung

 Akkusativ
1. Welche Artikel passen zum Akkusativ?
1 2 3 4
м. р. ein, der eine, einen, den einer, den
ж. р. eine, das dem. einem eine, die eines, der
ср. р- ein, das den, einen ein, das eine, die
мн. ч. einen - die den

2. Ergänze Artikel im Akkusativ.


1.________________________Meine Oma hat ……..Kuh..und ………Schwein.
2.________________________ Die Frau braucht ………….. Hund.
3. Möchtest du……………. Meeresschweinchen?
4. Das Mädchen malt ………….. Kaninchen.
5. Habt ihr …………… Pferd gesehen?
6._________________________Im Dorf haben wir …………. Huhn und ………….. Hahn
fotografiert..

 Modalverben

3. Schreibe Modalverben richtig.


1. Das Känguru_________________gut springen, (können)
2. In unserem Zoo_________________du mit dem Tiger fotografieren, (dürfen)
3. _______________ich meine Frage wiederholen? (sollen)
4. Es ist 5 Uhr, er_______________schon kommen, (müssen)
5. Meine Eltern_________________mir einen Hund kaufen, (wollen)
6. Meine Mutter_______________keine Torte - die Torte macht dick, (mögen)

 Verben im Präsens

4. Schreibe die richtigen Verbformen.


3. Im Zoo
4. Unsere Stadt ……….. (sein) groß, aber schön und grün. In der Stadt ……….. (geben) es
Häuser, Cafés, Bars, Theater, Museen. Unsere Stadt ……… (haben) einen kleinen Zoo. Hier
……… (leben) Bären und Wölfe, Antilopen und Ponys. Hier ………. (können) man auch viele
Vögel sehen. Sie …..(singen) leider nicht. Im Zoo ……… (leben) auch Tiger und Löwen. Diese
Tiere ……. (fressen) Fleisch. Wir …… (gehen) oft in den Zoo und ……. (füttern) die Tiere.
5.
 Ordnungszahlwörter
5. Schreibe die Zahlen mit den Wörtern.
Wir treffen uns am……………4. Juni, am…………….5. März, um………………………….12 Uhr,
am………………..22. Februar, um…………….18 Uhr, am………………………30. April,
um………………16 Uhr, um……………….21 Uhr, am……………..3. Juli, um………………9 Uhr,
am……………………….2. August, um………………..10 Uhr, am………………………1 November.

 Partizip II

6. Bilde Partizip II von diesen Verben


füttern
fliegen hoppeln
bewachen hüpfen
bellen wiehern
sorgen quaken
schnattern
Grammatik für Erlernen
 Suffixen -chen, -lein
7. a) Mache aus Groß Klein
Существительные с суффиксами -chen, -lein
относятся к среднему роду.

der Hund das Hündchen das Pferd -_______________________________


die Katze -____________________ das Schwein-_____________________________
die Maus-_____________________ das Ohr -________________________________
das Huhn-____________________ das Auge -________________________________

b)Mache aus Klein Groß


das Tierchen - das Tier das Entchen -______________________________
das Händchen-__________________ das Kühchen -_____________________________
das Hähnchen -__________________ das Naschen -_____________________________
das Schäfchen -_________________ das Köpfchen -_____________________________

 Imperativ

Imperativ / Повелительное наклонение

I. Du -Form Форма 2 лица ед. числа образуется: основа глагола + суффикс -е


Mal -e! Arbeit - е! ( у сильных глаголов и в разговорной речи у многих слабых глаголов
суффикс -е отсутствует: Komm! Sag! Однако он необходим, если основа глагола оканчивается
на -d, -m, -n с предшествующим согласным. Öffne!) Сильные глаголы с корневым гласным
-е изменяют его на -i /-ie: Lies! Sieh!
II. Ihr-Form Форма 2 лица мн. числа образуется: основа глагола + суффикс - t
Sprecht! Macht!
III. Sie -Form Вежливая форма образуется: основа глагола + суффикс - еп.
Местоимение Sie ставиться после глагола. Malen Sie! Antworten Sie!
Особенности:
1. У глаголов с отделяемыми приставками приставка отделяется и ставиться в
конце предложения. Steh morgen um 7 Uhr auf!
2. У возвратных глаголов изменяется по лицам возвратное местоимение sich.
Setzt euch! Interessiere dich für Sport!

8. Setze die Verben in allen Imperativformen ein.


1._________richtig! (antworten) Antworte richtig! Antwortet richtig! Antworten Sie richtig!
2.___________den Text! (lesen)
3.____________das Datum! (schreiben)
4.___________das Buch ____! (zumachen)
9. Bilde Imperativ.
1. Lena,________________der Oma! (helfen)
2. Monika und Peter,___________________den Esel!(füttern)
3. ____________Sie bitte für das Känguru! (sorgen)
4. Otto,____________dem Tiger Wasser! (geben)
5. Kinder,____________mit dem Hund! (spielen)
6. _____________Sie bitte die Käfige sauber! (machen)

10. Was ist richtig?


1. Du sagst der Tante: 4. Du sagst deinen Eltern.
a. Erzähle über den Elefanten! a. Freue dich!
b. Erzählt über den Elefanten! b. Freuen Sie sich!
с Erzählen Sie bitte über den Elefanten! c. Freut euch!
2. Du sagst den Mitschülern: 5. Du sagst dem Lehrer.
a. Interessiere dich für Sport! a. Hilf mir bitte!
b. Interessiert euch für Sport! b. Helfen Sie mir bitte!
с Setzen Sie sich bitte! c. Helft mir bitte!
3. Du sagst dem Bruder: 6. Du sagst der Freundin.
a. Steht um 7 Uhr auf! a. Sorge fiir das Kätzchen!
b. Stehen Sie um 7 Uhr auf! b. Sorgen Sie bitte für das Kätzchen!
с Steh um 7 Uhr auf! c. Sorgt fiir das Kätzchen!

 „es gibt“
После выражения es gibt существительные
употребляются в винительном падеже и с
неопределенным артиклем.
Zu Hause gibt es einen Hund.
!!! Akk. - den (einen) Elefanten, den (einen) Hasen, den (einen) Löwen, den (einen)
Bären, den (einen) Affen

11. Schreibe die Substantive richtig.


Im Zoo gibt es (ein, einen, eine, -)…………………( der Bär, die Antilope, das Zebra, das
Känguru, die Löwen, die Papageien, der Elefant, die Lamas, die Giraffe, die Schlangen, der
Tiger, der Wolf, die Affen, das Kamel)

12. Ergänze Artikel, wenn es nötig ist.


1. Im Zoo gibt es_________ Schlangen,___________Zebra,_____________Elefant_____, ___________
Giraffe,___________Eisbär_____,___________Löwe____,__________Papageien.
2. Zu Hause gibt es__________Kuh,__________Pferd,___________Schweine,
Enten, _________________Ziege,_________Hund,___________Schaf,____________Hahn,
Hühner.

 Konjunktionen „und“, „aber“, „oder“


Союзы und, aber, oder соединяют части сложного
(сложносочиненного) предложения.
und - и, aber- но, oder-или
Mein Freund geht in den Zirkus und ich gehe in den Zoo.
13. Schreibe die Wörter ein. (und, aber, oder)
1. Die Tiere im Zirkus sind toll,_______________die Tiere im Zoo sind besser.
2. Claudia hat einen Kuchen gebacken ___________ich habe Pizza gebacken.
3. Komm morgen bitte ____________möchtest du lieber heute kommen?
4. Der Elefant ist bis 6000 kg schwer_______________er kann schnell laufen.
5. Frisst der Affe Pflanzen___________frisst er auch Fleisch?
6. Das Krokodil kann laufen___________es kann auch schwimmen.

Wohnung

A. Arbeitsblatt zum Thema


Fragen zum Thema
 Wie hilfst du deinen Eltern zu Hause?
 Was machst du gern?
 Was machst nicht besonders gern?
 In welchem Haus wohnst du?
 Wie viel Zimmer hat deine Wohnung?
 Hast du ein eigenes Zimmer?
 Welche Möbel gibt es dort?

Grammatik für Wiederholung


 Pronomen „man“
 Dativ
 Modalverben
 Perfekt
 Reflexive Verben
 Starke Verben
 Konjunktionen „und“, „aber“, „oder“
 Verb „war“
 Präpositionen mit dem Dativ und Akkusativ.
 Fragesatz
 Imperativ
 „Es gibt“
 Possessivpronomen
 Negationen „nicht“, „kein/e“

Grammatik für Erlernen

 Trennbare und untrennbare Präfixe

Wortschatz zum Thema


1. die Hausarbeit - работа по дому, домашняя работа
2. die Waschmaschine - стиральная машина
3.die Spülmaschine - посудомоечная машина
4. den Kuchen backen- печь пирог
5. das Kochrezept aufschreiben – записывать кулинарный рецепт
6. die Küche aufräumen – убирать кухню
7. Kartoffeln putzen – чистить картофель
8. Wäsche bügeln – гладить белье
9. gemeinsam - вместе, сообща
10. das Fenster ( die Fenster)- окно
11. die Wand (-e) - стена
12. die Stehlampe (-n) - торшер
13. die Leuchte (-n) - люстра
14. das Nachttischchen( die Nachttischchen) - тумбочка
15. der Kleiderschrank ( die Kleiderschränke) – платяной шкаф
16. der Blumentopf ( die Blumentöpfe) - цветочный горшок
17. die Spielzeugecke (-n) – уголок с игрушками
18. der Kühlschrank( die Kühlschränke) - холодильник

B. Kommunikation

1. Welches Verb passt?


1. Das Zimmer , das Haus, die Wohnung, die Küche __________
2. Die Torte, den Kuchen, Kekse__________
3. Kühe, Pferde, Katzen, Hunde____________
4. Kartoffeln, das Fenster, die Badewanne ________
5. Milch, Brot, Mineralwaser, Banane __________
6. Dem Vater, der Mutter, dem Bruder, der Oma ___________
Einkaufen, putzen, füttern, aufräumen, helfen, backen
2. Antworte auf die Fragen.
1. Wann machst du Bett?.- Um 7 Uhr 30 mache ich Bett.
2. Wann deckst du den Tisch?
3. Wann kaufst du ein?
4. Wann hilfst du den Eltern?
5. Wann räumst du auf?
6. Wann gehst du spazieren?

3.Welche Wörter passen? Erfülle die Tabelle, schreibe mit dem Artikel.
Sofa – Sessel – Bauernhaus – Wohnzimmer – Bad – Küche – Schloss –
Schlafzimmer - Bett—Tisch - Schrank – Esszimmer – Kinderzimmer – Hochhaus –
Schule - Einfamilienhaus

Möbel Räume Häuser

4. Setze die Wörter richtig ein.


Leuchte, Teppich, Tisch, Schrank, Balkon, Garage, Küche, Schlafzimmer, Spiegel
1. Die Wäsche ist im ………..
2. Der ………… liegt auf dem Fussboden.
3. Über dem Tisch hängt eine schöne………
4. Unsere Wohnung hat einen …………
5. An der Wand hängt ein …………
6. Das Auto steht in der ……….
7. Wir sitzen am ………………
8. Die Eltern schlafen im ………..
9. Die Mutter kocht in der ………..

5. Was passt in die Reihe nicht?


1. Dach, Wand, Decke, Kinderzimmer, Fussboden
2. Schlafzimmer, Klassenzimmer, Arbeitszimmer, Esszimmer
3. Bett, Nachttischchen, Kleiderschrank, Kühlschrank, Spiegel
4. Aufräumen, putzen, waschen, gießen, gemütlich
5. Sessel, Sofa, Gardine, Stuhl, Bett
6.Schreibe Substantive mit dem Artikel und übersetze sie.
Tischlampe, Bücherschrank, Gästezimmer, Bücherregal, Schrankwand, Balkontür,
Küchenschrank, Schreibtisch
7. Bilde ein neues Wort.
1. der Kaffe + die Maschine = die Kaffeemaschine
2. die Ecke + das Sofa =
3. der Schrank + die Wand =
4. der Computer + der Tisch =
5. die Vanille + das Eis = _
6. der Fernseher + der Tisch =

8. Beschreibe deine Wohnung.


Meine Wohnung
Ich wohne im ……….. Stock. Das ist eine ………… (Ein-, Zwei-, Drei-, Vier-) zimmerwohnung.
Es gibt eine Küche, ………. .
Das Wohnzimmer ist …………… . An der Wand stehen ……………. . In der Mitte stehen
(steht) ………….. . An den Wänden hängen …………. .Am Fenster hängen ……………… . Im
Zimmer sind …………… Blumen. Auf dem Fußboden liegt …………. .
Hier sehen wir fern, ……………. .Mir gefällt dieses Zimmer.
9.Antworte auf die Fragen. Beschreibe dein Traumhaus.
1.Ist das ein Einfamilienhaus, eine Fünfzimmerwohnung oder ein Schloss?
2.Was gibt es vor dem Haus? (eine Garten mit Vögeln, viele exotischen Blumen, einen Fluss,
einen Park mit Skulpturen, einen See, einen Springbrunnen - фонтан)
3.Welche Zimmer gibt es im Haus? (ein Konzertzimmer, einen Wintergarten, eine Bibliothek,
ein Tanzsaal, viele Badezimmer und Toiletten, viele Arbeits- und Schlafzimmer, ein Schwimmbad,
eine Sporthalle)
4.Welche Möbel stehen in den Zimmern? (neu, modern, teuer, bequem, alt, antiquarisch, viel
Technik)
5.Wer wohnt in deinem Traumhaus? (Eltern, Großeltern, Freunde, Märchenfiguren)

10. Ergänze die Sätze. Leseverstehen (A. Budjko „ Sprachwelt Deutsch-2“ S. 179 Üb.8)
a) Fachwerkhaus

Das Fachwerkhaus hat ein ___________aus Holz. Die Fächer zwischen den
Hölzern füllt man mit ___________________________. Die Wände sind
____________ und das Holz ist __________________. Die Fachwerkhäuser sind
in den _______________________.
Sie sind mehr als ______________ Jahre alt.
b) Bauernhaus

Das Bauernhaus ist sehr ____________________. Unter einem Dach haben früher
die Menschen und ________________ gelebt. Die Zimmer waren
_____________.
Aber die Küche war _____________ .
c) Einfamilienhaus

Das Haus hat einen Keller, ein Stockwerk und einen ________________ . Auf
dem Dachboden sind
_____________________und_____________________________.
Im Erdgeschoss gibt es ein Wohnzimmer, ein Esszimmer und eine ____________.
11. Was passt nicht?
1. Die Wohnung ist klein, modern, frech, teuer.
2. Der Fernseher ist lustig, kaputt, modern, schwarz.
3. Der Stuhl ist bequem, neu, alt, doof.
4. Die Küche ist modern, faul, praktisch, neu, klein.
5. Das Zimmer ist hell, klein, sauber, fleißig.
6. Der Schrank ist breit, schwer, kalt, schön.

12. Übersetze.
1. В зале мы поставили диван, два кресла, стол, телевизор и торшер.
2. На столе стоят цветы в вазе.
3. Диван стоит у стены перед столом.
4. На окно мама повесила занавески.
5. Над диваном папа повесил две картины.

C. Grammatik
Grammatik für Wiederholung
 Pronomen „man“

1. Schreibe die Sätze wie im Beispiel.


1. Ich räume das Zimmer auf. – Man räumt das Zimmer auf.
2. Wir helfen der Mutter.
3. Der Bruder muss Blumen gießen.
4. Sie waschen die Wäsche.
5. Die Schwester kocht gern.
6. Die Eltern kaufen am Wochenende ein.
7. Der Vater arbeitet im Garten.
2. Setze Verben richtig ein.
1. Was ……. man hier gemacht? (haben)
2. Man ……… an der Universität. (studieren)
3. In der Schule …….. man. (lernen)
4. Man ………. hier bis 16 Uhr. (arbeiten)
5. ………. man hier deutsch oder französisch? (sprechen)
6. Wo ……….man telefonieren? (können)
7. Man ……. hier nicht spielen. (dürfen)
8. ………… man mit dem Bus zum Oktoberplatz? (fahren)
9. Man ……….. am Abend ………. . (fernsehen)
10. Was ………. man hier? (bauen)

 Dativ
3. Ergänze die Sätze wie im Beispiel.
1. Ich helfe …der…. Schwester und sie hilft …mir.……..
2. Der Lehrer hilft ……Schüler, er erklärt ……. die Regel.
3. Du schreibst …….Oma, sie antwortet…………
4. Die Kinder lesen …….Mutter und die Mutter liest …………..
5. Monika singt das Lied ……. Bruder, der Bruder singt das Lied ……..
6. Der Junge hilft …..Mädchen, das Mädchen hilft ……….
7. Ihr erzählt die Geschichte ……. Freundin, sie erzählt die Geschichte ……..
4. Beantworte die Fragen.
1. Wo ist die Uhr? (Wand) – An der Wand.
2. Wo ist die Wäsche? (Schrank)
3. Wo ist das Rezept? (Buch)
4. Wo ist der Computer? (Zimmer)
5. Wo sind die Blumen? (Garten)
5.Gebrauche die in Klammern stehenden Wörter im Dativ.
1. Die Mutter hilft ………. (ich)
2. Der Lehrer erklärt ………….. (wir) die Regel.
3. Das Mädchen hat ………….. (der) Bruder geschrieben.
4. Meine Cousine kommt aus ………… (das) Dorf.
5. In den Ferien war ich an …………. (die) Ostsee.
6. Wer hat .......(du) dieses Buch gegeben?
7. Die Oma schenkt ………….. (die Kinder) einen Hund.
8. Ich antworte ………….(Sie) alles.

 Modalverben
6.Setze „müssen“, „sollen“, „können“, „wollen“, „dürfen“, „mögen“ ein.

1. Ich esse Obst gern. Besonders ……. ich Banane.


2. Man …… nicht auf der Straße spielen.
3. Ich …… meiner Oma helfen. Sie ist 70 Jahre alt.
4. Der Vater sagt, ich …….. mein Zimmer aufräumen.
5. Veronika ……. Tomatensalat machen. Das ist ihr Lieblingssalat.
6. Mama, ……. heute auf das Stadion gehen?
7. …….. du Wäsche waschen? Ja, ich ……… das.
8. Mein Bruder ……im Sommer nach Litauen fahren..
9. Die Kinder………. gut englisch sprechen.

 Perfekt

7. Setze Partizip II richtig ein. Welches Verb passt?


1. Die Oma hat ein Rezept der Torte ………………..
2. Am Wochenende haben wir gemeinsam …………………
3. Klaus hat sehr lang …………………..
4. Die Tochter hat schnell den Tisch ……………..
5. Herr Müller hat sein Haus …………
6. Zwei Tochter haben die Küche …………..
7. Die Freunde haben den Film schon …………….
aufräumen, abräumen, aufschreiben, verkaufen, einkaufen, sehen, fernsehen

8. Schreibe, was man gemacht hat.


1.Meine Schwester …… ihr Zimmer............ (aufräumen)
2. Heute ……..wir in der Deutschstunde………. (diskutieren)
3 ……….Sie am Montag………….(arbeiten)
4……….ihr in Brüssel . .……..(wohnen)
5. Wer……..diese Geschichte .... ……..(erzählen) ?
6. Was……….ihr in der Stunde…………..(lernen)?

 Reflexive Verben
9.Setze „sich“ richtig ein.
1. Mein Freund interessiert …………. für Sport.
2. Freust du………… über die guten Noten?
3. Monika versteckt …………….unter den Tisch.
4. Interessieren Sie ……….. für Blumen?
5. Ich verstecke …………. gern.
6. Wir freuen …………..über den Frühling.

 Verb „war“
10.Wähle.
1. Ich …………… im Sportlager. (warst, war)
2. Wo …………..du im Sommer? (warst, war)
3. Wir ………… am Abend im Theater. (wart, waren)
4. …………ihr auch im Theater? (warst, wart)
5. Meine Eltern ……….in Moskau. (waren, war)
6. Alles …….. fertig. (warst, war)
 Konjunktionen „und“, „aber“, „oder“

11. Was passt zusammen?


1.Ich gehe in die Küche a. oder stehen sie auf dem Bücherregal?
2.Alle Gäste gehen ins Gästezimmer b. aber der Vater stellt ihn wieder an den Tisch.
3.Stehen deine Bücher im Bücherschrank c. oder hast du nur zwei Zimmer?
4.Die Oma hat den Stuhl ans Fenster gestellt d. und meine Mutter hilft mir die Torte backen
5.Hast du eine Dreizimmerwohnung e. aber die Kinder gehen ins Kinderzimmer.

 Starke Verben
12. Starke Verben. Ergänze die Sätze mit den starken Verben.
1. Unsere Familie……….ins Dorf am Wochenende. (fahren)
2. In der Küche…………man. (essen)
3. ………du dich am Morgen mit kaltem Wasser? (waschen)
4. Meine Schwester ……….mir Mathematik machen. (helfen)
5. Die Mutter………. still, aber das Kind schläft nicht. (sprechen)

 Präpositionen mit dem Dativ und Akkusativ.


13. Wo oder wohin? Ordne ein.
in der Stadt, auf den Sportplatz, in der Küche, an der Wand, im Erdgeschoss, auf dem Teppich, ins
Kinderzimmer, im Park, auf dem Fußboden, in den Garten, im Zimmer, in die Wohnung, in die
Stadt
Dativ – in der Stadt, ………….
Akkusativ -………………

14. Wähle den richtigen Artikel.


1. Der Schrank steht an (dem, das, der) Wand.
2. Der Tisch steht neben (der, den, dem) Schrank..
3. Ich lege meine Schulsachen auf (das, der, den) Tisch.
4. An (dem, den, der) Fenster hängt die Gardine.
5. Ich habe die Leuchte über (die, den, das) tisch gehängt.
6. An (der, dem, das) Wand hängen meine Fotos.
7. Ich lege meine Kleidung in (den, der, dem) Kleiderschrank.
8. Über (der, die, das) Sofa haben wir das Porträt des Großvaters gehängt.
9. Vor (dem, den, der) Tisch steht das Sofa.
10. Ich will neben (der, das, dem) Sofa die Stehlampe stellen.

15. Ergänze Artikel oder Präpositionen.


Mein Zimmer.
Ich habe mein eigenes Zimmer. In …………. Zimmer steht ein Bett. …….. dem Bett steht ein
Sessel. Es gibt auch ……… Nachttischchen, ……… Kleiderschrank und ……… Computer. An
dem Regal hat
………… Wänden hängen Poster und Fotos. ……..dem Fenster hängen schöne Gardinen.
…….. dem Fußboden liegt ein Teppich. Mein Zimmer ist gemütlich.

16. Präpositionen mit dem Dativ und Akkusativ. Wähle die richtige Präposition.

1. …….dem Haus ist die Schule.


2 ……dem Stuhl liegt die Puppe.
3. ….dem Fenster steht der Sessel.
4. Der Teppich liegt ……..dem Fussboden.
5. Die Bücher stehen ……..dem Bücherschrank.
6….. den Wänden hängen zwei schöne Bilder.
7. ……. dem Sofa haben wir den Tisch gestellt.
8. Die Leuchte hängt …….. dem Tisch.
9. . . . . dem Sofa steht ein Klavier.
hinter, an, vor, über, unter, an, neben, auf, in

16. Beantworte die Fragen. Gebrauche die Präpositionen in, an, auf.

Das Wohnzimmer, der Hof, das Cafe, der Supermarkt, der Park, die Schule.
1. Wo lernst du Deutsch? - Ich lerne Deutsch in der Schule.
2. Wo spielst du Fußball?
3. Wohin gehst du einkaufen?
4. Wohin gehst du essen?
5. Wo gehst du gern spazieren?
6. Wo siehst du fern? -

 Fragesatz

17. Markiere das passende Fragewort.


1. Wer? Wie? Wo? ist der Kühlschrank?
2. Wann? Wer? Was? geht in die Küche?
3. Wohin? Woher? Wo? liegt das Arbeitszimmer?
4. Wer? Was? Wo? liegt im 2. Stock?
5. Wo? Was? Wie? steht in dem Kinderzimmer?
6. Wer? Wie? Wohin? fahren die Eltern?

18. Stelle die Frage zu den Antworten.


1. Ich wohne in einem Hochhaus..
2. Nein, ich wohne im dritten Stock.
3. Die Wohnung hat drei Zimmer.
4. Ja, wir haben ein Kinderzimmer.
5. Doch, wir haben ein Telefon.
6. Die Wohnung ist groß.
7. Ja, unsere Wohnung ist gemütlich.

 Imperativ
19. Wählt die richtige Imperativform.
1. Die Lehrerin sagt zu den Schülern:
a) Schreibe das Datum! b) Schreibt das Datum! c) Schreiben das Datum! d) Schreiben Sie
das Datum!
2. Die Mutter sagt der Tochter.
a)Helf mir! b) Helft mir! c) Hilf mir! d) Hilf du mir!
3. Der Freund sagt mir:
a) Geh am Abend spazieren! b) Spazieren geh am Abend! c) Geht am
Abend spazieren! d) Spazierengehen am Abend!
4. Ich sage dem Lehrer:
a) Wiederholt die Frage! b) Wiederholen Sie bitte die Frage! c) Wiederhole die Frage!
d) Wiederholt Sie die Frage!
5. Der Bruder sagt der Schwester:
a) Lies mir das Märchen! b) Lese mir das Märchen! c) Liest mir das Märchen! d) Les mir
das Märchen!

 „Es gibt“

20. Schreibe Artikel richtig.


In meinem Zimmer gibt es ……. Tisch,…….Stuhl,…….Schrank, ..........Sofa,
…….Bücherregal,…… Computer,…….Spiegel.

 Possessivpronomen

21. Ergänze Possessivpronomen.


1. Das bin ich. Das ist .......................................Zimmer.
2. Monika, sage, wo ist ………….. Heft?
1. Wir wohnen in dieser Straße....................................Straße ist schön.
2. Monika ist ordentlich.........................Zimmer ist auch ordentlich.
3. Kinder, wo sind......................Bücher?
4. Frau Schmidt, geben Sie uns bitte................................Buch.

 Negationen „nicht“, „kein/e“


22. Setze „nicht" oder „kein" ein.
1. Das ist..........................Cafe. Das ist ein Restaurant.
2. Die Oper ist.........................besonders groß, aber schön.
3. Helmut malt.............................Er spielt.
4. Das ist.....................Kirche. Das ist ein Schloss.
5. Das Schloss ist...........................neu. Es ist sehr alt.
6. Das ist.....................Peter. Das ist Paul.

Grammatik für Erlernen

 Trennbare und untrennbare Präfixe


Отделяемые и неотделяемые приставки
Неотделяемые приставки
be- , ge-, er-, ver -
Неотделяемые приставки безударны.
Отделяемые приставки
ab-, an-, auf-, aus-, ein-, mit-.
Отделяемые приставки всегда стоят под ударением. При спряжении глагола в
Präsens приставки, как правило, ставятся в конце предложения.
Ich stehe um 8 Uhr auf.

23.Ordne die Verben.


Verben mit trennbaren Präfixen Verben mit untrennbaren Präfixen
aufhören bedienen

Einkaufen, erzählen, aufräumen, erklären, mitbringen, bekommen, besuchen, verkaufen,


verbringen, beschreiben, ausgeben, aufstehen, bestehen, vergehen, aufstehen

24. Selbstkontrolle. Schreibe die Verben richtig.


1. Wir gehen heute ins Kino. ………du ………? (mitgehen)
2.…………..bitte diese Wörter in dein Heft …………….( aufschreiben)
3.Wir haben gestern spät …………….. (fernsehen).
4.Du …………… heute sehr schön ………….. (aussehen)

1.
Meine Heimatstadt/ Mein Heimatdorf

A. Arbeitsblatt zum Thema


Fragen zum Thema

 Was ist deine kleine Heimat?


 Wie heißt deine Heimatstadt/ dein Heimatdorf?
 Wo liegt sie/es?
 Gibt es viele Sehenswürdigkeiten in deiner Heimatstadt/ in deinem
Heimatdorf? Welche?
 Wie ist die Natur deiner kleinen Heimat?
 Wie findest du deine Heimat?

Grammatik für Wiederholung

 Reflexive Verben
 Es gibt

 Der bestimmte und unbestimmte Artikel

 Akkusativ

 Präpositionen mit dem Dativ und Akkusativ

 Perfekt

Grammatik für Erlernen

 Dativ Plural
 Präpositionen „zu“, „nach“
 Präpositionen „durch“, „über“
 Perfekt mit „sein“

Wortschatz zum Thema

1. die Heimat – Родина 10. das Denkmal (die Denkmäler)-


2. das Schloss ( die Schlösser)- памятник
дворец 11. das Museum ( die Museen) -
3. die Burg (-en) – замок музей
4. der Markt (die Märkte)- рынок 12. das Theater (die Theater)-театр
5. das Kaufhaus (die Kaufhäuser)- 13. die Post - почта
универмаг 14. das Postamt - почтамт
6. der Kindergarten -детский сад 15. das Hotel(-s) – отель,
7. suchen - искать гостиница
8. die Oper (-n)- оперный театр 16. die Polizei – полицейский
9. der Platz (die Plätze)- площадь участок
17. das Rathaus (die
Rathäuser).ратуша
51
18. sich befinden - находиться

B. Kommunikation

1. Was passt in die logische Reihe nicht?


1. Das Geschäft, das Restaurant, das Cafe, die Bar,
2. Der Platz, das Gymnasium, die Schule, das Institut, die
Musikschule
3. Das Museum, die Apotheke, das Theater, das Kino, der Zirkus,
4. Die Apotheke, das Geschäft, das Dorf, die Bibliothek, das
Rathaus,
5. Das Rathaus, das Hotel, der Platz, das Hobby, das Kaufhaus
6. Das Geschäft, die Polizei, die Bank, die Post, der Fluss

2. Erfülle den Fragebogen über deine kleine Heimat.

o 1. Deine kleine Heimat


o die Stadt

o das Dorf

o 2.Wie ist deine Adresse?

o ____________________________ Straße

o _____________________________ Stadt/ Dorf

o ________________________ Land

o 3. Welche Sehenswürdigkeiten gibt es in deiner Stadt/ deinem Land?

o Ein Denkmal

o Ein Schloss

o Eine Burg

o Eine Burgruine

o Eine Kirche

o Ein Kloster

o Ein Rathaus

o Ein Museum

52
o Ein Park

o Schöne Landschaften

o ______________________________ noch etwas

o Mein Haus

o Einfamilienhaus

o Bauernhaus

o Hochhaus

o _____________________ deine Variante

o Neben dem Haus

o Ein grüner Garten

o Ein großer Hof

o Ein modernes Supermarkt

o Ein malerischer Wald

o Ein schöner See

o Ein Breiter Fluss

o Ein Park mit Karussellen

o _____________________ deine Variante

3.Beschreibe deine Stadt/ dein Dorf mit einigen Sätzen.

Schlüsselwörter: Meine Stadt/ Mein Dorf liegt am ……………, sie /es ist
……… (modern, schön, grün, gemütlich, sauber), hier gibt es …………… , die
Einwohner arbeiten in…………….., die Häuser sind ………….
mir gefällt…………..

4. Antworte auf die Fragen. Wie erklärst du den Weg von deinem Haus?
1. - Wie komme ich zur Schule?
-Gehen Sie durch die Krupskajastraße und dann nach rechts über den
Sportplatz.
2. -Wie komme ich zum Geschäft?
3. -Wie komme ich zur Apotheke?
4 -Wie komme ich zum Kindergarten?
5. -Wie komme ich zur Bank?
53
5.Leseverstehen ( A. Budjko „Sprachwelt Deutsch- 2“ S. 199 Üb.6)

a. Beantworte die Fragen.


1. Wie nennt man Leipzig?
2. Welcher Komponist hat hier gelebt?
3. Was befindet sich in Leipzig?

b. Stelle die Fragen zu den unterstrichenen Wörtern.


1. Dresden liegt an der Elbe.
2. In der Stadt gibt es Zwinger, Schloss Pillniz, Dresdener
Gemäldegalerie .
3. Viele Künstler haben die Stadt berühmt gemacht.
c. Ergänze die Sätze.
1. Weimar nennt man die Stadt ______________.
2. Hier haben die größten deutschen Dichter ______________
gelebt.
3. Sie haben hier ihre berühmten Werke ____________.

6.Ist es richtig oder falsch?

1. In Leipzig hat der deutsche Komponist Johann Sebastian Bach


gelebt.
2. In der Leipziger Gemäldegalerie gibt es die Bilder von Dürer,
Raffael, Rembrandt.
3. Weimar ist die schönste Stadt Deutschlands.
4. In Dresden haben die Komponisten Richard Wagner und Robert
Schuhmann gelebt.
5. In Weimar hat Franz Listz komponiert.
6. In Dresden haben die deutschen dichter Goethe und Schiller
gelebt.
7. Welche Stadt Dresden, Weimar oder Leipzig möchtest du besuchen?
Warum? (3-4 Sätze)

C. Grammatik
Grammatik für Wiederholung
 Reflexive Verben

1. Erfülle die Tabelle

54
ich befinde mich

du

er, sie, es interessierst sich

wir

ihr

sie, Sie freuen sich

 „Es gibt“

2.Was gibt es in der Stadt? Ergänze den Artikel, wenn es nötig ist.

In meiner Stadt gibt es ____________ Fabriken, ____________


Geschäften, ________ Krankenhaus, _________ Schulen,
_________ Rathaus, _________ Kirche, _________ Hotels,
________ Brücke, ____________ Markt, __________ Burg.

 Der bestimmte und unbestimmte Artikel


3.Setze die fehlenden Wörter ein.

1. Das ist _______ Kirche. _________Kirche ist alt. ________ ist


romantisch.
2. Das ist _______ Theater. _______ Theater ist groß. _______ ist
auch schön.
3. Das dort sind Büros. _______ Büros sind neu. ________ sind sehr
modern.
4. Das ist ______ Geschäft. _______ Geschäft ist nicht groß.
________ ist hell.
5. Das hier ist ______ Museum. ________ Museum ist neu.
________ ist interessant.

4.Setze passende Artikel richtig ein.


1. Gibt es in der Stadt . . . . . . Schloss? – Ja, . . . . . . . . Schloss ist sehr
romantisch.
2. Gibt es hier . . . . . . . . Hotel? – Ja, . . . . . . . Hotel liegt im Zentrum.
3. Gibt es in dieser Stadt . . . . . . . . Bank? – Ja, . . . . . . Bank befindet sich in
der Blumenstraße.
4. In der Stadt gibt es . . . . . . Wohnhäuser. . . . . . . . Wohnhäuser sind
modern.
5. In der Stadt gibt es . . . . . . . Fluss. . . . . . . . Fluss heißt der Njoman.

55
 Akkusativ

5.Bilde Sätze. Setze „ein“, „eine“, „einen“ ein.

1. Dieter sucht _______________ Hotel.


2. Ich suche _______________ Park.
3. Frau Kern sucht _________________ Kirche.
4. Wir suchen ______________ Sportplatz.
5. Die Kinder suchen __________ Kaufhaus.
6. Ihr sucht ____________ Apotheke.
7. Veronika und Sabine suchen_____________ Cafe.

 Präpositionen mit dem Daiv und Akkusativ

6. Wähle. Was ist richtig?

1. Die Oper befindet sich in (die, der, das) Puschkinstraße.


2. Ich suche (eine, einen, ein) Bahnhof?
3. Das Schloss liegt hinter (der, dem, das) Park.
4. In der Stadt gibt es (eine, einen, ein) Hotel.
5. Neben (der, dem, die) Stadtbibliothek liegt mein
Gymnasium.
6. Wo finde (ein, eine, einen) Apotheke?
7. Wir gehen oft in (dem, der, den) Zirkus.
8. Wie komme ich zu (dem, der, die) Oper?
9. Das Theater befindet sich neben (der, das, dem) Museum?

7. Setze ein.
Im, zur, in der, neben der, auf dem, neben dem.
1. Das Theater findest du …….. Botanischen Garten.
2. Entschuldigung, wie komme ich .......... Bank?
3. Der Supermarkt ist ………. Gartenstraße.
4. Die Oper steht …… dem Rathausplatz .
5. Das Museum steht ……… Nationalbibliothek.
6. …… Schloss befindet sich ein Museum.
 Perfekt
8. Setze die Verben richtig ein.

1. Die Mädchen __________ gestern im Hof _________(springen).


2. Du _______________ am Samstag um 9 Uhr __________
(aufstehen).
3. _______________ ihr gestern Rollerschuh ___________ (fahren).
4. Ich _______________ nach London ________________ (fliegen).
5. Der Ball ___________ unter den Tisch _____________ (fallen).
6. _____________ du gestern in die Oper _____________ (gehen).

56
7. Karin _________ am Wochenende im Schwimmbad_____________
(schwimmen).
8. Herr Krause, wann _______ Sie gestern nach Hause
_______________ (kommen).
9. Die Kinder ___________ im Sommer durch ihr Land ___________
(wandern).
10. Der Sportler _______________ viel____________________
(laufen).

9.Bilde Sätze im Perfekt.

Lisa - im Meer baden – Lisa hat im Meer gebadet.


1. Marie -Boot fahren
2. Meine Eltern-die Pyramiden in Ägypten sehen
3. Du - mit deinen Freunden schwimmen
4. Der Junge - den ganzen Sommer arbeiten
5. Ihr - viel Fußball spielen
6. Sara - im Park spazieren gehen
7. Die Mädchen - der Oma im Gemüsegarten helfen
8. Andreas - Picknick machen

10.Schreibe die Sätze im Perfekt

1. Im Juni bleibe ich zu Hause.


2. Ich arbeite in der Post.
3. Beim schlechten Wetter spiele ich am Computer.
4. Ich gehe mit meinen Freunden zum Fluss.
5. Wir schwimmen dort viel.
6. Am Wochenende tanze ich in der Disco.
7. Ich lese auch viel.

Grammatik für Erlernen


 Dativ Plural

Существительные множественного числа в Dativ


получают окончание –n
z.B. die Häuser - in den Häusern
Исключение: существительные, заканчивающиеся на-n, s
die Parks – in den Parks_ , die Schulen - in den Schulen_

11.Ergänze „n“, wenn es nötig ist.

1. Die Lehrer arbeiten in den Schulen___.


2. Die Bankier arbeiten in den Bänke___.
3. Die Köche arbeiten in den Restaurants___.
4. Die Arbeiter arbeiten in den Fabriken__.
57
5. Die Verkäufer arbeiten in den Geschäfte___.
6. Die Schauspieler arbeiten in den Theater___ .

 Präpositionen „zu“, „nach“


При ответе на вопрос Wohin? часто используются предлоги zu- к, nach – в
Предлог nach употребляется с географическими названиями.
Ich fahre nach Grodno.
После предлога zu существительное употребляется в Dativ.
Часто происходит слияние предлога с артиклем. Zum – м.р., zur –ж.р.
Ich gehe zur Apotheke.
12.Ergänze zum, zur, nach.
1. Bitte, wie komme ich ___________ Apotheke?
2. Ich möchte ____________ Gomel fahren.
3. Entschuldigung, führt diese Straße ___________ Zoo.
4. Kannst du mir den Weg ___________ Museum zeigen?
5. Fährt der Bus _________ Bahnhof?
6. Wie komme ich _____________ Bibliothek?

 Präpositionen „durch“, „über“

durch – через, по
über – над, по
После предлога durch, существительные употребляются в
винительном падеже.

13.Ergänze Präpositionen über, durch.


1. a) – Wie komme ich zum Theater?
- Gehen Sie . . . . . . . . den Park.
b) – Kinder, geht . . . . . . . die Brücke und dann geradeaus.
c) – Monika, geh . . . . . . . . . . die Schischkinstrasse.
d) – Wie komme ich zum Bahnhof?
- Gehen Sie ……… die Kirowstrasse und dann . . . .. . . . .
den Bahnhofsplatz.
 Perfekt mit „sein“

Perfekt
Perfekt = haben / sein + Partizip II
sein употребляется с
а)глаголами, обозначающими движение: fahren, laufen
b) глаголами, обозначающими перемену состояния: aufstehen, waschen
c) глаголами – исключениями: sein, werden, bleiben…
ich bin wir sind
du bist ihr seid
er, sie, es ist sie, Sie sind

14.Setze die Verben „haben“ oder „sein“ in der richtigen Form ein.
58
1. Der Opa ____________ gestern spät aufgestanden.
2. Die Studenten ____________ nach Italien geflogen.
3. Die Mädchen ______________auf der Party getanzt.
4. Wo__________ sich früher der Markt befindet?
5. ________ du in der Turnstunde hoch gesprungen?
6. Das Buch ______________ gestern auf dem Schreibtisch gelegen.
7. Mein Freund _____________ zu mir gestern gekommen?
8. Er ______________ in Deutsch eine Sechs bekommen.
9. ______________ ihr gestern ins Kino gegangen.
10. ________________du deinem Freund den Brief geschrieben?

Republik Belarus
A. Arbeitsblatt zum Thema
Fragen zum Thema
1. Wie heißt dein Heimatland?
2. Wo liegt dein Land?
3. An welche Länder grenzt es?
4. Wie heißt die Staatssprache?
5. Wie heißt die Hauptstadt?
6. Welche Sehenswürdigkeiten gibt es in Minsk?
7. Wie findest du Minsk?

Grammatik für Wiederholung


 Starke Verben
 Imperativ
 Perfekt
 Fragesatz

 Personalpronomen im Dativ

Wortschatz zum Thema

1. der Name - имя


2. offiziell - официальный
3. lauten - звучать
4. die Mitte - середина
in der Mitte – в середине
5. das Zentrum - центр

59
6. im Zentrum – в центре
7. grenzen an (Akk.) – граничить с чем-либо
8. die Staatssprache – государственный язык
9. das Klima - климат
10. mild - мягкий
11. die Landschaft (-en) – ландшафт, пейзаж
12. malerisch - живописный
13. die Hauptstadt - столица
14. das Land ( die Länder) - страна
15. der Staat (-en)- государство
16.die Sehenswürdigkeit (-en)- достопримечательность
17.besuchen- посещать
18 .besichtigen- осматривать
19. gefallen (gefallen)- нравиться
20. das Rote Kloster- Красный Костел
21. der Siegesplatz- площадь Победы
22. der Prospekt der Unabhängigkeit- проспект Независимости
23.Troizker Vorort- Троицкое предместье
24. Heilig-geist- Kathedrale- Собор Святого духа

B. Kommunikation

1.Lies den Text

Deutschland
Der offizielle Name Deutschlands lautet die Bundesrepublik
Deutschland
(die BRD). Es liegt im Zentrum Europas. In Deutschland leben 81
Millionen Menschen. Deutschland grenzt im Osten an Polen und die
Tschechische Republik, im Süden – an Österreich und die Schweiz, im
Westen - an Frankreich, Belgien, Luxemburg, die Niederlanden, im
Norden – an Dänemark.
Die Hauptstadt ist Berlin. Die große Städte sind Hamburg, München.
Köln.
60
Die Natur des Landes ist sehr malerisch. In Deutschland gibt es viele
Flüsse, Seen, Berge. Das Klima ist mild.
Die Staatssprache Deutschlands ist Deutsch. Die Nationalflagge ist
schwarz-rot-gold.

2.Was hast du über Deutschland erfahren? Schreibe 3-4 Sätze.

3.Schreibe die Nachbarländer von Deutschland und Belarus.

4.Arbeite mit der Karte und erfülle die Tabelle.

Meine Republik
Die Stadt Der See Der Fluss
Grodno Braslauer Seen Der Dnjepr

Narotschsee, Swityas, Orscha, Knjassee, die Beresina, der Pripjat,


Brest, Borissow, der Sosh, die Westdwina, die Wilija, Polozk, , Nowogrudok,
Balduk,

5.Was passt in die Reihe nicht?


1. Russland, Deutschland, Polen, die Ukraine, Lettland
2. Der Bär, der Wolf, der Wisent, die Antilope, der Hase
3. Der Dnjepr, der Bug, die Wolga, die Beresina, der Njoman
4. Lida, Baranowitschi, Kiew, Sluzk, Molodetschno
5. Schloss Mir, Kreml, Boris-Gleb-Kirche, Troizker Vorort,
6. Brester Festung, Sophienkathedrale, Shirowitschi, das Rote Kloster, das
Rote Rathaus
7. A. Puschkin, J. Kupala, J. Kolas, W. Bykow, M. Bagdanowitsch

6.Antworte auf die Fragen.


8. Wie heißt dein Heimatland?
9. Wie lautet der offizielle Name?
10. Wo liegt dein Land?
11. An welche Länder grenzt es?
12. Wie heißt die Hauptstadt?
13. Wie heißt die Staatssprache?

61
7.Vergleicht.
Land Deutschland Belarus
Grenze
Staatssprache (n)
Hauptstadt
Einwohnerzahl
Große Städte
Nationalflagge

8.Lies den Text


Berlin
Berlin ist die Hauptstadt der BRD. Die Stadt liegt an der Spree. Hier leben
mehr als 3 Millionen Menschen. In der Stadt gibt es viele Sehenswürdigkeiten:
der Alexanderplatz, die Straße Unten den Linden, Museumsinsel, die
Weltzeituhr, das Rote Rathaus, der Fernsehturm. Hier kann man auch Theater,
Museen, Kinos, Opern besuchen.
Die Touristen besuchen auch den Tiergarten, das Brandenburger Tor und die
Gemäldegalerie.
In der Mitte Berlins liegt der Nikolaiviertel. Interessant sind auch Kirchen,
Schlösser, Burgen, Straßen und Plätze. Berlin ist schön und romantisch.

9.Sucht deutsche Äqivalente.

Красная Ратуша времени


Телебашня Квартал святого
Картинная галерея Николая
Зоосад Остров музеев
Часы мирового Романтичный

10.Nennt die Symbole der Städte.

________________________________________________________________
_____

11.Vergleicht.

Stadt Minsk Berlin


Die Hauptstadt von
Liegt am Fluss
Die Hauptstraße
Das Wahrzeichen
62
Sehenswürdigkeiten
Einwohnerzahl

12.Schreibe Susi den Brief über Minsk dem Plan nach. Gebrauche die
Schlüsselwörter.
1. Die Lage von Minsk. (liegt in Europa, am Fluss . . . . , nicht
weit von . . . . )
2. Die Rolle der Stadt. (die Hauptstadt von Belarus, eine Groß-
(Klein-)- stadt, Musik- (Sport-, Grün-, Kultur)-stadt, hier sind
viele . . . . . . . )
3. Das Aussehen der Stadt. (alt, modern, grün, schön, schmutzig,
sauber, romantisch . . .)
4. Die Sehenswürdigkeiten der Stadt. (In Minsk gibt es . . . . . . )
5. Mein Lieblingsort in Minsk. (Mit gefällt . . . . . . , Ich
mag . . . . . . . )

13.Schreibe 7-8 Fragen über Minsk und Belarus.

C. Grammatik

Grammatik für Wiederholung

 Starke Verben
1.Schreibe die Verben richtig.
1. Was __________________du? (sehen)
2. Wem _______________ er ? (helfen)
3. In Belarus _______________ man Belarussisch und Russisch.
(sprechen)
4. ______________ deine Schwester die Bücher von J.Kupala? (lesen)
5. Meine Mutter ______________ die Wäsche. (waschen)
6. Meine Eltern ______________ gern nach Mir. (fahren)
7. Ich ____________ meiner Katze Milch. (geben)

 Imperativ
2.Ergänze die Verben im Imperativ richtig.
1. Paul,. _______________ deine Fehler? (korrigieren)
2. Kinder, ________________ grammatische Regel „Imperativ“
! (wiederholen)
3. Herr Krause, ___________ den Satz noch einmal! (lesen)
4. Dieter, ______________ das Heft! (nehmen)
5. Renate, ______________ mir bitte dein Lehrbuch!(geben)

63
6. Silvia, _________ ________! (aufstehen)
7. Kinder, ___________________! (sich setzen)
8. Herr Schmidt, _____________ ! (sich freuen)

 Perfekt
3.Schreibe die Sätze im Perfekt.
1. Wir ________________ im See _________________
(baden).
2. Der Sommer _____________ schnell _________________
(vergehen).
3. Er ____________ gut Schi __________________ (laufen).
4. Mit wem _____________ du ________________
(sprechen) ?
5. Wer _____________ dieses Märchen ______________
(schreiben)?
6. Wir _____________ ins Museum ________________
(gehen).
7. Die Großeltern _______________ gern ______________
(fernsehen).
8. Die Kinder ___________ alle Verben richtig
________________ (konjugieren)
9. Meine Schwester ___________ die Wohnung
_______________ (aufräumen).
 Fragesatz

4.Stelle die Fragen zu den unterstrichenen Wörtern.


1. Wir sind im März nach Brest gefahren.
2. Mein Bruder interessiert sich für Sport.
3. In Belarus gibt es viele Flüsse und Seen.
4. In Belarus leben etwa 10 Millionen Menschen.
5. In den Ferien habe ich interessante Bücher gelesen.
6. Die Mutter hat der Tochter eine Puppe geschenkt.
7. Der Sohn hat der Mutter Blumen geschenkt.
8. Die Landschaften unseres Landes sind malerisch.
9. Ich habe gestern unseren Lehrer gesehen.
10. Die Familie steht um 7 Uhr auf.

 Personalpronomen im Dativ
5.Ergänze die Pronomen richtig.

(ich) Mir gefällt Minsk.


(wir) _______________ gefällt Minsker Zoo.
(sie - она) _______________ gefällt Gorki-Park.
Gefällt ____________ (du) der Oktoberplatz?
Kinder, gefällt _____________ (ihr) der Siegesplatz?
Frau Krause, gefallen _______________ (Sie) Minsker Museen?
64
(er) _________________gefällt das Minsker Rathaus.

Gesamtwiederholung

1.Setze die Substantive richtig ein.


1. Ich lese ________________ (ein Buch).
2. Dieser Film gefällt _________________ (die Schwester).
3. Der Lehrer hilft ___________________ (die Schüler).
4. In unserem Zoo gibt es _________________ (ein Elefant)
5. Meine Mutter arbeitet in _________________ (das Geschäft)
6. Schreibe __________________ (die Freunde) die Einladungen.
7. Ich suche ____________________ (eine Apotheke).
8. In den Ferien fahren wir in ________________ (das Dorf).
9. In ____________ (die Stunde) arbeiten alle Kinder fleißig.
10. In der Stadt gibt es __________________ (ein Theater).

2.Wähle.
1. ___________ Donnerstag haben wir Deutsch, Mathe und
Russisch. (am, um, im)
2. Die erste Stunde beginnt __________ 8 Uhr. (am, um, im)
3. ___________ haben wir das Kunstmuseum besucht. (am, um,
im)
4. __________ dem Fussboden liegt ein weißer Teppich. (vor, auf,
neben)
5. ___________ dem Haus ist ein Garten. (vor, unter, zwischen).
6. Die Touristen machen eine Busfahrt ___________ die Stadt. (
auf, neben, durch)
7. Wir gehen _______ den Prospekt der Unabhängigkeit (an,
durch, auf)
8. Der Nikolaus bringt die Geschenke _____________ die
Kinder. (für, über, an)
9. Im Sommer fahren meine Freunde ________________
Frankreich. (nach, zur, zum)

3. Ergänze Präpositionen „auf, für, über".


1. Interessierst du dich ……… russische Literatur?
2. Monika sorgt . . . . ihren Hund.
3. Morgen habe ich Geburtstag. Ich freue mich……… diesen
Tag.
4. Wir haben ……….. das Neujahr gefreut.
5. Meine Oma sorgt ………ihre Kuh.

4. Setze die Verben „haben“ oder „sein“ in der richtigen Form ein.
65
1. ______________ du 100 Meter schnell gelaufen?
2. Ich _____________ in das Geschäft gegangen.
3. Sara ______________ gestern Klavier gespielt.
4. Der Vater _______________ nach Amerika geflogen.
5. ___________ du gestern ins Schwimmbad geschwommen?
6. Wer ____________ dir mir das Buch gegeben?
7. Heute ____________ mein Onkel um 6 Uhr aufgestanden.
5. Übersetze.
1. На уроке немецкого языка дети должны читать тексты, учить
слова и грамматические правила.
2. На выходные мой брат играет на компьютере.
3. Пасхальный заяц красит яйца и прячет их в саду, а дети ищут
их.
4. Вечеринка начинается в 4 часа. Мы будем петь, танцевать и
заниматься ерундой.
5. В зоопарке есть тигры, обезьяны, слон, верблюды и лев.
6. Я помогаю маме. Я убираю свою комнату.
7. Мы посетили Берлин. Мы видели много
достопримечательностей.
8. Минск очень красив. Там находится Красный Костел.

Beilage
Schule. Meine Deutschstunde
Hörverstehen
„Mein schöner
Schultag“
(A.Budjko „Sprachwelt Deutsch-2“ S. 16 Üb.2)

I. Welche Namen hast du im Text nicht gehört?


Frau Spring, Herr Minus, Herr Klavier, Frau Flöte, Herr Bleistift, Herr Hobel
II. Antworte kurz mit „Ja“ oder „Nein“.
1. Ist Max heute ein Schüler?
2. Sind die Lehrer lustig?
3. Kauen die Lehrer Gummi?
4. Will Frau Kuli schreiben?
5. Sind alle Lehrer da?
III. Verbinde.
1. Herr Minus will a. schön schreiben.
2. Frau Kuli will b. das nicht.
3. Sie machen c. sehr gut.
4. Die Lehrer machen d. immer richtig lernen.
5. Sie machen das e. Blasen.
66
IV. Beende die Sätze.
1. Die Lehrer von Max sind heute Schüler der Klasse………….
2. Sie sitzen in den Schulbänken…………..
3. Max kletterte ……………
4. Die Stunde…………
5. Max fragt, die Lehrer…………….
V. Was meinst du? Was passierte weiter?

Familienfeste
Leseverstehen
Nikolaustag
(A.Budjko „Sprachwelt Deutsch-
2“ S. 98 Üb.6)
I. Wähle
1. (morgens, abends) .......................stellen die Kinder die Schuhe.
2. Durch (den Wald, die Stadt).......................geht der Nikolaus.
3. Er hat einen (kleinen, großen)......................Sack.
4. Schlechte Kinder bekommen (keine, kleine).....................Schokolade.
5. Bis Weihnachten gibt es noch (3, 4)........ . . . Wochen.
II. Richtig (+ ) oder falsch? ( - )
1. Der Nikolaus legt die Geschenke unter den Weihnachtsbaum.
2. Der Nikolaus geht in jedes Haus.
3. Die Kinder freuen sich über die Geschenke.
4. Der Nikolaus gibt den schlechten Kindern Geschenke.
III. Wer sagt was? (zwei Varianten möglich)
1 der Nikolaus a) „Lernen die Kinder gut?"
2.die Eltern b) „Oh, danke!"
3. die Kinder c) "Wessen Bücher liegen unordentlich herum?"
d) „Die Kinder sind hier artig."
IV. Antworte auf die Fragen.
1.Wann kommt Nikolaus?
2.Für wen bringt er die Geschenke?
3.Wohin legt er die Geschenke?
4.Was bekommen die unordentlichen Kinder?
V. Beschreibe den Nikolaustag mit 5 Sätzen.

Wohnung
Lexikalisch-grammatischer Test

1. Wo sind trennbare
Verben?
Einkaufen, erklären, mitkommen, aufstehen, zumachen, verbringen, abräumen,
aussehen, besuchen, erzählen.

2. Setze Partizip II richtig ein.


67
1. Der Vater hat gestern vor dem Fernseher….. a. gelegen
2. Die Blumentöpfe haben früher am Fenster …… b. gehangen
3. An der Wand hat früher das Porträt ….. c. gesessen
4. Auf dem Fussboden hat kein Fernseher….. d. gestanden

3. Wähle den richtigen Artikel.


1.Das Telefon steht in …….. Wohnzimmer. .( das, der, dem)
2.Der große Spiegel hängt in …….. Korridor. (der, dem, den)
3.Die Mutter hat die Gardine an …….. Wand gehängt. (die, das, der)
4.Die Schwester geht in .... ….Küche. (der, die, dem)

4. Setze die richtige Präposition ein.


1.Die Mikrowelle steht ……….. dem Tisch.
2.Der Blumentopf steht …….. dem Sofa und dem Fenster..
3.…… dem Tisch hängt die Uhr.
4 .................dem Tisch stehen vier Stühle..

5. Übersetze.
1.Детская очень большая.
2.На пол мы положили ковер..
3.Мы поставили диван, два кресла и письменный стол.
4.На стены мы повесили зеркало и часы.

Meine Heimatstadt/Mein Heimatdorf


Lexikalisch-grammatischer Test

I. Verbinde.

1. Ärzte besuchen a. die Pizzeria


2. Planeten sehen b. die Bank
3. Pizza essen c. die Poliklinik
4. Valuta kaufen d. das Planetarium
II. Setze den passenden Artikel ein.
1. Monika schreibt ____________ Brief. (einen, ein)
2. Ich suche _______________ Museum. (eine, ein)
3. In der Stadt gibt es ______________ Universität. (ein, eine)
4. Gibt es hier _________________ Park? (einen, eine)
III. Welche Verben passen?

1. . . . . .. .. . du hoch gesprungen? a. hast


2. Meine Schwester . . . . . . . . . . . . . bei der Oma geblieben. b. bist
3. . . . . . . . . . . du gestern viel getanzt? c. ist
4. Der Schüler . . . . . . . . . das Gedicht schön vorgelesen. d. hat
IV. Stelle die Fragen zu den unterstrichenen Wörtern.
1. Im Abend habe ich dem Bruder die Märchen gelesen.
2. Frau Weiß ist nach Paris geflogen.
68
3. Andreas ist sehr schnell gelaufen.
4. Das Schloss ist alt und romantisch.

I. Übersetze.
1. Дети, что вы делали летом?
2. Оля ходила в лес.
3. Максим катался на роликах
4. Паша ходил в походы.
5. Марина ездила в Польшу.

Meine Republik
Quiz.

I. Logische Entsprechung.
a. Belarus – Belarussisch, Russisch = Deutschland
-_____________________
b. Belarus – Minsk = Deutschland
-_________________________________
c. Minsk – Heiliggeist Kathedrale = Berlin -
_____________________________
d. Minsk – Swislotsch= Berlin -
______________________________________
e. Weihnachten – Weihnachtsmann=Nikolaustag
-________________________
II. Richtig oder falsch?
a. Die Bundesrepublik Deutschlands liegt in Asien.
b. Die Hauptstraße Berlins ist Unter den Linden.
c. Die größte Bibliothek in Europa befindet sich in Leipzig.
d. Die Schüler der 1. Klasse bekommen in Deutschland zum
Schulbeginn ein kleines Buch.
e. Die beste (лучшая) Note in Deutschland ist eine Eins.
III. Was passt nicht?
a. J.S. Bach, L. van Beethoven, R. Wagner, J.W. Goethe
b. BMW, Mercedes, Volkswagen, Peugeot, Opel
c. Das Rote Rathaus, der Alexanderplatz, der Siegesplatz, Unter
den Linden
d. Bremen, Paris, Berlin, München, Dresden
e. Dänemark, Polen, die Ukraine, die Schweiz, Frankreich
IV. Beantwortet die Fragen.
a. In welcher Stadt befindet sich der Zwinger?
b. Welche Stadt nennt man Goethe-und Schillerstadt?
c. Wer kommt in Deutschland zu Ostern?
d. Welche Stadt wollen ein Esel, ein Hund, eine Katze, und ein
Hahn besuchen?
e. Nennt die deutsche Valuta.
69
Список глаголов, образующих Perfekt с глаголом sein.

№ Infinitiv Partizip II Übersetzung


1 aufstehen aufgestanden вставать
2 auftreten aufgetreten появляться
3 aufwachen aufgewacht просыпаться
4 bleiben geblieben оставаться
5 erwachen erwacht просыпаться
6 fahren gefahren ехать
7 fallen gefallen падать
8 fliegen geflogen летать
9 gehen gegangen идти
10 hoppeln gehoppelt скакать, прыгать
11 hüpfen gehüpft прыгать,
подскакивать
12 klettern geklettert лазить, взбираться
13 kommen gekommen приходить
14 kriechen gekrochen ползти
15 laufen gelaufen бегать
16 reiten geritten ездить верхом
17 rennen gerannt мчаться
18 rutschen gerutscht скользить
19 springen gesprungen прыгать
20 spazieren gehen spazieren gegangen гулять,
прогуливаться
21 vergehen vergangen проходить (о
времени)
22 wandern gewandert путешествовать

70
Список сильных глаголов

№ Infinitiv Übersetzung Präsens (3 Partizip II


Person
Singular)
1 beginnen начинать er beginnt begonnen
2 bleiben оставаться er bleibt geblieben
3 bringen приносить er bringt gebracht
4 sich befinden находиться er befindet sich sich befunden
5 bekommen получать er bekommt bekommen
6 denken думать er denkt gedacht
7 einladen приглашать er lädt ein eingeladen
8 essen есть, кушать er isst gegessen
9 finden находить er findet gefunden
10 fallen падать er fällt gefallen
11 fahren ехать er fährt gefahren
12 fliegen летать er fliegt geflogen
13 fressen есть (о er frisst gefressen
животных)
14 geben давать er gibt gegeben
15 gehen идти er geht gegangen
16 gießen поливать er gießt gegossen
17 helfen помогать er hilft geholfen
18 hängen висеть er hängt gehangen
19 kommen приходить er kommt gekommen
20 kriechen ползти er kriecht gekrochen
21 laufen бегать er läuft gelaufen
22 lesen читать er liest gelesen
23 liegen лежать er liegt gelegen
24 nehmen брать, взять er nimmt genommen
25 rennen мчаться er rennt gerannt
26 reiten ехать верхом er reitet geritten
27 schlafen спать er schläft geschlafen
28 schreiben писать er schreibt geschrieben
29 schwimmen плавать er schwimmt geschwommen
30 sehen видеть, er sieht gesehen
смотреть
31 singen петь er singt gesungen
32 sprechen говорить, er spricht gesprochen
разговаривать
33 stehen стоять er steht gestanden
34 sitzen сидеть er sitzt gesessen
35 aufstehen вставать er steht auf aufgestanden
36 steigen подниматься er steigt gestiegen
37 trinken пить er trinkt getrunken
38 treffen встречать er trifft getroffen
39 wachsen расти er wächst gewachsen
40 waschen мыть, стирать er wäscht gewaschen

71
Литература

1. О.В. Нестерович, Г.И.Кладова. Немецкий язык. Примерное


планирование учебного материала. Задания для тематического и
промежуточного контроля. 6 класс. – Минск «Сэр-Вит», 2005
2. О.В. Нестерович, Г.И.Кладова. Немецкий язык.
Разноуровневые задания для поурочного контроля. 6 класс. – Минск
«Сэр-Вит», 2005
3. Б.Л. Райх. Тестовые задания . 5 класс.- Москва, «ЧеРо», 2001
4. Е.А. Семенцова. Контрольные и проверочные работы по
немецкому языку. 6 класс.- Москва «Экзамен», 2004
5. Э.Н. Большакова. Тесты по грамматике немецкого языка. 5-11
классы. – Санкт-Петербург «Паритет», 2002
6. И.П. Тагиль. Грамматика немецкого языка. - Санкт-Петербург
«Таро», 2001
7. А.Ф. Будько. Мир немецкого языка-2. Рабочая тетрадь. – Минск
ИООО «Кавалер Паблишерс», 2003
8. И.Л. Бим, Л.М. Фомичева. Шаги 2. Рабочая тетрадь. – Москва
«Просвещение», 2003

72